CROWN BRUESHES auf der Makeup Artist Design Show 2012

Rae Morris Brushes

Auf der Düsseldorfer Messe „Makeup Artist Design Show„, der kleinen Schwestermesser zur BEAUTY International, war auch CROWN BRUSHES vertreten.

Sie hatten einen verhältnismäßig kleinen Stand mit einer überschaubaren Anzahl an Pinseln. Die Geschäftsführerin der britischen Niederlassung erzählte,es kämen so häufig neue Pinsel ohne Ankündigung vom Hauptquartier herein, dass sie die eigentliche Auswahl kaum überschauen könne.

Rae Morris Brush Set by Crown Brushes - Makeup Artist Design Show

Auch verriet sie Details zu den zu den RAE MORRIS Brushes, die die renomierte Makeup Artist in Zusammenarbeit mit CROWN BRUSHES erstellt hat.

Die Pinsel wurden genau auf ihre Wünsche hin produziert. Die Verkaufsschlager sollen die flachen Kabuki sein, die man z.B. für Konturen verwenden kann. Leider hatten sie diese nicht dabei. Einzig das kleine Kit für 159€ wurde an dem Wochenende angeboten. Leider hat mich sowohl die Darbietung als auch die Qualität auf den ersten Blick ziemlich enttäuscht.

Die 2 Kabuki sind interessant von der Form her und tun sicher gute Arbeit, aber bereits hier empfand ich die Qualität als fragwürdig, wenn ich bedenke, wie die Hakuhodo Pinsel in dieser Preisklasse sich anfühlen und verarbeitet sind. Die kleinen Pinsel sind nicht der Rede wert.

Rae Morris Brush Set by Crown Brushes - Makeup Artist Design Show

Das große Kit soll die wahren Sahnestücke enthalten. Das kostet dann aber auch gleich $699 und da stellt sich die Frage: was hat Crown Brush so viel besser gemacht als sonst, dass es diesen Preis rechtfertigt? Für diesen Preis bekommt man schon einige HAKUHODO-Brushes. Ich würde sagen, jeder, der dieses Set ins Visier genommen hat, sollte auf eine Gelegenheit warten sie einmal in natura zu sehen.

Witzigerweise werden die Rae Morris Pinsel sogar über Crown Brushes verschickt, wenn man sie auf der RAE MORRIS Seite einkauft.

CROWN BRUESHES Makeup Artist Design Show - Latex Sponge Rae Morris Brush Set by Crown Brushes - Makeup Artist Design Show

Zwei Neuheiten brachten sie auch mit zur Messe: einen Latex-Sponge, der an den Beautyblender erinnert (sannende Form) und einen kurzen Buffer-Brush, den sich Karina kaufte. Vielleicht berichtet sie ja mal. Für mich gab es keine. Ich bin den Crown Brushes ein wenig skeptisch gegenüber eingestellt – viele konnten mich nicht überzeugen, andere finde ich höchstens nett. Die Wühltischmentalität ist für mich als Pinselnarr aber schlicht auch nicht das Richtige.

Habt ihr Crown Brushes und wie findet ihr sie (es gibt sie in vielen Shops unter anderen Namen bzw. No Name, z.B. die mit den rosa Stielen)? Habt ihr schon von Rae Morris‘ Pinseln gehört? Reizen sie euch oder sind die Formen zu exotisch?

32 Kommentare
Alle zeigen Sehr hilfreich Höchste Wertung Niedrigste Bewertung Kommentieren
  1. 699 Dollar für ein Pinsel Set?!? :sweat:
    Bestehen die Borsten aus den per Hand gezupften Nasenhaaren von gelb getupften, sibirschen Nackt-Nerzen?!

    Okay… Also diese Preiskategorie ist mal wirklich weit über meinem Budget. Gute Pinsel kosten Geld, keine Frage. Aber bei einer Monatsmiete hörts bei mir irgendwie auf…
    Vorallem, wenn die Qualität unter Umständen nicht das non plus Ultra ist…
    Ich geb gerne 120-200€ für gute Pinsel aus, das war’s bei mir dann aber auch…

    Bisher hab ich von der Marke aber auch noch nicht viel gehört. Vielleicht auch besser so 😛

  2. Ich habe die Crown-Brushes in Düsseldorf auf der Messe das erste mal begutachten können – und war etwas enttäuscht. Ich hatte mir vorher überlegt, einiges zu kaufen und habe dann Abstand davon genommen. Sicher sind einige Pinsel nicht schlecht, aber mich hat eben nichts vom Hocker gerissen. Für mich ist die Wühltisch-Atmosphäre allerdings auch nichts 😉

  3. Also der Preis ist schon heftig. Hakuhodo steht auch noch auf meiner „irgendwann mal testen“ Liste und ich denke, dass ich das auf jeden Fall einem Set vorziehen werde.
    700$ für Pinsel… das lohnt sich aber auch wirklich nur, wenn man noch so absolut gar keine Pinsel hat 😮

    • Es ist ja auch eher für Artists konzipiert. Glaube ich zumindest.

      • das war MAC ursprünglich auch mal und selbst da sind die Preise nicht sooo astronomisch.
        Gut, mit einigen Mac Pinsel kommt man auch schnell auf 700, aber bei Crown sollen ja, wenn ich das richtig verstanden habe, nur ein paar Pinsel im Set sein während man bei Mac schon ein ganzes Essencial Kit vollmachen kann…

  4. Ich kannte CROWN BRUSHES vor der Beauty mehr oder weniger gar nicht.
    Habe mir dort dann ein paar Lidschattenpinsel mitgenommen. Zum Testen bin ich aber noch nicht gekommen…

    699 Dollar ist mal eine Ansage – unglaublich! 😮

    lg
    Liri

  5. sie wissen selbst nicht, was sie haben :rotfl:

    klingt irgendwie nicht so edel

  6. Mh, also ich hatte von den Rea Morris Brushes gehört und hatte aber nicht gewusst, dass sie von Crown Brushes hergestellt werden. Bin jetzt leicht geschockt, da ich damals, als ich den hohen Preis in Wayne’s Videos gehört hatte annahm, dass die Pinsel bei Hakuhodo oder was weiß ich nicht wo hergestellt werden. Ich will damit natürlich nicht behaupten, dass die Pinsel qualitativ nichts taugen oder absolut unbrauchbar sind… ein kleiner Dämpfer ist das aber schon muss ich ehrlich sagen. Preislich völlig zu hoch gegriffen denke ich. Da gibt es auch andere Marken, bei denen man dann wohl selbe Qualität oder Besseres erwarten kann, denke ich.
    Und dass dich die Darbietung enttäuscht, kann ich verstehen. Wenn man schon solche hochpreisigen Pinsel auf den Markt bringt, dann sollte man denen verdammt nochmal auch eine vernünftige Optik gönnen ;D

  7. Ich kaufe meinen Beauty Blendet immer als 2,50€ inkl Versand bei Ebay China Shops und da ist diese Form genauso beliebt wie die „klassische“.
    Gleich mal bestellt und ausprobieren.

    Nachdem ich bei Ulka gesehen habe, wie qualitativ schnell abgenutzt die Or

  8. …iginale sind, macht es mir nicht mehr so viel aus, mein Geld nicht dem „Erfinder“ für sein Gedankengut zu geben.

  9. Ich habe schon von den Pinseln gehört, sie aber noch nie betatscht. Wenn ich aber viel Geld ausgeben will/würde /könnte wären es auf jeden Fall die HAKUHODO. Ich glaub irgendwann gönn ich mir da auch wenigstens mal ein schönes Stück 🙂
    ich habe ja die Hoffnung, die mal etwas „günstiger“ bei einem Stopover in Asien zu erhaschen;-) zumindest nicht die enormen Portokosten, die sie noch verlangen.

  10. ich kenne sie, besitze sie aber nicht..ich habe meine paar mac-pinsel und bin nicht mehr auf der suche..ausnahmen passieren natürlich trotzdem immer mal wieder 😛

  11. mmh das sind jetzt aber nicht die, mit den rosanen pinseln, bei denen ich dich fragte von wem die sind? du hast bei den bildern von der messe auch eins dabei mit vielen pinseln und meintest, du machst dazu noch einen post. würde mich nu enttäuschen wenn sie das wären 🙂 – hab bei koko nämlich nichts gefunden

  12. ich habe mir bei den imats ein paar pinsel gekauft.. einige sind gut, andere haaren wie sonstwas. :/
    was mich aber wirklich enttäuscht hat war der pinselreiniger, der ein paar meiner pinsel fast ruiniert hätte. ich bin immernoch auf der suche nach einer günstigeren alternative zu dem von mac.

    von rae morris habe ich ein make-up-buch, das ich ganz gut finde, aber die pinsel interessieren mich jetzt nicht wirklich.. vor allem nicht bei dem preis. :no:

    oh, außerdem ist mir gerade ein fehler in der überschrift aufgefallen. du hast bruEshes geschrieben. 😛

  13. Oh, da bin ich einfach dran vorbei gegangen, der Beauty Blender hätte mich interessiert, schade.

  14. der sponge interessiert mich!!

  15. Wayne Goss hat mal ein Video zu den Rae Morris Pinseln gemacht und war nur am schwärmen. Man konnte richtig die Sternchen in seinene Augen sehen, aber die bekommt er anscheinend immer, wenn es um Rae Morris geht. :laugh:

    Der Preis ist für mich das absolute K.O.-Kriterium. Aber ich kaufe auch lieber Einzelpinsel, da ich so ganz gezielt kaufen kann. Bei diesen Sets sind immer Pinsel dabei, die ich nicht brauche oder wo ich schon mehrere von habe.

  16. Die Preise… :devil: !!! Meine Güte :hypnotized: :smug: !!! Sie sehen aber auf den Fotos wirklich super aus, aber ich bezweifel das ein normalo so vuel Geld für Pinsel ausgeben muss… Wobei… wenn man immer mal wieder nen MAC Pinsel kauft, ist man ja auch irgendwann an der Summe *seufz*… Oh je… bei mir rattert es gerade im Kopf was ich schon für Geld für mein Hobby gelassen habe :yawn: 😯

  17. Ich kenne die Marke gar nicht, aber der kurze Buffer-Brush gefällt mir auf dem Bild ganz gut. Mal sehen, was Karina über diesen Pinsel schreiben wird.

  18. Aua, die Preise tun echt weh :smug: ne, davon muss ich keinen haben. Obwohl der letzte, den du da in der Hand hast, schaut schon super aus.

    • der Pinsel erinnert mich sehr stark an den Sigma X F82 Round Top Kabuki :beauty:

      Ich bin mit meiner Pinselkollektion zur Zeit sehr zufrieden und würde mich nicht zu einem Kauf verleiten lassen… Vor allem nicht wenn Magi schreibt, dass die Qualität nicht überall überzeugt.
      Und auch als Einsteiger würde ich nicht mit einem 700$ Set beginnen… (Die vergoldeten Sigma Pinsel kosten ja sogar NUR 600$ im Vergleich)

  19. Mich reizen die Pinsel ehrlich gesagt nicht so, und zwar einfach deshalb, weil sie mir nicht besonders gefallen. Mag zwar sein, daß sie gut sind; also mal unterstellt, sie seien gut, dann würde ich sie mir wohl trotzdem nicht kaufen wollen, denn auch wenn es summa summarum sicherlich mehr schlechte Pinsel gibt als gute, so sind gute doch auch nicht sooo selten. Schon gar nicht in den preislichen Regionen, in denen sich auch diese Pinsel hier bewegen. Und da such ich mir dann halt lieber solche aus, bei denen mir auch das Design wirklich richtig gut gefällt.

  20. Also tut mir leid, aber der Preis von $699 ist jenseits von gut und böse. Die Marke kenne ich noch nicht, aber das wundert mich auch in keiner Weise. Alles hat seine Grenzen.

  21. Ich stand ja auch vor dem Pinselmeer der Firma Crown.. beim durchgucken interessierten mich aber tatsächlich nur wenige Exemplare und so sind es nur drei kleinere Pinsel geworden. Die bis jetzt eher so mittelmäßig überzeugen. 😮

    Die Rae Morris Brushes interessierten mich generell schon. Da ich aber von jemandem, der die Brushes hat/hatte weiss, dass die endgültige Version nicht so gut ist wie die Prototypen hab ich dann die Finger davon gelassen. :-/

  22. Man kriegt aber 26 Pinsel für 699 Dollar.

  23. die rae morris pinsel sind der hammer. ich hab sie allerdings gleich beim rauskommen gekauft und 500 fürs set – für 26 pinsel gezahlt – mac preise.
    die flachen pinsel, die sog. kabukis und die rundenlidschattenpinsel sind die besonderen. hakuhodo kenne ich leider (noch!) nicht aber das wird sich ändern nach den guten kritiken! 🙂

Kommentare

MAGIMANIA Beauty Blog
Logo