MANHATTAN ♥ Rocktopia Nagellack Tragebilder

MANHATTAN Rocktopia Nagellacke

Nagellacke sind aktuell offenbar ein wichtiger Absatzmarkt. Nicht nur, dass Nail-Polish-Only-Marken aus dem Boden sprießen, so scheinen auch die Bestandsmarken immer mehr Gewicht auf Nagellacke zu legen. Billig in der Herstellung finden sie immer wieder schnell Besitzer.

Mit MANHATTAN ♥ Rocktopia kommt also eine weitere Nagellack-Kollektion in kürzester Zeit heraus. Passend zu den 6 Cream-Nuancen ohne Schimmer oder weitere Effekte gibt es Crackle-Lacke in Silber und Schwarz. Das Erscheinungsdatum dieses nun wirklich schon durchgelutschten Trends spiegelt für mein Ermessen die Trägheit der Marke wieder. Ich würde mir (immer noch) wünschen, Manhattan würde so langsam in die Qualitätsoptimierung ihrer Bestandsprodukte investieren. Wenn ich mir so ansehe, was der direkte Konkurrent CATRICE so produziert, wundere ich mich ehrlich, wer überhaupt noch gleiches Geld nebenan bei Manhattan hinlegt. Das kann nur Gewohnheit sein und die wenigen überzeugenden Klassiker im Sortiment.

Nicht desto trotz finde ich die Zusammenstellung der Farblacke der Kollektion sehr schön, wenn auch nicht wirklich sommerlich. Eigentlich sind das für mich zumindest als Gruppe gesehen leichte Herbstlacke. Alle etwas milchig und gedackt, Mischfarben ohne die typische Klarheit von Sommer-Nuancen. Aber das soll uns ja nicht stören.

Alle Lacke haben eine eher flüssige Textur. Einerseits vereinfacht es den Auftrag, verläuft schön gegen die Streifen, andererseits erfordert es sorgfältiges Abstreifen, ansonsten läuft es auch mal gern gen Nagelhaut herunter oder bildet an den Spitzen eine Mini-Wulst. Obwohl man aus einigen Farben mit einer Schicht gerade noch so leben könnte, würde ich eigentlich bei allen zu zwei Coats raten. Einige Farben könnten bei näherem Betrachten sogar drei vertragen.

Trocknungszeit ist OK. Mit dem vorschnellen Trocknen und damit einhergehenden Streifen hatte ich hier keine Probleme, aber es scheinen auch nicht die Sekunden-Lacke zu sein.

MANHATTAN Rocktopia

Die Kollektion enhthält:

MANHATTAN ♥ Rocktopia ‚Guitar Glam‘ (1)

laut einem Überblick über die Community offenbar der Liebling. Das neutrale Rot-Pink geht halt immer, passt sich gut an, ist strahlend aber nicht zu abgefahren. Eine der flüssigeren Texturen. Bei Jettie gibt es einen Vergleich zum DIOR ‚Lucky‘.

MANHATTAN Guitar Glam 1 Rocktopia Nagellack mit Licht MANHATTAN Guitar Glam 1 Rocktopia Nagellack

MANHATTAN Guitar Glam 1 Rocktopia Nagellack mit Blitz MANHATTAN Guitar Glam 1 Rocktopia bei Tageslicht

1 + 2: Tageslicht | 3: Blitz | 4: eine Schicht

MANHATTAN ♥ Rocktopia ‚Miss Mud‘ (2)

ai ai ai, schwierige Farbe. Zu heller Haut einfach sehr unglücklich, weil es ggf. rötliche Nagellackt betont. Ich denke, es wäre erträglich, wäre der Lack nicht so dünn und würde durch eine leichte Transparenz so unvorteilhaft wirken. Ich finde, er sah in natura weniger igitt als auf den Bildern aus.

MANHATTAN Miss Mud 2 Rocktopia Nagellack

MANHATTAN Miss Mud 2 Rocktopia Nagellack MANHATTAN Miss Mud 2 Rocktopia Nail Polish i Schatten

MANHATTAN Miss Mud 2 Rocktopia Nagellack mit Blitz MANHATTAN Miss Mud 2 Rocktopia Nagellack eine Schicht

1 + 2: Tageslicht | 3. Schatten | 4. Blitz | 5. eine Schicht

MANHATTAN ♥ Rocktopia ‚Front Glow‘ (3)

eine positive Überraschung für mich. Zunächst dachte ich „oh nö“ aber dann erinnerte ich mich, wie erfreut ich am Ende vom DIOR ‚Bikini‘ war und tatsächlich: er gefällt mir sehr gut auf den Nägeln. Mit seinem fast-pastelligem Look wirkt das helle Orange wie ein typischer Frühlingslack. Aber Orange ist ja auch im Sommer super, daher eine nette Farbe, die nicht so typisch peachi-peachi ist. Der strifigste Lack von allen in einer Schicht – mit einer zweiten aber top.

MANHATTAN Front Row 3 Rocktopia Nail Polish

MANHATTAN Front Row 3 Rocktopia Nagellack Tageslicht MANHATTAN Front Row 3 Rocktopia Nagellack Licht

MANHATTAN Front Row 3 Rocktopia Nagellack Blitz MANHATTAN Front Row 3 Rocktopia Nagellack eine Schicht

1 + 2: Tageslicht | 3. Schatten | 4. Blitz | 5. eine Schicht

MANHATTAN ♥ Rocktopia ‚Rock the Grass‘ (4)

war auf den ersten Blick mein Favorit. Ein schönes Pistaziengrün an Stelle der 1001. Mintgrüns.Auf den Nägeln fand ich ihn weniger gedeckt als erwartet. Das Grün ist recht klar und nicht so aschig wie in der Flasche. Und dennoch eine sehr schöne Farbe. Auch kein typisches Pastell, das wie Textmarker aussieht, sondern ein schöner Lack auch im Gesamtbild. Auch die Textur war eine der besten hier.

MANHATTAN Rock the Grass 4 Rocktopia Nagellack

MANHATTAN Rock the Grass 4 Rocktopia Nagellack Licht MANHATTAN Rock the Grass 4 Rocktopia Nagellack Schatten

MANHATTAN Rock the Grass 4 Rocktopia Nagellack Blitz MANHATTAN Rock the Grass 4 Rocktopia Nagellack eine Schicht

1 + 2: Tageslicht | 3. Schatten | 4. Blitz | 5. eine Schicht

MANHATTAN ♥ Rocktopia ‚Hippie Yeah!‘ (5)

wurde von mir diese Woche getragen. Meine Nr. 2 in der Sammlung. Ein schönes gedecktes Türkis-Blau – nicht das typische Aqua. Er hat feinsten Schimmer, der die Textur optimiert und ihn nicht zu plakativ aussehen lässt. Man sieht sie kaum. Ein schöner Lack rundum. Erinnert an ESTEE LAUDER ‚Teal Topaz‘.

 

MANHATTAN Hippie Yeah 5 Rocktopia Nagellack MANHATTAN Hippie Yeah 5 Rocktopia Nagellack Licht

MANHATTAN Hippie Yeah 5 Rocktopia Nagellack Blitz MANHATTAN Hippie Yeah 5 Rocktopia Nagellack eine Schicht

1 + 2: Tageslicht | 3: Blitz | 4: eine Schicht

MANHATTAN ♥ Rocktopia ‚Stage Diver‘ (6)

wo solche Blaugrüns früher für mich totale Magneten waren – zu Zeiten, als man kaum bunte Lacke bekam – übersehe ich sie heute mittlerweile. Ich bin übersättigt. Daher reißt auch dieses kühle Grün mich nicht vom Hocker, zumal er in 2 Schichten immer noch nicht optimal wirkte.

MANHATTAN Stage Diver 6 Rocktopia Nagellack

MANHATTAN Stage Diver 6 Rocktopia Nagellack Licht MANHATTAN Stage Diver 6 Rocktopia Nagellack Schatten

MANHATTAN Stage Diver 6 Rocktopia Nagellack Blitz MANHATTAN Stage Diver 6 Rocktopia eine Schicht

1 + 2: Tageslicht | 3. Schatten | 4. Blitz | 5. eine Schicht

MANHATTAN Rocktopia

Die Nagellacke sollten seit rund einer Woche erhältlich sein, gesehen habe ich sie bei dm jedoch nicht. Auf den Bildern alle in zwei Schichten.

3,49€ für 11ml – limitiert (Crackle-Top-Coats 2,99€)

30 Kommentare
Alle zeigen Sehr hilfreich Höchste Wertung Niedrigste Bewertung Kommentieren
  1. Front Glow sieht super aus 🙂

    • Ich bin erst seit Kurzem Fan von solchen Tönen auf den Nägeln und der gefällt mir auch echt super. Ich finde, er fügt sich noch besser ins Gesamtbild, als es auf den Bildern wirkt. Wird behalten. Das ist ein gutes Indiz. Ich verschenke die Manhattan-Lacke sonst immer nach dem Swatchen.

  2. Naja, mit den Farben haben sie immerhin schon mal meinen Geschmack getroffen, total sommerlich. Aber solche Farben findet man ja zur Zeit auch zu Hauf…

  3. Die gefallen mir überraschenderweise supergut! Danke fürs Zeigen!

    Rock the Grass könnte ein Dupe zu essie navigate her sein …

  4. Bisher haben mich alle Rocktopia-Berichte kalt gelassen, weil mich auf den ersten Blick auch keiner der Lacke wirklich angesprochen hat.
    Aber jetzt kann ich mich doch immerhin für „Front Row“ und „Rock The Grass“ erwärmen.

    Ich verstehe nur die Preisgestaltung nicht. Bei den großen Flaschen gehen die UVPs von 2,99 € über 3,49 € bis 4,09 €. :hypnotized:

    • Mir war so, als seien die UVPs immer gleich, nur dass sie teurer geworden sind. Aber die Preise an sich schwanken schon sehr.

      Ich finde auch, dass es sehr hilft die Lacke mal in Action zu sehen.

  5. Die Farben finde ich ganz hübsch, aber Manhatten ist einach keine Marke, zu der ich greifen würde.

    LG Andrea

  6. Irgendwie zieht mich das rot in den Bann. Habe sie bei rossmann auch schon gesehen, bei unserem dm auch. Aber ich glaube da habe ich schon ähnliche Töne.

    <3

  7. Ich glaube, Front Row darf einziehen :heart:

  8. Hab ich letztens bei Rossmann gesehen. Hübsche Sommerfarben muss ich sagen, aber keine must-haves.

  9. Ich rühre hier nochmal die Werbetrommel für den geilen Guitar Glam Lack!! Wirklich tolle Farbe, geht immer und ist wirklich eine schöne Farbe! :evilgrin:

  10. erinnert mich total an die china glaze kollektion up&away

  11. Hatte sie schon vor einer Woche bei Müller gesehn und irgendwie war mir das alles zu lahm und ich bin sowieso kein Fan von Manhattan, weil die wie du gesagt hast echt mal an der Qualität ihrer Produkte arbeiten sollten. 🙂

  12. Ich habe diese LE vor einigen Tagen auch von Manhattan bekommen und bin bei jedem einzelnen Lack deiner Ansicht Magi.
    Lediglich bei Guitar Glam möchte ich noch aus meiner Sicht noch was drauflegen, denn bei diesem finde ich die Textur großartig. Damit gelingt mir so ein toller geschmeidiger Auftrag, ich mag das sehr. Die Farbe sowieso. 🙂

    LG Petra

  13. Tolle Farben! ich trage gerade den roten Guitar Glam… toll :inlove:

  14. bei solch farbenfrohen bildern wie denen einer nagellack-kollektion bin ich immer ein wenig traurig, dass sich die ’10-finger-10lacke‘-maniküre noch nicht als gesellschaftstauglich etabliert hat. *seufz*

  15. Sehen zusammen, wie so oft, super toll aus, aber einzeln betrachtet wird keine bei mir einziehen 😛 Gut fürs Geldbeutelchen. Liebe Grüße

  16. Besitze die Farbe ‘Hippie Yeah!’… zuhause fiel mir auf, dass er genauso aussieht wie ‚For Audrey‘ von China Glaze -.- :-((

  17. Stage Diver ist ganz schön 🙂
    Aber ich finde den Trend und die Marke schon ziemlich ‚alt‘, da gibt’s nichts innovatives :/

    Liebe Grüße

  18. Die Farben sehen wirklich toll aus.. am besten gefällt mir die Farbe „Front Glow“, echt super für den Sommer!

  19. Jetzt hab ich mir Guitar Glam direkt holen müssen, obwohl ich wahrscheinlich 5 ziemlich gleich aussehende Lacke hab…bei Front Glow spekulier ich drauf, ihn vielleicht mal in der Grabbelkiste zu finden! 😉

  20. I want them all! 😮
    Aber am liebsten Guitar Glam, Hippie Yeah! und Rock the Grass (besonders letzterer! :heart: )
    Bin aber immer noch auf der verzweifelten suche nach einer art „Vintage Green / Mint“…Zur Zeit ist ja eher grasgrün in Mode!
    Irgendeine Idee wo ich sowas finden kann? 🙁

  21. Ich habe mich auch gewundert, dass ich sie bis jetzt noch nirgendwo gesehen habe.. Naja, ich finde, es sind allesamt ganz nette Farben, aber ich muss jetzt keinen Lack davon haben.. außer den hellgrünen vielleicht, der hat mich auch auf den Pressebildern schon angelacht 🙂

  22. Bis auf das üble Beige finde ich alle recht hübsch, besonders der grüne :heart:

  23. Front Row durfte heute auch bei mir einziehen. Wunderschöne Farbe, verträgt sich erstaunlich gut mit meiner Hautfarbe, was bei Orange/nudigen Tönen eher selten ist.
    Aber wie zum Geier hast du es geschafft dass er in 2 Schichten deckt? ich habe 3 gebraucht und ganz ehrlich, an manchen Stellen wäre noch ne 4. ratsam… 🙁

Kommentare

MAGIMANIA
Logo