Gesichtsreinigungsbürsten mit & ohne Ultraschall

Clarisonic & Alternativen | WERBUNG

CLARISONIC. Mittlerweile ist sie aber bei Weitem nicht das einzige Gerät auf dem Markt und ich möchte euch einige Alternativen zeigen.

Beginnen wir mit einer Übersicht der Bürsten, die ich habe, und einigen, die ich zumindest kenne. In den nächsten Wochen werde ich auf die einzelnen Geräte eingehen und zum Abschluss einen objektiven und subjektiven Vergleich wagen – mitunter im Vergleich zu nicht motorisierten Optionen.

Sono-Gesichtsbürsten sind dafür gedacht mit einem schäumenden Reinigungsprodukt, wie z.B. einem Gel, täglich angewendet zu werden. In der Regel dauert die Behandlung nur eine Minute. Die Schallfunktion soll dabei eine Tiefenreinigung ermöglichen, die andere Tools und Produkte nicht erzielen.

CLARISONIC Sonic Skin Cleansing Systems

Das Kultgerät gibt es in mittlerweile in 5 Ausführungen, von denen die aller erste CLASSIC durch das neue Modell ARIA ersetzt worden zu sein scheint.

Die Übersicht der Modelle sowie ihre Funktionen kann man in der CLARISONIC-Vergleichstabelle betrachten. Ausführlicher werde ich auf die Unterteilung in einem separaten Artikel eingehen.

Für den Einsatz in Deutschland sollte man darauf achten, dass es sich um ein Modell mit Universal Charger handelt, der unsere 230V nutzen kann. Das ARIA hat dabei mittlerweile eine USB-Ladefunkion.

CLARISONIC Plus Set bordeaux

PACIFIC BIOSCIENCE LABORATORIES fusionierten 2011 mit L’OREAL und somit gehört CLARISONIC zur Konzernfamilie. Auf eine Anfrage meinerseits vor ca. 1 1/2 Jahren verneinte man Pläne zeitnah in Deutschland zu vertreiben.

Je nach Modell ist im Lieferumfang eine oder zwei Aufsteckbürsten dabei. Weitere Härteregrade bzw. Ersatz muss separat gekauft werden zu einem Preis ab $25 / £21 – günstiger im 2er-Pack.

Die Preise in den USA liegen laut UVP bei $119 (~95€) bis $235 (~180€) ohne Steuer. Bei offiziellen Vertriebspartnern in Großbritannien bei £120 (~140€) bis £155 (~185€) mit Steuer.

Bestellt man aus den USA, muss man die EUSt./MwSt. (19%) beim Zoll entrichten. Eine Zollgebühr fällt ab 150€ an (12%), die schnell erreicht sind, da auch die Portokosten einberechnet werden (siehe mein Beitrag über das Einkaufen aus dem Ausland). Diese Gebühren fallen beim Einkauf im UK nicht an.

Ich habe mein Gerät im SKIN STORE (US) im Rahmen einer 20% Aktion gekauft, die regelmäßig angeboten wird – derzeit mit dem Code 4MOM. Ich musste Zoll & Einfuhrumsatzsteuer bezahlen, sodass mich mein CLARISONIC Plus in einem Weinrot samt Tasche und Mini-Produkten rund 200€ kostete.

Bezugsoptionen

EDIT: mittlerweile ist CLARISONIC auch in Deutschland erhältlich

Es gibt weitere Shops, jedoch liefern viele nicht nach Deutschland. Vorsicht vor Fake-Seiten!

Ultraschall-Gesichtsreinigung-Buerste-Clarisonic-Cosmence-Beurer-Kiko-2

ELLE by Beurer FCE60 Pureo Sonic Brush

In Zusammenarbeit mit der ELLE hat Beurer eine Reihe von Beauty-Geräten herausgebracht. Darunter auch eine Schallbürste in “UFO-Optik”. Sie verfügt über zwei Intensitätsstufen, vibriert, rotiert jedoch nicht zusätzlich.

Im Lieferumfang sind drei unterschiedliche Aufsätze enthalten. Ob und wo man sie zu welchem Preis nachkaufen kann, habe ich bisher nicht herausgefunden, werde es aber in Erfahrung bringen.

ELLE by Beurer FCE60 Pureo Sonic Brush

Auf der BEURER-Website gibt es ein Anwendungsvideo und weitere Infos. Videos gibt es aber auch auf amazon.de.

Die UVP liegt bei 59,99€ derzeit z.B. sehr günstig bei WELLANGO (~41€) ansonsten siehe auch  oder REDCOON.

COSMENCE Perfect Brush

Eine kleine Rotationsbürste ohne Schalltechnologie. Die kleine Aufsteckbürste dreht sich einfach nur. Es gibt zwei Intensitätsstufen.

Im Lieferumfang befinden sich 2 Ersatzköpfe; weitere können für 4,90€ nachbestellt werden.

COSMENCE Perfect Brush

Als ich das Gerät vor 1-2 Jahren erhielt, kostete es noch regulär 29,90€, was ich als maßlos überteuert empfand. Mittlerweile hat CCB Paris den Standardpreis auf 14,90€ gesenkt. Es ist denkbar, dass man es im Rahmen der häufigen Rabattaktionen also noch günstiger erhalten kann.

COSMENCE ist eine Marke des Club des Createurs de Beauty – CCB Paris – und gehört somit ebenfalls zu L’Oreal.

KIKO Cleansing Face Brush

ist natürlich keine E-Bürste, sondern ganz alte Schule und offenbar ein Zwilling der bekannten SHISEIDO Bürste, die mit den vielen Reinigungsschäumen der Marke korrespondiert.

Neben sehr feinen und fransig gestuften Borsten sind Massage-Noppen integriert, die bei der Reinigung auch die Durchblutung stimulieren. Ein anderes Prinzip aber durchaus erwähnenswert.

KIKO Cleansing Brush

Sie kostet 5,90€ bei KIKO – das Pendant von SHISEIDO 22,00€ (UVP, z.B. bei breuninger.de).

Ich halte diese Bürste für eine Art “Upgrade” der üblichen, flachen Gesichtsbürsten, die man in jeder Drogerie bekommt.

PHILIPS VisaPure

Was Clarisonic versäumt hat, macht nun PHILIPS möglich: eine High End Version der Sono-Bürsten. Ebenfalls mit unterschiedlichen Köpfen ausgestattet ist VisaPure seit Kurzem erhältlich.

Bisher habe ich dieses Gerät nicht, darum kann ich vorerst nicht auf Details eingehen. Offensichtlich ist aber, dass sie wie BEURER ein individuelles Design aufweist, das im Falle von PHILIPS sogar prämiert wurde.

Im Lieferumfang ist eine Aufsteckbürste enthalten; weitere in unterschiedlichen Ausführungen können zusätzlich zu einem Preis von ca. 10 – 17€ erworben werden.

Die UVP des Gerätes liegt bei 139,99€, es gibt aber bereits günstigere Angebote, z.B. bei amazon.de.

Weitere Bürsten auf dem Markt, die mir vom Hörensehen bekannt sind:

NutraSonic

sieht dem Clarisonic zum Verwechseln ähnlich und dürfte ebenso ähnliche Funktionen aufweisen. Die Reviews, die ich im Laufe der Zeit gelesen habe, fielen unterschiedlich aus. Die Vergleiche ergaben unterschiedliche Resultate: einige finden ihn genau so gut – andere sehen Vorteile im “Original” und raten davon ab am falschen Ende zu sparen. Mit Preisen zwischen $50 – $100 auf amazon.com ist es sicherlich eine Überlegung wert.

SILK’N / INNO Essentials Sonic Clean

ein in Deutschland erhältliches “Dupe” mit 2 Aufsteckbürsten, die ebenfalls nachgekauft werden können (6,90 – 9,90€ für 2 Stück).

Das Gerät kostet bei amazon.de unter dem Markennamen INNO derzeit 45,90€ bei einer UVP von 49,99€. Bei OTTO.de wird er unter “SILK’N” Sonic Clean geführt und ist derzeit ebenfalls reduziert auf nur 39,99€ – die Aufsätze auf 6,90€.

RIO Sonicleanse

eine dem INNO-Gerät wie aus dem “Gesicht” geschnittene Version, jedoch ist RIO ein vermutlich bekannterer Markenname.

UVP: 69,99€bei amazon.de für ca. 65€.

Leider scheint es nicht so einfach an Ersatzbürsten zu kommen, es sei denn, die von INNO passen auch hier. Aufgrund des Kontaktes, den ich zum deutschen Vertrieb hatte und der abgebrochen ist, habe ich die Befürchtung, dass sich hier etwas ändern könnte.

Autor

Mother of Pearl, Shimmer & Magimania
graublau | ∫∫∫ braun & fein | Ω sehr hell & gelblich | Sommertyp | leichte Mischhaut | Haardesaster

Hinterlasse einen Kommentar

24 Kommentare
  1. Interesting, and thanks for showing so many options and alternatives. I am dying to try a brush like this, but unfortunately I can’t afford one at the moment 🙁

  2. Ich habe die Bürste von Kiko und verwende sie immer beim duschen, weil ich so am besten daran denke. Aber um ehrlich zu sein, selbst dabei vergesse ich sie häufig. ._.

  3. Ich habe die Sonic Clean Bürste von Inno seit fast einem Jahr und bin damit recht zufrieden. Ich habe natürlich keine Vergleichsmöglichkeiten, aber ich mag die Reinigungsprozedur damit. Der Akku hält sehr gut und der Standfuß ist super praktisch.
    Aber irgendwann möchte ich mal das Original haben…wenn es mit deutschem Stecker kommt 😉

  4. Ich habe mir den Clarisonic Mia vor 1,5 Jahren bei Skin Store bestellt und eine zeitlang auch regelmäßig benutzt. Allerdings liegt er nun schon seit Monaten nur noch herum und das hat folgende Gründe:
    – ständig lief mir das Wasser-Schaum-Gemisch am Arm herunter (jaaa, könnte man mit einem Waschlappen verhindern, nervt aber)
    – ich bevorzuge abends Reinigungsöle in Kombination mit Microfasertüchern, mit denen sich Augen- und Gesichtsmakeup in einem Rutsch entfernen läßt, morgens reicht dann eine sanfte Reinigung mit Wasser und etwas Gel

    Viele berichten davon, daß sich ihre Haut extrem verbessert habe, seitdem sie das Gerät benutzen, ich habe allerdings den Verdacht, daß das häufig bei den Frauen der Fall ist, die vorher kein besonders ausgeklügeltes “Reinigungsritual” hatten.

    Nettotext: Für mich im Nachhinein betrachtet eher ein (teurer) Fehlkauf.
    Youtube made me do it… 😉

    • Ich bin auch noch nicht überzeugt und war schon drauf und dran ihn zu verkaufen. Aber ich bleibe mal am Ball, so lange die Reihe läuft. Bilder von Makeup-Braunen Bürsten hatte ich bisher nicht.

  5. Hi Magi,

    vielen Dank für die Übersicht, sehr interessant, was es doch so alles auf dem Markt gibt! Ich bin gespannt, wie am Ende dein Urteil ausfällt. Ich habe mich am Ende nach langem Überlegen für den Clarisonic entschieden und ihn auch im Rahmen einer 20%-Aktion beim Skinstore gekauft. Es hat alles super geklappt und auch der Versand hat bei mir für eine Überseesendung nicht lang gedauert (ca. 1 Woche). Bislang bin ich zufrieden mit dem Ergebnis, die Haut fühlt sich gut an, allerdings denke ich auch, dass man keine Wunder erwarten darf. Meine Hautverbesserung führe ich neben der Bürste auch entscheidend auf chemisches Peeling zurück, mit welchem ich gleichzeitig begonnen habe. Sollte das Teil irgendwann seinen Geist aufgeben (hier befürchte ich, dass der festeingebaute Akku zum Problem wird), wäre ich auch für eine (günstigere) Alternative offen. Bis dahin nutze ich gerne den Clarisonic. Vielleicht kriegst du ja noch einen VisaPure gesponsert, der würde mich sehr interessieren, wobei man bei dem Preis auch beim Clarisonic bleiben kann. Warum hier kein europaweiter Vertrieb angedacht ist, zumal es sich nun um L’oreal handelt, erschließt sich mir nicht, aber das ist man hier in D nun mittlerweile gewöhnt…

    • Hab heute Nachricht bekommen, dass es vermutlich mit dem VisaPure was wird. Ist mir lieber ein hier erhältliches Gerät zu zeigen, allein der Garantie wegen.

      Ich kann mit vorstellen, dass es mit dem C noch was wird, wenn L’O mitentscheidet. Aber sowas dauert ja bekanntlich ewig.

  6. Hallo Magi,
    ich habe die VisaPure von Philips. :inlove: Die ist sowas von toll! Ich habe es selber kaum glauben können. Die ist effektiv und macht meine Haut so toll sauber. Ein Traum. Das Teil ist auch noch wirklich sehr stylisch.
    Die ist sooo sanft zur Haut echt spektakulär. Das schöne ist, dass ein Timer immer genau 20 sec. pro Hautzone ansagt. (li,re und T-Zone) Man braucht also nur eine Minute. Sehr schön…
    Ich kann Sie nur empfehlen. :-*
    LG jaja :beauty:

  7. Ich besitze die Sirius Skinsonic Ultraschallbürste. Sie kostet gerademal ein Drittel der Clarisonic. Ich habe da vor nem knappen Jahr eine Review dazu geschrieben. Vielleicht interessiert das ja die eine oder den anderen ergänzend zu den hier vorgestellten Bürsten.

    LG Sicca 😉

  8. Hallo Magi,

    habe dass Clarisonic seit ca. 2 Jahren.Meine Hoffnung,dass alle Hautprobleme ( die ich ehrlich gesagt garnicht hatte) sich in Wohlgefallen auflösen,haben sich nicht bestätigt!Meine Haut mag die doch ziemlich starke abrasive Wirkung überhaupt nicht.
    Eine tägliche Benutzung ist nicht möglich.Ich benutze es als wöchentliches Treatment.
    Wie schon gesagt,ich persönlich konnte keine Verbesserung des Hautbildes erkennen, würde eher sagen, dass es partielle meine Haut eher geschädigt hat.
    Teures Urlaubs Souvenir…

  9. Ich hab den Rio Sonicleanse. Man kann die Aufsätze vom INNO Sonic Clean problemlos verwenden. :yes: Am Anfang hab ich das Gerät echt häufig benutzt, mittlerweile aber nur noch recht selten. Ich hatte nie das Aha-Erlebnis, dass ich dachte boah die Haut ist so gut geworden… Not worth the hype wie man so schön sagt 😀

  10. Clarisonic kommt noch dieses Jahr nach Deutschland. Diese Info habe ich im März auf der MADS 2013 von einem Firmenvertreter erhalten.

  11. Ich besitze seit letztem Sommer den Clarisonic Mia und bin sehr zufrieden. Gekauft bei Skinstore mit 20 %. Hat ein wenig beim Zoll gelegen, weil die das Teil erst prüfen wollten.

    Was der Clarisonic einfach super kann, ist, Poren reinigen. Ich habe eine ziemliche Kraterlandschaft auf der Nase und da wirkt er wirklich super. Ich benutze auch chemisches Peeling und hab den Clarisonic zwischendurch mal abegesetzt, weil ich meiner Haut nicht zuviel zumuten wollte, aber da hab ich einen erheblichen Unterschied bemerkt. Jetzt benutze ich wieder beides und habe keinerlei Probleme. Meine Haut verträgt es gut.

    Ich benutze ihn einmal am Tag, wenn ich mich abschminke und anfänglich habe ich auch zuviel gedrückt bei der Anwendung, das weiß ich jetzt. Ich fahre damit nur leicht über die Haut, das reicht völlig aus. Ich bin jedenfalls sehr zufrieden und würde ihn auch immer weiterempfehlen. 🙂

  12. Bekomme den Visapure ebenfalls zugeschickt und freue mich schon total *-* … Bin sowieso ein totaler Fan von Gesichtsbürsten und Co., finde es macht einen deutlichen Unterschied vom Reinigungsergebnis. Momentan verwende ich die Ebelin Bürste im Wechsel mit dem Massagepad (=

  13. Ich überleg mir schon länger das Clarisonic zu kaufen, da ich aber erst gerade diese Woche die Philipps Variante gesehen habe warte ich noch ab für mehr Reviews dazu.

  14. Clarisonic kommt in Juni nach Deutschland. Zuerst exklusiv beim Douglas und dann auch über weitere Vertriebswege (welche das sein werden und wann wurde mir nicht gesagt).
    Die Info kam von Clarisonic direkt, Stand März 2013 🙂
    Sie waren nämlich auf der Beauty Messe in Düsseldorf vertreten.

  15. Ich sehe den Sinn mit solchen Bürstchen schon, und die von Philips finde ich sehr interessant da sie ja auch wasserfest ist laut Film.

    Mich würde ja mal interessieren was Agata von diesen Apparaten hält was Hautreizung und Co. angeht! 😉

    • Lustig ist, dass der Clarisonic nur in einer Studie gut stand, dass er sehr gut das Sebum entfernt und somit ebenfalls Makeup sehr gut entfernt wird. Es hilft somit bei Personen, bei denen mangelnde Hygiene ein Grund war, denn das Sebum in den Poren wird nicht gereinigt – Clarisonic tut somit nichts gegen Pickel.

      Wenn man es mit der Stärke übertreibt, sorgt der Clarisonic für Entzündungen und somit Irritation. Es hilft jedoch zB bei verschreibungspflichtigem Retinol, wo man sich nicht zusätzlich chemisches Peeling zum entfernen von Hautschüppchen zumuten will.

  16. o.O Oha, was es nicht alles gibt?! 😀

    Allerdings finde ich den Preis ein wenig zu heftig um ehrlich zu sein.

  17. Richtig guter Artikel 😀 Mir sind leider die meisten Ultraschall Gesichtsbürsten zu teuer, aber die ohne Ultraschall haben mir zu wenig Effekt, ich denke dann immer, da könnte ich ja auch gleich meine Hand-Gesichtsbürste nehmen. Deshalb hab ich mir jetzt mal die Silk’n Sonic Clean Plus geholt im Rossmann grad für 49 Euro (http://rossmannversand.lgldr.net/bWE) und die hat im Gegensatz zur Silk’n Sonic Clean auch Ultraschall! Gegen Ende der Woche wird sie dann denke ich mal mit der Post kommen! Ich freu mich schon sie zu testen. 🙂 Dann werd ich noch einen Testbericht auf meinem Blog machen und hier nochmal kommentieren wie sie war. 🙂 Bis jetzt weiß ich dass sie wasserdicht ist und nen Akku hat. 🙂

  18. So hab die Silk’n Sonic Clean Plus mit Ultraschall jetzt ein paar Tage getestet und muss sagen ich bin wirklich sehr zufrieden! Als “Dupe” der teureren Ultraschallbürsten kann es wirklich mithalten und ich geb sie auf keinen Fall wieder her! Sie ist Wasserdicht, mit Akku und hat verschiedene Modi. Wer sich den ziemlich langen und ausführlichen Testbericht antun möchte kann gerne auf meinem Blog vorbeischauen 🙂

    http://tried-it-out.blogspot.de/2013/07/silkn-sonic-clean-plus.html

    @Magi: Hoffentlich freut es dich dass du jetzt eine Bürste mehr kennst 😀

  19. Ein sehr schöner Artikel!!
    Ich habe mir die Clarisonic Mia 2 neulich besorgt und bin damit eigentlich ganz zufrieden, da sie nicht so teuer war und ihren Zweck erfüllt 🙂

    Liebe Grüße
    Mandy <3

MAGIMANIA Beauty Blog