Lippenquartett

Vier gewinnt

Servus Ladies and Gentlemen,

mit einem ausgeprägt schattierten AMU, vier verschiedenen Lippenmakeups, tollen neuen (und natürlich auch tollen, alten) Produkten, sowie einigen Ideen für nicht-geschminkte Beiträge melde ich mich zurück!

Zurück aus dem sprichwörtlichen Loch, das der Sommer alle Jahre wieder für mich ist – kein Bock, keine Motivation, keine Kreativität, keine Neugier, kein selbstverständliches Körpergefühl; einfach ein Lack of Lebensfreude… Zwar war der August dieses Jahr (für mich Gott sei Dank) nicht mehr von einer Witterung geprägt, die man klassischerweise als Hochsommer bezeichnen würde, aber mir hat die extreme Schwüle im Juni und Juli auch ECHT gereicht.

Dafür sehe ich jetzt (auch wenn das in so unmittelbarem Zusammenhang vielleicht etwas bipolar angehaucht klingt…) meiner persönlich absolut liebsten Zeit im Jahr entgegen! So von September bis Januar, Februar. Dementsprechend gespannt und voller Tatendrang stürze ich mich nun auch in meine neue Blogsaison und freue mich sehr darauf mich wieder mit Euch auszutauschen!

Den Anfang mache ich heute mit einem, wie gesagt stark schattierten bzw. konturierten AMU. Ein wenig blasser hätte es eigentlich werden sollen; und tatsächlich ist es das im Vergleich zu meinem ersten Anlauf auf diesen Look auch bereits, aber noch etwas blasser hätte ich es noch etwas besser gefunden.

Ich liebe es derzeit total mit so einer Schattierung vorne am Ansatz der Augenbrauen zu experimentieren! Es gefällt mir hier zwar auch schon, aber ganz zufrieden bin ich damit noch nicht, obwohl ich nicht wirklich sagen kann, woran genau es liegt. Macht Ihr das auch? Wenn Ihr dazu eine Idee habt, laßt mich gerne daran teilhaben. In nächster Zeit kommen einige AMUs von mir mit dieser oder einer ähnlichen Art der Schattierung.

Was ich eigentlich auch zu gerne öfter machen würde, sind AMUs mit dominantem Lidstrich und nacktem Unterlid. Ich liebe das! Aber es ist das gleiche Problem wie mit der etwas zu intensiv geratenen Schattierung – ich bin einfach unmäßig im Umgang mit Farben, insbesondere Lidschatten…

Leider war ich beim Fotografieren dieses Makeups schon etwas spät dran, daher war die Lichtsituation nicht mehr optimal; bitte entschuldigt! Am realistischsten sind die Farben auf den Step-by-Step Bildern. Wobei sie am Tageslicht eben auch tatsächlich etwas blauer rauskommen.

Blitz.

Purple, Crystal Rain

Zwei der Lidschatten, die ich für dieses AMU verwendet hab, möchte ich Euch im einzelnen zeigen; hier oben ist Purple Rain von Makeup Geek. Ein mattes, aschiges Aubergine. Durch diese gewisse Fahlheit eine echt besondere Nuance! Hier direkt auf der Haut geswatcht, im AMU jedoch IMMER auf weißer Base, denn (und das gilt auch für den helleren Fairytale): ohne weiße Grundierung kommt direkt auf der Haut eigentlich mehr oder weniger nur die Graukomponente zur Geltung, während das eigentliche Aubergine sich irgendwie vertut. Das stellt zwar einen gewissen Mehraufwand dar, das ist es mir aber absolut wert! Zumal der so groß nun auch wieder nicht ist.

Letzteres gilt für Crystal von MAC, den ich hier auf dem beweglichen Lid verwendet hab, zwar nicht; er würde, jedenfalls für meinen Geschmack, als alleiniger oder primärer Lidschatten in einem AMU langweilig und irgendwie nichtig wirken. Als heller Teamplayer, oder in einem etwas dunkleren AMU auch als reiner Highlighter, ist er aber eine tolle Wahl! Es ist ein kalt weißlich bis echt UNSICHTBARER Grundton, der aufgetragen bläulich fliederfarben changiert! Etwas schwer zu beschreiben, wie Ihr merkt… und wie Ihr seht, auch nicht einfach zu fotografieren. Ich würde feuchte Applikation empfehlen.

Das AMU Schritt für Schritt

The Best of the Rest

Für den Teint hab ich ein paar Interessante, neue Produkte verwendet – meine neue Cushion Foundation (ja ja, sie haben mich angesteckt…), mein neues, erstes Tarte Blush, sowie meinen Highlighter von Surratt, Aureole. Daß letzterer mich sooo ooooo begeistert, daß ich ihm wohl eine eigene Review widmen werde, kann ich schon mal verraten… Die anderen beiden Produkte hab ich aber noch gar nicht lange, sodaß ich meine Eindrücke erst noch etwas vervollständigen und sortieren will, ehe ich sie mit Euch teile.

Bild 1 Blitz, Bild 2 (restliches) Tageslicht.

Was nun die Lippen betrifft: ich hab mir den Spaß gemacht, dieses Mal auf meinen üblichen vier Fotos vier verschiedene Lippenprodukte zu tragen! Und zwar nicht, wie ich es sonst schon manches Mal gemacht hab, einen Rot- und einen Nudeton oder so, sondern vier Farben aus dem im aller weitesten Sinne roten oder rötlichen Bereich. Und – ich sage Euch heute noch nicht, um welche Produkte konkret es sich handelt! Ihr könnt meinetwegen gerne raten, eigentlich bin ich v.a. aber neugierig auf Eure komplett unvoreingenommene Meinung: bitte sagt mir, was Ihr von welchem Produkt haltet, so wie sie alle eben hier auf den Fotos rauskommen, und was Euch am besten gefällt! Ggf. auch gern mit Alternativvorschlägen.

Produktliste

Augen

Too Faced, Shadow Insurance
UDPP, Original
Hourglass Brow Sculpting Pencil, Soft Brunette
Artdeco Brauengel, 2
NYX Jumbo Eye Pencil, Milk
Makeup Geek Lidschatten, Fairytale
Makeup geek Lidschatten, Purple Rain
MAC Lidschatten, Pick Me Up
MAC Lidschatten, Crystal
MAC Lidschatten, Vellum
Charlotte Tilbury The Feline Flick, Panther
Hourglass Magical Gel Liner, Obsidian
Burberry Effortless Kajal, Stone
Charlotte Tilbury Full Fat Lashes Mascara, Glossy Black

Teint

Bobbi Brown Tinted Eye Brightener, Porcelain Peach
MAC Sculpting Creme, Coffee Walnut
Illamasqua Skinbase Foundation, 01
Hourglass Ambient Lighting Powder, Ethereal Light
Hera UV Mist Cushion Foundation, Cool Vanilla Cover
Tarte Blush, Blushing Bride
Surratt Highlighter, Aureole

Lippen

? ? ? ?

Bild 3 (restliches) Tageslicht, Bild 4 Blitz.

Die Auflösung zu den Lippenprodukten gibts dann in einem kleinen extra Post Anfang kommender Woche! 

Autor

Ich entstamme dem internationalen Hotspot Süd-Ost-Bayern, sowie dem exquisiten Jahrgang 1980. Da Kälte meine Wärme ist, und blasiert parterrer Nonsens mein Humor, schlägt mein Herz für Großbritannien. Meine Lieblingsfarben sind Pink und Petrol, und Blätterkrokant geht bei mir zwangsläufig mit Kontrollverlust einher.

  1. Ich konnte mich wegen seiner Unscheinbarkeit nie so recht mit Crystal anfreunden. Heute würde es vielleicht anders aussehen, aber ich habe ausgerechnet für Flieder ja so viel nicht übrig. Aber Das Makeup gefällt mir dennoch. In Kombination ist’s einfach ne andere Nummer. Und ich mag die Form sehr, weil ich sie auch ab und an so mache mit dem Hochziehen innen. Das hat einfach einen eigenen Effekt…

    Mir gefällt der dinkle Lilaton am besten, das könnte aber auch dem schönen Foto mit den großen Augen geschuldet sein. Er ist lila aber eben nicht ganz so “in your face”. Finde ich sehr schön. Wie ist das Feedback so im Umfeld, wenn Du einen solch dunklen Ton trägst?

    Die anderen mag ich auch – sogar den metallischen, weil es es als Ganzes passt und es irgendwie sofort zu einem 90ies-Look switcht und das im Moment ja eh so “trendy”, überall und natürlich total nostalgisch. Beere und Rot gehen ansonsten ja auch immer irgendwie. Schöne Finishes. Ich habe ja so eine Idee wegen der Produkte, aber bin nicht ganz sicher.

    • Mein Umfeld wundert sich eigentlich über nichts mehr in meinem Gesicht… :rotfl: Außerdem muß ich auch sagen, daß ich da ganz ehrlich gar nicht so drauf achte. Es müßte mich wahrscheinlich schon jemand direkt drauf ansprechen, daß die Verwunderung mir bewußt werden würde, und das tut so gut wie nie jemand. Entweder aus Höflichkeit, oder weil sies eben schon gewohnt sind.

      Interessant daß Du zu Bild 3 auch eine 90er Assoziation hast; ich selber hatte die auch. Allerdings noch nicht im Spiegel, sondern erst als ich das Foto sah. Da ich diesen Lippenstift eigentlich aber sehr schön finde (und nicht wirklich so sehr auf 90er Style stehe), werd ich versuchen irgendwas Stimmigeres für ihn zu finden.

      • apropos Umfeld – ist es dir auch schon passiert dass man dir quer gekommen ist wegen deinem Makeup-Können/Vorliebe für Gesichtsfarben?

        Ich habe letztens wieder die Erfahrung machen müssen dass es Frauen gibt, denen ich Angst einjage – weil ich halt eben mit Eyeliner und Lidschatten/grellem Lippie rumlaufe. Das ging soweit dass diese Mädels sich nciht mal mehr mit mir abgeben wollen :rotfl:
        Und wohlgemerkt – es ist alltagstauglich und nicht gruftig xD

        • Also das klingt jetzt vielleicht komisch, aber in meinem Umfeld haben aus irgendeinem Grund sowieso Viele “Angst” vor mir. Oder besser gesagt, irgendwie Hemmungen. Das wurde mir schon mehrmals bestätigt von Leuten, die diese dann eben doch irgendwann abgelegt haben. Woran das liegt, darüber kann ich letztlich nur Mutmaßungen anstellen, aber daß das Makeup damit zu tun hat, kann ich mir durchaus vorstellen. Ein offensichtlich selbstbewußtes Auftreten verunsichert manche Leute eben. Das ist leider so. Dabei bin ich jetzt durchaus auch kein übersteigertes Selbstbewußtsein; ich hab unsichere Phasen und Seiten, und verberge diese auch nicht. Nur Makeup gehört halt überhaupt nicht dazu, und es ist logischerweise sehr augenscheinlich. Ergo erst mal Einschüchterung. Aber sowas wie “Du siehst unmöglich aus, viel zu bunt / zu dunkel / zu stark geschminkt, mit Dir wollen wir nix zu tun haben” – nein so unmittelbar und kausal hab ichs noch nicht erlebt.

      • Ich glaube, es ist so die Gesamtheit aus Pullover, Volumen im Haar, Deinen Wangenknochen und dem Pastell auf dem Lid XD Also total stimmig ohne übertriebenen Einsatz.

        Hier ist eine Studentin, die die 90er echt total wörtlich nimmt und einer Taft-Werbung entsprungen sein könnte – oder irgend einer Serie. Komplet in Jeans, bunte Drahtbrille in runder Form, kurzes aber nicht zu kurzes Haar, das nach oben steht. Find’s sehr krass, wie man es so 1:1 adaptiert, aber es steht ihr.

  2. SnowWhitesBeautycase am 5. September 2014 um 21:39 Uhr

    Ich liiiiiebe Bild zwei :inlove:

    Würde ich so sofort im Winter tragen. By the way finde ich das Amu gut genauso wie es ist. Also nicht blasser. 🙂

    • Ich finds schon auch gut, wie gesagt, aber ich ärgere mich halt immer so bissl über mich selber, weil ich mir denk, “so eine tolle Farbe, man sieht sie noch nicht genug, mehr, mehr mehr…”. Eigentlich weiß ich ja daß auch Weniger Mehr sein kann, aber beim Schminken kriegt ich das irgendwie nicht so gebacken. Es ist ja auch nicht so, daß ich auf Dezent würde umsatteln wollen, ich würde es nur einfach gern zusätzlich zum Knalligen etwas besser beherrschen. Beherrschen, das ist eigentlich genau der Punkt: ich würde gern die Farben beherrschen, statt mich von ihnen beherrschen zu lassen 😀

  3. :O DIESER Lidstrich.
    Ich mags ja besonders, dass du den Lidschatten Richtung Nase weit nach oben gemacht hast. Das hat nen wundervollen Effekt und passt meiner Meinung nach sehr gut zu deinem Gesicht.
    Ich hab das auch schon ein paar Mal versucht, aber irgendwie will es mir an mir selbst nicht gelingen… nicht so, dass es gut aussieht.

    Willkommen zurück. 🙂

    • Vielen Dank! Ich finde daß diese Schattierung sich auch und gerade zur Brille sehr gut macht. Zur randlosen nicht sooo, jedoch auch nicht nur zu dieser hier, sondern zu allen mit einem Rand.

      Zu dem Lidstrich muß ich ganz unbescheiden sagen, daß ich auf den auch selber stolz bin… Ich hatte nämlich wochenlang keinen mehr gemacht, und dachte mir, da das so eine Übungssache ist und ich eben nicht mehr in der Routine bin, werd ich den jetzt bestimmt verkacken, aber dann sind sie mir beide echt sehr, sehr gut gelungen; sowohl jeder für sich als auch in ihrer Symmetrie zu einander. Manchmal hat man eben auch Glück.

  4. Ich mag das AMU sehr, vor allem Purple Rain gefällt mir. Den wollte ich mir kürzlich auch bestellen, aber leider war er nicht lieferbar.

    • Ich glaube daß Makeup Geek nicht in allzu großen beständen produziert; was zwar nachvollziehbar ist für eine kleine Firma, aber ist für Kunden halt mitunter etwas ärgerlich. Ging mir selber jedenfalls bei Makeup Geek auch schon mehrmals so. Ist aber auch nicht auszuschließen daß er schon ausgelistet wurde, denn daß ich meine Makeup Geek Lidschatten gekauft hab, ist schon drei Jahre her. Wiederum glaube ich diesbezüglich bei Makeup Geek zu beobachten, daß sie ausgelistete Farben sehr bald drauf mit neuem Namen wieder bringen; oder jedenfalls extrem ähnliche Nuancen.

  5. Echte Liebe, was ist das 2. Lippenprodukt??? Ich muss es wissen 😉

  6. Ich finde, als absoluter nicht-lila-und-flider-Fan das AMU echt toll, insbesondere der hohe Kontrast zwischen Lid und Lidfalte und die die Form gefallen mir sehr 🙂
    Und dieser Lidstrich, hossa 😀

    Zu Deiner Lippenstiftfrage: Wenn es einfach nur um den Look geht, eindeutig pro das Lila, das hast Du mMn wunderbar auf das AMU abgestimmt. Dann der Lippenstift Nummero drei, ich finde, er passt sehr schick zum Schimmern des Lidschattens und farblich auch zu den Farben auf dem Lid.
    Rote Lippen gehen aber auch immer, der Ton dazu ist gut gewählt, ebenso ist ein so unaufdringliches Beere nie falsch… Will sagen: Sehen alle gut dazu aus, am Besten gefällt mir aber definitiv der lilane dazu 😀

    • Danke für die ausführliche Einschätzung! Ich glaube fast, ich selber finde auch den dunkellila Lippenstift zum Rest des Makeups am stimmigsten. Das hätte ich zuvor selber gar nicht erwartet. Und es überrascht mich auch daß er bei Euch so gut ankommt, denn er ist ja schon ziemlich dunkel…

  7. Jaaa, du bist wieder da!

    Wie so oft bei deinen Makeups war ich bei der Einzelansicht des AMUs erst einmal skeptisch. Auch diesmal sieht das zu plakativ aus und irgendwie weißlich aus wie ein Musical-Make-Up (habe da gruselige Vorstellungen von Starlight Express im Kopf). Aber ich frage mich langsam wirklich, ob das nicht an meinem Bildschirm liegt, denn in der Gesamtansicht mit Gesicht und den schönen Haaren finde ich das AMU auch entzückend und gar nicht mehr unnatürlich, ganz im Gegenteil. Am besten gefällt mir der Look auf den Bildern 1 und 2. Mit dem weißen Pullover sieht das irgendwie futuristisch aus, so was mag ich total!
    Kompliment mal wieder für deine Haare. Und ich hätte gern deine Augenform!

    • Ach, wenn ich erst fotografiere, wenns schon bissl dämmert, dann scheinen die Fotos leider immer etwas weißlicher als wenn das Licht noch voll da ist. Das ist echt ärgerlich, aber es geht zeitlich halt nicht immer optimal aus. Hab aber schon viel für den Herbst vorgeschminkt, und schminke jetzt für den Winter vor, sodaß das Problem nicht zu sehr auftritt, und ich nach Möglichkeit dann auch nicht wieder oder jedenfalls nur kaum bei elektrischem Licht fotografieren muß. Ich hab halt kein professionelles Setting, und leider auch keinen Platz um mir eins einzurichten. Kann aber natürlich auch sein, daß irgendeine ungünstige Einstellung an Deinem Bildschirm noch zusätzlich hinzukommt.

      Freut mich aber so oder so daß es Dir gefällt! Umso mehr, als Du Dich offensichtlich von einem warum auch immer nicht optimalen Farbabgleich nicht abschrecken läßt!

    • Hallo Nina, bei mir sieht es auch sehr weiß und fast schon maskenhaft aus, nur das es mich persönlich nicht sooo sehr stört. Ich finde immer es unterstreicht den leicht exzentrischen Look von Paphio :inlove:

  8. Schön wieder was von dir zu lesen! <3
    Und dann hast du da auch noch so ein hübsches AMU für uns! Ich mag total, dass du Purple Rain so zur Augenbraue hochgezogen hast. Ich versuche das auch hin und wieder, vernachlässige es aber viel zu oft.
    Crystal sieht besonders aus, aber solo auf dem Lid kann ich mir den auch nicht gut vorstellen. Dein Liner ist übrigens wieder perfekt, so tiefschwarz und präzise <3
    Von deinem Lippenquartett gefällt mir auf Anhieb der dunkelste Lippenstift am besten dazu, weil er das Lila-Thema aufgreift. Der 1. Lippenstift ist auch noch gut, aber die beiden letzten finde ich nicht ganz so passend.
    Ich bin sehr gespannt auf die Auflösung 🙂

    • Ja, es ist echt gar nicht sooo easy, wie man meint, mit dieser Augenbrauenschattierung. Ich bin da, wie gesagt, auch immer noch am Herumprobieren, was die optimale Stelle, das optimale Ausmaß und die optimale Intensität betrifft. Viel Platz hat man dafür ja nicht, zumal man es natürlich auch ausblenden muß.

      Freut mich daß der erste Lippenstift Dir gefällt! Auch wenn ich hier im Gesamtzusammenhang wohl ebenfalls den dunklen am stimmigsten finde, so hängt mein Herz doch an dem ersten am meisten…

  9. Welcome back liebe Paphio! Deine Makeup-Skills sind immer wieder erstaunlich schön 🙂 Ich finde den ersten Lippenstift dazu auch am passendsten.

  10. Schön, wieder was Schönes von dir hier zu sehen!
    Hast du eigentlich mal erwähnt, was dein liebster Eyeliner ist? Das würde mich interessieren!

    • Vielen Dank! Ich freue mich auch immer von Dir zu lesen!

      Es gibt drei Eyeliner, die ich derzeit sehr gern mag: The Feline Flick von Charlotte Tilbury, wie eben hier; diesen dreiendigen von Too Faced, und auch den Eye Defining Pen von Tom Ford. Wenn ich mich zwischen denen entscheiden müßte, würde ich sagen, der TF ist der beste. Zur Applikation mit Pinsel mag ich den Geleyeliner von Artdeco am liebsten.

  11. Also…

    1. Ich mache Eyeliner immer nur oben. Ähm.

    2. Das Schattieren innen habe ich bei CHANEL gesehen und mal nachgemacht – es ist super wenn man etwas tiefliegende Augen hat. Ich bin recht weit zur Nasenwurzel reingegangen, analog zur crease. Allerdings sind meine Augenbrauen ja auch markanter, da fällt das nicht so auf.

    3. Ich sterbe für den roten Lippenstift! Ist das Harlow Red?
    Der rosane ist auch erstaunlich schick, obwohl das so gar nicht deins ist. Klingt komisch, aber diese Mädchen-Farbe würde ich bei Dir eher nicht erwarten…

    Daher die Herausforderung – wie wäre es mal mit einem “mädchenhaften” zarten und rosigen Make-up? :devil:

    • Also ich fühle mich nicht sportlich herausgefordert, etwas zu machen, nach dem mir der Sinn eigentlich überhaupt nicht steht, nur weil mich jemand damit anteasert – ich bin ja kein Mann 😛 Ich mach also keinen zarten, rosa Mädchen-Look… Obwohl ich schon Makeups gepostet hab, auf die diese Beschreibung tendenziell zutifft; guckst Du:

      https://www.magi-mania.de/fruehlingshafter-peach-mint-cocktail/
      https://www.magi-mania.de/total-tonal/

      Und nein, es ist nicht Harlow Red. Freut mich VOLL, daß der erste Dir am besten gefällt, denn auch wenn ich in dem Gesamtzusammenhang hier den dunklen nun lieber mag – den von Bild 1 zu finden hat mich meinerseits so, so, so gefreut…

    • Dieses Schattieren zu den Augenbrauen hin empfinde ich als sehr schlecht bei tiefliegenden Augen! Paphio hat normale und noch dazu eher weiter auseinanderstehende Augen, sodass sie durch die Schattierung zu den Augenbrauen hin noch mehr Dimension gewinnt. Daher steht ihr das so toll.

      Ich habe sehr tiefliegende Augen, die noch dazu etwas stärker zusammen stehen, da ist dieses Schatterung gen Nase der Tod, es macht männlich und noch dazu zu einer Art Leiche. In jedem Fall ist das bei tiefliegenden und noch dazu eng zusammenstehenden Augen furchtbar ratsam, es sei denn, man will die Augen NOCH tiefliegender und NOCH enger zusammen stehen sehen.

      • Falls du mein Kommentar meinst 🙂 ich meinte etwas, ein bisschen, und ich schreib analog zur crease, was keineswegs bis zur inneren Augenbraue ist (das sieht nur auf Bildern gut aus bzw aus der Entfernung).
        Sonst ITA (I totally agree) :rose:

    • Ach so – gefallen tut mir der erste am besten.
      Allerdings finde ich zu dem Farbton ein peachiges Rosé harmonisch bzw passend: Sowas wie der Armani 102, der ist so… Sommer halt 😉 (ich will dich ärgern, merkste) also etwas was mehr in die Richtung des Blush geht aber viel weniger OMMPF hat.
      Der Lippenstift hält allerdings so ziemlich null. Sowas gibt es aber bestimmt auch in matt, wenn der Eindruck dann doch ein ganz anderer würde…

  12. Ich freue mich auch riesig auf neue Blogposts von dir!

    Das Make-Up finde ich wirklich wunderschön und sehr edel. Ich selbst würde von allein wohl nie auf eine so helle Kombination kommen, die wirklich ihren Reiz hat.
    Womit ich mich allerdings überhaupt nicht anfreunden kann, ist ein komplett nacktes Unterlid. Ich glaube, was das angeht, bin ich wirklich zu konservativ und meiner Comfort Zone streng verpflichtet. Ich könnte niemals ein so schönes Make-Up schminken und das Unterlid dann gänzlich unbetont lassen. Das erinnert mich auf ganz unangenehme Weise an meine Anfänge am Pinsel, als ich das Unterlid noch für komplett unwichtig erachtet habe.
    Überraschenderweise finde ich wirkt das an dir gar nicht so unfertig und falsch wie an mir.
    Über die verschiedenen Lippenprodukte bin ich ganz begeistert. Ich bin ja kürzlich auch ein Fan davon geworden, verschiedene Lippenfarben zu einem Make-Up anzubieten, weil sich einfach erst dann das gesamte Potenzial des Make-Ups zeigt.
    Das Rot ist die einzige Farbe, die mir dazu gar nicht gefällt. Ich weiß, dass sehr viele (vor allem Blogger) sehr gern violette AMus mit rotem Lippenstift kombinieren und Kat Von D sehe ich auch häufig so geschminkt aber das geht in meiner Farbwelt einfach gar nicht. Ich finde das super unpassend, da ist mir wohl der Kontrast einfach zu groß.
    Ich bin selbst überrascht, das so zu schreiben aber ich finde Nummer 3 wirkt am edelsten! Das ist garantiert eine gesamte Komposition aus dem galanten Make-Up, dem wirklich tollen Oberteil und deinen sehr voluminös wirkenden Haaren aber tatsächlich gefällt mir dieses zurückhaltende etwas perlige Rosa sehr gut dazu. Obwohl ich das im Gegensatz zu meinen Vorrednern nicht sofort als typisch Neunziger empfunden habe.
    Das dunkle Violett finde ich ebenfalls sehr besonders und schön. Erinnert mich spontan an MAC Smoked Purple aber der ist meines Erachtens nach noch viel dunkler, fast schwarz.
    Die erste, beerig anmutende Kombination gefällt mir auch gut, allerdings rufen 2 und 3 bei mir einen richtigen Wow!-Effekt hervor und 1 finde ich daneben nicht ganz so aufregend.

    Und ich freue mich übrigens sehr auf ausführlichere Worte zum Surrat-Highlighter, weil ich mir die Marke in London wirklich ganz unbedingt angucken möchte. Ich bin super neugierig!

    • Vielen Dank, ich freue mich daß es mir gefällt! Allerdings wundere ich mich echt daß Dir Nr.3 am besten zusagt – erstens weil ich das von Dir nicht erwartet hätte, und zweitens auch weil Nr.3 mir hier selber im Nachhinein am wenigsten gefällt. Leider. Dabei find ich den eigentlich echt sehr, sehr schön. Aber ich muß ihn halt mal irgendwie anders kombinieren.

      Rote Lippen zu Violett hielt ich früher für völlig unmöglich; dafür wurde ich erst durch die Blogs empfänglich, aber mittlerweile mag ich es wirklich sehr, sehr gern.

      Und es ist echt witzig, was Du zum Unterlid schreibst, denn dazu hatte ich gerade vor ein paar Tagen erst ein richtiges Aha-Erlebnis. Ich sah bei Youtube ein Makeup mit vermeintlich nacktem Unterlid, und dachte mir “juhu, super”. Als ich mir das Tutorial dann ansah, stellte sich heraus, daß ganz wenig, ganz unauffälliger Lidschatten doch auf dem Unterlid war; man sah ihn als solchen gar nicht, aber der Unterschied zwischen dem zuvor noch wirklich ungeschminkten Unterlid, und dieser Spur definierenden Lidschattens dann, war von der Wirkung her doch echt groß! Sowas probiere ich sicher auch sehr bald aus!

  13. Willkommen zurück! Hab dich schon vermisst hier!
    Zum Look: Wunderbar! Zu den Lippen kann ich mich den meisten meiner Vorrednerinnen anschließen: das Rot gefällt mir am wenigsten, ich finde zwar Rot zu Lila durchaus schön, nur gerade DIESES Rot zu DIESEM Lila nicht so passend. Das helle Rosa mit Perlglanz ist zwar persönlich absolut nicht meins, ich finde auch dass es sich mit den Wangen beißt, aber ansonsten im Gesamtlook überraschenderweise recht passend. Der erste Lippenstift zwar sehr schön und stimmig, aber doch vor allem brav und langweilig. Aber das dunkle Violett ist eingach nur der HAMMER!!!
    Jetzt hab ich total Lust mich voll aufzudonnern, bin aber bei den Schwiegereltern, wo ich nur die “Anti-Zombie” Grundausstattung habe, kann also nur ein eher Frustrierendes Schminkerlebnis werden…

    • Also zum Schwiegereltern-Schocken hättest Du meine volle moralische Unterstützung…!!!

      Nr.1 kann man in der Tat als angepaßt empfinden, aber da mein Fokus ja meist auf den Augen liegt, will und brauche ich für die Lippen halt auch solche Farben, die selber nicht so sehr im Vordergrund stehen, aber eben trotzdem nicht langweilig, sondern speziell sind. Da unterscheiden sich unser Meinungen offenbar, denn ja, zurückhaltend ist er, wie gesagt, auch für meinen Geschmack, aber ich finde ihn ganz und gar nicht langweilig! In meinem kommenden Post werde ich mich insbesondere zu diesem Lippenprodukt bzw. der Farbe aber eh noch eingehender äußern.

  14. Ich scheine die Einzige zu sein, der die Schattierung zur Augenbraue nicht gefällt, was letztendlich den Ausschlag gegeben hat, diese Meinung zu äußern 🙂 Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass mir das alleine so geht, vielleicht traut sich sonst nur niemand. Dabei ist das ja keinerlei Kritik an deinem Können, sondern einzig persönlicher Geschmack.

    Von den Lippenstiften gefallen mir die ersten zwei am Besten, unabhängig vom AMU finde ich den ersten schöner, der zweite passt dafür zu diesem besser. Ich bin schon sehr gespannt, was das ist, ich schätze, der erste wird nach deiner Auflösung auch bald bei mir landen 🙂

    • Das mit den Lippenfarben empfinde ich persönlich selber ganz genauso: der zweite paßt am besten, der erste ist am schönsten!

      Und ich kann es gut verstehen, daß diese spezielle Schattierung nicht jedermanns Sache ist. Das gute dabei ist immerhin, daß das AMU insgesamt nicht allein bzw. komplett daran hängt. Wenn einem die Farbe von einem AMU nicht gefällt, dann gefällts einem mit einiger Wahrscheinlichkeit halt insgesamt nicht so gut; das läßt sich oft nicht vom Gesamteindruck trennen. Aber hier fällt es, denke ich jedenfalls, leichter sich das ganze einfach ohne diesen spezifischen Aspekt vorzustellen, sodaß man da vielleicht trotzdem noch was davon mitnehmen kann.

  15. Huhu Paphio 😉
    Schön, dass Du wieder on bist 😉

    Ich muss gestehen, mir gefällt Nr. 3 am besten, obwohl ich eigentlich nicht do der Fan von so hellen Farben bin, aber ich finde es steht Dir sooooo gut;
    und als zweites mag ich das bild Nr. 1, den hattest Du auch schon mal gezeigt, der ist auch wunderschön.
    Der violette ist für meinen Geschmack zu krass 🙂 Obwohl es natürlich sehr gut dazu passt.

  16. Der Lippnstift auf Bild 1 gefällt mir am besten.

  17. der Weisse Pullover steht dir ausgezeichnet!
    Das AMU gefällt mir sehr – ich meine noch irgendwo ein gepresstes Pigment zu haben,welches aussieht wie Crystal. Muss ich definitiv nachschminken. <3

    • Danke, ich mag den auch sehr gern! Freue mich darauf ihn v.a. jetzt dann im Winter zu tragen.

      Falls Du es nachschminkst, würden wir uns freuen, wenn Du uns daran mit einem Foto teilhaben lassen würdest!

  18. Es ist wieder wunderschön! Und dein Lidstrich ist so schön perfekt! :heart:

    • Freut mich daß es Dir gefällt! Ich hab allgemein in letzter Zeit nicht so viel kommentiert, wie ich gerne hätte. Hab aber jedes Deiner Nageldesigns gesehen und verinnerlicht. Und schreibe bei manchen auch sicher im einzelnen noch was dazu…

MAGIMANIA Beauty Blog