PIEPER 10€-Neukundenrabatt

Bisher hatte PIEPER Neukunden 5€ bei Erstregistrierung angeboten – kürzlich wurde das offensichtlich geändert. Wie man im PIEPER-Online-Shop sehen kann, gibt es nun ganze 10€ Rabatt auf die erste Bestellung nach Registrierung.

Man erhält den Code dann via Email. Er ist vermutlich zeitlich begrenztund üblicher Wermutstropfen: erst ab einem Mindestbestellwert von 50€ gültig.

Auch Douglas hat ja erst vor Kurzem an der Gutscheinschraube gedreht und den sonst ab 25€ einlösbaren 5€-Code auf einen Mindestbestellwert von 30€ erhöht. Dafür wie immer unabhängig davon, ob Neukunde ist o.ä. Der 10%-Code ist wie immer ohne eine solche Einschränkung nutzbar. Wie immer alles im Footer der Seite zu finden und seit Neuestem ein klein wenig übersichtlicher.

Was ist euch lieber? Die alte oder neue Option bzw. bestellt ihr „wenn schon, denn schon“ oder schon meist in kleinen Portionen?

25 Kommentare
Alle zeigen Sehr hilfreich Höchste Wertung Niedrigste Bewertung Kommentieren
  1. Also ich bestelle nur noch, wegen der Prozente. Im Laden kaufe ich kaum noch was. Und der Gutschein von Pieper ist nichts für mich, auf 50 € auf einen Schlag komme ich nicht so oft, ich bestelle eher öfters Kleinigkeiten.

    einen schönen Sonntag!
    Karmesin

  2. Ich bin ganz und gar ein Laden-Shopping-Opfer! Online nur im Notfall, d.h. wenns anders nicht zu bekommen ist oder ich einfach nur einen Nachkauf tätige.
    Okay, ich gehe auch machmal in den Laden und probiere was aus, beäuge das Objekt der Begierde und hols mir dann Online mit Rabattcode.
    Aber das Kauferlebnis und Gefühl nachher ist im vor Ort viiiel lieber. :nerd:

  3. meist nur online mit rabattcode, bei douglas warte ich immer ab bis ich genug brauche um dann samt goodies ab 39 € zuzuschlagen:)

  4. Ich kauf auch nur selten online. Ich glaub im letzten Jahr waren es drei Interneteinkäufe. Das sind dann aber meist Sachen, die ich schon kenne. Und natürlich nutze ich dann gerne solche Rabbatcodes.
    LG, dee

  5. Also, ich bin ja doch eher der Typ Online Shopping. Ich liebe es im Internet rumzustöbern und neue, interessante Produkte zu entdecken. Gerade bei Douglas finde ich es echt toll, man kann ne Menge sparen und staubt noch tolle Goodies ab. Im Laden bekomm ich wenns hochkommt vielleicht mal ne kleine Parfumprobe, aber mehr nicht. Aber live kann man sich die Sachen halt schon viel besser ansehen. Ich muss aber sehr weit fahren bis ins nächste Douglas, von daher werde ich wohl beim Online Shopping bleiben.

    Leider bin ich kein Neukunde mehr bei Pieper, schade 😛

  6. Ich bin ein unglaublicher Sparfuchs und vergleiche wie eine Wilde. Vor allem wenn etwas sehr teuer ist, in meinen Augen. So zum Beispiel meine Pflege von Biotherm. Die ist kein Schnäppchen für mich. Da bin ich durch alle Geschäfte gedüst, preise verglichen, das Gleiche nochmal im Internet. Und je nachdem wer gewinnt, da bestelle oder kaufe ich dann auch. Solche Rabatte sind dann nur extra super, aber Kaufanreiz eigentlich nie. Dafür bin ich zu geizig 😛

  7. Ich bin nicht so die Internet-Käuferin. Bei Kosmetik kaufe ich meistens Mac-LEs, das ist an meinem Counter recht relaxed und beim Release unter der Woche ist der Ansturm nicht allzu groß. LEs online abzupassen wär mir im Vergleich dazu zu stressig.
    Letzte Woche hab ich tatsächlich zum ersten Mal bei Douglas bestellt, nämlich meine Foundation, die ich immer nachkaufe. Sonst hab ich sie immer mit dem 10%-Card-Rabatt am Counter geholt, aber jetzt hab ich 2 Euro mehr gespart durch den 5 Euro-Code und ne kleine Mascara dazugekriegt. Leider fiel mir spontan nichts ein, was ich noch brauchen könnte, um an die 39 Euro zu kommen, mit denen man die ganzen Goodies kriegt…irgendwas Sinnloses zu kaufen, um Goodies abzuräumen, das schien mir bei den derzeitigen Goodies eher kontraproduktiv.
    In Zukunft werd ich die Codes aber wahrscheinlich öfter nutzen, vor Ort die Sachen ansehen, und wenn ich genug Produkte auf der Liste habe, bestellen und absahnen 😀 Die Onlinekunden sind noch die einzigen, zu denen Doulas noch nett ist :-/ Blind kaufen mag ich nicht, obwohl ich mir sowieso haufenweise Swatches aus Interesse angucke, muss ich alles einmal selbst ausprobieren, bevor ich es mit nach Hause nehme 🙂

  8. Also für mich ist dieser Gutschein eher nix weil ich immer nur das bestelle was ich gerade brauche und dann komme ich eher nicht auf 50€! Schade das es angehoben wurde! :-/

  9. Klar sind 50 Euro viel auf einen Schlag, aber ich muss ganz ehrlich gestehen, dass dies eine Summe ist, die ich eigentlich immer erreiche, wenn ich online bestelle. :yes:
    Und inzwischen kaufe ich Kosmetika nur noch online…
    Ganz selten nehme ich etwas im Laden mit, wenn ich zum Beispiel eine Concealer wegen der Farbe im Laden direkt im Laden auftrage; aber wie gesagt : Online Käufe überwiegen.
    😛

    • Also ich kaufe auch oft über 50€ und find’s schade, dass man dann „nur“ 5€ oder 10% hat. Aber da es ja eh oft Neukudnenangebote sind… Naja.

  10. Douglas hat mich extrem angenervt, denn ich wollte was mit 10% bestellen, aber irgendwie hat es nicht geklappt weil ich natürlich auch versucht habe, auf 25€ zu kommen, früher ging das, du hast 25€ in den Korb gepackt, kein Versand mehr, und dann die 10% drauf. Das geht nicht mehr, also musste ich noch eine Gesichtsmaske für 90ct reinlegen *grml*

    50€ MBW find ich happig, auch wenn es sich z.B. beim Parfümkauf dann schon rechnen würde. Aber für mich persönlich ist das arg viel, daher werd ich das Angebot wohl eher nicht nutzen :/

  11. Auf 50€ zu kommen finde ich persönlich nicht besonders schwer, darunter bestelle ich selten.
    Was ich aber total ätzend finde, ist die Einstellung, sich im Geschäft vor Ort beraten zu lassen und dann Online zu kaufen. Das ist den Ladengeschäften gegenüber nicht fair.

    • Ich verstehe zwar, was du meinst und bin da auch absolut zurückhaltend. Mittlerweile bin ich wieder viel häufiger dazu bereit sofort vor Ort zu kaufen, ABER man muss zugeben, dass gerade hier in Deutschland die Preispolitik fast schon als peinlich zu bezeichnen ist. Zu viele konnten monopolartige Stellung mangels Konkurrenz erreichen, sodass lächerliche Preise bestehen.

      Die Einstellung, wir Kunden seien den Händlern etwas schuldig, muss man vielleicht auf Dauer einfach abstreifen, denn die zögern ja auch nicht uns Bockmist für teures Geld anzudrehen ohne rot zu werden.

      Ich glaube, die meisten kaufen, wenn die Beratung freundlich und kompetent war, sie sich gut aufgehoben fühlten und sich vor allem sicher sind, bei Problemen reklamieren zu können. Aber das ist häufig leider nicht der Fall.

      • Ja, die letzten Zeilen treffen es wirklich. Wenn ich zu Douglas gehe und wie von oben herab behandelt werde (das Thema hatten wir ja letztens auch hier), hab ich gar keine Lust dann auch was zu kaufen, besonders wenn die Beratung widerwillig und schlecht ist. Vll gibt es Ausnahmen, aber bei den Douglas Verkäuferinnen überwiegt leider der negative Eindruck. Deshalb swatche ich meist im Laden und bestelle dann online. Rabattcodes sind immer super.
        Ich warte dann auch gerne bis sich wieder Wünsche über 50 € erfüllen lassen wollen und bekomme mehr Goodies dazu als im Laden.
        Es ist sogar schon passiert, dass ich bei Douglas Proben für Männer (!!!!!) ins Tütchen bekommen habe. Online kann ich sie wenigstens passend aussuchen.

      • Danke ! Gerade deine letzten Zeilen würde ich genau so unterschreiben. Perfekt ! :-*

      • Und meistens ist die Beratung in den Geschäften so furchtbar, so dass man gar kein schlechtes Gewissen bekommt, wenn man nur swatcht. 😉

  12. Uff, also meist bestelle ich doch eher in kleineren Schüben und da finde ich die 50€ dann doch recht hoch.

  13. also bei mir ist es genau gleich verteilt, denn online bestelle ich die dinge aus dem standartsortiment und vor ort kaufe ich die le-schätzchen. denn was le´s betrifft mache ich mir lieber die mühe zum counter zu gehen und auch zu bekommen, was ich möchte und vor allem dieses trara mit den onlineshops mag ich da einfach nicht mitmachen.
    doch bei standartsachen sind die rabatt- und goodiecodes durchaus ein argument, dass dafür spricht. meist warte ich auch ab und tätige dann lieber eine größere bestellung.
    jedoch hat douglas online da bei mir deutlich die nase vorn. bei pieper habe ich bisher nur bei den geburstagsrabatten zugeschlagen, ansonsten bietet douglas mit seinen codes einfach mehr flexibilität.

    oh und ich fühle mich auch keines wegs schuldig, wenn ich standartsachen im geschäft unter die lupe nehme und online kaufe. mache ich dies bei douglas, so bekommt douglas am ende ja trotzdem mein geld und bei den mangelhaften beratungen dort zum großteil habe ich absolut kein schlechtes gewissen. wäre die beratung super, sehe es vielleicht anders aus, aber wenn ich mir die sachen vor ort ansehe, dann sorgt das auch dafür, dass ich keine produkte zurückschicken muss was ja auch wieder kosten für die firma reduziert. demnach hat wohl dies wohl wie alles im leben mal wieder zwei seiten.

  14. Der Gutschein ist auch für Bestandskunden gültig liebe Magi 🙂
    Ich habe erst gestern eine Bestellung damit aufgegeben :yes:
    Der Code ist: Bf24 O:-)

  15. Also ich bestelle sehr oft und auch meist über 50 € bei Douglas. Ich schaue mich vor Ort um und wenn mich jemand UNBEDINGT beraten will, dann lass ich das mit mir machen, aber gekauft wird meistens online mit Gutscheincode 🙂 Denn ich finde die Preise sind happig genug. Und ich bitte auch nie jemand darum mich zu beraten, schauen kann ich auch allein was mir gefällt 🙂

  16. Hab in letzter Zeit ziemlich oft bei Douglas bestellt und meist lohnte dann der 10%-Rabattcode mehr als der 5 €-Rabattcode. Bei meiner letzten konnte ich den 10 %-Code dann aber auf einmal nicht mehr nutzen, es ging nur der 5 €-Code. Hab den anderen bestimmt zu oft genutzt oder so. Trotzdem Frechheit sowas, grrr :reallyangry:

    • Ach so, und ich kaufe auch durchaus z. B. bei Douglas vor Ort. Wenn ich eine Beratung brauche und damit dann zufrieden bin (und natürlich auch mit dem Produkt) dann kaufe ich auch direkt im Laden.

  17. immer wenn ich deine pieper posts sehe, finde ich es so schade, dass ich nicht in deutschland wohne und es hier auch keinen pieper gibt 🙁

  18. Ich bin ziemlich häufig auf Internetkäufe angewiesen, da ich meiste Zeit im Ausland bin… wenn ich dann schonmal vor Ort in Berlin bin, dann lass ich es mir auch nicht entgehen mal im Laden zu kaufen, kommt aber immer auf die Marke und den Laden an.
    Bei Douglas meist online wegen der Rabatte, falls limitiert und online ausverkauft, z.B. MAC, dann auch in der Parfümerie.
    Es gibt auch eine kleine, ich glaube eher unbekannte Parfümerie die ab einem Einkauf von 20 oder 30 Euro, weiß nicht mehr genau, einen Rabatt von 20% gibt!!! Auf alles! Das lohnt! Die haben aber nicht alle Marken da, aber geläufige wie Dior und Chanel gibt es auf jeden Fall, das lohnt allemal, das ist mehr als die meisten online-Rabatte.

Kommentare

MAGIMANIA Beauty Blog
Logo