Erst ekelig, dann interessant und letztendlich…

ILLAMASQUA 'Bacterium' Nail Varnish

ILLAMASQUA schickte mir einige Produkte der ‘Toxic Nature’ Kollektion zu – darunter diesen Nagellack. Als ich ihn auspackte, musste ich schon ein wenig das Gesicht verziehen.

Hätte man mich beauftragt den hässlichsten Nagellackton der Welt zu kreieren, wäre ‘Bacterium’ sehr nah dran. Diese erbrochen-warme Braunnuance mit dem von mir verhasstem flieder-silbrigem Pearl… URGS!

ILLAMASQUA Bacterium

ABER ich dachte mir, oft sind solche Produkte eine Überraschung. Irgendwie fand ich es letztendlich cool, dass sie so eine extrem außergewöhnliche Farbe kreiert haben. Also dachte ich: TU ES!

Verzeiht den abgesplitterten Lack, aber er gehört nun einmal auch irgendwie dazu, denn der “Anstrich” war hier nur 2 Nächte alt. Etwas schade. Einen Tag später – heute – sieht er noch übler aus. Die Spitzen sind alle weiß, aber ich habe auch angepackt. Verzeihbar.  Alles in !3! Schichten ohne Top Coat, was sicher geholfen hätte den streifigen Look zu vertuschen. Ob der Pearl davon profitiert hätte, ist natürlich ne Frage – wie üblich tendiert es auch optisch zu Streifen, die dem Pinselverlauf folgen. Leider lässt auch die Gleichmäßigkeit zu wünschen übrig (verschiedene Deckkraft). Leider völlig anders in der Quali, als ich ILLAMASQUA Lacke sonst erlebt habe.

Es ist doch irgendwie schwer in Worte zu fassen und ich bin mir am Ende nicht sicher, wie ich die Farbe finde. Ich bin einerseits überrascht, dass es irgendwie “geht” – aber er ist alles andere als eine “schöne” Farbe im klassischen Sinne. Aber wer braucht schon NOCH ein Taupe…

Ist das eine Farbe für euch – abgesehen von der bescheidenen Qualität? Seid ihr offen für Experimente dieser Art oder ist das für euch eher etwas Gewöhnliches?

ILLAMASQUA Bacterium ILLAMASQUA Bacterium

ILLAMASQUA Bacterium

Autor

Mother of Pearl, Shimmer & Magimania
graublau | ∫∫∫ braun & fein | Ω sehr hell & gelblich | Sommertyp | leichte Mischhaut | Haardesaster

  1. naja, schön ist was anderes…

    LG :panda:

  2. hmm… also ich find den jetzt nicht mal so aussergewöhnlich. ist für mich eine ganz normale Farbe aus dem “Champagner” Farbbereich. aufregend ist was anderes, aber schlimm find ich ihn auch nicht.

    • Ich befürchte, das geht so bissi unter. Die changierenden Sachen sind ja immer etwas schwer einzufangen. Aber das klassische Champagner-Metallic ist das nicht. Es ist Ocker mit bläulichem Pearl. Das hab ich noch nirgends gesehen…

  3. cremefarbene pearl lacke erinnern mich immer an die fingernägel von meiner oma früher 😀
    und wirklich besonders ist die farbe auch nicht wirklich :/

  4. Die Farbe find ich eigentlich ganz schön, aber ich find solche Farben oft schwierig, da sie sich schnell mit der eigenen Hautfarbe beißen können. Aber bei der Qualität hat sich ein möglicher Kauf eh erledigt. Generell bin ich für solch komische Farben aber schon zu haben. Meine Scherzgrenze ist bei Nagellackfarben sehr variabel 😉

  5. Vorallem die Namensgebung ist ja wunderbar.. wer will keinen Nagellack tragen der sich “Bacterium” schimpft.. obwohl der gruselige Name zum gruseligen Lack passt.. hat irgendwie auch so nen Eiterunterton :sick:

  6. Haha, der Name passt zumindest super!

  7. Ich bin seit einiger Zeit nur noch auf Effekt^^ Ganz seltsame Sache mit mir.
    Habe mich vor einigen Monaten an einem ähnlichen Grundton versucht, aber leider macht mein gelblicher Hautunterton die Sache äußerst schwierig, weil ich noch keinen passenden Basic-Nude-Lack gefunden habe.

  8. Gefällt mir gar nicht und die Qualität spricht ja für sich. Da bleibe ich lieber meinen Lacken treu.
    LG

  9. Solche Lackfarben neigen einfach dazu, streifig zu werden 🙁 Die Farbe würde mir nicht stehen, auch wenn ich sie interessant finde.

  10. Es ist generell eine sehr hübsche, warme, dezente Lackfarbe.
    Problem an der Sache: du bist ein “kalter” Hauttyp.
    Das musste also zwangsläufig schief gehen. 🙂

    • Ach, bei Nagellacken finde ich das nicht so wild. Klar schmeichelt es nicht oder sieht auch mal seltsam aus, aber dadurch, dass es nicht das Gesicht umrahmt, finde ich es nicht wirklich wesentlich. Zumal der Pearl absolut eisig ist und dabei sehr dominant.

  11. zugegeben…eine sehr interessante farbe…aber ebenso auch eine farbe die völlig an mir vorbei geht!!
    als biologin find ich den namen des lackes natürlich spannend und die assoziation mit einer solchen farbe liegt schon nah…aber tragen…najaaa… 😉
    aber es ist definitiv auch mal was anderes…ich bin offen für experimente, jedoch kann bei experimenten bekanntlich auch mal was daneben gehn…

  12. Ich mag den Lack. Schenk’ ihn mir. ^^

  13. Also ich finde, dass es definitiv schönere Farben gibt.
    Ich trage zwar auch schon sehr bunte Nägel, was man an meinen ganzen Nageldesigns sieht.
    (auf meinem Blog unter Nail Sunday zu finden mit Anleitung, ist eigentlich super easy!!)

    Aber das ist dann ne Farbe da bräuchte ich etwas Überwindung. Genauso ist es bei mir auch mit Schwarz, Grün und Blau auf den Nägeln. Ich weiß nicht, irgendwie sind das Farben die selten getragen werden, daher fallen die Nägel dann direkt in das Sichtfeld^^

  14. Ein dezentes :sick: Smilie 😉 ! Ich probiere ja echt viel aus, aber das… Ui… Erinnert mich an irgendwelches altes Bonbon Papier 😀 ! Die Farbe würde ich mir nicht zulegen, schon alleine weil ich solche Metall Lacke nicht mag an mir.

  15. Das wäre nichts für mich. Die Farbe gefällt mir nicht wirklich und ich hasse es wenn Lacke nur so kurz halten.
    LG, Alencia

  16. Hm, also Pearl erinnert mich immer an meine Oma… und dann auch noch so in Richtung Gold, Gelb, Taupe, die Kombi gefällt mir gar nicht. Und DIESE Lackqualität ist ja mal nicht zu rechtfertigen.

  17. Hm ich finde die farbe auf den Bildern eigentlich ganz okay, allerdings kann ich mir den beschriebenen “Perl” nicht so ganz dazu vorstellen 😉
    Naja und die Qualität is für den Preis echt nicht mehr zu entschudligen, wenn man bedenkt, was man im Drogeriebereich für gute Lacke für sehr viel weniger Geld bekommt. Da muss man sich überlegen, ob nur eine besondere Farbe, die man dann einen Tag wirklich genießen kann, wenn sie einem denn so gefällt, reicht um den Preis für einen zu rechtfertigen. Ich weiß nicht, wär nichts für mich…

    LG

  18. Ich muss gestehen, dass mich schon der Name des Nagellacks abschrecken würde. “Bacterium” ist jetzt kein Name, den ich mit Ästhetik verbinden würde – und Makeup hat für mich viel mit Ästhetik zu tun! Aber auch die Farbe… naja.

  19. Gar nicht schön. Überhaupt nicht schön :duck:

  20. ich hab ihn auch und ich bin mir auch nicht so sicher wie ich ihn finden soll, obwohl die Farbe schon sehr ungewöhnlich ist.
    Ich muss allerdings sagen, das er bei mir lange gehalten hat, nach 3 Tagen hatte ich nur am rechten Zeigefinger Tipwear, aber der war auch nicht sonderlich ordentlich lackiert :rotfl:

    • Ja, ich glaube es gern. Ich finde, direkt auffällig ist das Splitterverhalten nicht. Passiert ist es trotzdem und ich möchte es ungern in ein positives Licht rücken. Ich denke aber, dass es noch vertretbar ist – jeder Nagel ist ja irgendwie anders. Aber an die Quali der anderen ILLA-Lacke kommt er trotzdem nicht ran. Denn dieses streifige Finish, die Lücken, die bei mir sind. Ich hab mir ja schon echt Mühe gegeben ihn ordentlich aufzutragen und mehr Zeit als üblich aufgewändet, aber dann muss es auch sitzen :-/

      Aber diesen Zwiespalt verstehe ich wie beschrieben gut. Er ist immernoch auf meinen Fingern (Tag 4) und muss nun definitiv runter. Sieht nicht gut aus. Aber die Farbe hat schon etwas Fesselndes.

      • oh ich hoffe meine Antwort landet jetzt auch unter deiner… :hypnotized:

        also Splittern hatte ich wirklich gar nicht… halt nur Tipwear. Bei mir wurde er auch nicht so streifig wie bei dir, vielleicht ist ja auch was faul mit deinem :-/
        naja ich möchte ihn jetzt auch nicht unnötig schönreden und wie du auch sagtest, jeder Nagel ist anders
        auf meinem Blog habe ich übrigens auch Bilder von ihm, falls du mal gucken möchtest

        aber diese Farbe ist echt wie ein Autounfall, man will nicht hingucken tut es aber trotzdem… ich hab ihn eine Woche getragen und obwohl es mich immer geschüttelt hat wenn ich auf meine Nägel geguckt habe war ich trotzdem sehr fasziniert von ihm 😀

  21. Also, ich find ihn jetzt nich mal schlimm…
    Tragen würde ich ihn zwar nich, weil das einfach nich meine Farbe is, aber wenn ich ihn an anderen sehen würde, würde ich keinen brechreiz bekommen 😀

  22. Also ich hab den Lack auch und liebe ihn. Das ist echt mal was besonderes auf den Nägeln. Aber so, wie er hier präsentiert wird, halb abgesplittert und ohne Topcoat, kann er seine Schönheit leidern nicht entfalten…
    Was meine Erfahrung mit ihm angeht: Ein Topcoat nimmt den pearl-Effekt nicht weg, im Gegenteil, er kommt richtig schön raus. Im Sonnenlicht ist er umwerfend schön. Und über die Haltbarkeit kann ich auch nicht klagen, bei mir hat er 6 Tage gehalten, dann habe ich ihn einfach abgemacht, nicht, weil er abgesplittert war. Und in diesen 6 Tagen habe ich sehr, sehr viele Komplimente bekommen.
    :yes: Ich bin Team “Bacterium”! :yes:

    • Ich freue mich, dass jemand bestätigt, dass er nicht 08/15 ist.

      Zur Präsentation muss ich sagen: ich hab die Schnauze voll davon Produkte in ein positives Licht zu rücken sprich VORTEILHAFT abzulichten. Auch auf anderen Blogs verführt es viel zu sehr und wir wollen uns schließlich von den Werbefotos der Marken unterscheiden und die Realität darstellen. Und dieser Anblick entspricht bei mir eben dem, was ich sehe. Ich möchte als Leser auch wissen, was mich im Schnitt erwartet und nicht nur bei optimalem Licht und in einer verrenkten Haltung.

      Ich bin absolut Verfächter von Top Coat, aber wenn ein Nagellack jenseits der 10€ ohne einen solchen nicht gut aussieht, dann ist das für mich entschuldbar – und ich vermute, dass sehen viele andere auch so. Ich hätte ja sehr gern ein schönes Foto geschossen – ich habe gedacht, dass das bei einem so teurem Lack nach 48h noch möglich wäre. Gehört für mich nun einmal zu einer Mini-Review dazu.

      • Das mit dem nur “vorteilhaft” ablichten versteh ich total und finde es auch gut, dass du das so machst. Aber auf der Schachtel des Lacks (die Du ja bestimmt noch hast 😉 ) steht ja, dass man ihn mit Base und Topcoat verwenden soll. Ich fände es irgendwie besser, wenn man die Herstelleraussagen mit in die Review einfliessen lassen könnte.
        Trotzdem danke!

        • :-)) dann bin ich ja mal gespannt, was das neue Ergebnis Deiner Review sein wird! Ich hab jetzt aber auch nicht genau die empfohlenen Illamasqua Produkte benutzt, sondern einfach den Orly Nail Defense (Strengthening und Repairing) Basecoat, sowie den Seche Vite Topcoat…
          Nach fast 15 Jahren Nägel-Lackiererei für mich die beste Kombi und lässt wirklich jeden Lack bei mir für mindestens 5 Tage splitterfrei glänzen

        • EDIT: habe es gerade zur Hand und durchgelsen: Sie empfehlen nur 2 Schichten – ich war bereits mit 3en nicht zufrieden. Aber versprochen ist versprochen. Nur hab ich natürlich nicht das ILLAMASQUA Base Coat und nicht das ILLAMASQUA Top Coat. Ich kann ja zwei verschiedene nehmen und vielleicht wird’s ja trotzdem was…

        • das ist ja komisch, bei mir steht sogar auf der Flasche, dass man zwei Schichten mit base und topcoat machen soll… hab eben grad nochmals nachgesehen.

        • Ja genau, bei mir steht es auch NUR auf der Flasche. Und zwei Schichten.
          Ich habe hier aber drei Schichten gemacht und es deckte stellenweise nicht richtig.

        • Ah, guter Einwand, Da hast du Recht. Spricht für aber für mich persönlich, subjektiv, dennoch gegen den Lack in dem Fall. Gerade bei Lacken lese ich mir sowas nicht durch und nehme es auch selten ernst – man soll für das beste Reslutat ja auch mal gern den Illamasqua Base und Top Coat nehmen. Wenn mich nur DAS zu einem annehmbarem Ergebnis führt, dann genügt es mir nicht. Und ich vermute auch den wenigsten Nutzerinnen. Letztendlich wir der Lack ja nicht im ILLAMASQUA-Kontext sondern im Magi-Kontext genutzt und Magi stellt ihn einfach in Vergleich zu anderen Produkten :-)) Aber hier mit sage ich dir zu ihn demnächst noch einmal aufzutragen und die Herstellerangaben weitestgehend zu beherzigen :beauty:

  23. Ich find den einfach schön.
    Und der Name ist witzig!

  24. ich mag die farbe. hat was caramelliges. die haltbarkeit stört, aber da gehts mir mit prism genau so… 🙁

    • Ja stimmt, Karamell ist es. Aber der silbrige Pearl ist so dominant – es wird unheimlich neutralisiert und fast zu nem Taupe

  25. also für mich wäre der nichts, aber vielleicht sieht der ja auf dunkler haut richtig gut aus. gibt ja so farben die schmeicheln anderen hautfarben besser als unseren 🙂

    • ich find jetzt auch die Formulierung “unsere Haut” etwas schräg. als ob es keine dunkelhäutigen unter “uns” geben würde, oder “die anderen” irgendwie nicht dazugehören würden.

    • Ich finde, um ehrlich zu sein, dass er auch an meiner hellen Haut “gut” aussieht. Also rein theoretisch passt es schon recht gut. Es ist eben die ungewöhnlich, nicht allträgliche Kombination, die hier wohl so aufstößt.

  26. Irgendwie erinnert mich dieser Farbton an eine Farbe von einem Nagellack von Essence. Ich muss nur nachher mal im dm nachschauen ob es wirklich so ist.

    Ich persönlich bin kein Freund dieser Farbe. Aber nunja auch aussergewöhnliche Farben muss es geben.

  27. Hmm naaaaaaaaaja. Also irgendwie haut mich die Farbe nicht um auch wenn ich in meiner Fantasie den Pearl dazudenke.

  28. Ich kenne Bacterium nur vom Foto, aber mir hat er sehr gut gefallen. Seit ich Gelnägel habe, habe ich zwar keine Nagellacke mehr, aber interessieren tun neue Farben und Effekte mich natürlich nach wie vor, und ich muß sagen, für mich wäre Bacterium der einzige Toxic Nature Lack gewesen, den hätte ich mir auch auf jeden Fall bestellt hätte, denn die Bilder davon haben mich echt begeistert! Die anderen Lacke aus der Kollektion fand ich eigentlich total langweilig im Vergleich dazu. Gerade auch das Changieren von Farben die eigentlich nicht wirklich zu einander zu passen scheinen, fand ich spannend. Das ist wohl einfach Geschmackssache, aber wenn die Qualität nicht stimmt, ist das natürlich in jedem Fall scheiße.

    • Weil wir hier gerade bei Illamasqua sind – gibt es evtl. mal einen Beitrag zu den neuen Cream Pigments, die ja auch in der Toxic Nature Kollektion erschienen sind? Ich denke, daß das in verschiedener Hinsicht ein recht interessantes Produkt ist…

      • Hab ich leider nicht bekommen. Aufgrund meiner sehr verschiedenen Erfahrungen mit ILLAMASQUA, war ich nicht bereit sie zu bestellen. Sollte es size mal bei ASOS geben, werde ich es mir noch einmal überlegen

  29. Also ein mattes Kotzbraun ohne den Pearl hätte ich sofort mit Begeisterung gekauft. Auf so eine Farbe bin ich schon lagen scharf. Aber mich zieht es ja auch eher zu den ähm… “ungewöhnlichen” Farben. Warum würde ich sonst IN THE BUFF von MAC so lieben? ;D

  30. Ich habe vor 2 Jahren bei einem Contest gewonnen, bei dem der Gewinn unklar war. Als ich dann das Päckchen zuhause öffnete – habe ich endlich gestaunt wie du. Die Nagellack Nuance ‘Peaceable’ von MAC trägt zwar einen wunderschönen Namen, hat aber eine ähnliche Farbe wie bacterium hier (zumindest was man so von den Fotos her erahnen kann). Ich habe es schon mehrmals probiert, aber so ganz warm geworden bin ich mit der Farbe noch nicht – da ziehe meine anderen 120 Nagellacke vor. 😉

  31. Ihr könnt mich mit Puderquasten bewerfen, aber ich finde diesen Lack toll!
    Ich habe ihn mir vor ca. 4 Wochen bestellt und dachte beim ersten Auspacken und Blick auch erst “oh je, die Farbe macht aber auch dem Namen alle Ehre”.
    Aber nach Auftragen und vor allem Tragen in Sonnenlicht finde ich die Farbe wirklich schön und eben auch außergewöhnlich.
    Eine Art Karamellton mit einem bläulichen Schimmer.
    Klingt komisch, ist aber eher ungewöhnlich und daher durchaus beachtenswert!
    Mit base und top coat habe ich es auf 7 Tage gebracht, daher habe ich wirklich (bis auf die leichten Streifen) nichts zu meckern.
    Bacterium ist einen Versuch wert! :-*

  32. Mir gefällt der Nagellack ebenfalls, wobei es in der Realität vermutlich etwas anders aussieht und dann würde es mir evtl. doch nicht gefallen. 😉
    Aber als hässlich würde ich den eigtl. nicht bezeichnen.

  33. ich hab ihn mir vor kurzen in london gekauft im illamasqua store (wieso gibts sowas hier nicht?! T-T) und bin verliebt. ich hatte ihn von anfang an im auge, aber wollte nicht unbedingt im ausland bestellen. also kam der london urlaub ganz gelegen haha. 😀

MAGIMANIA Beauty Blog