Doppelt MAC hält besser (?)

Apple-Tipps?

Liebe Mädels, entgegen aller (persönlicher) Vernunft und durchaus mit eurer Überzeugungskraft auf Twitter und Facebook ist heute endlich mein iMac bei mir eingetroffen.

Ohne Windows vs. MAC vs. Linux-Debatten lostreten zu wollen – leeeeidig & laaaangweilig – würde ich gern knackige Tipps von euch lesen wollen: was darf ich mir auf dem iMac nicht entgehen lassen? Wovon sollte ich die Finger lassen?

Sollten SSD-Nutzer unter euch sein, freue ich mich besonders über einige Erfahrungen, wie ihr so ein HD-Hybrid-System optimal für euch nutzt.

Für mich heißt es nun umgewöhnen, überspielen und vermutlich „neu einrichten“, denn auf meinem IKEA Malm Frisiertisch ist der Abstand zum Monitor doch etwas gering. Habt daher etwas Geduld mit Kommentaren etc.

2012 soll wieder ein paar Videos mit sich bringen…

PS: mein iMac ist von MAC TRADE, wo es neben den 5% Edu-Rabatt bis Weihnachten auch 111€ auf alle MACs gab. Leider vorbei. Dafür läuft immer noch eine Aktion mit HP-Drucker-gratis-Aktion beim Kauf eines MACs.

Kommentare

61 Kommentare
Alle zeigen Sehr hilfreich Höchste Wertung Niedrigste Bewertung Kommentieren
  1. NEID NEID VOLL NEID 😮 😮 . so ein imac is schon irgendwie sexy.

    • Genau! Und da gehört schon was dazu für einen Computer… Insofern einfach herzlichen Glückwunsch zu dieser Neuerwerbung. Ich hab selber auch seit ein paar Monaten einen, bin aber ebenfalls immer noch in der Lernphase, und kann daher eigentlich inhaltlich noch kaum mehr sagen, als daß ich ihn einfach geil finde! Werde insofern ebenfalls höcht interessiert hier die Kommentare lesen.

      Ist schon lustig, es gibt MAC Computer, MAC Kosmetik und MAC Kleidung ja auch noch…

  2. Ich bin auch begeisterte Doppel-MAC-Benutzerin! 😀
    1Password ist super, da kann man alle Anmeldungen drin speichern und muss sich nur noch ein Master-Passwort merken.

  3. Den iMac finde ich irgenwie zu groß :D. Habe mir nur ein MacBook Pro geholt und liebe meinem Lappi :3. Der ist jetzt auch schon ein Jahr alt. Das umgewöhnen von einem Windows PC zum Mac ging bei mir total schnell, bei manchen Programmen musste ich mich auch erstmal umstellen. Aber vieles was auf Windows geht, geht ja jetzt auch auf Mac. Viel spaß beim eingewöhnen ;).

    lg Neru

  4. Herzlichen Glückwunsch 🙂
    Berichte dan mal von deinen Erfahrungen ich überlege nämlich auch mir neben meinen MacBook ein iMac anzuschaffen aber alle raten mir davon ab 😥
    aber es ist doch so hübsch :clap:
    also ich hoffe du schreibst mal einen Erfahrungsbericht

  5. Glückwunsch zu dem tollen Ding 🙂
    hm mal überlegen…derzeit kämpfen mein MacBook und mein PC gegeneinander.
    Hab ich irgendwelche „must-haves?“
    Naja für alle Icq oder Msn Nutzer empfiehlt sich als guter Ersatz das Programm Adium. Des weiteren sind die Spaces und das Exposé auch sehr nützlich, die sind natürlich schon vorhanden. Wenn du unter Einstellungen und dann Exposé&Spaces gehst kannst du Aktive Ecken bestimmen. Das hat mir meinen Arbeitsalltag so ziemlich übersichtlicher gemacht. Des weiteren auch die Belegung von F5 und F6, wobei ich F5 für die Aktualisierung von Websites wie auch bei Windows beibehalten würde… Diese ganzen unterschiedlichen Shortkeys machen einen sonst noch verrückt. Das ist aber natürlich alles persönlicher Natur 😉
    Wünsch dir noch viel Spaß mit deinem iMac.

    • Bisher haben mich die Ecken nur genervt. Ich weiß nicht, ob ich mich daran gewöhnen möchte. Vielleicht gebe ich dem Ganzen noch eine Chance, wenn ich mich total eingelebt habe.

      ICQ & MSN, die hab ich völlig verdrängt. Nutze ich mittlerweile gar nicht mehr, aber manchmal wird man ja gerufen. Da wäre es gut etwas parat zu haben… Danke

      • Ich Nutz nur die Ecke rechts oben um alle offenen Fenster aufzurufen um schnell eins auszuwählen. Das geht schneller als ne tastenkombi/F Taste

    • icq und msn gibs auch für mac.
      aber adium ist ein gutes rundumpaket falls man diese asbach kommunikationswege noch nutzt.
      jeses ich hab meinen icq account schon so lange … da gabs noch 8-stellige zahlen….

  6. Hi das ist doch ne super entscheidung.
    Ich nutze jetzt denke ich seit 4 jahren zuhause mac und im Büro windows (inzwischen 7)
    Ich muss gestehen ich bin dem Design und der super Benutzeroberfläche erlegen und werde mir gegen jede vernunft auch wieder einen kaufen.
    Ich hatte leider ein paar hardware probleme bei meinem macbook pro und werde mich auch wenn nötig dann eher für einen imac entscheiden.
    Ich fand das umgewöhnen ging super schnell.
    Und ich muss sagen das Trackpad ist super.
    Ich habe es intergriert und seperat da ich es besser als ne maus finde :mouse:

    Mit den neuen Sachen kann ich dir nicht weiterhelfen SSD etc.
    Aber ich nutze lieben gerne für meine Bücher und DVDs das Programm Delicious Library
    Für rss mag ich ganz gerne Vienna.
    Entpacker unrarx
    und für das komplette entfernen von Programmen Appcleaner.
    Ich denke Onboard ist schon sehr viel das gut ist.

  7. Herzlich Willkommen unter den Macianern, die mehr als ein Apple-Gerät besitzen!

  8. Wünsche dir viel Spaß mit deinem neuen Spielzeug! Bisher konnte ich mich immer noch gegen alles mit dem Apfel drauf wehren … Apfelallergie und so. :giggle: Aber wenn ich mal groß bin, dann … ja dann …

  9. Viel Spaß mit deinem neuen Schmuckstück! Mein nächster Laptop wird definitiv auch von Mac ich habe Windoof einfach nur satt!

  10. haben uns dieses Jahr auch mit MAC eingedeckt. Meine Eltern einen iMAC und ich ein MACbook <3 niiiie wieder ohne! leichte aber gewöhnungsbedürftige Bedienung. Aber :heart: :heart: :heart:

  11. Ich spiele immer Pflanzen vs Zombies auf meinem Iphone- bestes Spiel ever 😀 Ich denke auf dem Mac gibts das auch

    Ich kann Iwork empfehlen (was man sich glaub ich dazukaufen muss). Ich finde es zwar nicht essentiell aber eine nette Spielerei – vor allem die word version von apple.

  12. Also iWorx ist nett mit dem Präsi-Porgramm, gibt es mit Studi-Rabatt.
    Obwohl ich lange Apple nutze (auch…) kann ich nix zu sagen. Das Adobe Paket macht Sinn, schön teuer.

    Also wenn ich ehrlich sein soll-mein Linux gebe ich nicht mehr her, nutze Apple aber dennoch gerne. Was mir nicht / ungerne ins Haus kommt ist Windoof, aber es gibt Programme, die nur drauf laufen.

    Und schön absetzen, gel!

    • Ich nutze gar keine Office-Programme. Uni ist eh LaTeX angesagt (obwohl in dem Studiengang wohl nicht, aber wenn man es einmal nutzen müsste, tippt man gewiss keine Arbeiten in Word o.ä.).

      Und Absetzen war mehr oder minder der Hauptgrund für den Kauf, sonst hätte ich sicherlich nen PC gekauft 😛

  13. bin (da designerin, da ergab sich das früher fast automatisch) seit jahren mac-nutzerin – und von den wirklich vielen menschen, die über die jahre zu apple-käufern geworden sind, kenne ich nur einen, der später wieder auf eine „dose“ umgestiegen ist.
    insofern: herzlich willkommen zu dieser vielleicht dein restliches leben betreffenden entscheidung 😉

    tools:
    – office: ob man in zeiten von google docs iwork wirklich noch braucht…es ist auf jeden fall nett. kostenlos gibt es auch open office
    – ftp: transmit!
    – netzwerkmonitoring: little snitch
    – browser: safari unter os 10.7 macht bei mir leider extrem viele zicken, daher werde ich leider wohl bald auf chrome umsteigen
    – backups: direkt über die time machine
    – zeug überall hin synchen: icloud
    – brennen (wenn man mehr möchte als die bordmittel): toast
    – mediathek online: itunes match
    – dvds rippen: handbrake / mactheripper
    – notification system: growl
    letztenendes ist es so

  14. Ich würd Dir liebend gerne Tipps geben, nur musst ich erstmal nachgucken, was genau ein iMac überhaupt ist :rotfl:
    Huuch, ich leb anscheinend hinterm Mond :evilgrin:
    Wünsch Dir jedenfalls viel Spaß damit!! Viele Grüße…

  15. neo office als kostenlose word allternative

    toast ist meine ich immer noch kostenpflichtig.
    burn ist ne gute allternative

    max als mp3 decoder

    cyberduck als ftp transpoteur

    sophos und/oder clamxav als virenscanner

    evernote als notizzettel switcher zwischen den geräten

    die schlüsselbunverwaltung unter dienstprogramme ist auch nützlich falls man wieder das wlan passwort vergessen hat etc 😉

    ansonsten via http://www.softonic.de/mac suchen

  16. Willkommen im iMac Universum! :3
    Nützliche Tipps….also ich kann dir vielleicht Programme empfehlen, zwar nicht Mac-only aber sehr hilfreich:
    Onyx – zur Reinigung und sicheren Datenentsorgung. Auf dem Mac ist das viel schwerer einzusehen, wo der Datenfresser und Speicherplatzriese sitzt. Parallel zu Onyx benutz ich noch Disc Inventory X, das zeigt dir (sogar bildlich) genau an, wo wieviel Speicherplatz belegt wird, wo die Dateien zu finden sind und wie man sie direkt löschen kann.
    Als Messenger kann ich dir Adium ans Herz legen, das vereint alle wichtigen Messenger und das Design lässt sich großzügig verändern.
    Und ich glaube das wars eigentlich schon…
    Viel Spaß mit dem iMac, die Anfangszeit ist doch immer die schönste :rotfl:

  17. Ich hab zu Weihnachten meinen ersten Ipod bekommen und bin stark frustriert… :smug: schätz das Ding wird in irgendeiner Ecke vergammeln, weil ich es nicht einsehe, dass Apple meine Kreditkartennummer bekommt (wobei ich auch erstmal losziehen müsste um mir eine MasterCard/VisaCard oder wie auch immer zu besorgen). Find ich auch ziemlich unverschämt nebenbei bemerkt, da ich sowieso keine Musik downloaden werde oder sonstiges. :reallyangry:

    Achso den Ipod habe ich bekommen ohne ihn mir gewünscht zu haben.

    • dank verschenk ihn doch… es gibt sicher viele Leute, die ihn mit Kusshand nehmen :heart:
      oder Du informierst Dich erstmal genau + siehst dann , dass Dein „Frust“ eigentlich völlig unbegründet ist! ?:-)

    • guck noch mal genauer bei der erstellung der apple id.
      du kannst auch eine anlegen ohne kreditkarte.
      hab ich meinem kollegen auch grade eingerichtet.

      mal abgesehen davon würd ich wenn möglich einen bogen um alle „I“ programme machen.
      itunes, iphoto. müllen nur den rechenr voll mit doppelter datenablage und machen ablage für dummies.

      gut itunes ist ein muß fürs iphone und die ganzen mp3 geräte wenn man nicht in die programmiersphäre will aber ansonsten kann man es getrost ignorieren.

  18. Glückwunsch und ganz viel Spaß damit!
    Welche Bildschirm Größe hast Du genommen?
    Tips Uhu….Da gibt’s im Grunde ganz viel tolle Software.
    Die Frage ist dabei eher,was Du so suchst?:-)
    Vermutlich was um Videos zu bearbeiten? Da habe ich bisher mit dem preiswerten iMovie rumgespielt.Aber da ich selbst keine Videos mache,nicht näher mit beschäftigt. Vllt war das iLife Paket ja sogar bei Dir dabei?

    • Ist 27″

      Ich suche nix. Alles, was ich brauche, habe ich. Aber es gibt Dinge, nach denen kann man nicht suchen, weil man von ihnen nix weiß und das würd‘ ich gern ändern. Nicht erst in einem Jahr Facepalm machen müssen 😛

  19. Du wirst alles an Deinem MAC lieben und nie wieder in Deinem Leben etwas anderes wollen. Wir haben auch einen i-mac, ein mac book pro und für unterwegs noch ein mac book air :inlove: :inlove: :inlove: und nun hat mir der Weihnachtsmann auch noch endlich ein i-phone gebracht! ich schwebe praktisch auf der mac cloud 😀
    Es gibt nichts geileres!

    • :duck: hihi – ich muss sagen, ich überlege nur wegen dem iMac ein iPhone 5 zu kaufen, sobald es herauskommt.

      • jaaaa….irgendwann muss eben alles den apple draufhaben. Vor einem halben Jahr habe ich noch geschimpft, dass ich KEIN I-phone brauche :quiet:

        …aber meine Mann sagt, das das schon praktisch ist, dann kann alles prima miteinander kommunizieren!..und ich hör ja auf meinen Mann….manchmal :evilgrin:

      • Hab ich zu Schmu letzte Woche schon gesagt
        Das das bestimmt als nächstes kommt 😉

  20. Glückwunsch zum neuen Rechner 🙂
    Bin im Sommer auch von Windows auf Mac umgestiegen und würde es jederzeit wieder machen :yes:
    Ganz viel Spaß damit :-))

  21. Ich finde das Bearbeitungsprogramm für Videos von MAC super und vorallem die ganzen Sounds, die dabei sind.

    • Für kleine Videos werd ich das sicher nutzen, aber da ich eingearbeitet bin und viel Kohle für Adobe gelassen habe, bleibe ich dann doch eher bei Premiere & After Effects

  22. Ich habe auch einen iMAC seit Dezember und liebe ihn über alles. Mein Tipp Nr. 1: Stell unter den Mausoptionen die rechte Maustaste auf aktiv, das erleichtert einem das Leben ungemein (wobei ich es schon irgendwie etwas dumm finde, Funktionen für die rechte Maustaste einzubauen, sie standardmäßig aber deaktiviert zu haben…). Ich finde am MAC besonders gut, dass er so schnell hochfährt und alles startbereit ist (das hat sich bei einem neuen Windows Rechner schon nach ein paar Benutzungen erledigt). Spezielle App-Tipps habe ich nicht, da ich mit dem MAC eigentlich auch nicht viel anderes mache, als mit dem PC, allerdings lohnt es sich, mal durch den App Store zu schnarchen, da es ab und zu Angebote gibt. Bevor man sich etwas lädt (besonders die kostenpflichtigen Apps) würde ich immer empfehlen, Bewertungen zu lesen, da es leider einige Anwendungen gibt, die rumspinnen und noch nicht stabil sind (wobei auf nem nagelneuen iMac eigentlich fast alles problemlos läuft).
    Sehr schön finde ich übrigens auch die eingebaute HD Kamera und Facetime!

    Liebe Grüße,
    Isa

    • War das erste, was ich gemacht hatte XD Ich wusste zwar nicht, dass es geht, aber man klappert natürlich als erstes die Einstellungen ab und wundert sich dann nicht schlecht, dass es geht und nicht automatisch aktiviert ist 😮

  23. Frohes neues Jahr :drink: :kissed:

  24. Die ist vermutlich deshalb inaktiv isa weil es die
    Rechte Maustaste erst seit ein par Jahren
    Gibt und man mit der Tastatur gearbeitet
    hat. Vielleicht aus Protest oder um der alten Zeiten
    Willen standartmäßig ausgeschaltet.

  25. freu mich auch mehr Videos!!! und ich habe einfach beides, Mac und PC 🙂

  26. War jahrelange Windows Nutzerin aber war die langsame Software Leid. Ebenso war ichs leid meinen PC jedes halbe Jahr zu updaten mit neuer Hardware damit die neuste Software, Programme, Spiele und HD Videos immer laufen. Seit 2 Jahren nutzen ich meinen iMac und das iPad und könnte nicht mehr ohne :heart: Absolut unvergleichlich das neue Computergefühl (nach einer kurzen Eingewöhnungsphase). Würde dir gleich raten den AppCleaner für das „deinstallieren“ bzw. Löschen von Apps und Programmen zuzulegen.

  27. ooooh, ich würde auch sooo gern eine doppel MAC benutzerin sein. aber ich fürchte dann begeht mein konto selbstmord

  28. Ich halte von dem Unternehmen Apple absolut gar nichts, auch wenn ich die iMacs/Books interessant finde. Möchte deren Unternemensphilosophie aber ungern unterstützen. Werde mir erst einen Mac holen, wenn ich ihn wirklich (vor allem beruflich) brauche sollte.

    Trotzdem Glückwunsch zum schnellen (aber unflexiblen) Rechner. 😉 Damit kann man viel machen. 🙂

  29. Wie ja schon erwähnt wurde…ich find’s auch sexy :inlove: Wer braucht schon Vernunft?

    Viel Spaß damit!

  30. das war die richtige entscheidung! vor einem monat durfte ich nun auch ein macbook pro mein eigen nennen :heart:

  31. Hey!
    Guuute Entscheidung! 🙂

    Also; Was du haben solltest ist als erstes das Program „Little Snitch“
    Das ist eine Art Firewall, allerdings eine für Verbindungen die ausgehen.
    Wenn Apple oder Adobe nach Hause telefonieren wollen, dann bekommst du es mit! 🙂

    Dann würde ich den VLC-Player installieren. Mit dem kannst du auch Windows-Video-Formate abspielen~

    Empfehlen würde ich auch „UnrarX“, damit kannst du Rar-Dateien entpacken. (Von Haus aus kann Apple nur Zip~ 🙂 )

    Eventuell auch Audacity. Damit kannst du super einfach MP3 Dateien bearbeiten. Ist wirklich ziemlich simpel das Program..

    Adium ist ein kleines nettes Program, dass deine Social Networks vereint… Da kannste ICQ, Facebook, Twitter, MSN & Co mit bedienen.

    Hmm.. das ist so das einzige was mir auf den ersten Blick einfällt~

    Außer vielleicht diese Website: http://www.free-mac-software.com/ für diverse freie Mac Software.
    Damit kannste deinen Mac ausstatten. 🙂

    Und: http://weloveicons.com/ falls du deine Icon-Symbole verändern möchtest 🙂

    Wenn mir noch etwas einfallen sollte, schreibe ich noch einmal~ 😀

    :hippo:

    • Ah cool, den ausgehende Firewall hatte ich in der Tat noch gesucht… Danke. VLC war natürlich als einer der ersten drauf. Audacity brauche ich aktuell nicht, bin damit aber sehr vertraut. Gut zu wissen, dass es auch auf MAC läuft.

  32. Wärmstens empfehlen kann ich zu einigen der oben genannten auch Cinch und/oder SizeUp zur Maus- bzw. Tastaturgesteuerten Fensterverwaltung.

    http://www.irradiatedsoftware.com/index.php

    Leider kostenpflichtig aber es gibt eine Unlimitierte Trialversion für diejenigen die das gelegentliche Wegklicken eines kleinen Popup Fensters nicht stört.

  33. Gratulation! Ich war anfangs von dem Ding nicht begeistert – und er steht auch noch mitten in der Wohnung. Aber er sieht ja gut aus – und es gibt seitdem keinen Fernseher, keinen DvD-Player,… NIX mehr! Alles in diesem tollen Wunderding!
    Leider gibt’s bei meiner Arbeit Windows – und ich „vergreife“ mich immer schonmal…

  34. Glückwunsch zum neuen Schätzchen :yes:

    Ich arbeite beruflich an einem Mac(Mini), aber Zuhause normal an PC/Laptop. Ich muss sagen, dass mich diese ganze Mac/Apple-Hysterie gar nicht so mitzieht… bin nicht so dafür, keine Ahnung.

    Aber dir wünsche ich trotzdem viel Spaß mit deinem neuen Spielzeug :beauty:

MAGIMANIA
Logo