Beauty Adventskalender Übersicht 2017

Grün – Gold – Rot; die klassischen Weihnachtsfarben

ampeln verboten!

 

Servus Ladies and Gentlemen,

so richtig weihnachtliche AMUs empfinde ich mitunter als ein wenig schwierig. Denn was sind DIE klassischen Weihnachtsfarben? Klar – Rot, Gold und Grün.

Nun ist es vordergründig zwar einfach, sich diese drei Farben auf die Augen zu streichen, aber ich persönlich finde, man sieht damit dann nur allzu leicht so aus, als würde man zur Geburtstagsparty des Ampelmännchens gehen. Es müssen also in irgendeiner Form noch andere Farben mit ins Boot, sprich aufs Auge. Alles in allem muß man es durchaus erst mal so hinkriegen, daß das Ergebnis einerseits nicht zu universell, sondern eindeutig weihnachtlich ist, andererseits aber eben weder lächerlich nach Glitzerampel, noch nach zwanghaftem Gesichtslametta aussieht. I

ch hab selber jedenfalls reichlich Erfahrung mit in die Hose gegangenen rot-gold-grünen Weihnachts-AMUs; und offen gestanden auch an Anderen schon häufig welche gesehen, die ich genau dafür ebenfalls hielt.

Trotzdem zeige ich diesen Farbdreier heute, und zwar in einem AMU das ich tatsächlich für ganz geglückt halte, und das meinem persönlichen Geschmack sehr entspricht! Allerdings bin ich auch bei immerhin zwei der drei Farben doch ein wenig weg gegangen vom jeweiligen, klassisch weihnachtlich strahlenden Farb-Archetyp.

Das Rot ist ein gedämpftes Weinrot (ein klein wenig wärmer in echt, als es auf den Fotos rauskommt), und das Grün ein dunkles Tannengrün; das ich dazu noch in ein wenig in MAC Copperplate versteckt hab, um es etwas zurückzunehmen. Lediglich das Gold, das ist strahlend und dominant – doch das darf es in der Kombination dann auch gern sein, würd ich sagen. Weils sowieso gut paßt, aber tatsächlich auch im Sinne einer weihnachtlichen Anmutung des Makeups.

IMG 1482

IMG 1450

Für das AMU hab ich nach dem Grundieren erst mal Ben Nye Toast im Innenwinkel aufgetragen, und BIL Glamour unter dem Brauenbogen. Anschließend auf der inneren Hälfte des beweglichen Lids, sowie dem inneren Drittel des unteren Lids das Weinrot aus der Sleek Palette 659, und reichlich ausgeblendet. Dann hab ich vom Außenwinkel her eine Mischung aus MAC Copperplate und dem Tannengrün aus der Sleek Palette 731 appliziert, und ins Rot hinein geblendet – je weiter außen, desto Grün, und je weiter zur Mitte hin, desto Copperplate; einhergehend damit auch am unteren Lid. Dann kam der Lidstrich… Der Eyeliner ist der Precision Inc von Illamasqua in der Farbe Alchemy und stammt aus der Art of Darkness Kollektion. Definitiv eines der Produkte, die meine Liebe zu Illamasqua einst entfachten! Ein solcher Lidstrich wie dieser hier (also intensive Lidschatten mit noch intensiverem (Flüssig)Eyeliner on top) ist für mein Empfinden gleich in zweifacher Hinsicht schwierig: 1. muß er noch dringender als die aller meisten anderen echt möglichst perfekt sein. Denn noch leichter als die aller meisten anderen, sieht er sonst lächerlich aus; wie gewollt und nicht gekonnt. 2. ist das umso diffiziler, als gerade dieser Typ Eyeliner ganz benders schnell trocknet und dann ganz besonders fest hält. Was einerseits natürlich seine Vorteile hat, aber groß Rumbessern andererseits ist da dann natürlich nicht. Trotz des etwas mühevollen Gefiesels – mich persönlich entschädigt das Ergebnis für den Aufwand! Es ist nichts, das man so zu vielen Anlässen tragen kann, aber wenn es doch mal paßt, hab ich umso größere Freue dran! Abgesehen davon ist der Precision Inc Alchemy auch anderweitig vielfältig einsetzbar, und durchaus nicht nur so prominent wie hier. Auf der oberen Wasserlinie habe ich MAC Feline, und auf der unteren MAC Jade Way; letzteren logischerweise um den grünen Lidschatten aufzugreifen, und die grüne Komponente im Makeup noch ein wenig zu pushen.

Die Foundation ist die Creamy Foundation von Dolche & Gabbana. Wie lange hab ich sie angeschmachtet und auf eine Gelegenheit gewartet sie mir zu kaufen… Gibbet ja leider nich bei Douglas um die Ecke; und auch sonst nirgends in Deutschland, und überhaupt in Europa gar nicht sooo oft außerhalb Italiens (und nach Italien komm ich so gut wie nie…). Nungut, vor kurzem ergab sich endlich die lang ersehnte Gelegenheit, und leider folgte der Freude eine relative Ernüchterung – sie ist wohl sehr gut, aber wir passen einfach nicht zu einander. Ich könnte einen Roman darüber schreiben inwiefern genau nicht, aber kurz gesagt – sie deckt weniger, als ich es für mich als optimal empfinde, und sie paßt leider auch nicht zu meinem Hauttyp. Nichtsdestotrotz wollte ich nicht versäumen sie hier mal zu erwähnen und Euch zu zeigen.

 

IMG 1493

Im Tiegel wirkt die Foundation merklich dunkler und oranger, als sie appliziert dann tatsächlich ist; meist ist es tendenziell umgekehrt…

Als Blush hab ich Bite of an Apple aus der Disney LE von MAC gewählt. Etwas wärmer ist es zwar als der rote Lidschatten, aber schon als ich dieses AMU das erste Mal schminkte, war mir irgendwie von Anfang an intuitiv klar, daß ich Bite of an Apple dazu verwenden wollte, und da es mir dann auch jedes Mal gut gefallen hat, bin ich dabei geblieben. Allerdings nur sehr sparsam dosiert

 

IMG 1420 IMG 1433

Auf dem rechten Foto ist die Farbe des roten Lidschattens in etwa realistisch getroffen.

Nicht ganz, aber fast von Anfang an dabei war auch der Lippenstift, MAC Red Dwarf. Jedoch nicht mit vollem Körper aufgetragen, sondern nur an ein paar stellen auf die Lippen getippt, und den Rückstand mit den Fingern klopfend verteilt. Was derzeit zwar vielfach gemacht wird, ich persönlich steh da grundsätzlich aber eher nicht so drauf; in diesem Fall ist es eine seltene Ausnahme.

Genau um 14 Uhr, wenn dieser Post online geht, sitze ich gerade beim Friseur und lasse meine Haare nachfärben, sodaß ich Euch mein one and only favourite Weihnachts-Makeup kommenden Freitag wieder als „vollständige“ Blondine zeigen kann 😉

Produktliste:

Teint
Bobbi Brown Tinted Eye Brightener, Porcelain Peach
Guerlain Meteorites Perles, Teint Rosé
MAC Sculpting Creme, Coffee Walnut
Illamasqua Skinbase Foundation, 01
Ben Nye Final Seal
Dolce & Gabbana Creamy Foundation, Bisque
MAC Puderblush, Bite of an Apple

Augen
Kat von D High Voltage Eye Primer, Smoky
MAC Brow Set, Beguile
Anastasia Brow Pencil, Medium Ash
MAC Kohl Power Pencil, Feline
Sleek Lidschattenpalette, 659; das Weinrot
Sleek Lidschattenpalette, 731; das Tannengrün
MAC Lidschatten, Copperplate
Beauty is Life Lidschatten, Glamour
Illamasqua Precision Inc, Alchemy
MAC Technakohl Liner, Jade Way
Max Factor False Lash Effect Mascara, black

Lippen
MAC Pro Longwear Lipcreme, Red Dwarf

Ich entstamme dem internationalen Hotspot Süd-Ost-Bayern, sowie dem exquisiten Jahrgang 1980. Da Kälte meine Wärme ist, und blasiert parterrer Nonsens mein Humor, schlägt mein Herz für Großbritannien. Meine Lieblingsfarben sind Pink und Petrol, und Blätterkrokant geht bei mir zwangsläufig mit Kontrollverlust einher.

29 Kommentare
  1. Reply
    lunamaris 14. Dezember 2012 at 14:42

    Der goldene Lidstrich passt wundervoll zum restlichen Augen Make-up und gibt dem Make-up auch das gewisse Etwas bei Betrachtung aus der Entfernung! Ich finde es sehr schwierig, goldenen Eyeliner einzusetzen – da gibt es ja auch noch die Methode mit dem schwarzen Eyeliner zuerst, und dann darüber erst den goldenen. Aber deine Lösung gefällt mir sehr gut – werd ich auch mal ausprobieren!
    P.S.: Deine Haare sehen auch jedesmal beneidenswert aus!

    • Reply
      Paphiopedilum 15. Dezember 2012 at 00:42

      Danke, aber ich hatte echt schon fast mehr Stylingprodukte als Haare auf dem Kopf, weil sie wirklich nicht mehr toll waren…

      Was dieses Grundieren betrifft – ich denke, daß es relativ produktabhängig und -spezifisch ist, was sich gut und effektiv macht. Bei diesem Liner hier braucht man nix grundieren, der ist von allein deckend genug; und wenn man ihm ein bißchen auf die Sprünge helfen wollte, dann wäre eine weiße Grundierung wohl eher das gegebene. Es sei denn natürlich, man wollte einen speziellen Effekt kreieren. Schwarz grundieren würde ich eher solche Liner, die auch selber schon Schwarz mit drin haben.

  2. Reply
    Pi 14. Dezember 2012 at 15:31

    Ich persönlich würde das AMU wohl ohne den Lidstrich tragen. Wenn ich mich tatsächlich mit der auffälligen Linie anfreunden könnte, würde ich damit vermutlich eh nur alles andere ruinieren, weil ich so ein hoffnungsloser Lidstrich-Loser bin… 😀
    Aber bei dir wirkt das wirklich sehr harmonisch und edel.

    • Reply
      Paphiopedilum 15. Dezember 2012 at 19:01

      Also sowas ist natürlich immer Geschmacksache. Weiter unten hat jemand geschrieben, das AMU erinnere an ein blaues Auge; ich glaube, mich persönlich würde es das ohne den goldenen Lidstrich vielleicht auch…

  3. Reply
    Roselyn 14. Dezember 2012 at 16:01

    Der Lidstrich sieht wirklich toll aus! Ich finde sogar, dass du das Grün gar nicht hättest zurücknehmen müssen, denn das strahlende Gold harmoniert toll damit. Aber ist natürlich Geschmackssache.
    Die Farbzusammenstellung gefällt mir sehr, passt wirklich toll zu Weihnachten. Farbe, aber nicht zu grell und durch das Gold mit dem gewissen Etwas.

    Nur das Rot so nah im Innenwinkel hätte ich vielleicht ausgespart, gerade am unteren Wimpernkranz… dann würden die Augen frischer aussehen, finde ich.

    • Reply
      Paphiopedilum 15. Dezember 2012 at 19:08

      Danke! Freut mich daß Dir gefällt!

      Über diese Innenwinkelsache denke ich ganz allgemein öfter mal nach… Ich weiß, Manche stehen total drauf, Magi u.a. ja auch, und für Manche geht es sogar so weit, daß ein nicht-heller Innenwinkel ausschließt, daß sie ein Makeup als gelungen empfinden können. Mir geht das irgendwie nicht so. Ich mache ihn mitunter hier auf dem Blog sogar nur deshalb, weil ich mir denke, wenn ichs nicht tu, ist das AMU bei einem bestimmten Prozentsatz allein deshalb schon mal unten durch… Manchmal gefällt es mir selber natürlich schon auch, keine Frage, aber für meinen Geschmack wäre es eigentlich kein Muß. Ich denke aber, daß meine Augen auch nicht sooo weit bei einander liegen, daß ich es machen MÜSSTE; das ist ja immer das Hauptargument dafür. Daß es aber abgesehen von all dem bei Rottönen nochmal was Spezielleres ist, mag wohl sein.

  4. Reply
    da_lindchen 14. Dezember 2012 at 16:16

    wooow, das sieht total schön orientalisch aus! :inlove:
    ich muss zugeben, an rot und grün bzw. eben das klassische Weihnachtstrio hätte ich beim ersten Blick nicht gedacht. Aber wunderschön ist es auf jeden Fall!

    • Reply
      Paphiopedilum 15. Dezember 2012 at 19:11

      Ja, ich hatte eigentlich auch gehofft, daß das Rot etwas röter rauskommt. Viel ist aber leider einer gewissen farblichen Verzerrung durch das Foto geschuldet. Etwas wärmer war das Rot, wie gesagt, ja in echt.

  5. Reply
    Magi 14. Dezember 2012 at 17:40

    Ich mag ja so Weinrot-Pflaume eigentlich nicht so am Auge, aber RESPECT, das sieht einfach super aus. Ich glaube, es ist die Kombi mit dem Gold und dem satinierten Finish, die für mich so entwaffnen.

    Hast du gesehen? Das ist auch das Thema des kommenden Sultry Thursday bei Godfrina http://www.kalterkaffee.at/2012/12/sultry-thursday-14.html vielleicht machst du ja mit 🙂

    • Reply
      Paphiopedilum 15. Dezember 2012 at 19:13

      Freut mich daß Du es schön findest!

      Und danke für den Hinweis! Ich hatte mir tatsächlich schon öfter gedacht, daß ich da gern mal mitmachen würde, aber irgendwie hats aus irgendwelchen Gründen nie geklappt; und wenns nur dran lag, daß ich vergessen hab mal wieder nachzusehen… Sie wie auch jetzt seit einigen Wochen schon wieder. Aber das ist dann ja die ultimative Gelegenheit :jump:

    • Reply
      Magi 14. Dezember 2012 at 17:40

      AH; ich weiß, ich glaube, es ist auch die braune Iris.. :giggle:

  6. Reply
    naalita 14. Dezember 2012 at 20:26

    Das AMU gefällt mir echt super gut. Der goldene Eyeliner ist ein toller Hingucker und so präzise gezeichnet 0.0!

  7. Reply
    pinkleoley 14. Dezember 2012 at 22:14

    oh, eine sehr schöne idee die standardfarben – rot und schwarz – mal matt umzusetzen…

  8. Reply
    Ella 14. Dezember 2012 at 22:45

    Sehr schön. Du machst immer so schöne AMU’s. Der goldenen Lidstrich fällt sehr auf, aber es gefällt mir trotzdem. Es harmoniert mit den anderen Farben 🙂

    (schaut doch mal bei mir vorbei, würde mich freuen wenn ihr mir folgt, habe den Blog erst seit gestern und braucht ein bisschen Starthilfe 🙂 )

    • Reply
      Paphiopedilum 15. Dezember 2012 at 19:20

      Vielen Dank, das ist sehr nett von Dir!

      Viel Glück, Erfolg und Spaß bei Deinem eigenen Blog! Laß Dich weder von technischen Hürden noch ggf. von verletzenden Kommentaren davon Abbringen, wenn es Dir Freude macht!

  9. Reply
    Shenja 15. Dezember 2012 at 08:13

    Das AMU gefällt mir sehr! Da kommt Weihnachtsfeeling auf. Und der Lidstrich schaut ja mal wunderbar aus. Ich wünschte ich könnte auch so schöne Lidstriche ziehen^^

    • Reply
      Paphiopedilum 15. Dezember 2012 at 19:26

      Ich kann nur Jeden dazu ermutigen es einfach zu üben! Es ist für mein Ermessen DEFINITIV keine Frage irgendeines „Talents“, sondern ausschließlich der Übung, und gar nichts sonst. Dita von Teese sagte mal in einem Interview, wenn sie sich mal drei Wochen am Stück nicht geschminkt hat, dann merkt sie sofort, daß ihr ein klein wenig wieder die Routine beim Lidstrich fehlt. Das mag bissl tiefgestapelt gewesen sein, aber im Grunde glaub ich es schon… Jeder Lidstrich den Du machst, bedeutet irgendwo irgendeine kleine oder auch größere Unebenheit weniger.

  10. Reply
    u.dolores 15. Dezember 2012 at 10:52

    diese helleren , goldigen Lidtriche gefallen mir sehr gut :heart: ich bin auch sonst auch immer sehr begeistert von Deinen Amus, sie sind so liebevoll und extravagant, aber diese Variante ist nicht so meins… :-/ sieht das ganze mal abgesehen vom Eyeliner irgendwie nach Blauem Auge nach 3 Tagen aus :beatup:

    • Reply
      Paphiopedilum 15. Dezember 2012 at 19:28

      Danke! Es ist im konkreten natürlich immer Geschmacksache. Mir gefällt auch von niemandem Alles, weder bzgl. Makeup, noch sonst irgendwas. Und daß Rot nicht jedermanns Sache ist als Lidschatten, das ist eh klar. Auch die „blaues“ Auge“ Assoziation kann ich nachvollziehen, wenngleich ich selber sie (logischerweise) nicht hab.

  11. Reply
    Cola 15. Dezember 2012 at 14:06

    Aua , rotes Auge….

    • Reply
      Paphiopedilum 15. Dezember 2012 at 19:29

      Ich kann Dir versichern, es hat nicht weh getan 😉

  12. Reply
    sabine 15. Dezember 2012 at 19:08

    Äusserst sorgfältig und akkurat geschminkt,Lob mal wieder.
    Der Lidstrich ist top. Der rote Lidschatten gefällt mir nicht,das hat aber nichts mit Dir zu tun sondern weil ich rot am Auge,egal wie,nicht mag.Da Du aber rot,grün und gold am Auge nehmen wolltest passt es ja von der Umsetzung her. Ich werde diese Rot-gold-grün Kombi auch mal machen,allerdings nur grün+gold am Auge und die Lippen dafür dann rot.
    Ist dann auch Weihnachtlich umgesetzt 🙂

    • Reply
      Paphiopedilum 15. Dezember 2012 at 19:37

      Danke! Das wiegt für mich eigentlich als Würdigung schwerer, denn das Geschmäcker sich nunmal unterscheiden … eh klar. Und Rot am Auge ist nunmal äußerst streitbar. Ich empfinde es immer als besonders erfreulich, einen differenzierten Kommentar zu erhalten, denn nur allzu leicht finden Manche ja gleich alles scheiße, wenns ihnen auf den ersten Blick nicht gefällig genug ist…

      „Nur“ Grün und Gold auf den Augen zu haben, und das Rot auf die Lippen zu beschränken ist sicher auch eine tolle Kombi! Ich liebe Gold halt allgemein total, und zu dieser Zeit des Jahres hat es einen noch besondereren Stellenwert… Wenn Du auf den Augen nur Gold und Grün hast, kannst Du Dir auch überlegen, ob Du nicht vielleicht ein etwas klassischeres, wärmeres Rot auf die Lippen nimmst. Das geht in dieser Verteilung sicher gut, und das Makeup wirkt dann insgesamt wahrscheinlich noch weihnachtlicher. Ich brauchte hier halt etwas, das zum Lidschatten paßt.

  13. Reply
    Andreea 15. Dezember 2012 at 23:07

    Also ich empfinde das AMU als harmonisch und fast dezent wenn das Gold nicht wäre.

    Das würde ich definitiv auch tragen, der Lippenstift gefällt mir auch gut.

    Doch am meisten mag ich die Ohrringe. Ich kann sowas ja nicht tragen, aber ich liebe Schmuck – Schmuck gucken sogar noch mehr als tragen.

    Eine Kombi in Grün, Gold mit rotem Lippi wüsste ich aber sofort – ohne dass es doof aussieht?! Ich fände es bloß langweilig.

  14. Reply
    Parkuhr 16. Dezember 2012 at 15:28

    Sieht total toll aus, gefällt mir sehr gut. Deine Fotos wirken so warm, trotz Tageslichtlampe? Ich bin total begeistert:)

    • Reply
      Paphiopedilum 18. Dezember 2012 at 16:01

      Es ist keine Tageslichtlampe. Es ist einfach die Tchibo-Stehlampe in meinem Wohnzimmer 😛 Zufrieden bin ich mit den Lichtverhältnissen zum Fotografieren in meiner Wohnung nicht. Also jedenfalls nicht, wenn ich nicht dazu komme, es bei Tageslicht zu machen. Außer für Glitzer, aber das ist ja nun nicht das primäre Kriterium. Platz für irgendwie sowas wie ein kleines Studio o.ä. hab ich aber auch absolut nicht. Insofern muß ich, solange ich hier noch wohne, eben Kompromisse machen.

  15. Reply
    Tanja von tanjas-beauty-blog 3. Januar 2013 at 08:10

    ich wünschte ich könnte auch so einen perfekten lidstrich ziehen! 😉
    sehr schön! LG

Hinterlasse einen Kommentar

MAGIMANIA Beauty Blog

Mit Freunden teilen