NARS ‘Tropic’

NARS Tropic“, Objekt der Begierte im April, ist ja in London mit in den Koffer gehüpft. Ich konnte nicht widerstehen angesichts der Traumfarbe. Leider, ich muss darauf hinweisen, den Bildern fehlt wie üblich bei Petrol, ein Hauch Gelbanteil. Er ist “grüner“, als er auf den Bildern wirkt. Tut mir leid, meine Cam schafft es anders nicht.

Wegen den super groben Schimmerpartikeln habe ich mir aber unnötig Sorgen gemacht. Ich habe ihn heute mit dem 242 mit einer sehr dicken Portion Puder unter dem Auge aufgetragen und wurde nicht enttäuscht: super satt und wunderschön. Der Flitter wird nur teilweise und in Maßen aufgetragen und ist mittels Pusten sofort weg. Am Ende bleibt ein semi-matter gut deckener Lidschatten, der sich hervorragend rauchig ausblenden lässt.

Im Vergleich zu meinem allerliebsten Petrol-Lidschatten, dem MACPompous Blue“, der leider limitiert war und schwer erhältlich ist, war ich über die Ähnlichkeit überrascht. Ich vermutete bereits, sie seien ähnlich, aber das sie schier identisch sind, habe ich nicht erwartet. Als [Velvet]-Textur hat auch die MAC Version sogar die Silberschimmis inne, die auch beim “Fegen” verschwinden und ebenso die gleiche, leicht trockene, rauchige Basis.

NARS “Tropic” ist also der perfekte Lidschatten für all diejenigen, die den “Pompi” nicht abbekommen haben. Dadurch, dass er aber nicht ganz sooo trocken ist und die bewährte NARS-Textur aufweist, ist er objektiv der bessere Lidschatten.

Ich habe ihn mir einen Tick gedeckter gewünscht zwecks Vielfalt, aber da mein “Pompi” halb zerbrochen ist (sehr typisch für die staubtrockenen [Velvets]), brauche ich mir zumindest keine Gedanken machen.

Was mich allerdings erst jetzt überraschte, war, dass er anders, als meine anderen NARS-Lidschatten nur 2,2g birgt (die anderen 3,5g). Ich bin schokiert. Aber trotzdem zufrieden 🙂

Den Look von heute kann ich euch nicht zeigen. Es gibt ein wenig was schief – ein anderes mal, versprochen.

Autor

Mother of Pearl, Shimmer & Magimania
graublau | ∫∫∫ braun & fein | Ω sehr hell & gelblich | Sommertyp | leichte Mischhaut | Haardesaster

MAGIMANIA Beauty Blog