Rival de Loop Young „Blue“ Matte Nail Polish

Colour! Kollektion

Wie schon erwähnt konnte ich nach dem Kauf des „Green“ und „Pink“ aus der Rival de Loop Young COLOUR Kollektion auch noch den „Blue“ ergattern und habe ihn nun auch getragen. Der Anblick ist für viele gewöhnungsbedürftig bis hin zu unerträglich, aber matte Lacke haben auch viele Liebhaber für sich gewonnen und ich finde dieser ist ein sehr gelungenes Exemplar – farblich – Textur – und vor allem der Preis.

Die Farbe gefällt mir ausgesprochen gut und das matte Finish passt gut dazu, finde ich. Er ließ sich gut auftragen und trocknete in Windeseile. Die Deckkraft ist sehr hoch, allerdings rechne ich das der verbrauchten Menge zu. Ich finde, es lässt sich gut eine dicke Schicht verarbeiten – ich würde für beste Gleichmäßigkeit 2 empfehlen – sodass man diese Deckkraft mit einem recht hohen Verbrauch kompensiert. Man hat eine recht dicke Schicht auf dem Nagel. Und trotzdem sieht man jeden Hubbel – das ist wohl das matte Los.

Man muss wohl selbst entscheiden, was man lieber möchte: einen klassischen, glänzenden Nagellack, den man bei Bedarf mit einem Top Coat mattiert oder umgekehrt, denn ich kann mir „Blue“ auch sehr gut mit Glanz-Finish vorstellen. Mit 1,49€ ist mir diese Variante recht, auch wenn sich der Preis mit dem Verbrauch relativiert.

Ist matt aus eurer Sicht noch zu ertragen oder inzwischen ein „durchgelutschter“ Trend? Kommen Marken wie Essence und Manhattan mit ihren mattierend Oberlacken zu spät?

blankblankblank

Kommentare

21 Kommentare
Alle zeigen Sehr hilfreich Höchste Wertung Niedrigste Bewertung Kommentieren
  1. ich find schon, dass essence und Manhattan zu spät sind .. das kommt irgendwie so rüber wie "Oh, die anderen haben so was, das brauchen wir auch im Sortiment"
    also deren Überlacke finde ich ein wenig unnötig, auch wenn sie für diejenigen gut sind, die nicht in der Nähe p2 oder die anderen Marken ergattern können.

  2. Ich mag matte Lacke einfach nicht.. mir gefällt ein leichter Glanz viel mehr, als sowas. Aber ich denke sowas ist Geschmackssache 🙂

  3. Also ich wohn in Österreich, da gibts weder p2 noch den von essie, noch den RdL Basecoat. Auch keine von sich aus farbigen, matten Lack gibt es hier zu kaufen! Gestern hab ich zum ersten Mal um ca. 10€ einen matten Überlack von einer mir unbekannten Marke im Douglas entdeckt. Pech für uns Österreicher! Aber trotzdem bin ich irgenwie an den von p2 gekommen und denke, dass essence & Manhattan zu spät sind, sorry.

  4. Naja, der von p2 ist aber in meinen AUgen kein richtiger "Mattierer" sondern ein "Satinierer". Nix Halbes, nix Ganzes. Den fand ich nicht gelungen. Bin gespannt, wie der von Essence so ist. ESSIE einfach zu teuer, aber wahrlich der, der am meisten mattiert.

  5. ich mag matt.
    nur die rival de loop farben gefallen mir leider nicht. bin mal gespannt wie die drogerie-matt-sachen so sein werden.

  6. ich hab noch nie persönlich jemanden mit matten nägeln gesehn! nur im internet oder so, also find ich nicht dass es zu spät kommt..

  7. Ich habe, abgesehen vom Internet, auch noch niemanden mit matten Nägeln gesehen. Und seit gestern trage ich das erste Mal "matten" Lack (p2 gorgeous + Mattlack) und bin begeistert.
    Ich habe mir von Rival de Loop young den pinken Lack gekauft, aber er wird schnell streifig, wenn man nicht schnell genug und ordentlich arbeitet (deshalb habe ich ihn auch direkt wieder abgemacht). Man trägt schnell eine dicke Schicht auf, die dann auch noch so schnell trocknet, dass man Unebenheiten (Striche nebeneinander) nicht mehr korrigieren kann wie sonst. Allerdings finde ich den Lack besser als den matten grauen Lack aus der Ocean LE von Catrice. Dieser trocknete nämlich an, aber nicht durch. Man hatte also Streifen und dann hat man sich später noch gerne eine Katsche reingemacht.
    Also die Konsistenz von Mattlacken muss in Deutschland noch ein bisschen bearbeitet werden oder man benutzt einen Matt-Topcoat.
    LG

  8. Huhu, also ich finde das sieht gut aus. Dennoch mag ich Glanzlack lieber 🙂 Beim Anschauen deiner Fotos habe ich direkt Gänsehaut bekommen, weil der Lack ein bisschen Kreidetafelerinnerungen weckt und ich bin so eine, die man ermorden könnte mit Tafelquietschgeräuschen.. Uhhh

  9. Urks…ich kann gar nicht hinschauen.
    Die richtige Zeit, um mit matten Lacken zu kommen wäre nie!
    Man sollte nicht alles ausprobieren, nur weil es möglich ist…

  10. Ich finde glänzenden Lack am schönsten, aber matt finde ich auf jeden Fall besser als superglitzerig 🙂
    Die Farbe von diesem RdL Lack gefällt mir sehr gut, muss ich mir mal ansehen!

  11. naja, schön ist irgendwie anders…bin leider auch kein matter-Lack-Fan Oô Irgendwie müssen Nagellacke glänzen xD Dabei bin ich sonst nicht so konservativ eingestellt xD
    Aber naja, jedem das seine. Trotzdem coole Farbe ♥
    Lg

  12. Huhu magi 🙂

    hab den Lack auch und finde ihn echt schön… wollte mal fragen, ob er ein Dupe für den "Towel Boy Toy" von China Glaze wäre? den fande ich bei dir auch so toll!!

    LG Peggy

  13. Ah, der blaue Lack, der einzige den ich ergattern konnte! Er hat mir sehr gut gefallen, allerdings war er bei mir _unglaublich_ schnell trocken – ehrlich gesagt etwas schneller als ich lackieren konnte (ich habe sehr große, breite Nägel – anscheinend mein Pech. :/). Ich fand ihn aber sehr hübsch, leider ist er auch sehr schnell gesplittert und ließ sich nicht wirklich reparieren 🙁
    Ich habe auch noch niemanden mit mattem Lack gesehen – bin gespannt, ob ich mal jemandem begegne.
    Ob nun Manhattan und essence zu spät sind, nunja, ich weiß nicht. Dadurch, dass ich noch niemanden mit mattem Lack gesehen habe, ist es bei mir noch nicht so "abgelutscht" – und wenn sie Lacke gut mattieren, dann solls mir recht sein. Denn darauf kommts mir letzten Endes bei dem Lack ja an: mattiert er – oder mattiert er nicht? Ich habe lieber einen wirklich mattierenden Lack, als einen hätte-gern-mattiert-Lack, der zwei Monate früher draußen war 😉

  14. also ich war schon ewig bei uns auf der suche nach nem matten topcoat und hab noch keinen in der drogerie entdeckt. und nur zum ausprobieren war mir ein douglaseinkauf dann zu teuer.

    der matttrend ist zumindest bei uns noch nicht so durchgekommen, hab noch niemanden mit matten naegeln gesehen, also denke ich nicht, dass essence etc zu spaet sind.
    ich steh total auf matt in jeder hinsicht, trage auch lieber matten eyeshadow und ergaenze dann mit schimmi highlighter oder aehnlichem.

  15. Ich hab ihn auch und finde das so eine knallige Farbe nicht zu matt passt. Und mit einem normalen topcoats sieht die farbe nicht mehr schön aus -.-
    Nichts für mich leider,

    http://klaxasbeauty.blogspot.com/2010/08/rival-de-loop-young-colours-le-matt.html

  16. ich finde farbe und finish total huebsch, was mir aba gar nich gefaellt ist, dass der lack die fingernägel – zumindest bei mir – sehr färbt, sodass die nägel ablackiert bläulich bis gelblich bleiben -.-

  17. ich hab den neuen von essence und finde ihn wirklich gut.der von p2 ist mir ehrlichgesgat viiiiel zu dickflüssig.

  18. mein Ding sind matte Nägel nicht, aber die Farbe ist echt ein Hingucker 🙂

  19. ich find matte nägel sehen einfach furchtbar aus:/ ist natürlich geschmacksache, ich habs mal mit dem zulu aus der into the wild le von essence probiert, und der lack war wirklich schwer zu bändigen,un das resultat war einfach schrecklich. seitdem ist mir die lust an matten lacken total vergangen.
    dass essence und manhattan zu spät dran sind, finde ich nicht. für die die matte lacke mögen ist es doch gut wenn sie eine größere auswahl an matten überlacken von verschiedenen firmen bekommen,zumal du ja selber gesagt hast, dass du der von p2 nicht wirklich mattiert. vllt hat man dann bei essence und manhattan mehr glück(:

  20. boah, das ist mal so gar nicht meins (gott sei dank^^). ich find das sieht aus, wir mit-kreide-angemalte-nägel oO

MAGIMANIA
Logo