CATRICE Defining Duo Blush

erste Eindrücke

CATRICE Defining Duo Blushes sind neu im Sortiment in 4 Farbzusammenstellungen für je 3,49€ mit 5g Inhalt erhältlich. 3 der Kombos habe ich mir ausgesucht – beim vierten leider vergriffen. Ich war unheimlich gespannt, wie CATRICE dieses Produkt neu umsetzen würde und hoffte auf große, quadratische Pfännchen, wie in den letzten Kollektionen, so war diese Lösung für mich persönlich eine gewisse Enttäuschung.

Ich habe nun alle drei mehrere Male verwendet – ich zeige sie euch gern noch einmal im einzelnen auf den Wangen – und bin leider auch in der Praxis nicht gerade vom Hocker gehauen.

Positiv ist, dass die Intensität sehr angenehm ist und man nicht überdosieren kann. Vom Farbhauch bis hin zu einer deutlichen Farbe ist es schön aufbaubar. Die Farben sind an sich auch “nett”. Eigentlich sollte für ein Basissortiment auch so sein, dennoch hätte ich mir etwas mehr Vielfalt gewünscht, da gerade die beiden Rosatöne bei mir unheimlich ähnlich herauskommen.

Die kleinere, hellere Hälfte soll neben der satinierten großen als eine Art Highlighter fungieren. Wer hier auf changierede Pearlglanzeffekte hofft, wird aber eher enttäuscht. Im Gegenteil: im Sonnenlicht glitzert es vereinzelt und ich glaube, das ist etwas, was berufstätige Frauen nicht wirklich haben wollen – die Farbzusammenstellungen lassen aber eigentlich auf diese Zielgruppe schließen. Gerade diese Hälfte tendiert doch sehr zum Bröseln, aber bei dem Preis ist es hinnehmbar.

blank blank

“]indirektes Tageslicht | Sonnenlicht | Blitz – grundierter Unterarm mit MAC 109 appliziert

Die Pfännchenform liegt mir gar nicht, doch zum Glück ist die Breite noch gerade so groß wie mein Lieblingspinsel, sodass ich nicht nur einen Farbstreifen aufnehmen musste und man nicht unnötig Balkenrisiko tragen muss.

Sympatisch ist mir, dass man hier nicht so tut, als würde ein popeliger Spiegel und ein Pinselstummel tatsächlich ein Mehrwert für die Käuferin sein. Ich mag die transparente Verpackung, aber die quadratische Lösung wäre mir deutlich lieber. Mein Favorit ist der braune “Chocolate Shake” als Alltags-Konturen-Blush. Er ist zwar einen ticken wärmer, als es optimal wäre für mich, aber durch die dezente und helle Färbung nahezu narrensicher.

Dennoch kann ich ehrlich gesagt nicht wirklich von den Blushes schwärmen. Eine Empfehlung kann ich nicht ehrlich aussprechen – in diesem Preissegment eher ein Durchschnittsprodukt, das leider durch eine gähnendlangweilige Farbzusammenstellung und unpraktische Pfännchenform zu viel Konkurrenz hat. Nicht schlecht, aber auch nicht herausragend.

Habt ihr sie schon gesichtet? Zugeschlagen? Begrüßt ihr die zarten Farben oder hättet ihr euch auch etwas mehr Mut gewünscht?

blank

blank

Kommentare

36 Kommentare
Alle zeigen Sehr hilfreich Höchste Wertung Niedrigste Bewertung Kommentieren
  1. Genau dieses “Glitzer” war für mich der Grund, keinen der Blushes zu kaufen. Ich finde es tut nicht Not und ich möchte weder in der Uni noch bei der Arbeit damit rumlaufen. Die Beiden Rosatöne haben beim testen auch keinen wirklichen Unterschied bei mir ausgemacht. Schade, einfach die normale, glitzerlose Version in eine Quadratform und flächiger und es wäre bei mir eingezogen.

  2. Ich stand da auch vor, habe aber nichts mitgenommen weil ich sowas irgendwie schon zu Hause habe. Hat mich auch net aus den Puschen gehauen

  3. Ich habe mir heute das Chocolate Shake-Blush gekauft. Getestet wird aber erst morgen.

    Das mit dem Glitzer konnte ich leider beim Kauf gar nicht erkennen, das Licht in der Drogerie war total schlecht. Hoffentlich glitzert es nicht zu doll, denn eigentlich sollte das für mich ein Alltagsblush werden und ich kann nicht fröhlich rumglitzern auf der Arbeit.

    Naja, ich bin aber mal gespannt auf die morgige Erstanwendung. Von den 4 Farbkombis hat Chocolate Shake mich am meisten angesprochen, weil die anderen Farben auf mich sehr ähnlich wirkten und ich Vergleichbares sowieso schon zuhause habe. Die bräunlicheren Töne sagten mir da mehr zu.

    Die Form des Pfännchens finde ich aber auch suboptimal und bin mir noch nicht ganz im Klaren darüber, mit welchem Pinsel ich die Sache am besten angehe.

    • Ne, schlimm ist es nicht, aber ich denke, wenn man die Wahl häte, würde man darauf verzichten. Ich hab’s auch nur im direkten Licht bemerkt, daher ist es nicht so tragisch und wenn man nicht mischt, dürfte es auch so gehen. Ich nehme es zwar aktuell häufig mal zur Hand, aber eigentlich nur, weil es hier oben liegt…

  4. Angesehen: ja , es hat aber keins : “Hier”…gerufen, da hab ich auch keins mitgenommen 🙂

  5. Ich habe mir heute Raspberry Ice Cream gekauft und ich finde ihn..ja..süß!Nicht spektakulär. Aber ich mag den Glitzer auch ganz gerne, ich hab kein Problem sowas im Alltag zu tragen! 😉 Bei der Aufmachung muss ich dir absolut zustimmen! Eine quadratische Form hätte mir um einiges mehr zugesagt!
    Was mich auch ein wenig verwirrt hat, waren die Tester der Lidschatten. Ich testete ein wunderschönes schimmerndes Rost-rot-lila (<-mmh tolle Beschreibung-.-) und war mehr als bereit zuzuschlagen, als ich bemerkte, dass es von der Nummerierung her "Heidi Plum" sein sollte. Heidi Plum, der matte dunkle lila Ton, war zwar da, aber von der wunderschönen Testerfarbe keine Spur! Genauso ging es weiter mit den Tönen "In the Army" (Tester war grün mit goldenem Glitzer..einfach WOW..original dann aber gewohnt matt) und irgendwas mit "Lilac" (kann mich leider nicht mehr an den richtigen Namen erinnern! War im Testerpfännchen lila mit gold/bronze shimmer. Im Original aber ein helles mattes Violett!). Weißt du, ob die Lidschatten noch ausgetauscht werden? Ich würde es jedenfalls begrüßen!

    Liebe Grüße!!:)

  6. Die Blushes sind für mich wirklich verzichtbar, keine Farbe dabei, die das gewissen Etwas ausstrahlt, finde ich.

    Was mich bei der Gelegenheit aber noch einmal brennend interessiert, habe ich es bei den gefühlten 1,5 Mio. Berichten über die Sortimentsumstellung auf allen Blogs tatsächlich überlesen, dass auch die meisten Lidschatten verändert werden????? Mir ist das gestern bei zwei Farben aufgefallen, bei denen ich in der Testerschublade leichte Schnappatmung hatte, da ich sie unbedingt haben wollte (changierendes Lila & ebensolches Altrosa oder so) und die 260 aber definitiv nicht der Farbe entsprach, das ist nämlich mein ebenfalls sehr geliebtes Coal Girl und das andere war Heidi Plum. Mit der Verkäuferin bin ich dann mal alles durchgegangen und wir haben viele unterschiedliche Farben entdeckt. Erinnere mich noch an 200 It´s a boy was jetzt mehr babyblau wird. Wäre für eine Aufklärung sehr verbunden – kann mir einen Fehler eigentlich nicht so richtig vorstellen. Wenn doch, dann muss ich leider in die Budni-Filiale einbrechen und äußerst illegal den einen Farbtester an mich bringen.
    Sorry für die Themaverfehlung, wußte nicht, wo ich das sonst unterbringen sollte.
    Viele Grüße

    • Siehe ein Kommi über dir. Ich weiß nicht, was da schief gegangen ist, war aber schon im Sample-Display so. Einige Nagellacke wurden ja auch verändert – vielleicht ja auch Lidschatten?

      Am besten direkt bei CATRICE anfragen. Ich weiß es nicht

      • ach, da bewegt zwei Personen ja genau dasselbe und dann noch zeitgleich, stand bei zum Zeitpunkt meiner Texterei noch nicht drin 🙂 Ich denke, ich werde tatsächlich mal nachfragen.

  7. Ich habe den Blush Peach Sobet und finde ihn seeehr gelungen, diese kleinen Glitzerstückchen verfliegen dann im Auftrag und man erkennt dann eigentlich nicht mehr auf der Haut, und auch die Farbe finde ich sehr schön. Das ist aber auch das einzige Blush das mir gut gefallen hat, die anderen Farben finde ich sehr langweilig.

  8. Der Schokoshake spricht mich auch am ehesten an. Die anderen Farben sind eher durchschnittlich interessant, aber wie du schon sagtest kann ich mir den Schoki als schnelle easy Konturfarbe gut vorstellen. Glitzert der denn auch?

  9. Jaja, Preise anheben weil die Qualität besser geworden sein soll, aber am Ende passen die Tester nicht zu den Lidschatten…

    Nunja, zu den Blushes kann ich auch nicht viel mehr sagen: Farben mehr als langweilig und ähnlich und diese FORM… irgendwie enttäuschen mich die meisten Sortimente momentan. Und ich trauere dem alten Design mehr als nur nach – da bin ich wenigstens problemlos in mein Rouge reingekommen. Aber das Design ist ja sooooooooo~ schick – es ist in erster Linie flach und bisweilen unglaublich unpraktisch. Meh. Meh, meh, meh.

  10. Da ich das Sortement noch nicht gesehen habe, kann ich zu Textur etc nichts sagen. Allerdings haben mich schon alleine die Farbzusammenstellungen nicht so vom Hocker gerissen. Ich denke nicht, dass ich mir einen davon kaufen werde (vielleicht den Chocolate skae, mal sehen). Und ich bin wirklich anfällig für Duo-Blushes… 😉

  11. Heute bin ich extra in die Stadt gefahren, weil eine Freundin sagte, dass das neue Catrice Sortiment da wäre. Und ich war total enttäuscht.
    Die Blushfarben sind nur Pink und Rosa, bis auf das bräunliche. Dabei hätte ich gerne ein schönes Rot gehabt oder was ist mit Koralle?
    Am meisten enttäuscht war ich jedoch von den Lippenstiften. Meine Lieblingslippenstifte waren immer die von Catrice, aber von den neuen Farben gefällt mir keine einzige. Sie sind alle so Rot oder Orange oder Dunkel, aber es gibt keine YLBB-Farbe und damit muss ich mich woanders nach hübschen Lippenstiften umschauen.
    Anfangs war ich so begeistert von der Umstellung. Mittlerweile sieht es anders aus. Einzig die hellen Foundations sehen nett aus (Photo Finish gab es bei uns noch nicht und vom Infinite Matt war die hellste Farbe ausverkauft).

    LG

  12. ich hab einen (der highlighter aus dem multi color wurde ja tatsächlich entsorgt :no: )
    und bin genervt.
    nehm ich die linek seite, nehm ich die rechte seite, mische ich…. was will das teil von mir?
    und dann diese verdammte verpackungsform….
    sorry ich bin total angepisst netter kann ichs nicht formulieren …

    lg
    andrea

  13. Wie cool, ich hab es auf den chocolate dingens abgesehen zum Konturieren, und jetzt sehe ich eine Review von dir dazu 🙂 Meinst du der würde auch bei so milleren Hauttypen zu dem Zweck funktionieren?

    • Schwierig. Mittel ist natürlich sehr allumfassend. Ich muss ehrlich sagen, intuitiv würde ich eher NEIN sagen. Bereits an mir ist es sehr zart. Für richtiges Konturieren wohl einfach zu wenig.

      • Ah ok danke, dann werde ich wohl weiter suchen müssen, bin nämlich deutlich dunkler als du. Ich suche so ein 2 in 1 Ding, also wo ein Blush zum Konturieren, und einer für die Wangenknochen ist, da hätte der eigentlich perfekt gepasst, schade eig.

  14. ich hätte mir wirklich eine größere Farbvielfalt gewünscht, die Farben sind leider so 0815 und habe ich schon zu oft. Bei reni habe ich das Problem mit dem Glitzer auch schon gesehen. Ich bin jetzt fast 32 und benötige sowas eher nicht mehr. Da bleib ich doch lieber bei meinem kitsch verpackten MAC Wonderwoman blush :).

  15. Mich machen die Rougefarben gar nicht an. Sie sind solche “Grundausstattungsfarben”, wie ich sie kein zweites Mal brauche.. außerdem mag ich eckig verpackte Rouges nicht, das fühlt sich so falsch an 😀

    • Ich finde die Verpackung ganz nett. Sie ist vorallem stabier, d.h. bricht nicht so schnell ab, das hasse ich nämlich richtig. Und sie geht 1. nicht von selber auf und 2. auch nicht zu schwer. Es muss ja nicht immer alles verpackungstechnisch an MAC orientiert sein 😉

      Alles Liebe,
      deine Lisa 🙂

      • Was besonderes ist sie definitiv, die Form hab ich bisher noch nie gesehen. Wenn eckig, dann wenigstens quadratisch.
        .. aber für mich fühlt sich das trotzdem verkehrt an 😀 Rund hätte sie ja trotzdem sein können, auch in dieser neuen Kunststoffhülle.

        Ich würde MAC sowieso nicht als innovatives Vorbild schlechthin anführen. Runde Rougepackungen mit schwarz gabs mit Sicherheit auch vor MAC. Nur weil sie guten Inhalt haben, haben sie nicht das Rad erfunden *schulterzuck*

        • Viva, du hast total recht! Ich finde auch, dass eine runde Rouge-Verpackung “richtiger” ist. Und an MAC orientiere ich mich da gar nicht. =)

          Also für mich steht fest, dass die Rouges nichts für mich sind. Wofür hat Catrice diese Produkte neu “sortimentiert”, wenn dann so ein Blödsinn kommt? Die Farbauswahl und diese komischen Diagonalen da drin stören mich auch irgendwie. Mal ganz zu schweigen, dass die Form unmöglich ist.

          Aber vielleicht ist das gar nicht so schlecht. Wenn ich sie nicht haben muss, erspare ich mir neben € 3,49 auch ein schlechtes Gewissen. 😉

  16. echt schade, ich fand die alten blushes echt toll, aber diese sprechen mich wenig an 🙂 naja, catrice ist eh nicht so meine marke 😛

  17. Ich weiß nicht recht warum, aber diese Blushs sprechen mich gar nicht an :/ Ich bleibe meinem Coralista treu 😉

  18. Ich find die Farben zwar auch etwas langweilig, aber irgendwie finde ich langweilig gerade bei Blushes auch gar nicht so schlecht. Wenn man es auf den Wangen etwas intensiver gestaltet ist es ja automatisch nicht mehr langweilig, und irgendwie komm ich derzeit einfach etwas weg von Blushes, die farblich und vom Effekt her irgendwie zu sehr ein Eigenleben haben. Ich lege zwar immer mehr Wert auf Kontur, Highlight und Blush, aber im gleichen Maße geht meine Neigung auch immer mehr hin zu etwas weniger auffälligen Farben. Mir ist Blush mittlerweile total wichtig, und manchmal mach ichs auch durchaus etwas auffälliger, trotzdem, und auch gerade deswegen favorisiere ich mehr und mehr solche Farben, die sich dem restlichen Makeup tendenziell unterordnen.

    Insofern find ich die hier echt nicht schlecht, ich persönlich steh allerdings gar nicht, egal ob bei Blush oder bei Lidschattn, auf Duos, wo beide Farben im gleichen Pfännchen sind. Ich will eine Farbe in einem Pfännchen, wo ich nicht drauf achten muß, wo ich mit dem Pinsel stoppen muß. Wenn ich wirklich mischen will, geht das ja bei getrennten Pfännchen genauso; anders als hier hat man dann aber die Wahl. Solche Duos im gleichen Pfännchen haben es bei mir eigentlich immer schwer, nicht von vornherein schon aus meiner Kaufentscheidung herauszufallen. Die Abwesenheit von Pinsel und Spiegel find ich auch gut, und gefallen tut mir die durchsichtige Verpackung auch; ich finde sie ästhetisch ansprechend, und sie hat den Vorteil, daß man immer gleich sieht, was drin ist, ohne daß man das Gefäß öffnen, oder umdrehen und den Namen anschauen muß. Bei häufigerer, womöglich auch noch eiliger Benutzung fliegt aber ja mit der Zeit immer mehr loses Puder im Gefäß herum, was man dann natürlich durch die durchsichtige Verpackung hindurchsehen kann, und das sieht dann halt etwas unordentlich aus, was mir persönlich nicht so gut gefällt. Das ist aber natürlich sicher ein vernachlässigbarer und sehr subjektiver Einwand.

  19. Ich habe das neue Sortiment auch schon testen dürfen und bin echt ganz zufrieden. Die Lidschattenauswahl ist nun viel größer und ich bin nunmal ein bekennender Catrice Lidschattenfan. Aber ich muss sagen, ich fand die Textur der alten Lidschatten – aber nur der matten – ein bisschen besser, auch wenn die heute stärker pikmentiert sind. Ich finde, das sagt nicht immer alles über die Qualität aus.
    Die Rouges fand ich auch sehr gut. Vorallem ist die Textur sehr weich und lässt sich meiner Meinung nach gut verblenden. Ich mag auch die Farben, die sind zwar recht 0815, aber grade desshalb was für jedermann. Ich habe mir nur ein Rouge geolt, weil ich einfach schon unglaublich viele besitze und ich denke, wenn man schon sehr viele hat, mit denen man auch zufrieden ist, dann sind die auch kein Must-have.
    Die Lippenstifte haben mich weniger umgehauen, sind ganz okay, aber ich denke ich werde mir keinen kaufen.
    Die Eyeliner gefallen mir. ich habe sie schon getestet, aber noch keinen gekauft, vielleicht hole ich das mal nach.

    Danke für deinee ausführliche Info und alles Liebe,
    deine Lisa xx 🙂

  20. @ PaphiopedilumNo Gravatar
    Nochmal was zu deinem Kommentar – hab’ den übersehen.
    Ich stimme dir zu, die sind zwar recht “langweilig”, aber es handelt sich ja um ein Standardsortiment und daher ist es dann auch praktisch, wenn die Farben recht alltagstauglich sind. Viele, die hier Kommentare verfassen sind sehr Makeupbegeistert (mich inbegriffen), aber da draußen gibt es eben viele, die zu den “Normalnutzern” gehören und gerade denen muss sich Catrice anpassen, weil es von denen viel mehr gibt, das erscheint uns vielleicht ein bisschen ungewohnt, weil wir es so nicht gut kennen.
    Vielleicht hätten sie ihr Rougesortiment um ca. zwei Farben erweitern können um noch ein bisschen mehr frische reinzubringen. Da stimme ich dir auf jeden Fall zu.

    Nochmal alles Liebe und ein schlnes Wochenende,
    eine Lisa xx 🙂

  21. Ich hab mir die Farbe Raspberry Ice Cream mitgenommen und liebe sie. Ein wundervoller Ton für Sommertypen.
    Lässt sich gut auftragen und Glitzer habe ich bisher nicht groß bemerkt. Selbst wenn, würde es mich nicht stören. Ich trage täglich Highlighter, also auch zur Arbeit.

    Aber ich gebe dir recht – die Form ist nicht die beste.

  22. Ich bin sehr neugierig auf die Blushes. Sollte mir eine Farbe zusagen, werde ich bestimmt zuschlagen. Den glitzerigen Highlighter werde ich vermutlich so oder so ignorieren.

  23. Das Glitzer find ich super. Matte Rouges kann ich nämlich nicht tragen weil ich damit fleckig aussehe. Ich fined dass leicht schimmernde Rouges eine Typ- und Geschmackssache sind und die auch im Alltag oder Büro tragbar sind.

    • Ich finde schimmernde Rouges toll, aber der Schimmer in diesen ist nicht wirklich das, was ich als schmeichelhaft bezeichnen würde.

  24. Bin ich eigentlich die einzige, die auf bisher allen Swatchbildern keinen Glitzer sieht? x”D

MAGIMANIA
Logo