Ich mag es nicht anbrechen…

Ich liebe schöne Dosen und auch manch Puderpressung lässt mein Herzchen ein wenig höher schlagen. Doch irgendwie habe ich mich dabei ertappt, dass ich gerade Gesichtspuder mit einer formschönen gar Multicolor-Pressung bewusst nicht kaufe, weil ich weiß, dass das Anbrechen – das Zerstören der Form und vor allem das Hinwegfegen eines Oversprays – mir irgendwie leid tun wird. Nur zum Herzumstehen und Besitzen ist es mir irgendwie zu schade.

Gutes Beispiel: das MAC Seepferdchen-Puder vergangenes Jahr. Ohne die goldenen Partikel und mit dem Verschwinden der Tierform, ist es auch nur ein Puder und sieht so halb angefressen schlimmer aus als ein konventionelles. Ich kann hier einfach nicht funktionell denken, vermeide lieber mich zu ärgern und besinne mich auf die schlichten Produkte.

Nun liegt es da: das Glow Powder von DIOR (ab Mai erhältlich) – nicht einmal wirklich detailverliebt oder aufwändig, aber irgendwie mag ich die Optik nicht zerstören. Durch die gleichmäßige Form aber werde ich es wohl schaffen. Man sieht ja keine kleinen Tierchen oder filigrane Blütenformen. Solche brechen schon eher das Liebhaberherz.

Bei Lidschatten habe ich dieses Phänomen seltsamerweise bisher nicht so ausgeprägt erlebt. Hier kann man sich auf ein Eckchen beschränken. Aufwändige Lippenstifte wie die Katzen von Paul & Joe aber habe ich mir aus gleichem Grund verkniffen. Und all das erinnert mich doch sehr an die “Bestes Stück”-Anekdote

Geht es euch auch so? Wie realisiert ihr es für euch? Meidet ihr solche Produkte oder kauft ihr sie mit dem Vorsatz es nicht so ernst zu nehmen und  könnt euch dann nicht überwinden? Oder  seid ihr da kühl und stürtz euch sofort auf die Vernichtung aller Hinweise, es sei je ein Muster da gewesen? Bin gespannt auch ein paar Stories…

Autor

Mother of Pearl, Shimmer & Magimania
graublau | ∫∫∫ braun & fein | Ω sehr hell & gelblich | Sommertyp | leichte Mischhaut | Haardesaster

  1. Ich habe das gleiche “Problem” – sogar bei vergleichsweise sehr günstigen Produkten. Meine 2 Lidschatten aus der Catrice Carame LE benutze ich nur um das Muster herum :nerd:

  2. Ich habe das teilweise auch. Ich fotografiere die Sachen dann immer damit ich mich wenigstens auf einem Bild darüber freuen kann wie es mal ausgeschaut hat. Der Blush aus der Catrice Floralista hatte auch so süße Blumen, die sind viel zu schnell weg 😥

  3. Passt gerade so in die Osterzeit, mir geht dies auch bei Schokohasen so! Ohren abbeissen finde ich grausam.

  4. Kann das Problem absolut nachvollziehen 😀

    Liebste Grüße

    Anna

  5. Mich stört sowas gar nicht; klar, das Seepferdchen ist süß und schön golden aber da siegt mein Verstand, ich mache dann ein Foto und benutze es. Ist ja immernoch ein Gebrauchsgegenstand.
    Aber vernünftig von Dir, wenn Du es dann erst gar nicht kaufst. Zum Rumstehen wäre es ja viel zu schade.

    Liebe Grüße, Lisi

    • Das Problem bei solchen produkten ist, dass gern mal das Produkt selbst darunter leidet. Qualitativ hoffentlich nicht oft, aber z.B. die Aufnahmefläche. Das störte mich gerade bei dem Puder ein wenig. Ich habe es aber auch gar nich – war mir ehrlich gesagt viel zu teuer für das, was es ist.

    • dann darf ich gar nicht sagen, dass es bei mir noch ungenutzt in der schublade steht….

  6. Oh Gott ich glaube bei dem Teil wäre ich auch in einer Zwickmühle.
    Ich versuche die Muster auch so lange wie möglich zu erhalten. Darum mag ich auch große Drucke nicht, da fällt das nutzen drum herum so schwer. Das Rouge Fab von der Barbie LE ist daher auch das einzige Rouge, dass ich mit einem kleinen Pinsel auftrage. Obwohl ich glaube ich eher ein einfaches Muster kaputt machen würde als ein Tatsächliches “Bild”.

    Bei solchen Einträgen bin ich auf jeden Fall immer froh, dass nicht nur ich anscheinend so ticke.
    (Mir wird übrigens auch schlecht wenn andere die Muster einfach “kaputt nutzen” :sweat: )

  7. Mir gefällt das Muster des Dior Puders auch ausgesprochen gut – aber ich könnte es bestimmt anbrechen. Bei solchen Dingen wie dem Seepferdchenpuder hätte ich da ganz klar mehr Schwierigkeiten (und es mir deshalb glücklicherweise verkniffen).
    Wobei ich mich jetzt sicher weniger ‘freakig’ ausdrücke, als ich eigentlich bin, denn:
    Ich persönlich bange schon bei jedem Pinselstrich in meinem Petticoat, dass irgendetwas zu sehr abgenutzt wird (habe ein sehr helles – d.h. kaum changierende dunkelrote Adern, welche ich aber so schön finde, dass es mir jedes Mal weh tut, wenn ich eine von ihnen erwische).

    • Die MSFs sind wirklich ein besonderes Beispiel. Um die tut es mir auch stets leid sie zu verwenden, weil sie leergehen könnten. 🙁

  8. Bei mir ist es genau andersherum, glaube ich! Ich liebe es, wenn sich langsam Kuhlen in den Produkten ergeben und ich finde es toll, wenn ich das Muster auf einmal weghabe.

    • genauso ist es bei mir auch 😀
      Ich freue mich über jede Abnutzung, auch bei LE Produkten.
      Das bedeutet für mich einfach: es ist ein Produkt was mir gefällt und das “seinen Dienst tut” und nicht einfach nur rumsteht und Platz verschwendet.
      Denn mal ehrlich: wie oft würde ich schon das Produkt mit dem tollen Muster hervorkramen und es mir einfach anschauen… *g* Da habe ich nichts von und dafür möchte ich mein Geld nicht ausgeben 😛

  9. Ja, das Problem kenne ich. Es sieht so toll und neu aus und sobald es benutzt ist, wirkt es irgendwie kaputt und doof. Ich werde nur im Gegensatz zu anderen nicht schlau draus und kaufe trotzdem Sachen wegen des Designs… oder Namens.

  10. seepferdchenpuder von mac existier noch unangetastet. muss ich noch etwas dazu sagen? :-/ 😕

  11. Bei dem seepferdchen ging mir das genau so, ich konnte ihn einfach nicht benutzen, aber hab mich dan überwunden, denn der ist wirklich sehr schön.
    lg

  12. Oh ja, das kenne ich! Selbst bei dem Shimmer Powder aus der Moonlight LE von Essence hatte ich skrupel, die kleinen Bäumchen zu zerstören und was macht eine unvernünftige Frau wie ich? Sie kauft sich ein zweites und benutzt nun wenigstens eines davon, ohne zu traurig zu sein.

    Selbst beim Blush aus der Floralista von Catrice tat es mir etwas leid. Deshalb kauf ich sowas eigentlich auch nicht mehr, ich würde es wirklich nur ansehen.

  13. puh, ich mach das immer etwas “unauffällig” und reibe nur mal am Rand, um das Produkt zu testen. Dann wird es lauf der Wochen immer mehr und irgendwann verliere ich die Hemmung :vampire: und nutze das Produkt ohne Rücksicht. Das nächste schöne Puderdöschen kommt bestimmt… Aber mit dem Fotoarchiv ist sicher auch schön, da kann man das ursprüngliche Aussehen gut konservieren – gilt für Kosmetikprodukte und Menschen :clown:

  14. ich bin absolut verliebt in so formen und ich muss echt zugeben, ich vermeide es sowas zu kaufen. bei jedem mal benutzen stirbt ein teil von mir :dazed: :hypnotized: :hypnotized:

  15. Die Sachen, die ich kaufe, benutze ich auch. Bei manchen Mustern muss ich mich auch manchmal überwinden, aber eigentlich nur beim ersten Mal. Meine Freundinnen behaupten zwar immer; ich würde mein Schminkzeug nur zum Angucken kaufen, weil ich so viel Kram habe, daß kaum was benutzt aussieht. Aber mir ist das Geld zu schade, um Sachen einfach nur anzugucken. Letzte Woche habe ich mir das Seesternpuder von Estée Lauder gekauft und es auch gleich benutzt. Es war einfach zu teuer, um es nur zu betrachten und ausserdem kaufe ich nur Sachen, die mir auch farblich gefallen und dann will ich es auch irgendwann im Gesicht haben.

  16. Das “Osterhasenproblem” kenn ich auch, aber nur von meiner Schwiegermutter :-D))), da gab es mal einen besonders hübschen, der nicht angebissen werden durfte 🙂 Dann stand er aber ca. 5 Jahre und dann war er nicht mehr zum Anbeißen 🙂
    Nein, ich kenne das Problem nicht. Da ich etwas pragmatisch und nüchtern bin, wird alles benutzt, egal wie hübsch es aussieht. Ich glaub, ich sammle auch gar nix. Ich kann mich nicht erinnern, jemals etwas bewusst gesammelt zu haben. Was nicht auch benutzt werden kann, fliegt weg oder wird gar nicht erst gekauft.
    Aber ich musste schmunzeln, beim Lesen und kann es zumindest verstehen 🙂

  17. Also wirklich Magi,

    es ist ein VERBRAUCHS-Produkt, das ist wie eine schöne Torte, die man essen muss, bevor sie schlecht wird! Du kaufst das Teil ja nicht, weil es so schön aussieht (oder doch?), sondern weil du es benutzen willst. Naja, so sehe ich zumindest. Ich kann einfach nicht verstehen, warum man ein Produkt nicht verwendet, wenn man es doch hat?!
    Ich bin da wohl eher praktisch veranlagt 🙂

    • Ich muss zugeben, ich habe für diese Art von Ton nicht wirklich so viel übrig – zumal du offenbar den Text nicht gelesen hast und / oder etwas falsch verstanden hast.

      Dass man ein Produkt nicht benutzt, obwohl es ein Verbrauchsbrodukt ist, steht hier doch nirgendwo – es geht hier einzig um die Erstbenutzung – dass man die als etwas schmerzlich empfinden kann, weil man damit ein Gesamtbild zerstört.

      Desweiteren steht da doch recht explizit, dass ich diese Produkte vorzugsweise eben NICHT kaufe. Gleichzeitig aber auch, dass ich dieses Puder hier benutzen werde. Ich finde, dein Kommentar liest sich ein wenig abfällig denen gegenüber, die anderer Meinung sind als du und gegen Sätze, was ICH tun SOLL, bin ich zugegeben allergisch – auch am 1. April.

      • Liebe Magi,

        ich habe deinen Bericht gelesen, bevor ich kommentiert habe. Ich wollte nicht, dass du mich falsch verstehst. In keiner Weise möchte ich dir vorgeben, was du tun sollst. Das ist nicht meine Absicht. Ich wollte auch nicht über dich urteilen, falls du mich so verstanden haben solltest.
        Du hast Recht, als ich meinen Kommentar nochmal gelesen habe, merkte ich, dass man ihn durchaus als sehr intolerant aufnehmen kann. Das tut mir Leid, ich wollte niemandem auf den Schlips treten, der anderer Meinung ist als ich.
        Ich wollte lediglich meine Sicht zum Thema beisteuern, was ja auch Sinn der Kommentarfunktion ist – sonst hättest du ja nicht um unsere Meinung gebeten.

        Nochmal, an alle, die sich durch meinen Kommentar angegriffen gefühlt haben: Das wollte ich nicht, falls es aber so ankam, tut es mir Leid.

        Nun alles wieder gut? :shame:

  18. Schon interessant, dass es da zwei Gruppen gibt. Die einen sind nüchtern und halten es für ein Verbrauchsprodukt, für die anderen ist es fast ein sammelwürdiges Kunstobjekt.
    Ich gehöre auch zu denen, die etwas Scheu habe, ein schönes Puder/Lidschatten anzufangen, aber ich zwinge mich dazu. Und wenn es zu schön ist, kaufe ich es tatsächlich auch nicht mehr. Schon etwas spleenig, aber dazu steh ich 🙂 .

    • Ich bin mir ja nicht sicher, ob das nicht eigentlich die normalere Haltung ist. Diese schönen Optiken werden ja sicher nicht ohne Grund gefertigt. Über die Jahre müssen die Firmen doch geschnallt haben, dass es zieht. Und wenn jemand so funktionell denkt, dann kauft er ja weniger wegen dem Anblick und ist somit eher der Exot *hust* :pig2:

  19. ich hab mich heute in das Blush aus der LANCÔME “Ultra Lavande” verliebt… aber ausser dem preis hält mich davon ab es zu kaufen, dass das schöne muster dann kaputt geht. aber der swatch war genial!
    http://www.pinkmelon.de/magazin/makeup/lancome-trendlook-ultra-lavande-von-aaron-de-mey-fur-fruhjahr-sommer-2011.html
    naja, noch bin ich glaub ich nicht total geheilt…

    • Das Puder hatte mich völlig kalt gelassen. Zu filigran – zu viele Details. Das mag ich dann wieder nicht so…

  20. ich glaube ich habe meine lektion auch gelernt. habe eines der elenden lidschatten aus der mac tartan tale le. und ich rühre es nicht an. der kauf ärgert mich heute von vorn bis hinten – er war zu teuer und ist einfach nicht bombastisch genug dass ich es über mich bringe das muster zu zerstören. aber leid tuts mir vor allem auch drum. in zukunft werd ich auch die finger von sowas lassen.

    … gibts auch eine “blödestes stück anekdote” rubrik?? da könnt ich jetzt sofort mitmachen!

    • Meinst du ein “Mist-Stück”? Wäre ja ne Überlegung wert… Willste? Also wenn du Bock hast, mach ein Foto, schreib paar vulkanische Zeilen und ich tu es 😀

      • hehe. mit dem foto machen ists grad problematisch (hab ihn nicht da) … aber wenn du ein paar wochen warten kannst kann ich dir was schicken ;)… und es ist natürlich “der” lidschatten!blödsinn getippt.

  21. Seit ich das da oben geschrieben habe, hab ich mal überlegt, ob es bei mir nicht DOCH etwas Vergleichbares gibt. Ich glaub, ich hab was gefunden:
    Wenn ein Geschenk hübsch verpackt ist und ich möchte es auch noch eine Weile unzerstört auf dem Geschenketisch/Platz stehen oder liegen lassen, (z.B. zum Geburtstag oder zu Weihnachten) dann such ich immer einen Weg, wie ich den Inhalt rausbekomme, (egal ob was Essbares, ein Parfüm, ein Buch o.a.) ohne die Verpackung zu zerstören. Wenn ich das dann geschafft habe, dann schieb ich es auch immer wieder rein, dass man von außen nix sieht. So lange, bis der Inhalt leer ist oder eben die Zeit reif ist, dass es nun doch endlich mal in den Schrank, ins Bad oder die Hülle in den Abfall kann, wenn der Inhalt da schon leer ist.

    Aber bei dem Puder kann man ja schlecht die obere Schicht abtragen und als Deckel immer wieder drauflegen .

  22. Mit diesem Problem bist du echt nicht allein Magi. Ich verliebe mich auch leicht in die Optik wunderschöner Produkte. Puder, Bronzer oder Blushes, die eine enorm schöne Pressung haben, kaufe ich mir meist gar nicht, und wenn doch…ewigliches angucken bevor mal der Pinsel rangeht. Aber die Designer sind dahingehend ja wirklich oft wahre Künstler. 🙂 Selbst bei Lippenstiften tut es mir immer leid, wenn ich an die Gravur gelange, wie z.Bsp. die von Chanel.

    Das Glow Powder von DIOR ist ja auch wieder so ein Ding, diese in sich verwobene Struktur, sehr schön. :hypnotized:

  23. Mir bricht es auch immer das Herz, wenn ich ein jungfräuliches Döschen benutzen soll. Dabei spielt es kaum eine Rolle, welchen Preis und welche Prägung es hat. Ich glaube, bei wirklich hübschen Produkten würden auch Tränen vergossen, sollte jemals etwas zu Bruch gehen.

  24. Ich kann’s verstehen. Ich habe mir vor kurzem Semi-Precious aus der Tartan Tale LE gekauft und ich versuche immer so sparsam wie möglich mit dem Pinsel hinein zu gehen.
    Ich handhabe es aber dennoch so, dass ich solche Produkte verwende, da es mir sonst ums Geld zu schade ist und ich ja die Farbe auch toll finde und gerne nutze.

    Liebe Grüße,
    Souris :mouse:

  25. Ich mach wohl das Blödeste was es gibt: AUGEN ZU und Pinsel rein. :hypnotized:

    Jaaa, bitte jetzt lachen… :chick:

  26. Mir geht es auch so… total dämlich eigentlich… Wenn ich zB. einen Lidschatten besitze der ein Muster oder eine andere Prägung besitzt, versuche ich immer zuerst drum herum den Puder zu benutzen :rotfl:

    • ich find das nicht dämlich. ist doch nur respektvoller umgang mit schönen dingen die nicht unbedacht entworfen wurden sondern um dir eine freunde zu machen.

      ich fänds dämlicher wenn man da einfach so reinpatschen würde (ich rede jetzt nicht von gar nicht benutzen) das würde doch zum einen zeigen das man nen overkill hat (vermute ner paris hilton wär sowas wumpe) und/oder abgestumpft ist.

      denn bei kosmetik in den vorliegenden massen nur von gebrauchsgegenstand zu sprechen kommt bei den meißten bloglese/schreib beautys doch eh nicht mehr hin 😉

      lg
      andrea

    • Ach, so lange es nicht zum Zwang wird…

  27. geht mir ähnlich!
    dumm nur, wenn der bspw. der guerlain schriftzug gut 85% des lidschattens abdeckt… ?:-)

  28. Hihi das hab ich jetzt bei nem P2 Lidschatten gehabt.Mein erster gebackener Lidschatten und ich wollte die Optik nicht zerstören,dachte wenn ich da so hin und herwische geht der schöne Marmoreffekt weg.Hab mich dann doch getraut bzw. die Gier wie er aussieht war größer und was soll ich sagen er sieht noch aus wie zuvor;-)
    Es ist so ein schönes gelb mit braun vielleicht kennt den ja eine von Euch-bin total verliebt *ggg

  29. ich meide solche produkte auch, wenn ich nicht die möglichkeit habe zb bei einem lidschatten um die prägung drumherum zu nutzen! xDDD

  30. Mir fällt dazu noch ein das ich schonmal Sachen zweimal gekauft habe-das eine zum benutzen das andere zum Sammeln und Anschauen.
    Ich hab auch noch nen Ratzefummel den ich wohl nieeeeeeeeeeee benutzen werde. Es ist so ein Riechteil und hat nen Duft boah der ist einfach so heeeeerrliiiich-nein nein den würde ich nie nie zum radieren nehmen. Allerdings hat mein Sohn ein kleines Stück abgebissen weil er dachte der schmeckt so wie er riecht *ggg Keine Angst ist Kinderarzttechnisch schon abgeklärt und schon ein paar Jährchen her. Dem kleinen Mann geht es prima;-)

  31. Ich hab mir am Freitag den Guerlain Blush G aus der Serie Noire gekauft, und habe das gleiche Problem…

    Ich wollte eigentlich Swatches fotografieren, aber wenn meine Kamera die einfangen soll muss ich richtig viel Farbe auf meinen Handrücken klatschen, und das hab ich einfach nicht über mich gebracht.

    Ich habs auch wieder artig in seine Samttasche und die Originalverpackung gesteckt. Da wohnt es jetzt. :rotfl:

    • Bei dem ist es besonders fies. Ich hab ja gesehen, wie die Tester aussehen. Die Farben sind schon recht intensiv und es wird zu einem Brei – man sieht die Streifen nicht mehr 🙁

MAGIMANIA Beauty Blog