Die Sache mit der Augenfarbe …

... oder was man nicht alles von Kanadierinnen lernt.

Ich habe ganz ehrlich lange Zeit nicht gewusst, welche Farbe meine Augen haben. Die ersten 20 Jahre meines Lebens dachte ich, sie seien braun. Einfach, weil das immer alle gesagt haben (fragt mich nicht warum) und ich nie die Notwendigkeit sah, so nah am Spiegel zu stehen, dass ich es überprüfen konnte. Irgendwann hab ich dann doch mal näher hingeschaut und dachte „HE! Die sind ja gar nicht braun, sondern … öhm … tja …“

Irgendwie waren sie so alles und nichts. Im Grunde blaugrau, aber mit vielen braunen Punkten und ’nem grünen Ring um die Iris. Von da an hab ich, immer wenn ich nach meiner Augenfarbe gefragt wurde, entweder „alle“ oder „keine“ gesagt – je nach Stimmung (Glas halb voll – Glas halb leer eben).

Bei einem Auslandsaufenthalt klagte ich einmal – ich weiß nicht mehr, wie wir drauf kamen – einer Kanadierin mein Leid („Buhu, ich hab keine richtige Augenfarbe!“) und sie meinte: „You have what we’d call hazel eyes.“. Und ich: „But they are not brown. Look!“ Woraufhin sie mich aufklärte, dass hazel nichts mit „Haselnuss“ zu tun hat, sondern im Englischen der Begriff für Augenfarben von eben jener Mischfarbe ist – vorzugsweise eine Mischung aus braun und grün – , wie ich sie auch hab – und anscheinend auch Kelly Clarkson. Gut, ich glaube, in der „richtigen“ hazel-Definition hat blau nichts zu suchen, aber sei’s drum, es variiert bei mir eh je nach Lichteinfall.

Augenprodukte für hazel eyes sind also nicht für braune Augen, sondern für braungrün-mischmasch Augen. Deswegen ist beispielsweise dieser eine L’oreal Eyeliner (Luminizer) auch 1) für sowohl hazel als auch brown eyes verfügbar und 2) für hazel in einer Mischfarbe wie lila erhältlich – obwohl die anderen quasi im Pendant zu der dazugehörigen Augenfarbe gehalten sind.

Kleine Anekdote zum Schluss: Als ich (vor dem Auslandsaufenthalt) meinen Perso erneuert hab, fragte mich der nette Mensch vom Einwohnermeldeamt nach meiner Augenfarbe.

Ich: „Weiß ich nicht genau, schauen Sie doch mal.“
Er (schaut): „Ja, die sind … öhm … tja …“

Jetzt steht in meinem Perso „blaugraubraun“ (er wollte wohl nicht übertreiben mit den Farben). Und das nur, weil wir im Deutschen kein Wort für hazel haben.

65 Kommentare
Alle zeigen Sehr hilfreich Höchste Wertung Niedrigste Bewertung Kommentieren
  1. Genau das ist mir auch erst vor kurzem passiert! 😀 Schon lustig, normalerweise müsste man doch meinen, dass sowas einem selber auffällt…

    • Ja, ne? Ich kam mir auch etwas doof vor damals und hab mich gefragt, wie man seine eigene Augenfarbe nicht kennen kann ?:-)

  2. Hey Magi 🙂
    ich habe auch typische „Hazel-Eyes“, also eine Mischung aus braun und grün. Früher habe ich auch gedacht, es wäre ein normales braun, bis mir aufgefallen ist, dass andere Leute mit braunen Augen doch eine andere Augenfarbe haben und meine Augen besonders in der Kamera immer grünlich aussehen. Ich bin aber sehr zufrieden damit, da es nicht jeder hat 🙂
    Alles Liebe,
    Sandra

  3. Hallöchen!
    Ich kenne das auch mit der Augenfarbe. Ich dachte immer, meine sei braun, aber eigentlich ist sie grün-braun und wechelt in ihrer intensität und genauen „Zusammensetzung“ auch je nach Lichteinfall. Und auf dem Amt bei der Bestimmung der Augenfarbe für den Pass habe ich schon öfter gesagt, dass sie braun-grün sind, aber die meinen: Nein, braun! Das finde ich voll unfair, schließlich weiß ich doch selbst viel besser, dass meine Augenfarbe um einiges vielschichtiger ist als nur ein schnödes braun! (So, dieser über Jahre angestaute Unmut musste jetzt mal raus 😉 )

  4. schade ich hab leider keinen namen…
    irgendwas zwischen grün grau mit lila rand.

  5. bei haselnuss in verbinung mit deinen augen musste ich grad an unseren strauch im garten denken:
    wenn die npüsse fast reif sind, dann sind sie braun, aber noch von den grünen blättern eingefasst – wäre das dann nicht doch wieder haselnuss!? :hypnotized:
    lg =)

    • Hm, ja stimmt, so macht es Sinn. Wäre eine Erklärung, warm der Begriff im Englischen so verwendet wird.
      Ist halt nur nicht mit dem deutschen „haselnussbraun“ gleichzusetzen, das wollt ich damit ausdrücken 🙂

  6. Aaaah, das hab ich noch gar nicht gewusst!!
    Ich hab hazel eyes :-)) Danke für die Aufklärung. In meinen Ausweisen stehen auch mein ganzes Leben lang schon immer wechselnde Farben ^^

    Hier ist mal ein Bild von meinen:
    http://dawndawndawndawn.blogspot.com/2011/08/review-clarins-instant-definition.html

    Deine Augen find ich übrigens ganz besonders hübsch. So mit blau-grau sieht man das echt selten.

    LG
    Dawn

    • Wow, du hast ja auch super schöne Augen. Die Farbzusammenstellung ist richtig toll 🙂

      Ich hab auch so eine Mischfarbe. Im Perso steht Graugrün.

      Als ich meinen ersten damals mit 15 machen ließ, fragte die Frau am Schalter natürlich auch „Welche Augenfarbe haben Sie denn?“ Meine Antwort war: „Tja das weiß ich nicht genau. Gucken Sie doch bitte mal“.

      Tja sie konnte es nicht richtig sagen, somit steht halt graugrün drin.

      Sie sind schon eine Mischung aus Grün und Grau (vorallem habe ich einen grauen Rand), allerdings hab ich auch gelbliche (ich nenns mal) Schattierungen.

      Ich finde diese Mischaugenfarben oft viel schöner, als die „stinknormalen“ einfarbigen 🙂

      (ich muss auch zugeben, dass ich bei einem Menschen zuerst in/auf die Augen schaue)

    • Danke :shame:

  7. Das finde ich wirklich eine sehr amüsante Geschichte. Ich dachte bisher auch immer das Hazel für Braun steht 🙂
    Faszinierend Deine Augenfarbe, habe ich so noch nie gesehen.

  8. Ich: „Weiß ich nicht genau, schauen Sie doch mal.“
    Er (schaut): „Ja, die sind … öhm … tja …“

    :rotfl: zum kreischen

  9. ha! vielleicht ist das auch meine augenfarbe? ich sag immer „schimmelnder honig-farben“, weil meine augen innen gelb-grün und außen braun sind, in einem auge mit braunen sprenkeln im anderen nix …

  10. Mir gehts genauso wie dir. Meine Augen sind auch braun-grün, aber das grün ist nicht so richtig grün sonders eine Mischung aus grau und grün :hypnotized:
    Der Begriff „hazel“ ist da um einiges einfacher :-))

  11. So geht es mir auch xD
    Meine Augen haben alles… Ganz außen grau, dann ein recht dunkles blau. Dann kommt um die Iris herum sehr viel grün und dann noch ein Kreis braun. :laugh:

    Sind sie vielleicht auch hazel?
    In meinem Ausweis steht doch echt blau -.-

  12. Ja, meine Uromi die hatte solche Augen und wir haben immer gesagt, das sind Katzenaugen 😀
    die verändern ja je nach Lichteinfall ihre Farbe, mal sehen sie mehr braun aus, mal mehr grau oder grün.

  13. juhuu ich weiß endlich wie meine Augenfarbe heißt ^^ Ich finde dass schade, dass bei einer iris, wenn sie dunke ist einfach gesagt wird „braun“ aus basta und nicht genauer betrachtet wird. gerade braunen Augen gibt es eine unglaubliche Vielfalt!!

  14. Danke für diesen Bericht. Einfach nur braun war mir auch schon lange nicht mehr genug als Bezeichnung für meine Augenfarbe, denn das trifft nur auf einen inneren Ring zu, außen scheinen sie auch eher grün zu sein.
    Auch mein Mann sagt mir immer das meine Augen doch eigentlich eher grün sind. Nun habe ich endlich einen Begriff dafür.

  15. ich habe auch hazel-eyes 😉
    falls es dich interessiert wie sowas sein kann, lies doch diesen wikipedia-artikel mal:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Iris-Heterochromie

  16. Bei mir steht auch Braun im Perso, obwohl es der Augenfarbe nicht wirklich vollkommen gerecht wird. Eigentlich sind sie nur innen wirklich braun. Je weiter man nach außen geht, desto gräulicher wird dieses Braun und bekommt auch so einen minimalen Grünstich – und ganz außen umschließt alles ein dunkelgrauer Ring. Richtig braune Augen sehen einfach anders aus als meine.

  17. In meinem Perso steht auch so ein Mischmasch: „Blau-Grau-Braun“ 😉 Jetzt nenn ich sie nur noch „Hazel“ http://1.bp.blogspot.com/-KPhL_nRb3YU/TcbxUWwtoVI/AAAAAAAAG18/_DJ73jzHBmo/s1600/MAC+Surf+Baby+FOTD+.JPG 😉

    • Ist ja ne sehr interessante Farbe.
      Als Kind mochte ich schon diese Glasmurmeln mit den verschiedenen ineinandergedrehten Farbwirbeln. Erinnert mich an meine größte Murmel. Die war durchsichtig und in der Mitte waren blaue und gelbe Wirbel. 😀

  18. ich hab Hazeleyes. Im meinem Perso steht aber braun da ich früher ganz dunkle brauen Augen hatte.
    Hat sich aber über die jahre verändert und mir gefällts ganz gut weils sich so gut mit AMUs kombinieren lässt. 🙂

  19. ähh.. komisch, weil ich auch hazel eyes habe, die sind aber hellbraun (manchmal fast gelb) mit einem ziemlichen grün Einschlag. Das ist das, was ich als „Hazel eyes“ kennen gelernt habe.

    • Naja, ich nehme an, es gibt mehr als eine Hazel-Definition. Und ich hab ja auch erwähnt, dass die „richtige“ (bzw. wahrscheinlich gängigste) auch kein blau beinhaltet.
      Mir wurde eben Hazel so erklärt, deswegen nehm ich das mal so hin 😀

  20. in meinem ausweis steht auch „blaugrüngrau“ oder so, weil die frau sich nicht entscheiden konnte. 😀

    aber danke für die aufklärung, ich gachte auch immer, „hazel“ würde für braune augen stehen. :rotfl:

  21. Das ist ein sehr schönes Posting, gefällt mir. Du hast eine schöne Augenfarbe, Hazel finde ich eine tolle Bezeichnung!
    Ich habe braune Augen. Braun. Sonst nix 😀
    Liebste Grüße,
    M E L O D Y

  22. oh das ist aber eine hübsche augenfarbe. :inlove:

    meine augenfarbe finden viele oftmals gruselig. ich habe an sich so dunkelbraune augen, dass sie oft schwarz aussehen und man die abgrenzung zur pupille nicht mehr sieht, je nach lichteinfall eben und ein auge ist zu einem fünftel blau. das sieht dann aus wie ein seltsamer lichtreflex in nur einem auge. die dunklen augen sind zudem eine lustige kombination zu meiner hellen nc10 haut :laugh: aber ich mag es 🙂

  23. Dankeschön, du sprichst mir aus der Seele. Und nun weiss ich endlich wie meine Augenfarbe heisst *freu*

    Der nächste Perso kann kommen O:-)

    • Auf dem deutschen Perso kann man nur leider kein „hazel“ eintragen lassen, daher wird dir dieses Wissen da nicht viel nützen, fürchte ich. ^^;

  24. ich dachte bis vor kurzem hazel eyes wären braune augen weil ich auch immer an haselnuss gedacht habe. 😀

  25. Ich habe auch hazel eyes. Sogar zwei verschiedenfarbige. Ich bin auch immer irritiert, wenn die Farbe mit haselnussbraun übersetzt wird. Ich kenne die Bezeichnung hazel schon länger, da ich vor Jahren schon mal farbige Kontaktlinsen getragen habe, die alle englische Bezeichnungen trugen.

  26. Super Beitrag! Endlich weiß ich wie ich meine Augenfarbe bezeichnen kann ohne immer nur schnöd „braun“ zu sagen :yes:

  27. Cool, dann hab ich auch einen Hazel-Einschlag, denn meine Augen sind braun mit grün. :-))

  28. Ich habe glücklicherweise eindeutig braune Augen, aber eine dunkelblau/anthrazitfarbene Irisumrandung, was mich total irritiert.

    Ich beneide dafür Blauäugige – je blauer die Augen, umso mehr. ^^“

    Aber mein Freund hat eine ulkige Augenfarbe, die hauptsächlich grün, manchmal leicht bräunlich ist und je nach Licht sowohl hazel, als auch grün als auch graublau erscheinen kann …

  29. Das Problem mit der Augenfarbe kenn ich auch. Sie bewegt sich bei mir irgendwo zwischen blau, grau und grün und ein brauner Punkt ist auch noch da. Als ich meinen Perso beantragt habe und nach meiner Augenfarbe gefragt wurde, meinte ich auch nur:“Bunt.“ und die vom Einwohnermeldeamt:“Bunt kann ich nicht schreiben, zeigen sie mal. Hm…ja… Können wir uns auf grün/blau einigen?“ Das steht jetzt auch in meinem Perso, trifft es aber irgendwie nicht so ganz.

  30. [Zitat Ealish: „Jetzt steht in meinem Perso „blaugraubraun“ „] –

    Das kenne ich als Kind wurd immer gesgat ich habe blau.
    Meine Mutter hat helles leuchtendes Babyblau,
    mein Vater hat mittelbraun und zur Pupille hin grün werdend.
    Meine große Schwester hat das Babyblau bekommen.
    Meine kleine Schwester hat Caramellfarbene Augen ohne grüneinschlag bekommmen.
    Und ich? Ich glaube für meine gibts keine tolle Definition nicht mal im amerikanischem. :smug:
    Ich habe um die Iris leider keinen dunklen Ring, sondern meiner ist hellgrau,setzt sich kaum ab von der Iris.
    Meine Augen sind Grau mit grüneinschlag und zur Pupille hin etwas babyblau. Dieses Babyblau ist aber nicht immer da. Meistens wirken sie nur Hellgrün oder stumpf Grau. In einem Auge habe ich 2 Sand-/Cremefarbene Punkte, im anderen nicht.

    Als ich damals meinen Perso bekommen habe stotterte ich nach der Frage auf meine Augenfarbe auch nur rum. Darauf hin sagte der Mann „Zeigen sie mal…“ und gab in sein System „Grau-grün-blau“ ein.
    So steht es heute in meinem Perso. Er sagt das sei in dem System so ein „Scrolldown Menü“ und mehr als 3 Fraben sind nicht drinne.

    Ich weiss nie was ich nehmen soll damit meine Augen gut raus kommen (Komplimentärfarben etc)…
    stehen mir nun grünlicher Lidschatten, oder eher nicht? Ich bin mir da immer unsicher :panda:

    • Wenn sie tatsächlich grau, grün und blau sind (bei mir übrigens auch), dann kannst du ziemlich viele Farben verwenden, je nachdem welchen Unterton du rauskitzeln willst.
      Bei mir spielt übrigens auch die Kleidung, die ich trage, eine große Rolle dabei, in welcher Nuance meine Augen überwiegend „leuchten“. Wenn ich grün trage, sind sie eher grün, bei blauen Sachen eher blau und wenn ich schwarz und grau trage sind die Augen auch eher undefinierbar grau. 😉

  31. Ich hab demnach auch Hazel-eyes. Aber dazu kommt noch, dass ich unterschiedliche Augen habe. In meinem linken ist ein schöner brauner Sprenkler drin.
    Ich finds wunderschön…und manche andere Leute auch. So nun aber genug mit der Selbst-Beweihräucherung 🙂

  32. Finde Augen schon immer faszinierend. Schon im Kindergarten habe ich mich gewundert, wieso einige „dunkle“ und andere so „helle“ Augen haben. Habe mich auch oft gefragt, ob man mit hellen Augen schlechter sieht. haha
    Natürlich nicht, aber als Kind stellt man sich solche Fragen.

    Die Iris eines Menschen ist unverwechselbar.
    Meine Augenfarbe wechselt auch je nach Lichteinfall. Ich habe braungrüne Augen. Innen um die Pupille einen braunen Ring, der mich irgendwie an das Polizeizeichen erinnert und außem herum weicheres Braun mit einigen Streifen, das auch mal moosgrün wirkt.

    Auf dem Link ist mein komplette Family zu sehen. Allerdings nur von den Augen her. ; )

    http://www.mhotive.com/e88c56ed18dbae897c491c221879bf8c.jpg

  33. ist wirklich berühigend! und ist „hazel“ wirklich nur für leute mit irgendwas+braun?
    oder generell für Mischmasch augen?

    ich halte mich beim Beschreiben immer an die Farbe die mir im Einwohnermeldeamt zugewiesen wurde….

    …blaugraugrün :giggle:
    wobei ich im rechten Auge noch nen braunen fleck hab.
    aber ich glaub die gute frau wollte das nicht auch noch reinschreiben.

    • Hazel hat schon etwas mit Haselnuss zu tun, jedoch nicht mit der Nuss ansich sondern mit der Schale!

      Eine Haselnuss wächst grün, dann wird sie langsam bräunlich. Richtig braun ist sie eigentlich nru wenn man sie pflückt und liegen lässt oder röstet.

      Genau dieses Ergebnis einer geplückten frischen Haselnuss beschreibt auch die Beschreibung „Hazel“

      = ein Verlauf von Grün zu Braun.

      Hier mal ein Bild wo man sieht das eine Haselnuss schon grünlich-bräunlich ist:

      http://www.genuss-roesterei.de/shop/images/product_images/popup_images/p0002a_haselnuss_schale.jpg

      Augen welche einen Verlauf von Grün zu Grau haben so wie ich, beschreibt man als „Nix? / Mischmasch“ xD

      • Mir kam grad noch ein Gedanke. Die Haselnussfrucht ansich ist ja auch von grünen Blättern umgeben, eingehüllt, so ähnlich wie eine Physalis. Vielleicht kommt der Ausdruck „Hazel“ auch daher? Braun eingehüllt, umrahmt von etwas Grünem.
        Fakt ist das die Bezeichnung immer etwas zu tun hat mit Grün + Braun/Orange/Auburn-Farbenem.

  34. Witzige Anekdote. Ich konnte mir bisher nicht viel unter diesem ominösen „Hazel“ vorstellen ;D

  35. Oh ja, die Sache mit der Augenfarbe… In meinem Perso steht (glaube ich) grün-grau. Die braunen Sprenkel habe ich mal weggelassen. Ich weiß eh nicht, ob die „grün-grau mit goldbraunen Sprenkeln“ überhaupt aufnehmen. 😉
    Na ja, wenigstens kann ich jetzt englischsprachigen Personen meine Augenfarbe problemfrei mitteilen…

  36. ich finde sowieso, dass wir im deutschen einen eher unterentwickelten sprachschatz für farben haben. es gibt zb so viele brauntöne, von lilaeinschlag über orangeeinschlag und im französischen hat jeder dieer farbtöne eine andere bezeichnung (marron, brun etc). das schlichte „braun“ im deutschen führt daher oft zu verwirrung. denn wem cognac steht, dem steht noch noch lange kein zartbitter etc.
    dass mit den hazel eyes war mir bisher aus der farbtyplehre bekannt, da viele sommer hazel augenfarben haben, und sich ob dieser augenscheinlich warmen augenfarbe gern als herbst einordnen.

  37. Hallo Ealish! Ja, ja, die Story kommt mir bekannt vor. Wusste auch jahrelang nicht, wie ich meine Augen bezeichnen soll. Habe eine Mischung aus grün-braun-grau!!!!! Habe jedoch schon längere Zeit den Ausdruck „hazel“ entdeckt und finde schon, dass dies als haselnussfarbig übersetzt passt. Haselnüsse sind ja nicht einfach braun. Je nach Reife ist es eine Mischung von grün und braun in verschiedenen Abstufungen mit anderen Farbanteilen. Bezeichne meine Augen jedenfalls als haselnussfarbig. Komischerweise ist das für Frauen nachvollziehbar, Männer (meiner auch) schütteln bei so was den Kopf und meinen augenrollend, dass das keine richtigen Farbbezeichnungen sind. Apricot ist ihrer Meinung nach ja auch ne Frucht und keine Farbe – hüstel ?:-) 😮 !
    Das schwierige an den hazel-Augen ist meiner Meinung nur, was passt lidschattentechnisch dazu – hmmmmmm! Bei so individuellen Mischungen wird auch die Antwort individuell sein. Ich habe jedenfalls für mich meine liebsten Farbkombis gefunden ;-)!
    Ich danke dir für den interessanten Eintrag :-* !

  38. Das kenn ich *lach* mein rechtes auge ist auch „hazel“ mein linkes jedoch mehr braun. Sieht n bisschen seltsam aus, aber ich mags 😀

  39. Tihihihi, genau das „Problem“ mit der Mischfarbe/Sprenkeln hab ich auch!
    Bei mir war es in der Tat ebenfalls so, dass auch die Dame vom Amt sich nicht für eine Farbe entscheiden konnte…

    Gut, jetzt endlich schlauer zu sein! 🙂

  40. LOL Jaja, schön, ne?
    Ich hab auch typische Hazel-Augen, also grünbraun, je nach Lichteinfall bräunlicher, grünlicher oder gelblicher (bernstein O_o), und manche Leute machen sich nen Spaß draus, regelmäßig nachzusehen, welche Farbe es denn nun heute ist. xD

    Blau ist zwar nicht das, was man unter hazel erwarten würde, kann man wohl aber problemlos reinzählen. Schau mal in den englischen Wikipedia-Artikel zu Augenfarben. 😉

  41. Hm, so genau habe ich mich mit meiner Augenfarbe noch nicht beschäftigt, bin immer davon ausgegangen dass sie braun sind, allerdings je nach Lichteinfall um einiges heller – ich glaub ich muss mir auch mal selbst tief in die Augen schauen… 😀

  42. Das find ich extrem interessant! Ich hab darüber ebenfalls noch nie nachgedacht, und auch noch nie davon gehört. Und das obwohl meine Augen ebenfalls hazel sind! Wie schön, daß auch ich nun weiß wie meine Augenfarbe eigentlich korrekterweise zu bezeichnen ist. Ich kann mir gut vorstellen, daß dieses hazel ein Farbzustand ist, der AMUtechnisch vergleichsweise viele Möglichkeiten eröffnet, und vergleichsweise wenige ausschließt.

    Viele Leute stehen ja total auf Augen; ich hab ne Menge Freundinnen und Bekannte, wo mir jetzt noch die Ohren klingen, wenn ich mich daran erinnere, wie sie von den wundervollen „stahlblauen, südseegrünen, haselnußbraunen“ oder ggf. „mandelförmigen“ Augen von irgendwelchen Typen geschwärmt haben… Ich dagegen hab auf sowas nie auch nur im mindesten geachtet. Nach 11 Jahren, die wir nun schon zusammen sind, hab ich infolge dieses Posts jetzt erstmals gefragt und geschaut, was für eine Augenfarbe mein Mann eigentlich hat – ich stellte fest, hazel 🙂

  43. Oh! Wieder was dazu gelernt… danke für den Post 🙂 Sehr schöne Geschichte!

  44. Supertoller Beitrag der mir ein Lächeln ins Gesicht gezaubert hat… und den Gedanken „mmmh, meine eindeutig knall-blauen Augen sind doch im Vergleich ganz schön langweilig!“ – denn über sowas Interessantes mußte ich noch nie in meinem Leben nachdenken…

  45. Bei mir stand auch bis nach 20 Jahre im Pass braun, aber sie sind braun+grün-grau. Und die Amerikaner nennen das auch Hazel. Sie sind je nach Licht anders, nur innen sind sie braun, der Rest ist grün/grau ist mal hellgrau oder dunkelgrau und dann haben sie noch einen dunkelgrauen Jugendring außen.
    Vater: graugrüne Augen, Mutter: mittelgrün mit wenig braun innen.
    Hazel Eyes sind multichrom oder „vielfarbig“, meist mit grün.
    Soll auch in Verbindung stehen mit Blugruppe Rhesusfaktor negativ. Also die besonders intuitiven.

  46. Hey, ich bin durch Zufall auf deinen Artikel gestoßen und fühle mich total angesprochen. Die Sache mit der Augenfarbe. Mir geht es nicht anders. Meine Augenfarbe ist auch nicht klar definierbar. Das linke Auge auch heller als das rechte Auge und hat mehr grün-grau mit einem braunen streifen. Das andere dafür etwas mehr braun und grau.
    Ich finde es interessant und werde auf jedenfall bei meinem neuen Ausweis „hazel-eyes“ erwähnen…..
    Danke für diesen Artikel. Lg Susanita

  47. Hi ich hab auch immer das Problem meine Haare sind goldblond/dunkelblond und meine Augen passen sich immer meinem Ansatz an und man kann die Farbe nicht definieren nur wenn man näher ran geht

  48. Hallo Ihr,

    Meine Mama hat strahlende, smaragdgrüne Augen, die strahlen vor allem im Sonnenschein. Ich finde diese Augenfarbe sehr schön und sehr selten. Die smaragdgrünen Augen meiner Mama sind die schönsten Augen, die es gibt.

Kommentare

MAGIMANIA Beauty Blog
Logo