NYX The Curve Eyeliner ‘Jet Black’

Wer's mit dem Lidstrich nicht hinbekommt...

Ab November wird der NYX The Curve Eyeliner mit Filzspitze in ‘Jet Black’, einem klassischen Schwarz, für 14,95€ exklusiv bei Douglas erhältlich sein. Gerne möchte ich jene, die große Probleme mit einem präzisen Lidstrich auf diese Option aufmerksam machen – aber wirklich nur jene.

Glaubt mir, ich würde NYX nicht erwähnen, gar benutzen, wenn es denn nicht wirklich eine positive Nachricht wäre. Für mich sind Geschichten, wie der überzogene Preis zum deutschen Launch so wie diverse Blamagen hinter den Kulissen Grund genug eine Marke völlig zu ignorieren, geschweige denn Geld dafür auszugeben oder andere darin zu unterstützen. Aber dieses mal haben sie etwas richtig gemacht und da muss man auch mal über den Schatten springen, wenn es jemandem von euch hilft.

NYX The Curve Eyeliner Jet Black

THE CURVE ist ein ergonomisch geformter Eyeliner – Punkt. Und es ist tatsächlich so, dass er optimal in der Hand liegt und als Verlängerung des Zeigefingers entlang des Wimpernkranzes geführt wird. Ich finde, man hat die absolut Kontrolle über die Spitze. Kein Zittern, kein zu dicker Strich. Man muss sich durchaus langsam ranarbeiten, kann dies aber sehr bewusst machen. Die Idee ist sehr gut und es funktioniert.

Was ich zu merkern habe:

  • Marke an sich – hatten wir ja oben
  • rund 15€ sind dafür viel, viel zu teuer, denn
  • der Eyeliner an sich ist eher durchschnittlich. Er funktioniert auf Lidschatten gut und wird schön schwarz, auf nackter Haut kommt er eher lasch heraus und wirkt stellenweise transparent. Er erreicht nicht ansatzweise das wunderschöne Ergebnis des GOTHMETIC Filz-Eyeliners
  • Produkt
  • Inhaltsstoffe (INCI)
NYX The Curve Eyeliner

NYX The Curve Eyeliner

Preis:
Preis ca. 14,99
Inhalt:
8,84g
Shades:
1
Made in
Germany
Water, Butylene Glycol, Styrene / Acrylates / Ammonium Methacrylate Copolymer, PEG – 60 Hydrogenated Castor Oil, Coco – Glucoside, Citric Acid, Sodium Laureth – 12 Sulfate, C11 – 15 Pareth – 7, Ammonium Hydroxide, Phenoxyethanol, Potassium Sorbate, Sodium Benzoate, Iodopropynyl Butyl-carbamate, Black 2 (CI 77266)
Ohne Gewähr - entscheidend sind die Angaben auf der Produktverpackung.
Bei Nutzung bitte diese Seite als Quelle verlinken / if you use this info please link back to this page.
NYX The Curve Eyeliner Jet Black

Gut hingegen finde ich die Haltbarkeit. Er ist keiner von den Filz-Linern, die verschmieren, denn er ist wasserresistent. Darüber hinaus verzichtet man auf in Verruf gekommene Inhaltsstoffe wie Parabene und (warum auch immer es im Eyeliner enthalten sein sollte) Formaldehyd.

Den vorderen Teil kann man herausnehmen, was darauf hindeutet, dass er nachfüllbar sein könnte. Leider ist er es offiziell nicht. Noch nicht? Wäre bei der klobigen Verpackung durchaus wünschenswert.

NYX The Curve Eyeliner Jet Black

Die Mengenangabe mit über 8g verwundert mich ein wenig. Ob damit die vollgesogene Mine gemeint ist? Klingt unrealistisch. Da die Lebenszeit solcher Liner seeeehr schwankt, bleibt abzuwarten, was die Reviews in den nächsten Monaten bescheinigen werden.

Ich kann jenen, die sich einen Lidstrich dieser Art SEHR wünschen, aber es trotz ständigen Versuchen einfach nicht hinbekommen, durchaus empfehlen. Auch wenn das Schwarz gewiss intensiver geht. Man kann sehr gut damit arbeiten – selbst, wenn man nicht die empfohlene Haltung einnimmt. Aufgrund der Antipathie der Marke gegenüber würde ich allen anderen raten mehr zu üben und sich den von Gothmetik zu kaufen (16,50€, z.B. bei kosmetik4less). Auch ich habe es Step by Step gelernt und bin auf so ein Tool nicht angewiesen.

Seit ihr ein Lidschtrichkönner oder habt ihr es aufgegeben? Mögt ihr präzisen, soften oder gar keinen Lidstrich?

NYX The Curve Eyeliner Jet Black (4)

NYX The Curve Eyeliner Jet Black (5)

NYX The Curve Eyeliner Jet Black (7)

NYX The Curve Eyeliner Jet Black (8)

NYX The Curve Eyeliner Jet Black (9)

7.6 Testergebnis
Definitiv Ergonomisch

Wer wirklich große Probleme mit dem Lidstrich hat und auch Übung nicht weiter bringt, kann es ja einmal mit dieser Methode probieren.

Textur
7
Farbe & Finish
7
Haltbarkeit & Tragekomfort
9
Verpackung & Attraktivität
9
Preis-Leistungs-Verhältnis
6
Nutzerwertung: Be the first one!
Autor

Mother of Pearl, Shimmer & Magimania
graublau | ∫∫∫ braun & fein | Ω sehr hell & gelblich | Sommertyp | leichte Mischhaut | Haardesaster

  1. Das Prinzip sieht sehr interessant aus – finde er kommt bei deinem Make-up auch sehr schön! Sollte man wohl wirklich einmal ausprobieren – Liebe Grüße, Vanessa.

  2. Wie cool ist das denn?! Leider finde ich den Preis für das Tool zu hoch.
    Ich ziehe den Lidstrich immer freihand, aber ich kenne diverse Mädels, die sich für so ein Produkt interessieren würden, aber im niedrigeren Preissegment. Schade.

    Ich hatte NYX die Preise der ersten Monate eigentlich schon verziehen, ich hoffe, dass das jetzt nicht nochmal auflebt…

    • Ich höre das auch sehr häufig, dann eher von nicht-Bloggerinnen natürlich. Aber eines der bekanntesten Probleme, wie ich finde. Ich hatte da früher auch sehr dran zu knabbern.

  3. Zuerst war ich etwas erschrocken – Magi bloggt *echt* über NYX?

    Eigentlich ist das Tool eine nette Idee, jedoch bin ich auch mit einem völlig normalen Eyeliner handlungsfähig und das Ergebnis kann sich doch durchaus meistens sehen lassen. Ich mag flüssigliner lieber als filzliner und so ist das für mich keine Versuchung – schon gleich nicht aus den selben Gründen die du anführst.

    Für mich beinah ungeschlagen bleibt damit der essence liquid ink waterproof für 2€ nochwas.

    Liebe Grüße!

  4. Wahrscheinlich ganz nett für Leute die ihn nicht so schön hinbekommen, diese Probleme habe ich allerdings nicht. Ich bin der Meinung es gehört einfach ein Stückchen Übung dazu und dann wird das auch immer besser 😉
    Ich kann mir nur nicht ganz vorstellen wie man damit nen Lidstrich zieht 😀 Eine Video Review mit Test wäre cool 😉
    15 Euro für NYX finde ich auch ganz schön teuer, vorallem für nen Filzliner. Ich schwöre ja auf den High Precision Liner von Artdeco, er hat einen Pinsel als spitze und kein Filz – absolut TOP!

    • Ich sehe das ja mittlerweile zumindest nicht eindeutig so. Übung definitiv – aber es gibt auch Augenformen und eben auch Sehschwächen, da hilft all das nicht. Zumal es ja auch immer ein wenig Spaß machen sollte und man bei Übung 41 vielleicht einfach irgendwie aufgibt.

  5. Ich trage täglich einen Lidstrich und durch die jahrelange Übung bin ich mittlerweile absoluter ‘Profi’, egal ob mit Kajal, Gel- oder Flüssigeyeliner. Aber für ungeübte finde ich diesen Eyeliner auf jeden Fall sehr hilfreich. 🙂
    Liebe Grüße

  6. Nyx ist auch nicht meine Marke – aber als das Produkt angekündigt wurde, fand ich es schon spannend. Deswegen habe ich mich gerade total gefreut, dass es getestet hast (und über deinen Schatten gesprungen bist). Danke!!!!

  7. Uhhh, ich habe ja auch echte Probleme mit NYX und meide diese Marke, aus den gleichen Gründen wie Du, wo ich nur kann.
    Ich bin auch kein As mit Eyeliner, aber lieber übe ich eine Ewigkeit bevor ich mir das Teil von NYX kaufe.

    Ich hab da mal eine Frage an Dich, passt gerade so zum Thema:
    Der Make-up Artist in DD, Du weißt schon, wo ich den Groupon Deal hatte :-/ der sagte mir, ich könnte mit meiner Augenform gar kein Eyeliner mit “dickem” Schwänzchen, also so richtig schöne Lidstriche, tragen. Hast Du sowas auch schon mal gehört, dass bestimmte Augenformen nicht dafür geeignet sind? Ich bis dato nämlich nicht….

    • Hm, ich weiß nicht, ob ich diese Aussage so krass schon einmal in persona erlebt habe, aber ja, ich habe es schon im Groben so vernommen und finde es persönlich auch, dass nicht jeder einen klassischen Eyeliner tragen kann. Nicht können im Sinne von: wenn er sitzt, dann sieht er eher unvorteilhaft als schön aus. Dazu gehören häufig Schlupflider, Mädels mit wenig Raum zwischen Wimpernkranz und Braue und große Kulleraugen, bei denen er den Augenwinkel außen nach unten zieht.

      Ich habe so nicht vor Augen, wie deine Augenform genau ist und werde mich hüten zu sagen “Du kannst, du nicht”. Aber man hat ja oft auch Kompromissmöglichkeiten wie eben soften Liner ohne harte Kante oder etwas Farbiges.

  8. Oh ich bin immer so neugierig, wenn man solche Andeutungen macht. Blamagen hinter den Kulissen? Ich wills wissen 😉 Nein, Spass bei Seite, ich finde den Liner interessant. Ich zähle mich zwar zu den Leuten, die den Eyeliner einigermassen gut hinkriegen, aber es gibt trotzdem Tage, an denen es einfach nicht gelingen will. Mal sehen, ob ich ihn mir kaufen werde, denn ich finde die Form schon sehr interessant und würde es gerne mal ausprobieren.
    Toll wäre ja auch, wenn jemand diesen Griff in universeller Form herstellen würde und man dann den präferierten Eyeliner nur in den Halter stecken müsste 😉

  9. So wie es ausschaut muss es einfach nachfüllbar sein, anders kann ich mir die herausziehbare Konstruktion auch nicht erklären. ?:-) Vielleicht wird der Nachfüllpack auch erst nach guten ersten Verkäufen gelauncht? Früher mochte ich Filzliner ganz gern, mittlerweile mag ich eher Gelliner. Mir persönlich ist das Tool also egal. NYX auch. :laugh:

    • Also offiziell ja nicht. Ich kann mir das aber schon erklären. Und zwar, wenn Hersteller von Liner und Griff nicht aus gleichem Hause kommen 🙂

  10. Nette Idee, aber für die eher tranparente Farbe ungerechtfertigter Preis. Da ich mit Liner Pens sehr gut zurechtkomme, werde ich diesen wohl eher nicht ausprobieren.

    Magi, nach der erfolgreichen Serie “Wählt das beliebteste …” für Puder und Concealer, wäre jetzt noch eine Umfrage zu tiefschwarzem Eyeliner ganz toll. 🙂

    Liebe Grüße
    Lizzy

  11. Okay. Ich sitze ungelogen seit 2 Minuten vor dem Spiegel und versuche diese Handform zu üben.
    Irgendwie sieht das sehr… ungewöhnlich aus so.
    Kann ich mir so gar nicht vorstellen. Wahrscheinlich, weil ich Eyeliner seit meiner frühen Teenie Zeit mit Stift nutze und alles Andere einfach merkwürdig anmutet.

    Ist grade für Anfängerinnen sicherlich eine schöne Idee.
    Wieso nicht, bevor Frau sich mit normalen Liner Formen abmüht. Ich werd es aber wohl nicht brauchen 😛

  12. Finde das Teil schon recht teuer, aber wenn es wirklich was taugt ist es ja die Lösung für alle die es nicht hinbekommen …

  13. Ich mag keine Filzspitzen und die Textur dieser Filzliner – das verträgt sich einfach nicht mit meinem Wimpernkranz und der Haut auf meinem Augenlid. Der Bereich ist nämlich hügelig wie die Alpen, wenn ich das mal so charmant sagen darf, und gerade bei den Filzlinern sieht man jeden kleinen Hubbel.
    Ich mag am liebsten cremige Liquidliner in waterproof, weil das die einzigen sind, die auf meinen Ölmühlenlidern halten :beauty:

    • Da sagste was, meine Lider sind ähnlich. Mit Filzlinern komm ich auch nicht gut zurecht. Momentan benutze ich den Kryolan Cream Liner, der funktioniert ganz gut.

  14. Ich mag den Lidstrich auf deinem Foto, sieht schön aus. Ich mag sowohl Lidschatten als lidstrich, Gel-Eyelier, Filzliner & Kajal. Alles auf seine Art echt schön:)

  15. Ich muss vorwegschicken, dass der Lidstrich immer noch der Teil des Makeups ist, bei dem ich mir jedes Mal Mühe geben muss. Ich glaube, Laien fällt das nicht auf und sie würden mein Makeup für gut halten, aber ich habe bei mir immer noch auf hoher Ebene was zu meckern und vergleiche das Resultat immer mit z.B. deinen Lidstrichen, die auch im Zoom noch super gerade sind.
    Obwohl ich da ehrgeizig und perfektionistisch veranlagt bin, wär das Nyx-Ding, so hilfreich das ergonomische Design auch ist, nichts für mich, genau aus den Gründen, die du genannt hast. Dann doch lieber irgendeine miniminimini Macke aber keine negativen Assoziationen.

  16. Irgendwie schaut es im ersten Moment etwas komisch aus, aber da ich wirklich ein Noob bin was Eyeliner angeht, ist es vielleicht mal einen Versuch wert.

  17. Ich glaub, eine gerade Linie zu ziehen, ist nicht so schwierig, kompliziert wird es, die Form des Striches und des Schwänzchens an das eigene Auge anzupassen.

  18. Interessant. Ich kann mir gar nicht vorstellen, dass es einfach damit geht. Sieht so kompliziert aus. Zum Glück habe ich keine Probleme mit Lidstrich ziehen…
    Aber falls doch, dann hätte ich es mir nicht geholt, weil es auf langer Sicht etwas teuer ist und das Produkt bei mir wohl nicht funktioniert. Da ich einfach einen brauche, der bei mir keine Abdrücke macht in der Lidfalte.

  19. Hast mich überzeugt- wird gekauft! 😀

  20. Ich kann durchaus recht routiniert einen Lidstrich ziehen, mag aber den präzisen Lidstrich an mir nicht mehr und benutze nur noch Kajalstifte und Geleyeliner. Filzspitzen sind aus meinem Alltag verschwunden, obwohl ich eigentlich damit klar kam.

    Von NYX besitze ich gar nichts, war letztens allerdings fast geneigt eine Lidschattenpalette zu kaufen, für unter 10€ fand ich es okay, die Vernunft war aber stärker.
    Aber 15€ ist mal wieder so ein frecher Preis, Innovation hin oder her…

  21. Erinnert mich ein wenig an eine tätowiermaschine von der Optik her.
    Ich fürchte, das Teil ist eine krasse müllschleuder, sieht nach ziemlich viel plastikmüll aus. Nachdem die nyx-Regale bei unserem douglas nach einer Durststrecke wieder aufgefüllt sind, bin ich einige Male um die Marke herumgeschlichen, unter anderem wegen interessanten Mac-dupes und schönen Blushes. Aber in diesem douglas werde ich immer so konsequent von den Verkäuferinnen ignoriert(vor allen, wenn man vorm nyx-Regal steht), dass ich dort nicht mehr kaufe. Also muss nyx leider ohne mich als Kundin auskommen.

  22. Da ich so, so, so viele Jahre lang Sehnsucht nach einem solchen Lidstrich hatte, freue ich mich einerseits sehr über diese Innovation! Selbst wenn sie von einer unsympathischen Marke kommt.

    Ein wenig zweischneidig ist es aber auch doch, denn andererseits ich denke, letztlich kann der richtige Weg nur sein, es mit einem gewohnlichen Eyeliner zu lernen. Auch wenn das steinig ist, aber wenn man nur dieses Tool nutzen kann, gehen einem ja so unendlich viele andere, wunderschöne Eyeliner durch die Lappen, für die das Üben sich lohnt. Ich bin auch nicht der totale Lidstrich-Crack, aber ich merke selbst nach Jahren des Übens noch, wie die Routine und das Ergebnis sich weiter verbessern. Daß jemand das gar nicht und niemals lernen kann, und daher auf so ein Gerät “angewiesen” ist, kann ich mir eigentlich kaum vorstellen. Insofern wäre für mich eine der Kernfragen, ob Einem dieser Eyeliner “nur” dabei hilft, einen normalerweise nur duch stetiges Trainieren zu erzielenden Lidstrich zu haben, oder ob man mit ihm auch wirklich übt, sodaß man ihn irgendwann gar nicht mehr benötigt.

    • Ich könnte mir vorstellen, dass er auch übt. Vor allem mit so einer Filzspitze umzugehen.

      Ich denke aber, in der Masse interessieren sich die wenigsten Frauen für Alternativen zu Schwarz. Ich vermute, jene, die bunt mögen, bei denen geht es mit der notwendigen Übung mit einem konventionellem Eyeliner einher.

  23. Grundsätzlich finde ich die Idee durchaus gelungen! Aber auch mir ist die Marke nicht wirklich sympathisch, so dass ich mir den Eyeliner sicher nicht rein Interessen halber kaufen würde. Zudem finde ich es immer schade, wenn in heutigen Zeiten auf Verpackung im Sinne von Müllproduktion so gar nicht geachtet wird. Nunja, vielleicht bringen sie eines Tages doch noch Nachfüllkartuschen auf den Markt.

    Auch ich habe lange gebraucht, um nur einigermaßen einen repräsentablen Eyelinerstrich hinzubekommen, aber Übung macht nun mal den Meister und dies schafft man dann auch ohne besonderes Tool…

  24. Interessant…ich bin nämlich auch so ein “Schwänzchen-Idiot”. Allerdings eingeschränkt. Ich kriege die Schwänzchen wohl hin, allerdings nie auf beiden Seiten gleich. Links ist es immer “steiler” als rechts, da kann ich machen was ich will. Würde sich dieses Ding dafür auch eignen, die Scwänzchen im selben Winkel zu ziehen??

    • Ich finde es grundsätzlich in der Tat mit Filz einfacher, aber ich glaube, das Teil hilft einem nicht wesentlich dabei symmetrischer zu arbeiten.

  25. sieht ja ganz schön klobig aus, das teil. kann mir gar nicht vorstellen, dass man damit den lidstrich besser hinbekommt, aber scheint ja zu klappen. zum glück komme ich auch mit normalen linern gut klar 🙂 den preis finde ich für so ein stück plastik etwas unverschämt.

  26. Abgesehen, dass ich NYX nicht so prickelnd finde, kann ich mir jetzt nicht vorstellen mit dem Teil am Auge rumzuhantieren. Ich muss jedoch schon sagen, dass es irgendwie interessant aussieht.
    Ich übe immer noch mit meinem Eyeliner…aber ich gebe nicht auf 😛

    Wie heißt es so schön…man wird so alt wie eine Kuh und lernt immer noch hinzu 😀

  27. hab auch zeugs hier rumliegen und tue mich mit den Reviews schwer…ich sehe den Werbeanspekt nicht ein, wenn ich doch selbst prinzipiell nichts mehr von der Marke kaufen würde.

    Der Preis wäre mir zu viel, für das gute Stück, aber das kann ich deswegen sagen, da ich den Lidstrich ansich, inzwischen ziemlich perfekt beherrsche. Wer damit arge Probleme hat, dem dürfte das natürlich vielleicht ein rettender Anker sein.

    • Das kann ich gut nachvollziehen. Ich habe mir auch Gedanken dazu gemacht, finde aber, dass in einigen Punkten die Hilfestellung wichtiger ist als mein Ego. Ich weiß ja, dass einige sich über diese Hürde ärgern und ich fänd’s schade sie um das Teil zu bringen, nur damit NYX nicht damit verdient. Sollen sie doch 🙂 Bei Produkten mit Alternativen aber sehe ich es wie du.

    • Ich finde, dass magi das mit dem “ich kann da eigentlich nix mit anfangen, aber für einige Leserinnen wäre es bestimmt untersagt, weil…” Eigentlich immer recht charmant löst.

  28. Oh, ein NYX-Shitstorm! Wie nett. Ich besitze sehr wenig von dieser Marke, aber was ich besitze, liebe ich. Schande auf mein unwissendes Haupt 😉

  29. Ich würde tatsächlich den GOTHMETIC jeder Zeit ohne zu Zögern nachkaufen, weil an ihm irgendwie alles stimmt. Hab durch den erst gemerkt, wie unzureichend andere Filzer sind.

  30. Ach, soll er nur lachen. Ich lache auch, wenn mein Mann sich ein monströses Werkzeug holt, das er einmal benutzt und dann nie wieder, obwohl man vielleicht mit nem Schraubenziehen das gleiche geschafft hätte. Und DAS ist insofern nicht so witzig, weil es viel mehr Wohnraum klaut, wenn es sich häuft.

  31. Aaaah, danke. Ich konnte mir nicht vorstellen, dass NYX die einzigen / ersten sind, die das anbieten. Aber wo sucht man da? Trarraaa…

  32. Eine sehr nette Idee, finde ich. :yes: Vor allem für Anfänger, die Probleme mit einem präzisen Lidstrich haben, weil man evtl. eine falsche Haltung hat. Der Preis ist diskutierbar.

  33. Puh, das scheint mir sehr suspekt… wahrscheinlich würde ich es damit auch nicht besser hinkriegen, hab irgendwie zu runde Augen für so ein schickes Schwänzchen. Dabei finde ich das sooo toll!

  34. Ich bin total schlecht im Lidstrich ziehen…
    Aber nach der Geschichte damals, ignoriere ich diese Marke konsequent.

  35. das würde ich super gern mal ausprobieren, aber nicht für den preis 😯

MAGIMANIA Beauty Blog