Seite:
Menü 
Scroll to top

Top

Mirifique

Mirifique
Paphiopedilum

Servus Ladies and Gentlemen,

manche Youtuberinnen und Bloggerinnen attributieren Produkte der dekorativen Kosmetik, allen voran natürlich Lidschatten und Lippenstifte, häufig als “sexy”. Nicht daß ich dagegen was hätte, im Gegenteil, ich finds mitunter vollkommen zutreffend; es ist nur nicht das, was mir selber im Zusammenhang mit beispielsweise Lidschatten normalerweise als erstes in den Sinn kommt. ABER – bei Chanel Mirifique dachte ich mir genau das, und zwar sofort, intuitiv, überdeutlich und vom ersten Moment an! Für mich kann Mirifique nicht anders getragen werden als solo; allenfalls minimal unterstützt. Ich finde, er wirkt wie schwarze Spitze auf den Lidern, wie ein sexy Dessous für die Augen! Und quasi als Zweiteiler zusammen mit einem tiefroten Lippenstift dann auch für das ganze Gesicht. Aber nicht wie nuttige Dessous (was nicht wertend, sondern lediglich beschreibend gemeint ist, denn die sind mitunter ja auch nicht sooo schlecht ;-) ), sondern es wirkt sexy auf eine absolut klassische und stilvolle Weise! Passend zu verschiedensten Outfits und verschiedensten Gelegenheiten. Aber was geb ich hier Weisheiten von mir – daß eine Rot-Schwarz-Kombination stilistisch ziemlich sicher und universell ist, ist eh klar.

Außerdem finde ich Mirifique, sowie alle Chanel Illusion d’Ombres, auch qualitativ absolut überzeugend. Die Anwendung dieser sehr glatten Cremetextur ist leicht und komfortabel (Magi ist nicht ganz dieser Meinung, aber ich selber durchaus doch), wobei die Applikation mit einem Pinsel der mit den Fingern meiner Erfahrung nach unbedingt vorzuziehen ist, denn mit den Fingern verdichtet man dieses fluffige Produkt auf die Dauer zu stark. Die Lidschatten sind allesamt zuverlässig haltbar, sowie sehr, sehr lange kriechfrei. Was will man mehr?! Und der durchsichtig, leicht glitzrig schwarze Effekt von Mirifique im speziellen, ist einfach wundervoll!

CHANEL Mirifique Makeup

Das AMU bestreitet Mirifique hier also wie gesagt fast allein. Lediglich gehighlightet mit MAC Lightscapade hab ich zusätzlich, und natürlich darf ein schwarzer Lidstrich nicht fehlen. Den halte ich zu Mirifique aber immer möglichst dünn und schmal; was für mich persönlich zwar eigentlich schwieriger gerade und egal hinzukriegen ist, als ein dicker, auffallender Lidstrich, aber ein solcher würde mir hierzu nicht gefallen, denn ich finde, der Lidstrich soll bei diesem AMU nur ein klein wenig akzentuieren, aber sich nicht in den Vordergrund spielen. Es soll so solistisch Mirifique bleiben, wie möglich. Trotzdem gebe ich mitunter, je nach Outfit und Anlaß, eine Winzigkeit “Night Life” Glitter von Lit Cosmetics auf Mirifique oben drauf; der ist mit dessen Eigenglitzer quasi identisch und läßt den relativ subtilen Effekt zu einem veritablen Gefunkel anschwellen. Außerdem schattiere ich vor dem Auftrag von Mirifique im Außenwinikel manchmal mit meiner Allzweckwaffe, Armani Silk 13. Das allerdings nur als Anregungen, im vorliegenden Fall habe ich auf beides verzichtet. Unteres Lid, oder nicht unteres Lid??? Das ist bei diesem Look immer irgendwie die Frage für mich… Und obwohl ich im Zweifelsfall meistens dazu tendiere, untenrum zumindest ein wenig zu schminken, entscheide ich mich hier fast immer dagegen. Ich kanns eigentlich gar nicht wirklich begründen, aber irgendwie finde ich es für diesen Look besonderer, wenn nicht sooo viel Lidschatten um die Wege, sondern der Anblick ein klein wenig nackter ist, als meistens bei schwarzen AMUs.

CHANEL Mirifique Makeup CHANEL Mirifique Makeup

Als Lippenstift habe ich Valpareiso von Nars gewählt. Eigentlich bin ich nicht der größte Fan von Nars Lippenstiften, aber ich wollte für diesen Look ein wirklich hundertprozentig mattes, dabei aber nicht staubig, sondern samtig wirkendes Lippenprodukt. Auf die Pure Matte Lipsticks von Nars trifft das zu. Gut haltbar und für einen matten Lippenstift bemerkenswert angenehm zu tragen sind sie obendrein, daher stehe ich denen etwas positiver gegenüber als dem Rest der Nars Lippenstiftfamilie. Und in Valpareiso sehe ich irgendwie immer eine schier unendliche, farbliche Tiefe! Ich persönlich mag zu Mirifique nur kühle Rottöne auf den Lippen; maximal neutrale, aber keine warmen. Vielleicht wegen des ebenfalls kühlen Glitzers, aber vielleicht auch nicht deshalb. Ist eben einfach Geschmacksache. Bei einem solchen Look ist es meiner Meinung nach noch wichtiger, als bei manch anderem, daß Lippenstift und Blush miteinander korrespondieren, daher fiel die Wahl da ziemlich leicht, und zwar auf eines meiner Becca Beach Tints; einen rot-pinklastigen Pflaumeton.

CHANEL Mirifique Makeup

Bitte entschuldigt daß das ohne-Brille- und gleichzeitg seitliche Foto so relativ unscharf ist. Ein paar Fotos, u.a. eben das hier, hab ich noch bei Tageslicht am Fenster gemacht, da war es allerdings schon dämmrig und außerdem bedeckt, sodaß das qualitativ nicht so arg toll ausgefallen ist. Ich war dann aber sehr in Eile, konnte die Fotos erst viel später sichten, und dementsprechend dann nicht einfach schnell noch ein paar mehr machen. Ich hab natürlich erwogen, das Foto einfach wegzulassen, aber ich denke, ein wenig aufschlußreicher, als das Seitenfoto einfach unter den Tisch fallen zu lassen, ist es trotz der Unschärfe.

Last but not least sei noch zu erwähnen, daß ich in Anbetracht des Hauptdarstellers nicht umhin konnte, auch eine Chanel Foundation zu verwenden. Die liegen mir ja ohnehin recht gut, und so hab ich mich mal wieder für die Perfection Lumière entschieden!

 

Folgende Produkte habe ich verwendet:

Teint
Laura Mercier Foundation Primer
Clinique pore refining solutions correcting serum
Becca Shimmering Skin Perfector, Pearl
Bobbi Brown Tinted Eye Brightener, Porcelain Peach
Kryolan Micro Silk HD Powder
Ben Nye Kontur Blush, Nr. 1
Dior Healthy Glow Enhancing Powder, Aurora
Ben Nye Final Seal
Chanel Perfection Lumière, 10
Becca Beach Tint, Pflaumeton (Name der Farbe steht nicht auf der Tube)
MAC MSF, Lightscapade

Augen
Kat von D High Voltage Eye Primer, Smoky
MAC Brow Set, Beguile
Armani Eyes to Kill Silk Eyeshadow, 13
Chanel Illusion d’Ombre Lidschatten, Mirifique
MAC MSF Lightscapade
MAC Kohl Power Eye Pencil, Feline
Kat von D Tatoo Liner, Trooper
Nars Larger Than Life Longwear Eyeliner, Rue Bonaparte
Bourjois Volume Fast & Perfect Mascara

Lippen
Nars Pure Matte Lipstick, Valpareiso

Und – was sind Eure sexy Lidschatten und Lippenstifte? Oder kommt diese Assoziation bei Euch gar nicht vor?

The following two tabs change content below.
Ich entstamme der weltbekannten Metropolregion Süd-Ost-Bayern, sowie dem exquisiten Jahrgang 1980. Da Kälte meine Wärme ist, und geschwollen parterrer Nonsens mein Humor, schlägt mein Herz für Großbritannien. Meine Lieblingsfarben sind Pink und Petrol, und Blätterkrokant geht bei mir zwangsläufig mit Kontrollverlust einher.

Neueste Artikel von Paphiopedilum (alle ansehen)

    Kommentar hinterlassen

    CatBlushRoseCanYesNoHeartIn LoveBig SmileGiggleRazzGrinLOLBeautyKissShameNerdAngelDevilFingers CrossedHypnotizedShockBig FrownWeepCryQuestionYawnSmugDOH!Eek!QuietPresentRainbowCakeLampSearchGoatSnail

    Kommentare

    1. Jasmin

      LIEBE!!! In Love

    2. Wow.

      Für mich wäre das ein Abendmake up.
      Ich könnte nicht gleichzeitig Lippen und Augen betonen, aber bei dir sieht es echt toll aus.

      Lg SchminkElfe

      P.s. schickes Oberteil =)

      • Das würde ich natürlich auch nicht grundsätzlich passend finden. Aber genauso wenig finde ich, daß man es grundsätzlich nicht kann oder darf. Es kommt halt immer auf den individuellen Typ und den jeweiligen Gesamtlook an.

    3. Wow. Sieht spitze aus (zur Spitze des grandiosen Shirts, das du da trägst!) – vielleicht probier ich den mal und trag ihn Probe. Ich habe nämlich noch Épatant (die Liebe meines Lebens!) und den Lilanen (Name mom entfallen) und stehe auf die Textur und den Effekt.

      • Ach ja, und danke für das Ohne-Brille-von-der-Seite-Foto, ich weiß, dass sie für dich dazu gehört, aber so kann ich mir den Lidschatten “in echt” besser vorstellen.

      • Ja der Épatant ist der Brüller, und Illusoire (lila) find ich auch toll. Lediglich dieser rostrote, ich glaub Ébloui heißt der, ist nicht so meine Farbe. Aber nun hat Chanel auch ein paar neue Farben rausgebracht, hast Du das schon mitgekriegt?

        Ich mach mittlerweile schon jedes Mal ohne-Brille-Fotos, aber wenn ich von egal welcher Perspektive nur ein passendes hab, und das auch noch unscharf ist, ist es halt bissl blöd…

        • ach, so schlimm verschwommen find ich das Bild nicht.
          Falls die neuen so ein Champagner- und ein Goldton sind, dann kenn ich die schon. Das sind beides schöne Töne, aber etwas fad. Nicht solche Schätzchen wie Mirifique und Epatant. Den Roten finde ich auch etwas heftig, aber ich hab eine Freundin, der diese Farbe so toll steht… Neid!

          • Es sind wohl ein Gold- und ein Koralleton. Der Koralleton bockt mich weniger, aber auf Gold steh ich ja, daher interessiert der goldene mich schon. Und voll fies – für den asiatischen Markt gibt es ein helles, silbriges Mintgrün Really Angry Ein Bekannter von mir ist Sänger, reist ständig in der Weltgeschichte rum, und kommt im August nach Shanghai. Ich hoffe inständig, daß er mir den dann mitbringen kann…

            • Auf den bin ich gespannt!!

            • Elblilly

              Dahab ich mal ne Frage…hast du den goldenen schon? Ich war sofort unsterblich verliebt und hab beim Auftragen arge Probleme gehabt…total krümelig und biestig…hab ihn seit dem nicht mehr angerührt, weil es mich so genervt hat. Ich schulde dir auch noch eine Antwort..Von den YSL Lippentints habe ich 5 und 14 und einen nicht mehr aufzufindenden dessen Nummer ich schlicht nicht mehr weiss…sorry manchmal dauern meine Antworten leider viel zu lange…

              Im Übrigen hast du mich jetzt schön angefixt Big Smile Seh mich schon Montag bei Douglas stehen…bin kurz davor meine Post dahin nachsenden zu lassen Eek!

              Steht dir klasse!!!

              Liebe Grüsse von North to South

              • Nein, noch habe ich ihn nicht, hab aber eigentlich fest vor ihn zu kaufen. Insofern kann ich leider noch nicht mit Erfahrungswerten dienen. Aber ich werd Deine natürlich im Hinterkopf behalten, und schau einfach mal, wie es mir so ergeht. Ein bißchen krümelig sind die anderen Farben ja auch, wenn man die Textur noch nicht so gewohnt ist, und sie noch nicht optimal aufzunehmen weiß. Also jedenfalls war das bei mir so. Ich werd einfach mal sehen…

    4. Wow, wunderschön. Vor allem die Gesichtsbilder.

      Finde es super, dass du das untere Lid nude getragen hast. Also beide Versionen sind bestimmt hinreißend, aber ich finde, die Kulleraugen sind halt so 0815 – wenn auch stets schmeichelnd. Aber so ist das – wie sagt man wohl – sophisticated.

      Und der Lippie dazu ist Bombe.

      Bin begeistert!

      Ich werde mich gewiss noch mit anderer Herangehensweise an ihn wagen.

      • Danke!!! Kiss

        Und ja, das mußt Du, wenn ich das so anmaßend ausdrücken darf… Ich denke, allein eine Lidschattenbase zu verwenden, verändert sehr Vieles bei dieser Textur. Du würdest sicher was Tolles damit zaubern!

    5. Für tagsüber wär es mir too much… aber als Abend-Make-Up finde ich es durchaus tragbar =)!

      • Ein solcher ist es natürlich auch für mich ausschließlich. Den trag ich nicht, wenn ich mich im Einkaufszentrum mit meiner Schwiegermutter zum Kaffee treff Giggle

    6. juliaFL

      toll gemacht, dein schönster look bisher! Drink

    7. Sehr eleganter Look und ich finde, dass der dunkle Lippie perfekt dazu passt!

    8. Das Oberteil passt ja super klasse dazu! Ich glaube nur so eine dunkle Farbe habe ich lange nicht mehr getragen, wenn dann war immer noch was helles mit dazu. Müsste ich mal testen =)

    9. Tolles OOTD nebenbei Smile

      Der Lippenstift ist geil vampy Rose

      • Danke!!! Ich mag das Oberteil ehrlich gesagt auch ziemlich gern! Hab eine schwarze Hose dazu getragen, und eine weinrot-silber glitzernde Handtasche. Das paßte dann insgesamt sowohl mit dem Lidschatten als auch mit dem Lippenstift gut zusammen. Aber wie gesagt, bei so Farben wie Rot und Schwarz ist es natürlich auch recht einfach im Schema zu bleiben.

        • Das stimmt – aber es muss nicht immer schwer sein, damit es Eindruck macht Smile

    10. Toller Lidschatten. Ich trag den auch ins Büro, da bin ich vollkommen schmerzfrei, allerdings ohne einen Lippenstift, bzw. nur Nude Lippen. Ich verblende das schwarz aber immer noch mir einem Bronzer; gelernt von Pixiwoo Grin
      Roter Lidschatten darüber ist übrigens megascharf, find ich zumindest.

      • Find ich gut, das mit dem Büro! Ich finds immer gut, wenn man einfach seiner Neigung und seinem Geschmack folgt, und sich darin auch nicht von irgendwelchen Umständen oder anderen Leuten einschüchtern läßt! Gleichwohl gibts natürlich auch wirklich Gegebenheiten, die so etwas tatsächlich nicht zulassen.

        Mit Bronzer auszublenden hatte ich mir übrigens bei meinem “Blauer such Frau” Look von vor ein paar Wochen überlegt. Hab mich stattdessen dann zwar für einen Kupferton entschieden, was ich auch ganz gelungen fand, aber irgendwie wurmt der Bronzer mich nach wie vor ein wenig, und bestimmt probier ich das auch mal noch. Intuitiv stell ich mir das an mir selber aber eher zu Blau vor als zu Schwarz.

      • Yes Yes
        Super cool!
        Das mit dem Bronzer zum Blenden mach ich auch und es sieht super gut aus Heart

        (Mit Rot probiere ich mal. Klingt so krass…)

    11. als sexy lippenstifte empfinde ich zb diese dazzle lipsticks, die gan es mal limitiert, die funkeln bis zum geht nicht mehr und werden auch wirklich nur zum ausgehen verwendet Smile

      dein ( übrigens sehr schöner Bericht ) über mirifique macht mir gerade richtig lust ihn auch mal wieder zu verwenden. ich muss gestehen, ich habe noch keine optimale möglichkeit gefunden ihn nur solo zu tragen und benutze ihn meistens nur als liner…..

      bei dir sieht es wirklich wundervoll aus und ich bin erstaunt das du so ein deckendes ergebnis hinbekommen hast. ich muss einfach auch noch mal verschiedene bases ausprobieren…..

      ich habe das gefühl das mirifique von der beschaffenheit irgendwie immer mosseartiger wird, so das es mir manchmal richtig schwer fällt genug produkt auf den pinsel zu bekommen, ist das bei dir auch so?

      liebe grüsse

      • Als Liner benutze ich Mirifique auch manchal. Da macht er sich wirklich auch gut. Von einem Problem mit der Deckkraft hab ich schon des öfteren gelesen, kann es aus mener Erfahrung aber überhaupt nicht bestätigen. Ich empfinde ihn als sehr gut aufbaubar. Wenn ich noch zusätzlich schattiere, ist das Ergebis mir manchmal sogar zu dick schwarz. Bzgl. Base ist mein einziger Erfahrungswert im Zusammenhang mit Mirifique die udpp. Vielleicht ist sie ja ausschlaggebend dafür. Was anderes hab ich nie ausprobiert, denn die beiden harmonieren prächtig.

        Bzgl. der Konsistenz: hast Du öfter mal mit den Fingern appliziert? Oder drückst Du vielleicht mit dem Pinsel recht fest rein? Bei mir hat sich bei einem anderen Illusion d’Ombre der von Dir beschriebene Effekt nämlich auch eingestellt, und ich bin sicher, es liegt daran, daß ich mit dem Finger zu oft zu sehr rein bzw. drauf gedrückt habe, sodaß ich das Produkt damit zu sehr zusammengedrückt und verdichtet hab. Es hat im Laufe der Zeit seine souffléeartige Konsistenz eingebüßt, und ist, wie Du es ja auch beschreibst, mehr mousseartig geworden. Was natürlich wahnsinnig schade ist. Seitdem mir das klar geworden ist, nehme ich nur noch mit dem Pinsel Produkt aus dem Tiegel auf, und auch das nur vorsichtig.

        • danke für deine antwort Smile
          also ich gehe nie mit den fingern rein, da ich dafür zu lange nägel habe….aber ich werde es auf jeden fall noch mal versuchen mit einer anderen base

          • Ach, grad fiel mir irgendwie unvermittelt ein, ich hab nen Blödsinn geschrieben; ich hab Mirifique zwar tatsächlich schon auf der udpp verwendet, aber schon seit dem dritten oder vierten Mal, daß ich ihn geschminkt hab, nehm ich eigentlich immer den Kat von D Primer. Weil der eben schon bissl vordunkelt. Halten tun diese beiden Bases den Lidschatten gleichermaßen gut, aber der Kat von D smoky Primer ist nicht farbneutral, sondern so mittel- bis dunkelgrau. In der Produktliste steht es zwar richtig, aber da ich in 90% der Fälle die udpp benutze, stand ich offenbar irgendwie aufm Schlauch, als ich Dir geantwortet hab. Sorry!

    12. Ich finde vor allem deine Interpretation super.

    13. Oh nein…ANGEFIXT (mit mirifique UND dem asiatischen mint!!! Wink) Sieht wunderschön aus und ich mag deine Beschreibungen, die sind immer mit so viel Liebe gemacht!

      • Ach ja, der asiatische Mint… Ich versteh sowas nicht. Denken die, nur die Asiaten stehen auf Mintgrün???

        • Und ich war erst in Indien…aber da wusste ich ja noch nicht, dass die da so tolle mintfarbene Chanelliedschatten haben Wink Naja, kommt Zeit kommt Gelegenheit! Giggle

    14. Valerie

      Sehr cool. In Love
      Mehr fällt mir gar nicht dazu ein.
      Vielen lieben Dank für’s Herzeigen, ein wahrer Augenschmaus Grin

    15. oh, das oberteil ist aber hübsch (:

      und passt auch noch so gut (:

    16. Silvia Rabensteiner

      Wow, voll schön!! Reindeer

    17. mit welchem Pinsel trägst du den Lidschatten auf. Ich habe diesen auch und noch einen anderen aus der Serie. Bin allerdings mit dem Auftrag auch nicht so zufrieden. für einen Lidstrich musste ich heute ein paar mal ins Töpfchen rein. Hab kaum was aufgenommen.
      fürs Lid hab ich mal probiert, aber da ging ja gar nichts drauf Smile

      • Wenn ich ihn als Lidstrich verwende, nehme ich immer einen abgeschrägten Liner-Pinsel. Habs auch schon mit einem runden Liner-Pinsel versucht, aber das hat tatsächlich überhaupt nicht gut funktioniert. Und für das bewegliche Lid eigentlich auch nichts Besonders: entweder den MAC 239 bzw. ein Äquivalent, oder manchmal auch einen Smudge-Pinsel, und zum Ausblenden dann den MAC 217. Das erste Mal daß ich auf Mirifique aufmerksam geworden bin, war in einem Pixiwoo Video, und da wurde er auch mit einem 239er aufgetragen. Also hab ichs einfach genauso versucht, und bei mir hat das gut funktioniert. Was verwendest Du denn für Pinsel?

        • ich habe den zufällig heute auch genommen… dunkel für den regnerischen Tag Smile
          für den Lidstrich nehme ich meist den beigefügten Pinsel.. das geht recht gut
          um den Lidschatten aufs bewegliche Lid aufzutragen, da habe ich diesen “einer für alles” von Benefit.. weiß nicht wie der genau heißt, genommen…oder von Bobbi Brown den Smudge Pinsel.
          mit dem 239 hab ich es noch nicht probiert, das werde ich dann auf jeden Fall machen! vielen Dank!!

          übrigens, ganz vergessen vorhin.. sieht klasse aus, wie du das aufgetragen hast!!

          • Den mitgelieferten Pinsel find ich tatsächlich auch nicht schlecht. Ich verwende den allerdings artfremd, nämlich als Lippenpinsel. Und dabei bewährt er sich echt auch ganz gut.

    18. Riesen Lob! Die Fotos sind um Lichtjahre besser geworden! Ich weiß nicht was du anders gemacht hast, aber es wirkt Yes Die Nahaufnahme ist richtig gut und die zwei Fotos mit Brille sind SOWAS von vorteilhaft. Bin schon sehr begeistert. Nur das letzte Foto ist etwas schwächer als die anderen.

      Der Lidschatten sieht ganz toll aus. Warum muss Chanel so teuer sein? Cry

      • Danke, freut mich sehr, daß Du das sagst, denn ich weiß, das würdest Du nicht, wenn Du es nicht so meinen würdest!

        Zu dem letzten Foto schrieb ich ja schon etwas. Ich hätte es eigentlich lieber weg gelassen, aber ich dachte mir dann doch, besser eine unscharfe Seitenansicht als gar keine.

        Natürlich gibts bestimmte Dinge, die ich bei Fotografieren mittlerweile anders mache, aber ob die Verbesserung daran allein liegt, weiß ich nicht, denn nach wie vor will es manchmal einfach irgendwie nicht gelingen… Und zwar nicht unbedingt, im Gegensatz zum dritten Foto hier eben, aus Gründen, die mir erklärlich wären. Kurzum, es fällt mir nach wie vor schwer, aber ich bemühe mich, es so gut wie möglich, und natürlich auch immer besser zu machen!

    19. Marijka

      Ich finde es sehr schön! Sehr elegant und sexy Yes

    Kommentar hinzufügen →