Müllhaufen für Fortgeschrittene

Hi,

ohne große Einleitung – weil der Epilog heute umso länger geht – hier meine Dezember & Januar-Bilanz:

Abgänge

 Catrice – Infinite Matt Make up 010 light beige

Ich weiß nicht genau, warum das Make up “Matt” im Namen trägt, besonders mattierend finde ich es nicht. Immerhin war es fast (aber nur fast) hell genug für mich. Leider harmonierte es nicht wirklich mit den Cremes, die ich habe, also setzte sich das Make-up etwas in Poren und Fältchen ab – aber kann man ihm vielleicht nur etwas zu Last legen; mit anderen Cremes ist das vielleicht nicht so. Nachkaufwahrscheinlichkeit: 15%, aber hat sich jetzt eh erledigt, weil es das nicht mehr gibt, oder?

Maxfactor – False Effect Mascara Waterproof

Bei Mascaras ist das echt seltsam: Verändern sich die eigenen Ansprüche über die Zeit, die Produkte selber, die eigene Routine? Oder warum ist es so, dass ich die “normale” und wasserfeste Version der False Lash Effect WImperntusche, die ich vor zwei/drei Jahren, als sie raus kamen, super fand, nun echt nervig fand? Ich patzte andauernd mit ihr, das Ergebnis war nicht schwaz/voluminös genug. Nachkauf: Gefühlt zu 0% wahrscheinlich.

Manhattan – Soft Compact Powder 1 Naturelle

Einfach mein Klassiker für den Porzellanteint – sehr deckend, sehr mattierend – mein Signature-Puder ;o) Nachkaufwahrscheinlichkeit: 100%.

Manhattan – Dip Eyeliner Waterproof

Diesen Eyeliner habe ich früher jahrelang genutzt (vielleicht knapp zehn Jahre?) und war letztes Jahr einfach neugierig und was soll ich sagen: Was bin ich froh, dass ich mittlerweile andere Produkte gefunden habe. Der Eyeliner, also die “Tinktur”, an sich ist gar nicht so schlecht, vielleicht etwas zu dünn? Was aber wirklich nervt, ist der Applikator (wie konnte ich das vergessen?). Zuerst ist er zu hart, irgendwann wird er etwas weicher, aber der Auftrag gestaltet sich irgendwie doch meist zu streifig. Dafür ist der Eyeliner aber toll in Bezug auf die Haltbarkeit. Jetzt ist er zu lange bei mir und kam weg. Nachkaufwahrscheinlichkeit: 0%

Essence – Make-up to match 10 light

Wurde mir von Magi einmal von einem Event mitgebracht, soweit ich mich erinnere, daher hier nur ein Testertübchen, das ich auch nicht einmal leer gemacht habe. Zunächst mochte ich es sehr, dass dieses Make-up eine ganz leichte Textur hatte und nur eine wirklich geringe Deckkraft und ein schönes Tragegefühlt. Sie gleicht die Haut also etwas aus, das Hautbild wirkt ruhiger und beinahe leicht samtig? Bei mir jedoch leider auch etwas … dunkler. Fühlt man sich wieder einmal diskriminiert, dass selbst einen „sich selbst anpassende Make-ups“ außen vor lassen. Aber nun gut. Das war also schon einmal ein großer Minuspunkt, der zweite ist, dass ich das Gefühl habe, dass ich von dem Produkt Unterlagerungen bekommen habe. Also: Make-up abgesetzt und nach einiger Zeit hatte ich das Problem nicht mehr. Nachkaufwahrscheinlichkeit: 0%.

 Alverde – Gebackener Duo Bronzer

Laut Etikett „läuft“ er eh im April ab, aber ich habe auch keine Lust mehr, in weiter zu testen. Egal, auf welchem Untergrund, egal, mit welchem Pinsel ich ihn auftrage, er wirkt immer schmutzig-fleckig. Schade. Die hellere Seite hat mich auch irgendwie nie umgehauen. Daher eher ein Fehlkauf für mich. Nachkaufwahrscheinlichkeit: 0%

Alverde – Puderrouge 01 Apricot

Das, soweit ich weiß, dritte Exemplar; zwei habe ich; auch, soweit ich mich richtig erinnere, komplett geleert. Dieser ist mir, als nur ein Rest am Rand war, zerbrochen und ich muss gestehen, ich habe keine Geduld, wenn sich die schon kleinen Teile noch mehr zerkrümeln und man nicht nur Puder im Pinsel hat, sondern kleine Rouge-Brocken. Ist immer eine Sauerei. Daher kommt der Rest nun weg – es wäre zu wenig, zum Pressen. Grundsätzlich kann ich das Rouge aber empfehlen: Schöne, unauffällige Alltagsfarbe, das mir einen ganz gesunden, frischen Teint gibt. Der Auftrag ist morgens idiotensicher, es ist schwer, zu viel aufzutragen oder fleckig herumzulaufen. Nachkaufwahrscheinlichkeit: Wenn ich die ähnlichen Rougefarben aufgebraucht habe, 100%.

Maxfactor – Augenbrauenstift

Leider kann ich die Nuance nicht mehr erkennen, sie war aber die hellste und einen Ticken zu dunkel für mich. Dennoch habe ich ihn aufgebraucht, manchmal in Kombination mit einem etwas helleren Stift, manchmal solo. Ich mochte die Konsistenz, er war nicht zu weich und gab gut Farbe ab. Die Haltbarkeit war auch okay. Wegen der nicht perfekten Farbe liegt die Nachkaufwahrscheinlichkeit bei 0%.

JanDez_Abgaenge_Koerper2

Alterra – Farbschutz-Shampoo

Das Feuchtigkeitsshampoo fand ich richtig super – das hier war jedoch ein absoluter Flop, leider. Auch mit Spülung oder Kur hatte ich strohige, filzige Haare. Es ist noch mini Rest enthalten, aber ich kann das Shampoo wirklich nicht komplett aufbrauchen. Nachlaufwahrscheinlichkeit: 0%

Balea – Creme-Öl Dusche Cassisöl & Milchprotein

Ein ganz unauffälliges Produkt – den Geruch fand ich natürlich toll (Cassis!!), die Pflege jetzt nicht so reichhaltig, wie ich mir von dem Ölzusatz erhofft hatte, sie sind aber auch nicht reichhaltig im Produkt enthalten, wenn ich die Liste richtig deute. Nachkaufwahrscheinlichkeit: 5%

Wolkenseifen – Körperöl Dramaqueen

Ein durch und durch wunderbares Produkt! Ein nicht allzu künstlicher Pfirsichduft, ein Öl, das wirklich sehr pflegt (insbesondere auf noch leicht feuchter Haut aufgetragen), dabei aber nicht zu schwer ist und ohne unangenehmen Film relativ schnell einzieht. Für mich als Pflegeprodukt schon eher der Kategorie „Luxus“ zuzuschreiben, habe ich das Öl nicht jeden Tag benutzt, sondern mir für „Wellness-Tage“ aufgehoben. Nachkaufwahrscheinlichkeit: 100%

 Lavera – Ringelblumen Haarspülung

Hm, ach nö. Ich habe bei dieser Spülung keinen wirklichen Effekt feststellen können , wenn, dann eher einen leicht negativen, nämlich, dass meine Haare wieder eher strohig wirkten. Und dabei musste ich aufpassen, nicht ein Fitzelchen zu viel zu verwenden, denn dann sahen meine Haare super schnell super fettig aus. Nachkaufwahrscheinlichkeit: 0%

Lush – Midnight Massagebar

Ehrlich gesagt habe ich diesen Kollegen nur so schnell aufgebraucht, weil unser gesamter Badezimmerschrank nach Lush duftete – und mir das selbst auf die Nerven ging. ;o) Aber: ich mochte das Produkt: Natürlich glitschiger als eine „normale“ Lotion, aber genau richtig für diese kalte Zeit, in der besonders meine Schienbeine unglaublich beansprucht sind. Die erste gold-orange-schimmerige Schicht ist zum Glück schnell weg, denn ich hasse es, wenn Pflegeprodukte die Kleidung einfärben und davor hatte ich hier etwas Angst. Insgesamt hatte ich das Gefühl, dass sich das Produkt doch vergleichsweise schnell aufbrauchte, in Hinblick auf den Preis daher eine Nachkaufwahrscheinlichkeit von: 20%

 Weleda – Citrus Hand- und Nagelcreme

Ein wirklich solides Produkt: Ich mag die Reichhaltigkeit und die Wirkung. Auch finde ich den Geruch sehr angenehm. Für mich jedoch eher ein Produkt für den Abend, da es doch recht langr auf der Haut rumlungert. Nachkaufwahrscheinlichkeit: 66%

Crabtree & Evelyn – Hand Therapy La Source

Die kleine Handcreme-Version war in einem Set mit dem für mich tollen Hand-/Fußpeeling und diese Handcreme hier fand ich durchschnittlich. Die Pflege war schon ziemlich gut, aber auch ziemlich schmierig. Eine Kollegin verzog etwas das Gesicht, als sie nach mir die Türklinke meines Büros anfasste, da sie wohl leicht schmierig war, nachdem ich sie mit meinen Flossen angefasst habe. Also eigentlich keine gute Wahl als Büro-Handcreme. Nachkaufwahrscheinlichkeit: 5%

 JanDez_Abgaenge_Koerper

 p2 – Soft Nail Polish Remover acetonfrei

Ich erwarte wohl nicht außergewöhnlich viel von einem Nagellackentferner; ich nutze keine störrischen Glitzerlacke. Ich bin zufrieden, wenn die Nägel nicht über Gebühr ausgetrocknet wirken und die Lacke gut gelöst/entfernt werden. Hier fand ich die Verpackung ganz praktisch, bin mit der Leistung zufrieden, der Geruch wie immer recht stinkig. Nachkaufwahrscheinlichkeit: 30%

 Alverde – Augen Make-up Entferner

Gehört für mich dazu: Nachkaufwahrscheinlichkeit : 100%

No 7 – Beautiful Skin Peeling

Obwohl das Peeling für normale bis trockene Haut gedacht ist, war es mir zu grobkörnig. Daher habe ich das letzte Drittel eher für den Körper verwendet. Boots hat wohl eh die No 7-Reihe seit meinem Urlaub komplett umgestellt, daher könnte man das Peeling eh nicht nachkaufen, aber würde ich auch nicht. Nachkaufwahrscheinlichkeit: 0%

Alterra – Feuchte Reinigungstücher

Ich sag mal so: Nachkaufwahrscheinlichkeit: 100%

 Wolkenseifen – Lippenbalsam Banana Baby

Ich fand, der Lippenpflegestift roch schon lecker nach Banane, mein Freund roch da aber eher Wassermelone heraus?? Egal, ich habe ihn nun aufgebraucht und fand die Pflege recht ordentlich, die Nutzung hat mir Spaß gemacht, die Konsistenz war angenehm. Nachkaufwahrscheinlichkeit: 20%

 

Alverde Haaröl (nicht im Bild, da weggegeben)

Ich habe es aufgegeben: Ich kam mit dem Öl nicht klar, meine Haare sahen immer (!) damit fettig aus. Daher habe ich erst angefangen, das Öl für den Körper zu nutzen, wofür es ganz passabel funktionierte. Wäre aber auf Dauer etwas teuer. Dann jedoch gab es eine wagemutige Abnehmerin für das Öl, der ich den Rest gegeben hatte. Mal sehen, was sie so dazu sagt. Nachkaufwahrscheinlichkeit: 0%

 Reguläre Nachkäufe

JanDez_Zugaenge_Nachkaeufe

Rival de Loop – Pure Skin klärendes Gesichtswasser (mein Gesichtswasser liegt in den letzten Zügen)

Alverde – Augen Make-up Entferner

essence – 24 protection balm Apple Cinnamon Punch (jupp, ich musste auch wider besseres Wissens da zugreifen. Ich hatte auch keine Handcreme auf der Arbeit mehr!)

L’Occitane – Hand Cream Mango Flower (habe keine Handcreme für daheim und abends mehr gehabt)

L’Occitane – Lip Balm Mango Flower (nachdem mein Burt’s Bees-Pflegestift noch immer verschollen ist und der von Wolkenseifen alle, hatte ich keine Pflege mehr für unterwegs – für daheim habe ich noch ein The Body Shop-Töpfchen) Lip Balm und Handcreme gab es im “Schnäppchen”-Set zu 13 Euro.

Alverde – Augenbrauengel 01 Blond (hatte kein Augenbrauengel mehr)

JanDez_Zugaenge_Nachkaeufe2

Balea – Repair + Pflege Shampoo (mein altes Shampoo macht nicht mehr lange)

Balea – Repair + Pflege Spülung (hatte keine Spülung mehr)

ebelin – Nagellackentferner acetonfrei

Alterra – Feuchte Reinigungstücher

 Geschenke

Lush – Retread Conditioner (große Probe)

Lush – Let the good times roll Facial Cleanser

Lush – Buche de Noel Facial Cleanser

Lush – Ponche Shower Gel

Lush – Sandy Santa Zuckerpeeling

Lush – Midnight Massagebar

JanDez_Zugaenge_Geschenke

L’Occitane – Amande Shower Oil

Nivea – Diamond Touch Creme-Öl-Dusche

Alverde – Pflege-Dusche Grapefruit Bambus

Yves Rocher – Candied Mallows Duschgel

Moroccanoil (habe die noch über halbvolle Flasche im Tausch für das Alverde Haaröl bekommen, bin mal gespannt, wer den besseren Tausch gemacht hat? ;o))

Käufe außerhalb der Reihe – JOKER

JanDez_Zugaenge_Joker

Catrice – C01 So precious

Catrice – Cream to powder blush 01

 

Fazit meiner Ich-kaufe-nur-Nachkäufe-Phase:

Nur ein Produkt einer Kategorie?

Dass ich bei manchen Kategorien nicht mit einer „1-Produkt-Politik“ glücklich werden würde, das wusste ich vorher schon, aber ich kann jetzt die Kategorien vielleicht eher benennen: Handcremes brauche ich zwei, weil ich diese  nicht immer zwischen Wohnung/Büro mitnehmen möchte. Dann z.B. Duschgel, und von dekorativen Produkten wie Lidschatten, Puder oder Foundation brauchen wir gar nicht erst zu reden. Wobei ich wirklich glaube, wenn ich etwa DIE Foundation für mich finden würde, wäre es für mich vollkommen okay, wenn ich nur eine besäße. Also, bis dann wieder eine neue rauskommt, die mich neugierig macht ;o)

Bei anderen Kategorien komme ich gut zurecht, wenn ich nur ein Produkt gleichzeitig besitze, vielleicht aber auch zum Teil, weil ich da wirklich gut funktionierende gefunden habe? Das wären z.B. Reinigungstücher, Gesichtswasser, Make-up-Entferner (also, einen für die nicht wasserfeste und einen für wasserfeste Mascara), Augencreme, Body Lotion (nutze ich eh immer eine nach der anderen).

Joker-Situation

Wenn man den Sleek Blemish Balm außen vor last, weil ich wirklich verzweifelt auf der Suche nach einer passenden Foundation war, weil mir sonst alle zu dunkel erscheinen, und es somit vielleicht kein „verbratener“ Joker ist, hätte ich mein „Drei Joker bis zum Februar“ eingehalten, denke ich. Ansonsten sind es halt vier, ist auch okay :o))

Nachkäufe

Ich finde, dass ich doch Einiges nachgekauft habe, es ist ja also nicht so, dass man bei Nur-Nachkäufen gar nicht mehr in Drogeriemärkten zu sehen ist, wenn man sich auf diese beschränken würde.

Und nun?

Nun habe ich einen reisengroßen Einkauf für den Urlaub vor mir, den ich auch vielleicht nächste Woche zeige. ;o) Ansonsten glaube ich schon, dass es ganz interessant war, sich einzugestehen, in welchen Produktkategorien man eigentlich ganz gut mit nur einem Exemplar auskäme, in welchen  man jedoch damit nicht glücklich werden würde. Und es ist interessant, dass man wirklich viele, viele LEs an sich vorbeiziehen lassen kann, ohne, dass was Schlimmes passiert. (Gut, das wissen wir eigentlich eh schon, aber es ist doch ganz beruhigend).

So viel dazu :o))

Liebe Grüße

Eure zaz

Autor

Seit 2010 Teil der Samstagsschicht und eher die Otto-Normalverbraucherin hier. 1981 geboren; trockene, meist unkomplizierte Haut. Sehr heller Teint. Faible für duochromen Lidschatten, Eyeliner und nicht-dezente Mascara.

  1. Hab selbst die maxfactor false lash benutzt. Hab sie 2mal benutzt und dann weggeschmissen. Sie war furchtbar. Auch ich habe immer gepatzt – die Wimpern waren verklebt und die Bürste war auch nicht mein Ding.

  2. Den Alverde Duo Bronzer mag ich irgendwie auch nicht, der Highlighter taugt irgendwie gar nichts habe ich das Gefühl.

    Ansonsten: Interessante Abgänge =)

  3. Woah das ist ja einiges! Den Bronzer hab ich auch abgegeben, an jemand der ihn lieb hat, denn genutzt hab ich ih nie (weswegen ich auch nicht mehr sagen kann wie ich ihn fand)

    Mit einem Produkt pro Kategorie komme ich nur bei Pflege aus, bei Kosmetik will ich das gar nicht!

  4. Interessanter & informativer Post. Hat Spaß gemacht, ihn zu lesen 🙂

  5. Ich schaffe es leider nicht regelmäßig Beautyprodukte aufzubrauchen. Dafür benutze ich meine Sachen einfach zu abwechslungsreich. Bei Pflege muss ich mich ab jetzt bemühen, gerade was Duschgele angeht. Da habe ich viel vor mir. 😀 LG Nina

  6. Die Angabe der Nachkaufwahrscheinlichkeit in Prozent finde ich eine gute Idee 🙂

  7. Den AMU-Entferner von alverde habe ich schon einige Mal nachgekauft und werde es immer wieder tun, da er einfach genial ist! Falls du die Infinite Matt noch suchst, kannst du gern bei dem Gewinnspiel auf meinem Blog mitmachen, ich würde mich freuen. 🙂

  8. Den Alverde Make up Entferner benutze ich auch seit ein Paar Wochen, ist ein super Produkt!!!

  9. Immer wieder schön zu verfolgen was Du da so machst 🙂 Ich wünschte mir ich hätte Deine Konsequent beim Neukauf.

  10. Ueber die Wolkenseifenprodukte sagst du ja nur tolle Sachen. Besonders das Oel finde ich interessant. Ich hab hier zwar noch x Flaschen stehen, aber vielleicht probiere ich das mal aus.
    Duschgele hab ich immer nur ein oder zwei als Nachschub im Regal. Momentan habe ich viele Body Butter im Regal stehen, weil ich in einem Outlet zugeschlagen habe, aber ansonstem haelt sich mein Pflegevorrat auch in Grenzen. Abschminkzeugs habe ich auch alles leer gemacht und habe nun nur noch eina. Reicht auch!

  11. Da haste aber jede Menge leer bekommen! 😀 Also ich muss sagen, dass das Morrocain Oil das beste Haaröl ist was ich bisher getestet habe!

  12. Habe mir das Manhattan-Puder und den Dip Eyeliner heute gerade gekauft, weil Du ja über beide in Deinen Langzeit-Favoriten geschrieben hast. Mal sehen wie ich mit dem Eyeliner klarkomme. Und typisch, ich stand bei DM und fragte mich was ich noch vergessen hatte – so war’s, Augenmakeup-Entferner… Naja, muß nachgeholt werden, zur Not schicke ich meine Mama hin, die sollte sich auch mal mehr bei DM umsehen, würde ihr die Augen öffnen in Sachen Preise denke ich!

  13. Ein Produkt pro Kategorie habe ich nur im Gesichtspflegebereich und bei Haarsachen, ansonsten brauche ich einfach Abwechslung, gerade auch unter der Dusche und bei Bodylotions. Von der dekorativen Kosmetik fange ich jetzt gar nicht an. Allerdings halte ich die Sammlung in bestimmten Bereichen (Foundation, Concealer, Puder und Mascara) bewusst klein. Aber von nur einem Exemplar bin ich trotzdem ein Stück weit entfernt ;-).

  14. Interessanter Post!
    Ich beschränke mich (auch aus Platzgründen) bei Pflegeprodukten auch immer auf je ein Produkt, das ich aufbrauche oder enttäuscht wegwerfe/verschenke. Mir fehlt da eigentlich keine Abwechslung, nur bei Duschgel habe ich immer eins für den Alltag und eins für “besondere Tage”. Was Make-up angeht, würde ich das natürlich nie durchhalten! 😉

  15. Die Mango Handcreme von Loccitane hab ich auch, sie riecht einfach göttlich und Pflege ist auch gut. Shampoo und Spülung von Balea hab ich mir neulich auch gekauft. Sie hilft mir tatsächlich gegen meinen Haarbruch und macht meine Haare wieder schön weich. Mal sehen, was der Langzeittest sagt.

    P.S.: Ich lese diese deine Posts total gerne!!

  16. Interessant!Les solche Posts immer gerne!:)
    Bei mir gibt es jetzt ürbigens auch einen “used up” Post! 😉
    <3

  17. Ich bin immer wieder fasziniert von deiner Disziplin und wie viel du dabei aufbrauchst. oO Find ich super!

    Hab mich deswegen auch mal daran versucht, bin aber bisher an meiner Disziplin gescheitert… Wobei ich ähnliches wie du festgestellt hab, von bestimmten Produktkategorien benötigt man tatsächlich nicht mehrere. Also schon sehr heilsam, das Ganze. Und man braucht tatsächlich eine Menge auf, wenn man sich ein bisschen am Riemen reißt. Das tut gut. 🙂

  18. Wie kommst du mit der Handcreme und dem Lipbalm zurecht?

  19. ich liebe solche posts (und auch die kommentare dazu)! da sieht man wie unterschiedlich die gewohnheiten sind.
    ich miste auch regelmäßig aus … zur zeit bin ich gerade dabei tonnen von duschgels zu leeren!

  20. Den Duo Bronzer von Alverde fand ich komischerweise wirklich in Ordnung. Kein Nachkaufprodukt, dafür gibt zu viele die ich noch testen möchte, aber er hat seine Sache immer gut gemacht und ich habe ihn aufgebraucht. Ich habe beide Seiten immer gemischt.

  21. Ich habe den Post wie immer verschlungen! Ich finde diese Art von Post einfach total spannend.
    Bei mir war auch wieder ein riesen Haufen leer und auch jetzt noch keine 4 Woche neues Jahr und die Kiste ist bald voll mit leeren Produkten. Leider bin ich viel zu inkonsequent um den Großteil nachzukaufen, meine Nachkäufe beschränken sich sehr. Aber als Vorsatz habe ich mir auferlegt mal die ganzen Concealer und Puder, die sich so angesammelt haben aufzubrauche, mal sehen wie ich das schaffe.
    Liebe Grüße mimi 🙂

  22. Echt tolle Sachen! Das L’Occitane Duschöl ist schon seit Monaten mein Liebling!

MAGIMANIA Beauty Blog