Maxx’ Bestes Stück

Maxx hat bereits vor einer Weile ihren Beitrag zu unserer BESTES STÜCK Rubrik eingeschickt und ich möchte es euch nicht länger vorenthalten. Hier also ihre kleine Anekdote:

Mein “Bestes Stück” ist eine “My Box”-Box von Manhattan. Gekauft habe ich sie 2006 mit immerhin bereits 18 Jahren. Es war meine erste selbstgekaufte Kosmetik und jahrelang die einzige. Diese Box durfte nach dem Abi, zum Anfang des Studiums, mit mir umziehen. Und da mir kein Mensch jemals erklärt hat, dass man zum Schminken Pinsel benutzen sollte, war der innenliegende Applikator mein Ein und Alles… Mangels Alternativen. Ich habe tonnenweise Applikatoren verloren, zerstört oder unrettbar verdreckt und im Schlecker konnte man nur die von Basic nachkaufen. Gruselig!

Großartiges habe ich damit nicht vollbracht: Auf der inneren Hälfte Weiß, Gold, Pfirsichgold, Rosa, oder Pink und Außen immer nur Braun. Das war meine begrenzte Farbwelt für viele viele Jahre. Diese Lidschatten neigen leider dazu zu zerbröseln: Sobald eine Abnutzungskuhle entsteht zerfallen sie einfach. Bei meinen Eltern liegt noch eine zweite Box in der ich alle zerbröselten aufbewahre… Ich glaube den braunen habe ich dreimal gekauft.

Inzwischen bin ich dieser Palette definitiv entwachsen. Jetzt, da mir endlich mal jemand erklärt hat, wie man sich wirklich schminkt. XD (An dieser Stelle möchte ich Youtube und Beautyblogs echt mal danken.)

Doch es gilt: Zum Wegschmeißen definitiv zu schade – zum Benutzen zu uninteressant. Deswegen wohnt sie für immer im Schrank: Mein bestes Stück.

Maxx’ Blog: http://maxxfiles.blog.de (hat aber rein gar nichts mit Beauty zu tun.)

Autor

Mother of Pearl, Shimmer & Magimania
graublau | ∫∫∫ braun & fein | Ω sehr hell & gelblich | Sommertyp | leichte Mischhaut | Haardesaster

Hinterlasse einen Kommentar

16 Kommentare
  1. Hihi, bei mir sind’s die Artdeco Paletten 🙂

  2. Oha, den Blog bespaße ich ja gar nicht mehr.^^ Aber wens interessiert: Die andere Manhatten-Palette habe ich gestern für einen TAG auch noch rausgekramt:

    http://lalarookie.blogspot.com/2011/07/tag-mein-erstes-make-up.html

  3. Eine schöne Story! Ich habe nichts altes herumliegen. Da bin ich knallhart und schmeiße weg 😉

      • Mir geht’s wie Clau – ich bin auch ein guter Wegschmeißer. Einzig um einen Nagellack, den ich weggeschmissen habe, tut es mir immernoch leid (auch wenn er schon fast leer und der Rest eingetrocknet war): ein schimmerndes Dunkelblau, welches ich im Alter von 6 (!) Jahren in einem Italien Urlaub kaufte und mir immer von Mama auf die Fußnägel pinseln ließ. Auch wenn ich nicht – wie scheinbar manche Mädchen heute – mit 8 schon mit Wimperntusche durch die Gegend lief, war das vermutlich die Vorahnung auf meine spätere Nagellack- (und Kosmetik-)sammlung, die nur dank regelmäßigem Ausmisten etwas unter der Anzahl deiner Lacke, Magi, bleibt. :yes:

  4. Hihi, bei mir ebenfalls die Artdeco Paletten =) Einmal beige, einmal weiß, einmal braun und ganz viele Schaumstoffapplikatoren =) Und auch schon längst ausgemistet =) :rotfl:

    • Ich glaube, sowas ist immer gute Virlage für’s Behalten. Dadurch, dass msn sie sehr persönlich zusammenstellt, entsteht irgendwie eine emotionale Bindung. Von Triopusc, in denen nur eine Farbe passt, trennt man sich viel schneller. Ones die Einheitlichkeit und die praktische Dose minimieren die Argumente es loszuwerden…

  5. Yeah, noch eine mit Bestes-Stück Lidschatten!
    My Box war schon cool, schade dass Manhattan danach irgendwie so bergab ging.

  6. Ich hab auch noch die My-Box-Box!^^
    Die is eigentlich immer in meiner Tasche dabei.
    Manhatten-Lidschatten is bei mir aber nur einer drin, ansonsten kommen andere depottete Lischatten rein.
    Aplikatoren hab ich nicht drin, sondern die spitze von dem Lilanen Essence-Pinsel.
    Ich hab einfach mit ein wenig hin und her biegen den Stiel entfernt, und durch nen Kajal-Stummel ersetzt.
    Nen 1,50€ Pinsel kaputt machen tut nich so sehr weh, und zum auffrischen is die Qualität von dem pinsel auch gut genug.

    Ao hab ich Kajal, Lidschatten, und nen Pinsel in ner winzig kleinen Box verstaut.
    Ich liebe das Ding, und möcht es auch nie wieder hergeben! <3

  7. Hahahaa… ich hab mich hier gerade weggeschmissen vor Lachen… diese Manhattan-Box (also ohne Inhalt) habe ich mir erst vor 2 Monaten in einem Nürnberger IhrPlatz gekauft.

    Erschreckend. Hab mich schon die ganze Zeit gefragt, wie lange die wohl schon aus dem Sortiment sein muss. :rotfl:

  8. Richtig, die My Box-Sachen von Manhattan! An die habe ich schon lange nicht mehr gedacht. Ich hatte auch eine kleine, die Idee mit dem individuellen Zusammenstellen fand ich nicht schlecht, nur leider die Lidschatten nicht so toll.

  9. Die Lidschatten sehen ja fast noch unbenutzt aus^^ Krass 😀 Hach jaaa.. irgendwie bekomme ich Lust, meine ‘besten Stücke’ mal wieder zu benutzen.. jedenfalls noch das, was benutzbar ist 😀

  10. Sehr süße Geschichte… ich habe früher auch alles aufgehoben, doch mittlerweile bin ich da härter. Was ich nicht mehr brauche oder länger als x-Monate nicht verwendet habe, wandert an Freunde oder in den Müll (meist eher ersteres). Gerade bei Drogerie-LEs ist der erste Gedanke bei vielen Sachen ein “Will haben”, weil mir der Name gefällt oder das Design… wenn ich dann aber merke, dass ich es gar nicht benutze kommt es halt weg.

    Ich muss da allerdings auch noch zwischen “Benutze ich nicht, weil ichs nicht brauche” und “benutze ich nicht, weil es nicht alle werden darf (Highlighter Powder aus der Catrice LE Enter Wonderland z.B.)” differenzieren…

  11. Ich verschenke alles, was ich nicht mehr brauche .. habe eh viel zu viel Zeug und da würde sowas nur unnötig Platz wegnehmen^^

MAGIMANIA Beauty Blog