MANHATTAN Sexy Madl Kit (04) – Lollipop & Alpenrock

man kann also Blush

Gibt es einen Grund, warum MANHATTAN ausgerechnet und ausschließlich zum Oktoberfest Sahneteile für die Wangen herausbringt? Die Blushes im vergangenem Jahr (Oktoberfest LE) haben jedermanns Nerv getroffen und auch MANHATTAN bestätigte, dass sich der “Ansturm” auch in ihren Statistiken abzeichnete. Man reagierte auf die Bitte hin, so etwas doch häufiger aufzugreifen, jedoch verwundert. Offenbar verstehe ich die Hintergrundoperationen einer Kosmetikmarke immer noch nicht.

Nun ist es wieder September. In den Drogerien stehen die 4 MANHATTAN Lillipop & Alpenrock Paletten für je ca. 5,95€ (ich habe ja bereits welche verlost) seit einer Weile bereits zur Verfügung und wieder einmal sind die Blushes darin gut. Schade nur, dass die Produkt-Designer da offenbar anders ticken als wie “Heavy User”. Das Verständnis dafür einen cremigen Concealer neben ein Puderrouge zu packen haben die wenigsten von uns. WAS SOLL DAS? War es die Dirndl-Designerin Lola Paltinger, die sich das überlegt hat, oder ist es die Frucht des Verpackungsfabrik, die damit beauftragt wurde?

Darüber hinaus fehlt mir ebenso die Fantasie, was man sich dabei denkt einen Stummelgloss neben einen Stummelpinsel zu packen und stattdessen “kilometerlang” viel Pappe drum herum zu verarbeiten. In die wirklich sehr, sehr süßen Paletten hätte SO viel mehr hineingepasst. Das Design ist einfach zuckersüß. Bei allen vier Farbkombinationen entsprechen die Caros der Blush- & Gloss-Farbfamilie darin. Kleine Bildchen im Vintage-Stil mit Alpenmotiven. Das ist eine super Idee – die Umsetzung ist aber leider zu tadeln.

MANHATTAN Sexy Madl 04 - Lollipop & Alpenrock - Pfannen

 

Blush

Klammert man aber diesen Aspekt aus, ist im Falle des ‘Sexy Madl’ Kits in einem kräftigem, neutralem Rosa der Inhalt echt nicht übel. Würde MANHATTAN häufiger diese Art von Textur samt wunderschönen, klaren, satinierten Farben verarbeiten, vor allem in Limited Editions in praktikablen Pfännchen (sorry, die im festen Sortiment würdige ich nicht einmal eines Blickes), würde ich gewiss mehr von ihnen ansammeln. Es erinnert mich durchaus auch an die CATRICE-Blushes.

Der Puderstein ist sehr fest gepresst, sodass es nicht einmal so viele Probleme mit dem Concealer gibt. Es bröselt eigentlich gar nicht (ich glaube jedoch nicht daran, dass das Absicht war). Man muss die Farbe in vielen Schritten aufbauen, hat so aber die volle Kontrolle über die Intensität. Problematisch war für mich jedoch, dass ich einen kleinen Pinsel dafür nehme musste und so mein Routine aus den Fugen geriet und ich Blush da hatte, wo ich ihn gar nicht wollte. Die Farbe und Intensität sowie das matte, leicht satinierte Finish sind top und ich denke, ich werde meine beiden Sets depotten.

MANHATTAN Sexy Madl 04 - Lollipop & Alpenrock - Blush (8) MANHATTAN Sexy Madl 04 - Lollipop & Alpenrock - Blush (9)

Concealer

Die Farbe der Abdeck-Creme scheint in allen Kits identisch zu sein und eignet sich eher für Mittlere Hauttypen. Wobei ich finde, dass die Farbe verrieben heller ist als der Anblick im Kit es vermuten lässt. Es oxidiert jedoch ungepudert wieder etwas zu einem dunkleren, orange-gelben Ton. Die Deckkraft ist eher mittel und deckt Makel oder Schatten weniger gut ab, aber die Cream-to-Powder-Textur ebnet großflächig aufgetragen das Hautbild und verfeinert die poren. Leider ist das Finish durch diesen Effekt so pudrig-trocken, dass es sich weder für die Augenpartie eigenet noch allgemein für trockene Hautstellen. Ob es dem MANHATTAN Duo-Concealer ähnelt, kann ich nicht sagen. Ich glaube, ich habe kein Exemplar mehr davon.

MANHATTAN Sexy Madl 04 - Lollipop & Alpenrock - Blush und Concealer

 

Lipgloss

Auch das Lipgloss ist gar nicht schlecht. Es ist keines von denen, die man aus Ramschsets kennt. In etwas dickerer Schicht ist die Farbe recht intensiv und das Tragegefühl in Ordnung. Weder zu wässrig noch zu klebrig hält es überraschend gut. Meiner ist mir aber gerade um die Ohren geflogen, weil dieses Bändchen zum Herausholen “geschossen” hat. Das sind zwar kleine, unwichtige Details, sie entscheiden am Ende jedoch bei mir, ob ich etwas nutze. Das ist mir definitiv zu viel Spielerei. Die kleine Größe finde ich nicht so gut. Ist mir zu friemelig. Und ich habe nun so wenig Platz in der der Handtasche auch nicht, dass die 3cm Längenersparnis hier irgendwas wettmachen würden.

MANHATTAN Sexy Madl 04 - Lollipop & Alpenrock - Lipgloss

Fazit

Der Inhalt wäre einzeln sehr gelungen. Als Kit zusammengestellt verdirbt es mir echt den Spaß. Wer jedoch keine Probleme zu depotten hat und den MANHATTAN-Concealer mag, sollte vielleicht noch einen Blick auf die Kits wagen. Solche Blush-Farben sind nicht alltäglich unter 10€. Ich hoffe, sie werden es noch und ich hoffe, MANHATTAN legt in der Produktsparte endlich nach. Gerade Blushes finde ich in Kollektionen besonders spannend. Und wenn man sich an dieser Textur sowie der vom Vorjahr orientiert, werden sicherlich einige mehr auch Ausschau nach MANHATTAN-LEs halten.

Habt ihr euch eines der Kits geholt oder gar mehrere? Was sagt ihr zum Konzept und was zu den Produkten? Nutzt ihr solche Kits wirklich als “Unterwegs-voll-praktisch-Sets” oder nehmt ihr es einfach hin, weil es anders nicht angeboten wurde?

MANHATTAN Sexy Madl Tragebilder

MANHATTAN Sexy Madl 04 - Lollipop & Alpenrock - Gesicht

MANHATTAN Sexy Madl 04 - Lollipop & Alpenrock - Lipgloss und Blush

MANHATTAN Sexy Madl 04 - Lollipop & Alpenrock - Lipgloss und Blush (4) MANHATTAN Sexy Madl 04 - Lollipop & Alpenrock - Lipgloss und Blush (5)

MANHATTAN Sexy Madl 04 - Lollipop & Alpenrock - Tragebild


MANHATTAN Lollipop & Alpenrock

MANHATTAN ♥ Lollipop & Alpenrock Make Up Kits

je ca. 5,99€ (UVP)

Brezel Babe

Sweet Spatzl

Mieder Beauty

Sexy Madl

MANHATTAN ♥ Lollipop & Alpenrock Nail Polish

je ca. 3,49€

  • Herzel Heat
  • Wild Wiesn
  • Zuckerl Zauber
  • Alpen Glow
Autor

Mother of Pearl, Shimmer & Magimania
graublau | ∫∫∫ braun & fein | Ω sehr hell & gelblich | Sommertyp | leichte Mischhaut | Haardesaster

  1. Lieben Dank für die Verlinkung ♥ der Blush steht dir sehr gut und ich mag ihn auch, zu schade, dass ich ihn auf meinem Glosstragebild nicht drauf hatte *seuftz* Und eigentlich ein schöner Anstoß mal wieder meine Blushes von der letzten Oktober LE raus zu kramen, die mag ich soooo gern.

  2. Ich renne hier ständig in die Drogerien meines Vertrauen und nirgends ist diese LE aufgebaut :reallyangry:
    Ich bin sooo scharf auf”sexy madl” :blush:

    • Bei uns gab es die LE recht früh. Sexy Madl ist auch mein Favorit, so ein richtig hübsches pinkes Blush.

      Dass Concealer und Blush nebeneinander sind, ist mir zwar auch aufgefallen, aber man kann ja einfach ein Stück Papier oder die beiliegende Folie über das Concealer Pfännchen legen, während man Rouge entnimmt. Ich finde da regen sich manche einfach zuviel drüber auf.

      LG Samantha

      • Ich verstehe zwar, dass einige sich irgendwie behelfen damit. Aber ich glaube, mit Aufregen hat das nicht viel zu tun. Man kauft es einfach nicht und da darf sich gern Manhattan aufregen. Ist ja nicht so, als könnte man nicht einfach woanders kaufen.

  3. Ich hab die Paletten schon vor ein paar Tagen gesehen und völlig ignoriert, eben weil die Normalen so schlecht sind, obwohl mir die Blushes farblich gefallen haben.

    Hätte ich gewusst, dass die Textur besser ist, hätte ich sie mir vielleicht doch mal angesehen, mittlerweile sind die bestimmt ausverkauft…

    • Ich find’s ja doch etwas schwierig. Ich würde sie für 6€ nur kaufen, wenn die Blushes solo wären. So finde ich es einfach zu viel Kohle für die Friemelei

    • In München liegen die Kits in diversen dms schon in einem Ramschkörbchen, von ausverkauft kann nicht die Rede sein, es ist einfach kein gelungenes Set, so viele wollten das nun auch nicht haben.
      Man fragt sich schon öfter, ob da weltfremde Leute fürs Design hingesetzt werden, in deren Kopf so ein Set hilfreich und toll ist…

      • Bei mir im dm sind noch wirklich alle (!) Sets im Aufsteller und keiner will sie haben! ^^ Das kann ich vollkommen nachvollziehen, weil alle Blushes, bis auf Sexy Madl, auf der Haut nicht zu erkennen sind. Sowas fest gepresstes und auch sheeres habe ich schon lange nicht mehr gesehen. Ich hätte mir auch gerne Sexy Madl gekauft, wär da nicht die Textur, die sich für mich einfach nicht gut anfühlt, und dieser total gelbliche und pastöse Concealer! Da investier ich doch lieber alle paar Monate/Jahre z.B. in einen MAC Blush oder so. Der Pinsel ist ja auch sehr lustig! Wie soll man die Blushes damit auftragen? -_- Die letzte Oktoberfest LE war wirklich toll, aber diese hier ist einfach nicht gut durchdacht.
        LG

  4. Ich finde diese Gestaltung immer noch traurig. Die Verpackung fand ich ganz nett und im Laden haben mir die Blushes allesamt gefallen und hätte Manhattan die alle einzeln (von mir aus auch für 6 oder 7€) herausgebracht wären davon sicher mehrere bei mir eingezogen. Auch gegen ein Set hätte ich eigentlich nichts gehabt, aber muss es ein Concealer sein? Bitte! Jede Schminkbegeisterte hat schon einen, mit dem sie mehr oder minder zufrieden ist und selbst wenn, warum ein Produkt, das so Hautfarben abhängig ist in eine allgemein gehaltene “Palette” stecken? Weshalb kein Highlighter oder Bronzer?
    Ich denke ich werde mir keine dieser “Paletten” zulegen. Sie haben zu wenig nutzen, als das ich für sie einen Platz in meiner Schminksammlung suche und depotten möchte ich ungern.

    Hat vielleicht jemand eine alternative für das Mieder Beuty Blush? Mir gefällt die Farbe wirklich gut. Gerne auch im High End Bereich.

  5. Vorhin erst stand ich vor dieser LE und habe sie doch in ruhe gelassen.
    Ich mag weder diese Pinsel in den Paletten, noch Lipglosse und dann auch noch der für mich viel zu dunkle Concealer?
    Da war ich völlig raus, obwohl ich die Blushes allesamt echt schön finde.

  6. Das mit der einheitlichen(und zumindest für mich) vieel zu dunklen Concealerfarbe fand ich auch sehr entäuschend. Denn ansonsten sehen die Kits sehr hübsch aus. :/
    Aber naja, Geld gespart. Warum man einen Concealer in ein Kit packt, hab ich schon bei Benefit nie verstanden. Da nimmt man sich doch nur von Vorneherein schon Kundschaft weg wegen unpassender Farbe…

  7. ich bin total angetan von dieser LE und liebe die kleinen make-up kits. =)

    allerdings find ichs auch nicht so gut, dass das pudrige rouge direkt neben dem cremigen concealer ist. =/

    das blush sieht toll an dir aus und vielen dank fürs verlinken. :-*

    LG ♥

  8. Das äußere Design der Paletten finde ich total hübsch. Aber ich dachte mir schon,dass das Innere nicht so der Knüller ist … Trotzdem werde ich nochmal ein Auge auf die Edition werfen 😛

  9. Die Verpackung ist ganz nett; so extrem der Brüller aber nun auch wieder nicht. Die Produktkombination ist dafür völlig bescheuert. Allein deshalb hätte ich da schon keine Lust drauf. Abstoßend gemischte Palette at its best für meinen Geschmack.

    Abgesehen davon nervt der ganze Oktoberfest-Hype mich tierisch. Ich bin ja nun auch eine Bayerin, und ich finds auch echt super in Bayern, aber ich habe mittlerweile eine extreme Aversion gegen das ganze! Nicht gegen das Oktoberfest selber oder seine Besucher, aber gegen dieses riesige mediale und marketingtechnische Aufhebens! Mir ist es immer dermaßen peinlich, weil ich mir denk, außerhalb Bayerns muß der Eindruck entstehen, wir würden alle den ganzen Tag in Tracht rumlaufen, einen Dialekt anschlagen, den kein Mensch noch als deutsch identifizieren kann, und permanent jodeln oder schuhplatteln, sofern wir nicht gerade Weißwürste fressen und uns mit Weißbier betrinken. Total ätzend ist das für mein Empfinden!

    • Nun ja, am Ende ist es ja noch schlimmer: im Ausland ist das das Bild des Deutschen.

      Im hohen Norden tangiert mich das natürlich wenig und ich finde es eigentlich recht sympathisch, wenn es denn nicht übertrieben wird, wie in den letzten Jahren, wo man es so ausschlachtet, dass es nur noch traurig ist 🙁

      • Eigentlich ist es mir tatsächlich innerhalb Deutschlands peinlicher, als in Bezug auf die Außenwirkung. Ich denke, für andere Länder sind das Oktoberfest und das, wofür es steht, nur ein oder maximal ein paar Pixel in deren Bild Bild von Deutschland bzw. “den Deutschen”. Ich denk, da kommt schon noch viel Anderes dazu, aber leider gibts ja auch anderweitig genug Negatives und noch wesentlich Negativeres, das dieses Bild, das das Ausland wahrscheinlich im Großen und Ganzen hat, vervollständigt.

        Aber innerhalb Deutschlands denk ich mir halt, ich hab auch kein fixes Bild im Kopf, bzw. keine feste Vorstellung vom Wesen “der NRWler”, oder “der Hessen”, oder “der Brandenburger”, oder meinetwegen auch “der Bremer”. Aber dank solcher Segnungen wie Oktoberfest, Trachten, Weißbier, Dialekt, “mir san mir” – Attitüde, etc., haben viele Nicht-Bayern in Deutschland doch ein recht konkretes, aber überhaupt nicht repräsentatives Bild von “den Bayern”. Und als jemand, der weder aufs Oktoberfest geht, noch Tracht trägt, noch allzu Bayerisch spricht, noch Weißwürste mag, noch ein grantelnder Besserwisser ist, ärgert mich das einfach. Bitte entschuldige, daß ich so weit von der Kosmetik abgeschweift bin, aber das ist ein Punkt, der mir echt am Herzen liegt.

    • Also wenn scho dann isses a Weizen!

      • Da sprichst Du ein wahres Wort! Aber es war so eine schöne Aliteration mit Weisswürste, und außerdem sagt man in Oberbayern, um das dieses ganze Theater sich ja primär dreht, ja auch Weissbier. Da schauen sie Dich mitunter an, als wäst Du der letzte Hinterweltler, wenn Du Weizen sagst…

        • Ach so. Ich bin aus Oberfranken, da ist das normal. Dieser Oktoberfest Hype geht an mir auch völlig vorbei und selbst hier rennen höchstens mal Bedienungen im Dirndl rum, sonst kein Mensch.

          Zurück zum Thema, “sexy madl” werde ich mir definitiv holen, wegen dem blush!

        • Bei uns in der Oberpfalz sagen wir auch Weizen; ich selber trinke allerdings gar kein Bier O:-)

          Das Blush ist in der Tat schön, aber die Zusammenstellung verdirbts mir vollkommen.

    • Na dann hat dir das YouTube Video das Magi verlinkt hat bestimmt besonders viel Freude gemacht :evilgrin:

      Das war bei mir so ein bissl Faszination des Grauens… konnte nicht wegschalten!

  10. Das letzte Bild Magi, hollywoodreifer Blick! 🙂

    Sehr schöner Blush, aber im Set mit einem unpassenden Concealer muß ich es nicht haben. Ich bin froh letztes Jahr alle Nuancen ergattert zu haben und ich liebe sie heute noch.
    LG

  11. genau das war auch mein Gedanke biem Anblick der Paletten: was zum Teufel hat der Concealer darin verloren? :devil:

  12. Vorweg, das Design des Deckels finde ich sehr hübsch, ich mag so niedlichen Retrokram. Das Video find ich wiederum…ungut, etwas bizarr. Aber darum gehts ja nicht unbedingt.
    Paletten mit Cremeprodukten mag ich generell nicht, wenn dann noch ein Puderprodukt daneben ist, kommt es mir so vor, als würde es schnell versiffen, obwohl ich mit sauberen Pinseln da reingeh. Die Pappe tut da ihr übriges, und die Idee mit einem Concealer für alle Hautnuancen finde ich auch ziemlich komisch. Ein Highlighter oder meinetwegen auch Lidschatten wäre durchdachter gewesen. Und der kleine Pinsel ist auch wohl eher unbrauchbar, obwohl der sicherlich für praktisch gehalten wurde beim Konzipieren der Palette, die man dann in die Handtasche packt, wenn man zum Oktoberfest geht…
    Darum interessiert mich das Rouge als integrierter Bestandteil auch nicht, wenn das Gesamtpaket so durchwachsen ist. Ich hab noch eines vom letzten Jahr, aber so oft getragen hab ichs nicht; das hätte ich auch sein lassen können. Liegt aber wohl eher am Farbton und dass ich meine Manhattan-Vorurteile trotzdem mit dem Produkt verbinde, obwohl es subjektiv gesehen recht un-manhattanmäßig ist.

  13. Als ich vor den Kits stand, haben mir die Blushes echt super gefallen, aber den/einen Concealer benutze ich eh nicht, da ich dafür meine Foundation benutze und die Glosse fand ich öde =/

    Und nur für einen Blush wollte ich das Kit dann auch nicht kaufen, weil dann hätte ich es noch depotten müssen, da es sonst zu unhandlich ist und naja.. am Ende siegte mal die Vernunft und ich hab bei Müller ein Clinique- Set für 8 Euro gekauft 😀

  14. Wiesn Fever vom letzten Jahr ist immer noch eins meiner liebsten Blushes. :inlove:

    Ich hab so einige Dinge die mich gerade bei Manhattan immer wieder neu verwundert gucken lassen. ?:-)
    Mir ist das Konzept dieser Marke einfach unverständlich. Die einzelnen Qualitäten teilweise so daneben und manchmal wieder bombastisch. Dauernd Nagellacke in LEs die sich wiederholen, lausige Lidschatten (jedenfalls meistens), unmögliche Verpackungsdesigns…. sagen wir mal so: Ein Fan der Marke bin ich nie gewesen und werde es wohl auch nicht mehr. Ich finde sie zu schnarchig irgendwie. Da verändert sich nix im Gegensatz zu (z.B.) Cosnova, die gerade mit dem Catrice-Segment viel in Bewegung ist, verbessert und auf Kundinnenwünsche eingeht. Da hat sie so viel getan in den letzten Jahren. Vermisse ich bei Manhattan, die treten iwie auf der Stelle. Sie können, wenn sie wollen, das haben wir ja an den letzten OF-Blushes gesehen. Nur warum nicht mehr davon?

    • Geht mir ähnlich. Aber es gibt ja Hoffnung: durch den Kauf durch COTY hat die Marke nun mehr Budget und stellt ja nun auch um. So etwas dauert bei einem Sortiment aber bekanntlich Jahre. Siehe z.B. CLARINS und ESTEE LAUDER – Schritt für Schritt launchen sie die neuen Produkte…

  15. Ich gehöre wohl zu den wenigen, die die Verpackung und Aufmachung völlig kalt lässt. Mal davon abgesehen, dass das Thema nichts für mich ist, bin ich so gar kein Fan von diesen Pappverpackungen und da ist völlig egal, ob Manhatten das macht oder NYX oder The Balm oder wer auch immer.
    Mich kraust es vor dieser billigen Erscheinung, der Tatsache, dass sie nicht stoß- knickfest sind und sich relativ schnell abgreifen dürften und all so ein Kram.
    Und Creme- und Puderprodukte in einer Verpackung ist auch so ein Gruselfaktor…
    Für mich keine Kollektion, die das Image von Manhatten aufpollieren könnte. Ich finde weiterhin, dass sie sich ganz schnell mal drehen sollten, wenn sie sich zukünftig positive Aufmerksam im Beautybereich sichern wollen :-/

  16. ich dachte bei den presseberichten oh wie schön eins nimmst du bestimmt mit und am ende haben sie mir alle nicht gefallen sehr schade
    😛

  17. Allein wegen dem Design hätte ich alle vier Kits kaufen können :heart: Das schönste, süß-kitschigste Design aller Zeiten!

    Aber mit dem Inhalt kann ich gar nichts anfangen – so einen dunkelgelben Concealer im Pfännchen und glitzernde Mini-Lipglosse würde ich niemals verwenden und die Blushes waren mir persönlich diesmal alle ein wenig zu pink.
    Ich hätte aber nichts dagegen gehabt, wenn die ganze Palette mit Blush ausgefüllt gewesen wäre 😉
    Auch Lidschatten hätte ich bei netten Farbkombinationen genommen, da hätte mich nicht mal der Tester vollends überzeugen müssen. Hauptsache, ich habe so eine wunderhübsche Palette mit einigermaßen brauchbarem Inhalt.. :inlove:

    So habe ich mir aus der LE nur den grünen Nagellack geholt, den finde ich dafür sehr schön 🙂

  18. Sexy Madl steht dir super, ist meiner Meinung nach zusammen mit Bretzel Babe auch besser pigmentiert als die anderen beiden – oder ich bin für die Rosatöne schon zu dunkel 😉
    Kann dir in jedem Punkt zustimmen und glaube aber nicht, dass ich mein Kit in Zukunft oft nutzen werde..

  19. Wow, die Farben stehen dir sehr! Passen perfekt zu deiner Augenfarbe.

    Ich hatte das extrem rote Kit Sexy Madl auch schon im Einkaufskorb, habe es dann letztendlich zurückgelegt: Für mich birgt Manhattan zwar schon immer einige Schätze, aber irgendwas sagte mir, dass ich das Kit sowieso nicht benutzen würde. Das Design ist natürlich zuckersüß und für mein Empfinden auch filigran (im direkten Vergleich zum adipösen Einhorn von P&J zB). Auf deinen Bildern wirkt das Gloss anders, als ich erwartet hatte… sehr natürlich und alltagstauglich, aber trotzdem nicht langweilig. Da ich Gloss jedoch mehr oder weniger zum Frühstück esse, hätte es wohl keine Woche bei mir überlebt und ist dafür zu teuer.
    Die Lacke sind toll! Habe mir keinen gekauft, da ich berufsbedingt nur Zehenlack tragen kann, dennoch habe ich durchweg nur positive Erfahrungen mit Manhattanlacken gemacht und kaufe im Vergleich zu anderen Marken lieber diese.

  20. Mieder Beauty find ich schön. leider sind die swatch alles andere als überzeugend und es scheint am wenigsten pigmentiert zu sein. :-/

  21. Also ich kann mir diese konfuse produktzusammenstellung nur so erklären, dass da wohl jemand ein survival-Kit fürs Oktoberfest kreieren wollte. Ist im Prinzip ne top Idee, auch die Wichtigkeit eines concealers für diesen Zweck um unterwegs mal nachzubessern ist nicht abzustreiten, aber lieber dunkle Augenschatten als quittegelbe. Ein Kajal und eine minimascara hätte ich gut gefunden, beides in schwarz natürlich und es wäre brauchbar für alle.

  22. Danke für den Test! Mir gefallen die Blushes auch sehr gut, nur den Rest aus den Sets muss ich nicht haben, deshalb werde ich mir wohl keins davon kaufen… Schade, dass sie die Blushes nicht einzeln rausbringen!

  23. Hab die herrlich kitschige le schon überall rumstehen sehen – ich will hier das rumstehen betonen, denn die aufsteller waren alle gut gefüllt.
    Aber wie hier schon oft betont wurde: die zusammenstellung lässt zu wünschen übrig. Sie hätten den concealer einfach weglassen sollen. Rouge und passender gloss wäre geschickter gewesen.
    Ich hab noch die hoffnung dass die sets verbilligt verkauft werden, denn was soll ich mit einem concealer den ich farblich nicht brauchen kann?
    Noch was zum oktoberfesthype: suckt langsam echt. Jede spakendisco bei uns muss mittlerweile eins machen. Ist eh nur eine sauferei mit volksdümmlicher musik. Denke dieser trend wird dann auch eines tages wieder abflauen.

  24. Darf ich mal doof fragen, warum man nicht einen “Relaunch” der vergangenen Edition gemacht hat, eventuell upgedated mit dem neuen Lola-Design?

    Das wäre es doch gewesen.

    Ich finde das Design von Lola Paltinger chic, aber ich MAG diese Pappe-Verpackungen gar nicht – Gefahr des Austrocknens, instabil, unhygienisch.

    @ Paphio, ich musste lachen, als ich in Berlin in einem Bäckerladen eine “Oktoberfest-Edition” mit Laugensemmel und Leberkäs gesichtet habe.

  25. Ich fand den Blush (und zwei der anderen Nuancen) heute beim Swatchen im Budni auch unheimlich ansprechend, aber die Darreichungsform hat mich ziemlich gestört.

    Das kleine, schmale Pfännchen direkt neben dem Concealer (bei uns im Tester schon unglaublich eingesaut mit Blushpuder, Farbe auch absolut unpassend), dazu diese übergroße Verpackung (Sinn?) und der usselige Pinsel (ich habe wirklich /versucht/ damit das Blush mal auf dem Handrücken schön aufzutragen :-S) und der winzige Gloss (wie viele Abende kann man den wohl benutzen? 2? 3?) haben mich dann davon abgehalten, sie zu kaufen.
    Ein Pfännchen nur mit dem Blush in der Größe von Blush und Concealer hätte ich umgehend für den Preis gekauft. Schadö D: Aber andere Marken haben auch schöne Blushes 😀

  26. ich hab mir mieder beauty mitgenommen, weil ich a) sehr hell bin und b) noch nie ein wirklich pinkes blush hatte, möchte ausprobieren, ob es mir steht. und da ich wie blöde nach DIESEM ganz bestimmten pink in einigermaßen preisgünstiger form gesucht hab, musste es mit. der concealer wurde von mir aber auch bereits rausgeworfen :rotfl:

    werd mir den preis mal merken, vielleicht gibt es die guten stücke nach ner weile ja tatsächlich günstiger. dann darf ein zweites einziehen, um den leeren platz zu füllen.

    (vorteil an diesem unnützen concealer: es stört endlich mal nicht, wenn mal wieder jemand drin rumgegrabbelt hat, trotz tester)

MAGIMANIA Beauty Blog