COULEUR CARAMEL Mascara Tragebilder & Eindrücke

Ich komme leider nicht so ganz über den Preis von 21€ für diese Wimperntusche von COULEUR CARAMEL hinweg, die immerhin mit einem niedlich-nostalgischem Outfit in der Herbst-Winter-Kollektion aufwartet.

Es ist Naturkosmetik und das kommt ihr auf jeden Fall zu Gute, aber als ein Verbrauchskosmetikumist ein solcher Preis doch recht schmerzhaft – selbst bei den perfekten Mascaras tut mir ein solcher Betrag weh, aber von solchen Resultaten ist sie für mein Ermessen doch recht weit weg.

Natürlich erwarte ich kein tadelloses Handling von einer ökologischen Wimperntusche – das widerspricht irgendwie der Vorstellung, die synthetische Bestandteile in ihrer Existenz berechtigt, aber warum in dem Fall nicht doch eher unter 20€ gar unter 5€ in der Drogerie?

Ich habe irgendwann aufgehört mit NK-Mascaras zu experimentieren. Viele Aspekte missfielen mir:

  • Duft oft penetrant
  • Textur sehr auffällig – entweder zu flüssig oder zu klumpig
  • Waschbäraugen
  • meine Psyche – ich kann ihnen einfach nicht vertrauen, wenn es darauf ankommt

Diese Sorgen hat COULEUR CARAMEL zum Glück alle nicht erfüllt. Ich finde die Mascara überraschend unauffällig für Naturkosmetik. Dennoch unschön: in einem Auftrag zu natürlich – in zweiter Schicht verklumpt es. Man sieht es ein wenig rechts im Bild. Darüber hinaus habe ich das Gefühl gehabt, dass sie keinerlei Schwung schenkt. Ich habe damit üblicherweise keine Probleme – bestehe nicht einmal darauf und nutze auch keine Wimpernzange, aber mit CC fühlten sie sich etwas beschwert an. Leider habe ich mit ihr auch überdurchschnittlich viel gepatzt – ich frage mich immer, wie das von Bürste zu Bürste so unterschiedlich ausfallen kann.

Ich empfehle für eine gute Relation vorherige Mascara-Berichte von mir zu lesen, denn ich habe sehr unkomplizierte Wimpern.

Wie auch bei den anderen Produkten finde ich, dass es ein Produkt für eine spezielle, sehr auf Ideale konzentrierte Zielgruppe zugeschnitten ist und kann sie nicht allgemein empfehlen. Für Naturkosmetikliebhaber halte ich sie aber allemal für eine solide Tusche, die mit etwas Geduld schön die Wimpern betont. Es fehlt mir etwas an den AHA-Merkmalen. Ich schließe nicht aus sie ab und an in Zukunft zu benutzen, aber eigentlich muss ich gestehen, dass fast jede Mascara in meinem Besitz mich zufriedener macht – der Grat ist aber wie immer recht schmal.

Wie sind eure Erfahrungen mit Naturkosmetik-Mascaras? Nur mit Prinzipien vereinbar oder gibt es „Modelle“ die konventionellen Konkurrenz machen?

Eine Notiz am Rande: der Behälter ist am Gewinde transparent und man sieht den ganzen Brei, der durch die getunkte Spirale sich dort ansammelt. Fällt üblicherweise nicht auf, wird hier aber doch etwas unappetitlich.


COULEUR CARAMEL Mascara Tragebilder

Alle zeigen Sehr hilfreich Höchste Wertung Niedrigste Bewertung Kommentieren
  1. Ich unterschreibe das. Habe genau die gleichen Erfahrungen mit der Mascara gemacht. Und wir scheinen beide recht unkompliziertes Ausgangsmaterial zu haben. 🙂

  2. Mir gefällt das Ergebnis recht gut, mit NK ist sowas ja leider nicht immer selbstverständlich. Aufs Design scheint diese Marke ja richtig viel Wert zu legen …

  3. Ich habe meine Perfekte Mascara gefunden: Max Faxtor Masterpiece (waterproof).
    Trennt die Wimpern, bringt das gewüsnchte Volumen mit 2 x Tuschen ohne zu verkleben, keine Waschbäraugen (zumindest bei der wasserfesten Version) und ganz wichtig: Hält den Schwung 1 a.

  4. Ich habe diese LE-Mascara nicht getestet, aber dafür die aus dem Standard-Sortiment Long Lashes. Mit der bin ich ziemlich zufrieden, bis auf das Geklumpe auf dem unteren Teil der Bürste. Für mich war ist sogar die beste Mascara aus dem NK-Bereich, die ich habe. Auf deinen Bilder sieht die Mascara aber wirklich nicht so toll aus :-/
    Mascara ist echt ein schwieriges Thema bei Naturkosmetik, deswegen suche ich auch weiter und hoffe auf Entwicklungen.

  5. Für NK-Mascara-Verhältnisse liefert sie echt ein gutes Ergebnis, aber so insgesamt gefällt mir dieser „krustige“ Eindruck nicht. Ich weiß garnicht wie ich das richtig erklären soll, aber für mich muss eine Mascara an den Wimpern schön „glatt“ aufliegen und nicht so krustig, Fliegenbein-mäßig ^^“

  6. Ich benutze seit Jahren die Schwung und Volumen von Alverde. Durch die zwei Phasen macht sie bei mir stets ein gutes, wenn auch eher natürliches Ergebnis, das lange hält. Ich finde auch hier das Ergebnis bei dir sehr schön, aber das ist ja auch Geschmackssache. Allerdings gebe ich nie mehr als 5 Euro für Mascara aus, somit ist dies hier, trotz der netten Aufmachung, nichts für mich.
    LG, dee

  7. 21 € ? oh man, wie du schon sagtest warum nicht für fünf in der Drogerie? oder wenn 21€, dann sollten sie wenigstens einen Baum pflanzen :rainbow:

  8. Ich habe diese Mascara auch und finde sie gar nicht übel. Schwung macht sie nicht, das stimmt. Und der Produktklumpen ist nervig. Aber ich mag sie, weil sie meine Wimpern trennt und ziemlich schwarz ist.
    An die Chanel Inimitable kommt sie aber nicht heran.

  9. Das Design ist ja wirklich süß!
    Aber ich muss sagen, dass ich NK-Mascaras auch nicht vertraue und sowieso nur wasserfeste Wimperntusche verwende.

  10. das ergebniss gefällt mir sehr gut. gute balance zwischen volumen und länge!

  11. Ich find’s jetzt – an dir – nicht so toll. Die Wimpern sind teilweise gebündelt und es sieht auch ein bisschen nach Fliegenbeinen aus, weil das Finish so krümelig wirkt. Geht besser, vor allem auch für den Preis!

    Aber ist ja am Ende eh immer bei jedem anders…

    ♥ Lu

  12. Ich find den durchsichtigen Flaschenhals eigentlich gar nicht unappetitlich, mir gefällt sowas. Ich steh drauf, wenn irgendwas durchsichtig ist, das normalerweise blickdicht ist, und so die Sicht auf etwas erlaubt, das normalerweise verborgen bleibt. Also bei irgendwelchen Geräten oder Gefäßen, mein ich jetzt natürlich :beauty: Ich mag das irgendwie, selbst wenn das, was dann zum Vorschein kommt, nicht unbedingt fürchterlich ästhetisch ist; solangs nicht wirklich vollkommen ekelerregent wird zumindest…

    Das linke Auge mit einer Schicht gefällt mir eigentlich ganz gut; ich mags wenn die Wimpern eindeutig getuscht, aber eben trotzdem noch relativ fein aussehen. Gehe nach dem Mascaraauftrag daher bei mir selber auch immer mit so einem MAC Wimpernpinsel durch um sie möglichst fein von einander getrennt zu kriegen. Den Job zumindest scheint die hier ganz gut zu machen. Muß man halt so mögen, denn die zwei Schichten finde auch ich eindeutig zu viel.

  13. Bei Mascara brauch ich etwas das sitzt wie Pattex, da ich zu Express-Waschbäraugen neige. Daher gibt es da bei mir auch keine NK-Experimente. Aber danke, dass du dich opferst 🙂 Irgendwie sehen deine Wimpern schräg aus mit der Wimpertusche…sonst sehen die nie so aus :-/

  14. Nina aus Karlsruhe 3. Dezember 2011 in 2:18

    Ups, ja die Fliegenbeine sind unverkennbar. Aber es dient ja der guten Sache, ich überlege also trotzdem 🙂

  15. äääääääähhhh…WOW!

  16. Keine Ahnung, ob das unangemessen ist, aber ich komme nicht über diese Tendenz der Naturkosmetik-Firmen hinweg, Pappverpackungen zu verwenden.
    😕
    Ich mag weder, wie es aussieht, noch wie es sich anfühlt, noch wie die Verpackungen nach einer längeren Reise aussehen, wenn zum Beispiel die Ecken anfangen weiss auszufransen.
    Das ERgebnis ist ganz hübsch, ein paar Klümpchen stören mich meist nicht so sehr, aber alles in allem.
    Der Preis, die Verpackung. Würde sie mir nicht kaufen.

  17. Also ich mag die Bilder sehr, die Wimpern gefallen mir wirklich gut, kann aber auch an deinen hübschen Augen lieben (Vorsicht, ich beweihräuchere dich 😛 ). Die Verpackung sieht wirklich hübsch aus, und das du wegen dem Preis so denkst… Kann ich gut verstehen 🙁 ! Meine kostet mich immer schlappe 30 Ocken *seufz*, aber was solls… Rauche ja nicht und geh nicht feiern 😛 ! Mit Naturkosmetik habe ich leider nicht so gut Erfahrungen gesammelt, Wimperntusche hatte ich glaube ich mal von Alverde, kann das aber nicht 100%ig beschwören O:-)

  18. NK Mascara für mich – nein danke; finde ich iwie unnötig

  19. Ich habe irgendwie noch nie so wirklich Naturkosmetik ausprobiert. Irgendwie gibt es da zu viele schlechte Rezensionen. Wenn es z.B. um Tierversuche geht, gibt es auch andere Firmen, die keine Tierversuche machen.

  20. Ich glaube, die Mascara wäre definitiv nichts für mich. ^^“

  21. Ich habe eher schlechtes Ausgangsmaterial und teste mich gerade mal wieder durch sämtliche (günstigere) Mascaras, bevorzugt jedoch Naturkosmetik.

    Am besten wirkt bei mir im Moment die Essence Multi Action Smoky Eyes, die einzige Mascara, die meinen Wimpern Schwung verleiht.

    Überraschenderweise muss ich jedoch gestehen, dass bei mir auch die Alverde All-in-one ganz hübsche Alltagswimpern zaubert. Man kann sie sehr gut schichten, nichts verklebt und sie hält den ganzen Tag ohne abzufärben. Im Alltag bleibe ich nun bei dieser, am Wochenende kommt Essence dran. 🙂

    Ich mag übrigens den Geruch von NK-Mascaras sehr gerne. 🙂

  22. Ich bin restlos enttäuscht von den Couleur Caramel Mascaras das sie bei mir einfach nicht bleiben wo sie hingehören…einmal die Wimpern angefasst schon hat man alles auf dem Finger das winzigste was ich von der Marke liebe ist der lipgloss in der Farbe 811 (: :rose: sonst Mega Beitrag schöne Bilder und so Top :yes: aber für mich ist die Mascara leider ein Flop :no: was soll’s 😉

    • Danke schön 🙂

      Hast du mehrere Mascaras probiert ja? Ich habe NK-Mascaras jetzt erst einmal ad acta gelegt. Selbst die guten (wobei mir keine einfallen), können da leider nicht mithalten. Konventionelle Mascaras sind INCI-technisch jetzt auch keine Katastrophe, wie ich finde.

MAGIMANIA
Logo