HennaPrincezz‘ Bestes Stück

Auch HennaPrincezz folgte meinem kleinen Aufruf ihr „Bestes Stück“ zu zeigen. Ein Kosmetikprodukt, von dem man sich nicht trennen kann, obwohl man es nicht wirklich (mehr) verwendet. Ihre kurze Geschichte hier:

Alles begann damit, dass ich einmal mit 14 Jahren die Farbe Blau einfach nur super fand. Ich habe mir für mein erstes richtiges „Date“ das perfekte Make-Up ausgesucht. Und mir hierfür extra eine blaue Mascara gekauft. Und so ging ich mit blauem Oberteil, Lidschatten, Eyeliner und Mascara zu meinem Treffen. Ich fand mich so unglaublich schön und unwiderstehlich. Es hat geklappt. Ich hate meinen ersten richtigen Freund und die Beziehung hiel sogar über 2 Jahre. Aber wahrscheinlich auch nur, weil ich mich Make-Up technisch weiterentwickelt hatte.

Die Mascara habe ich noch heute. Und erinnere mich immer wenn ich sie in die Hand nehme an meine erste große Liebe. Tragen tue ich sie kaum noch, da mir Blau mittlerweile überhaupt nicht mehr gefällt. Vor allem nicht auf den Wimpern. Aber wegwerfen kommt für mich auch nicht in Frage.

HennaPrince

Hach ja, blaue Mascara ist auch so ein Teil, das die Nation spaltet. In 2010 war es ja aufgrund des 90ies-Revivals wieder „in“ war und ich muss sagen: es hatte seinen Reiz. Mir genügt da aber schon ein kräftiger Liner. Aber in den 20 Jahren zwischen den Highlights dieses elektischen Looks war es doch eher etwas seltsam so knallige Wimpern anzutreffen.

Seid ihr 2010 dem Trend gefolgt oder gehört die Farbe seit jeher zu euren Favoriten? Könnt ihr gar eine empfehlen, die wirklich schön herauskommt? Zu welchen Anlässen ist sie angemessen?

Habt ihr auch noch Anektoden auf Lager? Folgt dem Aufruf! Dies war die zweite Anekdote – ihr könnt sie alle unter dem entsprechenden Tag durchstöbern. Ich hoffe, wir kriegen noch einige zusammen. Ein paar Mails habe ich noch in petto und freue mich sehr, dass ihr mitmacht. Lieben Dank, auch Dir HennaPrincezz.

Kommentare

25 Kommentare
Alle zeigen Sehr hilfreich Höchste Wertung Niedrigste Bewertung Kommentieren
  1. zu welchem Anlass? hihi, ich geh ich ein paar Tagen auf eine 90er Party, dahin würde sie doch ganz gut passen. Leider hab ich keine blaue Mascara, ich hatte früher aber mal eine rote *.*
    ich find diese Serie „mein bestes Stück“ echt super amüsant zum lesen und in Erinnerungen schwelgen 😀
    LG
    Katie

  2. Ich hatte auch mal ne Mascara von Magert Astor. Gibt es die Marke überhaupt noch?
    Liebe Grüße, Nele ♥

    • Ja klar! Nur haben sie inzwischen ein anderes Logo und ich meinem es heißt auch offiziell nur noch ASTOR. Heidi Klum ist die „neue“ Margret 😛

  3. huhuu ihr lieben:)
    also ich kann damit garnichts anfangen…
    das erste mal hab ich das gesehen als ich die nachrichten eingeschaltet habe und da plötzlich die neue von boris becker mit afromähne und blauen fliegenbeinen gesehen habe.. das erste was mir eingefallen ist „Alieneyes“ :S
    Ich bevorzuge die klassische variante, schwarz oder braun:D Da fall ich lieber durch ein auffälliges AMU auf, als durch Alienaugen:D
    lg, Jana:)

  4. Hehe, jetzt musste ich aber wirklich lachen : )
    Das ist echt eine coole Geschichte. Magi, mit dieser Rubrik hast du wirklich etwas tolles ins Leben gerufen!

    • Das freut mich 🙂 Also mir macht’s ja total Spaß sowas zu lesen, weil man sich da immer irgendwie selbst drin entdeckt. Kollektives Fremdschämen auf nette Art :_D

  5. irgendwie find ich blau auf den wimpern komisch,keine ahnung. habs noch nicht probiert,aber irgendwie bin ich neugierig. vielleicht probiere ich das mal 2011 aus, ich mags ja eher außergewöhnlich.

    echt coole geschichte, leider hab ich meinen ersten lidschatten nicht mehr :(.

  6. Hach, bei manchen Kosmetikprodukten wünscht man sich einfach, sie tragen zu können weil die Produkte selbst so hübsch sind. Schade, dass farbige Mascara, manchmal leider auch bunter Eyeliner und manch Lidschattenfarbe nicht jedem stehen / nicht allzu vorteilhaft sind 🙂

  7. Ebruza hatte doch dieses Jahr mal ein Video gemacht, in dem sie dazu aufrief, bunte knallige mascara zu tragen. Ich glaube das war eine neue Mascara-Serie von YSL. Ich fand, dass es bei ihr gut aussah. Kommt echt immer drauf an, was man dazu schminkt und trägt.

    • Ja, ich habe das Video gesehen 😀 Da sieht man immer, wie unterbewusst Trends sich einbohren und die Werbepsychologie wirkt. Man glaubt immer, man würde etwas Neues entflammen lassen, dabei sitzt man schon mitten auf dem Zug einer Kampagne.

      Das ist schon wirklich etwas für Wintertypen. Muss man so sagen. Den Kontrast muss man schon vertragen…

  8. Mir gefällt es grundsätzlich schon. Aber ich habe die Erfahrung gemacht, dass bei den billigen Mascaras das blau nicht herauskommt und da man aus hygienischen Gründen schon die Mascara nur 3 Monate nach dem Öffnen benutzen soll, sind mir 30€ für eine Mascara, die ich dann vielleicht 5 mal trage, einfach zu viel!

    • Ja, ich glaube, das ist echt das größte Problem 🙁 Ich habe aus dem Grund extra damals diese weiße Base-Mascara gekauft, aber leider hat das nicht so viel begracht :-/

  9. genau die mascara hab ich auch xD und noch eine menge anderer blauer.. richtig benutzen tu ich die nicht, ich nehm eigentlich immer eine grüne von chanel. schande auf mein [buntes] haupt 🙂

  10. ich hatte damals eine rote mascara und hat die immer als i-tüpfelchen zu sonst schwarzem AMU getragen (also wimpern auch erst schwarz getuscht und dann nur die spitzen rot. ich fand das toll und wenn ich sie noch hätte, würde ich das auch jetzt gern mal wieder ausprobieren…

  11. mein erster lidschatten war „c’est la vie“ von essence (so ein schimmer glitzer -rosé)
    den gibts nicht mehr xDD
    den hab ich immer getragen, dazu schwarze wasserlinie :DD

  12. Ich habe auf blauen Liquid Liner gesetzt, wenn ich ’nen kleinen Dreh am normalen Tages-AMU haben wollte.^^
    Sonst nicht.
    Ich habe aber hier irgendwo auch noch ein blaues Mascara – Relikt rumfliegen^^
    Hach ja~ Es lebe die Entwicklung, haha! 😀
    :hippo:

  13. …eine hübsche Geschichte und ein… mal etwas anderes Andenken 🙂
    Blaue Mascara hab ich seit Jahren immer mal wieder, verwende sie jedoch selten. Kaufe mir aber immer mal wieder einen nach, der dann auch irgendwann entsorgt wird, bevor er leer ist. Ich hatte bisher immer nur die von Astor *grins* Ich habe sie immer mit braunem Mascara getragen (also die Spitzen blau oder umgedreht…blauen Macara mit braunen Spitzen), eben mal so, als Geck fand und finde ich das zu braunen Augen ganz lustig. Dafür aber sehr dezente unbunte Lidschatten.

  14. ich hoffe du benutzt den mascara jetzt nicht mehr der is bestimmt schon überlagert und hat angesetzt 😯

  15. Antwort
    TouchingTheRainbow.Tumblr.com 31. Dezember 2010 in 14:04

    Ich liebe bunte Mascara oder Eyeliner. Auch schon vor dem Revival. Blau und grün am liebsten, wobei eine schöne richtig grüne Mascara schwer zu finden ist.
    Man muss nur drauf achten daß es von der Helligkeit ausgeglichen ist, also dunkle Wimpern und heller Liner oder umgekehrt, damit die Konturen erhalten bleiben.
    Und halt nur das, kein AMU noch dazu. Im Sommer mein Lieblingslook!

    • Ja, so ne Kontur ist shcon wat Feines. Das mit dem Grün stimmt. Mit Blau wird man meist zugeschüttet, aber bei Grün wenn, dann nur so lala :-/

  16. So eine süße Geschichte <3
    Ich hab früher auch immer mal wieder eine türkise Mascara (glaube auch von Astor) getragen; allerdings über einer schwarzen und dann auch nur auf den Wimpernspitzen =) Sah auch wirklich ganz stylish aus xD
    Ich hab sie sogar immer noch hier rumliegen (warum eigenich?)!
    Aber ich glaub jetzt würd ich das nich mehr tragen oder nur noch in der Disco oder so ..
    2010 bin ich dem Trend gefolgt, allerdings war die Mascara, die ich getragen habe, nich so ein Knalleblau sondern ein schönes Navyblau; da geht das dann auch wieder mit der Alltagstauglichkeit finde ich =)

  17. Ich hatte mir im Herbst 2009 eine farbige Mascara von Essence gekauft, die auf ganzer Linie versagt hat. ^^“
    Ansonsten bin ich kein Fan von farbiger Mascara, ich mag lieber Farbe auf dem Lid und dazu schön schwarze Wimpern ^^

MAGIMANIA
Logo