Halsschmerzen durch Lipgloss?

Kümmerkasten - Frage

Eine Frage trudelte in den Kümmerkasten ein, die mir bereits zweimal in den Kommentaren begegnet war und ich kaum aus dem Staunen herauskomme. Vielleicht könnt ihr ja etwas beitragen zu Hannahs Problem:

Hallo,

ich würde gern zu folgendem Thema im Kümmerkasten andere Meinungen
hören:

Ich habe bei bisher fast jedem Lipgloss und oft auch bei Lippenstiften
das Problem, dass ich nach einiger Zeit einen sehr trockenen Hals
bekomme, es fühlt sich an, als hätte man starken Durst, der erst
dann nachlässt, wenn das Produkt nicht mehr auf den Lippen ist.

Ich bin mir sicher, es liegt an irgendeinem Inhaltsstoff, aber ich
weiß nicht, welcher. 🙁

Vielleicht hat jemand ein ähnliches Problem und einen Tipp?

Danke und liebe Grüße
Hannah

Solltet ihr den Inhaltsstoff oder was auch immer dafür verantwortlich ist, nicht wissen, ist, denke ich, auch die Erwähnung verursachender Produkte bestimmt hilfreich. Ich kann gar nicht abschätzen, wieviele von euch es kennen, aber sollten da einige signifikant sein, würde ich diese zusammentragen, sodass Betroffene einen kleinen Überblick haben.

Letzte Woche schnackten wir noch über den Trend zu weißen Zähnen und wie ihr zu Maßnahmen steht wie Bleaching oder Veneers. Einig war man sich, dass „überweiß“ auffällt und somit nicht wirklich angestrebt wird. Dass aber nicht jeder Eingriff zu einem Naddel-Resultat führt, ging ein wenig unter. Dass auf die Promi-Liga solche Trends bei uns Ottonormalverbrauchern sich weniger durchsetzen können, war jedoch sehr eindeutig – was aber sicher auch am Einkommen liegt: wenn man schon 5000€ übrig hat, reist man lieber oder schafft sich ne Küche an als die Zähne zu verblenden.

Kommentare

65 Kommentare
Alle zeigen Sehr hilfreich Höchste Wertung Niedrigste Bewertung Kommentieren
  1. oha…
    Noch nie davon gehört O.o
    hmm…
    Das is echt interessant…
    Aber iwie kann ich mir ne leicht allergische reaktion vorstellen…
    oh gott, hoffentlich findest du ne lösung 😀
    <3

  2. Ah, es geht also nicht nur mir so!

    Mitunter habe ich dieses Gefühl auf meine Allergiene geschoben.Manchmal fühlt es sich fast so an, als würde mein Hals zuschwillen. Ganz besonders schlimm ist es bei einem Lipgloss von Catrice aus der Caramé LE. Ich habe den Spiced Red und traue mich, aufgrund einiger böser Erfahrungen mit anderen Dingen, schon gar nicht mehr diesen zu tragen. Das gleiche Spiel bei den Glossen aus der Glöökler LE, nur nicht so stark.

    Das mag vielleicht für den ein oder anderen völlig bescheuert sein. Aber mal ehrlich, wenn man schon mal einen anaphylaktishcen Schock hatte (auch wenn es durch ein Nahrungsmittel verursacht wurde), dann macht man sich teilweise selbst extreme Panik.

    Nur was es ist, das habe ich bis heute noch nicht raus bekommen.

  3. Ich würde auch vermuten, dass es eine allergische Reaktion ist, eine Freundin von mir hatte das Problem bei einem Waschgel auch, kann sie mal Fragen, an welchem Inhaltsstoff das lag (:

  4. Mir geht es ausschließlich bei MAC Lippenstiften so! Also nicht so extrem, aber ich merke auf jedenfall, dass ich von eingen (mehr oder weniger stark) einen trockenen Hals bekomme. Ich bin aber sonst auf nix allergisch, kein Heuschnupfen nix. Und bei anderen Lippenstiften ist es mir bisher auch noch nie aufgefallen.. Ebenso nicht bei Glossen. ist schon sehr verwunderlich!! ^^ habe also leider keinen tipp, nur mein mitgefühl. =)

    • Genau das hab ich auch!! Vorallem bei MAC Cyndi..

      • liegts vielleicht am rizinusöl? der Cyndi und viele der MAC Finishes haben das ganz oben stehen (vor allem Lustre und Satin aber auch Matte – Cremesheen Finishes haben es auf den ersten Blick aber nicht.. ich hebe immer die verpackungen auf und hab zumindest bei meinen MAC lippies mal nachgesehen) … alle meine anderen Lippies haben zumindest kein Rizinusöl drin (Illamasqua, Chanel oder P2 zumindest — wobei es sicher noch andere Firmen gibt die RÖ in ihren LS verwenden)…
        Könnte aber natürlich auch an einem der anderen Stoffe liegen, die vielleicht mit vorliebe bei MAC und weniger bei anderen Lippies zu finden sind.

        Ist aber ja echt krass und schade!! 🙁

        • wäre eine plausible erklärung, da es vermehrt bei lustre lippies als bei matten auftritt.. andererseits gerät davon auch einfach leichter was über den speichel in die atemwege, hmm.. da ich in meine selbstgerührten pfelgestifte auch rizinusöl getan hab und keine reaktion bemerke, könnte es aber auch was andres sein. der tipp mit lippenstift zum arzt zu wackeln (s.u.) ist super, werde das mal in angriff nehmen. =)

  5. Hey 🙂

    das problem kenn ich ein wenig. bei mir ist das vorallem bei einigen lipglossen und lipbalms so. sobald ich die auftrage, bekomme ich einen trockenen hals und fange an zu husten. aber ich hab eher das gefühl, dass das eher auftritt wenn das produkt älter oder sogar schon umgekippt ist. ich weiß nicht inwiefern dir das hilft, aber ich wollts nur mal erwähnen 😉

  6. Ich habe das auch!! Und zwar bei Sachen die extrem cremig/feucht sind, um ehrlich zu sein bei NK Produkten ausschließlich. Ich weiß nicht woran das liegt, vielleicht am Glyzerin?

  7. Interessant, dass habe ich noch nie gehört – aber ich werde zukünftig mal darauf achten. Denn auf so einen Zusammenhang wäre ich nie gekommen (und ich habe öfter Halsschmerzen…). Deswegen danke für die Frage, auch wenn ich nichts dazu beitragen konnte.

  8. Oh da bin ich ja fast „froh“ dass es anderen auch so geht – passt alles irgendwie, was hier geschrieben wurde.

    Ich habe das Problem bei allen (!) Lippenprodukten, egal ob mit oder ohne Bienenwachs, NK oder KK, usw.
    Besonders schlimm ist es aber bei mir wenn Rizinusöl enthalten ist, deutlich weniger schlimm ist es mit reiner Vaseline…

    Eine echte Allergie ist das bei mir wahrscheinlich nicht – mir schwillt der Hals nicht zu oderso, aber er wird trockener und ich muss mich wesentlich öfter räuspern/husten.

  9. hab das gleiche problem. liegt bei mir am rizinusoel .

  10. Eine Allergie äußert sich ja nicht gleich in allen extremen Endsymptomen. Es kann mit Räuspern, kratzen im Hals über Schwellungen (Ödeme) beginnen bis hin zu Erstickungsanfällen , Kreislaufversagen zu dem oben beschriebenen anaphylaktischem Schock…..und die Symptome können auch alleine bestehen, ohne dass sie sich weiter entwickeln, mit und ohne Hautausschlag.
    Auslöser können ALLE Inhaltsstoffe sein und bei jedem ein anderer oder auch mehrere. Man wird jedenfalls nicht DEN Inhaltsstoff finden können, der für alle gleich zu einer „Reaktion“ führt.
    Es klingt bei Hannah eher nach einer Unverträglichkeit, die sich von einer Allergie ja abgrenzt. Aber was andere hier schreiben, klingt schon nach einer Allergie. Da wäre es sicher besser, beim Arzt einen Allergietest machen zu lassen (die Produkte mitnehmen)

  11. hab auch manchmal beim lipgloss tragen ein kratzen im hals (bei einem bestimmten ) ich hab immer vermutet das liegt vielleicht an den kleinen schimmerpartikeln die man ablutscht

  12. Ich habe das auch ganz extrem bei einigen Lippenstiften und Lipglossen. Allergien habe ich keine.

    Marken kann ich aber jetzt gar nicht nennen, weil ich mir das bisher nie gemerkt habe. Aber ich werde mal darauf achten. Tolle Idee, der Sache mal auf den Grund zu gehen.

    Grüße
    Alexa

  13. hab das auch oft…das mein hals anfängt zu kratzen und auszutrocknen …woher das kommen soll weiß ich nicht und ist auch bei ganz unterschiedlichen marken,der fall

  14. Also das hab ich nicht, aber sobald ich Lipgloss trage bekomm ich Herpes und eine entzündete Lippe, jedoch passiert bei Lippenstift rein gar nichts. Was kann denn das sein?

  15. Also ich habe zwar keine Halsschmerzen und auch keinen trockenen Hals, aber ich stelle durchaus ein Kratzen im Hals fest, wenn ich Lipgloss trage. Das ist bei mir aber nur bei den Glossen mit „Geschmack“ der Fall. Auch bei Fettstiften wie dem Balea Young Fresh Lemon habe ich dieses Phämomen.

  16. Oh :O Interessant, also auch bei Halsschmerzen würde ich niemals darauf kommen, dass es eventuell am Lipgloss oder Lippenstift liegen kann. Ich werde mal darauf achten, da ich öfters mal Halsschmerzen habe. Eigentlich kann ich mir im dem Zusammenhang aber auch nur eine Allergie vorstellen bzw. einen mega agressiven(?) Gloss, der vielleicht etwas zu dick aufgetragen wurde und dann abgeleckt wird? Ich weiß es nicht..

  17. ich bekomme auch oft ein kratzen in Hals bei bestimmten Lippenstiften oder Glossen. Das habe ich bisher immer mit dem Geschmack in Verbindung gebracht aber ich weiß nicht konkret woran es liegt. Aber unangenehm ist es.

  18. Nein aber Husten von Kaugummi. Und zwar nur von den ach so süßen, pinken Wrigley’s Kinder. Lol 😀

    Eh, back to topic. Lippenprodukte vertrage ich haeufig nicht. Merke es dann relativ schnell an Jucken und starkem Brennen auf den Lippen, sodass sie sie meist _sehr_ zeitnah abwische. Im Hals hatte ich noch nie irgendwelche Reaktionen, nein.

  19. Halsoschmerzen nicht, aber gerade bei NYX Lippenstiften habe ich immer starke Hustenanfälle bekommen bis hin zum würgen. Und bei Alverde Lippenstiften brennen mir regelrecht die Lippen.

    Da ich eh recht empfindlich bin und zu allergischen Reaktionen neige, war das mein Fazit aus den Erfahrungen und seitdem bin ich um einiges vorsichtiger, gerade was Lippen- und Augenprodukte betrifft.

  20. Habe ich auch noch nie gehabt. Ich bin auch keine Ärtzin oder so.
    Aber hat man dann evtl auch die Probleme, das die Nase trocken wird?
    Ich meine das sind ja alles Schleimhäute und die Nase würde ja, wenn es evtl irgend ein Öl, Parafine ,“Weichmacher“ ist dann eher in indirekter Berührung kommen als der Rachen.

    Eine Freundin hatte auch immer eine unverträglichkeit gegen einige Firmen.
    Vor geraumer Zeit hat sie dann weil es in der Öko test drin stand mal die Lippis von Basic (Schlecker) getestet. Weil die mit „sehr gut“ abgeschlossen ahben in Bezug auf die Inhaltsstoffe. Nicht verwechseln mti dem „anderen“ Basic was es bei Woolworth gibt z.b.

    Die sind halt etwas simpler gehalten von den Inhaltsstoffen. Sie kommt damit gut klar, die Textur ist auch okay, variirt jedoch etwas von Farbe zu Farbe. Und klar, der hält nun auch keine 6 Stunden. Da muss man hin und wieder mal nachziehen.
    Welcher Stoff es ist kann ich nicht sagen aber evtl probierst du es ja aus, zur not kannst es ja abwischen und für 2, 50 euro kann man ja evtl noch ein experiment starten.

    lg, Krissi

  21. Wow, ich bin jetzt auch überrascht. Da würd ich echt mal nen Arzt fragen!

  22. So was ist mir auch neu!
    Vieleicht mal einen Allegie test machen!?

  23. scheisse, auf jedenfall auf lipgloss verzichten

  24. Kenne ich auch, aber mir war bisher nicht bewusst, dass es am Lipgloss liegen könnte. Wo ich jetzt so darüber nachdenke, könnte da schon ein Zusammenhang bestehen, da dieses Trockenheitsgefühl bei mir nur bei Lipglossen und nicht bei Lippenstiften auftritt.

    Vielleicht legt sich der Gloss ja auf die Schleimhäute, oder so? 😮 😀

  25. Ich hatte es schonmal geschrieben. Es geht mir ausschließlich bei RdL Produkten so. Und auch viel mehr bei den Lippies, als bei Glossen. Seitdem habe ich auch generell nichts mehr von Rdl gekauft. Es scheint ja noch ein paar anderen Bloggern so zu gehen. :clown:

  26. Aufgrund eigener Erfahrung mit sehr starken Allergien gegen diverse Substanzen inkl. Anaphylxie habe ich ich auch Probleme mit 90% der Kosmetika und musste das meiste verschenken. Ein Allergietest ist hier unausweichlich, denke ich, denn wenn du (hoffentlich) herausfindest, welche Substanz es ist, kann sie auch vermieden werden.
    Falls es wieder Erwarten keine allerg. Reaktion sein sollte, umso besser.
    Tipp: evtl. Gewürze -> damit zusammenhängen kann eine Allergie gegen diverse Duftstoffe bzw. Aromen (alles mit „Fragrance“,“Parfum“,“Aroma“); gerade ZIMT und ANIS sind hier Kandidaten. (u.a. Hexyl Cinnamal, Cinnamyl Alkohol, Eugenol u.a.) ; Zitrusfrüchte evtl. (?); Mandeln o. Nüsse (als pflegende Bestandteile). Am besten du nimmst die Inhaltsstoffe von denen, die du nicht verträgst, auseinander.

    P.S. Die meisten MAC Lippenstifte enthalten Sesam-Öl. Habe ich bei anderen Marken noch nicht oft gesehen. (Ich hoffe die Aussage ist nicht falsch, es ist einige Monate her, dass ich die INCI-Liste gecheckt habe)

    Diese Antwort bezieht sich auf meine eigenen Erfahrungen, und wie gesagt, ich denke, dass nur ein Test eine erste Antwort liefern kann. Ansonsten gilt: alles, was du nicht verträgst, weglassen, und neue Produkte erst am Handrücken über längere Zeit oder stellenweise an der Lippe testen und sofort entfernen, wenn du merkst, dass du es nicht verträgst.

    Für Erfahrungsaustausch mit anderen Betroffenen bin ich gerne bereit:
    hannah_mail (at) gmx.net

  27. Ich habe dieses Problem vorwiegend bei MAC. Gerade bei Cyndi Gloss und Stift ist es echt schlimm!!! Bei Plumful ist es ab und zu und bei Craving ist es mir noch nicht aufgefallen.. man muss beim draufpinseln echt aufpassen, dass nichts in den Mund kommt, dann gehts eigentlich

  28. Noch nie von gehört, aber nimm doch mal ein paar von den Lippenprodukten mit zum Arzt und frag den. (Am besten welche, wo die Inhalsstoffe irgendwo draufstehen, oder druck die vorher aus, wenns die im Internet irgendwo gibt.) Der schickt dich dann bestimmt zu ’nem Allergietest. Denk das es ’ne Allergie ist. Anders kann ich mir das nicht erklären 🙂

  29. Ich bekomm das Kratzen im Hals beim alverde Lippenpflegestift.
    Es kratzt immer nur einige Minuten im Hals und ist dann so schnell wieder verschwunden, wie es gekommen ist.
    Hab auch keine (mir bekannten) Allergien, bin mit sowas auch nicht vorbelastet und kann mir auch nicht erklären, was das Kratzen verursacht.
    Würde mich aber schon gerne interessieren 😉

  30. Ha, ich bin also doch nicht allein… immerhin 🙂

    Ich beschränke mich inzwischen bei Lippenstiften auf die ‚pflegenden Lippenstifte‘ von Alterra und bei Glossen auf eines von Sebastian (habe ich bei Kryolan gekauft) und 2en von theBalm. Die ’soft mat‘ von Manhatten gehen auch.

    Ich hatte die starken Schwierigkeiten vor allem bei Essence und P2. Bei Catrice ists noch unangenehm, aber ertragbar… wenns denn diese Farben unbedingt mal sein müssen.
    Weitere werde ich mir allerdings davon auch nicht zulegen.

    Ich werd mal die Inhaltsstoffe vergleichen um dem Übeltäter (zumindest in meinem Fall) auf die Scliche zu kommen.

    Allen, die tatsächlich eine allergische Reaktion haben, würde ich auch zu nem Arztbesuch bzw. kompletter Vermeidung der Produkte raten… :-((

    LG
    Hannah

  31. ich habe noch nie von sowas gehört…

    aber ich würde an deiner stelle zum hautarzt und einen allergietest machen!
    vielleicht können die da auch was gezielt testen?!

    für mich klingt es jedenfalls nach ner allergischen reaktion…

  32. kann gott sei dank da nicht mitreden!!!!!
    aber sehr dubios!!!!!! 😕

  33. trockenen hals kenne ich nicht aber ich hatte mal auf dem handrücken eine extrem heftige reaktion auf einen hello-kitty-lipgloss von h&m. ich hatte ihn geswatched, sofort kribbelte es, hab ihn abgewischt und meine hand schwoll, wie bei einem allegietest zu einer riesenquaddel an. das ding war so 5 x 2 cm groß. und noch 3 tage lang zu sehen.

    echt gruselig. brennende lippen hatte ich auch bei ähnlichen produkten. diese extrem klebrigen, billigen lipglosse. allerdings vertrage ich alverde und essence (zumindest die die ich da habe) ohne probleme…

  34. Wow, ich dachte immer ich wäre die einzige! :O Bei den meisten Lippenpflegestiften und auch einigen Lipglossen kriege ich immer sehr schlecht Luft und mein Hals wird ganz trocken. Ich habe auch oft das Gefühl, dass mein Hals irgendwie zuschwillt. O__o Am schlimmsten war’s bei mir bis jetzt bei der Marke Labello. Bei der Lippenpflege von The Body Shop hatte ich es hingegen gar nicht. Auch eine andere Lippenpflegestiftmarke (ich glaube bei Schlecker erhältlich?) hatte ich es ganz schlimm.
    Bei Lippenstiften hatte ich bis jetzt keine Probleme. Ich trage meistens mac.
    Ich hab auch immer drauf getippt dass ich auf irgendwelche Inhaltsstoffe allergisch reagiere. Ansonsten habe ich überhaupt keine Allergien, darum hat’s mich immer gewundert. Aber es ist interessant zu sehen wie verbreitet das Problem anscheinend ist.

    • In Labellos ist mitunter Makadamianussöl. Deshalb kaufe ich die Marke zumindest nicht. Ansonsten wäre wohl eher Exitus bei mir. Aber ob das nun bei den anderen auch der Fall ist, kann ich nicht sagen.

  35. Das habe ich noch nie gehört und auch noch nicht selber beobachten können. Ich würde mich daher sehr freuen, wenn du darüber was schreiben würdest.

    LG

  36. Wow… ich bin total überrascht, wie viele Leute dieses Problem zu haben scheinen.
    Ich könnte mir gut vorstellen, dass eine solche Symptomatik durch eine leichte Kontaktallergie entstehen kann. Dadurch, dass die Schleimhaut im Mund/ Hals empfindlicher ist als das Epithel an den Lippen, wäre es möglich, dass sich hier eine Reaktion bemerkbar macht, wenn man das Produkt verschluckt. Auslöser hierfür können vielfältig sein. Möglich wäre z.B. eine Unverträglichkeit gegen Konservierungsstoffe (bei Lippis eher selten), Duftstoffe oder Farbstoffe.
    Um eine Unverträglichkeit auszuschließen wird ein Besuch beim Dermatologen unumgänglich sein. Hier kann man in einem simplen Hauttest Unverträglichkeiten rasch abklären.
    Ich bin mal gespannt, ob jemand von euch von Ergebnissen berichten kann.
    Viele Grüße,
    Kittie*

  37. Ich tippe ebenfalls auf Allergie. Nur gegen was – evtl. gegen die Duft- und Parfumstoffe, die enthalten sind. Grund: ich vertrage keine Medikamente, die ich schlucken muss und die ätherische Öle enthalten (z.B. Gelo Myrtol). Inhalationen mit Transpulmin, Wick Vaporub usw.). Bei einer Allergie spielt es keine Rolle, ob der Duftstoff, der auch in äth. Ölen enthalten ist, aus dem Labor oder aus der Natur kommt.
    Mein Vorschlag: INCIs abgleichen – und/oder mal mit duftstoffreien Lippis und Lipgloss experimentieren. Gibt es von Clinique – entweder über Dougi bestellbar, oder vor Ort im Kaufhaus – oder im Duty-Free-Shop im Flughafen 😀 .

    • Inhalationen mit Transpulmin, Wick Vaporub usw.). erzeugen bei mir ebenfalls einen rauhen, trockenen Hals und furchtbaren Hustenreiz, und das Husten macht den Hals noch wunder.

  38. Ich hab das auch bei manchen Lippenprodukten, dann bekomme ich einen kratzigen Hals. 😥
    Ich habe das Gefühl, dass bei Lippenprodukten mit starkem Parfüm dieses Problem öfters auftritt. :-/

  39. Da habe ich auch noch nie was von gehört. Hoffentlich kann herausgefunden werden woran das liegt. Scheinen ja wirklich schon einige das Problem zu haben. Interessantes Thema 😉

  40. Ich kenne dieses Problem glücklicher Weise nicht, wage aber zu spekulieren, dass es gewiss Frauen gibt, die weniger trinken, wenn sie etwas auf den Lippen haben, damit es nicht verwischt.

    Persönlich habe ich viele Allergien, die sich alle auch unterschiedlich äußern. Also würde ich dahingehend vielleicht mal einen Allergologen aufsuchen und das abklären lassen.

  41. Ich krieg ne taube Zunge bei essence Glossen. Bin ich dann aber auch selbst schuld wenn ich mir die Lippen ablecke xD
    Ich wusste gar nicht dass es so etwas gibt abe schö zu wissen.

    • Ich hatte ja immer das Gefühl von den LE-Lippies von CATRICE taube Lippen zu bekommen. So langsam glaube ich gar nicht mehr daran, dass ich mir das nur eingebildet habe… :rose:

  42. Hi,
    Ich hab jetzt eben gelesen, dass Halsschmerzen durchaus eine allergische Reaktion sein können (Pollenallergiker die in einen Apfel beißen auf dem vielleicht Pollen haften können zB können so eine Reaktion bekommen, steht zumindest auf der seite zu allergien von Medfuehrer, ich glaube ich kann/darf den link nicht posten).

    Da das Problem ja vermehrt mit Lippenstiften oder Glossen in Verbindung steht ist es vielleicht möglich, dass man gegen einen gewissen Inhaltsstoff allergisch ist – von den Lippen kommt der Stoff leicht auf schleimhaut und in den Rachenbereich und löst dort so eine Reaktion aus – klingt für mich also schwer nach einer allergischen Reaktion, aber ich bin kein HNO.
    Gegen was man genau allergisch ist kann dann ja eben unterschiedlich sein – vielleicht wirklich mal genauer auf die INCIs schauen, bei den betroffenen Produkten, und vergleichen was da übereinstimmt?? (auf Codecheck stehen ja häufig die Farbstoffe als allergisierend)

    Kann man gegen Rizinusöl allergisch sein? das steht zumindest bei vielen MACstiften (Lustre, Satin, Matte aber nicht Cremesheen; Cyndi wäre ja ein Lustre) ganz oben bei den Incis (oben hatte ja jem. konkret ein Problem mit denen), bei anderen Lippies aber nicht… aber da gibt es sicherlich noch andere Stoffe die hier übereinstimmen und wo anders nicht…

    • Ja, auch gegen Rhizinusöl, kann man……man kann sogar gegen Medikamente allergisch sein, die eigentlich GEGEN eine Allergie gegeben/gespritzt werden (z.B. Cortison/Prednisolon)

  43. wow…
    hätte nciht gedacht bzw habe mir bnie gedanken darüber gemacht, dass es sowas gibt.
    werde auch mal spaßeshalber drauf achten, obwohl das bei mir schwer sein wird, weil ich andauernd halsschmerzen und trockene schleimhäute habe (auch an einem kosmetikfreien tag).
    interessantes thema und ich finde es toll, dass es endlich mal angesprochen wird – vor allem,w eil es anscheinend echt viele betrifft!
    lg =)

  44. woah krass was es nicht alles gibt…

    ich hab eher das problem dass ich eine juckende, schuppende stelle an der oberlippe krieg. (extrem bei l’oréal, rimmel, maybelline lippies, bei catrice und covergirl aber gar nicht)
    die juckt dann ganz extrem und manchmal hab ich ne taube Lippe davon 😮

  45. Antwort
    Butterknollenblume 8. März 2011 in 1:06

    hab ich auch. allerdings nur, wenn ich zu viel gloss auf den lippen hab – oder zu viel lippenbalm wie z.b. labello. meine theorie ist, dass ich das dann in den mund bekomme und schlucke, und es sich innen an den hals legt. erst, wenn ich das zeug abwische und was trinke, ist es ein bisschen besser. bis dahin huste ich wie blöd.

    bei lippenstiften hab ich das problem nicht.

  46. das phänomen ist mir unbekannt.

  47. ich kenn das von Dior-Lipglossen, ich hab auch immer n komisches Gefühl im Hals und nen ekeligen Geschmack im Mund… Deswegen mag ich die auch nicht mehr… :silly:

  48. So etwas habe ich wirklich noch nie gehört, ich würde mir die Teilchen schnappen und zum Hautarzt gehen und definitiv einen Allergie-Test machen! Ich habe zB. ALVERDE Kosmetik geliebt, habe sie seit Anfang des Jahres nicht mehr benutzt und mir geht es wesentlich besser… also muss dort auch irgendein Stoff enthalten sein, den ich nicht vertrage, was mehr als schade ist 🙁 🙁 🙁 🙁 :no: :no: :no:

  49. Bei mir gribbelten bei Nivea-Lippis die Lippen. Ich hab dann einfach keine mehr gekauft.
    Aber Halsschmerzen hab ich noch keine beobachtet.

  50. Ich habe allgemein das Problem, immer vil trinken zu müssen, das hat aber nichts mit meinem Lipgloss oder Lippenstift zu tuen.
    Ist das Problem wirklich nur da, wenn du Lippenstifte oder Glosse trägst?
    Ich würde mich auf jeden Fall an einen HNO-Arzt wenden, wenn das Problem wirklich stark ist und z. B. schon auftritt, wenn du nur Lippenbalsam benutzt.

  51. Hm .. also mir ist dieses Problem noch nie aufgefallen ..

  52. Durch google bin ich auf diese Internetseite gestossen, weil ich wissen wollte, ob noch mehr Mädels das Problem „Ausschlag/Herpes an den Lippen durch Lippgloss“ haben…ich bin fast etwas schockiert, wie viele davon oder von ähnlichen Allergien betroffen sind und hier dazu schreiben… Bei mir sind die Übeltäter :devil: die Lipgloss der Firma „Artdeco“, die mir Probleme machen… zuerst merke ich an der Unterlippe ein Kribbeln und spätestens am nächsten Tag ist ist die Oberlippe am Rand bis etwa zur Mitte mit trockenen Minibläschen befallen. Das brennt und juckt. Bin nur am cremen, denn sobald die Lippen trocken sind…ist es total extrem. Na ja, der Lipgloss Marke ARTDECO ist jetzt im Mülleimer gelandet…SCHADE. Und es war kein Billigprodukt… :-/

  53. Hey,

    Das mit den halsschmerzen kenne ich! Hab ich nicht immer, aber ab und zu sind in Produkten bestimmte Parfümstoffe drin, die ich absolut nicht vertrage. Leider :/

  54. Oh ja, ich kenne das auch. 🙁 Das ist wahrscheinlich eine allergische Reaktion.

MAGIMANIA
Logo