Closeup: Kosmetik Kosmo Refills

Ich dachte, nicht nur diejenigen, die am Gewinnspiel der 4 Refills im Quad teilnehmen, sind ein wenig neugierig, wie es um die neuen KOSMETIK KOSMO Refills bestellt ist. Ich habe sie aus einigen Blickwinkeln fotografiert und so könnt ihr euch ein Bild davon machen, was ihr für 3,99€ im Shop bekommt.

Ich dachte, nicht nur diejenigen, die am Gewinnspiel der 4 Refills im Quad teilnehmen, sind ein wenig neugierig, wie es um die neuen KOSMETIK KOSMO Refills bestellt ist. Ich habe sie aus einigen Blickwinkeln fotografiert und so könnt ihr euch ein Bild davon machen, was ihr für 3,99€ im Shop bekommt.

Aktuell sind 15 Farben bei Koko zu bekommen, die in 3 Kollektionen aufgeteilt wurden. Jede Nuance ist sowohl als Refill (3,99€) in einem schlichten Pfännchen zu bekommen aber auch jeweils in einer weißen Dose (4,99€) mit Sichtfenster ohne Druck. Die Pfännchen haben einen Durchmesser von 26mm und passen somit auch in die Paletten von MAC oder e.l.f. bzw. in die vielen Private-Label-Paletten wie Coastal Scents, Stars Makeup Heaven und natürlich die von Kosmetik Kosmo, die ihr mitbestellen könnt. Da es diese Leerpaletten schon lange bei Koko gab, war die Entscheidung für diese Pfännchengröße nur logisch. Eine Ersparnis gibt es beim Kauf mit einem Quad gegenüber den Döschen nicht, aber es gibt einige fertig zusammengestellte Quads, mit denen man rund 2€ spart.

Inhalt sind jeweist 1,5g, sie sind „Made in Germany“ und da es sich um gängige Inhaltsstoffe handelt, durften natürlich keine Tierversuche unternommen werden. Diese lauten:

Talc,Magnesium,Stearate,PPG-2, Myristyl Ether Propionate, Mica, Phenoxyethanol, Methylparaben, Butylparaben, Ethylparaben, Prophylparaben, Iaobutylparaben.
+/- may contain: Silica,Calcium Aluminium Borosilicate,Tin Oxide,Castor Oil,Oleyl Alcohol,Carnauba,Alumina,Synthetic Fluorphlogopite,Calcium Sodium Borosilicate,CI 77891,CI 77491,CI 77492,CI 77499,CI 77288,CI 77289,CI 47005,CI 15850,CI 77000,CI 77007,CI 77400,CI 77510,CI 19140,CI 75470

Die Refills sind in einem Briefchen gebettet, welches in ein Couvert geschoben wurde, das sicherlich jeden von uns an MAC erinnert (es war sogar Schmu aufgefallen). Auf diesem ist ein kleiner Namensaufkleber und auch auf jedem Pfännchen erkennt man den Farbnamen über ein Label auf dem Rücken. Es befindet sich kein Magnet am Pfännchen, sodass es nur in Paletten Halt findet, die selbst einen solchen am Boden eingebaut haben.

Kosmetik Kosmo Refill-Lidschatten Rückseite & INCI Kosmetik Kosmo Refill-Lidschatten-Bett Kosmetik Kosmo Refill-Lidschatten Innenleben

Die Aufmachung kann ich nur loben, da ich Palettensysteme essenziell finde. Auch die Philosophie die Produkte ausschließlich in Deutschland fertigen zu lassen, finde ich lobenswert. Ich habe auch einige Exemplare zum Testen bekommen, sodass ich euch hoffentlich bald etwas aus der Praxis berichten kann. So weit habe ich nur Kokos Muster bepatschen dürfen. Obwohl ich vom Glanz ihrer stolzen Augen geblendet wurde, konnte ich auf den ersten Blick nichts bemängeln. Ein solides Basis-Sortiment zu einem angemessenem Preis.

Werdet ihr euch mit Kosmetik-Kosmo-Lidschatten eindecken? Refill oder Dose? Ist die Herstellung in Deutschland für euch ein entscheidendes Argument?

Was mir natürlich sofort in den Sinn schießt, ist die Veröffentlichung der neuen CATRICE-Lidschatten, die mit ebenfalls bunten Farben daherkommen. Welches neue Sortiment lacht euch mehr an?

Kosmetik Kosmo "Rosanne" Lidschatten (Blitz) Kosmetik Kosmo "Raps" Lidschatten (Blitz) Kosmetik Kosmo "Laguna" Lidschatten (Blitz) Kosmetik Kosmo "Karibik" Lidschatten (Blitz)

blank blank blank blank

87 Kommentare
Alle zeigen Sehr hilfreich Höchste Wertung Niedrigste Bewertung Kommentieren
  1. Ich werde die Produkte def. nicht testen!

    • ja das würde mich auch interessieren!!!

    • Darf ich fragen, wieso? Das klingt so abwertend.

      • Sollte nicht abwertend klingen. Ich habe meine Meinung zum Shop und den Produkten als auch den Preisen. Daher werde ich nichts kaufen 😀

        Willst du?

        • scheint, als wäre deine Meinung zum Shop nicht sonderlich positiv, woher kommts, wenn ich fragen darf?

        • Ja, ich würde auch sehr gerne fragen woher die negative Meinung kommt. 😀 Nicht, weil ich sie nicht verstehen/akzeptieren kann, es interessiert mich nur einfach, weil ich mal bestellt hab‘ und alles super lief?!

        • Eben, es scheint ja keine gute Meinung zu sein, das hätte mich interessiert. Nee, ich werde auch nichts kaufen 😉

  2. also leider sind bisher keine farben dabei die mich begeistern,
    ich hätte mir euch ein paar nude oder braune sachen gewünscht…
    meeresschlund finde ich sehr hübsch, den werd ich vllt. irgendwann mal mitbestellen…

    • Den habe ich da und bin gespannt ihn bei Gelegenheit mal benutzen zu können. Für mich sind die bunten Farben im Moment auch einfach zu BÄM und die dunklen wiederum zu dunkel für Uni & Co. Ich hoffe aber an nem freien Tag mal etwas herumspielen zu können.

    • Also ich werde demnächst welche mitbestellen, da ich mich sehr für die neue Pinselseife interessiere! Ich finde die Lidschatten vom ersten Blick her sehr gelungen. Das diese in Deutschland hergestelt werden finde ich sehr sehr gut!

  3. Hallo Magi,
    danke für die Fotos. Ich habe auch schon das Video von Koko dazu gesehen. Leider muss ich mich den Vorrednern anschließen. Die Farben sind mir viel zu bunt, vorallem jetzt im Winter. Im Vergleich mit Catrice, würde ich Catrice bevorzugen, weil mir beispielsweise das braun-gold Lidschattenduo sehr gut gefällt.
    Viele Grüße
    Estell

  4. Ich finde die Pigmentierung der Lidschatten super. Das Grüngold ist wunderschön! Ansonsten hoffe ich noch auf weitere Nuancen, da die bunten Farben nicht so mein Ding sind. Aber ich finde es richtig toll, dass die Sachen in Deutschland produziert werden.

  5. Gerade du die so kritisch bei Make Up ist und selbst an hochpreisigen Produkten ab und an etwas zu bemängeln hat, findet gerade die Kosmetik Kosmo Lidschatten gut und hat daran nichts zu bemängeln. Sehr objektiv, ist klar.

  6. Ich schaue schon lange Magi’s Videos beo Youtube und lese auch fleißig ihren Blog und ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass Magi hier zugunsten von Koko eine falsche Meinung sagt. Sie hat doch auch Produkte, die sie kostenlos von essence bekommen hat, gelobt oder auch gesagt das sie absolut kein Cent wert sind. Ich denke schon das Magi sich bewusst ist, dass ihre Meinung oftmals einen gewissen Einfluss auf ihre Leser hat. Was hat sie denn davon, wenn sie ein Kaufempfehlung ausspricht, obwohl ein Produkt schrott ist und ihr dadurch die Leser nciht mehr vertrauen ?? Einfach mal nachdenken bevor man was schreibt !!

    Danke für deine OBJEKTIVE Meinung liebe Magi :):)
    LG Sassiii

    • Danke Sassii, aber sowas habe ich über die ESSENCE-Lidschatten sicherlich nicht gesagt. So hart bin ich doch nun wirklich nicht. Ich freue mich über das Vertrauen in meine Meinung, aber bitte nicht falsch darstellen. Eine Meinung kann NIE Objektiv sein. Ich bemühe mich natürlich diverse Gesichtspunkte einzubeziehen und Eigenschaften eines Produktes darzustellen, meine Meinung darüber ist aber durchaus auch durch Sympathien und Antipathien beeinflusst. Die muss aber nicht in die WErtungen einzelner GEsichtspunkte einziehen.

      Ich denke, die Mädels, die mir eh nicht vertrauen, die werden es auch nicht, wenn man ihnen widerspricht. Also ärger dich nicht unnötig 🙂

      • Ja das war alles etwas übertrieben dargestellt, da es Menschen gibt die es anders einfach nciht verstehen 😛
        Ich finde es super das du deine Meinung so offen sagst 🙂 Mach schön weiter so 😉

  7. ich habe mir fürs erste „bordauxgold“ als refill bestellt…und bin gespannt, wie es sich damit arbeiten lässt!

    die anderen farben haben mich nicht ganz so sehr angesprochen, weil mir kühle töne eher nicht stehen und ich es auch nicht so sehr bunt mag (außer im sommer vielleicht).

  8. Generell ist die Farbauswahl nichts für mich. Und ich habe meine Lieblingslidschattenmarke(n) schon gefunden 😉 Trotzdem bin ich gespannt auf dein Review. LG

  9. Also, ich persönlich finde, dass die Farben eher schwach auf der Brust aussehen – die Swatches haben mich jetzt nicht gerade umgehauen. Raps sieht superpigmentiert aus (gefällt mir aber nicht ganz so gut, da nicht strahlendsonnengelb, sondern dunkelmaisgelb), während Roseanne eher lasch rüberkommt (diese Nuance soll aber durch ihren einzigartigen Schimmer bestechen, der auf den Fotos natürlich Null zu sehen ist).

    Ich glaube, das grad die *vor Stolz strahlenden Augen* Kokos einen vieles unter „Aaaach, egal“ abheften lassen. Obwohl man sie nicht persönlich kennt, will man irgendwie durch seine Kritik nichts verderben, verletzen oder schlechtmachen…

    Insgesamt: Nette Farben, die mich auch stark an Catrice erinnern. Bunt mit Gedanken dahinter.. aber ich würd insgesamt eher zu Catrice tendieren. Größere Auswahl, günstigere Preise, und genialere Namen (als Gimmick! :D).

    Magi, warum bekomme ich deine Posts eigentlich zwei bis dreimal im Dashboard angezeigt? Geht das noch anderen so? Ich dachte erst, das hängt damit zusammen, dass ich deinen alten Blog auch noch abonniert hätte, aber die Benachrichtigungen stammen alle von hier.

    • Magi, das war keinesfalls so gemeint, dass du die Nachteile unter den Tisch kehrst. Ich komme ja auf deinen Blog, weil ich weiß, dass du immer obektiv beurteilst.
      Deswegen sagte ich ja, dass ich und viele andere Koko nicht kennen – sich aber durch die wahnsinnig hocherfreuten, stolzen Videos, in dem sie offen über ihre arbeit und die harten Entscheidungen ein wenig „einlullen“ lassen.
      Selbstverständlich lebt der Markt von offenem Meinungsaustausch, und ich würde auch nicht lügen, aber meine Kritik weitaus plüschiger einpacken als bei „großen Firmen“, bei denen sich die Verantwortung auf viele Leute verteilt.

      • Ach so, ja klar. Ich denke, das lässt sich nicht vermeiden. Es IST halt so. Ich meine, das einzige wäre, dass ich wie bisher einfach gar nicht über Kokos Produkte schreibe, denn ich werde sicher nicht den Kontakt zu ihr abbrechen, nur damit einige mir mehr vertrauen XD Aber im Fall der neuen Produkte fiebere ich einfach auch mit. Würden sie mich nicht interessieren, hätte ich sie abgelehnt. Damit werden die Leute wohl einfach leben müssen und diejenigen, die es stört einfach entabonnieren. Das ist die Konsequenz, mit der ich wohl leben muss. Es sind oft die gleichen Leute, die nach AUTHENTIZITÄT schreien, und wenn man sie ihnen gibt, dann keifen.

        • Wie gesagt, ich meine damit die User, nicht dich. Es war eigentlich nur gemeint als ein „Bei Freunden schaut man eher über Makel in den Sachen, wo Herzblut drinsteckt, hinweg“, weil man sich durch die YT-Videos so sehr mit ihr identifizieren kann.
          Das geht fließend über mit der Vermarktungs- und Merchandisesache.. „ich will es, weil es von Koko ist“. 😉

          Was finde die Namen übrigens schön, weil deutsch, kurz und passend, aber: Pinsel Phoenix ist meines Empfinden nach ein übles „Deppenleerzeichen“, da würde ich gefühlt zumindest ein Bindestreich reinmalen 😀

    • Ich bekomme es auch 2-3 Mal, kriege es auch nicht weg! Stört mich nicht unheimlich, aber ist schon merkwürdig, dass es nicht zu beheben ist… zumindest nicht für mich 🙂

    • Ich bin mir jetzt nicht genau sicher, was du meinst mit der Passage um die leuchtenden Augen bzw. wen du mit dem Abheften meinst 😛

      Dass ich als Mensch ein anderes Verhältnis zu einem Produkt habe, dass eine Freundin produziert hat, wäre nur heuchlerisch zu leugnen, aber ich bin kein Kind mehr – und Koko auch nicht. Wenn ich ihre Produkte für schlecht befinden sollte, wird sie mir den Kopf nicht abreißen oder den Kontakt abbrechen. Ich weiß, dass sie GERADE auf meine ehrliche Meinung Wert legt und wenn sie es nicht täte, dann wäre sie nicht jemand, mit dem ich befreundet wäre. Also ein schöner Teufelskreis.

      Ich bin der festen Meinung, dass 99% aller Mädels, die hier lesen, Produkte nicht einzig und allein wegen des Pulvers im Pfännchen kaufen. So viele Dinge beeinflussen das „Haben-muss“- oder „Finger-weg“-GEfühl. Verpackung, die Meinung einer Freundin, schöne Bilder in der Promo, die Namen, Firmenpolitik, moralische Aspekte und eben auch, wer sie anbietet. Einige scheinen zu meinen, ich dürfe das nicht. Wer so utopische Ansprüche, warum auch immer, an mich hat, den werde ich enttäuschen. Unvermeidbar.

      Die Gleichgesinnten, die meinen Blog so lesen, wie ich ihn meine, denen bin ich all das Blabla eigentlich gar nicht schuldig. Ich verweise dezent einfach darauf, wie häufig ich über Kosmetik Kosmo Produkte berichtet habe 😉

    • Es liegt wohl trotzdem daran, denn der Feed ist umgeleitet auf diesen Blog. Du kannst einfach die anderen löschen.

  10. Wenn man mal davon ausgeht, dass die Marke „Kosmetik Kosmo“ eher die jungen YouTube-Anhänger anspricht, find ich sie garnicht mal so schlecht. Und ich denke genau das hatte Koko als Grundgedanken: Eine Auswahl an Basisfarben für die etwas jüngeren Schminkanfänger, die sich das leisten können. Da stellt sich dann aber die Frage, ob sich für den Preis nicht auch gleichwertige Produkte in Drogeriemärkten finden lassen (Stichwort MNY zum Beispiel).
    Für mich persönlich ist definitiv nix dabei. Zu knallige Farben, teilweise zu schlecht pigmentiert.
    Aber ich denke, für den Anfang schlägt sie sich ganz gut mit ihren eigenen Lidschatten!

    • Sehe ich ähnlich. Die Produkte haben eine gewisse Zielgruppe – das ist sicherlich nicht nur eine Altersache sondern auch klipp und klar, dass es unter Anderem auch eine Art Merchendising ist, wenn man es platt ausdrücken kann. Ich bin mir sicher, dass Koko das nicht dabei belassen möchte, aber irgendwo muss man ja anfangen – ausbauen kann man immernoch. Es ist ja auch eine finanzielle Sache: man muss so viel Kapital mitbringen schon für die wenigen Produkte. Mehr ist für eine kleine Firma kaum möglich – es sei denn, man nimmt nur fertigen Kram.

      Der Hinweis auf MNY & Co. ist berechtigt. Da bin ich auch gespannt, wobei mir halt CATRICE in den Sinn kam. Ich find’s eben in dem Punkt auch sehr schwierig. Ob Koko es schafft eben nicht nur YouTube-Fans von den Produkten zu überzeugen. Ich bin sehr gespannt auf die Praxis, habe aber kein MNY zum Vergleich.

  11. Zur Frage: Mich spricht Catrice definitiv mehr an.
    Catrice ist neben Mac eine Lieblingsmarke, die mich noch nie enttäuscht hat.

    Kosmetik Kosmo wird so unsympathisch wie nur möglich, nachdem sie ihren Shop derart aggressiv über FDG und Twitter vermarktet. Gerade solche Aktionen wie mit dem Paradoxal Dupe. Für mich sieht das nur noch nach jungen Mädchen geschickt das Geld aus der Tasche ziehen aus. Alleine schon auch noch hier Gewinnspiele mit ihrem Krempel und posts wie toll…. Danke, da werd ich demnächst drüberlesen.

    Und ja, man mag jetzt 100 Argumente gegen meine Ansicht bringen, aber das wird an der Meinung die ich mir jetzt über ein halbes Jahr gebildet habe nichts ändern.
    Ich bin übrigens nicht die Einzige die das so sieht, vielleicht wäre es nicht schlecht die Marketingmasche zu überdenken.

    • Oh, ich glaube, du bist alles andere als allein. Ich kenne ausschließlich Personen persönlich, die deine Aussage unterschreiben würden. Erwachsene halt 😀 Ich glaube, es wird auch keiner versuchen dich zu überzeugen. Ich vermute einfach, dass nur wenige Koko-Fans meinen Blog lesen 🙂

      Ich finde die Vorwürfe durchaus berechtigt und pflichte einigen bei. Gerade was die China-Paletten angeht und auch beim Paradoxal-Dupe bin ich zwiegespalten.

      Ich glaube, Koko hat es durchaus auch nicht leicht mit dem Ruf, aber letztendlich ist es ihr Job und so lange sie bei der Zielgruppe ein anderes Image hat, ist es bewundernswert, dass sie die klare Linie fährt. Ich könnte das nicht.

      Ich muss aber sagen, dass viele Vorwürfe, die ich bisher gelesen habe, stets nur eine Seite der Medaille berücksichtigen. Ist ja nicht schlimm. Wenn man bei jeder Marke bzw. Kaufentscheidung die Kehrseite berücksichtigen würde aus Fairness, hätten wir wohl alle ein Kreditproblem 😉

  12. Hallo Magi,

    ich habe bei meiner letzten Bestellung ein paar der Lidschatten mitbestellt (Schwarzwald, Rosanne, Meeresschlund, Höllenfeuer und Lilala). Bisher habe ich sie nur geswatcht, aber die Farben gefallen mir sehr gut. Die Textur lässt sich mMn sehr gut verarbeiten. Die Pigmentierung finde ich ebenfalls klasse.

    Für die Zukunft wünsche ich mir noch ein paar alltagstauglichere Farben in Richtung Braun, Nude, Champagner etc.

    LG
    Microshorti

  13. Ich bin nach wie vor mehr von Catrice überzeugt, weil die Auswahl einfach größer ist!
    Aber ich lasse mich gerne von neuen Marken überraschen. Und das Argument, dass nur in Deutschland produziert wird ist ein ganz klares plus!
    Gefällt mir!

  14. Ich würde auch zu Catrice tendieren, die Farben von Koko sind eher nichts für mich, so allgemein.
    Ich mag aber viele ihrer Pinsel zB echt gern.

    Ich habe mir grüngold als Refill mitbestellt letztens, und ich muss sagen, die Farbe ist schön, die Textur auch, damit kann ich arbeiten. Ich hab die aber in meine Macpalette reingesetzt und da fällt sie ziemlich schnell raus, da muss ich vorsichtig sein. Das war ich ziemlich enttäuscht 🙁
    Außerdem finde ich auch, dass die Refillverpackung SEHR stark an die von Mac angelehnt ist. Das hätte man besser machen können.

    • Das liegt daran, dass die MAC-Paletten keinen Magneten integriert haben wie die Paletten von Koko. Du müsstest wie bei MAC-Lidschatten einen Magneten an das Pfännchen pappen.

      • Das dachte ich mir auch schon, aber da ist prinzipiell ein bisschen „magnetischer Effekt“. Das Pfännchen fällt bei bei mir nicht total raus, sondern nur, wenn ich die Palette mit Schwung umdrehen würde oder so. Mh. Vielleicht hab ich mich auch getäuscht, dann werde ich wohl mal nen Magneten runterpappen.

  15. Was ist denn da der Unterschied zwischen KK Einzellidschatten und denen, die es bei coastalscents oder Stars Makeup Heaven oder schlicht bei ebay gibt? Die sehen für mich alle gleich aus.
    Sind KK Produkte an Tieren getestet?

    • Ach so, wegen Tierversuchen steht etwas im TExt

    • Es ist ein ganz anderes Produkt. Die Lidschatten von SMH und CS kommen von einer Firma, die diese in Massen produziert und einfach weiterverkauft – auf Wunsch mit eigenem Label (Private Label Kosmetik nennt man das – war z.B. mit den 88er-Paletten auch so). Die KK-Lidschatten wurden nach Kokos wünschen kreiert. Also nciht nur die Farben sondern auch die Texturen. Sie hat das in ihrem Video, dass du auf http://www.fragdiegurus.de schauen kannst, erklärt. Es gibt letztendlich nicht viele Möglichkeiten ein Produkt auf den Markt zu bringen. Entweder man hält den Preis klein und kauf fertige Produkte (so machen es z.B. Essence, darum kommen die LEs stets aus verschiedenen Ländern – die einzige Auswahl besteht dann, welcher Firma man den Auftrag gibt, die die Idee einer Kollektion am besten umsetzt). Wenn man mehr investiert, kann man Einfluss auf das Produkt nehmen (wie Koko) oder man hat feste Kooperationspartner, die über lange Zeit die Produkte in Kooperation zusammenstellen wie die großen Konzerne halt. Naja, dann gibt es noch die zu Hause im „Heimlabor“ gemachten Produkte, wie ponyhüttchen, aber der Aufwand ist natürlich ein anderer. In Deutschland ist das v.a. mit extrem vielen Zertifikaten und gigantischen kosten dafür verbunden.

  16. Beide werden es wohl schwer bei mir haben. Catrice ist leichter zu haben, dafür kein Refill und würde daher vermutlich bei mir eh untergehen.
    KK Lidschatten sind in der gängigen Refill Größe, was mir echt gut gefällt, dafür sind die Sachen umständlicher zu bekommen und nur einen kaufen würde sich wegen dem Versand gar nicht lohnen.
    Vielleicht darf irgendwann man „Apfel“ mit (seit „sweet&punchy“ bin ich ganz verliebt in diese Richtung Farbe), wenn ich sowieso irgendwas bei ihr bestelle.
    Bei den Swatches weiß man nicht genau ist das auf Base oder nicht und wie sehen sie aufgebaut aus (was man ja laut ihr gut können soll), darum freue ich mich wenn du sie etwas genauer unter die Lupe genommen hast (oder ich das Quad gewinne XDDD).
    Grundsätzlich ist es mir sehr sympathisch, in D hergestellt und auch noch als Refill erhältlich, wirklich klasse.
    Nur wer wirklich Farbjunkie ist, der wird schon gute Lidschatten haben und nicht unbedingt ihre kaufen wollen und für die, die sich erstmal an „bunt“ heranwagen wollen wird Catrice wohl zugänglicher sein.

  17. Ich habe bisher nur den Meeresschlund getestet und finde ihn durchwachsen. Ich denke, man kann bei der Nuance noch einiges verbessern. Irgendwie wird der Auftrag fleckig und er kriecht ein bisschen.

    Ich habe nichts gegen den Shop. Und auch, wenn sie vorher die China-Paletten verkauft hat, so hat sie doch jetzt einen anderen Weg eingeschlagen. Mich stört die Vermarktung auch nicht.

    @Bianca

    Die Einzellidschatten von Kosmetik Kosmo werden in Deutschland hergestellt. Es werden dafür keine Tierversuche durchgeführt.

  18. Was mich enorm an Kokos Shop stört, neben der agressiven Werbung über Youtube und co., ist die Tatsache, dass sie einfach kein konstantes Sortiment hat. Jedes mal, wenn ich mir den Shop angesehen habe, waren Produkte verschwunden und andere Produke neu eingeführt worden. Mittlerweile ist der Shop zu einem Wirwar aus verschiedensten Produkten und Marken geworden. Von der Schlafmaske über die Badekugel bis zum Nagelrad kann man alles bekommen.

    Sie sollte sich lieber auf wenige Produkte festlegen und diese dann verlässlich (Es scheint ja schon oft vorgekommen zu sein, dass ein Produkt wochen- bis monatelang nicht erhätlich war) über ihren Shop vertreiben.

    Selbst wenn das Preis-Leistungsverhältnis der Lidschatten stimmt, bin ich nicht bereit bei Kosmetik-Kosmo zu bestellen. Die – ich nenne es jetzt mal so – Firmenpolitik hinterlässt bei mir einfach ein unbequemes Gefühl im Magen.

  19. Ich mag es nicht so gerne, Artikel im Internet zu bestellen, ich will sie mir einmal ansehen können XD

    z.B. bei Catrice kann ich schön in die Drogerie kann mir die Tester ansehen und habe auch keine Versandkosten und habe die gleich, muss nicht noch einige Tage warten… vielleicht bin ich auch einfach zu ungeduldig, aber bei KK muss ich mich auf die Meinung anderer verlassen, ich warte mal ab, vielleicht werde ich noch das ein oder andere zum ausprobieren bestellen 🙂

  20. Also ich denke die Lidschatten haben einen Versuch verdient. Immer wenn ein neues Produkt auf den Markt kommt kann es gut oder schlecht sein und irgendwer muss es testen. Eine endgültige Meinung kann man sich erst dann machen, wenn man es selber getestet hat, da jeder andere Ansprüche an ein Produkt stellt. Selbst wenn man sich vor dem Kauf eines Produkts auf YT oder auf diversen Blogs wie hier sich Meinungen angeschaut/durchgelesen hat heißt das noch lange nicht, dass einem selber das Produkt auch gefällt. Kokos Sachen kann man nur über den Shop bestellen und so ist ein Angucken und Tester-Bepatschen vor dem Kauf nicht möglich. Grade deswegen freue ich mich, dass du Magi, bald genauer auf die Lidschatten eingehen willst, damit man zumindest einen Anhaltspunkt hat, worauf man sich einlässt. Man muss sich ja nicht direkt das volle Sortiment zum Testen betellen.

  21. Anm.: Ich bekomme auch mehrmals deine Posts angezeigt, ich überlege, ob es vielleicht damit zusammenhängt, dass du kommentierst – mich störts aber ehrlich gesagt nicht, von daher…

    Zu Kokos Lidschatten: nunja, sie sind leider alle sehr bunt, und ich trage eigentlich sehr wenig bunt. Ich habe aber keine Abneigung gegen Koko und bin mir eigentlich recht sicher, dass ich ihre Lidschatten bestimmt irgendwann testen werden 🙂 Aber da werde ich mich wohl an die etwas gedeckteren Nuancen halten (von denen hoffentlich noch ein paar kommen :D). Die Namen finde ich nicht schlecht (wie ich schon von sehr vielen gelesen habe), sie sind aber wenigstens mal etwas anderes als die typischen Wortspielchen (Catrice), Girlie-fys (essence), oder puren Nummern (Manhattan…) … Da weiß ich wenigstens, wie ich die Farbe beim Namen nennen muss und hangle mich nicht mit „dieses eine rotgoldbraunkupferdingens“ durch die Gegend.

    Da mich Catrice momentan garnicht anlacht, werde ich wohl eher bei Koko was bestellen. Allerdings ist die Erreichbarkeit schon wieder ne Ecke komplizierter…

  22. Also ich werde mir keinen Liedschatten kaufen, weil diese bunten Farben definitiv nicht meins sind.
    Ansonsten find ich es gut, dass die Produkte nur in Deutschlang hergestellt werden und wären die Farben anders – braun und nude Töne oder nicht so grelle bunte Farben – würde ich es mir wahrscheinlich überlegen sie zu kaufen, aber so nicht.

  23. Ich selber muss auch durchaus zugeben,dass ich ambivalente Gefühle habe was die teilweise recht aggressive Marketingstrategie von Koko angeht.

    Gemischt mit einer gewissen Antipathie werde ich mich daher besser nicht zu den Eyeshadows äußern,es wäre einfach nicht objektiv.

    Ich selber vetraue da trotzdem auf Magi’s Urteil,selbst wenn ihre Objektivität durch die Freundschaft zu Koko etwas eingeschränkt sein sollte,so bin ich mir sicher dass trotzdem eine Tendenz zu gut oder schlecht erkennbar wäre und das reicht mir persönlich in diesem Fall aus.

  24. also ich werde mir auch eher was von catrice holen,da mich die farben eher ansprechen,kokos farben finde ich zu bunt oder zu dunkel,außerdem steh ich eher auf schimmerne farben und das meiste bei ihr ist matt,aber auch der preis(also er ist bestimmt gerechtfertigt,da sie eine kleinere anzahl von produkten produziert)ist schon etwas höher als catrice und man muss auch immer etwas mehr bestellen,damit sich halt der versand rechnet,außerdem mag ich es wenn ich tester vor mir habe in denen ich herumpatschen kann 😉 weil selbst wenn man mit ein paar farben zufrieden war,dann heißt es ja nicht, dass die anderen genau so gut sind,das ist ja bei jeder firma so

  25. aloha:)
    also ich bin ein fan von Kokos shop. Da gibts viele dinge die ich unglaublich gern hätte, aber das macht mein Geldbeutel glaub ich nicht mit:D Die lidschatten gefallen mir allerdings nicht so. Die erinnern mich sehr an meinen Wasserfarbenkasten aus der Grundschule. Für Leute die so knallige farben mögen, freut es mich:) die werden hier sicher gut bedient sein. Persönlich würde ich aber eher zu den neuen Lidschatten von Catrice tendieren, da mir die Farben hier mehr zusagen:)

  26. Huhu,

    vorab muss ich sagen, dass ich eigentlich recht unbefangen bin was Kosmetik Kosmo betrifft, da ich Koko seit fast einem Jahr nicht mehr auf YT verfolgt habe. Aber es ist schon erstaunlich zu sehen, was sie in so kurzer Zeit auf die Beine gestellt hat. 🙂

    Die Lidschatten sprechen mich farblich nicht sonderlich an. Einzig und alleine die Verpackung, das System und der Preis klingen verlockend. Hab‘ aber eben mal gestöbert und ein paar dunklere Farben im Shop gefunden. Sind aber vermutlich dennoch nichts für mich, da muss ich erstmal nachfragen müsste in welchen e/s nun genau der Farbstoff der Cochenillelaus ist. Du hast ja (danke! :)) die Inhaltsstoffe angegeben und da ist mir CI 75470 sofort „ins Gesicht gesprungen“. – Aber man muss ja auch nicht alles haben. ^^

    Liebe Grüße,
    Erbse

  27. Zwar hat Koko wunderschöne Farben gezaubert, die ich mir, falls ich jemals mal einen Haufen Geld besitzen, auch kaufen würde. Jedoch sprechen mich die Farben nicht hundertprozentig an. Sie sind mir einfach zu bunt und soo außergewöhnlich finde ich sie nicht.

    Was die Werbung und das Marketing angeht..
    Ist es denn wirklich schlimm, wenn man seinen Shop bekannt machen will? Schließlich will Koko schlicht und einfach gesagt auch Geld verdienen und warum sollte man dann nicht auf YT und co. Werbung machen, wenn vor allem da die Zielgruppe vorhanden ist?

  28. Ich schüttle ja seit Ewigkeiten den Kopf über die teils wirklich aggressive Kritik an Kokos Shop. Ihre Vermarktungsstrategie über Twitter, Youtube und die Gurus stört mich nicht im Geringsten, denn ich entscheide selbst ganz allein, was ich kaufe oder nicht und wenn mich Werbung nervt, dann schalte ich weg. Und nein, ich kenne sie übrigens nicht persönlich – ich verfolge nur regelmäßig und gerne ihre Videos.

    Gut, ich bin nicht mehr 14 sondern 27, aber auch schon früher habe ich ganz allein und ganz bewusst entschieden, in was ich mein geringes (Schülertaschen-)Geld investiere. Natürlich lassen sich jüngere Mädels oft noch leichter beeinflussen, aber die Gleichung „Jung = automatisch zu stark manipulierbar“ aufzustellen, greift oft auch zu kurz – seh ich jeden Tag an meinen Schülern.

    Kokos Lidschatten sind mit Sicherheit auf eine gewisse Zielgruppe zugeschnitten – das ist aber nicht nur ihr gutes Recht, sondern allein aufgrund der Tatsache, dass für solch ein Unternehmen wahnsinnig viel Eigenkapital nötig ist bevor man überhaupt mal von Gewinn reden kann, auch ein logischer Schritt. Natürlich muss sie erstmal überschaubar und gezielt produzieren und anbieten/bewerben, alles andere wäre ja fast schon selbstzerstörerischer Wahnsinn.

    Wie viele andere auch warte ich auf ein paar gedecktere Nuancen. Die bunten Töne sprechen mich nicht so an, bzw. von denen, die ich gerne trage, habe ich bereits ausreichend Alternativen zuhause. Das gilt übrigens auch analog fürs neue Catrice-Sortiment, da mache ich momentan keinen Unterschied. Wenns aber denn mal noch weitere Farben geben sollte, kann ich nicht ausschließen, dass ich auch mal bestellen werde 😉

    Übrigens, Magi: Mach definitiv weiter so wie bisher, ich mag deine Reviews – insbesondere, weil man wirklich merkt, wie sehr du dich um einen gewissen „objektiven“ Standard bemühst und wichtige Kriterien berücksichtigst, und trotzdem deine individuelle Persönlichkeit einbringst. Es wird NIE eine absolut objektive Review geben, dafür haben wir alle viel zu unterschiedliche Ansprüche an Kosmetik. Lidschatten, die dem Einen unglaublich gut gefallen, fallen beim Anderen z. B. allein schon deshalb durch, weil sie mit Tierversuchen produziert worden sind – da kann man keinen pauschalen Maßstab anfertigen.

    Und abschließend: Egal was Magi oder andere zu Kokos Lidschatten oder auch jedem anderen Produkt dieser Welt erzählen, letzten Endes bleibt es immer die Entscheidung eines jeden Einzelnen, ob er Geld investieren möchte oder nicht. Ich bin auch immer dankbar, wenn ich vor einem Kauf ein möglichst breites Spektrum an Meinungen ergoogeln kann, insbesondere wenns um höherpreisige Kosmetik geht. Aber eine Kaufentscheidung treffe ich immer wohlwissend, dass auch unglaublich gehypte Produkte bei mir durchfallen können, weil ich vielleicht doch ganz andere Kriterien anlege als der Rest der Welt. Und dann kann ich keinen Blogger dieser Welt für meinen Reinfall verantwortlich machen, denn gekauft hab ich ganz allein…

    • Das hast du toll geschrieben. Und vor allem wesentliche Punkte angesrochen, die oft einfach übersehen werden. Ich finde, im Vergleich zu einigen anderen Marken die Promo moderat bis hin auf Beschränkt auf die Leute, die ihr freiwillig folgen. Wer sie nicht mag und trotzdem all die Ankündigung mitbekommt, wird ihr höchstwahrscheinlich auf leicht masochistische Art freiwillig folgen 😉

      Wenn das aggressiv ist, was ist dann eigentlich mit Ponyhüttchen-Pigmentgewinnen bei 80% der Blogger, mit einer rotierenden Mascara oder MNY, die vorher nicht einmal gefragt haben, ob man ihnen etwas zusenden dürfe oder die Selbstverständlichkeit einiger PR-Agenten den Link zum offenbar vorausgesetzem Post anzufragen? Ich bin sicher befangen und sehe das sicher nicht all zu krass, weil ich zum Beispiel die Videos selten schaue und somit kein too much erlebe, aber bei den Marketing-Strategien ist Kosmetik Kosmo für mein Empfinden noch moderat bis wählerisch. Bisher war ich nur einfach kein Fan der Produktpalette. Mal schauen, ob sich das ändert.

      • Ich bin da ziemlich Magis Meinung. Ich weiß zwar nicht was da so „hinter den Kulissen“ abgeht (damit meine ich die Zusendung von Kokos Produkten usw), aber ich frage mich langsam schon wieso hier so eine negative Meinung vorherrscht, von Leuten (das setzte ich mal voraus), die Marken wie MAC usw mögen, bei denen diese riesen Konzerne im Hintergrund sitzen. Da gibt es doch Werbung an jeder Ecke. Was ist denn mit den ständigen LEs und TEs und wie sie nicht alle heißen? Da glaube ich viel eher, dass sich jüngere Mädels total beeinflussen lassen und wirklich ihr Taschengeld loswerden (und auch wir großen Mädchen ;-)). Die Werbung ist doch überall!!!!! Und Koko hat nur die Möglichkeit über das Internet. Ich meine das ist doch ihr Hauptverdienst. Das nennt man doch „Unternehmen“ und „Unternehmer sein“, wenn man einen guten Umsatz/ Gewinn erzielen will?

        Ich fühle mich von ihren Produkten bisher nicht so angesprochen und habe bisher nur eine Leerpalette gekauft, deren Qualität für einen MAC-ähnlichen Preis schon besser sein könnte. Die Lidschatten würde ich ausprobieren, wenn es etwas alltagstauglichere Nuancen geben würde und Magi schreibt, dass sie qualitativ gut sind.

        Ich finde es übrigens auch etwas komisch sich bei der Entscheidung, ob man eine Marke kauft, so stark davon beeinflussen zu lassen wem sie gehört. Viel wichtiger ist es doch was für Werte u.ä. hinter der Marke stehen. Und da finde ich es schon lobenswert in Deutschland zu produzieren und die Idee mit den Namen ist auch mal was anderes.

        • Ich glaube einfach, dass viele, die schon länger im Internet und in der „Szene“ unterwegs sind mitbekommen haben, wie es (ich nenne es jetzt mal) „Vorfälle“ gab und sind deshalb etwas vorsichtig mit Koko und ihrem Shop. Das bekommt man natürlich nur mit, wenn man auf Youtube oder Blogs die „Szene“ länger verfolgt und vielleicht auch etwas älter und reifer ist und einen soetwas nachdenklich macht. Ich will hier nicht irgendwelche Behautungen ohne Beweise raushauen, da ich auch schon gar nicht mehr weiß unter welchen Videos oder auf welchen Blogs diese „Vorfälle“ geschildert wurden, aber sie haben mich auch vom Bestellen abgehalten, neben dem Preis (Schlagworte: Tierversuche und Probleme mit den Shop).

        • Ich habe bewußt nichts konkretes gesagt, weil ich keine Erfahrungen aus erster Hand habe, aber das was ich angedeutet habe war auf deine Frage „aber ich frage mich langsam schon wieso hier so eine negative Meinung vorherrscht“ zumindest ansatzweise beantworten. Aber wenn das nur ein rheorische Frage in den Raum war an dessen Antwort du nicht interessiert bist, dann ignorier mein Antwortversuch einfach 😉

        • Also ich würde mich auch als alt genug und reif genug beschreiben und deshalb finde ich gehen solche Posts echt zu weit, wo einfach Andeutungen gemacht werden, die ja scheinbar auch nicht aus erster Hand stammen (Kommentare unter YT-Videos. Hallo?????). Und wenn man konkrete Erfahrungen gemacht hat sollte man so offen sein und das auch schildern oder solche Beiträge ganz lassen.

          Solche komischen schwammigen Andeutungen können jemandem echt Schaden zufügen!!!

          Man bedenke nur was so in den USA abgeht und diese komische Hater-Seite, wo die Leute über die „Gurus“ irgendwelche Sachen verbreiten und darüber diskutieren. Ich weiß, das geht hier nicht so weit, aber ich finde man sollte da ganz vorsichtig sein. Und das sollte einem als reifer Mensch bewusst sein!

      • also ich mache das sicher nicht freiwillig, über Twitter kommt man ja durch das ständige Retweeten nicht drumherum 😉

        ich geb zu,es würde mich nicht so oder gar nicht nerven wenn ich Sympathien für sie hätte ,ich kann diese Antipathie auch nicht wirklich erklären,denn persönlich kennen tue ich sie ja nicht .

        Es ist ja auch durchaus normal nicht jeden zu mögen.

        Hendrike dagegen mag ich einfach und es stört mich nicht im Geringsten wenn sie für sich wirbt.
        Im Endeffekt ist eine solche Denkweise sicherlich nicht fair,aber doch irgendwie menschlich.

        • Mit dem Retweeten ist mir nicht so aufgefallen, aber ich bin da eh fast nur am Scrollen… Kommt man ja eh nicht mit. Aber unterm Strich interessieren mich meist eh nur 10% der Tweets, weil die meisten gar nicht an mich gerichtet sind sondern eher ein Chat… Wobei mir noch nie ein Kosmetik-Kosmo-Werbung-RT aufgefallen ist bis auf die FdG 😛

          Ja, letztendlich ist es wirklich alles eine Sympathie-Sache, gerade, wenn die Hersteller so nah sind bzw. selbst als Product Manager, Shop-Besitzer, Kundenansprechpartner, PR-Beaftragter und auch mal Model in einer Person sind. Das ist wie eine Lupe im Sonnenstrahl (ich Poet ich)…

          Das ist ja auch völlig normal. Urinstinkt würden Evolutionsforscher bestimmt sagen. Ich kann auch recht gut nachvollziehen, was gemeint ist und finde gar nicht, dass das unfair ist. Polarisiert einfach (kennen wa ja). Ich glaube, dagegen ist auch an sich nichts zu sagen. Ich glaube, was gemeint war, dieses Verhältnis mit Fakten zu vermischen wie z.B., dass aggressiv geworben wird. Das sind ja Faktoren, die man sicherlich objektiv beobachten und messen könnte.

          Schwierig ist natürlich, wie stark grenzt man zwischen privat und geschäftlich ab – Koko vs. Kosmetik Kosmo sozusagen, was sicherlich einer der Knackpunkte ist und bei Mädels einer Geration, die damit nie konfrontiert wurde, auf Alarmglocken stößr. Aber das ist ein anderes Kapitel 🙂

          Hendrike ist Ponyhüttchen nehme ich an.

        • ach ich bin soo neidisch auf deine Kommentarfunktion,das macht soo viel mehr Bock zu kommentieren als vorher *auch haben will*

          Ja genau,Hendrike is Ponyhütchen . Ich bin da wie gesagt tatsächlich nicht objektiv und kreide Koko daher mehr an als nötig,im Endeffekt is sie ja auch nur Geschäftsfrau die nen vernünftigen Umsatz sucht,was ja auch nicht verwerflich ist.

          Man kennt halt bei den „großen“ Firmen die Köpfe die dahinter stecken meist einfach nicht,da kann einem ja nur die Marke oder deren Handeln unsympathisch sein.

          In Fällen von Marken oder Shops deren Inhaber man zb.in etlichen Videos gesehen hat ,bildet man sich dagegen schon ein gewisses Urteil,ob nun positiv oder negativ und das beeinflusst mich in gewissem Maße schon ,ob ich will oder nicht .

          Aber ich mach ja häufiger die Erfahrung das der erste Eindruck nicht immer der richtige ist,ne 😛

  29. ich finde es eigentlich ganz gut, dass es auch mal knalligere farben zu einem kleinen preis gibt und sie theoretisch in die MAC palette passen würden.
    was mir nicht gefällt ist, dass es nicht so unkompliziert geht wie bei MAC refills, mit klick und hält, sondern, dass ich noch magneten drankleben müsste und dazu habe ich einfach keine lust.
    ich bin aber auch mit MAC so zufrieden, dass ich eigentlich lieber nicht mit anderen marken herumexperimentiere und im grunde nur noch MAC lidschatten kaufe. artdeco ab und zu auch oder die gebackenen von alverde, aber online würde ich jetzt nicht extra etwas bestellen, was ich vorher nicht testen kann.

    ich bin auch kein fan von kokos shop (ich sage bewusst nicht von koko, denn ich kenne sie ja nun wirklich nicht persönlich), vor einiger zeit wollte ich dort etwas bestellen und es war ständig ausverkauft, oder überhaupt nicht mehr da, stattdessen neue produkte und irgendwie erschloss sich mir der shopaufbau auch nicht so ganz.

  30. Ich stimme da Marion voll und ganz zu: Jeder entscheidet doch nun wirklich selbst, was er kauft und was nicht. Ich mache das genauso; wenn ich mir nich ganz sicher bin, ob ich mir ein Produkt kaufen soll oder nicht, google ich erstmal danach, um mir mehrere Reviews anzuschaun und entscheide dann letztendlich nach MEINEN Kriterien, nach dem, das MIR wichtig ist und das kann man dann doch schon meistens aus den jeweiligen Reviews rausfiltern.
    Ich interessiere mich sowohl für die Catrice als auch die Kosmetik Kosmo Lidschatten, wobei Catrice wirklich einen Vorteil darin hat, dass man direkt vor Ort testen kann.

  31. ich glaube ich werde auch keine bestellen. Ich hab so viele Lidschatten, die Farben sind generell nicht alltagstauglich und ich finde die Versandkosten für einzelne Produkte schon ziemlich hoch. Außerdem liebe ich es vorher zu patschen^^

  32. Also mir persönlich gefallen die Farben überhauptnicht. Kokos Shop ist für mich auch eher uninteressant, weil die Paletten die sie da mal hatte, fast überall günstiger zu kriegen waren. (Genauso wie andere Dinge. ) Gegen Koko persönlich habe ich aber überhaupt nix, ich schaue gern ihre Video. Da erwähnt sie auch ihren Shop und ich fühl mich komischerweise auch nicht gezwungen irgendwelche Sachen von ihr zu kaufen. ^^ Also kann ich das Problem mit der Werbung nicht unbedingt nachvollziehn.

  33. Ich habe mir den ersten Lack von Koko bestellt und auch 4 Refills + Quad ihrer Lidschatten.
    Ich bin sehr gespannt, ob die Produkte halten, was sie versprechen!

    Liebste Grüße
    http://www.hachikobeauty.blogspot.com

  34. @Magi: Echt mal ein sehr großes Lob an dich, wie geduldig und ausführlich du auf die Posts eingehst, sehr lobenswert,

    alles liebe misa

  35. ein ganz großer vorteil der catrice sachen ist natürlich die ersparnis an versandkosten und, dass man sie im laden direkt testen und live sehen kann…
    werde bei der nächsten bestellung bei koko aber bestimmt einen mitbestellen 😉

  36. Meine Schwester würd da gern bestellen (kleines ausgeflipptes Ding mit 14 Jahren), wohingegen ich mehr für Catrice bin… Für’s erst hab ich ihr das mal ausgeredet (bekommt eine Zoeva Palette zu Weihnachten), und sollte das neue Catrice Sortiment da sein, darf sie sich gern 2-3 Farben aussuchen *Bestechung^^*

  37. Also, ich werde mir sowohl Catrice angucken, als auch mal einen oder zwei Lidschatten bei Koko mitbestellen. Ich vertraue Koko da schon, denn schließlich ist sie ein Guru, der sich sehr für Make-Up interessiert (logisch^^) und wahrscheinlich auch hohe Standards hat. Ich glaube nicht, dass sie es mit ihrem Gewissen vereinbaren könnte, uns Schrott anzudrehen. Ich glaube, sie hat da wirklich ihr ganzes Herzblut reingesteckt. Also, ich bin mir sicher, dass die Lidschatten qualitativ gut sein werden, vll werden sie aber im Laufe der Jahre mit wachsender Erfahrung auch noch besser, wer weiß.

    Mich persönlich sprechen die Farben nicht so an, ich werde mal welche mitbestellen und dann weitersehen. Bestimmt gibt es in Zukunft noch mehr Farben, die eher zu der Nude-Fraktion passen.
    Ich finde es auch sehr lobenswert, dass alles in DL hergestellt ist und da finde ich den Preis auch absolut ok. Im Ernst, 4 € für nen Lidschatten kann man auch mal ausgeben, viele geben ja auch weitaus mehr für MAC aus und meckern da auch nicht. Die Werbung find ich auch ok, bin aber nicht aktiv auf Twitter.

    Ich finde es schade, dass Koko hier sozusagen platt gemacht wird, denn ich kann mir vorstellen, dass sie das liest. Stellt euch vor, ihr würdet so einen großen Schritt wagen und euch wirklich Mühe geben und dann lest ihr hier sowas. Ich bin jetzt auch nicht so der größte Koko Fan, aber das hindert mich nicht daran, ihren Produkten eine Chance zu geben. Ich werde da auch Magis und Renis Meinung miteinbeziehen, denn das sind meine wichtigsten Gurus, die mich echt beeinflussen und beeindrucken.

    Amen.

    ^^

  38. Ich finde es bisschen doof, dass kein Magnet am Boden angebracht ist. Wenn ich es richtig verstandenen habe, müsste ich also erst Magnete ankleben, damit ich sie in meine Mac Palette verstauen kann?

    Oder geht das trotzdem? o.O

    • Wenn du sie in eine MAC-Palette betten willst, dann ja. Die Refills sind ja nicht für MAC-Paletten gemacht sondern für KK-Paletten. Ich hab nie verstanden, warum MAC so geizig ist und keinen Magneten in die Paletten einbaut sondern sie an den Refills befestigt…

  39. Meine 2 Cents:

    Zum einen finde ich Kokos Mut sich unternehmerisch so weit aus dem Fenster zu lehnen beeindruckend. Das gezielte Werbung nötig ist, ist verständlich. Jeder weiß was ihn auf Kokos Kanal oder auf FDG erwartet, also ist hier jegliches Beklagen unnötig. Außerdem existiert in jedem Video ein rotes X rechts oben. Einfach verwenden. Meiner Auffassung nach, wäre es unternehmerisch ein Verbrechen, wenn sie ihren Kanal oder FDG nicht nutzen würde.

    Das Refill Konzept finde ich großartig; da könnten ruhig einige nachziehen. Zum Thema Pigmentierung: Ich finde dass es nicht ausschließlich auf die Pigmetierung ankommt sondern vielmehr auf die Textur etc. Bin gespannt auf Magis Bericht.

    Zu den Farben. Ich finde die Auswahl gelungen, hoffe aber dass noch einige Neutrals nachziehen.

    Xo

    • Welchen Aspekt meinst du denn mit dem aus-dem-Fenster-lehnen? In die eigene Serie so viel Kapital zu stecken oder etwas Anderes? Also ich glaube, sie erfüllt sich auch einen Traum damit, daher vermute ich mal, sie würde es bei Misserfolg auch nicht bereuen. Wäre spannend zu wissen…

      • Ich meinte damit die unternehmerische Risiko. Ich halte es in der heutigen Zeit für sehr mutig, auf einem sehr umkämpften Markt eigene Lidschatten zu produzieren.

  40. Also, mich sprechen die Farben alle nicht so wirklich an, eigentlich nichts, was ich nicht schon mal gesehen hätte, allerdings soll die Pigmentierung und der Aufrag sehr gut sein… vll bestell ich mir mal ein Quad, aber das überleg ich mir noch.

  41. hujuijui, da gehen die Meinungen und Urteile aber weit auseinander. Ich hab mir ein paar Refills bestellt und freue mich schon auf’s Testen. Vielleicht ist der ein oder andere Schatz dabei. Und wenn’s Mist ist, tut es nicht so weh wie z.B. MAC, wo ich für 12,50 € (!) schon den ein oder anderen Blindgänger erwischt habe.

    Das eine 1-Frau-Firma ihre Lidschatten nicht zu den gleichen Preisen anbieten kann wie ein großer Konzern (Cosnova = Essence, Catrice), oder die Eigenmarke einer deutschlandweiten Drogeriekette (P2, DM), sollte man hierbei nicht vergessen.

    Auch die Tatsache, daß die Lidschatten in Deutschland hergestellt wurden, macht sie nicht wirklich günstig in der Produktion, dafür aber „moralisch“ interessanter in Bezug auf z.B. Tierversuche, Herstellung etc.

  42. Die vier Farben aus der schwarzen Kollektion finde ich wirklich schön. Daher wäre das Quad sicherlich sinnvoll für mich. Ich mag aber noch abwarten, wie die ersten Berichte von Bloggern, die ich gerne lese, so ausfallen.

    Alle anderen Farben finde ich für mich persönlich nicht passend, weil zur grell und knallig.

    Und derzeit tendiere ich auch eher zu Catrice. Die Versandkosten sind erst gut zu verkraften, wenn man doch doch Einiges bestellt. Bisher bin ich also skeptisch, aber offen, was kommt.

  43. Ich habe mich gerade durch die Kommentare gelesen und kann besonders Marion zustimmen. Mich hat die Werbung von Koko bis jetzt auch noch nicht genervt – man muss schließlich sehen, dass es andere Youtuber gibt, die Werbung für Dinge machen, die überhaupt nichts mit dem Thema ihres Kanals zu tun haben. (Und schließlich verfolgt man keinen Beautykanal um (total hypothetisches Beispiel) Autos angeprangert zu bekommen.)
    Da Koko weiterhin in ihrem Thema bleibt, finde ich die Werbung moderat und, da sie ja auch etwas mit ihrer Arbeit verdienen möchte, angemessen.
    (Im Prinzip ist ja auch jede positive Review eines Bloggers/Youtubers Werbung).
    Dass Koko eine bestimmte Käufergruppe anspricht ist wohl mittlerweile jedem bekannt und dass sie ihre Produkte und die Werbung auf sie abrichtet ist nur vernünftig.
    Trotzdem merkt man, dass sie all ihre Angebote mit Herzblut auf den Zuschauer ausrichtet und liebevoll auswählt bzw. im Falle der Lidschatten kreiert.
    Die Entscheidung ein Paradoxal-“Dupe“ zu kaufen liegt im Endeffekt bei jedem selbst und auch wenn es eine Marketingstrategie ist, hilft es eventuell trotzdem jungen Mädchen, die sich keinen Chanellack leisten können und bei der Farbe/Textur/Gesamtqualität Abstriche akzeptieren.

    Ich finde besonders die “Gold“-Serie von Koko sehr gelungen und werde mir die bei Gelegenheit noch einmal näher anschauen. Es kann jedoch gut sein, dass sich alle Farben schon bei mir zuhause befinden und ich trotztdem nichts kaufe.

    Die Aufmachung der Lidschatten von Koko gefällt mir deutlich besser als die der Catrice Lidschatten und ohne Z-Palette (oder sonstige gute Depottingmöglichkeit bei “hässlichen“ Lidschatten) würde ich eher zu Koko tendieren.
    Ich bin eben nicht nur ein Kosmetik-Freak, der sich super gerne schminkt, sondern auch ein Sammler, der möchte, dass alles adrett aussieht.
    (Wobei ich natürlich nicht versprechen kann, nicht im Endeffekt doch etwas von Catrice zu kaufen – wer kann das schon?! ;)).

    Liebe Grüße

  44. Also ich habe bereits seit einer Woche eine 4er Palette gekauft… allerdings selbst zusammengestellt… und ich muss sagen: ich bin begeistert. Die Pigmentierung ist echt der Hammer. Bevor ich hier posten wollte, hab ich auch noch meine Schwester gebeten, den Lidschatten zu testen und auch sie ist sehr angetan. Sie hat allerdings schon früher Paletten von Kosmetik-Kosmo gehabt und war zufrieden.

    Der Preis ist in Ordnung und für jemandem, der sich nicht Mac oder preisähnliche Produkte leisten kann/möchte, finde ich, optimal.

    LG Mareile

  45. Hallo meine Lieben. ♥
    Also ich find die Farben klasse und hab mir auch kleich 8 der knalligen bestellt.
    Ich feier auch tagsüber ne Disco auf meinem Gesicht und freu mich auf ein paarknalligere Farben.
    Die Brauntöne sind nichts für mich, da ich ein Winteryp bin.
    ♥Doro

  46. Oha, ziemlich viel Wind 😉 Ich bekomme gar nichts von Koko mit, da ich nicht twitter oder ähnliches, lebe halt hinterm Mond. Und auf YT verfolge ich sie nicht…habe aber trotzdem mitbekommen, dass die Lidschatten jetzt im Shop erhältlich sind. Bin neugierig, aber ich bestelle ungern ins blaue und würde lieber grapschen. Ich dachte immer, man entscheidet letztendlich selber was man kauft und was nicht?! Also ich bin 37 und trage mein Geld zu Mac, nur weil Disneybildchen auf der Verpackung zu sehen sind. Hört sich nicht gerade erwachsen an, oder? Die Artikel bei Koko sind, soweit ich das gesehen habe, bezahlbar und ich glaube nicht, dass sie die Mädels „ausnimmt“. Ich bin kein Fan von Koko oder ihrem Shop, sie verdient ihr Geld damit und nutzt die Plattformen, die ihr zur Verfügung stehen, na und? Ich muss doch nicht alles gucken oder lesen etc. Ansonsten glaube ich, es ist auch bei dem ein oder anderen vielleicht ein wenig Neid dabei. Ich ziehe den Hut vor soviel Mut, so was zu wuppen. Ist ja auch ein großes finanzielles Risiko.
    Magi, ich freu mich schon auf Bilder von Dir, wenn Du getestet hast 🙂 Und danke für Deine Mühe 😉

  47. Das quad mutter erde (oder so) gefällt mir. Alltagstaugliche Farben fehlen auch mir. Freue mich auf einen Testbericht von Dir. Ich denke aber, dass Koko auf Pigmentierung geachtet hat.

  48. Mich spricht keine einzige Farbe an… zu knallig, viel zu knallig. Würde mich über neutrale Farben freuen. Aber schön, dass die Pigmentierung stimmt.

  49. hi, konnte nicht schlafen und wollte mal im net herumstöbern. Nun da bin ich hier gelandet 🙂

    Also ich habe mir von kokos refills gleich 9 stück bestellt und bekommen und ich muss sagen die pigmentierung ist gut zumindest bei mir sieht es gut aus..Die farben sprechen mich total an weil ich eher ein dunkler typ bin und diese farben benutzen kann..solche farben habe ich schon ewig gesucht aber nicht immer war es beim auftragen auch die selbe farbe..Bei kokos refills sind die gleichen farben auch auf dem auge zu betrachten…vielleicht kann sie auch mal später nude töne auf ihrer seite zum verkauf reinstellen, aber ich glaube das ist nicht so einfach alles auf einem drücker zu machen. Immerhin kostet so etwas viel ziet und natürlich geld.

    Fazit: Respekt an koko das sie den mut hat so etwas auf dem markt zu bringen. Warum sollte ich es tun zb. kein interrese 🙂 obwohl ich auch beuatyjunkie bin aber ich habe es leiber wenn der postebote mit nem hübschen päckchen da steht 🙂

    Die farben entsprechen mir, pigmentierung finde ich auch gut.

  50. Ich hab auf deiner Suchleiste Catrice eingegeben. Warum taucht dann dieser Beitrag auf?

    • Weil in diesem Post Catrice erwähnt wird (STRG + F „Catrice“ und du siehst, dass es auftaucht). Wenn du ausschließlich Posts zum Thema Catrice suchst, emfehle ich dir in der Navigationsleiste unter MARKEN >>> DROGERIE >>> CATRICE zu stöbern 🙂

Kommentare

MAGIMANIA
Logo