Ich hab das UFO-Ei angefasst!

Ein paar Eindrücke zum MAC PRO Performance Sponge

Vor dem Schlafengehen habe ich bemerkt, dass bereits die Promo-Pics der kürzlich vorgestellten Sponges & Schwämmchen online zu sehen waren. Obwohl ich keines von ihnen besitze, wäre es wohl etwas schade die Eindrücke, die ich beim „Befummeln“ des PRO Performance Sponges erhascht habe, unter den Teppich zu  kehren. Bei der Masterclass vergangene Woche wurde er gezeigt, demonstriert und herumgereicht. Auch die offensichtliche Frage wurde dabei diskutiert: ist er anders als der Beautyblender?

Laut meiner üblichen Liebe zum Details lautet meine Antwort JA! Wer es nicht so genau nimmt, sieht es vielleicht anders. Dennoch kann ich nicht klassifizieren, ob einer besser als der andere ist – sie werden wohl beide ihre Vor- und Nachteile haben. Da ich meinen Beautyblender nicht sonderlich mag bzw. die Nachteile die (für mich nicht vorhandenen) Vorteile meinen geliebten Pinseln gegenüber deutlich überwiegen, kann ich das Ganze natürlich auch nicht aus Liebhabersicht schildern.

blank blank

blank blank

Kurz und knapp: das Material erscheint mir anders. Es wirkt weniger wabbelig, sprunghaft und „schellt“ nicht so aprupt in die Ursprungsform zurück (gemessen an einem befeuchtetem BB), sondern bleibt geschmeidiger. Hier weiß ich nun nicht, in welcher Form der Sponge herumgereicht wurde – ob er mit etwas Wasser angefeuchtet war oder nicht. Man merkte es ihm nicht an. Wenn nein: ist er trocken deutlich softer und weicher als der BB – wenn doch: ist er weniger wabbelig und formstabilder, kompakter als der BB. Hat beides wie gesagt V&N.

Die Oberfläche erscheint ein wenig „angeraut“, was zu einem noch größerem „Verlours“-Effekt führt – als sei es leicht behaart. Das macht es sehr angenehm und ich könnte mir vorstellen noch etwas feinporiger – dafür vielleicht aber mit Tendenz zur Streifenbildung. Ich vermute aber, dass die Unterschiede in der Praxis vernachlässigbar sind.Ich kann auch nicht ausschließen, ob es ggf. etwas mit der Nutzung zu tun hat. Es unterscheidet sich aber definitiv von üblichen Latexschwämmchen wie den „Tortenstücken“.

blank

Die Form ist anders – großer Popo – gerade statt kurvig zulaufende Spitze. Hier entscheiden wohl die Vorlieben.

Interessant für mich wäre, ob sich die MAC-Variante einfacher reinigen lässt. Mit 16,50€ liegt das Ei im gleichen Preisbereich. Intuitiv würde ich sagen, es ist eine V2.0 des BB. Mir gefällt das Material besser – aber nicht gut genug, um mich von Pinseln auch nur zeitweise abzuwenden.

Eine Notwendigkeit für ein Upgrade / Ersatz des BB sehe ich nicht – seine Routine dafür ungewollt über Bord zu werfen, ebenso wenig. Wer aber schon länger über eine Anschaffung nachdachte oder wessen BB den Lebensgeist ausgepustet hat, könnte mit einem Versuch vielleicht einen neuen Liebling finden.

blank

Elke Willemen – MAC Senior Artist BeneLux

blank

34 Kommentare
Alle zeigen Sehr hilfreich Höchste Wertung Niedrigste Bewertung Kommentieren
  1. Ich liebäugel schon etwas länger mit dem BB, würde mich aber seit kurzem eher für den MAC Schwamm entscheiden. Dieses velourartige würde mir sehr gut gefallen. Interessieren würde mich doch noch die Lebensdauer eines solchem Schwamms und wie man ihn am besten reinigt. Bei normalen Schwämmen mache ich mir da keine Platte, aber bei einem solch teurem Schätzchen eher. Pinselreiniger, Shampoo oder gar Waschmaschine (nicht lachen, Schwämme gehen so echt gut sauber. Ins Wäschenetz und ab dafür). Ich finde schön, dass du da bei dem Thema so am Ball bleibst, ob wohl es nicht dein Ding ist. 🙂

    • Ich weiß, dass Tinis BB Waschmaschine gut übersteht – schon seit Monaten wenn nicht Jahren. Ich glaube, da ist das Risiko geringer als man glaubt. Da ist aber die Spitze des BB vielleicht weniger anfällig.

  2. Ich liebäugle schon länger mit dem BB und habe glücklicherweiser demnächst Geburtstag. Bin jetzt völlig hin und hergerissen welcher Schwamm ( also der von Mac oder der BB ) mir wohl besser gefällt. Die Tendenz geht eher in Richtung Mac. Aber das liegt wahrscheinlich ganz einfach daran, das ich mit Mac allgemein gute Erfahrung gemacht habe. Den BeautyBlender kenne ich eben nicht.

    Schwierige Entscheidung :-/

    • Solche sind die schlimmsten. ich glaube wirklich, dass es hier keinen eindeutig Besseren gibt und es sehr von den Vorlieben abhängig ist. Gar von Sympathie oder Antipathie…

      Zwar denke mich, man kommt mit beiden gut klar, wenn das Prinzip gefällt, aber fies ist immer die Ungewissheit, ob man die richtige Wahl getroffen hat.

    • ups, gar nicht gesehen, dass Amy’s Kommentar mit dem gleichen Satz beginnt =D

  3. ich frag mich nur, waurm mac für den schwamm auch pink gewält hat…

  4. Anfühlen werde ich ih auf jeden Fall auch mal, das verlourartige Material interessiert mich. Im Moment befinde ich mich wieder in einer Pinselphase, deswegen werde ich ihn eher nicht kaufen.

  5. Ich glaube, irgendwann gönne ich ihn mir^^ Der sieht so vielversprechend aus und ich habe auch noch keine Foundationpinsel, deswegen – warum nicht?

  6. Den BB habe ich Zuhause irgendwie nur rumfliegen. Habe ihn das letzte mal gar nicht mehr richtig sauber bekommen, obwohl ich ich ein paar Proben des Reinigers dazu bekommen habe und ihn immer verwendete… Ich werde mir das MAC-Ei demnächst mal anschauen, ob es sich lohnt, wenn ich den BB schon nicht mehr verwende. Ich fand das Ergebnis gut, hatte nur keine Lust, den ewig sauber zu machen. Ich benutze lieber meine Hände, da ist das reinigen nicht so komplizerit und langwierig :giggle:

  7. Das ist zum Glück eine Sache die mich gar nicht lockt. Mein Portmonai wird es mir danken. Ich bleib lieber bei Pinseln 🙂

  8. 16 Euro für so ein Ei kommt ja gar nicht in Frage. Da sind Pinsel doch auf Dauer viel günstiger.

  9. No Ei for me! I stay eggless! :no:

  10. Ich habe bei unserem MAC (bei Breuninger) gefragt und mir wurde gesagt, sie bekommen den Schwamm nicht. Wenn überhaupt, dann nur die flachen.
    In dem Store-link Breuninger, wird er auch nicht mit angezeigt ?!

    • Hm, komisch… Raus ist es auf jeden Fall überall – dass gerade Breuni außen vor ist… Dabei war mir so, als hätte ich es gerade dort entdeckt gestern ?:-)

      • Gefragt hatte ich, nachdem Du das 1. Mal darüber gepostet hattest.Ich werde auch trotzdem nochmal hingehen und selbst nachsehen. Sie werden ihn ja wohl nicht verstecken, wenn sie ihn haben :-D:-D
        (aber sie hatte es definitiv abgestritten, sie hätten erst eine update-Besprechung gehabt und sie wüsste es ganz genau….blabla….)
        Ich bin gespannt….:-), morgen gehe ich hin.

        • ….war heute dort. Bei uns gibt es ihn definitiv nicht bei Breuninger. Es gibt nur die 2 flachen, wovon einer nur zum Blenden und der andere (mit der weißen Fläche) zum Auftragen und Verblenden gedacht sind. (nach Auskunft der Angestellten) Da ich weiter mit Pinseln auftragen werde, hab ich mir den ganz in rosa gekauft, zum Blenden. (7,50 Euro)
          Übrigens: die Visagisten, die ICH kenne, verwenden ihn bei Flüssigfoundation nur zum Blenden (und verwenden ansonsten auch nach wie vor Pinsel), während des Dreh`s zum Korrigieren und nur bei Kompakt -Makeup, auch zum feucht Auftragen.
          Aber begeistert sind auch nicht alle davon. Vor allem deshalb nicht, weil er selbst dabei so viel Produkt schluckt.
          Die, die ihn toll finden, lieben ihn regelrecht 🙂 Sie hüten ihn auch, weil sie das Handwerkszeug ja auch selbst kaufen müssen (die freischaffenden Visagisten )

        • Ah, interessant…

          Komische SAche mit dem Ei. na warten wir einfach ab. Vielleicht kommt es ja noch. Bis dahin viel freude mit dem platten 🙂

  11. Super Vergleich.
    Da ich aber keine Fondation trage kann ich nichts damit anfangen, kann man den nicht einfach einen dicken Schwamm nehmen und ihn zurechschneiden?

    • Ich glaube das würde ausfransen und niemals die Konsitenz und Oberflächenstruktur des „Ei’s“ erreichen 😉

      • Zwar nicht ausfransen, aber man kriegt nie eine kantenfreie Schwammstruktur hin, wenn sie gebogen sein soll… Das macht den ja so vorteilhaft gegenüber flachen schwaämmen

  12. Ich kann mit Schwämmen gar nichts anfangen und mit Pinsel bei Make Up auch eher weniger den einzigen Pinsel den ich für Foundation mag ist der alte Essence Blush Brush 🙂

  13. ich bleibe wohl beim Pinsel =)

  14. Ich muss sagen, dass ich überhaupt nicht angefixt bin. Ganz einfach, weil ich dieses Schwämmchen für das unhygienischste halte, was es auch der Welt gibt. :sick: Und bevor meine Haut, die Bakterien aufnimmt, die selbst nach 100mal reinigen nicht aus dem Schwamm zu entfernen sind, bleibe ich lieber bei Pinseln. :yes:

  15. ich patsche mir lieber mit den fingern im gesicht herum. mit foundation-pinseln komme ich überhaupt nicht klar, mit schwämmchen auch nicht. deshalb finde ich das komische ei auch so null anprechend 😉 für 2 euro würde ichs mal ausprobieren, aber so… neeeee.

  16. Nö. Ich finde Pinsel ganz okay, Synthetik im Falle von Foundation wegen der Hygiene, aber Schwämme? Oder ähnliche Seuchenverbreiter?! Sicher gut für einen Visagisten, der die Sachen aber für den Film verwendet und anschließend auch wegwirft.
    Irgendwie so gar nicht sexy, das Teil…

    • …..hinterher wegwirft ???? :-D:-D
      Die hüten das Ei wie ihren Augapfel, wenn sie einen haben (nicht alle haben einen, wollen auch nicht alle einen haben, der ist vielen zu teuer)
      Es gibt extra einen Beautyblender Cleanser , der reinigt und desinfizert porentief;-)

      • Ich fand ja den Cleanser nicht wirklich gut – und ich meine auch, dass er nix Besonderes ist, wenn ich mich grob an die INCI erinnere. So dick… Ich habe bei Tini das Ei damit nicht sauber bekommen. Wobei eh mit nix ohne 10000 Liter Wasser zu verplämpern.

  17. Also für mich war der Beautyblender ne Offenbarung, so ein gutes Finish hab ich weder mit den Fingern noch irgendwelchen Pinseln hingekriegt, sei es mit nem Foundationspinsel, nem Stinktier oder nem Flattop. Ich hab vor dem Kauf lange überlegt, dann aber bei nem Ebayschnäppchen aus den USA zugeschlagen und es nicht bereut. Sauber krieg ich den BB jedenfalls, verwende die da Vinci – Pinselseife.

    Der MAC wäre aber auf jeden Fall eine Alternative, wenn mein Doppelpack BBs mal den Geist aufgibt, da man an MAC in D einfach besser rankommt und der Preis sich nicht wirklich unterscheidet.

  18. nö.. mag ihn nicht haben… was mach ich denn dann mit all meinen pinsöööln???

  19. Den muss ich mir auch mal aus der Nähe anschaun. Da ich ja sehr glücklich mit dem Beauty Blender bin, ist dies evtl. ein guter Ersatz, den man auch mal mit einem Gutschein bei Douglas etwas günstiger bekommt als den BB. Denn der Preis tut halt immer weh für etwas was regelmäßig ersetzt werden muss.

Kommentare

MAGIMANIA
Logo