Mein neues Leben durch Glasscheiben

oder auch lotusbeschichtetes Kunststoff

Ich liebe sie.

Ich liebe es, wie die Welt hindurch auf einmal aussieht und wie wenig ich mich anstrengen muss einfach nur etwas oder jemanden anzusehen.

Ich liebe es Dinge zu fokussieren ohne Kopfschmerzen zu bekommen.

Ich liebe das Modell, weil ich auch ohne AMu, selbst ohne Wimperntusche irgendwie zurechtgemacht aussehe und sie mein Gesicht vervollständigt und besser proportioniert.

Einige Hürden sind mir aber bereits begegnet. Abends auf der Couch beim TV-Schauen, die Patscher auf den Gläsern, das komische Gefühl, wenn ich sie nicht aufhabe. Dazu die Sorge die Augen zu sehr anzustrengen und Kopfschmerzen zu bekommen, wenn ich sie nicht trage, und auch die müden Augen am Abend, von denen ich das schwächere gern einmal spüre. Das könnte aber die Umgewöhnungsphase sein.

Ich habe nicht das Gefühl meine Schmink-Routine v.a. die AMu-Form anpassen zu müssen, aber ich finde, farbintensiver Lippenstift sieht dazu noch eine Prise geiler aus…

Was sagt ihr? Erste-Brille-Anekdoten? Würdet ihr eure missen?

Modell: RAY BAN Carribean

Stärke: (L) +0.0 / bissi Krümmung | (R) -0.75 / bissi weniger Krümmung

Autor

Mother of Pearl, Shimmer & Magimania
graublau | ∫∫∫ braun & fein | Ω sehr hell & gelblich | Sommertyp | leichte Mischhaut | Haardesaster

  1. Ich erinnere mich auch noch an da Gefühl als ich die Brille das erste mal aufhatte:
    “So sieht also die Welt aus”

    Besonders lustig ist es im kalten Winter in einen warmen Raum zu kommen. Beschlagungsgefahr :nerd:

    Ich habe auch segr gute Erfahrungen mit Kontaktlinsen gemacht.
    Welche Werte hast du den? Bist du Weit- oder Kurzsichtig?

  2. oh die steht dir so wunderbar und ich bin schon gespannt auf neue looks von dir mit dieser tollen brille als i-tüpfelchen

  3. Ich will auch! Ich denke, ich muss auch… in letzter Zeit, besonders beim Autofahren, ist das alles nicht mehr so optimal mit der Sehkraft.
    Das Modell ist sehr geil, das du da hast. Bei mir muss es auf jeden Fall auch etwas auffälligeres sein.

    Als Kind hatte ich übrigens bereits ne Brille. Gleich die erste war damals mit “Lesefensterchen” – also bifokal – und ich bin zwei, drei mal die Treppe runtergeflogen, weil die Stufen auf einmal verschwommen waren. 😀

    Jetzt fehlt eigentlich nur noch ein Nerd-Brillen-Smiley im Angebot…

  4. Die Brille steht dir total gut! Und auf AMUs mit der Brille freu ich mich jetzt schon. Ich hab eine dicke, rechteckige schwarz-orange Brille… und hab eher das Gefühl, dass knalliger Lippenstift dazu irgendwie fehlplatziert wirkt. Vielleicht insoirierst du mich ja zu neuen Versuchen bei Lippenstiften. 🙂

  5. :heart:
    sie steht dir sehr, sehr gut! :yes:
    Genau so ein Modell würde ich auch gerne noch haben, aber bis jetzt passten sie leider nicht 100% zu meinem Gesicht. Jetzt werde ich bei Ray Ban auch noch mal schauen 🙂
    Ich finde farbintensiven Lippenstift dazu auch super.
    Ich selber trage auch seit Jahren eine Brille mit dickem Rand (obwohl ich sie gar nicht benötige) aber mir gefällt mein Gesicht mit Brille einfach und ohne fühle ich mich richtig nackt.

    “Ich liebe das Modell, weil ich auch ohne AMu, selbst ohne Wimperntusche irgendwie zurechtgemacht aussehe und sie mein Gesicht vervollständigt und besser proportioniert.” :yes:

  6. Hm, ob ich meine Brille vermissen würde? Ich sage es mal so: -7 Dioptrien – auf jedem Auge. :search: Ohne meine Brille bin ich so blind wie ein Maulwurf, aber der kann wenigstens noch fühlen. Ich fühle mich aber etwas eingeschränkt, was Amus angeht. Meine Brille verkleinert meine Augen recht extrem (fast um ein Viertel :D), da kann man eben nicht mehr alles so machen wie man das möchte.
    Aber im Prinzip passt sie gut zu mir. Wobei mich auch nie jemand gefragt hat 😀 Hm.

    Oh, und eins kann ich sagen – gibt nichts schlimmeres als nicht zu wissen, wo man die Brille vor dem Schlafen gehen hingelegt hat… einen festen Platz brauchts. Eindeutig!

    • ich kenne auch das Problem mit dem morgens die Brille finden und hoffen, dass durch das Gepatsche auf dem Nachttisch keine Flecken auf die Brillengläser kommen 🙂 Ich finde es auch gerade beim Schminken schlimm, weil ich meine Brille einfach irgendwo hin pfeffere und dann immer am Suchen bin, was auch bei -5.5 nicht so einfach ist. Aber ich kann mir ehrlich gesagt ein Leben ohne Brille gar nicht mehr vorstellen, ich habe mich daran gewöhnt, dass bei mir was auf der Nase sitzt und der Vorteil bei mir ist, dass mein extrem kleiner Augenabstand sehr gut kaschiert wird 🙂

    • Loool, hatte suit genau darum heute früh verfressen aufzusetzen

  7. Sieht sehr schön aus. Ich bin Brillenhasser, befürchte aber, dass ich auch bald eine benötige. Args. Dein Modell kann ich mir auch gut an mir vorstellen. :heart:

  8. Ich hatte bis zu meinem 18. Lebensjahr eine.. Dann musste ich für den Führerschein den Sehtest machen, hab ihn ohne Brille gemacht und gemeistert. Daraufhin meinte mein Augenarzt, ich soll sie nur noch aufsetzen, wenn ich meine, dass sie nötig ist und hab sie seither immer weggelassen! 🙂 Manchmal fehlt sie mir aber auch!

  9. Cooooll voll ähnlich wie meine Brille!!
    Und für rundliche Gesichter ist dieser Schnitt einfach der Beste, und damit bist du noch viel hübscher!!!
    😀
    gglg Janine

  10. ich trage seit der 6. klasse eine brille 🙂 ziemlich lange her, und eigentlich sollte ich sie immer aufhaben, aber ich trage sie nur zu vorlesungen, beim fernsehen und vor dem pc, obwohl ich mich recht wohl mit ihr fühle, das einzige was nervt ist dass ich mich beim fernsehen nicht gemütlich auf die seite legen kann^^bald hole ich mir ne neue, so eine richtig coole wie deine^^

  11. Ich als ebenfalls Blindschleiche finde es beneidenswert, wie gut dir die Brille steht!
    Ich habe meine Brille doch recht schnell gegen Kontaktlinsen eingetauscht, die passen zu mir einfach besser, auch wenn sie natürlich mehr kosten. 🙂

    • Ich kann bei der “laschen” Stärke gar keine haben, weil die erst ab 0.75 gehen, so sagte man mir. Ich hab aber nur aus Neugier gefragt. Aktuell käme das gar nicht in die Tüte bei mir. Ich hab mich wie ein Klenkind auf nen Lolli auf sie gefreut :shame:

  12. Ich würde meine Brille auch auf jeden Fall vermissen. Irgendwie finde ich, sehe ich dadurch erst aus wie ich, ohne Brille sehe ich für mich komisch aus, nicht “vollständig”.
    Was das Schminken betrifft: Man hat “Glück”, wenn das AMU mal etwas zu kräftig ausgefallen ist – eine Brille schluckt ein bisschen was davon… 😉 (Zumindest bei Kurzsichtigkeit)
    Meine Brille hat selbsttönende Gläser, sodass ich IMMER eine Sonnenbrille dabei habe. Ohne wechseln zu müssen (praktisch beim Autofahren). Ohne Brille gehe ich nicht aus dem Haus. Fühle mich blind (bin es quasi), habe -2,5 und -2,25 Dioptrin.
    Kontaktlinsen? Nein, danke. Lasern lassen? Nein, danke.
    Eine Brille kann so ein schönes Accessoire sein, warum also darauf verzichten? Wenn man Leute sieht, die sich Brillen ohne Gläser und mit Fensterglas kaufen, nur um “stylish” auszusehen, bin ich froh, dass ich immer eine Brille tragen “darf”. 😉
    :nerd:

  13. sieht richtig toll bei dir aus 🙂

    habe mir selbst, aus liebe zum nasenfahrrad ne fake-brille angeschafft! heißt welt durch fensterscheiben 😉
    trage sie leider viel zu selten …

    glg kathy

    • Danke 🙂

      Sowas wolle ich früher auch haben, dächer mir aber, es könnte Karma nach sich ziehen. Man soll ja aufpassen, was msn sich “wünscht“. Tja, hat auch ohne dazu geführt :-p

  14. Ich würde meine Brille nicht vermissen…Ich bin ohne Brille total blind und abends mal schön kuschelig im Bett TV glotzen geht nur mit Brille. Das echt lästig, denn dabei einschlafen ist nicht so praktisch. Ich trag aber auch so gut wie immer Linsen 🙂
    LG

    • Ja, die Einschlafzeit ist so nervig. bei Linsen hätt ich ja Schiss sie zu vergessen. Aber zum Glück ist des Beauty-Junkies Los sich auch abschminken zu müssen, also alles im Rahmen.

  15. das mit den müden augen verschwindet.
    das angewöhnen ging ja flott bei dir da kommt der rest auch.
    bei mir hat sich das hingezögert.
    das mit dem vollendeten kopf ging/geht mir genauso.
    ebenso wie mit dem augenmake up. man kann sich zu jederzeit austoben weils einfach weniger auffällt.
    + dem absolut riesen bonus den die kopfschmerz verbesserung bringt.
    lg

  16. Ja, diese Brille schmeichelt dir sehr Magi und wirkt schmückend. 🙂
    Ich habe meine Brille nun seit drei Jahren und war auch fasziniert von der glasklaren Welt, die sich nach dem ersten Aufsetzen gezeigt hat. Möchte Sie nicht mehr missen, die Augen gewöhnen sich extrem schnell daran finde ich. Computerarbeit und Fernsehen geht ohne Brille nicht mehr gut. Allerdings möchte ich eine andere, leichtere Fassung haben.

    LG Petra

  17. Meine Brille ist mein Lieblings-Accessoire, ich habe eine ähnliche von Fossil in braun und ich liebe sie. Da ich aber nicht so eine Starke habe, trage ich sie nicht immer. Werde dann aber auch oft von Kollegen gefragt, wo denn meine schöne Brille ist. Habe mir jetzt auch eine Sonnenbrille in meiner Stärke geholt und DAS ist wirklich ein Unterschied! Man sieht soviel besser und klarer als durch gewöhnliche Sonnenbrillen!

  18. “So sieht also die Welt aus” hab ich mir auch gedacht als ich vor ca 1 Jahr meine Brille bekommen habe. Ich war ganz verwundert wie definiert auf einmal die Haare meiner Katze aussahen 😀
    Sie erleichtert mir das Leben ungemein weil ich mich sogar bei kleinen Dingen wie dem Einkaufen nicht so anstrengen muss. Abgesehen davon ist das ja auch irgendwie faltenpräventiv…ich hab vorher immer die Augen zusammengekniffen (tu ich auch heute noch wen ich die Brille nicht aufhabe).

  19. Ich fand das Brilletragen am Anfang auch voll strange. Da gewöhnt man sich aber sehr schnell ran.

    Dann kommt es ja auch bald auf die zu eine Sonnenbrille in Stärke zu finden – so ein Kampf.

  20. Ohne Sehhilfe geht bei mir gar nicht. Ich kann mich auch noch dran erinnern, als ich meine Brille das erste Mal auf hatte…mannomann war die Welt farbenfroh und scharf :). Im Alltag bin ich allerdings auf Kontaktlinsen umgestiegen, ist einfach praktischer.
    Dein Modell steht dir ausgezeichnet! Ich mag ja Statement-Brillen.

  21. Die Brille ist perfekt für dein Gesicht gemacht. Sieht wirklich toll aus. Ich habe leider absolut kein Brillengesicht und habe mich deshalb schon vor längerer Zeit für Linsen entschieden. :nerd:

    Grüßchen

  22. ha super ich bin der absolute brillen freak besitze mittlerweile glaub so 8 oder neun, täglich kommt ne andere zum einsatz. Ohne brille bin ich blind wie noch was…
    steht dir aber wirklich gut. tolles model rausgesucht.

    lg katharina-beautyworld-katharina.blogspot.com

  23. Sehr schönes Modell!

    Ich trage meine Brille auch sehr gerne. 🙂 Sehr praktisch: Wenn das Augenmake-up mal etwas zu intensiv :beauty: für den Alltag geworden ist, lassen die Gläser es gleich viel dezenter aussehen. 🙂

  24. Wow..die Brille steht dir echt total gut 🙂

    Ich hab mit 14 meine erste Brille bekommen..natürlich hab ich sie nicht regelmäßig getragen und vor kurzem hat es sie dann zerlegt..bzw ich hab sie mit meinem Hintern zerlegt :giggle: Neue Brille ist schon bestellt & der Sehtest hat mich geschockt..meine Augen sind total schlecht geworden.. freu mich deswegen umso mehr wenn ich meine Brille nächste Woche bekomme. Das neue Modell steht mir auch viel besser & ich werd sie auf jeden Fall täglich tragen.. allein schon damit Bäume nicht mehr aussehen wie grüne Wolken an Stielen sondern endlich auch für mich mal wieder Blätter habe :rotfl:

  25. Hallo Magi,

    ich habe nie eine Brille gebraucht und auch heute nicht. Aber ich habe dennoch eine bekommen. Ich wollte immer eine und wenn mit Fensterglas oder sonst was. Hauptsache Brille. Vor zwei Jahren oder so habe ich immer Kopfschmerzen gehabt und bin zum Arzt. Er hat mir für die Arbeit am PC eine Brille empfohlen. Die hat zwar kaum Sehstärke, hilft aber und sieht cool aus 🙂
    Wollte eine schwarze haben, die auffällt. Es ist eine etwa schmalere geworden als du hast, aber dennoch mit dickem Rahmen. Außen schwarz, innen weit, an den Seiten Steinchen. Finde ich total toll 🙂
    Brille ohne Rahmen finde ich langweilig und doof 😉
    Werde auch ständig auf meine Brille angesprochen.

    Liebe Grüße
    Feena
    :heart:

  26. Ich trage seit knapp zwei Jahren Brille. Davor nie. Na gut. Fast nie. Als Kind hatte ich einen Silberblick, was eine abartig “schöne” Hornbrille wieder richten sollte.
    Ich habe mal schnell ein Foto von mir gescannt. So sah ich also auch: http://www.mhotive.com/4142a9e5.jpg

    Da ich damals schon ein wenig eitel war, musste ich mein gesamtes Geschick aufbringen, um sie in fast unerreichbarer Höhe hinter den Küchenschrank fallen zu lassen. Dort lag sie auch einige Jahre, bis die Küche renoviert und die alten Möbel rausgetragen wurden.

    Der Silberblick ging weg (nur, wenn ich lange mit jemandem rede und ihn langweilig finde, kommt er ein wenig zurück) und ich hatte nie wieder eine Brille.

    Fataler Fehler, wie sich herausstellen sollte. Ich litt Ewigkeiten unter starken Kopfschmerzen. Regelrechte Migräneattacken, ewige Müdigkeit, Konzentrationsschwäche und Stimmungsrappel.

    Das änderte sich erst, als ich mal zum Optiker ging (Brille? Immer Krass!) und sich herausstellte, dass ich eine Hornhautverkrümmung und minus 0,5 dpt
    (Dioptrien) habe.

    Seitdem habe ich seltenst Kopfschmerzen (höchstens bei Wetterumschwüngen) und bin mehr als zufrieden. 5 Brillen sind in meinem Besitz, wobei ich meine dicke schwarze Brille am liebsten mag.

    Deine Wert würden mich auch interessieren.
    Und wieso bist du überhaupt zum Optiker gegangen?
    Hat dich jemand drauf gebracht, dass deine Kopfschmerzen davon kommen könnten oder alleine herausgefunden?

    Beste Grüße

    • Geniales Photo! Das könnte echt ein Cover von ner CD sein 😉 Großartig!
      Hat die Mega-Hornbrille denn was gebracht? Grüße!
      Kathrin

      • haha… ja, hat sie! Ich habe schon früh gelernt, wie ich tricksen kann, wenn mir etwas nicht gefällt. ;D
        Ich hatte die Brille nicht sehr lange, weil ich sie halt selbst “entsorgt” hatte. Weil der Silberblick auch minimal war, hat sich niemand mehr drum geschert. Hat sich einfach mit der Zeit gegeben. ;D

        Hätte ich aber wohl einfach mal tragen sollen. Wer weiß, ob ich dann heute Brille tragen müsste. ?:-)

        Das hier ist übrigens meine am häufigsten getragene Brille: http://www.mhotive.com/fb15fc68.jpg

        • Die gefällt mir – warum wohl? XD

        • O:-)

          Brillen machen Leute. Und mit der schwarzen fühle ich mich richtig angezogen. ;D

          Habe auch noch einige andere.
          Mit dem Modell (in Schwarz allerdings) habe ich angefangen: http://www.mhotive.com/f7277b940fd9b96a65681fe9f35e10db.jpg

          Dann noch eine unauffälligere in Violett-weiß, aber fast gleiche Form, die ich seltenst auf meiner Nase hatte, weil sie mir einfach viel zu bieder ist. Aber irgendwann gefällt sie mir sicher wieder. ;D

          Und noch eine viereckige mit Rahmen, der aber komplett durchsichtig ist.

          http://www.mhotive.com/57363823.jpg

          Mir ist bei der Brille besonders wichtig, dass das Sichtfeld groß ist. Deswegen mag ich meine fette schwarze Brille wohl am meisten.

          Die wird mir auch ständig von der Nase gerissen und ausprobiert. Hatte bis jetzt noch keinen gesehen, dem sie nicht stand.

          Dir steht deine auch echt gut. Ist sicher der Anfang einer Brillenliebe, weil die regelrecht zum maßgeblichen Accessoire werden.

        • Krass, wie unterschiedlich du mit jeder wirkst. Da verwechselt man sicher auch mal Personen, wenn sie mit Outfit auch Brille wechselt 😮

        • Habe sowieso 1000 Gesichter, aber eine Brille kann maßgeblich an der Erscheinung mitwirken. Deswegen mag ich meine schwarze Brille wohl am liebsten. Sie ist aussagestark, aber gleichzeitig eine treue Begleiterin zu jedem Outfit und jeder Stimmungslage.
          Ich fühle mich mit ihr “eins”. Sie ist stark und solide, aber dennoch nicht zu krachend.

          Die Rote ist durchsichtig und knallig wie ein kandierter Apfel vom Jahrmarkt. Die trage ich, wenn ich sie trage, eher abends, wenn mir mal nach Krawall ist. ; )

          Die durchsichtige Brille nehme ich, wenn ich z.B. jemanden treffe und länger mit ihm reden will. Da legt die durchsichtige Brille natürlich all meine Gesichtszüge frei und ich sehe nicht so aus, als würde ich mich hinter einer Brille verstecken wollen.

          Ja, ja… jedes Modell hat seine Vor- und Nachteile. ;D

          Die nächste Brille wird sicher auch wieder eine in Richtung “Hornbrille”, aber wohl eher in der Farbregion um Beige und Braun… vielleicht Schildpattmuster oder so.

          Beste Grüße
          :nerd:

        • Ich bin begeistert, wie gezielt Du die Brillen einsetzt. Ich mag das!
          Und mich fasziniert, daß die schwarzen brillen so unterschiedliche Sachen in Euren Gesichtern machen und Euch dabei beiden sehr gut stehen!
          Mir stehen solche Brillen nicht (ich bin dann wohl der erste Mensch :D), also zumindest gefallen sie mir nicht an mir. Da ich gestern gerade eine neue ausgewählt habe, hab´ich durchaus aktuelle Eindrücke davon 😉

    • Das Bild ist ja so genial :inlove:

      Die Werte stehen am Ende des Posts…

      Ich habe schon länger bemerkt, dass mein rechtes Auge nicht so gut sieht wie das linke – es war also nur eine Frage der Zeit, aber ich habe eigentlich noch alles gut erkannt und immer darauf geachtet, ob ich kneife. Tat ich lange nicht.

      Aber ich hatte immer häufiger Probleme zu fokussieren. das kannte ich eigentlich nur von Migräneattaken, wo ich auch schon mal beim Volleyballspielen einen Ball in die Fresse bekommen hatte, wiel ich dachte, er sei noch 2m weit weg XD Meine Lieblingsanekdote zum Verbildlichen. Bei mir geht Migräne stets sehr stark auf die Augen.

      Ausschlag gab aber, dass ich das Kneifen bemerkte und wie schlecht es mir nach Dialogen ging. Da kamen wirklich Kopfschmerzen ins Spiel. Ich dachte immer, ich müsste erst zum Hausarzt überweisen lassen, zum Augenarzt und dann erst zum Optiker. Da hat mich aber Andrea (siehe oben) aber aufgeklärt, dass man direkt hinkann. Mittlerweile wird ja nix mehr bezahlt :-/ also latte.

      Seitdem ich es ahnte, dass da was nicht stimmt, fiel mir so richtig auf, wie schlecht es den Augen geht. Und jetzt sowieso

      • Ha… jetzt musste ich schmunzeln. Nicht lustig mit dem Volleyball, aber irgendwie doch. *däumchendreh* ;D

        Deine Werte habe ich jetzt gelesen. Das mit der Krümmung soll ja immer doof sein wegen Kontaktlinsen. Die sollen teurer sein. Manchmal hätte ich gern welche, aber da muss ich tatsächlich noch mal zu meinem liebsten Optiker (KRASS) dackeln, um mich beraten zu lassen.

        Generell trage ich gerne Brille, nur manchmal ist es störend.

        Ohne Brille könnte ich mir mein Leben gar nicht mehr vorstellen. Ich hatte sooo häufig Kopfschmerzen. Das war der blanke Wahnsinn. Was ich schon an Paracetamol und Aspirin verdrückt habe, dürfte jede Apotheke freuen. Zum Glück hat sich das.

        Meinem Freund habe ich auch ans Herz gelegt, sich untersuchen zu lassen, weil er seine Augen manchmal so seltsam schlitzte, um zu fokussieren. Fiel mir auf, wenn er irgendwelche Bekannten in der Ferne zu erkennen schien. Dann ging das Kneifen los.

        Und was ist rausgekommen? Jetzt tragen wir beide Brille. Wir sind ein achtäugiges Pärchen. ;D

  27. ich find sie steht dir richtig gut …

    ich hab seit 6 Jahren meine Brille und ich finde mir stehen keine Brillen mit Rahmen …

    deshalb hab ich eine klugscheisser brille die mich absolut schlau aussehen lässt 😀 so sagt das mein Freund auf jedenfall … ich hab zum glück keine starke sehschwäche aber mit brille ist es definitiv besser…

    Ich ziehe sie zum Autofahren auf und fürs arbeiten …. zum weg gehen am we bin ich zu eitel um sie aufzubehalten denn AMU’s ohne Brille gefallen mir selbst besser… ihr wisst was ich meine ^^ Naja

  28. Ich trage seit knapp zwei Jahren Brille. Davor nie. Na gut. Fast nie. Als Kind hatte ich einen Silberblick, was eine abartig “schöne” Hornbrille wieder richten sollte.
    Ich habe mal schnell ein Foto von mir gescannt.
    So sah ich also aus: http://www.mhotive.com/4142a9e5.jpg

    Da ich damals schon ein wenig eitel war, musste ich mein gesamtes Geschick aufbringen, um sie in fast unerreichbarer Höhe hinter den Küchenschrank fallen zu lassen. Dort lag sie auch einige Jahre, bis die Küche renoviert und die alten Möbel rausgetragen wurden.

    Der Silberblick ging weg (nur, wenn ich lange mit jemandem rede und ihn langweilig finde, kommt er ein wenig zurück) und ich hatte nie wieder eine Brille.

    Fataler Fehler, wie sich herausstellen sollte. Ich litt Ewigkeiten unter starken Kopfschmerzen. Regelrechte Migräneattacken, ewige Müdigkeit, Konzentrationsschwäche und Stimmungsrappel.

    Das änderte sich erst, als ich mal zum Optiker ging (Brille? Immer Krass!) und sich herausstellte, dass ich eine Hornhautverkrümmung und minus 0,5 dpt
    (Dioptrien) habe.

    Seitdem habe ich seltenst Kopfschmerzen (höchstens bei Wetterumschwüngen) und bin mehr als zufrieden. 5 Brillen sind in meinem Besitz, wobei ich meine dicke schwarze Brille am liebsten mag.

    Deine Wert würden mich auch interessieren.
    Und wieso bist du überhaupt zum Optiker gegangen?
    Hat dich jemand drauf gebracht, dass deine Kopfschmerzen davon kommen könnten oder alleine herausgefunden?

    Beste Grüße

  29. Ich brauchte lange, um mich an meine Brille zu gewöhnen, wenn ich ich sie absetzte (oder aufsetzte?), war es immer so ein schwindeliges Gefühl. 😯 :evilgrin:
    Steht Dir jedenfalls super die Brille! :yes:

  30. ich hab die ray ban carribean auch Oo nur ist das bei mir keine brilel sondern eine sonnenbrille, die aber ganz anders aussieht..seltsam… steht da noch eine modellnummer bei dir??

    • Ja, werde nachher mal abgleichen. Hab es nur anhand der Bilder im Netz abgeleitet. Aber sieht genau so aus wie die Carribean bei misterspex – auch die Farbauswahl

  31. mir stehen Brillen überhaupt nicht, weshalb ich sehr froh bin, dass ich keine brauche.
    Dir steht es aber sehr gut (:

  32. Ich liebe Brillen und finde, dass diese – das richtige Modell vorausgesetzt – ein Gesicht neu definieren und interessanter gestalten können. Und auch wenn mein Mann schimpft, ich soll froh über meine guten Augen sein, hätte ich heimlich gern selbst eine Brille.

    Dein Modell steht dir übrigens ausgezeichnet. Betont deine Brauenform und gibt deinem Gesicht ein paar Kanten.

  33. Liebe Magi!
    Es ist ja nun eine Weile her dass ich einen Beitrag von dir kommentiert habe. Ich habe mich streng an die Regel gehalten “wenn man nix zu sagen hat, dann sollte man die Klappe halten”(Klopfers Mutter in Bambi und darüber hinaus ein Spruch den ich meiner Tochter 5 mal am Tag sage, die olle Quasselstrippe) ABER dieses Mal muss ich meinen Senf dazu geben: du siehst mit dieser Brille KLASSE aus! Ich bin selbst Brillenträgerin und weiß, wie schwer es ist sich daran zu gewöhnen, so ein Ding immer auf der Nase zu haben. Halte durch, du gewöhnst dich nicht nur dran, du wirst dich irgendwann “naggisch” fühlen ohne! Eine solche Brille ist ein Statement, bums aus, fertig! Die ohne Rand sind was für andere und ich muß hier nochmal komlimentieren: sehr schön, gute Wahl, echt hübsch! Alice

    • Danke schön – manchmal ist bissi quasseln auch fein 🙂

    • ich trag seit der 3. klasse eine… und erst neulich als sie zu bruch ging, und meine ersatz auch im po war, musste ich ne woche mit kontaktlinsen rumlaufen (zitat meiner optikerin: “oha..erster versuch und sie haben das in 5 min hingekriegt..super… leute, die sich schminken, sind viel besser darin, weil sie geübt sind am auge zu arbeiten” MUAHAHAHHA…made my day)

      jeeedenfalls, hab ich mich richtig naggisch gefühlt 🙁 ohne meine brille war ich nicht ich ^^

  34. aaaaaalso. ich mag brillen eigentlich. aber nur an anderen menschen! dir steht sie auch wunderprächtig, kann man nichts anderes sagen! grad solche mit schwarzem plastikrand finde ich gut – habe selber so eine ähnliche… aber an mir selbst hasse ich es. stört nur, sieht scheisse aus und nervt einfach. mir ist es sogar unangenehm mit brille gesehen zu werden, weshalb ich meist kontaktlinsen trage, damit fühle ich mich tausend mal wohler. eine brille ist für mich wie ein fremdkörper, nicht wie ein accessoire 🙁 leider!

  35. Wahnsinn, wie gut Dir dieses Modell steht. Mir sind alle Rayban-Brillen viel zu groß. Mein jetziges Modell ist zwar schnieke, aber so schmal, daß ich sie kaum trage, weil mich die Umrahmung so stört. Werde wohl in absehbarer Zeit auch etwas neues brauchen.

    Wenn ich gut sehen will, trage ich Linsen oder heimlich die Brille meines Freundes. Aber das bleibt unter uns, okay? Er hütet sie nämlich eigentlich wie ein Drache seinen Schatz… ;D

  36. …und ein weiterer Vorteil den ich an meiner Brille (recht breite Ränder) unfassbar schätze: Concealer brauch ich nicht. Meine Augenränder (die teilweise echt monströs sind XD) fallen unter der Brille nicht mehr auf. :heart:

  37. aaaaah, ze nju glässes!
    hab ich bereits auf den event-bildern begutachtet.
    steht dir gut!

    und der “phantomschmerz”, wenn man sie nicht trägt, die patscher und das ungemütliche liegen auf der seite sind universelle brillenträgereigenheiten. 😉

    jetzt, wo du die welt in neuem glanz entdeckt hast, wirst du auch die bequemere variante “kontaktlinsen” demnächst nutzen?

    • Kann ich gar nicht. Die Augen sind zu gut dafür. Aktuell reizen sie mich auch gar nicht – ich bin doch ein Stubenhocker. Wäre ne Option, wenn ich viel Sport treiben würde oder sowas, aber so genieße ich dieses neue Accessoire. Über Linsen kann ich mir ja so in 2 Jahren nochmal Gedanken machen 😛

  38. Steht dir ausgeprochen gut! Willkommen im Land der “Bullaugen” 😉

  39. Hi Magi, die Brille steht dir echt gut!!! Ich habe zwar auch eine, trage sie aber so gut wie nie (bin kurzsichtig)… Aber ich mag meine Brille sehr =) Lg

  40. die brille steht dir sehr sehr gut 🙂

    habe auch eine brille, wo ich 9 jahre alt war habe ich meine erste brille bekommen. und irgendwie ohne brille nein danke.

    aber wie du schon schreibst, paar negativ punkte. abends beim fernseh gucken (nehme dafür denn immer meine alte brille, weil die kann ruhig kaputt gehen.) und wenn es drausen kalt ist und man geht in ein geschäft :S

    und habe seid ich die brille bekommen habe, jeden abend total müde augen von der brille und wenn ich die denn ablege ist das so ein gutes gefühl man entspannt total denn.

    aber naja genug geschrieben 🙂

    die steht dir aufjedenfall und brille tragen ist toll 🙂

  41. du bist die erste die ich mit so einer großen brille sehe, die so eine brille auch wirklich steht!! ohne witz meine liebe, es sieht verdmmt cool aus :nerd:

  42. Sieht super aus!!
    Bin selbst seit 4 Jahren Brillenträgerin aus Leidenschaft. Kontaktlinsen habe ich noch nie ausprobiert und habe auch bisher kein Interesse daran. Mein neuestes Modell, das ich seit paar Monaten trage, hat auch sehr große Gläser, ist seitlich aber etwas abgerundeter. Und ich liebe es!!
    Haber aber auch nicht so viel Dioptrin ( 1,00 und 0,75 – bin kurzsichtig), so dass ich beim Weggehen auch mal ohne klar kommen würde. Inzwischen fühle ich mich ohne Brille aber “nackig”, so dass ich eigentlich gar nicht mehr darauf verzichten möchte 😉

  43. Ich trage seit 18 Jahren eine Brille, also seit ich 2 bin. Ich hab manchmal den Splin, dass ich die Brille schon abgenommen habe und mich dann frage ob ich die Brille überhaupt noch aufhabe 😮 Ich merk sie meistens garnicht mehr. Mittlerweile habe ich auch eine schwarze Ray Ban Brille und ich finde, mit schwarzen Brillen, lassen sich am besten bunte AMUS schminken. Vorher hatte ich eine pinke Brille. Das war schon etwas schwieriger 😀

  44. Hey!
    Ich hab schon ewig eine Brille. Im Kindergarten musste ich schon Augentropfen nehmen, weiß nicht mehr warum, aber hab danach dann in der 2. Klasse glaube ich meine erst Brille bekommen…. die war sooo süß. Sie war lila mit weiß und ich glaube auch grün….Zuerst hab ich sie nie aufgesetzt, weil ich sie auch nicht so gebarucht hab…. dann hab ich aber gemerkt, dass es doch besser mit der Brille ist. Naja auf jeden fall war ich dann ja alle Halbe Jahr beim Augenarzt und der hat mir dann fast jedes Mal neue Brillengläser verschrieben, was totaler Scheiß war, weil dadruch meine Augen immer schlechter geworden sind. Mein neuer Augenarzt hat mir dann auch erstmal keine neuen Brillengläser verschrieben, er meinte: wir versuchen dass jetzt mal einzupendeln” und siehe da: meine Augen sind seit dem stabil…
    naja auf jeden fall musste irgendwann in meine erste Brille neue Gläser und dann ist die Brille dabei kaputt gegangen und ich musste so ne blöde Ersatzbrille nehmen, die mir der Optiker angeboten hatte. Ich hab geheult…. das ging garnicht… ich wollte doch meine Brille haben….
    Ich hab die Brille dann genommmen und war dann doch ganz glücklich mit der.
    Also ich kann eigentlich sagen, dass ich mir ein Leben ohne Brille garnicht vorstellen kann, weil ich es garnicht anders kenne. Mittlerweile habe ich auf beiden Augen -5.5 und laufe dann in manchen Situationen echt blind durch die gegend: zum Beispiel war ich mit meinen Freundinnen im Freibad und die eine sagte: Guckt mal der geile Bademeister… den konnte ich mir dann nicht angucken 😉 oder wenn ich mich schminke und vergessen habe wo ich meine Brille hingelegt habe…. 😉
    Im Moment habe ich zwei Brillen : eine ist rosa rot weiß mit blümchen an der seite und ein ist schwarz mit rot und gelb an der seite…. und ich leibe sie beide….
    lieb eGrüße Antonia

  45. Die steht dir super! Ich brauch auch eine neue brille meine ist schon total verbogen und verdreht aber ich trag sie nur zuhause wenn ich fern schaue (sonnst brauch ich sie nicht) ist also nicht so schlimm, sieht ja keiner 😉

    LG

  46. Wow :yes: ! Steht dir ausgezeichnet :D!!! Ich weiß auch noch wo ich das 1. mal meine Brille getragen habe :doh: das war sehr seltsam und ich war irgendwie total aufgeregt :giggle: ! Habe mich aber relativ schnell daran gewöhnt & meine Angst, das eine Brille das ganze Make-Up sprengen würde, haben sich zum Glück nicht bewahrheitet !

  47. ich HASSE meine brille -.-‘
    habe dioptrin von -1 und -1,25…
    setze sie nur zum autofahren auf oder in der schule wenn ich ganz hinten sitz und nichts lesen kann… kommt aber selten vor…
    wenn der augenarzt sagt “nur zum autofahren” dann ist das so und fertig!
    ich hasse sie einfach =D

  48. mich würde es gar nicht stören, keine sehschwäche zu haben…-9,25 links, -9,75 rechts inklusive krümmung auf beiden augen.
    ich trag mittlerweile formstabile kontaktlinsen, die brille nur zu hause. ich mag sie auch nicht besonders 🙂

    • Wow, das ist schon stark. Aber cool, dass es mit KL geht. Man hört ja von einigen, dass es nicht machbar sei :-/

      • gab bei mir keine probleme, aber manche vertragen ja auch keine linsen…formstabile sind ja auch nochmal ne andere sache als weiche von tragekomfort her.

  49. ja die liebe brille…
    ich trage eine seid fast 10jahren.
    bei kontaktlinsen trocknen mir die augen über den tag recht stark aus und sie sind in einerseits sehr lichtempfindlich, andererseits sehe ich mit ihnen im dämmelicht viel schlechter – deshalb trage ich sie nur zu konzerten, festivals etc. wo ich entweder angst habe, dass sie mir kaputt geht oder wenns regnet, weil es nervt, wenn man ewig scheibenwischer spielen muss oder abends zum weggehen, wenn ich mein amu zur schau stellen möchte. ^^
    laaange jahre hatte ich immer sehr dezente brillen, mittlerweile aber eine recht auffällige.
    ich finde es fürs schminken etwas problematisch, weil meine augen durch die stärke kleiner aussehen und man dezente amus eigentliich nicht wahrnimmt.
    bei mir ist es aber auch besonders doof, weil ich schlupflieder habe und die brille nicht sehr hoch ist und der obere rand die partie direkt über der lidfalte verdeckt – an sieht bei mir also eigentlich nur: wande, brillenrand, augenringe, auge, brillenrand, augenbraue…
    doof.
    trotzdem liebe ich sie und mir bleibt ja wie gesagt immer noch die kontaktlinse, wenn ich möchte (ich nutze weiche tageslinsen).
    falls es jemanden interessiert habe ich hier damals meine brille gezeigt:
    http://pinkleoley.blogspot.com/2010/10/neue-brille-etui-i-like.html

    lg =)

  50. Wunderbar steht sie dir! Ich besitze ein sehr ähnliches Modell von Ray Ban und trage sie leidenschaftlich gerne – definitiv öfter als die Linsen.

    Sie gibt meinem blassen Pfannkuchengesicht Proportion auch wenn ich kaum Make Up trage – und wenn ich mich mal wieder vor der Uni übereifrig und zu ausgiebig geschminkt habe, schluckt sie das krasse Drag Queen AMU gnädig weg.

    Definitiv mein heißgeliebtes Lieblingsaccessoire!

  51. Ich bin seit meinem zweiten Lebensjahr Brillenträgerin (weiche aber schon seit Jahren häufig auf Linsen aus und trage Brille dann nur an Gammeltagen) und du hast Recht: 0 Amu und super knalliger Lippenstift ROCKT einfach nur :heart:

    Meine Lieblingslippenstiftfarbe ist nicht umsonst knallorange 😉

    Du brauchst dir auch gar keine Sorgen zwecks Augen überanstrengen machen, es ist sogar gesund, die Augen ab und zu ohne Brille anzustrengen, da die Augen dadurch etwas trainiert werden und das Nachlassen der Sehkraft dadurch etwas langsamer von statten geht.
    Die großen Gläser stehen dir auch echt super, an mir würde das total bescheuert aussehen

    • Ahhh, echt? Das ist ja prima. Es gibt genug Situationen, in denen ich meine noch gut zu sehen, z.B. eben beim Schminken oder Fotografieren. Und da ist man unweigerlich eben auch am woanders hinschaeuen

  52. Brillen sind super. Als kind (3-14jahre) hab ich sie zum schluss hin gehasst weil sich meine augen sehr schnell gebessert haben und so die dioptrien nach ein paar wochen nimma passten, also bin ich sie dann auch losgeworden.

    Dank Bildschirmarbeit hab ich wieder Probleme mit Kopfweh und “Augenzukneifen” bekommen und mich entschlossen eine Brille zu kaufen. Nicht mal eine Dioptrie je seite, aber dank der Hornhautverkrümmung hab ich SOFORT eine Besserung erlebt weil alles wieder “scharf” war.

    Ich hab seit knapp zwei Jahren auch so ne “nerd”Brille mit dickem schwarzem Rand und ich liebe sie. Wenn ich vergesse sie aufzusetzen und mich in nem Spiegel seh denk ich immer “da fehlt was”.

  53. Ich hab ne Brille seit fast 8 Jahren. Am Anfang hatte ich ähnliche Probleme wie du, aber das geht schnell weg. Kann nur Hornbrillen tragen, diese Pinökel auf der Nase sind ätzend, deswegen. 🙂
    Geil ist immer, wenn man fanatisch nach der Brille sucht und feststellt, dass man sie nur auf den Kopf geschoben hat. 😀 (Die dadurch entstandene Ausleiherung der Brille wird aber bei Fielmann gern zurückgebogen.)

  54. Wow, du siehst total anders aus. Die Brille macht “mehr” aus deinem Gesicht!

    Die Kopfschmerzen beim Nicht-Tragen sind klassisch denke ich gerade für Hornhautverkrümmung. Ich hab auf beiden Augen -1,25 Krümmung und ein Tag ohne Brille – so stelle ich mir Migräne vor (habe Gott sei Dank keine)

    Ich habe die Brille auch erst mit Anfang 20 bekommen, und fühle mich total wohl damit. Habe ein sehr schlichtes, leichtes Modell in langweilig silber, finde mein Gesicht mittlerweile nackt ohne Brille. Zeitlos.

    Bin mit Kontaktlinsen nie so richtig warm geworden…

    • Ne, Migräne ist schon ein Kaliber für sich – wie ich finde zu Unrecht auf Kopfschmerzen reduziert. Aber angenehm trotzdem nicht – muss ja schließlich nicht sein…

      Ich glaube, die meisten Probs hatte ich, weil die Augen so unterschiedlich “bestärkt” sind. Das irritiert dann nochmal total

  55. Ich trage seit seit ca. 10 Jahren eine Brille. Im Moment ein kräftiges Kunststoffmodell in Havanna (das dunkelbraun gefleckte Pseudohorn). Ich würde im Leben nicht auf Kontaktlinsen umsteigen, weil meine Brille mittlerweile ein Körperteil von mir ist.

    Deine Wahl steht dir ausgezeichnet, wie du sagst, es fügt sich gut in dein Gesicht. So muss das sein. Und ja, Lippenstift, besonders knallroter, sieht mit Brille unerklärlicherweise hammergeil und sexy aus :-*

  56. Steht Dir gut, Magi. :yes:
    Liebe Grüße,
    M E L O D Y

  57. Da ich weitsichtig bin, brauch ich eine Lesebrille. DIE hasse ich, weil ich damit nicht mehr,… auf die Seite gekuschelt…., ein Buch lesen kann. Ich muss immer entweder aufrecht sitzen oder auf dem Rücken liegen. Mir macht SO das lange Lesen, keinen Spaß mehr :-/

    Dass sie chic aussieht, wie andere sagen (und ICH auch finde), erfreut mich dabei nur in 2. Linie. Natürlich bin ich aber auch froh, dass es die Möglichkeit überhaupt gibt (wer hat`s erfunden ? :-P:-D)))

    Früher wollte ich immer eine Brille haben, weil ich finde, dass man mit ihr seinen Typ verändern kann und sie chic aussehen (können!)…..wie man bei Dir sieht 🙂 Aber jetzt wäre ich froh, wenn ich keine bräuchte. Eine weitere unangenehme Erscheinung ist, dass ich auf dem Nasenrücken re. und li. rote Stellen dadurch habe, die ich immer abdecken muss (weil ich die Brille ja nicht ständig tragen muss und es da auffällt)

  58. Ich hab meine erste Brille im Sandkasten vom Kindergarten vergraben, weil ich sie nicht mehr haben wollte, danach tauchte sie nie wieder auf. Dabei war sie doch so schön: schweinchenrosa mit nem Gummiband damit man sie auch ja nicht verliert.
    Da ich jetzt schon seit 16 Jahren eine Brille trage, merke ich sie mittlerweile gar nicht mehr, mich stört sie auch nicht wirklich, ich hab mich einfach dran gewöhnt und gut is 😉 und kontaktlinsen wären mir eine viel zu große Fummelei.
    Aber das mit den Abdrücken habe ich manchmal auch, wenn auch komischerweise nur an einer Seite!

    • Hm, ich werde dann mal fragen, ob man sowas möglichst minimieren kann, wie andrea vorschlägt

      • die biegen einfach die bügel weiter oder den nasensteg auseinander (die plastikbrillen die wir haben haben ja leider nicht diese kleinen aufgesetzten flügel)

        deswegen immer schön aufpassen das ihr die nicht zu sehr knautscht dann müßt ihr nicht so oft zum “pimpen”

  59. Ui Magi da werd ich direkt ein klein wenig neidisch, steht dir supergut!!! Meine momentane Brille ist auch so ähnlich, allerdings mit fast 5 Dioptrien minus. Ich habe das Brilletragen eigentlich immer als komfortabel empfunden, Regenspritzer oder Schmutzpartikel auf den Gläsern bemerke ich kaum noch, aber ich renne auch schon 15 Jahre oder so mit dem Ding rum. Als ich die Brille haben musste, brach für mich arme Grundschülerin damals eine kleine Welt zusammen, aber jetzt finde ich mich ohne Brille irgendwie nackt und unvollständig und hole mir alle paar Jahre ein Modell, das sich von der “Auffälligkeit” steigert. Vor der Friemelei mit Linsen hätte ich sowieso Schiss.
    Das Einzige, was ich beim Schminken beachten muss, ist, dass ich tagsüber schon das Abend-AMU tragen muss, die Brille schluckt so unglaublich viel, wenn ich ohne Brille übertrieben aussehe, ist es mit Brille recht dezent 🙂 Und ich stehe so nah am Spiegel, dass ich mit den Pinsel immer dranstoße und Mascaratupfer draufmache 🙂
    und zu den Abdrücken: ja, stimmt, aber bei mir verschwindet unter den “Druckstellen” immer bloß die Foundation, was aber auch ziemlich panne aussieht, wenn ich die Brille mal abnehme, zum Putzen oder so.
    Ach und fürs Haare machen (besonders Spray und wenn ich mal glätte) und für “gefährliche” Arbeiten in Haus und Garten trage ich Schussel ein altes Modell, damit nichts zu Schaden kommt, so oft wie ich irgendwo mit der Brille rankloppe :rotfl:

    • Die Makeupreste auf dem Gestell sind auch so unappetitlich. Ich bin ja gespannt wie ich mit der Zeit so damit umgehe. Ebenso natürlich mit dem Schminkhabitus. Ich kann das noch so schwer einschätzen, ob es schluckt oder nicht…

  60. Ich bin schon seit 11 Jahren, also seit ich 7 bin, stolze Brillenträgerin 😛
    Ne Zeit lang hatte ich Kontaktlinsen, ich trage sie immer noch ab und an, da ich auf beiden Augen -8 habe und die Brille mit den dicken Gläsern nervt – selbst ausgedünnt sinds ziemliche Batzen 😀

    Aktuell trage ich auch ne RayBan, und zwar die Clubmaster. Mein absolutes Schätzchen, wie für mich gemacht. Bin sehr glücklich damit 🙂 (s.Blog)

    Die Brille steht dir super Magi! Und mit ner Knallfarbe uffn’ Lippen sieht das ganze ‘edgy’ aus 😛 Viel Spaß mit der hübschen Brille :nerd:

  61. Ich trage seit 1999 eine Brille, und kann gar nicht mehr ohne sein. Mittlerweile mag ich die Rahmenlosen Gestelle sehr gerne. Was mich aber immer anstrengt ist der Sommer. Ich habe nun aber eine Sonnenbrille in Sehstärke und eine selbsttönende.

    Eine Anekdote von meiner Mama als sie kleiner war. Sie brauchte auch eine Brille, und dann waren ihre Ma und sie beim Optiker, und meine Mama suchte sich eine Brille aus, ging zu ihrer Mama und sagte: kuck mal Mama ich kann schon viel besser sehen!” Naja, schön was Attrappen alles bewirken 😛

  62. ich habe auch eine Brille, trage die aber nur um abends aus dem Badezimmer ins Bett zu kommen und morgens aus dem Bett ins Badezimmer..ansonsten trage ich Kontaktlinsen und kann auch nicht ohne..

    wünsche mir aber auch ein hübsche Ray-Ban-Brille um sie auch mal an lazy-days anziehen zu können..

    und dass man mit extravagentem Lippenstift und Brille noch geiler aussieht stimmt absolut!!!! :rose:

    du siehst übrigens toll aus mit der Brille :yes: :yes: :yes:

  63. hey^^
    also ich habe mich sehr lange gewehrt eine brille zu tragen…ich dachte mir “das geht schon so”. als ich sie dann bekam, war das schon toll alles sehen zu können, aber ich fand mich mit brille hässlich und habe sie nur in der schule aufgesetzt, was mir furchtbare kopfschmerzen beschert hat…
    jetzt trage ich seit ein paar jahren kontaktlinsen und die brille nur als ersatz. und bin sauglücklich damit.. :rotfl: ich bin einfach kein brillenmensch…ich habe unterschiedlich sitzende ohren, d.h. meine brille sitzt immer schief, und ich hasse diesen rahmen drumherum und…das ganze gepatsche und beschlage und…ich mags einfach nicht 🙂

    aber dir steht die brille ganz ausgezeichnet, magi 😉 gibt wohl einfach brillengesichter und ….naja, eben nicht…^^

  64. Wat sieht das schick aus!
    Ich kann mich auch noch gut an den Aha Effekt erinnern, als ich das erste Mal mit meinem Modell vor die Tür bin. Auf einmal war alles so klar, scharf und bunt, ein richtiges Glücksgefühl.
    Mein erstes Modell war auch ähnlich wie deins, ein eher dominantes schwarzes Gestell.
    Mittlerweile bin ich aufgrund des Gewichts und der Tatsache das schwerere Modelle im Sommer, wenn man etwas schwitzt, anfangen auf meiner Nase nach unten zu rutschen, bei rahmenlosen Modellen angekommen.
    Aber das ist evtl. auch eine anatomische Eigenheit meiner Nase…
    Freu mich schon auf ein Bild mit knalligem Lippenstift.

  65. Ich brauche zum Fernsehen und Autofahren eine Brille, und natürlich wenn ich ins Kino gehe; daher freue ich mich auch schon auf AMUs und Tutorials mit Brille :-))

  66. Da haste Dir super Modell ausgesucht!! Steht Dir echt klasse :clap: . Trage selbst eine seit der 2. Klasse, habe etliche Modelle in vielerlei Farben und Formen durch (80er lassen grüssen…*grusel* :evilgrin: ) und empfinde meine Brillen als wichtiges Accessoire :inlove: , das ich keinesfalls missen möchte. Ich trage bewußt keine Kontaktlinsen, obwohl es bei rund -4 bzw. -5 sicher keine ganz schlechte Idee wäre.

    Ich mags auch, wenn die Brille richtig knallt :rotfl:

  67. Zu meinem großen Schock brach meine Brille heute morgen völlig unmotiviert auseinander. ES war Brille Nummer 3, 2 1/2 Jahre alt und die erste, die ich wirklich liebte. Nun fehlt mir der Durchblick und die Geduld ;), denn das neu erwählte, höchst innovative Exemplar lässt eine Woche auf sich warten. Ich weiß, das ist normal, aber es nervt mich trotzdem 😀
    Ich hoffe, sie kleidet mich so gut wie Dich Deine! Setzt einen schönen Akzent im Gesicht! Und Dir gefällt sie ja offensichtlich auch sehr 🙂 was will man mehr…?
    P.S. Freumich schon auf Bildchen mit knalligen Lipppen :rose:
    Liebe Grüße!
    Kathrin

  68. Sieht toll aus! Ich habe mittlerweile fünf Stück, von rahmenlos bis Nerd und trage sie abwechselnd.

    Es gibt einiges als Brillenträger – Fahrrad fahren? Im Regen?! Vergiß es!
    …eigentlich nur negatives, aber eine wirklich schöne Brille kann es rausreissen.

    Allerdings sind Brillen sehr teuer und wenn man dazu noch starke Dioptrien braucht. Es ist eine Frechheit dass nur privateKV das zahlen!

  69. Steht dir! :yes:

  70. Willkommen im Club, kann ich dann wohl nur sagen! Natürlich ist das Leben mit Brille ein klein wenig umständlicher, als ohne; denn um einfach nur zu sehen, muß man halt plötzlich ein Hilfsmittel hinzuziehen. Außerdem läuft sie an, kann Tatscher und Spritzer abbekommen, und muß so oder so geputzt und gewartet werden; doch daran gewöhnt man sich sehr schnell. Vom ästhetischen Gesichtspunkt aus spricht meiner Meinung nach aber überhaupt nichts gegen eine Brille. Ich hatte mal eine Zeit lang überlegt, mir die Augen lasern zu lassen, sodaß ich dann eben keine Brille mehr bräuchte, und ausschlaggebend dafür, daß ich das am Ende doch nicht gemacht, sondern bis auf weiteres sogar komplett verworfen hab, war, daß mein Mann mir eindringlich klargemacht hat, daß ihm mein Gesicht mit Brille besser gefällt, als ohne. Ich denke auch, daß eine Brille, so man eben eine benötigt, das falscheste Ende ist um zu sparen, denn man trägt sie öfter als jedes Kleidungsstück. Ich selber habe seit kurzem sogar vier Brillen; beim Optiker meines Vertrauens gab es eine “Zwei zum Preis von Einer” Aktion, da hab ich mir dann vier zum Preis von zweien gekauft. Nun bin ich je nach Outfit eingedeckt. Unter diesen ver Brillen sind nun auch zwei mit durchgehendem Rahmen, so wie Deine. Ich hatte auch frühre schon mal so eine. Bei mir sind das jetzt aber eher die “Winterbrillen”, denn dadurch, daß die keine angesetzen Nasenbügel haben, ich aber nirgends so schwitze wie auf der Nase, rutschen die mir bei warmem Wetter permanent viel zu weit runter. Als ausschließliche und alleinige Brille wär das daher keine Option für mich persönlich. Aber additiv bin ich sehr glücklich drüber, denn gefallen tun diese durchgehenden Brillenrahmen mir super. Auch die Brille die Du Dir ausgesucht hast, find ich sehr, sehr, sehr schön, und ich kann mich dem allgemeinen Tenor nur anschließen, daß sie Dir auch wirklich gut steht, und zu Deinem Gesicht, zu Deiner Gesichtsform und zu Deinen Augen super paßt. Aber das verwundert eigentlich nicht, denn daß Du einschätzen kannst, was Dir steht und was nicht, davon kann man bekanntlich ja ausgehen. Unter meinen Brillen ist auch eine mit so einem dicken, schwarzen Kunststoffrand, allerdings nicht eckig, sondern in so einer angedeuteten (wirklich nur angedeuteten) Schmetterlingsform; und wenn ich die trage, kann ich genau das bestätigen, was Du auch geschrieben hast, nämlich daß ich allein mit ihr im Gesicht schon irgenwie zurechtgemacht aussehe. Ich finde sie manches Mal zu einem auffallenden AMU sogar etwas unpassend, denn sie ist ja selber schon so auffallend, und auch so schön, daß ich sie durchaus auffallen lassen will, sodaß das mit einem kräftigeren AMU mitunter nicht unbedingt gut zusammengeht. Empfehlung und Entpfehlung kann ich nach über 20 Jahren Billentragens auch noch aussprechen: meine Lieblingsbrillen sind Chanel, und die schlechtesten, die ich erlebt hab, sind Prada. Also allein in Bezug auf die Qualität der Verarbeitung und die Passform; vom Design her finde ich beide ziemlich gut, und preislich liegen sie eh in der gleichen Kategorie. Mit Chanelbrillen hatte ich noch nie irgendwelchen Ärger, wirklich noch kein einziges Mal, und ich hatte einschließlich meiner aktuellen drei, insgesamt immerhin schon sechs Stück (also drei auch mit langjähriger Erfahrung permanenten Tragens). Das glatte Gegenteil mit meinen zwei Pradabrillen; bei der ersten hielt ich es noch für Pech, und gab Prada eine zweite Chance, aber es war einfach bei beiden exakt das gleiche Fiasko. Ständig irgendwas kaputt, und ständig rannte ich neu zum anpassen, weil es irgendwie kaum möglich war einen optimalen Sitz zu erzielen; und das Maximum, das man damit erzielen konnte, verformte sich dann ständig wieder von selber… Als ich das dann mal beim Optiker ansprach, sagte mir exakt die Verkäuferin, die mir die Brille verkauft hatte eiskalt ins Gesicht, daß das ja allgemein bekannt sei, daß es bei Pradabrillen Qualitätsprobleme und Passformdefizite gebe… Dieser Optiker hat mit dann aber auch nur noch von hinten gesehen.

    Eine großartige “meine erste Brille” Story hab ich leider nicht auf Lager, denn ich war neun Jahre alt, als ich sie bekam. Ich weiß nur noch, daß es am Ende der vierten Klasse war, kurz vor dem Ende der Grundschule also, und daß ich ganz unbedingt betrieben hab, meine Brille noch vor den Sommerferien zu bekommen, damit meine alte Klasse mich noch ganz kurz mal mit Brille zu sehen bekommt; und auf den aller letzten Drücker hat das auch geklappt – mein letzter Schultag in der vierten Klasse war mein erster Tag mit Brille! Was ich heute am meisten daran schätze eine Brille zu haben (abgesehen von der scharfen Sicht auf die Welt, und davon daß ich meinem Mann mit besser gefalle als ohne), ist, daß ich grenzwertig auffallende oder bisweilen auch eindeutig zu auffallende AMUs schminken kann, und unter der Brille sehen sie dann doch wieder viel tragbarer aus! Es ist alles da, alles zu sehen, alles absolut wahrnehmbar, aber halt einfach in der BÄM-Wirkung sehr abgemildert, weil erstens schon mal die Brille selber visuell Aufmerksamkeit auf sich zieht, und unter den Gläsern die Augen zweitens ja auch kleiner werden. Auf diese Weise kann ich Looks schminken, die andernfalls wie gesagt entweder grenzwertig, oder teilweise auch schon nicht mehr tragbar wären, und das find ich natürlich super :beauty: :blush:

    • Ähm – mir passt nur Prada, und die haben eine ganz bestimmte perfekte Form für meinen kleinen Schädel. Qualitätsmängel kann ich allerdings bestätigen.

      Chanel ist allerdings schon noch teurer, und ich habe bislang noch keine gefunden, die mir passt. Ich habe eine Tom Ford Brille – die war teuer, hat aber kein Label. Das finde ich super! Mir gehehen die Brillen mit fettem Logo nämlich auf den Senkel.

      Eine Chanel Brille möchte ich trotzdem noch 🙂 wenn die Mode wieder kleine Brillen zulässt… noch ist dieses nerdige in.

      Brille in Schmetterlingform? Ich bin dabei – als Sonnenbrille. Genial und wunderschön!

      • Daß Chanel Brillen aktuell noch teuerer sind, als Prada, das mag gut sein; mein Kenntnisstand diesbezüglich ist schon ca. vier Jahre alt. Seither hab ich mir keine Pradabrille mehr aus der Nähe angeschaut… Und natürlich hab ich auch damals nur den Ausschnitt derjenigen Brillen mitgekriegt, die ich im Geschäft anprobiert habe; kein repräsentativer Überblick also. Meine erste Pradabrille damals, die hatte kleine Glitzersteinchen, von denen man mir versicherte, die würden bombenfest sitzen, und dann sind sie doch ständig rausgefallen. Was definitiv einen markenindividuellen Qualitätsmangel darstellte, denn ich hatte und habe mehrere Brillen anderer Hersteller mit Glitzersteinen, und bei keiner davon ist mir persönlich das jemals passiert. Ich hab dann zwar anstandslos sage und schreibe sechs neue Brillengestelle bekommen innerhalb von zwei Jahren, aber das hilft mir auch wenig, wenn ich ständig den ganzen Umstand hab… Ja und meine zweite Prada hat, wie gesgat, die angepaßte Form nicht behalten und ist ausgeleihert wie sau. Und das jedes Mal binnen weniger Wochen. Und gepaßt haben sie mir oben drein beide nicht optimal. Da war dann für mich Schluß mit Prada. Ist schon ärgerlich, wenn Du auch Schwierigkeiten damit hast, aber wenn sie Dir gut passen, dann ist das ja immerhin schon mal etwas.

        Fette Logos mag ich übrigens auch überhaupt nicht. Das ist manchmal ein echtes Dilemma, wenn eine Brille ansonsten super schön ist, und womöglich auch gut paßt, aber man halt nicht mit einem fetten Armani- o.ä. -schriftzug oder -logo am Bügel rumlaufen will.

        Ich hab auch noch eine ältere Brille, die hab ich mir mal im Urlaub gekauft; war eigentlich eine Sonnenbrille von Diane von Fürstenberg, und ich konnte sie sehr billig ergattern, weil eines der Gläser beschädigt war. Mußte dann hier zu Hause aber ja sowieso optische Gläser reinmachen lassen, insofern war das für mich egal. Die ist echt cool, da sind die Bügel und der Steg (sie ist randlos) so wie Äste von Bäumen gestaltet; matt, dunkelsilbrig. Leider hat sie mittlerweile nicht mehr ganz meine Stärke.

        Aber wie gesagt, Chanel ist einfach super. Da greift man zwar leider tatsächlich etwas tiefer in die Tasche, bekommt aber neben dem tollen Design auch super-sorglos-Qualität für sein Geld!

  71. Ich finde sie steht dir wirklich super 🙂

    Hab eigentlich eine Brille seit ich 3 bin, hab aber zwischen 17 und 21 keine mehr getragen und hab jetzt wieder eine. Das war ein absolut seltsames Gefühl, aber mittlerweile bin ich echt froh! Außerdem seh ich jetzt kleine Ungleichmäßigkeiten im Make-Up besser 😀

  72. Die Birlle sieht echt total toll an dir aus! 🙂 :yes:
    Ich glaub auch das dazu ein knalliger Lippenstift megageil aussieht 😉

  73. Ich schließe mich Paphiopedilum an und sage: Willkommen im Club! :yes:
    Ein sehr stylisches retro Modell! Dazu muss man auch Traute haben es zu tragen.
    Ich trage seit 20 Jahren jetzt schon “Brille” und zuerst ist man total begeistert, allerdings ist sie nicht nur ein Kleidungsstück sondern leider auch mal nerviges Anhängsel. Ich finde diese fiesen Abdrücke auf dem Nasenrücken schrecklich, nach einem Tag im Büro. Du findest dann die schön aufgetragene Foundation an der Brille wieder, sowohl am Steg als auch auf den Gläsern, bedingt durch die Augenbrauen. Mal mehr, mal weniger. Je nach dem was für ein Hauttyp man ist. Ich möchte dir nicht das Tragen madig machen aber ich möchte dich drauf vorbereiten. Wenn ich mal ein besonderes Make up aufgetragen habe, ziehe ich Kontaklinsen vor.
    Auch ich besitze derzeit 2 Modelle, dann ist man nicht so abhängig und kann nach Laune variieren.
    Ich wünsche dir viel Freude beim Tragen und Entdecken deiner “neuen” Umwelt. 😀

    Gibt es auch ein angepasstes Sonnen-Modell (mit Stärken) ?

    • wenn du nicht empfindlich bei der glasposition bist dann kannst du die druckstellen beim optiker wegregulieren lassen. kann nur manchmal in sysiphus arbeit ausarten.
      lg
      andrea

  74. Ich habe mir heute eine ähnliche gekauft nur, die ist nicht echt und knall rot 😀
    Aber trotzdem finde ich Brillen schnieke.
    Und wie Michelle Phan sagt: ,,People look freakin’ hot with glasses” 😀

    Also, ich bin jetzt :quiet: und wünsche dir noch viel Spaß mit deiner Brille:D

    LG,
    Mango

  75. Auch ich bin ein Vierauge. Mit starker Hornhautverkrümmung und -1 bis – 2,5dpt auch schon recht kurzsichtig. Meine erste Brille blieb auch meine Einzige. Ich nenne sie liebevoll “Pornobrille”. Ziemlich schwarz und ziemlich auffällig.
    Dadurch, dass ich so hornhaurverkrümmt bin sind die Gläser auch ziemlich dick, was meine Augen noch kleiner aussehen lässt, als sie eh schon sind. Da die Brille mich im Alltag auch tierisch nervt, z.b. beim Autofahren und generell bei der Sicht, trage ich seit einigen Jahren nun Kontaktlinsen. Die Brille trage ich nur zu Hause und an Schlabbertagen. Aber zur Arbeit nur, wenn mir mal die Linsen ausgehen.

    Ich muss jedoch sagen, dass ich die Brille etwas zu groß für Dein Gesicht finde. Mir würde eine randlose Brille, oder etwas kleineres besser an Dir gefallen.
    Mag wohl daran liegen, dass ich dabei gleich an “stört doch!!” denken muss :).

  76. Als ich meine erste Brille mit 14 bekommen habe, bin ich hinterher mit großen Augen durch die Welt spaziert. “Ich kann die einzelnen Blätter an den Bäumen sehen!” Für mich war das neu, aber meine Mutter hat herzlich gelacht.

    Inzwischen trage ich aber Kontaktlinsen aus zahllosen Gründen (praktischer beim Sport, nicht was mich auf der Nase nervt, kein eingeschränktes Sichtfeld und ja, Eitelkeit) und habe die Brille nur noch auf, wenn ich nicht aus dem Haus gehe oder abends, wenn die Augen eine Pause brauchen. Für mich gehört das inzwischen zur Badroutine wie das Schminken und Zähneputzen und ich vergesse manchmal sogar, dass ich eigentlich in die Kategorie Brillenträger falle 🙂

    lg Windy

  77. Die Brille steht dir ausgezeichnet!

  78. Wundervolles Modell, steht dir wahnsinnig gut und wirklich, ich bin gespannt auf einen Look mit knalligem Lippenstift dazu. =)

    Ich trage Brille, seit ich 3 bin, kann mich also nicht wirklich erinnern an das Gefühl. Ich habe sie aber immer noch. Sie war rosa und Pink, sehr, sehr rund und mit Sportbügeln 😉 Total stylish also.
    Jetzt trage ich randlos mit elegantem Bügel. Es gibt ja sogar welche, da kann man die Bügel austauschen, farblich dem Outfit anpassen und so. Das wird bei mir die nächste, das finde ich einfach stark :laugh:

    Wirklich ohne kann ich mir nicht vorstellen. Nicht, weil ich nichts sehen würde (ca. 1/2 Dioptrie auf den Augen aber fieses Schielen links…), sondern weil ich einfach an sie gewohnt bin. Und es zieht so beim Laufen, wenn man sie nicht aufhat (und das können nur wahre Brillenträger nachempfinden jawohl!:nerd: )
    Die Patschefinger auf dem Glas passieren meist im Sommer, weil man eher klebrige/ schwitzige Hände hat. Viel Händewaschen hilft und man gewöhnt sich ja auch schnell dran, nicht hinzufassen.
    Das Beschlagen im Winter reduziert sich bei Lotos-Beschichtung drastisch. Habe das Problem eigentlich kaum noch :clap:
    Und das mit dem auf der Seite liegen.. mja, man kann halt nicht alles haben… 😉

    Mit Kontaktlinsen konnte ich mich nie anfreunden. Zu teuer, zu umständlich und meine Augen haben sie gehasst. Von wegen das gewöhnt sich dann schon noch… ich sah 3 Monate verheult aus, dann war es mir zu blöd :nerd: :nerd: :nerd:

  79. Hallo Magi,kannst du mir evtl. die genaue Artikelnummer von deiner Brille geben??Die is ja echt klasse und würd die gerne mal probieren;))
    lg beccy 😀

  80. Tolle Brille! Die steht dir wirklich ganz ausgezeichnet!
    Ich bin ja eh so eine kleine Brillenfanatikerin, brauch bloß leider(naja eigentlich zum Glück) keine.
    Das hat aber zu der Macke geführt, das ich Freunden/Verwandten ständig die Brillen von der Nase stibitze, zum nächsten Spiegel flitze und über den Rand zu schielen versuche.
    Ich sollte mir wohl mal so ein Exemplar ohne Sehstärke besorgen…

  81. also i finds schick u kann dir nur zustimmen 🙂 das gesicht sieht einfach schon so fertig u wunderschön aus…eben auch ohne amu 🙂 :yes:

  82. Hi! Gibt es die Brillen in versch. Größen oder ist es Standard? LG

    • Ja, es gibt sie in verschiedenen Größen – ich weiß jedoch nicht in wievielen. Dies hier ist die große. Ich hatte die in Medium mit Schlidpattmuster anprobiert, die war mir persönlich aber zu engstehend. Wie das aber gekennzeichnet wird, weiß ich auch nicht.

MAGIMANIA Beauty Blog