LIME CRIME Lipstick nun auch bei ZALANDO

Ich vermute, den meisten von euch ist LIME CRIME ein Begriff. Wenn nicht schon als Blogger-Ikone mit vom-Pinselwäscher-zum Shop-Betreiber-Karriere dann spätestens durch zahlreiche Videos, in denen die bonbonbunten Lipsticks gezeigt wurden.

Ich vermute, den meisten von euch ist LIME CRIME ein Begriff. Wenn nicht schon als Blogger-Ikone mit vom-Pinselwäscher-zum Shop-Betreiber-Karriere dann spätestens durch zahlreiche Videos, in denen die bonbonbunten Lipsticks gezeigt wurden. Zufällig beim Sale-Stöbern entdeckte ich die Stücke bei ZALANDO.

Die Lidschatten gibt es dort jedoch nicht. In den USA beklagte man zwar, dass die Lippies teuerer seien als MAC, doch hierzulande blecht man für MAC ein wenig mehr, sodass die 15,95€ je Lippie günstiger erscheinen. Großer Vorteil: ZALANDO verschickt versandkostefrei ohne Mindestbestellwert… EDIT: aktuell gibt es mit Code ‚GRAZIA 2010‘ auch noch 10€ Rabatt ab 60€ bestellwert!

Und wo ich bei ZALANDO bin – mir lag es schon eine Weile etwas zu bemerken: die mir bis dato unbekannte Marke Watercolors hat eine gewisse Ähnlichkeit mit

Watercolors

Stolze LIME CRIME Kunden unter uns, die ggf. etwas zu den Lippies mit Holo-Einhorn sagen können?

Ach, dann missbrauche ich mal eben diesen Post und hole den Sparovsky! nicht hoch – zwei BENEFIT-Schnapper bei ASOS:

Benefit bei ASOS (3) Benefit bei ASOS (4)

AUSVERKAUFT

Gestern gefunden, als ich noch etwas aus dem ASOS-Sale bestellt habe – glaube ich zumindest, denn ich hatte ne Fehlermeldung und keine Email bekommen, aber im Account ist’s verbucht. Sehr misteriös… Nix Spektakuläres – ne Hose, die ich hier zum Retournieren habe, weil zu groß – und noch einmal reduziert MUHAHAHA – und Leggings, falls der Winter doch noch einmal vorbeischaut…

27 Kommentare
Alle zeigen Sehr hilfreich Höchste Wertung Niedrigste Bewertung Kommentieren
  1. Jawohl..ich durfte vor einiger Zeit ja mal 3 Farben ausprobieren und sie sind echt heftig auffällig, sowas hab ich vorher noch nie spazieren getragen :-*

    Wenn du willst pack ich dir nen Link zum dem Post hier rein 😉

  2. Hihi, vom Pinselwäscher zum Shop/Marken-Betreiber ;)) Sehr schön ausgedrückt 🙂
    Ich habe leider nichts von Lime Crime, weil mich die Marke bisher noch nicht so gepackt hat, aber die Lippenstifte sehen schon interessant aus (ich mags ja auch gern mal knallig).
    Und danke für den Hinweis auf Watercolors, kannte ich noch gar nicht!

    • Also ich hoffe, man merkte den leicht spöttischen Unterton was diese Watercolors angeht 😛 Dieses Private Labeling geht mir bei so viel Ähnlichkeiten total auf den Senkel :-/

  3. Lime Crime ist ja nicht ganz unumstritten in der Bloggerwelt, hier hab ich mal eine ganz interessante Review über die Lippenstifte gefunden:
    http://www.lipsticksandlightsabers.com/2010/03/lime-crime-candyfutureretrorainbowaganz.html
    Sonst mal auf der Seite suchen, was es da noch für Drama um die Marke gab.

    (Achtung, dieser Post dient der Info und nicht dazu, die Marke mies zu machen, ich hab mir von denen nichts zugelegt)

    • Der Artikel ist auch recht interessant:

      http://emeraldsrain.livejournal.com/149717.html

      Aber wie das so ist – das ist für mich auch so ein Typisches web3.0-Phänomen. Die, die einem nahe erscheinen, die als Anbieter viel von sich preisgeben, wie auch Koko, werden beschossen. Sie unterlegen irgendwie einer viel größeren Beobachtung. Erst recht, wenn sie Erfolg damit haben u.a. wegen ihrem Image zu verkaufen und nicht in erster Linie wegen erstklassigen Produkten. Ich frage mich, ob solche großartig recherchierten, ausfühlichen Posts mit jeder neuen marke auf dem Markt gemacht werden? Ich weiß ja, wozu einige Leute fähig sind, wenn sie einen als Internet-Person nicht ausstehen können, was sie einem vorwerfen (worauf man selbst nie gekommen wäre XD) und vor allem, wie populär Anti-Marketing sein kann. Die Leute fressen sowas. Ich betrachte mich daher als kritisch-neutral und für mich sind wohl die Kommis hier irgendwie am sympatischsten. Bin mir aber sicher, man finden wirklich Besseres für den Preis – nur nicht so süß verpackt 😀

    • Ach, sehr interessanter Post. Ich bin mehr sehr sicher, dass da wirklich sehr viel heiße Luft dabei ist – darum bisher auch sehr kalt gelassen. Aber wie man hier in den Kommis liest, sind viele ja doch zufrieden. Ich nenne das einfach mal gern „speziell“ und eben nicht nur von den Farebn sondern wohl auch vom Konzept nichts für jedermann. Aber was absolut stimmt, dass man unter den vielen „Testmuster“-Reviews selten mal gekaufte findet. Wäre das eher mein Ding und ich hätte mehr Vergleichsmöglichkeiten, würde ich glatt man ordern, aber ne. Das wäre keine gute Review.

  4. Wurde Nic von Pixiwoo nicht von ihrer Nichte mit dem blauen Lippie geschminkt? Die Farben sind schon echt krass..

  5. Ich habe bisher auch noch nichts von Lime Crime ausprobiert, habe aber schon viel davon gehört. Wenn ich nicht schon so viele Lippies hätte würde ich vielleicht mal einen testen, aber so sind sie mir zu teuer. Schade auch, dass man sie vorher nicht anschauen kann. Blind bestellen ist in der Preisklasse immer so eine Frage.

  6. Huch- der Lippenstift ist ja lustig 😀
    Mal was anderes, die Verpackung find ich irgendwie schön trashig, passend zum Lippie.
    Ja, watercolors kannt ich auch noch nicht, wird gleich mal abgecheckt! 🙂

  7. Habe die Lippis schon in mehreren Blogs und Videos gesehen, sind aber gar nicht mein Fall. Klar, die Farben sind schon was besonderes, aber für mich nicht zu gebrauchen. Aber das Einhorn ist schön :laugh:

  8. Miuu ich wollte schon lange den Lippenstift in „stinknormal Rot“ bzw. „Retrofuturist“ 🙂
    Toll toll … danke für die Info 😉

  9. Mich interessieren ja die 2″pastelligen“ Nuancen total…
    Lg

  10. Sugarbomb ist irgendwie schon weg, oder täusche ich mich?

  11. Ich glaube beide Benefit Sets sind schon weg, zumindest finde ich sie nicht mehr auf der ASOS Seite oder täusche ich mich?

  12. Ich hab nocht nichts von Lime Crime ausprobiert, aber ich denke, dass das auch nich so was für mich wäre :silly:

    Ich warte noch sehnsüchtig auf den Bella Bamba .. *hach*

    • Ich bin auch alles andere als neugierig auf die Dinger. Haben durch die Review-Überflutung sämtlichen Reiz verloren, welche eh schon wegen der Deckkraft recht gering war. Und so ne Verpackung hab ich ja: MAC Heatherette 😀 Ich habe nen Lidschatten, finde den aber nicht wirklich herausragend. Mineral Eyeshadow halt. Das hat bissi desillusioniert.

  13. habe 2 lippenstifte von lipecrime und bin äußerst begeistert. sie halten wirklich ewig.
    die krassen farben eignen sich auch gut zum mischen mit anderen normalen lippenfarben.

    versand aus den usa ging auch supereasy und schnell. aber bei zalando ist natürlich auch super….. 🙂

  14. Ich hab „Airborne Unicorn“ und find den von der Konsistenz und Haltbarkeit klasse, mag aber auch gerne „trockene“ Lippies. Die Farbe ist jedoch nichts für mich – gelbstichiger Teint – wird noch gelber dadurch. Ich vermute, die „interessanten“ Farben werden mir leider alle nicht passen, weil eben zu hell/ pastell, was komisch aussieht. Blau und schwarz ist nichts für mich. Und rot und „Fuchsia“ kann ich auch von anderen Marken haben, die für mich einfacher zu ordern sind.

  15. Also für mich sind solche knalligen Farben einfach nichts, damit kann ich mich nicht anfreunden… aber trotzdem hast du mich gerade auf Zalando aufmerksam gemacht… Mal sehen, was es da so alles gibt an Schminke. :blush:

  16. Ich besitze auch einige Lime Crime Lippies und muss sagen mein absoluter Favorit ist Airborne Unicorn. Ich liebe intensive Farben auf den Lippen wenn das Augenmakeup sehr dezent ist. Mit einer guten Pflege darunter ( in meinem Fall Carmex ) funktionieren die Lippies bei mir total super. Gerade auf oben genannte Farbe wurde ich schon so oft positiv angesprochen. Sieht bei mir wirklich total toll aus. :rose:

  17. Danke für den Hinweis, ich bin irgendwie allein schon vom Design her ein Fan von den Lippenstiften, mal sehen, welchen ich mir hole … ich denke extra nicht rot, weil ich genug Rotes für die Lippen habe. ^^“

Kommentare

MAGIMANIA Beauty Blog
Logo