Wochenrückblog KW42: eine Woche Berlin

Event-Trilogie

Moooin,

wie geht’s? Eine Woche Blog-Abstinenz fühlt sich an wie ein ganzer Monat. Eigentlich hatte ich im Sinn auf meiner Berlinreise zumindest das ein oder andere mal zu bloggen, sogar zu vloggen, aber anders als z.B. zur Fashion Week, als ich auch fast eine ganze Woche in der Hauptstadt verbrachte, war ich dieses mal komplett ausgelastet. Positiv natürlich.

Neben 3 Events verbrachte ich die freie Zeit mit vielen „Kolleginnen“. Eigentlich waren sogar manch kleine Projekte geplant, aber man verquatscht sich so schnell und muss früh aufstehen, sodass es alles nicht realisiert werden konnte. So hatte ich eine wirklich tolle blog-bezogene aber blog-freie Woche.

Bild: Astor

Dienstag / Mittwoch: ASTOR

ASTOR hatte ins SOHO House zum Blogger & Vlogger Event geladen, um uns die in der Community verhältnismäßig unterrepräsentierte Marke näher zu bringen. Nachdem ausreichend Zeit zum „Ankommen“ und Quatschen eingeplant wurde, gab es eine kurze Präsentation zur Marke, Vorstellung einiger demnächst erhältlicher Produkte (neue Glosse, Gel Eyeliner, Powder-Cream-Eyeshadows und Mascara) sowie eine kleine Challenge.

In 3er Gruppen durften wir jeweils einen von 5 Themen-Looks schminken. Unser Makeup mit dem Titel „ROCKSTAR“ wurde neben den anderen Modellen am Ende Heidi Klum vorgestellt, die einen Gewinner küren sollte. Darüber hinaus entstanden einige Fotos, wir erhielten Autogramme und da war es auch schon vorbei. Es war alles straff geplant und durchorganisiert.

Gern hätte ich an der Stelle gesagt, dass ich Heidi Klum als herzliche, fröhliche Person erlebt hätte, doch leider gab es Lächeln nur, wenn der Fotograf den Auslöseknopf drückte. Ich habe durchaus Verständnis für ihren stressigen Job und bestehe nicht auf falsche Freundlichkeit, sodass ich es ihr nicht übel nehme, aber mein eigentlich recht neutrales Bild wurde getrübt und mein Interesse an ihr konnte auch hier nicht geweckt werden.

ASTOR Blogger Event - Rockstar


Freitag: DM DROGERIE / PANTENE PRO V

Obwohl ich kein Pantene-User bin, freute ich mich über die Einladung seitens dm dem Haar-Event beizuwohnen. Meine Vorurteile gegenüber Silikonen habe ich schon vor einer Weile abgelegt und relativiere dieses sensible Thema absolut, sodass ich neugierig war, was man uns erzählen würde.

Im Prinzip bestand das Event aus drei Teilen:

  • Markenvorstellung
  • Workshop
  • Fragerunde mit Nazan Eckes

Es war ein sehr nettes Beisamensein – sehr locker.

Ich meldete mich freiwillig mir die Haare waschen und stylen zu lassen. Wenn man schon da ist nech?

Nazan Eckes ist ebenso wie im TV eine sehr freundliche, sympathische Frau. Ich verfolge ihre Karriere und schaue die Sendung, die sie moderiert, nicht, aber es war sehr angenehm sich mit ihr zu unterhalten. Ich empfand sie als unheimlich herzlich und aufgeschlossen.

via Instagram: mit Caro und Nazan

Samstag / Sonntag: GLOSSYBOX

Ich war sehr überrascht ein weiteres mal von Glossybox eingeladen zu werden. Wir kooperieren nicht, ich bin keine Abonnentin und das Feedback auf das Kurz-Interview zur Preiserhöhung war eher trocken. Aber ich verfolge durchaus das Geschehen, da sich Abo-Boxen zu einem zumindest zeitweise festem Bestandteil der Beauty-Community entwickelt haben.

Das Event im vergangenem Jahr war gelungen, sodass ich hoffte, man würde es ähnlich lösen: Kooperationspartner einladen, die wir gruppenweise in Rotation „abklappern“ konnten. Und so war es auch. Vertreten waren:

  • JACK’S BEAUTY DEPARTMENT mit witzigerweise Pinselkreativstation, von der ich neulich berichtete
  • LUSH mit den neuen dekorativen Produkten und deren kleinem Farbkarusell
  • PAUL MITCHELL, die unsere Frisuren auffrischten
  • BEAUTYBIRD präsentierten ihre Nagelfolien
  • POINT ROUGE Beauty Store mit einigen Marken, die sie führen
  • LAKSHMI mit ihren berühmten Kajal-Kegeln
  • BENI DURRER mit einer bunten Produktpalette

Leider war die Zeit sehr eng eingeteilt, sodass am Ende gar keine Zeit übrig blieb sich nicht nur über die Marken zu unterhalten, sondern über die GLOSSYBOX an sich. Noch beim Abschied versuchte ich einige Infos zu entlocken, aber vermutlich gibt es einfach nichts gravierend Neues.

Alle 3 Events haben mir nicht zuletzt wegen der tollen Gäste sehr viel Spaß gemacht. Innerhalb von 6 Tagen in 4 Hotels zu übernachten ist jedoch stressig, sodass es eine busy Woche war, die schlauchte. Ich erhole mich daher heute ein wenig.

In den kommenden 2 Wochen bin ich noch anderweitig eingespannt, aber nicht völlig weg vom Fenster. So muss ich den geplanten Relaunch noch aufschieben – zum 2-Jährigem WordPress-Umzug hat es leider nicht geklappt. Das feierten wir am 17. Oktober mit der Verlosung.

Und bei euch so? Interessieren euch Goodies von solchen Events? Aufgrund der vielen Marken ist es dieses mal recht umfangreich…

Während meiner Abwesenheit gab es dennoch zu lesen:

Kommentare

34 Kommentare
Alle zeigen Sehr hilfreich Höchste Wertung Niedrigste Bewertung Kommentieren
  1. ich mag solche berichte sehr … man bekommt einen recht guten eindruck wie es dann so ist auf einem dieser events …
    das was du über „die klum“ schreibst war auch oft in der klatschpresse – irgendwie schade … andererseits: man muss ja ned mit ihr befreundet sein 😀

    • Ach, ich meine, den meisten ist es latte – wem nicht, wird auch nicht von meinem Eindruck tangiert, denke ich. Hätten wir den ganzen Tag mit ihr verbringen müssen, hätte es mich sicherlich genervt, aber die Dosierung von 45 Minuten war optimal, um sie einfach mal live zu erleben. Es war ja auch nicht desaströs oder maßlos unfreundlich sondern einfach joaaaah…

  2. ..Blogger und Youtuber mit Unterkörper zu sehen ist wirklich merkwürdig. Daran muss ich mich erst gewöhnen! :rotfl:

    wow 4 Hotels in einer Woche?? Kann ich mir gar nicht so recht vorstellen. Aber zumindest kennst du dich jetzt Hoteltechnisch gut in Berlin aus. 🙂

    • Und Hinterköpfe haben wir alle auch XD

      Da viel in Berlin stattfindet, hab ich tatsächlich schon viel gesehen. So zu sagen 20 Jahre in 2 nachgeholt. Es war witzig, als ich vom Tiergarten nach Friedrichshain mit dem Taxi fuhr und mir dachte: oh, da war ich schon – oh, hier war ich auch schon. Ach, und hier auch XD. Die Events finden ja glücklicherweise meist in echt schönen Hotels statt. Ich gönne mir dann nicht solche Preisklassen. Es ist schon bissi schade, weil man da im Prinzip nur eine Nacht schläft, duscht und wieder packt.

      • Hinterköpfe auch noch? Mein Weltbild wankt! xD

        Aber es ist auch echt schön zu sehen, dass die Firmen da eben auch an die Übernachtungsmöglichkeiten denken und nicht nur die Events veranstalten.
        Und nach so einer stressigen Woche genießt man ruhige Stunden daheim auch mehr^^

        • Naja, es wurde vermutlich keiner kommen, wenn man neben einem Urlaubstag oder gar Freizeit auch noch das Hotel zahlen oder nachts durch die Republik tuckern müsste.

  3. Meine Woche war auch stressig. Ich bin im Begriff meine Wohnung für Weihnachten aufzuräumen. Ja, schon jetzt, denn ich will eben nicht die Vorweihnachtszeit mit Aufräumen zubringen, sondern die Wohnung dann schon fertig hergerichtet haben und nur noch genießen. Und da weder mein Mann noch ich allzu sehr zur Ordnung neigen, ist es schon einiges…

    Schminken kam und kommt also ein wenig zu kurz derzeit, das wird dann in der, sagen wir mal, erweiterten Vor- und Nachweihnachtszeit aber deutlich anders sein!

  4. Moin Magi,
    wie interessant, das war bestimmt ein Erlebnis ,mit den netten Promi Damen 😉 Ich würde Heidi Klum auch nicht so gerne um mich haben…
    Naja ist halt eine Showbiene wenn die Kamera klickt heißt es „Cheese“ :evilgrin:

    Was hast du den schönes als Goodies bekommen ?
    LG jaja :beauty:

    P.S. ich habe den Love Goddes von der MM LE noch ergattern können :inlove:

  5. Ich fands sehr schön dich mal persönlich kennen zu lernen! Das Schminken war auch seehr lustig, auch wenn wir nicht gewonnen haben, zumindest sah sie aus wie ein Rockstar 😉

    Bin schon gespannt auf das kleine Ratespiel :giggle:

    Nach den zwei Tagen war ich total fertig, will gar nicht wissen wie es dir nach der ganzen Woche ging!

  6. Ich finds gut, dass du dich zu den Events nüchtern hältst, da erkennt man die kritisch-aufgeklärte Grundhaltung, mit der du schreibst und wegen der ich hier so gern lese. Gerade deine Einschätzung zu Heidis Charakter – du schreibst ja nix Böses über sie, aber das Fitzelchen Kritik hätten sich viele aus falschen „Pflichtgefühl“ gegenüber Astor und der Angst, bei Kritik nicht mehr zu Events eingeladen zu werden, wohl nicht getraut. Weißt du, wie ich das meine? Jedenfalls Lob und so!

    • Danke schön, wobei ich schon finde, dass für diese „Nüchternheit“ immer ein wenig Erfahrung notwendig ist. Bei den ersten Events ist alles noch so aufregend, dass man wirklich durchweg happy ist. Erst mit der Zeit lichtet es sich so bissi, dass man auch die weniger guten Dinge sieht. Nicht zuletzt wegen des möglichen Vergleichs.

  7. Ich will die Goodies sehen……………. :blush: :rose: :poop: :blush: :rose: :poop: :blush: :rose: :poop: :blush: :rose: :poop: :blush: :rose: :poop: :blush: :rose: :poop: :blush: :rose: :poop: :blush: :rose: :poop:

    😀

  8. Mich interessiert bei meiner Neugier grundsätzlich alles.
    Warst du denn auch wieder shoppen in Berlin oder ging´s zeitlich garnicht? Zur MUSE warst ja auch noch in dem ein oder anderen Laden. 😉
    Was hältst du eigentlich vom Make Up Store? Hab nur Artikel von 2011 dazu gefunden. ?:-)

    • Nur am ersten Nachmittag sind wir in der Gegen herumgelaufen, aber sonst war weder Zeit noch wirklich Muße dafür. Ich brauche gerade nix beziehungsweise ist so ne Woche an sich schon recht teuer.

  9. Ohhh die Events klingen alle sehr toll. Heidi hätte ich auch gern getroffen, auch wenn du jetzt nicht so überzeugt warst, irgendwie finde ich diese Frau klasse 🙂

    Liebe Grüße
    Stefan aka SpeedTutorial

  10. War schön mit dir! Und hoffentlich dauert es nicht wieder so lange bis wir uns mal wieder treffen!

  11. Toller Bericht! Das entschädigt mich natürlich doch für die lange Woche ohne Magi!

    Die Events finde ich sehr cool! Goddies wären auch für mich total interessant.

    Am besten gefällt mir, dass ihr was schminken musstet 😀 Sehr cool!

  12. hui, was für eine stressige woche – aber auch sehr interessant und lustig wie es scheint 🙂

  13. Feine Eindrücke 🙂 … die Frau Klum sieht im TV aber iwie glatter aus 😛

  14. Ich muss zugeben: deine Beiträge haben mir ein wenig gefehlt *piens* 😀

    Schöne Eindrücke, ich bin natürlich auch auf die Goodies gespannt. Besonders von Astor, die Marke ist in meinem Kopf seit den 90ern irgendwie komplett verschwunden, kann das sein? ?:-)

    • :inlove:

      Ich habe die Marke auch wieder erst auf dem Schirm, seitdem sie die Heidi-Initiative machen. Aber auch da: ich latsche desinteressiert am Display vorbei. Erst auf dem Event fiel mir auf, wie viele Mascaras und vor allem Lipsticks die haben 😮 Da ich sonst eher zuerst auf Pudriges schaue und das nun wirklich nicht der Rede wert ist bei ASTOR, war es so, wie es war…

      • Dann bin ich sehr gespannt, ich wusste gar nicht, dass so viel Mascara und Lippenstift im Programm von Astor steckt, man hat doch manchmal etwas die Scheuklappen auf, wenn man sich größtenteils über Blogs informiert :hypnotized: :giggle:

  15. das Foto mit Nazan ist großartig!!! :clap:

  16. ein Post über die Gooodies wäre toll, macht irgendwie leider niemand…

MAGIMANIA
Logo