Maßlos geshoppt

und bisschen gespart

Nachdem ich mich in den vergangenen Monaten ein wenig zurückgehalten habe, in erster Linie Drogeriekosmetik einkaufte und ebenso vorrangig über diese hier schrieb, erreichte mich ein gewisser Überdruss – aber auch ein wenig Unzufriedenheit. Ich habe trotz günstiger Artikel so viel Geld ausgegeben, das so uneffizient investiert war, dass ich meinem Gewissen ein wenig Ruhe verschaffen und es mit etwas rundum Schönem belohnen wollte. Ich habe mir daher gedacht, dass ich mir endlich auch mal etwas kaufen sollte, das mir nicht die LE-Kalender vorgeben es JETZT zu kaufen, weil es ausverkauft sein könnte, sondern endlich einmal meine Wunschliste abzuarbeiten – Dinge, die ich schon lange haben wollte aber die Vernunft mich bremste a la “Noch einen schwarzen Lidchatten mit Goldschimmer brauchst du nun wirklich nicht”.

Ich nahm mir zum Anlass, dass ESCENTUAL (UK) die Portokosten nach Deutschland auf £2.95 gesenkt hat, dass sie sehr günstig CLARINS anbieten und dass ein paar GUERLAIN-Produkte reduziert waren. Wenn ich es recht sehe, habe ich ca 1/4 – 1/3 dem deutschen Preis gegenüber gespart und habe mir ein paar Sachen gegönnt, auf die ich extrem neugierig war. Mehr dazu werde ich aber erst nach einer gewissen Testphase sagen können.

Ein Etui mit zwei Probiergrößen gab es dazu, weil ich einen bestimmten Bestellwert an CLARINS überstiegen habe. Fiel mir erst im Warenkorb auf – auch OK. Schaut trotzdem mal bei den Gratis-Beigaben rein – da pfeift man auf die ollen Douglas-Pröbchen!

Dies war mein erster Einkauf bei ESCENTUAL. Ich habe bereits vor einigen Monaten darüber geschrieben, als sie 20% auf DIOR vergaben. Der Versand dauerte ca. eine Woche. Die Produkte waren in ca. 2m Luftpolsterfolie eingewickelt und in einem stabilen Luftpolsterumschlag verschickt worden. Alles kam heil an. Ich hatte ursprünglich ein Video beim Auspacken gedreht, aber befand es dann doch als ein wenig öde.

Ich freue mich schon auf’s Ausprobieren…

Wann habt ihr euch das letzte mal so richtig verausgabt beim Shoppen inkl. Belohnungseffekt? Seht ihr Kosmetikeinkäufe inzwischen nüchtern als Bedarfsdeckung oder ist es immernoch wie Weihnachten im Frühjahr und ihr könnt euch wie ein kleines Kind über jeden Schatz freuen?

Autor

Mother of Pearl, Shimmer & Magimania
graublau | ∫∫∫ braun & fein | Ω sehr hell & gelblich | Sommertyp | leichte Mischhaut | Haardesaster

  1. Ich freu mich jedes mal über Neuzugänge! Kleine Goodies oder tolle Pröbchen versüßen mir den Einkauf nochmal zusätzlich!
    Bin inzwischen von den LE Einkäufen etwas abgerückt und kaufe mir lieber Sachen aus dem Standard Sortiment, die ich schon länger anschmachte. Aber nüchtern bleibe ich deswegen überhaupt nicht. Im Gegenteil: der Postbote ist immer extrem amüsiert, wenn ich ihn mit überschwänglichem Lächeln das Paket aus der Hand reiße und schon mit dem Auspacken anfange bevor ich die Lieferung quittiert habe 😉

  2. Es ist definitiv immer noch wie Weihnachten im Frühjahr und jeder neue Schatz wird liebevoll aufgenommen! Ich finde sogar, dass der Effekt mit steigender Sammlung größer wird, da man sich dann irgendwann wirklich nur Sachen kauft, die einen interessieren und die man wirklich haben möchte. Zumindest ist das bei mir so. Ich habe auch einige Sachen auf meiner Wunschliste stehen und werde mir, wenn ich endlich meine Abschlussarbeit durch habe, ein großes Wunschlistenerfüllungspaket gönnen :). Das letzte Mal, dass ich so richtig zugeschlagen habe ist schon eine Weile her.

  3. Mich hat Cham Pale LE Anfang Januar arm gemacht. So viel auf einmal habe ich nich nie für Kosmetik ausgegeben und habe daher irgendwie immer noch ein schlechtes Gewissen. Vor allem, weil sich einige Teile aus der LE für mich als “doch nicht so toll” entpuppt haben.

    • Das ist ärgerlich 🙁 Was ich an Mac & schätze, dass man in solchen Situationen gut vertauschten oder verkaufen kann.

  4. “Immernoch wie Weihnachten im Frühjahr und ihr könnt euch wie ein kleines Kind über jeden Schatz freuen” genauso ist es. Habe übrigens auch den Clarins Lippenstift aus der aktuellen LE in “Nude Rose” 🙂 Tolle Farbe! LG, Alencia

  5. freu mich über jede Kleinigkeit wie ein Kind – Gott sei Dank hat mein Freund Verständnis – auch für die vielen Douglas-Besuche in denen ich um mein Lieblingsstück rumschleiche 😀

    Liebste Grüße

    Anna

    • Schmu dürfte da eigentlich auch mit Namen begrüßt werden. Aber ich laufe mit ihm auch ständig durch Saturn, ohne ss er Kaufabsichten hätte

  6. Ich freu mich über jedes ,,erlegte” Teil als wäre Weihnachten :clown: , immerhin ist der Spaß ja auch nicht billig. Ich habe mir gerade ein paar MAC Goodies gegönnt, aber an MAC komme ich sowieso nie vorbei. Letzte Woche gab es auch ein Blush von Givenchy, dass ich mir wirklich ewig gewünscht habe. Ich hüte jedes einzelne Kosmetikprodukt wie einen Schatz. Fehlt eigentlich nur noch, dass ich mich täglich davor auf die Knie schmeisse und sie anbete :laugh: .

  7. Für mich ist jeder Kosmetikeinkauf und sei er noch so klein Anlass genug gut gelaunt zu sein. Gerade, wenn man sich etwas gönnt, für das man länger gespart hat. Wenn doch nur die Männerwelt mehr Verständnis zeigen würde … :-/

  8. Das mit der Abwechslung zwischen Drogerie und High-End kenne ich nur zu gut. Ich brauche die auch 🙂 . Ich freue mich über jeden Beauty-Einkauf, gerade freue ich mich über meine brasilianischen Nagellacke – ist echt wie ein kleines Weihnachten 🙂 , auch weil es so ein bisschen überraschend ist. Ich wünsche dir viel viel Spaß mit deinen Sachen!

    • Wobei seltsamerweise die fremden oder limitierten Sachen an meisten locken – was mich gerade sehr nervt. Ich merke zunehmends, dass ich Dinge nur kaufe, um es nur auszuprobieren. Auch für den Blog lohnt das nicht, weil, die Sachen sofort ausverkauft sind. Wozu die Mühe :/

  9. Ich mag es sehr gerne, wenn man Pröbchen zum Einkauf dazu bekommt! 🙂
    Wenn ich im Douglas bin, freue ich mich immer wie ein Kind darauf, was ich für Pröbchen bekomme, da es immer eine Überraschung ist!
    Das hört sich sicher total bescheuert an, aber irgendwie reizt mich das.
    Ich bin ganz schön neugierig, wie die Farben deiner Produkte so an dir aussehen 😮

  10. Oh, ein Blush Prodige! Die fixen mich ja seit Monaten an.
    Habe gemerkt dass ich bei Blushes zu High End tendiere (oder vllt noch einigen Drogerie LEs).
    Bin gespannt ob du findest, dass sich bei dem Clarins das Geld lohnt.

    LG

    • Ich schleiche schon ne Weile um die Produkte herum. Die Ma eines Freundes von Schmu arbeitet am Clarins Counter. Die Rouge Prodige haben mir von der Tex echt gut gefallen. Bin Nun auf Alltag gespannt

  11. der shop ist ja cool. ich liebe avene, bzw. meine zuweilen sehr diva-hafte haut… und das ist da viel günstiger als in der apotheke meines vertrauens.
    danke schön für den tipp :yes:

  12. Habe mir vorhin einen Warenkorb zusammengestellt, aber man kann dort nur per Kreditkarte usw und nicht per Paypal zahlen, richtig?
    Verzeihung wenn ich total blind sein sollte, aber Escentual nimmt wirklich kein Paypal mehr, oder?

    • Dass kann gut sein. Ich komme da immer durcheinander – ich habe noch 2 andere UK-Bestellungen offen. Ggf einfach mal fragen, wenn es sich für etwad lohnen sollte.

  13. Hachja, du sprichst mir aus dem Herzen.
    Ich kaufe und berichte seit ein paar Wochen auch hauptsächlich über Drogerieprodukte und mein Herz sehnt sich schon wieder etwas teureres zu kaufen (und meine ellenlange Wunschliste, was das angeht, abzuarbeiten). Leider fehlt mir momentan das nötige Kleingeld dazu, d.h. ich kann mich noch nicht ganz durchringen. Hoffe aber, das wird nächsten Monat nicht mehr so sein und dann mit entsprechenden Produkten gefeiert werden!
    Und zu deiner letzten Frage ;):
    Mein Bedarf ist von Grund aus immer gedeckt – ich kaufe Produkte, weil sie mir Spaß machen, nicht weil ich sie brauche.

  14. Ich muss sagen, dass ich seit über einem Jahr ungefähr die Kosmetikwelt für mich ganz neu entdecke (hochwertigere Kosmetik und eben vegan und tierversuchsfrei) und daher eigentlich immer irgendwas shoppen könnte, hätte ich genug Geld und wäre ich nicht oft so vernünftig. ^^
    Letztens habe ich aber einen Belohnungskauf gemacht und mir ein bisschen was von Börlind, Khadi und Santé gegönnt. Das muss ab und zu auch mal sein.

    LG

  15. ich habe vor einigen tagen bei dir einen link zu einem outlek in uk entdeckt, reingeschaut und das große herzflattern bekommen!
    im endeffekt und nach viel gesuche von swatches diverser farben hatte ich dann den warenkorb mit urbay deca< und benefit gefüllt – 9 preodukte für 50€.
    gestern kamen sie an und ich bin absolut im rausch der begeistertung :clap: :clap: :clap:
    aber ich werde mir jetzt sehr viel mühe geben nichts mehr zu kaufen, denn ich habe von ALLEM genug!
    ich hoffe ich schaffe es die nächsten monte meine einkäufe auf WIRKLICH besondere produkte zu beschränken – und wenn es klappt, dass "gönne" (haha) ich mir die shady lady 3!!! Jawohl! ;D

  16. Und ICH habe irgendwo mal auf Deinem Blog geschrieben (sinngemäß)…..Obwohl ich es mir leisten könnte, kauf ich mir nie so teure Produkte, wenn ich es auch preiswerter bekommen kann.:-/
    Ich glaube ich musste da nur erst eine “Hemmschwelle” überwinden. Andererseits war ich immer NUR von Leuten umgeben,(die es jetzt in meinem Umfeld nicht mehr gibt) die immer meinten: es MÜSSEN teure Produkte sein, die sind qualitativ IMMER besser und es gehört in meinem Umfeld auch als Statussymbole eben dazu. Da war ich schon so contra eingestellt, weil ich meinte, man uniformiert sich damit freiwillig und ich war DAGEGEN 🙂 Ein scharzer Rock ist für mich überall ein schwarzer Rock, egal von welcher Marke, die Stoffzusammensetzung (auf die ich IMMER schaue), muss stimmen……..Ich wollte nie billig oder teuer kaufen, sondern preisWERT.
    aber um nicht NOCH mehr abzuschweifen…….(war nur zur Vorerklärung) …..

    Ja, ich habe in den letzten Wochen und Monaten (eigentlich seit Weihnachten) auch sehr viele teure Produkte gekauft, über die ich mich sehr freue und sie auch als Schätzchen sehe und mich verausgabt :-)….. Meine ganze Gage der letzten Zeit in High-End-Produkte umgesetzt……aber auch über einen essence-Lidschatten für 1,55 Euro hab ich mich gefreut, den ich nach Tipp (Textur und Farbe) für “mein Alter” von einer Visagistin 🙂 gekauft habe.
    Meine letzten Einkäufe waren in der letzten Woche bis gestern:
    eine Mascara von Helena Rubinstein (die Spirale) für 30,50 Euro, einen Lippenstift von Chanel,der sich der natürlichen Lippenfarbe anpasst und diese nur betont (05, Mademoiselle) und eine Foundation von Dior (CAPTURE TOTALE) für 78,50 Euro. Beides 15 % billiger, weil Aktionswoche mit Rabatt bei Karstadt war. Aber gestern hab ich mir auch noch von Dior den Diorliner für 32,95 Euro gekauft. Der war SO ausgezeichnet aber an der Kasse wollte man 34,95 haben. Da hab ich mich gefreut, denn als ich sie darauf hinwies, dass da etwas anderes steht, hab ich es dann auch für 2 Euro weniger bekommen. Und die Proben dazu, haben bei mir auch ein “gutes Gefühl” dabei hervorgerufen. Denn: z.B. das Serum von Dior (Capture totale) kosten 30 ml über 100 Euro und meine Probe enthält 10 ml. 🙂 Und bei Estée Lauder, hatte ich ein Augenserum (ich bin immer sehr von Seren angetan und darüber kommt eine preiswertere Creme:-) ) als “Luxusprobe” wie die Dame am Counter es nannte zum Einkauf dazu bekommen…… Und mehrere Parfümproben.

    Von Bedarfsdeckung kann dabei natürlich nicht die Rede sein :-), denn ich habe auch viele Dinge (günstig und teuer), mit denen ich schon zufrieden war und es noch bin….aber…..

    Naja, bei mir ist es ein Gefühl der “Belohnung”, immmer noch zu meinen runden Geburtstag, der aber schon 3 Monate her ist :-)))

    P.S.: Die Foundation ist übrigens zustandegekommen, weil ich ein Video von Dir gefunden hatte, in der Du, als damaligen Favoriten, die Dior Foundation Nude genannt hattest. Da war ich neugierig und hab sie mir angesehen. Eine Gesichtshälfte mit der Nude und die andere mit der Capture totale, hab ich mir vormittags auftragen lassen und mich dann am Abend für die Capture totale entschieden, obwohl das einen Preisunterschied von fast 40 Euro ergab. (weils halt mit dem enthaltenen Serum für meine ältere Haut einfach besser aussah) Aber ich habe ganz intensiv überlegt, ob mir der Preisunterschied das Wert ist…..:-) Der Bauch hatte gewonnen…..:-)

    masslos geshoppt, muss ich da wohl auch sagen 🙂
    Eine Rechtfertigung vor mir selbst (jemand anderen interessiert es nicht, wofür ich meine Gage ausgebe) brauchte ich aber dennoch…..:-)

  17. Für mich ist es beides; oder besser gesagt, alles drei – Weihnachten, Ostern und Bedarfsdeckung. Ich kaufe mir die Sachen zwar schon weil in irgendeiner Weise ein Bedarf besteht; weil ich irgendein neues Kleidungsstück habe, zu dem ich noch irgendwas Passendes suche, weil ich einen mir neuen Farbton gesehen habe, der mich begeistert, oder weil ich irgendwas entdecke, was ich eigentlich eh schon lang gesucht hab. Ok, das ist kein wahnsinnig nötiger, dringender Bedarf, aber was ein solcher ist, darüber kann man bei Kosmetik ja sowieso streiten… Und daher ist sowas wie Kosmetik für mich eigentlich immer irgendwie ein Lustkauf, der dann auch besonders viel Spaß und Freude macht, selbst wenn der konkreten Kaufentscheidung teilweise oder auch ausschließlich rationale Erwägungen zugrunde liegen.

  18. Einmal wollte ich mir es nach der langen Kaufpause gut gehen
    Lassen als ich an der Kasse merkte das ich über 120 Euro ausgegeben hatte. Seitel dem check ich immer alles ab im Web und im Laden.
    😉

MAGIMANIA Beauty Blog