Ohgottohgott, was schreibe ich in meinem neuen Blog :-o

Hi, ich bin Magi, eine BeautyJunkie, und nun auch Beauty-Bloggerin. Viel Spaß hier und natürlich auch Inspiration und Wissenslückenflicken 😉

Ich warne am besten: ich schreibe gern ein wenig zu viel :-p Aber ich werde mich bemühen stets so kurz wie möglich zu fassen… Hier so für mich wesentliche Themen, die ich gefragt wurde bzw. gesagt haben möchte:

Zu meiner Person:

  • Ich habe am 10. Dezember Geburtstag – somit Schütze vom Sternzeichen (ein typischer, ja ein wenig Astrologie schadet nie)
  • Ich bin seit Dezeber 2008 verheiratet mit einem Beauty-verständnisvollem Schmu
  • Ich habe einen Kater names Kotek – was ein Pleonasmus ist, denn “Kotek” bedeutet im polnischen einfach “Kater-chen”
  • aus dieser Tatsache könnt ihr meine Nationalität entnehmen

Warum Beauty?

Weil es ein großes Hobby in meinem Leben ist – ich bin und strebe allerdings unter keinen Umständen nur annähernd beruflich in diese Richtung zu gehen. Einmal aushilfsweise gern, aber ich schminke ANDERE einfach ungern.

Ich befasse mich gern mit dem “Drumrum” – so findet ihr eben nicht nur Tutorials und Augen-Makeup-Bilder hier.

Wo findet man mich und mein Gesabbel sonst außer hier in meinem Blog?

  • als “Magi” bei den Beautyjunkies
  • als “Magi” bei Specktra.net
  • als “matschti” bei MakeUpAlley.net
  • als “magimania” bei YouTube

Natürlich noch hier und da, aber das ist für hier wohl irrelevant.

Was ich hasse!

  • kochen
  • putzen, vor allem Bodenwischen und Fenster
  • Unehrlichkeit, Kritikunfähigkeit, Schleimerei, Bussibussiblabla

bei Beauty:

  • Regeln
  • zu dunkle Foundation
  • zu viel Foundation
  • falsche und lange Nägel (sorry – ich ertrage den Anblick nicht, dass jemand z.B. etwas nicht richtig in die Hand nehmen kann – jedem das Seine)
  • staubtrockene Lidschatten
  • dünne Augenbrauen (bis auf wenige Ausnahmen)
  • möchtegern sexy Fotos, die am Ende nur “BlitzIllu”-Niveau haben

Welche Kamera hast du? Wie bearbeitest du deine Fotos?

Ich habe seit Jahren eine simple Super-Zoom-Kompaktkamera – die SONY DSC H1 – in Gebrauch. Sie macht schöne Makros für so ein klappriges Ding, schluckt aber bei Grün- und Petrol-Nuancen den Gelbeinschlag. Sie ist nun schon recht alt – ich hoffe mir irgendwann eine neue gönnen zu können. So verlockend DSLR sind – ich bin wenig drauf scharf, weil ich nur Beauty, Katze und Geburtstage etc. fotografiere – im Urlaub habe ich keine Lust auf so nen Klober mit womöglich diversen Objektiven. Neeee… So gern ich Bilder mache – vertiefen will ich das Hobby nicht.

Da ich doch recht viel fotografiere, musste ich nach und nach eine möglichst einfache Lösung finden. Die neue Version des GOOGLE PICASA hat´s echt geschafft meine Wünsche zu erfüllen. Ansonsten mag ich die Freeware PHOTOFILTRE sehr gern – nur gelegentlich ist es nötig Photoshop in Einsatz zu bringen für Beauty-Kram.

Falls es wen interessiert:

Mein Handy: ganz frisch – NOKIA 5800 XPress Music – ich liebe es
Mein Notebook: SONY VGN-FW21 L (auch noch recht neu – mein altes hatte einen miserablen Monitor, daher sind ältere Swatches vielleicht schlechter)

Kannst du ein Tutorial von diesem und jenem Look machen?

Pauschal: NEIN. Sorry, das ist vielleicht eine Todsünde unter den Beauty-Bloggern, aber ich mache keine Tutorials auf Anfrage. Ich mache so wenige davon wie möglich aus diversen Gründen

  • ich finde, dass sie Welt genug Schmink-Tutorials zu bieten hat. Allein YouTube platzt aus allen Nähten
  • es ist viel Arbeit. Ich bin dazu recht pingelig, sodass es mich wirklich einen halben Tag kostet, bis ich keine Lust mehr habe und dann halb fertig hochlade und unzufrieden bin.
  • ich schminke mich in Relation zu meinem Schminksammelsurium wenig – 1-2mal die Woche – im Urlaub vielleicht mehr. Ich möchte die wenigen Male, die ich mich schminke, nicht mit Doppelgängern füllen.
  • Ich werde gewiss noch Tutorials machen, so lange mir Magi-Basics einfallen. Alle meine AMus beruhen letztendlich auf den gleichen Techniken. Ledeglich die Farben ändern sich. Daher bitte ich euch um ein wenig Fantasie – die Produkte und Farben seht ihr ja in der Beschreibung. Ich finde nicht, dass 3 Stunden PC-Arbeit es wert sind mich zu wiederholen

Ich weiß, das ist schroff. Aber wenn ich nicht konsequent bin, dann werde ich über kurz oder lang aufgeben, weil es mich einfach überfordert. Ich sage so ungerne NEIN, aber in dem Fall bin ich doch etwas genervt, wie schnell die Leute mal eben diese Bitte niedertippen ohne nachzudenken, wieviel Arbeit es kostet. Daher nehmt es mir nicht übel, wenn ich weder ein AMu nachschminke noch auf so eine Anfrage eingehe. Sensibles Thema für mich.

Was macht die Magi ab und an selbst?

  • Cremchen, Shampoo, Bodybutter – Selbstrühren, aber nur wenig
  • Stricken, Häkeln, Nähen – aber auch hier nur gelegentlich und nix Zeitintensives
  • Schmuck – vorzugsweise Swarovski-Perlen und möglichst schlicht
  • Auch Schminke – MF, Lidschatten mixen, Puder, Hightlighter

Wie stehe ich zu MACosmetics?

Die Kosmetikmarke spielt eine wesentliche Rolle in meinem Schminkverhalten und zermürbt mir häufig mein Hirn. Ich habe MAC ungefähr 2006 für mich entdeckt. Damals war ich eher ein agnés b.- und Benefit-User – nach einem kleinen Geistesblitz, dass man sicher online auch Infos findet und nicht nur Bezugsquellen, schlenderte ich zunächst zum BeautyBoard und von dort aus zu den BJs – wo ich mehr und mehr über MAC erfuhr, die ich zunächst für eine False-Lashes-Marke hielt 😉

Es begann mit einem Gloss über die schönen Pigments, zu einer schnell angehäuften Sammlung an Lidschatten, Blushes und auch Foundations etc. Lippensachen interessierten mich zunächst gar nicht, aber ein wenig habe ich schon herumprobiert.

Allerdings so schnell sie kamen, so groß die Flamme war, so bald wurde es dann auch wieder gemäßigt. Ich legte die Scheuklappen ab und entdeckte dann doch viele, schöne andere Sachen, die einfach besser sind für mich. Und das ist der Punkt. Ich bin kritisch, mit dem, was ich anwende und meine Leidenschaft ist letztendlich das Vergleichen, das Swatchen, das Testen… Und da ich MAC nun extrem gut kenne, bin ich umso kritischer damit.

Aktuell gefällt mir die Entwicklung des Marketings absolut gar nicht – die Überflutung mit zig Nuancen, die schon dagewesen waren und dabei von mal zu mal qualitativ schlechter werden. Es ist ein Hype, den ich nicht durchschaue. Aber ich mache gerne mit 🙂 Nur halt nicht mehr so exzessiv und sammlungsorientiert.

Autor

Mother of Pearl, Shimmer & Magimania
graublau | ∫∫∫ braun & fein | Ω sehr hell & gelblich | Sommertyp | leichte Mischhaut | Haardesaster

  1. hihi, der erste Post 🙂 :blush:

  2. wie interessant deinen ersten Post zu lesen! :giggle:

  3. Zitat: “Schmuck – vorzugsweise Swarovski-Perlen und möglichst schlicht” und muss an eure Rockets denken :>

    https://www.magi-mania.de/swarovski-rocket-mein-ruin-pre-sale/
    http://goldiegrace.blogspot.de/2012/07/fotd15-rocket-party.html

    • Argh, ich befürchte, mit schlicht habe ich einst etwas Anderes gemeint. “Clean” oder “aufgeräumt” würde besser passen. Ich mag so Firlefanz nicht so. Bling Bling mochte ich schon immer, aber es war stets klar in Form, Farbe und Material.

    • Das gleiche hab ich mir auch gedacht! :giggle:

  4. Glückwunsch! :rotfl:

  5. Alles Gute zum Bloggeburtstag!

    Sehr interessanter Post…mir gefällt deine Kategorie “was ich hasse”. Wenn das heute noch immer so ist, setze ich meine Signatur drunter. O:-)
    Wobei…falsche Nägel von viel Foundation, da bin ich nicht unbefleckt.

    Liebe Grüße

    • Ist in der Tat mittlerweile anders. Ich hasse im Prinzip nur noch wenige Dinge und habe für vieles einfach Verständnis. Mich kann zwar nach wie vor etwas ärgern, aber es ist an mir damit umgehen zu können. Es ist ja auch stark von der Situation abhängig.

  6. Glückwunsch zum Bloggeburtstag.
    Ein toller erster Beitrag.

  7. Der erste Beitrag^^ Wirklich klasse das zu lesen 🙂

  8. Alles Gute zum 9-Jährigen dieses Blog-Beitrags heute!!! 🙂 Deine Seite ist so hilfreich und immer wieder eine große Freude.

MAGIMANIA Beauty Blog