Wimpern mit dem Löffel formen

Video-Tipp & Wimpernlöffel | WERBUNG

Für die meisten AHAs in unserem gemeinsamen Video sorgte Steves Tipp einen einfachen Löffel zu nutzen statt einer “gruseligen” Zange, wie er sagte. Leider kann ich mit keiner Demonstration unsererseits dienen – wer hätte die Nachfrage geahnt – bevor aber sich die Fragen häufen, bemühte ich einmal Tante Google und Onkel YouTube. Da selbsterklärend, habe ich das qualitativ herausstechende, japanische Video gewählt. Eine potenzielle Nachbearbeitung mit dem Löffel gibt es bei QueenofBlending.

Jedoch wie immer: auch das 1001. Tutorial ersetzt die Praxis nicht. Daher einfach einmal vorsichtig selbst versuchen und auf Dauer perfektionieren…

Gleichzeitig fand ich bei der Suche auch einen Wimpernlöffel, der aber eher als Schild gedacht ist. Ob der vielleicht funktioniert?

Werdet ihr die Löffelmethode ausprobieren?

 

Autor

Mother of Pearl, Shimmer & Magimania
graublau | ∫∫∫ braun & fein | Ω sehr hell & gelblich | Sommertyp | leichte Mischhaut | Haardesaster

  1. Hat mich auch beeindruckt und als ich sah, wie Du Deinen Finger gekrümmt hast, nachdem er mit der Löffelkante “drüberfuhr”, musste ich an die schmalen Geschenkbänder aus Plastik oder beschichtetem Papier(?)denken, wenn man da mit einer scharfen Kante drüberfährt, dass sich das Band dann auch curlt bzw. kräuselt….
    funktioniert bestimmt,man muss sicher nur “den Bogen raushaben” 🙂
    jetzt schau ich mir noch Deine gefundenen links an . 🙂

    • Steve nannte es ja auch das Geschenkbandprinzip. Wenn man bedenkt, woher Locken ins Haar kommen: ein flacher Querschnitt statt einem runden wie bei glattem Haar, ist wohl alles klar. Es erholt sich halt einfach wieder aus der Position…

  2. also das muss ich unbedingt testen :-*

  3. Ich bin irgendwo zwischen fasziniert und schockiert, was man mit einem Löffel alles treiben kann. 😮
    Das Video ist aber echt der Knüller *g* Erinnert mich an meine Anfänge *hust*

  4. Neee, oder??? was ist das denn für ein geiles Video 😮
    auch wenn das hantieren mit dem Löffel bescheuert aussieht, aber das muss ich mal ausprobierren.

    • Einfach ein Logo hinten draufmalen und schon sieht’s aus wie ein Profi-Tool 🙂

      • Coole Idee.
        aber, ich habe es heute mal probiert- bei mir funzt das nicht mit dem Löffel-ist vielleicht Übungssache, aber nachdem ich mir 3 Wimpern damit rausgezupft habe, habe ich aufgegeben. ich muss aber dazusagen, dass ich recht kräftige und störrische Wimpern habe. …und Augenbrauen leider auch! Ich könnte ein einzelnes Augenbrauenhaar glaube ich mit dem Hammer in die Wand kloppen und ein Bild dran aufhängen 😕

  5. Hi Magi! Als ich das Video heute morgen beim morgenesse aus noch verpennten Augen sah, war ich nachher hellwach. Auf meiner To-Do Liste steht nun als erstes nach dem Abschminken heute Abend: Wimpern mit einem Löffel biegen!!

    Ich halte euch auf dem laufenden =)

    lg naalita

  6. Ich meine, Michelle Phan macht das auch in irgendeinem Video.

  7. hach ja, die Japaner kommen schon auf Ideen 😀
    richtig geiles Video

  8. Die Sache mit dem Eyeliner werde ich auf jeden Fall testen, denn da bin ich auch richtig, richtig schlecht!
    LG, dee

  9. AAAwwww das Video ist soooo süß! Und ich kanns kaum erwarten, dass zuhause selber auszuprobieren ^_^ danke für den Tipp *Asiatinnen sooo süß findet*

  10. Das is echt ne witzige Idee ^^ Darauf muss man erst mal kommen!

    Was ich dir endlich mal erzählen wollte… du magst doch die Yankee Candles so gern?! Solltest du mal (mit dem Zug) nach Leipzig kommen, dort im HBF hat seit ein paar Wochen ein Yankee Candles Shop eröffnet 🙂

    • Ne, gar nicht. Also is OK, hab paar Kerzen und Tars, aber schon seit Jahren und benutze die nie. Ich mag es nicht, wenn Duft um mich unkontrollierbar herumströmt. Aber Yankee haben wir auch hier, da muss ich nicht so weit fahren 🙂

  11. Oh das Video ist ja so süß :clap:
    Werde ich auf jeden Fall ausprobieren!

  12. Das ist ja echt ne tolle Sache! Wie macht sie das? Drückt sie die Wimpern nur dagegen oder macht sie das wirklich wie mit dem Geschenkband? Ich kanns nicht so gut erkennen… Ich würde es auf jeden Fall gern testen!

    Liebe Grüße!
    Karmesin

    • Magi, ich habs versucht!!
      Also es klappt aber man braucht wohl Übung, denn meine Wimpern sind nicht so gleichmäßig gebogen wie mit der Wimpernzange. Dafür aber stärker, also wenn die Gleichmäßigkeit stimmen würde wäre das sogar besser! Und mein zweites Problem ist, dass ich rechtshändig bin und das linke Auge deshalb nicht so gut geklappt hat.
      Aber ich übe morgen nochmal und vielleicht ist dann ja was Vorzeigbares dabei….

      Liebe Grüße!
      Karmesin

      • Stimmt, die linke Seite ist sicher heikel. meinst du, es lohn für dich dran zu bleiben trotz des Unterschieds? Ich nutze ja keine Zange, darum ist das für mich so oder os alles eher neu und weniger interessant 😛

  13. Wow! Das Video ist echt toll. :clap: Werd ich auf jeden Fall mal ausprobieren1 🙂

  14. Hihi :laugh: musste bei dem Video echt lachen, weil es so typisch chinesisch ist… übertrieben halt.
    Danke für den Tipp, ich werde es direkt ausprobieren, weil ich auch sehr große Probleme mit dem Eylinerwing habe 🙂

  15. Ich glaube, ich würde mir wehtun *_*

  16. Nagellackprinzessin am 13. Januar 2012 um 16:24 Uhr

    das video ist ja mal voll bescheuert :laugh: ich glaub nicht, dass ein löffel besser ist als eine wimpernzange… die methode sieht sehr umständlich aus und dauert auch viel länger als normales curlen mit der wimpernzange. und außerdem ist eine wimpernzange doch eh ganz einfach zu benutzen…

  17. Das Video ist wirklich total witzig.. coll crazy irgendwie. Das mit dem Wimpernbiegen sieht mir irgendwie zu “grob” aus. Aber die Idee mit dem Eyeliner werde ich auf jeden Fall mal testen! Und das mit dem Wimperntuschen ist auch nicht schlecht – dieses eine Wimpernding von P2, das da bei irgendner LE dabei war (ich glaube, du hast das auch, oder? So ein silbernes!) bedient sich ja eigentlich dem gleichen Prinzip. Das Gute daran ist ja, dass man die Wimpern viel näher an der Wurzel tuschen kann. Da wirken die gleich ganz anders.

    Danke für das Video!
    Liebe Grüße
    M E L O D Y

    • Das Ding hab ich, aber benutze es nie. Nehme Patzer irgendwie lieber in Kauf. Keine Ahnung – wieder so ein Ding, dass nicht mit Vernunft geändert werden kann…

      • Ist ja manchmal auch total unpraktisch… Ich Tusche meine Wimpern immer erst zum Schluss. Wenn man aber das P2 Teil ans Auge legt, kann es gut sein, dass man sich den Lidstrich grade wieder abrubbelt.. Das nervt.

  18. Das japanische Video ist ja der Knaller! Morgen werde ich das mit dem Löffel auch ausprobieren, bin noch immer etwas skeptisch, wie das funktionieren soll.

  19. Das Video war echt interessant 😀
    das mit dem Eyeliner muss ich unbedingt mal ausprobieren, ich kann das nämlich gar nicht 🙂

  20. Gott sei Dank habe ich weder das noch Wimpernzange nötig… von Natur aus ziemlich geschwungene Wimpern!
    Bin so froh mir so einen Schritt ersparen zu können! Finde schon die Wimpernzange schwierig… ist aber wahrscheinlich alles eine Frage der Gewohnheit!
    Respekt an alle die diese Technik beherrschen!

  21. Schrödingers Katze am 13. Januar 2012 um 17:58 Uhr

    Mir kommt das etwas seltsam vor mit dem Löffel. 😮 Uri Geller oder wat? :laugh:

    Ich muss aber erst mal noch das Video anschauen, das du gestern gepostet hast.

  22. Echt süße Idee. 😀 Werd’ ich mal ausprobieren.

  23. Das japanische Video ist total süß!! Ich werd den Löffel mal defintiv für Eyeliner nutzen, denn das krieg ich auch nicht immer so schön, vor allem wegen des Schwänzchens…

  24. Puhhhh, also interessant ist die Methode auf alle Fälle, aber ich hätte Angst mir die Wimpern auszureissen! Ich glaub dafür bin ich zu doof.

  25. Das Video ist genial :heart: :heart: :heart:

  26. Oh, das muss ich unbedingt mal ausprobieren! Bin weder begabt, einen präzisen Lidstrich zu ziehen, noch habe ich geschwungene Wimpern. Das nervt mich immer tierisch – ich habe recht lange und voluminöse Wimpern, die aber so gar nicht zur Geltung kommen… Bisherige Versuche mit der Wimpernzange – ob nun beheizt oder unbeheizt – haben nicht das gewünschte Ergebnis gebracht… Was mich vor allem interessiert – hält der Schwung denn auch richtig mit dem Löffel? ?:-) Naja, probieren geht über studieren 🙂

  27. Das Video ist ja total putzig :heart:
    Also ich finde ja das sieht gruseliger aus als mit der Wimpernzange…Zum Eyeliner malen finde ich die Idee genial, allerdings habe ich da mittlerweile so viel Übung drin, dass er an der Stelle sowieso super wird. Den Löffel auch so zu verwenden, dass keine Tusche oben oder unten landet finde ich auch gut. Ich geh mir gleich mal einen alten Löffel suchen 😉

    • Achja…ich hätte bei der Löffel Wimpernform Methode mehr Angst mir Wimpern auszureißen…aber ich hab letztens ein Video bei Youtube gesehen, bei dem sich ein Mädchen weil sie mit der Wimpernzange abgerutscht is eine ganze Ladung WImpern ausgezupt hat *uh*. Der Löffel im Schminktäschchen ist mir aber auch so sympathisch, weil man damit auch gut die Augen kühlen kann :).

  28. grandioses video… hab tränchen in den augen vom gekicher… herrlich wie asiatinnen immer so schön alles übertreiben und dabei trotzdem so niedlich aussehen 😀
    finde es allerdings auch etwas grusliger als mit wimpernzange, werde es die tage aber sicherlich mal ausprobieren und dir dann (hoffentlich mit bildern) davon berichten… habe allerdings irgendwie nur wenig hoffnung das meine störzickigen wimpern da so ihren stand behalten bzw das ich danach noch alle wimpern habe 😀

  29. Haha, super süßes Video :clap:. Ausprobieren muss ich es nicht unbedingt, aber die Idee hat was. Ist ein bissel spooky 😮 Die normalen Hilfmittel reichen mir, eine Wimpernzange benutze ich sowieso nicht.

    lg Neru

  30. Finde die Idee deshalb so super weil man den Löffeln dann auch glaich benutzten kann um das AMU vor der Tusche zu schützen. Mir passiert es leider immer wieder das ich mich mit der Mascara anmale.

  31. 😮 darauf muss mal erst einmal kommen :giggle: Das Video ist cool, vllt. probiere ich es mal aus ?:-)

  32. witziges video :evilgrin:
    ich hätte angst mir die wimpern auszureissen beim biegen … aber das lidstrichziehn werd ich aber ausprobieren (müssen)

  33. Das mus sich morgen ausprobieren.. das 1. Video ist echt ultra süß! :pig2:

  34. Klasse Video mit nem Klasse Tipp ich bekomms noch nicht ganz so hin, aber Übung macht den Meister :yes: Dankeschön

  35. Ich hab mich grad totgelacht! Den Löfffeltrick für die Wimpern kenn ich von Muttern, bei mir wollte es früher nie so recht funktionieren, vielleicht ja jetzt? Glaube aber nicht, dass es die Wimpernzange ersetzen kann, das ist mehr so ne Wimperzange-kaputt-Notfall-Nummer. Die Eyelinersache ist großartig, mit symmetrischen “Endstücken” tu ich mich da immer schwer, werde ich auf jeden Fall mal so probieren!

  36. Meine mutter benutzt schon immer einen löffel .. als kind hab ich mich immer gefragt wie sie das anstellt und versucht es nachzumachen .. erfolglos. jetzt hier in mexico stelle ich fest,dass meine tante und meine cousine auch löffel verwenden und die löffelmethode zum wimpern curlen hier in mex. sogar sehr populär ist. vielleicht versuche ich es nochmal .. ;P

  37. Ich habs getestet und es funktioniert super 🙂 Aber um den Eyeliner mit Hilfe des Löffels aufzutragen muss man schon etwas üben 😀

  38. Krass…. das mit den Wimpern formen reizt mich jetzt gar nicht so sehr.. ehr die Sache mit dem Eyeliner…. :yes: ich kann den zwar am Auge gut setzen, aber am Äusseren des Auges bin ich nie richtig zufrieden…

  39. Meh, ich habs ausprobiert, aber bei meinen kurzen Wimpern ist das echt eine Herausforderung (und ich hab mir dabei eine Wimper ausversehen rausgezupft).
    Übung macht den Meister… :’D

  40. platzende hutschnur am 14. Januar 2012 um 19:29 Uhr

    hab heute beim frisör in so einer schäbigen, mit 1000 däten und 10.000 dickmachenden rezepten gefüllten zeitschrift auch so einen ähnlichen tipp von boris entrup gelesen

    • Den hat er auch mal vor Jahren im Fernsehen bei GNTM oder den sich anschließenden Maybelline-Werbefilmchen gezeigt. Danach habe ich es ausprobiert und mich über grauenvoll gerade Wimpern geärgert, weil das bei meinen geraden, dünnen und kurzen Wimpern nicht mal ansatzweise funktioniert.

  41. Hammer, I’m deeply impressed, sowohl von dem Video als auch von der Methode als solche. Das MUSS ich ausprobieren. Ich hab ja schon viel gesehen, aber das ist – klasse! :inlove:

  42. ich habe das auch mal probiert und nicht auf die Reihe bekommen.
    aber ich mag es bei mir eh nicht so wenn die wimpern so nach oben gebogen sind.

    (ich habe dich übrigens in meinem heutigen post verlinkt. ich hoffe das ist in ordnung!)

  43. Der Tipp mit dem Eyeliner ist echt super, das sieht zum ersten mal bei mir so toll aus, ich bin ganz begeistert, das mit den wimpern braucht wohl etwas übung, ich bin aber mit meiner wimpernzange so zufrieden, dass ich gar nichts ändern will, da es auch sehr schnell und einfach geht, aber das mit dem eyeliner ist eine wahnsinnig tolle entdeckung, hab es mit einem geleyliner probiert, bis jetzt war ich immer unzufrieden mit dem hinteren auftrag des eyeliners, das sah immer komisch aus, danke :-*

  44. Ich finds irgendwie schon gut,und interessant sowieso, denn auch ich patz öfter mal mit der Mascara beim Tuschen aufs bereits geschminkte Lid, was dann natürlich immer sehr ärgerlich ist. Und auch ich steh nicht so über die Maßen auf Wimpernzangen. Bedenken hab ich bei dieser Löffelmethode dennoch. V.a. weil Mascara ja klassischerweise immer am Ende des Schminkens aufgetragen wird, und da würde ich schon fürchten, daß ich mir mit diesem, oder welchem auch immer, Löffel irgendwas verschmiere oder verwische, das ich zuvor mit Konzentration und Akribie aufgetragen hab. Das wär dann natürlich ebenso ärgerlich wie ein Mascarapatzer auf dem Lidschatten, und somit wäre die Verbesserung oder Erleichterung dann auch wieder hinfällig. Und ich denke eigentlich fast auch nicht, daß das eine Frage der Übung ist, denn wenn man irgendwas aufs Lid oder unters Auge hält, und damit bissl rum handtiert, dann kanns eben einfach ganz leicht passieren, stell ich mir jedenfalls vor, daß man irgendwas verschmiert. Gerade weil ja vielleicht alles auch noch nicht total trocken und fest ist. Und ich beispielsweise, ich mach Mascara immer wirklich ganz, ganz zu aller letzt, Mascara und Wasserlinie. denn ich machs von der Abfolge her halt immer Augen, Teint, Wangen, und wenn ich die Wangen fertig hab, dann geb ich da immer Fixiderspray drauf, und wenn ich da den Sprühkopf drücke, dann kneif ich immer ganz unwillkürlich meine Augen fest zu. Hab mühsam versucht mir das abzugewöhnen, hat nicht geklappt. Und dabei gabs dann immer extreme Abdrücke von Mascara und Wasserlinien-Eyeliner bis weit runter aufs untere Lid, was natürlich echt unschön ist. Ergo mach ich Mascara und Wasserlinie wie gesagt immer erst nach dem Fixierspray, also wirklich ganz am Ende von allem, und kann das, aufgrund des Geschilderten auch nicht abwandeln. Ich müßte mit diesem Löffel also wirklich aufs komplett fertige Makeup drauf, und ob das gut funktioniert, da hab ich doch etwas Zweifel. Probieren werd ichs vielleicht trotzdem mal; fürs erste vielleicht auch mal herausgerissen aus der tatsächlichen Praxis auf ungeschminktem Untergrund.

  45. Herrliches Video, hab lange kein so lustiges Anleitungs-Video mehr gesehen 😀 Danke für’s Teilen! :-*

    Auch der Tipp ist super. Also der mit dem Wimpern-mit-Löffel-Curlen.
    Ich gehöre auch zu der Fraktion “Wimpernzangen sind gruselig”. Außerdem klemme ich mir damit ständig die Augenlider ein, weil meine Wimpern im Innenwinkel so kurz sind und wenn ich dann mal wieder so doof bin, zu versuchen, die mit zu erwischen, weil der letzte missglückte Versuch etwas zurückliegt und als “gar nicht sooo schlimmt” verklärt wurde… aua. :beatup:

    Das mit dem Löffel hat mindestens den gleichen Effekt (natürlich sofort getestet :D), wenn nicht sogar einen geringfügig stärkeren. Und sehr sehr viel angenehmer als eine Wimpernzange zu benutzen, finde ich das Ganze auch. Ich hab lieber meinen Finger im sichtbaren Bereich direkt vor meinem Auge als eine monströse Zange…

    Klasse Tipp, der den Express-Weg in meine Schminkroutine nimmt. Danke schön. :clap:

  46. Wooow 🙂
    Ich war heute echt erstaunt, dass ich davon noch nie gehört hatte.
    Und ich habs natürlich gleich mal ausprobiert… nach ein paar Versuchen hat es auch tatsächlich geklappt. Ich habs erst so gemacht, wie Steve es im Video erklärt hat. Das geht echt 🙂 Man bekommt einen natürlichen Schwung. Hab danach nochmal ausprobiert, was “QueenofBlending” da zeigt und auch das funktioniert und gibt noch mehr Schwung nach oben.
    Echt hammer das Ganze 😀
    Ich bin eh genervt von meiner Wimpernzange :-/
    Ich glaub ich werde jetzt die Technik noch mehr üben und darauf umsteigen. Vielen vielen Dank fürs posten dieser Videos. Ich bin echt beeindruckt :inlove:

  47. Ich brauche den Wimpernlöffel von Na’e seit vielen Jahren und könnte nicht mehr darauf verzichten. Zwar brauchte ich ca. 2 Tage Übungszeit, aber die Anwendung ist sehr simpel und effektiv. Auf meinem Blog habe ich den Wimpernlöffel mal vorgestellt (http://meetandgreetandrea.blogspot.ch/search?q=wimpernl%C3%B6ffel).

  48. Das ist ja cool. Ich habe auch bei der Joy gelesen, dass Boris Entrup mit dem Löffel schminkt. Boris Entrup hat auch ein Video mit Dagi Bee “Wimpern richtig tuschen”, wo er auch da den Löffel benutzt.

MAGIMANIA Beauty Blog