Winterschuhproblem

Zeigt her eure Stiefel, zeigt her eure Schuh' ...

Ich brauche mal dringend eure Meinungen und Erfahrungen. Mein Problem hat zwar nur bedingt etwas mit Beauty zu tun aber ich bin mir sicher, dass ihr super gute Ideen habt.

Ich habe ein Winterschuhproblem. Ich habe einfach kein geeignetes Schuhwerk für dieses Schnee-Matsch-Kalt-Wetter. Meine guten Leder-Absatzschuhe und -stiefel mag ich bei dem Wetter nicht anziehen, die wären ja anschließend wahrscheinlich total hinüber (Salz und so). Deshalb krame ich bei dem Wetter immer alte Turnschuhe raus, bei denen es mir egal ist, wie sie hinterher aussehen. Aber die sind natürlich weder warm, noch wasserdicht, noch haben sie ein geeignetes Profil (das ein Ausrutschen vermeiden würde) und besonders toll sehen alte Turnschuhe ja meistens auch nicht aus ;-).

Nachdem ich am Wochenende mit meinen ollen Turnschuhen beim Spaziergang auf der einen Seite bei Magi und auf der anderen Seite bei meinem Mann eingehakt war und trotzdem ständig ausrutschte und noch dazu eiskalte und schließlich auch nasse Füße hatte, war ich es nun Leid und habe mir ein paar wasserdichte Jack Wolfskin Wanderschuhe Trail Rock Texapore Women heißen sie, falls es interessiert) gekauft. Die sind relativ warm, wasserdicht und haben ein sehr gutes Profil. ABER schön ist ja auch was anderes (wobei ich die im Vergleich für Wanderschuhe noch ganz ansehnlich finde) und sie fühlen sich auch sehr klobig an. Wie sieht das denn aus, wenn ich mit Stoffhose, Blazer und diesen Schuhen zur Arbeit komme? *lol* Das geht doch nicht, oder? Sollte ich einfach Wechselschuhe einpacken und damit leben, dass ich auf dem Weg eben blöd aussehe? Oder gibt es die ultimative Lösung?

Deshalb nun meine Frage an euch:

Was tragt ihr bei diesem kalten, nassen und rutschigem Matschwetter an den Füßen? Erzählt doch mal (und über Fotos würde ich mich natürlich ganz besonders freuen).

Liebste Grüße

eure Tini 🙂

Kommentare

171 Kommentare
Alle zeigen Sehr hilfreich Höchste Wertung Niedrigste Bewertung Kommentieren
  1. Eindeutig Timberlands 🙂

    Am Anfang kamen sie mir auch recht klobig vor, aber ich finde, wenn ich ganz schwarz trage mit schwarzem Wollmantel und so, passen sie erstaunlich gut zum Outfit dazu.

    • Ich bin bei Timberlands auch dabei 🙂 habe gefütterte Stiefel, die zugegeben auch 100 Eusen gekostet haben.. Sie halten allerdings schon 2 Winter durch und ich bin durch die größten Pfützen gelaufen und hatte am Ende vom Tag als einzige noch trockene und nicht eiskalte Füße!

    • Trage ich auch seit letzten Winter! Einfach toll. 🙂

    • Klobig ist ja auch nicht gleich hässlich. Für mich ist es nur sehr ungewohnt, weil ich sonst eher schmale Schuhe trage. Ich kann mir das sehr gut vorstellen, dass es super aussieht, wenn man die entsprechend kombiniert.

  2. Mir geht es ganz genauso. Ich habe jetzt zwei Paar ältere Stiefel/Stiefeletten dazu auserkoren, Salzränder bekommen zu dürfen. Ich ziehe sie im Wechsel an, damit ein Paar immer richtig durchtrocknen kann. Zur Arbeit nehme ich dann noch ein Paar ‚gute‘ Schuhe mit, die ich dann dort anziehe.
    Es würde mich einfach zu sehr ärgern, wenn meine hübschen Schuhe Salzränder bekommen und doof aussehen. Mit den salzberänderten Gurken kann ich aber auch nicht auf Arbeit rumlaufen, da ich viel Besucherkontakt habe und das einfach unschön aussieht. Meine Kolleginnen handhaben das mittlerweile auch alle so.
    Wenn es richtig regnet oder überall Pfützen sind, lauf ich auch in Gummistiefeln los (nicht im Winter, dazu sind sie zu kalt, aber im Frühjahr/Herbst), da kenn ich nix!

  3. Ich hab Wanderstiefel mit dickem Profil von Dockers. Allerdings kann ich die auch problemlos zur Arbeit anziehen, weil da keiner drauf guckt.
    Sonst würde ich auch Wechselschuhe mitnehmen.

  4. Ohje, das Problem kenne ich zu gut 😀

    Also ich habe seit Jahren ein paar schwarze Stiefel ohne Absatz, dafür aber mit geriffelter Sohle. So superschön sind die auch nicht, aber innen gefüttert und ich krame sie jedes Jahr wieder raus. Die machen warme Füße und joa, modisch lassen sie sich auch noch rechtfertigen 😀 Ich empfinde sie zumindest nicht so plump wie UGG Boots oder ähnliches.

    Da ich die Teile ja nur winterweise mal anhabe, sehen die auch noch relativ neu aus und werden hoffentlich noch eeeewig halten. Das ist eigentlich meine beste Lösung :/

    Ansonsten gibt es doch jetzt Stiefeletten zum Schnüren und oft auch mit geriffelter Sohke, ich glaube, das soll der Pilotenstil sein. Manche sind auch eher klobig, aber es gibt auch gute Modelle. Ich meine jetzt sowas hier:
    http://www.zalando.de/stiefelette-marron-zi411c009-703.html

    Die findet man auch schon günstiger in den Schuhläden, so äääähnliche meine ich zumindest. Breiterer Absatz und die Sohle sind denke ich mal besser als Turnschuhe.

    • Die verlinkten gefallen mir jetzt speziell nicht unbedingt aber ich weiß was du meinst. Ich werde wohl nochmal nach sowas in der Art Ausschau halten. Gute Idee.

  5. Ich hatte das gleiche Problem, obwohl ich auf der Arbeit die Schuhe eh immer wechseln muss (da dürfen wir nur schwarz und ich steh bzw. lauf den ganzen Tag). Habe mir vor zwei Wochen schöne Lederstiefel bei Görtz gekauft, sind hübsch, warm, haben Absatz UND Profil. Bis jetzt bin ich happy damit und das Imprägnierspray (also das Zeug, damit Nässe etc. nicht durch kommt, schreibt man das so ?:-) ) hält auch.
    Foto evtl später. LG

  6. ich habe in der uni so eine ugg boots nachmache an sommerkind heißt die firma (sehr lustiger name für winterschuhe) die sind so dunkelbraun und man sieht die salzränder auch total aber ich hab sie extra für so ein sudelwetter gekauft also machts mir nichts wenn sie dann so salzig sind. die garantieren super kuschlig warme füßchen. und in der uni sört sowas keinen!
    und falls es mal ein bisschen schicker sein soll und es so pfützig ist wie momentan bei uns in bayern hab ich stifel die unten dunkelbraune gummistiefelfüße haben aber dann ab den knöckel einen wildlederschaft in einem helleren braun. die sind klasse weil sie eben nich so nach gummistiefel aussehn und innen mit lammfell gefüttert sind. also auch warm und 100% trocken:)

    • Uggs sind nix für mich, dafür sind meine Beine zu dick *lol*
      Damit würde ich noch elefantiger aussehen :laugh:. Aber kuschelig und warm sehen die ja schon aus.
      Die anderen Stiefel klingen interessant. Hast du da vielleicht ein Bild?

      • http://www.guenstiger.de/Preis/0356/Overknee_stiefel_gefuettert.html

        so sehen meine aus nur dass es keine overknees sind. sie sind auch nicht von buffalo sondern von einer italienischen firma (???) LTJ oder so steht auf dem aufnäher.

        habe sie aber auch schon ende august gekauft, beim salamander. die gabs auch noch in grau schwarz und blauem veloursleder.

        hoffe ich konnte dir ein bisschen weiterhelfen :monkey:

      • ich bin auch nicht Twiggy … 😀
        mit einer engen Jeans +der Leggins + Tunika sehen sie auch an meinen Sauerkrautstampfern nett aus :pig:
        aber das ist Geschmacksache – an uggs scheiden sich ähnlich wie bei Crocs die Geister –
        aber die Bequemlichkeit + die Funktion zählen bei mir eh meist mehr :laugh: :laugh: :laugh:

  7. ich trage nur noch meine Uggs :0)
    imprägniert + somit keine Chance für Feuchtigkeit + Schneeränder+ immer angenehm warme Füße , aber auch keine heissen , qualmenden nassen Füße, wie sonst so gerne im Winter in Winterstiefeln- habe sie den ganzen Tag bei der Arbeit an – drinnen – viel Gerenne- 9-10 Stunden -draußen bleiben die Füße sogar ohne Strümpfe warm!
    sie sind schweineteuer, stimmt- aber meiner Meinung nach lohnt sich die Investition

  8. Die die hingefallen war, war aber immerhin ich :bunny:

  9. Mir ging es letzte Woche genauso wie dir. Ich bin mit Chucks rumgelaufen, die weder warm noch dicht noch rutschfest waren. Nach zweimaler Bestellung bei Zalando hatte ich dann endlich meine Schuhe gefunden – http://www.zalando.de/xyxyx-ourtdoorschuh-blau-xy1-fzw-0084-99.html 😉
    Auch diese sind recht globig und auffällig. Aber so habe ich warme, trockene Füße und durch das blau sind die Schuhe gleich weniger schlimm. Mit einer netten Röhrenjeans geht’s gleich noch viel besser. ;D

  10. Ich habe mir diesen Januar mein Sprunggelenk gebrochen. Meine Ecco Stiefel sahen zwar gut zur Hose etc. aus, hatten aber kein brauchbares Profil bei solchen Witterungsbedinungen. 😥

    Noch mit Gips und Krücken habe ich mir die gleichen Jack Wolfskin Stiefel (nur in Grau-Schwarz) bestellt und gebe sie nicht mehr her! Klar sehen sie klobig und ungelenk aus, aber mal ehrlich, lieber heil ankommen und ein paar Ersatzschuhe auf Arbeit stehen haben, als 8 Wochen zu Hause bleiben zu müssen weil die chicen Schuhe nicht ausreichend geschützt haben!

    LG und immer schöne vorsichtig bei dem Wetter!
    😉
    Antje

  11. Ich habe die Doc Martens Serena. Teuer aber ihr Geld wert! Durch die Teddyfellfütterung halten sie sehr warm, man rutscht nur aus, wenn es super glatt ist und ich finde sie sehen dazu auch noch gut aus 😀

    • Ich hab im letzten Winter auch meine alten Docs rausgekramt und war heilfroh, dass ich sie noch hatte. Meine sind zwar nicht gefüttert, aber ich hab ne Lammfellsohle reingelegt und mit ein paar dicken Socken hälts das dann im Normalfall warm genug, Außerdem sind sie absolut wasserdicht, was das beste daran ist. Dennoch muss ich gestehen, mich letzten Winter trotzdem zwei oder dreimal auf die Nase gelegt zu haben – aber ganz gefeit ist man davor wohl nie.

    • Jej!
      Ich trage im Winter immer meine DocMartens.Ich besitze aber die mit schwarzem Lack und ich spiele noch mit dem Gedanken mir noch die mit Blümchen zu kaufen. 😀

    • Magi hatte am WE auch Doc Martens an und sie war diejenige, die gefallen ist 😀
      Ich kann die auch leider nicht mehr (an mir) sehen, ich hatte die in meiner Jugend einfach zu oft an (immer, WIRKLICH immer *lol*) und werde da auch heute noch mit aufgezogen. Aber ich wusste gar nicht, dass es die auch in gefüttert gibt, toll.

    • Ja, die hatte ich im Laden auch gesehen aber die finde ich doch ein bisschen ARG klobig :-D. Und damit hätte ich sicher auch dasselbe Problem wie mit Uggs. Aber warm wär’s sicherlich, das glaube ich gerne.

  12. Hey Tini,
    also ich trage bei diesem Wetter eigentlich immer meine Uggs. Die sind halt wirklich super warm und wenn man sie mit Imprignierspray besprüht auch wasserfest. Ich habe mit rutschen irgendwie gar kein Problem momentan… Vielleicht ist es bei mir einfach noch nicht glatt 😉 Aber ich verstehe dein Problem. Ich muss sagen, ich würde glaube ich die Rutschgefahr in Kauf nehmen und mit den Schuhen losgehen, die ich auch tragen will.
    Lg

  13. Trage momentan-ganz schlimm- Stoffschuhe. Weder trocken noch warm.
    Alle anderen will ich mir nicht ruinieren oder wären genauso untauglich. Ich würde auch mit den hässlichsten Schuhen aus dem Haus gehen wenn ich wechseln könnte. Aber ich muss in der Uni so viel raus, kann ja schlecht mit 2 paar Schuhen rumlaufen und will auch nicht aussehen wie ein Eskimo.Hatte bis heute noch nicht mal einen Winterjacke und hab eine weniger hübsche von meiner Mum getragen, das hat mir schon gereicht. Vor Uggs gruselt es micht einfach noch zu sehr und sonst habe ich noch keine warmen und halbwegs tragbaren gefunden. Leider.

    • Hallo Leidensgenossin (wobei ich ja seit vorgestern die Wanderschuhe habe). Wechselschuhe in der Uni hätte ich auch echt bescheuert gefunden. Man hat ja meistens so schon genug Kram mit sich rumzuschleppen. Allerdings war ich in der Uni im Winter bei Schuhen auch ziemlich schmerzfrei und habe auch echt hässlich aber unrutschige Teile angezogen. Wir mussten immer über eine Brücke (zwischen U-Bahn-Haltestelle und Uni), die aber nie gestreut ist. Nachdem ich mehrfach ein blaues Hinterteil hatte, weil ich ausgerutscht bin, war mir echt egal wie hässlich meine Schuhe sind.

  14. Das ist ganz meins: http://www.zalando.de/tamaris-stiefelette-mocca-ta1-fzw-0440-99.html
    Weiblich, geriffelte Sohle, sodaß man nicht rumrutscht. Und gefüttert sind se auch noch:
    http://www.zalando.de/tamaris-stiefelette-mocca-ta1-fzw-0440-99.html

    LG
    Lizzy

  15. Ich schwöre auf meine gefütterten DuckFeet, knöchelhoch mit Stulpen drüber. Und gut gepflegt nehmen sie auch das Salz nicht zu übel. Dann hab ich mir grad noch den Shepard Anna Stiefel mit Lammfell bestellt und interessiere mich für den Camper Stiefel (Name vergessen) mit Fell innen.

    • Ich hab die grade mal gegoogelt. Mein Geschmack sind sie nicht aber sie machen einen ganz robusten Eindruck. Wem sie gefallen, für den sind die bestimmt eine gute Lösung 🙂

      • Hab die Shepherds gerade bekommen. Für nasses Wetter sind sie laut Etikett leider nicht geeignet, da echtes Schafsfell und offene Nähte. Frage mich da, warum man dann Schafsfell Schuhe anzieht. Winter ist doch meistens nass… Aber im Sommer sollen die die Füße kühl halten. Naja, wer die im Sommer trägt will ich wissen … Aber super bequem sind die und das Fell ist klasse. Mal sehen, ob ich sie behalte.

        Ja, vom Stil gehe ich eher so Richtung „Öko“. Was aber für meine Zwecke (viel und weit bei jedem Wetter laufen) auch wirklich das bequemste ist 🙂

  16. Hm, ich hab mir ein gestern ein paar schlichter, schwarzer Kunstlederstiefel gekauft.
    Kann man zu allem anziehen, und sie sind sowas von warm und wasserdicht (zuvor lief ich nämlich immer mit warmen, aber leider gar nicht schneetauglichen UGG-Verschnitten rum – nasse kalte Füße und schlechte Laune.) Jetzt sind meine wegen meiner Schuhgröße aus der Kinderabteilung von Deichmann – 😀 – aber es gibt ja auch genug andere Modelle, die etwas seriöser sind *gg*

    (siehe hier: http://allesfuerdenstil.blogspot.com/2010/12/zuruck-in-den-winterstiefeln-2010.html)

    • Einfach mal so Kunstlederstiefel kaufen geht bei mir leider auch nicht (-> Monsterwaden) *menno*. Ich kann nur bei DuoBoots oder bei z.B. Gabor passende Stiefel kaufen und die sind mir einfach zu teuer für das Wetter.
      Ansonsten finde ich die Idee aber prima. Würde mir sowas passen, würde ich das auch machen.

  17. Ich hatte immer das gleiche Problem.
    Dieses Jahr habe ich mir diese gekauft:
    http://www.zalando.de/ara-muenchen-ar2-fzw-0130-99.html
    Und ich bin begeistert 😀 .
    Sie sind schön warm, wasserdicht und nicht allzu klobig, so dass ich sie auch bei der Arbeit tragen kann.

  18. Ich habe von Deichmann graue Stiefeletten. … Sie haben sehr gute profil und sind wunderschön meiner Meinung. Sind so ähnlich wie so Punkerboots. Für och glaub 24,95€. Sehr empfehlenswert ! 🙂 also ich liebe sie. :-))

  19. Kenne das Problem!
    Ich habe auch Jack Wolfskin Wanderschuhe und muss sagen mit denen bin ich im Winter eigentlich am liebsten unterwegs. Ich fühle mich einfach sicher mit denen und kann auch mal einen Schritt zu legen. Sonst muss man ja oft auf evtl. Glatteis achten. Leider passen sie eben nicht zu allem, so dass sie dann doch (viel zu) oft zu Hause bleiben. Röhrenjeans gehen dazu zBsp. gar nicht,wie ich finde. Ich habe zum Glück noch eine Hose mit etwas Schlag und dazu sehen sie sogar recht ordentlich aus.
    Ich habe mich sonst entschieden nun mal etwas mehr zu investieren und werde mir UGG´s bestellen. Die sollen auch gut Wasser abweisen, leider fehlt ihnen die praktische Profilsohle der Wanderschuhe…
    Schade,dass Modebewusstsein meist über Vernunft siegt ;D

    • Röhre trage ich eh nicht, von daher geht’s bei mir eigentlich. Normalerweise trage ich aber eher schmale Lederschuhe mit Absatz (am liebsten von Paul Green) und da ist der Unterschied (auch im Tragegefühl :-D) schon enorm.
      Aber du hast total recht. Ich war jetzt zweimal damit unterwegs und hatte keinerlei Rutschprobleme. Damit fühlt man sich wirklich sicher.

  20. haha 😀
    ich trag im tiefsten winter immer meine mit ABSTAND hässlichsten schuhe!
    und zwar winterschuhe vom aldi.
    ich mag sie, da sie billig waren, schön warm und trocken halten.
    ABER sie sind hässlich.
    aber ehrlich gesagt.
    bei der kälte ist es mir schnurzpiepsegal was andere von mir halten. zumindest bin ich dann die, die nicht mit eisklotzen an den füßen vom weihnachtsmarkt heimkommen 😀
    :reindeer:

    • achja. und habe ich erwähnt, dass sie durch ihre sohle sehr rutschfest sind?
      und bei denen ist es mir auch egal, ob sie durch salz etc zerstört werden
      bei aldi gibts jedes jahr neue :dance:

      • Weißt du was? Ich hatte auch mal so ultrahässliche Dinger von Tchibo :laugh:. Die waren damals auf 15€ reduziert und da habe ich zugeschlagen. Ich hab die sogar zur Uni getragen (siehe oben), da hat’s eh keinen interessiert und die waren super rutschfest und trocken und warm – aber sauhässlich :-D.
        Leider habe ich die dann vorletzten Winter als Baustellenschuhe missbraucht (hat gut geklappt, hehe) und danach weggeschmissen.
        Aber ich muss sagen, dass mir das schon etwas peinlich wäre, damit bei meinem neuen Arbeitgeber aufzutauchen. Für einen Tag am Winterberg zum Rodeln z.B. wär’s mir aber auch total egal, ob die Schuhe hässlich sind oder nicht.

        • Haha, ich hab mir vor 2 oder 3 Jahren auch ultrahässliche Thermostiefel bei tchibo bestellt, im sale für 15 Euro 😀 (sehen diesen hier ähnlich, nur noch ein ganzes Stück hässlicher: http://ecx.images-amazon.com/images/I/41ymY2WuZ9L._SS500_.jpg)
          Davor hatte ich etwa 15 Jahre lang nur Turnschuhe für den Winter und meist kalte & nasse Füße… einfach, weil ich nie Schuhe gefunden hab, die warm, wasserdicht UND hübsch waren (als Kind hatte ich immer wunderbare Winterstiefel von „elefanten“, aber spätestens mit Eintritt ins Gymnasium war man damit Spott und Hohn ausgesetzt LOL).
          Aber bei den 15-Euro-tchibo-Stiefeln dacht ich mir dann: Scheiß drauf, ob die hässlich sind. Hauptsache, du hast endlich mal wetterfeste Schuhe – und aus dem Alter, wo man permanent „cool“ sein muss, um bei allen anderen nicht unten durch zu sein, bin ich mit 26 inzwischen zum Glück raus 😉 Anziehen tu ich die Stiefel trotzdem allerdings nur dann, wenn wirklich Schnee liegt und es „nötig“ ist.

          Vor kurzem hab ich dann allerdings endlich, endlich Schuhe gefunden, die meinen Ansprüchen genügen (modell „passau“ von ara). Sie sind warm, dank gore-tex wasserdicht und auch recht ansehnlich, wie ich finde :))
          http://www.zalando.de/ara-passau-ar2-fzw-0127-99.html
          (ich find die in echt aber hübscher als auf den Fotos)

          Ich dachte bis jetzt immer, ich wäre die einzige mit diesem Winterschuhproblem. Beruhigend, dass dem nicht so ist.

        • Nachtrag: bei dem ersten Link muss die Klammer am Ende weg, sonst geht er nicht 🙂
          http://ecx.images-amazon.com/images/I/41ymY2WuZ9L._SS500_.jpg

        • Hehe, dreimal dürft ihr raten, woher meine erwähnten Ugg-Verschnitte stammen.. 5 € bei Aldi 😀

  21. Also ich weiß nich wo du wohnst Tini, aber hier bei mir im Süden is im Winter gar nix drin ohne die urzhässlichen Bergesteiger-Stiefel. Aber mir persönlich isses im Winter auch recht egal. Ich meine, wenn draußen 20 cm Schnee liegen, wird wohl kaum jemand pikiert darüber sein, dass ich meine Manolo’s im Schrank gelassen hab (wenn ich welche hätte :D). Falls es dann etwas weniger Schnee hat und es etwas schicker sein soll, hab ich diese Teile hier:

    http://www.deichmann.com/DE/de/shop/damen/damen-schuhe/00000001019421/Langschaft%20Stiefel.prod?r=5&c=3&filter_brand=&filter_bootleg=&filter_color=&filter_handle=&filter_heel=&filter_padding=&filter_size=all&orderby=&dir=&q=&st=PRODUCT&filter_category=&filter_cat=damen/damen-schuhe/damen-schuhe-stiefel

    Sind hammer! Mit ner Lammfellsohle drin sind die auch richtig schön kuschlig warm und ich komm trotz meiner Fußballer-Waden ohne Probleme rein auch MIT Jeans und net nur ner Leggins. Und hab sogar noch Platz.
    Dein Arbeitsproblem hab ich nich, da bei mir vollkomen pillepalle egal is was für Schuhe man trägt 🙂 Aber ich würde es wohl so machen, dass mir der Hinweg egal wäre und ich dann halt ein paar Schuhe dort hätte um zu wechseln.

    • Im Ruhrpott wohne ich. So richtig viel Schnee sind wir hier gar nicht gewöhnt, wir lernen grade noch damit umzugehen 😀
      Ich hab ja weiter oben schon geschrieben, dass mir so günstige Standardstiefel leider an der Wade nie passen, deshalb fällt sowas für mich leider aus 🙁

      • Hmhja okay das Problem mit den Waden hab ich ja auch. Ich weiß nich wie schlimm es bei dir is, aber das sind auch die einzigsten Deichmann-Stiefel in die ich mich reingequetscht bekomme.

  22. Ich habe Winterstiefel von Josef Seibel, genauer gesagt diesen hier in Schwarz: http://www.josefseibelshop.de/frauen/palmira-37.html
    Sind nicht die feinsten Schuhe, aber sie haben einen kleinen Absatz und ein gutes Profil. Außerdem hatte ich bis dahin noch keine kalten Füße, obwohl ich auch schon 15 Minuten auf den Bus warten musste bei -5° Grad

  23. ich schwöre auf moonboots! sind so sau-bequem (vor allem wenn man noch eine sohle reinlegt), ultra-leicht, mega-warm und halten dicht (also wasser-matsch-brühe technisch).
    der kostenfaktor liegt bei den original moonboots bei ca 70€ dafür halten aie auch viele winter. ich habe zb mehrere paare, da ich ein schnäpchejäger bin und in den letzten jahren in diversen designerboutiquen und outlets zugeschlagen habe. keine ahnung wie es mit schuhdiscounter moonboots aussieht, aber wirklich schlechter als das original dürften sie nicht sein weil moonboots hauptsächlich aus plaste/gummi, schaumstoff, einer platik-tüte und nylon bestehen.

    • Ja, die hatte ich im Laden auch gesehen, die sind mir aber echt zu wuchtig. Das würde an meinen Beinen wirklich komisch aussehen, denke ich. Aber warm sind sie ganz sicher!

  24. Ich habe diese hier: http://www.amazon.de/Rohde-2908-Stiefel-Schwarz-schwarz/dp/B003KN2TVW%3FSubscriptionId%3DAKIAISNCMCG6JKAYVK6Q%26tag%3Dladenzeilede-21%26linkCode%3Dsp1%26camp%3D2025%26creative%3D165953%26creativeASIN%3DB003KN2TVW

    Letztes Jahr günstig geschossen. Sind warm, bequem, wasserdicht, rutschfeste Sohle.

    Man kann zwar keinen Schönheitswettbewerb damit gewinnen aber mir sind warme Füße da etwas wichtiger 🙂

    • Ja, das hast du recht, Abzüge in der B-Note aber immerhin funktional. Gilt genauso für meine neuen.
      Lieber hässliche Füße/Schuhe als kalte und/oder nasse Füße.

  25. Ich kenne das Problem und habs auch satt, so dass ich einfach bei richtig bescheidenem Wetter Gummistiefel trage.
    Meine sind von Ilse Jacobsen, falls dir das vllt weiterhilft. Sie sind super warm und bequem und schaun für Gummistiefel gar nicht sooooo schei**e aus 😀
    Sehr gut gefallen mir die Gummistiefel von Hunter oder Burberry 😉
    Liebe Grüße,
    Victoria

    • Das find ich lustig. Sind die denn warm genug? Und kann man darin gut gehen?
      Ich hab nur so lustige Baustellengummistiefel mit Stahlkappe (hat mein Mann mir gekauft *lol*) und damit kann ich echt nur schluffen.

  26. Hi an alle!
    Also ich ziehe im Winter immer meine Uggs an! Hab ein Paar in schwarz und eins in beige.
    Eins hoch und eins halbhoch.
    Die sehen unter einem Kleid mit einer schönen Strumpfhose richtig cool aus!
    Man muss nur darauf achten, dass man die Füße anständig hochhebt, damit man nicht so durch die Gegend schlurft 😉
    Aber ich hatte damit noch nie nasse oder gar kalte Füße!

  27. Ich gehöre zur High Heel Fraktion, unter 10 -12 cm Absatz gehe ich nicht aus dem Haus. Auch bei dem Wetter nicht. Ich bin wohl extrem eitel, den ,,Schuh“ zieh ich mir in dem Fall gerne an. Ich trippel dann eben etwas seltsam von A nach B und bin ziemlich langsam unterwegs :turtle: , und hake mich meist bei jemandem ein, dann gehts. Ich würde lieber ungeschminkt als mit flachen Schuhen aus dem Haus gehen, und das will schon was heissen *lach*. Bis jetzt hats mich auch noch nicht hingelatzt, zum Glück.

    • Respekt! Da hätte ich echt zu viel Angst wenn es richtig glatt ist. Das war mit den Turnschuhen so schlimm. Selbst mit Pinguingang war es absolut grenzwertig.

      Aber sag mal, hast du keine Angst um die Optik deiner Heels? Die werden doch vom Salz sicher total angegriffen, oder?

      • da ziehe ich ja auch nicht meine besten , für 100 Euro oder mehr an 🙂 Ich hab ein Paar schwarze Stiefeletten aus Kunstleder (die gleichen auch noch mal in braun), ca. 20-25 Euro. Die sehen sehr wertig aus, da würde glaube ich so schnell keiner drauf kommen, dass sie so billig waren. Die sehen bis jetzt noch ganz gut aus, und ich hab sie schon relativ viel getragen. Die halten einiges aus, waren echt ein Glücksgriff.

        • Ach so. Solche würde ich wohl auch mal zu diesem Zweck „opfern“, das wäre ja kein allzu großer Verlust, wenn sie anschließend hinüber sind.

    • Hey!
      Sorry, ich will jetzt echt net, dass du dich beleidigt fühlst, ich kenn dich ja gar net und will auch niemanden beleidigen aber….das sind genau die Sorte Tussi’s über die ich immer den Kopfschüttel und mir denk „Jesses Herr lass Hirn regnen“…echt net böse gemeint…aber High Heels im Winter???

  28. ich habe „moonboots“ und bin sehr zufrieden damit: keine nassen oder kalten füßis.
    ich trage dazu eine (ich nenne sie so) „michelin-männchen-jacke“ 😀 aber da die schuhe etwa genauso aussehen und ich zudem sehr zierlich bin,passt das sehr gut. 🙂
    ich denke es ist wichtig im winter warme, trockene füße zu haben.
    vielleicht findest du noch ein weniger-„klobiges“ modell,dass dich in sachen aussehen zufrieden stellt. 🙂

    • An zierlichen Persönchen sieht sowas ganz niedlich aus, finde ich. An mir leider nicht :-D. Aber ich habe hier ja schon viele gute Tipps bekommen, ich finde bestimmt noch gute Schuhe, die mich in jeder Hinsicht zufrieden stellen.

  29. Ich habe auch solche Wanderschuh-Botten, die ich eigentlich hässlich und völlig unpassend zum Rest meiner Garderobe finde. Aber es gibt Temperaturen und Wetterlagen, da zählt nur noch warm, dicht, rutschfest! Die Optik ist dann egal.
    Außerdem habe ich mir Gummistiefel in Lederoptik zugelegt. Darin kann man zwar nicht ewig laufen, aber zur Arbeit geht es durch den großen Matsch prima. Dort habe ich Wechselschuhe deponiert.

  30. Ich habe mir gestern richtig warme Chelsea Boots mit einem super dicken Profil gekauft.
    Da die Schuhe recht schwer sind, rutscht man gar nicht und es ist schön warm.
    Der Schuhkauf im Winter frustet mich immer, weil ich nie das richtige finde.
    Gott sei Dank hatte ich mal Glück (=

  31. Ich habe zwei große Hunde und ein kleines Kind, insofern ist elegantes Schuhwerk seit einigen Jahren im Privaten passé für mich.

    Da ich locker zwei Stunden oder mehr mit den Hunden unterwegs bin, ist mir die Optik meiner Schuhe (und auch Mantel) vollkommen egal, Hauptsache es ist warm.

    Ich habe Dockers und Wanderstiefel von Land’s End.

    Für die Arbeit, jedenfalls für Termine außerhalb des Büros, habe ich eben Schuhe zum Wechseln dabei.

  32. Ich hab mir für diesen Winter gefütterte Lederchucks gekauft (http://tinyurl.com/2uo9sth) Und bin damit total glücklich. ♥ Sie sind ziemlich wasserdicht (nur durch diese „Belüftungslöcher“ die Chucks immer haben kam ein kleines Schnee/ Wasser rein, war aber nur ganz wenig) und auch total warm. Liiiiebe! 😀

    • Ach Gott, die sind aber süß *verliebt*. Ich bin kein Chucks-Typ aber an anderen gefallen sie mir immer total gut und deine sind wirklich außerordentlich hübsch (und lilaaaaaa!!!), echt toll.

  33. Ich besitze zwei verschiedene EMU-Boots. Die sind mit Merino-Wolle gefüttert und wirklich die wärmsten Schuhe die ich kenne. Im Vergleich zu UGG Boots sind sie sogar bezahlbar.
    Zwar sind auch diese Stiefel ziemlich klobig, aber ich kenne keine anderen Winterschuhe, die mir besser gefallen.
    Meistens trage ich sie sogar zu einem Rock oder einem überlangen Pulli. Das finde ich schicker. Zudem kann ich wirklich behaupten, dass ich seit ich diese Schuhe besitze kein einziges Mal mehr im Winter gefroren habe. Ich würde sie nie wieder her geben!!!
    Also, wenn du dich mit dem Anblick anfreuden kannst, ist das mein ultimativer Tipp 😉

    http://files.edelight.de/img/posts/228x228_stiefel-von-emu-wool-m-schleife-von-denise-edelight-23.jpg

    http://www.amazon.de/W10001-Stinger-Damen-Stiefel-Schwarz/dp/B002JTWHXI/ref=sr_1_3?ie=UTF8&qid=1291830464&sr=8-3

  34. Ich finde Docs ganz gut. Das Profil ist super für das Wetter, das Leder kann man abwischen und wenn sie nicht mehr so toll aussehen mit Schuhcreme drüber gehen. Und sie passen zu Röcken und Hosen. Ich lege mir dann Thermosohlen rein und ziehe dicke Strümpfe an.

    Die perfekten Schnee-Matsch-Schuhe, schwarz, gefüttert, schlicht und trotzdem zu allem passend suche ich allerdings auch noch.

    • Vielleicht sollten wir uns zusammentun und den perfekten Winterschuh einfach selbst entwerfen. Dann müssen wir NUR (;-)) noch einen Hersteller finden, der die dann auch für uns entwirft, hehe.

  35. ich trage meist meine wanderschuhe, die sind wasserdicht, warm und sehr bequem. und auch nicht zu hässlich, da recht schlicht 🙂

    habe mir aber gerade noch boots von tamaris (http://www.tamaris.de/home/kollektion/schuhe/l/0/detail/380/c/1.html?request=1) gekauft, die sind etwas modischer *hehe* und haben ein kuschliges fell innen 🙂

    • Die Tamaris Boots finde ich auch nicht schlecht. Aber wesentlich unklobiger als meine Wanderschuhe sind sie auch nicht, hm.

      • hm also ich finde im vergleich zu deinen (sind doch die oben abgebildeten?) sind die schon etwas schlanker, aber dazu muss man sie sich vllt. live anschauen…

  36. Oh Magi,
    ich kann dich sowas von verstehen!!! ich hatte jahrelang dasselbe problem wie du! Und immer schiss auf die Schnüss zu fallen. Und nachdem ich letztes Jahr so übel ausgerutscht bin, dass ich 4 Wochen Krücken hatte und die Kniescheibe ausgerengt, habe ich mir diese Treter hier gekauft:
    http://www.unterwegs.biz/meindl-newport-mid-xcr-98454.html

    Kann ich echt nur empfehlen. Sind super warm und haben ein gutes Problem.
    Zusätzlich mach ich mir an ganz schlimmen Tagen, wenn es richtig schneit oder strak Glatteis ist, noch Schneeketten drunter. Solche hier : http://www.tchibo.de/Schuh-Schneeketten-p200003571.html

    Dann passiert wirklich nichts mehr! ( Und ich bin echt jemand, der immer hinfällt, wenn es was hinzufallen gibt! 😀

    LG Undine

    • Die Schneeketten sind cool. Ich habe von meiner Oma mal sowas ähnliches (Spikes) bekommen, die man unter die Schuhe montieren konnte (da war ich an der Uni mehrfach bei Glatteis fies gestürzt). Die waren sehr funktional aber ich konnte damit nicht in die Gebäude gehen (hätte da den Boden kaputt gemacht) und musste die deshalb jedes Mal vorher ab machen, was ziemlich nervig war.

    • Danke für den Tipp. Die Dinge hab ich auch schon vielerorts in der City gesehen. Einzig, dass der Post von Tini ist – aber betrifft uns alle 😛

  37. Oh, das Problem kenn ich auch…Ich schwirr ja schon längere Zeit um ein Modell bei Zara herum:

    http://www.zara.com/webapp/wcs/stores/servlet/product/11702/de/zara-sales/11024/14085/FELLSTIEFEL%2BKREPPSOHLE

    Vorteile: sie sind gefüttert und bestimmt kuschelig warm & haben ein Profil… 🙂
    Nachteil: Ich glaub das Außenmaterial ist nicht so robust 🙁

    Wenn du die perfekten Schuhe gefunden hast lass es mich wissen 😉

    • Ja, ich könnte mir auch vorstellen, dass sie sehr empfänglich für Salzflecken sind. Das wäre natürlich schade. Aber weiter oben haben einige Mädels ja geschrieben, dass Imprägnierspray da super hilft.

  38. Ich hab mir vor gut einem Monat die hier zugelegt:
    http://www.deichmann.com/DE/de/shop/marken/Graceland/00000001026294/Hochfront-Schnürer.prod?r=5&c=3&filter_brand=graceland&filter_bootleg=&filter_color=&filter_handle=&filter_heel=&filter_padding=&filter_size=&orderby=&dir=&q=&st=PRODUCT&filter_category=6&filter_cat=marken/graceland

    Ich muss sagen, die halten echt mehr aus, als ich erwartet habe! Als es bei uns so richtig das Schneien angefangen hat, bin ich damit durch 20cm hohen Schnee gelaufen und meine Füße waren weder nass, noch kalt! Und für Winterschuhe sehen die (finde ich) gar nicht mal so schlecht aus. Außerdem ist es nicht schlimm, wenn sie nach dem Winter kaputt sind, da sie ja nicht viel gekostet haben. Der Absatz macht beim Schnee-Stapfen auch keine Probleme weil er schön dick und nicht allzu hoch ist.
    Also ich kann eine absolute Empfehlung aussprechen (wenn sie einem optisch halbwegs gefallen)!

    Liebe Grüße

  39. meine sind heute gekommen.
    diese hier aber in weiß
    http://www.zalando.de/rieker-paige-stiefelette-rosso-ri1-fzw-0176-99.html

    mit lammfell gefüttert. mal schauen wie die sich morgen machen vonwegen wärme und rutschgefahr.
    ich mags auch nicht klobig oder zu derb und gefütterte sind ein guter kompromiss.

    lg
    andrea

  40. Also ich habe auch immer Wechsel-Schuhe dabei. Anders geht es bei mir nicht. Wenn der Schnee nicht ganz so heftig ist wie die letzten Tage, trage ich aber auch draußen meine „normalen“ Schuhe. Ich pflege sie gut (Impregnier Spray, Lederpflege usw). So kann ich sie gut vor Salzrändern schützen.

  41. das ist genau mein thema momentan..
    ich rutsche auch nur von a nach b und bin super, super langsam unterwegs.. ich bin allerdings auch ein kleiner problemfall was schuhe angeht..
    ich kann nur schuhe ohne absatz tragen(da fällt die erste variante mit den absätzen,die ich prinzipiell gar nicht verkehrt finde, gleich raus)
    alle anderen machen meine beine noch kürzer und dicker bzw alle anderen die tragbar wären finde ich einfach hässlich. zur zeit laufe ich mit chucks rum, die immerhin nicht ganz bescheuert aussehen, aber auch nicht mein favorit sind. Aber auch mit denen rutsche ich leider sofort durch die gegend. falls auch jemand für mich ne idee hat -wäre ich sehr dankbar.. (meine füße nicht soo sehr kälteempfindlich)
    habe diese hier bei amazon gefunden „Devisys Gleitschutz“ kennt die jemand?

    • Ich hatte ja weiter oben schon geschrieben, dass ich sowas in der Art schon hatte. Diese Teile funktionieren wirklich super, ABER man muss sie immer ab machen wenn man irgendwo rein geht (auch Geschäfte usw.), weil man die Bodenbeläge damit kaputt machen würde. Das finde ich ziemlich nervig.

  42. grrr mein post is wech.

    also nochmal:
    meine sind heute gekommen. diese aber in weiß:
    http://www.zalando.de/rieker-paige-stiefelette-rosso-ri1-fzw-0176-99.html

    mit lammfell innen.
    mal schaun wie die sich morgen machen wärme und rutschtechnisch.

    lg
    andrea

  43. New Rock Boots ganz eindeutig. Sind zwar auch aus leder, aber ich besitze meine seit 2006 und trage sie bei jedem Wetter…leiden tun sie darunter nicht.
    Was ich auch total cool finde sind Moonboots. Ich liebe Bremsklotzoptik bei Schuhen, aber das ist natürlich Geschmacksache.

    DG Amy

  44. Ich habe mir in Oslo Ugg-ähnliche Stiefel geholt zum Schnüren hinten und nehme zur Arbeit andere Schuhe mit. Ist zwar ein wenig umständlich, aber so habe ich wenigstens schöööön warme Füße 😉

  45. Meine Mama läuft auch mit solchen Schuhen zur Arbeit, zieht sie dann aber aus und andere an, sobald sie im Haus ist. Ich habe das enorme Problem, dass ich diese Jahr einfach keine schönen Stifel finde, weil mir dieser Over-Knee-Tred überhaupt nicht gefällt. Und sonst gibt es ja nur Uggs, die ich nicht besonders bequem finde und solche Wanderstiefel… Ganz normale wurden irgendwie komplett aus jedem Sortiment genommen, so kommt es mir vor.
    Stelle ich mich nur blöd an oder ist das noch jemandem aufgefallen?

    • Das Gefühl hatte ich beim Streifzug durch die Schuhgeschäfte auch ein bisschen. Aber ich bin eh immer so pingelig, dass ich selten etwas finde, das mir so richtig gefällt.

  46. Meine neusten Schätzchen für den Winter sind diese hier: http://markenschuhe.de/bilder/produkte/gross/Rieker-Z5412-25-Stiefel-braun.jpg
    Super warm, halten trocken und man rutscht nicht 🙂

  47. Ich habe ewig gesucht bis ich endlich NORMALE Winterstiefel hatte.. Irgendwie gibt es sowas kaum noch.. 
    Aber ich habe mein Wasserdichtes und Rutschfestes Traumpaar gefunden.. Bei Zalando.. Für 99,95€.. Sie passen sogar bei meinen "Stampfern" UND es sieht gut aus :O  Das Modell BLONDIE von Vagabond.. Bei Zalando gibt es ihn jetzt wohl nur noch in Sandfarben..
    Ich hab mal ein Foto von meinen Schwarzen gemacht man bekommt sie ja sicher noch irgendwo anders falls sie jemandem gefallen. 
    http://twitpic.com/3e4mek
    Und warm sind sie 😀 Das Fell das man oben sieht ist überall innen und die Sohle ist aus Lammfell .. Ich möchte sie echt nicht mehr missen <3

  48. Meine ultimative Lösung dafür sind flache Lederstiefel mit einem guten Profil. Ich habe da so graue und bei denen ist es auch nicht schlimm, wenn da mal Flecken drauf kommen solten, im Gegenteil, ich finde das macht sogar den Charme dieser Stiefel aus, dass sie schon so richtig schön abgetragen aussehen. 😉
    LG ♥

  49. Also dieses Jahr gibts ne Menge Lederschuhe/Stiefel die auch halbwegs gefüttert sind.
    Ich hab mir sogar Absatz ! Schuhe gekauft, so dicke, die werd ich iwo hier bei diesem „Zeigt-her-eure-Käsefüße“-Post mal hochladen, die haben sogar mehr Profil, als alle meine Turnschuhe. Sind sozusagen Wanderschuhe mit Absatz. 😉

  50. Ich habe die Nina long Boots von Esprit, einfach weil es so kalt ist. Ansonsten habe ich noch Dockers Boots. Die sind auch etwas klobig, aber sind immer – seit ich Kind war – toll bei schlechtem Wetter.

  51. ich hatte genau das gleiche problem, ich eine woche lang durch den ersten (wirklich heftigen) schnee mit meinen alten, ausgelatschten turnschuhen gestapft. danach hatte ich dann genug, war dann auch völlig wahllos, was das äußere betrifft und habe mir Panama Jacks gekauft (wie Timberlands, nur bisschen billiger) und ich habe mich noch nicht wirklich an den anblick gewöhnt, oder finde ihn besonders toll, aber jedesmal, wenn ich über schnee oder einen irgenwie nassen oder glitschigen untergrund laufe, oder auch nur in dder kälte auf den bus warte (also eigentlich dauernd) liebe ich meine schuhe heiß und innig 😉
    ich wünsche allen noch suchenden unter euch da draußen noch viel glück und erfolg 🙂

  52. huhu,

    ich hab ganz lang nach RICHTIGEN Winterschuhe gesucht, die schick sind. Und dieses Jahr wurde ich fündig:

    http://www.goertz.de/schuhe/damen/görtz%20shoes/winter-stiefel/schwarz/0000063651501,de_DE,pd.html?cgid=ALL_PRODUCTS&opt=search

    – sehen schick aus, auch im Büro
    – sind mit Fell gefüttert
    – rutschen nicht – auch nicht bei Schnee
    – und vor allem: sie sind im Sale 😉

    Grüße

  53. also ich steh auf eher klobige schuhe, die lassen die waden so hübsch schmal aussehen.
    im winter trage ich immer stiefel (z.b. new rocks) oder einfach schwarze docmartens mit dicken wollsocken, die sehen zu langen hosen auch noch gut aus.
    ansonsten gibt es doch gerade diesen winter sehr sehr schicke, gefütterte stiefel mit gutem profil -selbst mit absätzen, das ist doch gerade der trend! jede jolie, joy und sonstwas hat diesen winter bereits dieses thema aufgegriffen und wunderschöne schuhe gezeigt!
    gibts von etwa 80€ aufwärts, meine kollegin schwört auf marco polo.

  54. huhu 🙂

    oh nein das ewig leidige thema winterschuhe!
    ich bin ratlos..

    kla die teuren stifel mit absatz ziehe ich jetzt auch nicht mehr an
    1. wegen dem salz
    2. zu kalt
    3. extreme ausrutschgefahr
    aaa

    so ich mich auf die suche gemacht auf schuhe die warm sind,keinen absatz haben und profil haben…naja einigermaßen sollte sie auch noch aussehen

    aaaaber fehlanzeige…

    ich war in gefühlten 20 geschäften und haben nicht EIN paar gefunden. nichts gar nichts….

    ich hasse es,es ist jedes jahr das gleiche und nun ziehe ich wie jeden winter meine winterchucks an,die wenigstens warm sind!

  55. Ich habe mir im letzten Winter auch Docs zugelegt. Ich hatte davor auch schon lange keine richtig winterfesten Schuhe mehr. Bei den Doc Martens gibt es ja mittlerweile mehr als die klassischen Docs, die sind für mich auch nichts. Ich mag meine „Mel 10 Eye Boots“ super gern, sie erinnern mich an Kickers aus Frankreich. (Nur in einer Bank oder Versicherung könnte man die trotzdem nicht tragen, schätze ich.) Sie passen aber pefekt zu Jeans, schwarzen weiten Hosen und auch Röcken :)) Ich hatte noch NIE bequemere Schuhe! Du siehst, ich gerate direkt ins Schwärmen ;)))

  56. Hey Hey

    Ich hasse es Winterschuhe zu kaufen 😐 An meiner alten Schule hat sich nach dem Skilager-Ausflug ein ganz anderer Trend ausgemacht: Moonboots!

    Ich persönlich kämpf mich mit Chucks oder schlichten Adidas durch den Winter. Momentan liebe ich wegen der Wärme meine Emu Australia. Etwas günstiger als Ugg Boots und hinten verstärkt, doppelt vernäht etc. Hab mich lange erkundigt.. Beide passen sich der Körpertemperatur an, deswegen kann man sie auch im Sommer tragen.
    Und wegen Figur.. bitte! Ugg und Emu gibts in so vielen Höhen, da ist für Twiggy bis Sanduhr alles dabei (;

  57. Hey ich hab Sone Sschnür bsw flieger boots die sind schon fest am fuß und halten warm ich hab welche von görtz für180 € bestimmmt findest du aer acuh billigere :reindeer: :laugh:

  58. Ist schon schwierig. Ich habe ein paar 2nd-Hand-Stiefel, die ich dann halt trage und die Salzränder bekommen dürfen. An sich sollte man ja nur auf die Sohle achten, dass die halt griffig ist. Und dann muss man mit dem Putzen hinterher sein 😉
    Für die Arbeit würde ich mir Zweitschuhe einpacken.

  59. Bei diesem Wetter steig ich auch auf die Variante „Lieber praktisch als supergutaussehend“ um. Zu Beginn des Schneewetters hab ich auch meine Wanderschuhe rausgekramt, die ich mir diesen Herbst bei unserm Bayern-Urlaub zugelegt habe. Da die ja aber nunmal nur etwas höher sind, in meinem Fall aber oben drauf nicht Wasserdicht (waren eigentlich nur für „Aktiv-Urlaube“ gedacht), habe ich meine 3 oder 4 Jahre alten Winterstiefel rausgekramt. Die sind bei mir unten am Fuß aus Wildlederimitat und ab dem Knöchel werden sie dann pelzig, ähnlich (aber wirklich nur ungefähr, mein Modell gibts halt einfach nicht mehr) wie dieses Modell:
    http://www.wunderweib.de/media/redaktionell/wunderweib/modebeauty/mode/printmode/tina_11/522009/stiefel-h.jpg
    Die hab ich wie gesagt schon Jahre, der eine Reißverschluss ist leider auch seit mind. zwei Wintern kaputt und geht die letzten paar Zentimeter nicht mehr auf, ABER ich hab die damals nur durch nen absoluten Zufall gefunden und sogar günstig und find seitdem kein neues Paar mehr, was mir so gefällt wie diese Schuhe! :-/

  60. Ich habe Timberland Earthkeepers Stiefel bis zur Wade – nicht schön, aber fürs Dorf… und ich hoffe sie halten ein paar Jahre, denn ich investiere immer langfristig.
    Zumindest habe ich sehr gute Erfahrungen mit Timberland gemacht – nicht kaputt zu bekommen. Waren aber arg teuer, musste ein paar Tage drumschleichen 😉

  61. Was hältst Du denn von diesen Schuhen?

    http://www.sorel.com/on/demandware.store/Sites-Sorel_INT-Site/default/Search-Show?cgid=women

    Ich selber hatte nach langer Recherche ganz tolle superwarme Winterschuhe, die ich leider verbummelt habe. Jetzt trag ich relativ normale Stiefel mit Thermosocken von Falke. Die Socken sind echt hammer warm.

    • Die sehen schon ein bisschen nach Gummistiefel aus, finde ich. Aber an dem Modell gefallen sie mir echt gut.
      Falke Socken, die muss ich mir dann mal anschauen, wenn die so warm halten. Danke!

  62. Ich hab die vorangegangenen Kommentare ehrlich gestanden nicht gelesen, denn eigenartigerweise habe ich so ziemlich das Gegenteil von einem Schuhtick (obwohl ich für Kleidung ansonsten ziemlich anfällig bin); so sehr das Gegenteil davon, daß ich mir erst dann neue Schuhe kaufe, wenn mein Mann mich bereits mehrmals eindringlich dazu aufgefordert hat, weil meine Schuhe in ihrem völlig abgetragenen Zustand ihm mittlerweile wieder peinlich geworden sind… Nunja, daher wollte ich mich jetzt nicht durch 128 Schutips durchlesen, und daher kann es sein, daß das schon jemand anderer geschrieben hat, aber ich sags trotzdem: es gibt einen, wie ich finde recht guten Mittelweg, nämlich Stiefel oder Stiefeletten mit mittelhohen, aber breiten, also bequemen Absätzen, die von der Form und allem, geschnitten sind wie ganz normale Lederstiefel, aber eben nicht aus Leder, sondern aus Goretex. Wie gesagt, das ist ein Mittelweg; die haben natürlich nicht die Funktionalität wie Wanderschuhe. Man muß schon ein bißchen aufpassen, daß man nicht rutscht, aber es geht durchaus; außerdem sind sie warm und wasserdicht, und sehen auch wirklich nicht schlecht aus. Was auch noch ganz gut ist, sind Schuhe von Tod’s. Da haben auch schöne, vornehme Schuhe ein ziemlich krasses Profil an den Sohlen, sodaß man damit definitiv nicht rutscht. Aber dafür sind sind das halt dann wieder wertvolle Lederschuhe, die man trotz dieser profilierten Sohle eigentlich schonen will. Außerdem sind die auch extrem teuer.

    Das ist also der bescheidene Beitrag, den ich zum Thema Schuhe leisten kann; grundsätzlich ist es wahrscheinlich so, daß es auch hier die „eierlegende Wollmilichsau“ einfach nicht gibt…

    • Danke! Genau sowas suche ich ja eigentlich. Was was aussieht wie normale Stiefel(etten), aber eben wasserdicht, unrutschig und nicht salzempfindlich. Klingt traumhaft.
      Hast du Beispiele dafür?
      Alle, die ich bisher in dieser Art gesehen habe, sahen eben nicht wie normale Stiefel, sondern nach (meistens recht hässlichen) Schneeschuhen aus.
      Diesen Spagat zwischen funktional und schön habe ich bisher kaum entdecken können (wobei hier ja schon ganz tolle Schuhe gepostet wurden).

  63. meine docs sind nicht gefüttert und halten trotzdem pudelwarm,
    aber sie sind ja leider nichts (mehr) für dich, ich wollte es dennoch gesagt haben 😉

  64. Ich hab mich seit Jahren mit dem gleichen Problem herumgeärgert. Dieses Jahr hab ich einen heissen Tipp bekommen.. Jack Wolfskin Kinderstiefel KIDS ICEDANCER! Kosten 70 Euro und sind eigetnlich Kinderschuhe, aber gibt es bis Gr. 39 (oder mehr)..
    :yes: Ich kann die nur jedem ans Herz legen. Ich hatte noch nie so schön warme, trockene Füße im Winter! Klar sind die nicht sexy, das geb ich zu, aber dafür bin ich wirklich glücklich mit dem Kauf!

  65. Also ich trag gerne von Skechers diese ugg-boots.

    Die sind sehr warm und haben auch noch Profil…sind nur eben nicht ganz billig…

    finde aber, dass sie wesentlich modischer sind, als so Jack-Wolfskin-Zeug 😉

    Liebe Grüße von meinem Socken-Kater :cat:

  66. ich habe mir letztes jahr im angebot bei real winterstiefel von converse gekauft. sehen aus wie chucks, haben aber einen wollpelzig-gefütterten, hohen schaft. außen sind sie in einer art fischgrätmuster mit einem wollmaterial versehen, haben aber die chuck-typischen gummikappen vorne. durch diese bekommt man auf keinen fall nasse zehen. auch das wollmaterial ist erstaunlich wasserfest. durch das fischgrät-muster fallen salzränder gar nicht auf.

    ich habe auch noch andere stiefel, aber die sind stiefelmäßig wie sie sind, sehr schlackerig. bei solchen bekomme ich immer sofort probleme mit den knien. bei den chucks ist das, weil sie wirklich eng anliegen am fuß, nicht so, bzw. merke ich das viel weniger.

    und die sohle ist auch ganz gut rutschfest.

    obwohl ich im büro auch eigentlich keine turnschuhe tragen darf, sind diese schuhe doch noch ok fürs büro. sie sind so grenzfälle, bisher hat noch niemand was gesagt 😉

  67. Ich habe mir diese zugelegt, sind mit Goretex und eignen sich super für in den Schnee 🙂

    http://markenschuhe.de/Camel-Active-Ranger-GTX-Stiefelette-Gore-Tex-braun

    Ansonsten habe ich noch zwei elegantere Modelle die einfach mit Lammfell gefüttert sind (dazu find ich keine Bilder, sind schon älter).

  68. gehts dir im winter um das „gut aussehen“ oder um den nutzen vom schuh. falls du eine entscheidung gefällt hast, hast du deine antwort.

    ps. was interessiert mich was andere von meinen schuhen halten. hauptsache sie halten mich im winter warm und trocken.

  69. Gerade aktuell gibt es einen Haufen Hersteller, die elegante aber wintertaugliche Lederstiefel verkaufen, also mit Lammfell gefüttern und mit Profilsohle. Mit der entsprechenden Pflege sollte das Material auch nicht allzu sehr unter Schnee und Salz leiden. Im Zweifelsfall kann man ja auch auf Kunstleder umsteigen.

    Also ich hab ein paar feine Treter folgender Marken gesehen: Dico Copenhagen, Timberland, Zign, Aces of London, Tommy Hilfiger, Vagabond…

  70. Diese hier hab ich und kann sie (wie auch zu lesen ist) nicht unbedingt empfehlen. Hab ein ähnliches Problem :reallyangry:

  71. ich habe mir diese hier bestellt http://www.zara.com/webapp/wcs/stores/servlet/product/de/de/zara-sales/15024/83577/BERG-HALBSTIEFEL%2BFELL
    und so sehen sie vielleicht nicht so schön aus aber das sind die hübschesten winterschuhe die mir je untergekommen sind!
    und wenn man da ne stoffhose reinklemmt, dann sieht das zwar auch klobig aus, aber total stylisch!
    der preis ist ansichtssache. also dafür dass ich sonst nur nike dunks trage und mir jetzt mal ein paar winterschuhe gekauft hab geht das absolutklar. sind innen komplett aus fell <3

  72. Die letzten Jahre bin ich immer mit halb abgestorbenen Füßen durch den Winter geschlittert, weil ich einfach auch keine passenden Schuhe gefunden habe und mir die UGG- und Eskimo-Boots ebenfalls nicht gefallen. 🙁

    Vor ein paar Wochen besuchte ich aber ein Schuhoutlet und habe super tolle Stiefel gefunden mit denen Rutschen so ziemlich unmöglich ist Sie sind aus Kunstleder, haben ein wenig Profil und sind kuschelig weich gefüttert (Ich hatte zwar sehr viel Angst vor Salzrändern als ich das erste Mal durch den Schnee stiefelte, aber nichts ist passiert. 🙂 ) Von der „Marke“ hab ich auch noch nie was gehört. Sie nennt sich „Bellisimo“ und über den Preis von 35 Euro kann man wirklich nicht meckern. Mögen Sie halten, so lange sie wollen.

    http://img408.imageshack.us/img408/8089/foto0890d.jpg

  73. Einen Schuhtipp habe ich leider nicht für dich.
    Aber da diese „wunderhübschen“ Ugg-Boots und Konsorten ja schon des öfteren genannt wurden wollte ich gerne dieses Video einwerfen: http://www.veoh.com/collection/worthyourattention/watch/v353889ngXhzPaH
    Ich finde darüber sollte man sich vorher Gedanken machen, da es sich hierbei ja genau um solche australische Merinowolle handelt. Bei Tierversuchen an Kosmetik schreit jeder laut (auch hier gab es ja schon überlegungen zu Tierversuchen) aber dann soetwas an den Füßen zu haben ist für viele auf einmal kein Problem mehr.
    Wer solche Schuhe schon hat sollte sich vielleicht vorher überlegen ob er sein Schuhe noch tragen möchte, dann wohl besser nicht ansehen….

  74. Ich hab Stiefel von Paul Green … schon das 3te Jahre und ich <3 sie, 100% wasserdicht, warm und schön, was will man mehr … da zahlen sich 200€ schon aus!
    außerdem hab ich timberland und ugg boots … sind auch super 🙂
    meine mama hat winterschuhe von salomon, die sind auch supermegafein zu tragen!

    … es gibt echt viele Stiefel die superschön sind, ein gutes Profil haben, wasserdicht sind und warm halten, aber man muss halt damit rechnen, dass sie etwas mehr kosten! aber wie gesagt, es zahlt sich auch wirklich aus!

  75. Also. Ich finde das gar nicht schlimm.
    Bei dem Wetter muss nunmal vernünftiges Schuhwerk her, sonst liegt man hinterher noch flach. Entweder weil man fällt oder sich erkältet.
    Und besser als mit Gummistiefeln(hat ne Lehrerin auf meiner Schule gebracht) sieht es doch allemal aus.
    Und die Idee mit den Wechselschuhe finde ich optimal,denn schau dir mal die anderen alle an.Im Moment läuft ja keiner wirklich wie ein Topmodel rum …

  76. Also ich hab mir heuer Waldviertler Stiefel gekauft – die Version namens Südpol in schwarz – nicht hübsch, aber WARM und man rutscht nicht gleich aus (super Profil).

    Aber ich persönlich leg im Winter weniger wert auf Aussehen als auf Wärme. Außerdem sind sie irgendwie schon so ungewöhnlich u. seltsam dass sie wieder cool sind:

    unter dem Menüpunkt „Stiefel“ ist ein Bild von ihnen, allerdings in braun, zu sehen

    http://www.gea.at/frameset_gehen.html

    PS: die „Schnee“ sind auch super aber die haben keinen Zip

  77. Oh, wie ich dieses Problem doch kenne!
    Ich habe mir dieses Jahr die Winterversion der Chucks bei Amazon bestellet (bin erst im Schuhgeschäft gewesen, hab sie dort anprobiert und dann bei Amazon bestellt, da sie dort 25€ billiger waren 😉 )
    http://www.amazon.de/CONVERSE-Star-Suede-Shearling-116075/dp/B004077VGU/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1291918546&sr=8-1 in schwarz
    Ich finde sie sooo super bequem und haben ein total kuscheliges Fell innen. Das Einzige was mich gestört hat, dass die Sohle ziemlich kalt wird, aber da habe ich mir einfach ein paar Thermosohlen reingemacht. Jetzt sind sie super warm, total bequem und ich finde sie auch sehr schön (wobei das ja immer ansichtssache ist). Ich habe sie zusätzlich impregniert und bis jetzt habe ich noch keine nassen Füße bekommen ^^

  78. Moin Moin. Ich trage Skater-Schuhe, halten warm und nass werden meine Füße auch nicht. Die Sohle ist bei Eisglätte nicht die optimalste, aber durch Matsch, Schnee ect kann ich zumindest gut gehen. Ich denke, dass es keine all-in-one-Lösung gibt. Ich kann Skater-Schuhe mit meiner Arbeit vereinbaren, aber für „frontoffice“-Berufe eignen sich eher Wechselschuhe.

  79. habe schon auf meinem blog meine winterschuh-varoiante vorgestellt… 🙂

    ansonsten bin ich auch ein unterstützer von wechselschuhe…geht halt bei dem wetter net anders!

    und sooo schlimm find ich die schuhe nun och net 😉

    liebste grüße

  80. Hallo liebe Tini!

    Hach ja, das Problem hab ich schon seit Jahren und immer noch nicht gelöst 🙁
    Mein letzter Versuch waren diese teuren Stiefel von D.co Copanhagen – die sind zwar schön schlicht, aber am Ende war ich auch nicht so begeistert und hab sie dann nicht gekauft. Die machen meine Beine optisch irgendwie kurz und fett (und ich hab Größe S).
    Verliebt hab ich mich jetzt in die hier:

    http://www.frontlineshop.com/Brands/Product/855488/855463/FORNARINA-Jenna-Suede-lightbrown.html

    Die Schafthöhe, die Farbe, die Form vorne, das Futter – würde sofort zugreifen, wenn die nur nicht so nen Wahnsinns-Absatz hätten (vom Preis mal abgesehen). Lange Winterspaziergänge/ Aufenthalte aufm Weihnachtsmarkt etc. sind mit solchen Schuhen nämlich auch nicht drin. Aber solche Schnürstiefel finde ich wirklich sehr hübsch, in flach scheint es die aber dann nur wieder im zünftigen Doc-Martens-Look mit riesen-Profil zu geben. Irgendwie seltsam – für Winterwanderungen etc. nehm ich auch meine Wanderschuhe, aber für mal eben durch die Stadt oder so finde ich kein Mittelding zwischen funktional und formschön. Und ich hab schon so viele Onlineshops abgegrast…

  81. Ja so geht es mir gerade auch, ich suche auch welche die ich im Schnee anziehen kann, weil wir bald ne Skifreizeit machen und ich bis jetzt nur meine Emus hab. Meine Wahl wird wahrscheinlich zwischen Moonboots ( Nicht schön aber warm+ wasserdicht) und Timberlands (ein bisschen weniger nicht schön+ warm+ 100% Wasserdicht) fallen. 😉
    Viel Glück, dass du bald auch geeignete Winterschuhe findest :fingersxd:

  82. Hatte das gleiche Problem vor ein paar Wochen und habe hier ein paar akzeptable Stiefel für meine Elefantenstampferchen gefunden.
    Sind von Gabor schön warm und einen Klumpenfuss machen sie auch nicht 🙂

    http://www.gabor.de/uploads/tx_collection/2010/11/zoom/16-738-57-neu.jpg

  83. Liebe Tini,

    leider geht es bei uns nicht anders mit den Schuhen. Ich wohne in der Eifel u das dort mal in einer Nacht 30cm Schnee fallen ist nicht ungewöhnlich.

    Ich habe immer meine Winterstiefel von Tchibo an und auf der Arbeit (Kanzlei – Familienrecht) meine schicken Pumps stehen 🙂 Zum Glück erlaubt das unsere Chefin 😀

    LG Tinka

    PS: Meine Tchiboleins: http://www.tchibo.de/Damen-Thermostiefel-p200020533.html?wbdcd=KScPgE53VF

MAGIMANIA
Logo