Sonnengeküßt zwischen Sommer und Winter

Look Outlook Herbst

Servus Ladies and Gentlemen,

wie schon für meinen Beitrag zum Look Outlook Sommer, hab ich auch zum Thema Herbst versucht irgendein noch nicht – oder jedenfalls noch nicht allzu sehr – vorgespurtes Motiv zu finden. Und als ich so über den Übergang von sogenannten sommerlichen, zu sogenannten herbstlichen Farben nachdachte, kam mir die Idee, das ja eigentlich echt zum gähnende weil zuverläßig jährlich wiedergekäute Thema Bronzer auf den Herbst zu übertragen.

Sozusagen als “Bronzen Fall” Trend-Postulat!

Was ist schließlich das, was wir Alle uns spätestens ab 1.10. ausgesprochen wünschen??? Richtig – der sprichwörtliche “Goldene Oktober” in seiner herben Pracht! Warum also nicht DAZU PASSEND der Naturbräune, die die Sommersonne uns (also mir natürlich nicht, aber eben Leuten, die im Sommer rausgehen) geschenkt hat, mit Bronzing zum noch ein wenig längeren Verweilen auf die Sprünge helfen?!

Im Sommer ist der sonnengewärmte Teint mit Bronzer ja mitunter allenfalls ein wenig zu verebenmäßigen oder perfektionieren, wohingegen die verblassende Bräune im Herbst durch ein Bronzer-Makeup echt optisch geboostet werden kann! Insofern fände ich Bronzer in einer Herbstkollektion von der Logik her mindestens so sinnvoll und naheliegend wie in einer Sommerkollektion.

Da bei mir also heute der Teint im Vordergrund des Makeups steht, und ein gebronzter solcher sich ja klassischerweise mit eher simpleren, unaufgeregteren AMUs gut macht, habe ich mich für ein eben solches entschieden: herbstliche Nuancen, aber nichts Dominantes. Im Grunde gefällt es mir auch nach wie vor recht gut, so ganz zufrieden bin ich mit meiner eigenen Umsetzung allerdings nicht – DENN…

www

Das AMU Schritt für Schritt

… ich habe die Farben mit viel Blenden und einem hautfarbenen Lidschatten im Nachhinein etwas gebändigt, würde den farbigen Lidfaltenbereich aber beim nächsten Mal lieber von vornherein etwas kleiner und präziser halten.

www

Der Teint

Wie ich den Teint im einzelnen geschminkt habe, könnt Ihr Euch hier durchlesen; ein bronzing Makeup, das ich vergangenen Sommer mal gepostet hab. Ein anderes Blush und einen anderen Highlighter hab ich dieses Mal verwendet, aber das spielt ja keine Rolle.

Zwei erwähnenswerte Unterschiede gibt es jedoch:

  • Für mein heutiges Makeup hab ich auf Glanz-Primer verzichtet, denn hier gehts ja nicht um ein dewy Finish.
  • Ich hab quantitativ etwas mehr Bronzer verwendet – für einen etwas stärkeren Effekt. Umso sträflicher wäre es in so einem Fall natürlich, den Hals nicht mit einzubeziehen.

www

Endlich wieder Köpfe mit Nägeln 🙂

 

Nach längerer Pause möchte ich Euch heute mal wieder einen Nagellack zeigen!

www

Erstens weil er mir sehr gut gefällt, zweitens weil es sich bei ihm um das handelt, was gemeinhin wohl als herbstliche Nuance empfunden wird, und drittens weil ich ihn in den letzten Wochen und Monaten in mehreren DM-Filialen in Wühlkörben mit reduzierten Produkten gesehen hab, sodaß ich mir dachte, ich mach Euch vielleicht mal noch auf ihn aufmerksam. Auch wenn er bereits vielfach auf anderen Blogs zu sehen war… Ich selber hab ihn schon vor längerer Zeit gekauft, natürlich noch zum vollen Preis; aber gut, bei Catrice handelt es sich immerhin nicht um riesige Summen.

Es ist die Farbe “In The Army Glow”; ein klassisches Olivgrün-Gold. Nichts super Spezielles, Spektakuläres, einfach gefällig und gediegen – wenn man diese Farbgebung mag.

Produktliste

Teint

Lippen

  • Chanel Rouge Allure Velvet, La Raffinée

Autor

Ich entstamme dem internationalen Hotspot Süd-Ost-Bayern, sowie dem exquisiten Jahrgang 1980. Da Kälte meine Wärme ist, und blasiert parterrer Nonsens mein Humor, schlägt mein Herz für Großbritannien. Meine Lieblingsfarben sind Pink und Petrol, und Blätterkrokant geht bei mir zwangsläufig mit Kontrollverlust einher.

  1. Wunderscheeen 🙂 Mir gefällt das Farbige in der Lidfalte richtig gut. Macht das Ganze echt alltagstauglich und trotzdem interessant.

  2. Ja, das mit der Sommerbräune kenne ich. ;D Ich versuche es sie so gut es geht zu vermeiden, aber ein bisschen erwischt sie mich dann doch immer. Zum Glück meist nur auf den Armen. Da schmier ich ja weder Bronzer noch Foundation drauf.
    Apropos Bronzer: Ich glaube ich habe noch nie einen Bronzer wirklich als solchen verwendet. Verpass ich da was? :’D

    • Ich würde sagen, daß das einfach Geschmacksache ist. Ich mag Blässe halt, insofern nehme ich ihn nicht so oft, sondern nur wenn ich ausnahmsweise mal auf was Anderes Lust hab. Oder eben mal auf ein Makeup, an dem ich den Teint irgendwie “gestalte”, und nicht primär die Augen. Wenn man aber nicht auf Blässe, sondern die sogenannte “gesunde” Farbe steht, dann versäumt man sicherlich was, wenn man keinen Bronzer verwendet.

  3. Der Look gefällt mir ausgesprochen gut. Und aus den von dir genannten Gründen finde ich den Bronzer auch im Herbst sehr passend. Lg Lena

  4. Es ist irgendetwas anders mit Deinen Brauen! Sie sind so rund, waren sie das schon immer? Ich bin so unaufmerksam ~~

    • Naja, was heißt “anders”…??? Ich bin leider nicht so toll darin meine Augenbrauen in Form zu bringen, irgendwas wird immer anders als gewünscht…Ich bin auch noch weit davon entfernt sagen zu können, ich würde meine Augenbrauen in diese oder jene Form zupfen bzw. wachsen – ich entferne einfach die überschüssigen Haare so gut es geht, und hoffe, daß die Brauen am Ende halbwegs gepflegt und optimalerweise noch einigermaßen gleich aussehen. Sie werden, wie sie eben werden, hauptsache, es paßt irgendwie. Letztes Mal sind sie mir aber eigentlich zu dünn geraten; ich möchte unbedingt drauf achten, sie in Zukunft wieder ein klein wenig voller zu belassen.

  5. Wow, tolles AMU! Steht dir hervorragend! 🙂

  6. Ich finds ganz entzückend, es sieht so strahlend und natürlich aus – wie ein gülden-rotes Äpfelchen! Es sieht auch nicht so “gemacht” aus, es hat etwas sehr Herbstliches, obwohl du ein Sommertyp (?!) bist. Vielleicht liegt das auch an deiner rötlichen Augenfarbe, die durch die Farben schön betont wird. So könntest du auf jeden Fall als Herbsttyp durchgehen (bist du sogar einer und ich habs nur nicht mitbekommen?!).

    • Vielen Dank! Ehrlich gesagt hab ich keine Ahnung, was für ein Typ ich selber bin, oder sonst irgendjemand ist. Ich kenne mich mit diesem Typen-Ding NULL aus. Klar, es kann eine gewisse Hilfe sein, wenn man unschlüssig ist, aber ich persönlich will eigentlich gar nichts davon wissen. Ich machs einfach so, wies mir gefällt.

  7. Ich weiß nicht, aber irgendwie finde ich genau den Bronzer ziemlich komisch an dir. Mir gefält das AMU, die Lippen und deine Nägel. :yes:

    Aber dieser Bronzer? Ich weiß nicht.
    Vielleicht liegt es auch an meinem Monitor, denn du siehst ein wenig sehr rotstichig aus.

    Trotzdem, die noble Blässe ist einfach doch irgendwie viel schöner in meinen Augen.

    • Rotstichtig kann ich aus meiner Sicht eigentlich nicht nachvollziehen… Obs an Deinem Bildschirm liegt natürlich auch nicht. Ich mein, klar ist immer eine Spur mehr Rot da, wenn man den Farbton wärmer macht; aber das ist für mein Empfinden in diesem Fall eher etwas Theoretisches, als etwas tatsächlich visuell als Rotton Wahrnehmbares. Auch sind meine beiden verwendeten Bronzer, insbesondere der Puderbronzer, unter den zwangsläufig tendenziell warmen Bronzingnuancen eben gerade keine besonders warmen, sondern eher “kühlere”, fahlere. Aber woran auch immer Dein Eindruck liegen mag – schön daß die Augen und die Lippen Dir gefallen, und daß ein blaßerer Teint cooler ist, da sind wir uns auch einig 😉

  8. Was den Gesamteindruck angeht eines der gelungenen Makeups von dir. Bronzer steht dir unheimlich gut und die Augen sind so schlicht und doch raffiniert. Ganz toll.

  9. Huhu,
    ich finde es sieht total schön aus. Es ist nicht langweilig und total alltagstauglich. Nicht zu viel, aber ein kleiner Hauch von Besonderem!

    Bin ein bisschen neidisch, weil ich dazu einfach irgendwie untalentiert bin.

    Lg,
    Falballa

  10. ein tolles AMU.. sehr schön.. und Gold auf den Nägeln war auch eine meiner Prognosen..
    LG zuzu

MAGIMANIA Beauty Blog