DIOR ‘Minaudière’

DIOR “Minaudière” ab Mitte November erhältlich und bringt ein Star Produkt nicht nur für  Sammler mit. DIOR “Minaudière” scheint auch in der Fashion-Sparte ein Begriff zu sein. Eine kleine Clutch – schlicht oder mit viel Prunk dekoriert – mit gerade einmal so viel Stauraum wie nötig an einem festlichen Abend.

In zwei Farbzusammenstellungen mit je 3 Lidschatten und 2 Lippenfarben

  • 001 Grey Golds
  • 002 Pink Gold

je ca. 78,50€

Im Rahmen dieser Kollektion werden einige Produkte aus dem festen Bestand oder früheren Kollektionen promoted (*) sowie zwei Lidschatten-Quints (z.B. bei Makeup4All) zu sehen):

Dior Addict Ultra-Gloss – je ca. 26,00€

  • #234 Pink Stiletto
  • #992 Black Lame
  • #756 Evening Rose*
  • #982 Black-Tie Plum*

Serum De Rouge – je ca. 32,50€

  • #640 Soft Pink*
  • #880 Plum*

Dior Vernis – je ca. 22,00€

  • #226 Timeless Gold
  • #916 Czarina Gold
  • #943 Rouge Garconne*

5-Couleurs Eyeshadow – je ca. 55,00€ (Karen von M&BB hat schon Swatches parat)

  • #001 Five Golds
  • #529 Endless Shine (Iridescent)

Skinflash Primer – Radiance Boosting Makeup Primer – ca. 42,00€
Dior Nude foundation – ca. 43,00€
Crayon Eyeliner – #090 Black* – ca. 20,50€
Diorshow Maximizer* – Wimpern Serum – ca. 28,50€

Ich habe bereits vor einer Weile geschmachtet und bin nach wie vor entzückt. Mitten in mein Begierdezentrum – auch was die Farben betrifft. Der Preis allerdings happig für ein eher unpraktisches Produkt. Ich denke, bei mir wird die Vernunft siegen, auch wenn mein Herz wohl weinen wird. Kutschi kutschi. Vielleicht werden einige Shops sie ja günstiger anbieten.

Ist die preisliche Schmerzgrenze mit der Clutch überschritten oder findet ihr ihn der Besonderheit angemessen? Würde es euch unterm Weihnachtsbaum gefallen?

Autor

Mother of Pearl, Shimmer & Magimania
graublau | ∫∫∫ braun & fein | Ω sehr hell & gelblich | Sommertyp | leichte Mischhaut | Haardesaster

  1. 1. Kommentar ist gefüllt von Begeisterung. Ich brauchte nur die Werbung ansehen und war sofort auf dem "Haben-Wollen-Modus". Mein Herz weint mit dir! Soo wunder, wunder, wunderschön! Liebste Grüße!

  2. Die Clutchpalette ist wunderschön! Aber 80 Tacken ist… mehr als inadäquat!

  3. bei parfumdreams steht sie für 66,95 € : )

  4. Hmnja weiß nicht. Bei so Kombipaletten vergeht mir immer die Kauflust. Schön isse ja, aber iirgendwie ist das dann doch nicht mein Ding. Ich bin eher angefixt von dem, was Chanel sich für den Winter ausgedacht hat.

  5. Innenstadtbewohnerin am 12. Oktober 2010 um 09:25 Uhr

    Die Clutch ist wirklich ein Traum! Aber für den Preis eine verdammt lange Überlegung wert…..

  6. *habenwill* Ich finde sie auch wunderschön aber 80€, nee, das geht gar nicht. Schade!

  7. Mädels, lasst euch die Clutch schenken!

  8. Sie ist schon bei PD drin? OMG 😮 Kam gar nicht auf die Idee schon zu schauen 😛 Oh man, ich beiße mir in Popo den Gutschein damals nicht gekauft zu haben, weil ich bockig war, was den MBW von 85€ anging. Hoffentlich wird es vor Dezember noch nen PD Deal auf einer der Plattformen geben. Immerhin sind die 10€ Rabatt für Neukunden damit noch aktuell, also wäre man bei 57€ – das wäre ja ein Preis, der im rahmen wäre. Aeber live sehen will ich sie dennoch.

    Ich bin auch kein Fan von Kombi-Paletten, aber hier haben die Lippies ja nen Deckel und das finde ich schon einmal erleichternd. Eine reine Lidschatten-Palette oder noch besser: mit einem tollen Blush, wäre sie echt schöner. ABER SIE IST SO Süß

    Frau Kirschvogel, nu muss ich mal suchen, was CHANEL da so hat. Ich habe zwar Bilder gesehen aber nur die üblichen Sachen wie ein Quattro…

  9. Ich finde den Preis absolut nicht gerecjtfertigt, mal abgesehen davon dass es High-End ist. Diese Clutch kann man doch, wenn der Inhalt nach 5 Jahren (wenn überhaupt) mal aufgebraucht ist, überhaupt nicht mehr gebrauchen. Wenn man das Innenleben herausnehmen könnte, könnte ich ihr vlt sogar noch etwas Charme abgewinnen. Aber so würde ich sie sowieso nur in meine Handtasche stecken und nix da mit zur Schau tragen der schönen Clutch.
    Nein, dann doch lieber eine "normale" Palette, und dann lieber von CHANEL, da habe ich nämlich noch gar keine von. Aber die Dior Lidschatten sind schon in Ordnung.

  10. Ja, das stimmt. Könnte man sie in der Tat mal weiter benutzen, wäre es schon cool. Wobei für mich reine Vernunft und Zweckmäßigkeit nicht wirklich ausschlaggebend sind. Dann würde ich wohl 90% der Marken, die ich gerade verwende, nicht ins Haus lassen. Da bin ich marketingtechnisch völlig hirngewaschen 😀

    Chanel hat diese Wäsche bei mir noch nicht vollzogen. Bisher konnten mich zumindest die Set-Sachen und v.a. die Lidschatten nicht überzeugen. Ist vielleicht einfach zu klassisch und weiblich. Und sie verschwenden Unmengen von Platz für Plastik und lassen die Produktpfännchen dabei winzig. Das mag ich nicht.

  11. Das gute Stück schmachte ich auch an, glaube aber nicht, dass ich es kaufen werde/würde. Abgesehen von dem Preis hängt für mich bei solchen Produkten die Kaufentscheidung einfach auch damit zusammen, wie sympathisch mir die jeweilige Marke ist. Das kann man ja selten sachlich begründen, aber Dior ist mir z.B. lange nicht so sympathisch wie Chanel. Da oder auch bei anderen Marken, die mir einfach im Gesamtbild mehr zusagen, sitzt mein Geld dann schon lockerer.

  12. Gut, dass du das ansprichst. Man kriegt ja gern mal einen auf den Deckel, wenn man Sympathie ins SPiel bringt und bei mir ist es genau anders herum. Bzw. OK, die Sympathie gegenüber DIOR ist relativ neutral – ich mag diese LE-Sachen gern und die Produkte vor allem – aber CHANEL: kriege mich nicht überwunden.

  13. Magi,

    wie du das sagst, "Chanel ist zu weiblich". Als ob du ein Testosteronpaket wärst! Was die winzigen Farbpfännchen betrifft, so würde ich kein CHANEL-Quad kaufen, dass so gewöhnliche Farben enthält, als dass ich sie täglich benutzen würde. Nein, es sollten einzigartige Farben sein, deren Gebrauch auf ein paar raffinierte Make-ups beschränkt sein soll. Nicht dass ich zu geizig wäre, die Farben nicht leeren zu wollen. Das würde ich schon gerne, hab sie ja schließlich bezahlt. Es geht darum, dass ich nicht sowas wie ein CHANELsches Naked Lunch oder Satin Taupe kaufen würde, weil die ja wirklich ruckzuck aufgebraucht sind. Daher hadere ich auch bei jeder Kolleltion mit den Quads. Wenn es mich nicht total vom Hocker haut, bleibt mein Geld bei mir.

    Nun würde mich interessiren: für welche Marke hegst du denn die meiste Sympathie? Ich weiß dass du Diane Brill und NARS total magst, aber wer ist denn da von allen so dein "Busenfreund"?

  14. Muhahaha, eigentlich bin ich ein Mann XD

    Ne ne, also mit weiblich meine ich schon sher feminin – Bleistiftröcke, Pumps, Blusen – ich bin halt eher der Jeans-T-Shirt-Turnschuh-Typ. Aber die Masse an Makeup und vor allem so schrill ist das für mich auch ein Muss. Ich glaube, wenn ich zum Kilo Lidschatten und Gloss auch noch schick angezogen sein würde, würde es einfach too much sein. Je wenige Makeup umso schicker wird meine Kleidung 😀

    An sich passt das ja zu Chanel. Da ist halt auch das Augen-Makeup meist zarter angesetzt dafür FOkus auf Lippen, Nägel usw. Mal schauen, wie ich in Zwei Jahren dazu stehen werde 🙂

    Ich glaube, meine Sympathie wechselt regelmäßig. Wenn eine Marke mehrmals hintereinander toelle Produkte herausbringt, dann bin ich schnell angefixt.

    Aktuell sind theBalm und Paul & Joe für mich solche Kandidaten. Auch bei Kat von D bin ich etwas weniger vernünftig als leidenschaftlich. Eine schöne Verpackung spielt auch gern mit und da sind die DIOR halt doch ne andere Klasse als z.B. Benefit mit der bedruckten Pappe. Bei MAC weiß ich zumindest inzwischen, was geht. Einiges mag ich, anderes nicht – durch die vielen LEs ist man aber immer irgendwie dabei. Aber was das Sortiment im Ganzen angeht, sind sie mir wohl die liebsten.

    Unter den günstigeren ist's schwer. Da sind es nur vereinzelte Produkte und selten lässt die Optik mein Herz höher schlagen. Eher zweckmäßig halt.

    Ich glaube, wenn es wirklich um die Leidenschaft geht, ist es wohl MAC mit besonderen Editionen wie die BAROQUE BOUDOIR im Frühjahr z.B.

    Bei NARS bin ich allerdings ein wenig nachtragend was das Personal angeht. Da ist so bissi die Flamme erloschen – bei DIANNE BRILL die Ungewissheit, was nun mit der Marke ist. Schwierig schwierig. Zum Glück muss man sich aber nicht entscheiden 😀

  15. Paul & Joe machen mich in letzter Zeit auch immer neugieriger. Ich mag ihre verspielten Verpackungen, sie haben so einen süßen Charme. Aber weder von der Marke noch von theBalm habe ich je was ausprobiert. Da taste ich mich eher langsam ran.
    Die Baroque Boudoir war wirklich ein optisches Feuerwerk, da hätte ich mir gerne etwas zugelegt. Ich bin ja gespannt auf die nächste Edel-Kollektion von M.A.C. Die letzten LEs haben mich nicht so angesprochen. Ich bin doch eher der feminine Typ mit schwarzem Rollkragenpulli, schlichter Jeans und Ballerinas, und bevorzuge edle Make-up Verpackungen 😉

    Ich glaub die 78 Euro sind bei weniger aufwendigen Verpackungen besser aufgehoben. Man gewöhnt sich doch recht schnell dran. War bei meiner ersten NARS Multipalette genauso. Heute denke ich, hätte ich nur den Orgasm und einen von den Lidschatten einzeln gekauft, wäre ich besser und praktischer drangewesen. Naja, so ist das eben mit dem blöden Marketing. Der Wille ist stark, aber die Hand ist zu schnell beim Geldbeutel…

    • Ich stimme Dir zu! Man stumpft ein wenig ab 😉 und die Verpackungen machen bei einem lippenstift den man am Tag mehrmals benutzt mehr Spaß als so eine Palette. Die sehe ich morgens beim Schminken im Halbschlaf eh nicht.
      Aber die Werbebildchen, doch, die funktionieren. Auch bei mir, immer noch, und manchmal lasse ich es eben zu. So lange es Spass macht und es einen nicht ruiniert.

  16. Wow die Palette sieht wunderschöne aus, aber ich finde sie viel zu teuer!!!
    Würde ich nicht kaufen. Auch wenn ich sie mir zu Weihnachten wünschen würde, finde ich es immer noch zu viel.
    Schade

  17. Ich finde grad die Clutch total dumm. Also wenn da zumindest nicht plakativ wie Strassenschild "DIOR" draufstünde wie bei jeder Wurstverpackung sondern das Produkt selber für sich sprechen würde, Qualität der Clutch und ihre Brauchbarkeit, Design, Verarbeitung, Inhalt. Abe es soll gar keine richtige Clutch sein, da ist nix der "Besonderheit" angemessen, sondern eben nur eine Palettenverpackung und das find ich eben überteuerte scheiße.

    Keines von Diors LE Schmankerl hat mir bis jetzt gefallen da immer das übliche: exzentrische Goodies mit wenig Inhalt und irgendwo ganz fett: DIIIIOOORRR.

    Ich will einen Kompromiss zwischen Kaufvernunft und Eyecandy und bei Produkten von Dior hängt mir deren Imageverkauf und "Exclusivität" zum Halse raus.

  18. Hi,

    also wenn ich Dior mit Chanel vergleiche, würde ich wohl auch eher Chanel wählen. Sehr dezent mit ihrem Logo.
    Aber den Clutch finde ich toll!*___* Gefällt mir besser als die Palette von Bobbi Brown. Aber der Preis… ist ja mal super heiß! Da muss man wirklich ganz dolle überlegen, ob es das wirklich wert ist.

    LG,
    Jasmin

  19. Hallo,
    nee das ist nichts für mich. Zu pompös, zu schnickschnackig. Ich mag Makeup Produkte dezent. Und 78,50 für ein Produkt, dass noch nicht mal Revolutionäres verspricht, würde ich niemals ausgeben. Unterm Weihnachtsbaum? Nee. Habe ich überhaupt ein Produkt von Dior? Nein. Chanel? Nö. Sah ich bisher nie ein so viel auszugeben. Selbst die vielgepriesenen YSL-Lippies waren für mich nicht überzeugender wie ein Mac Lippenstift.
    Danke für den Bericht; gut zu wissen was es alles gibt 😉

    LG
    Lizzy

  20. Eine schöne Verpackung, aber den Preis bin ich dann echt nicht mehr gewillt zu zahlen. Ich habe zuletzt die beiden Paletten aus der letzten Collection gekauft. Sind zwar sehr schön, aber dennoch würde ich sie mir nicht nochmals für den Preis von 54€ zulegen. Die neue ist dann ja nochmal teurer :/
    aber vielleicht täusch ich mich und die wird das non plus ultra. Aber egal wie gut – kaufen werde ich sie nicht.

  21. Ich habe sie mir auch letzte Woche bei PD vorbestellt und freue mich schon sehr drauf. Mir wäre ein Blush oder ähnliches aber auch lieber gewesen als 2 Lippenprodukte aber ich schau sie mir mal an und wenn es nichts ist, geht sie wieder zurück.

  22. Wow, happig, aber ich muss sagen wirklich sehr schön. Ich war so bescheuert über 50 Euro für ein Armani Quad rauszuhauen, also – Vernunft?
    Sind da e/s und Lippenfarben drin? das wäre was für mich. alles andere benutze ich nicht. Aber durch den Preis völlig indiskutabel!

    Make-up unterm Tannenbaum ist …hm. Ich kaufe mir dauernd den Kram, dann will ich das nicht auch noch unterm Tannenbaum sehen. Wiederum verschenke ich Make-up an meine Freundinnen, die sich das nicht leisten.

    • Jupp, 3 Lidschatten und 2 Lippenfarben.

      Also ich glaube, wenn es so ein Modell wäre, dann würde ich mich unterm Baum drüber freuen, aber so alltägliche Sachen wohl aus gleichem Grund auch weniger als über etwas Anderes, was ich mir nicht so schnell gönne…

      Eines verbocken sich die DIORaner aber schon. Je mehr bzw. länger ich über dieses Teilchen nachdenke, umso mehr realisiere ich, dass es sehr viel Staub abbekäme. Ich will es auch mal live sehen, wie groß es eigentlich ist…

MAGIMANIA Beauty Blog