PICK COLOR

BEAUTY BLOG: Makeup, Pflege, News & Shopping

Menü

ARTDECO Dita von Teese Blogger Workshop

Wochenrückblog Spezial

In der Vergangenen Woche machte ich mich auf die weite Reise in Richtung München, wo in einem kleinen Nachbarstädtchen namens Karlsfeld die ARTDECO Group residiert. Unter einem Dach sind Produktion, Vertrieb, Marketing etc. aller Marken des deutschen Privatunternehmens zu finden: Misslyn, Be:Yu,Make Up Factory, Malu Wilz, Anny und natürlich ARTDECO.

Zwar sollte der Fokus an diesem Tag auf einem Umstyling a la Dita von Teese liegen, doch natürlich gab es zunächst ein wenig Theorie in Form einer Präsentation.

Weitere Impressionen gibt es im Album zum Workshop auf der ARTDECO Facebook Wall. Cream89 hat bereits ein Resume verpasst und die anderen fünf Mädels, Paddy von Innen & Außen, Mara & Koko von FdG, Belle von Honey & Milk und Dani haben fleißig getweetet und posten eventuell auch noch das ein oder andere.

ARTDECO Dita von Teese Blogger Workshop

ARTDECO – das Unternehmen

Zur Markteinführung durch Helmut Baurecht 1985 wurde ARTDECO zunächst in Kosmetikinstituten angeboten, wo die Produkte nach wie vor erhältlich sind und vor allem im Ausland einen hohen Marktanteil haben. Nur ein Jahr später fanden die Produkte auch in Parfümerien ihren Platz und sind seitdem vom deutschen Markt der selektiven Kosmetik nicht mehr weg zu denken. Seit 2001 ist ARTDECO Marktführer. Allein 2010 schier uneinholbarer Umsatz, von dem andere Prestige-Marken nut träumen können.

Was nicht zu kurz kommen darf: ARTDECO ist eine deutsche Marke, die zu keinem Konzern gehört. Das erlaubt volle Kontrolle und Flexibilität. Da das Unternehmen stetig wächst, werden immer mehr Arbeitsplätze geschaffen. Allein 600 Hausfrauen aus Karlsfeld profitieren davon als Heimarbeiterinnen: jedes Produkt wird von Hand gelabelt und verpackt. Made in Germany.

Bild: cream89.blogspot.de – Merci

ARTDECO – die Produkte

Wer an Artdeco denkt, hat vermutlich sofort das Nachfüllsystem vor Augen. Ein solches Prinzip steht für Individualität, Nachhaltigkeit und Effizienz. Aber nicht nur das macht Artdeco aus. Auch die Produktvielfalt, die auch vor Spezialprodukten nicht Halt macht, die andere Marken nicht ins Sortiment nehmen, weil Kundinnen sie „nicht auf Anhieb verstehen“ oder schlicht in der Masse nicht kaufen, gehören seit Jahren zu Artdeco. Die berühmte Eyeshadow Base ist ein hervorragendes Beispiel.

Beste Qualität zu einem unschlagbaren Preis im selektiven Bereich in Parfümerien und Salons.

Neben den dekorativen Basics und Farbprodukten lancierte ARTDECO als erste Marke eine komplette Nagelpflegeserie, die nach wie vor sehr stark platziert ist. Die Mineral-Reihe ist erfolgreich, wenn auch das komplette Mineral-Thema in Deutschland laut der Präsentation nicht so gut ankommt wie weltweit. Darüber hinaus gibt es mittlerweile diverse Pflegelinien und sogar Sonnenbrillen.

Die regelmäßigen Kollektionen, allem voran „Bronze“ im Sommer und „Glamour“ zum Winter runden das Sortiment ab. Durch die Flexibilität Entscheidungen nicht mit Konzernspitzen absprechen zu müssen, kann man schnell auf unerwartete Trends reagieren – aber auch stets welche kreieren.

ARTDECO Dita von Teese Blogger Workshop

ARTDECO & Dita von Teese

Dass Dita von Teese ausgerechnet mit „unserer“ deutschen Marke zusammenarbeitet, hat sicherlich die meisten verwundert. Mich zumindest auf jeden Fall. Schließlich könnte Dita vermutlich überall mitmischen. Angebote bekommt sie regelmäßig. Was man ihr aber stets verwehrte, war ein uneingeschränktes Mitspracherecht.

Auch hier kam die Unabhängigkeit von ARTDECO ins Spiel. Sie konnten sich auf die Wünsche von Dita einlassen. Es soll wohl nicht immer einfach gewesen sein – die Frau weiß schließlich, was sie will. Entstanden ist eine Kollektion mit Ditas Signatur. Und lasst euch gesagt sein: mit Dita von Teese Classics ist noch lange nicht das Ende der Fahnenstange erreicht.

ARTDECO Dita von Teese Blogger Workshop

ARTDECO, die Blogger & Dita von Teese Style

Wir haben uns den ganzen Nachmittag lang geschminkt. Ich glaube, so lange habe ich noch nie nur einen verhältnismäßig schlichten Look gepinselt. Aber das hatte durchaus Sinn. Nicht nur die Mittagspause versteht sich. Jeder Schritt wurde uns demonstriert, erklärt und wir durften das klassische Dita-Makeups Schritt für Schritt nachmachen.

Dabei wurde uns jede Berechtigung aller Produkte genau erläutert und die Anwendung erklärt. Ich glaube, ich habe selten so viel hilfreichen und begründeten Input bekommen. Erstaunlich fand ich, dass ich zum Beispiel das genaue Gegenteil vom BOBBI BROWN-Workshop erhielt. Und ich kam an diesem Tag auch deutlich besser zurecht. Eine weitere Bestätigung, dass es kein Richtig und Falsch gibt sondern für jede Anwenderin schleicht verschiedene Optionen, um erfolgreich ans Ziel zu kommen.

ARTDECO Dita von Teese Blogger Workshop - Mara

Mara bekommt Individualunterricht

Ich werde noch einmal in mich gehen und versuchen zu reflektieren, was ich Neues mitnehmen konnte und eventuell einen separaten Post veröffentlichen. Ich muss zugeben, dass ich nach wie vor meine Schwierigkeiten mit einigen ARTDECO-Produkten habe, wie den Texturen von Lidschatten und Blushes sowie den Foundations. Ich möchte mich in der Hinsicht auch nicht verbiegen, bis sie mit meinen Skills und Vorlieben funktionieren. Dafür habe ich ja genug andere Marken, bei denen es funtzt. Aber ich denke, ich entdecke das ein oder andere Produkt, das ich bereits habe, nun neu.

ARTDECO Dita von Teese Blogger Workshop

Dani als Model

Natürlich haben wir auch ein wenig Input dagelassen, wie vor allem das Anliegen, dass es an Foundation-Farben auf dem Markt fehlt. Nicht nur, dass wir alle beim Workshop die hellste Foundation nehmen mussten – sie war vielen dann auch noch zu dunkel. Man hat daher unser Jammern zuvor nun auch in der Praxis erlebt.

Auch wenn nicht alles für mich funktionierte, habe ich selten so viel ECHTES KnowHow, so viel Verständnis für die Probleme mit Makeup und gleichzeitig eine so nette Person treffen dürfen. Ich hoffe jetzt schon auf ein Wiedersehen.

ARTDECO Dita von Teese Blogger Workshop - Cream & Belle

Cream & Belle sind hochkonzentriert

Ich weiß nicht, ob ihr es schon bemerkt habt, aber ARTDECO pflegt regelmäßig Blogger-Reviews auf die Produktseiten ein – eigenmächtig. Das finde ich wahnsinnig toll. Darüber hinaus hat man sich Kritik bisher stets zu Herzen genommen und die Betreuung ist klasse. Ich lobe auf vielen Events das Online Marketing von ARTDECO und die Reaktionen sind stets ehrfürchtig: „Ja, Artdeco: die sind stark.“. Sind sie.

ARTDECO Dita von Teese Blogger Workshop

Koko ist stets die fleißigste bei Events

ARTDECO Dita von Teese Blogger Workshop - Paddy & Koko

Platznachbarinnen: Paddy & Koko

ARTDECO Dita von Teese Blogger Workshop - Cream

Cream89

ARTDECO Dita von Teese Blogger Workshop - Belle ARTDECO Dita von Teese Blogger Workshop - Dani

Belle & Dani

ARTDECO Dita von Teese Blogger Workshop - Magi & Mara

der endgültige Beweis, dass Mara und ich NICHT ein und die selbe Person sind

ARTDECO Dita von Teese Blogger Workshop - Koko & Magi

arme Koko

ARTDECO Dita von Teese Blogger Workshop - Magi & Belle

erwischt: Magi & Belle

ARTDECO Dita von Teese Blogger Workshop - Arbeitstisch nachher

mein Tisch nach dem Workshop – Chaaaos

Mother of Pearl, Shimmer & Magimania
graublau | ∫∫∫ braun & fein | Ω sehr hell & gelblich | Sommertyp | leichte Mischhaut | Haardesaster

42 Kommentare
  1. Reply
    caro 30. Juli 2012 at 14:47

    das war bestimmt ein wahnsinnig interessanter tag!
    hast du mal das „auslaufproblem“ des liplacquers angesprochen?

    • Reply
      Magi 30. Juli 2012 at 15:12

      Nö, was soll man da sagen? Die Antwort wäre wohl eh einfach: Lipliner verwenden.

      • Reply
        Josi 30. Juli 2012 at 16:45

        Ich gehe stark davon aus, dass das auslaufen des
        Lip Laquers aus der Tube gemeint war…

        • Magi 30. Juli 2012 at 20:13

          Asooooo, das war bei mir nicht so auf dem Schirm, weil ausgerechnet ich davon nicht betroffen bin.

  2. Reply
    Nina 30. Juli 2012 at 14:50

    Sieht nach viel Spaß aus:D Wäre ja zu gern auch mal bei sowas dabei. Sooo viel Make Up! Liebe Grüße

    • Reply
      Magi 30. Juli 2012 at 15:12

      Ja, es macht echt Spaß. Also allein wegen den Blogger-Kolleginnen. Aber auch das Team war sehr nett :)

  3. Reply
    dd 30. Juli 2012 at 14:53

    die bilder sind toll geworden!

  4. Reply
    Jule 30. Juli 2012 at 14:55

    Heiliger Bimbam, seht ihr alle rattenscharf aus! :-*

    • Reply
      Magi 30. Juli 2012 at 15:18

      Ja ne? War echt krass XD

      Ich wurde schon zum Flieger ausgerufen – viel zu spät gewesen – und fühlte mich total unwohl so aufgetackelt den Flieger aufzuhalten und an den vielen Passagieren vorbeizuquätschen :->

  5. Reply
    NinjaHase 30. Juli 2012 at 14:57

    Sehr schöner Bericht mit tollen Bildern!
    Ihr seht allesamt toll aus – richtig frisch und fröhlich :inlove:

    So ein Event wäre definitiv auch etwas für mich. Ich bin richtig neidisch :)

    • Reply
      Magi 30. Juli 2012 at 15:19

      Es war auch gut durchgeplant. Die Atmosphere war sehr angenehm. Vor allem der Schulungsraum :inlove:

  6. Reply
    Cream 30. Juli 2012 at 15:00

    So ein schöner Bericht! Ich fand es auch rundum sehr gelungen und stimmig und hoffe, wir sehen uns bald wieder :)

  7. Reply
    MilchSchoki 30. Juli 2012 at 15:03

    oh wow, hätte ja gar nicht mit so einem positiven Eindruck gerechnet.
    Ich fand Artdeco als erfolgreiche deutsche Marke schon immer sympathisch, vom Image her aber wenig ansprechend. (Wobei die Dita von Teese-Kollektion mich wirklich von Beginn an mitriss)
    Ich bin positiv überrascht, dass man euch so viel an Eindrücken und Hilfestellungen oder Inspirationen mitgeben konnte und das das Klima schön wahr.
    Und es wird weitere Dita von Teese-Orientierungen geben?! – habe ich das richtig verstanden *-*

    • Reply
      Magi 30. Juli 2012 at 15:28

      Mir geht es ähnlich. Das Marken-Image ist nach wie vor nicht so wirklich meins.

      Spätestens Artdeco hat mir bewusst gemacht, wie wichtig mir eigentlich die Visuals etc sind. Die treffen in dem Fall einen eher weniger netten Nerv bei mir.

      Darüber hinaus sind es ausgerechnet Produkte, die bei mir einen sehr hohen Stellenwert haben, die irgendwie nicht passen wollen.

      Alles andere hat sich in den letzten Monaten auch überraschend für mich als sehr positiv herauskritallisiert. Ich wurde schon häufig positiv überrascht vom Online-Team und der Besuch war wieder unheimlich erfreulich. Insbesondere das Fachwissen der Trainerin.

      Ich erlebe MUAs so oft als überhaupt nicht reflektierend und ihre Methoden und Einsichten als das Non+Ultra darstellend. Das ist oft sehr müßig. In dem Fall war alles so wunderbar relativiert – wie ich es mag :)

  8. Reply
    Vanessa - ÖkoLife 30. Juli 2012 at 15:17

    du schreibst von nachhaltigkeit – wie passt das den zu den tierversuchen die artdeco veranlasst?

    • Reply
      Magi 30. Juli 2012 at 15:23

      Ich schreibe von der Nachhaltigkeit eines Nachfüllsystems.

      Für alles andere einfach mit Artdeco in Kontakt setzen und mit Fragen löchern wieso, weshalb, warum. Ich bin mir sicher, sie stehen dir Rede und Antwort.

  9. Reply
    beautyKatze 30. Juli 2012 at 15:22

    Ich finde ArtDeco unheimlich interessant als deutsche Kosmetikmarke. Nach wie vor kann ich mit den meisten Produkten nichts anfangen, weil ich besser mit MAC, UD und Inglot arbeiten kann. Aber wenn ich lese, dass es da vielleicht Tricks gibt auf die man von alleine kommt…. Ich wäre sehr interessiert an den geheimen Methoden :nerd:

    Der Bericht ist wirklich wunderbar und die vielen Fotos finde ich sehr schön! Vor allem sieht man da auch einige Vorher-Nachher Make-ups.

    • Reply
      Magi 30. Juli 2012 at 15:31

      DAs meiste sind dann eher diese Kniffe für den Teint. Ich glaube, bei den offensichtlichen Farben kann man nicht so viel mehr dazulernen außer einfach feucht zu arbeiten :-P

      • Reply
        beautyKatze 30. Juli 2012 at 18:56

        :clap: :clap: Ich hoffe du findest Zeit die Teint-Geheimnisse mit uns zu teilen :heart:

  10. Reply
    Nani HibbyAloha 30. Juli 2012 at 15:32

    Toller Bericht und das Event scheint echt der Hammer gewesen zu sein. Ich finde den Dita von Teese Look so genial und er steht allen Mädels hervorragend. :heart: Knallige Lippen ftw! :clap:

  11. Reply
    Ankatrinka 30. Juli 2012 at 15:34

    Das klingt ja wirklich super, was du berichtest und ihr seht auch echt gut aus.
    Bisher hatte Artdeco irgendwie ein angestaubtes und überteuertes Image für mich, aber nun werde ich beim nächsten Mal ein wenig anders auf die Theke gucken und vielleicht mal genauer hinsehen. ;-)
    Man könnte es wirklich so verstehen, als kämen da noch mehr Dita-Produkte und das macht mich schon neugierig. Denn trotz meiner Meinung zu der Marke habe ich mir nach deinem Bericht auch einen der Lippenstifte zugelegt. :shame:

    • Reply
      Magi 30. Juli 2012 at 15:52

      Das müsste man ja direkt weiterleiten :)

      Also mir geht’s da wie dir und ich glaube, es ändert sich bei mir in der Hinsicht nicht viel – es kommt einfach ein Blickwinkel dazu.

      Es war ja schon immer so, dass Produkte überzeugten, aber irgendwie das Gesamtpaket nicht ansprechend war. Aber am Ende lohnte es doch das ein oder andere mal einfach das Image dann auszublenden. Der helle Bronzer, die Eyeliner, die neuen Lippies – alles echt kleine Schätze.

      • Reply
        Ankatrinka 30. Juli 2012 at 20:44

        Puhh und ich dachte schon ich sehe das als einzige so, weill viele so angetan zu sein scheinen.
        Eben durch z.B. deine Berichte werde ich auf solche Schätzchen aufmerksam, aber selber würde ich mir aus mangelndem Interesse, im Vergleich zu den vielen anderen Marken, eben nicht die Mühe machen und Zeit und Geld investieren um selber nach diesen Schätzen zu suchen. Ich denke ich werde das auch so beibehalten und ggf vorübergehend das „Image ausblenden“ – perfekt formuliert. :giggle:

  12. Reply
    Blume 30. Juli 2012 at 16:01

    Schöner Bericht, danke. Man sieht auch richtig, dass ihr ne Menge Spaß hattet. Auch bin gerade erst dabei, Artdeco zu entdecken, hab die Marke lange Zeit verschmäht und irgendwie weiß ich gar nicht so genau warum. Werde demnächst auf jeden Fall öfter mal einen Blick (und evtl. auch mehr) riskieren ;-)

  13. Reply
    Constanze 30. Juli 2012 at 16:03

    Sehr interessanter und informativer Bericht und tolle Bilder! :yes:
    Artdeco wurde mir vor ca. 10 Jahren vom Douglasmitarbeiter meines Vertrauens empfohlen und seitdem kaufe ich regelmäßig Produkte dieser Marke. :-)

  14. Reply
    Fluffy 30. Juli 2012 at 16:15

    Hach, auf den Fotos sehen wirklich alle irgendwie mitgerissen/interessiert/fröhlich aus. Toll! :-)

  15. Reply
    Karmesin 30. Juli 2012 at 16:23

    Es sieht wirklich aus als hätte es sehr viel Spaß gemacht. Und der Look ist wirklich toll und steht euch allen sehr gut :-)

  16. Reply
    Bella 30. Juli 2012 at 16:37

    Wahnsinn, ich war schon ganz verzaubert als ich die Bilder bei instagram und facebook gesehen habe. :) Euch gilt wirklich mein Neid, ich würde auch gerne mal auf so ein tolles Event eingeladen werden – Aber wer will das schon nicht, ne? ;)
    Der Look ist einfach sowas von wunderbar. Ich komm aus dem Staunen nicht mehr raus. :heart: :rose:

    • Reply
      Magi 30. Juli 2012 at 20:44

      Wie cool, dass ihr das alle so mitbekommt. Das Internet, hach…

  17. Reply
    Lena 30. Juli 2012 at 17:49

    war bestimmt cool, ich liebe solche Berichte über Blogger Events :-) lg Lena

  18. Reply
    Die Pinuplady 30. Juli 2012 at 18:56

    Eines Tages möchte ich auch mal bei so einem Event dabei sein, das wäre mein größter Blogger-Traum. Ist sicherlich toll mal die Kolleginnen kennenzulernen. Artdeco gefällt mir langsam auch immer mehr…
    LG

  19. Reply
    Belle 30. Juli 2012 at 19:41

    Ein ganz ganz wunderbarer Bericht und du hast die Atmosphäre mit deinen Bildern wirklich klasse eingefangen. Ich fand den Tag unglaublich informativ und mir hat es mit euch großen Spaß gemacht. :beauty:

    • Reply
      Magi 30. Juli 2012 at 20:12

      Danke Belle, ich finde auch.

  20. Reply
    Paphiopedilum 31. Juli 2012 at 02:09

    Ich muß sagen, auch mein Verhältnis zu Artdeco war jahrelang ambivalent. Daß es eine deutsche Marke ist, fand ich gut; da das Markenimage aber auch mir nicht gefiel und mich nicht ansprach, war gerade auch dieser Heimvorteil mir irgendwie ein bißchen verleidet. Es war so bissl das Gefühl, na toll, gerade eine deutsche Marke kommt so komisch daher… Bei näherer Betrachtung erwiesen einige Produkte sich zwar wirklich als gut, wenn andere es allerdings nicht taten, wie beispielsweise Lidschatten, verdarb das in meiner Gunst immer gleich viel mehr, als das bei einer meiner Herzens-Marken möglich wäre. Und obwohl solche negativeren Erfahrungen absolut in der Minderheit waren – so recht erreichte Artdeco allenfalls meinen Kopf, nicht aber mein Herz.

    Bis zur Dita Kolektion jetzt!!! Die Lidschatten sind zwar auch dabei nicht so mein Ding, allein deshalb schon nicht, weil ich sehr vorsichtig geworden bin bei Artdeco Lidschatten, aber auch deshalb, weils einfach keine Farben sind, die mir fehlen und / oder mich begeistern. Wenngleich mir natürlich schon klar ist, daß das genau die sind, die zum Dita Look gehören. Ungeachtet der Lidschatten aber gefällt mir Vieles an der Dita Kollektion. Wahrscheinlich muß ich mir auch noch mindestens ein, zwei weitere Lippenstifte kaufen, denn die Fotos hier sehen toll aus, und meine die ich schon habe, erfreuen mich auch sehr (und ich bin echt heikel mit Lippenstiften…). UND – auch die Aufmachung spricht mich an, trifft sogar total meinen Nerv! Endlich! Endlich etwas von Artdeco, das ich lieben kann, und vielleicht erleichtert das ja auch den Zugang zum Rest. Auch die Nadelstreifen und das Dita-Logo, die Du wohl nicht uneingeschränkt toll findest, gefallen mir echt super! Sollte tatsächlich noch mehr Dita & Artdeco kommen, wäre ich voll freudiger Erwartung – aber die Latte ist hiermit schon mal sehr hoch gelegt!

    • Reply
      Magi 31. Juli 2012 at 13:02

      Ich stehe auch sehr auf die Nadelstreifen. Mir gefällt einzig die Illistration nicht so. Aber die soll wohl auch von einer befreudeten Grafikerin von Dita sein. Also alles hand picked…

  21. Reply
    hoppel16 31. Juli 2012 at 13:20

    Mir war garnicht bewusst, dass Artdeco eine deutsche Marke ist.
    Ich finde das generelle Design der Marke gut, jedoch haben mich die Produkte nicht immer voll überzeugt (Haltbarkeit der Lippenstifte, völliger Ausfall des Stinktierpinsels bei mir).

    Ich finde aber immer wieder schön, wie viel Mühe (oder auch nicht) sich viele der Marken geben um eine Heimelige Atmosphäre zur Blogger- und damit Kundenbindung zu stärken.

    Euer Schwärmen macht schon einiges aus.

  22. Reply
    Teata 31. Juli 2012 at 15:37

    Berichte über Blogger-Events sind so toll!
    Hier habe ich sogar als Nicht-Anwesender total viel über die Marke gelernt :)
    Mir war z.B. gar nicht klar, dass ArtDeco aus Deutschland stammt und zu keinem Konzern gehört.

    Bisher habe ich mich wenig für die Marke begeistern können. Irgendwie hat sie mich nicht wirklich angesprochen. War zwar alles ganz nett, aber für mich stach nichts im Sortiment so sehr heraus, dass ich einen Blick mehr gewagt hätte. Mit der Dita LE hat sich das geändert..so langsam öffne ich mich :)
    Daher freue ich mich umso mehr, dass mit Dita wohl noch nicht Schluss ist.

    Und danke, dass ihr euch für eine helle Foundation einsetzt. Ich habe auch das Problem, dass selbst die hellsten Töne noch zu dunkel sind (oder zu beige, zu rosa..und überhaupt). Da habt ihr wahrscheinlich noch unzähligen anderen Mädels aus der Seele gesprochen. :yes:

  23. Reply
    DaniB001 31. Juli 2012 at 17:50

    Ich habe Deinen Post grad mit viel Freude gelesen. Wie immer informativ und interessant. Mich hat es sehr gefreut Dich endlich mal persönlich kennenlernen zu können :)

  24. Reply
    likeSamantha 31. Juli 2012 at 17:52

    Tolle Bilder…

    Mara sieht dir wirklich ein bisschen ähnlich :yes:

    LG Sam

  25. Reply
    Goldvogel 3. September 2012 at 20:01

    hach… alles so hübsch was ich auf den fotos sehe. i love dita :inlove:

Hinterlasse einen Kommentar

bloglovin magimania

Mit Freunden teilen