Schnappschuss 070911

Kommentare

46 Kommentare
Alle zeigen Sehr hilfreich Höchste Wertung Niedrigste Bewertung Kommentieren
  1. sehr interessant 😛

  2. wow, man könnte ja meinen die lassen es beim gleichen Hersteller produzieren… krass!

    • Ich glaube, das rückt sich eh jeder so zurecht, wie es ihm passt. Drogerie-Fans reiben sich die Hände – Parfümerieleute schmunzeln.

      Man muss natürlich zuerst bedenken, dass die meisten Produkte aus mehreren Komponenten bestehen – dass eine Verpackung im gleichen Werk hergestellt wird wie das Produkt, ist eher selten der Fall. Ich halte dieses Produkt für eine Ausnahme.

      Es gibt sicher in-house-produkte, wie Lidschatten, Lippenstifte etc. und eben solche Trend-Produkte, die auf ner Messer oder so gescoutet werden – von mehreren Firmen wohl gemerkt – und dann wird halt eingekauft – je nach Budget aber gewiss einiges mitbestimmt und individualisiert.

      Hier vermutlich weniger – finde die ziemlich identisch, aber z.B. bei diesen super hippen Abstreif-2-in-1-Mascaras – da vermute ich stark, dass die Masse inhouse konzipiert wurde oder zumindet in Kooperation verändert.

    • Ist wahrscheinlich auch so. *lach*
      Für viele Make-Up Produkte gibt es ja weltweit einige riiiesige Herstellerkonzerne, die man als Endkunde gar nicht wahrnimmt.
      Da kommt dann wieder der Gedanke „ist es das Produkt wert“ ins Spiel ?:-)

  3. Frappierend.

  4. die hülle ist erstmal sehr ähnlich, aber man muss auch gucken was raus kommt..
    ein vergleichs-swatch wäre sehr interessant
    :nerd:

  5. hm…ich glaub ich muss mal zur Catricetheke…..

    • Verstehe ich das richtig, dass ein Produkt interessanter wird, sobald es ein ähnliches, teureres gibt?

      • Vielleicht weil man MAC mit Qualität in Verbindung bringt und Catrice eher billig=schlechte Qualität…. und so wird Catrice auf einmal interessanter… Vertrete diese Meinung nicht, da ich aus Erfahrung weiß, dass MAC grottige Sachen auf den Markt gebracht hat, sowie Catrice auch Schätzchen produzieren kann!

        • Ist es nicht total interessant, dass die Reihenfolge und vor allem Aussage immer so ist? Der eine sagt das Glas sei halb voll – der andere, es sei halb leer. Und damit zeigt man, ob man Optimist ist oder Pessimist.

          Auch MAC hat schlechte Sachen.

          Auch Catrice hat gute Sachen.

          Was sagen uns diese Sätze? Deutlich mehr als nur die Kernaussage. Es ist gleichzeitig Urteil, Hoffnung, Überzeugungsarbeit.

          Nichts ist perfekt, auch das Soritment einer Marke nicht – und gerade bei Produkten ist es doch eh individuell.

          Ich glaube nicht daran, dass Leute immernoch billig=schlecht gleichsetzen. Im Gegenteil. Aber billig wird eben nie teuer sein.

          Aber nix für Lipstains übrig zu haben, bis eine Trend-Marke plötzlich entlarvt wird, ist schon krass. Ich bin da auch so: mich haben BB Creams nicht interessiert, bis etablierte Marken damit nicht hervorkamen. Wobei das Beispiel hinkt, denn den Marken traue ich keine gute BB Cream zu. Genauso wenig wie ich in diesem Fall auch nur ein gutes Haar an dem MAC Lipstain lassen kann. Aber das ist dann doch eine Ausnahme. Da hat MAC deutlich mehr zu bieten, aber seitdem ise halt die Consumer-Schiene fahren, muss man selektieren lernen.

        • seh ich genauso. nur weil der lipstain von catrice ein dupe sein könnte, macht es für mich den lipstain nicht besser. ich hab mich einmal an einen von maybelline rangetraut und fand die handhabung auch doof. lipstains und ich werden keine freunde 😀 auch nicht, wenn mac drauf steht.

      • Das ist wahrscheinlich wie der große Hype um die Mac Dupes unter den neuen Lidschatten. Wären sie den Originalen nicht so ähnlich, würden sie vermutlich weniger beachtet. Ich habe mir selber ein paar e/s aus dem neuen und alten Catrice-Sortiment zugelegt und muss sagen, dass die Sachen nett sind aber dass sich die Investition in Mac e/s doch in der Regel lohnt, da die Anwendung in der Regel (nicht immer) ein wenig angenehmer ist.
        Das Endresultat ist wieder eine andere Frage… ich mag es allerdings wenn ich beim Schminken weniger Arbeit und mehr Vergnügen habe 🙂

        • Da ist natürlich die Frage, wieviel Zufall steckt dahinter. Ist ja nicht schlimm. „Sich inspirieren lassen“ ist ja legitim.

          Ich halte die CATRICE Lidschatten für super für den Preis – aber da ich kann, nehme ich dann doch in den meisten Fällen das „Upgrade“ von MAC, wobei mir deren Preise mittlerweile nicht mehr gefallen. 17€ finde ich persönlich doch zu viel. Aber ich würde es ausgeben für meine Favoriten und CATRICE als Dupe zu wissen ist nett, aber keine Option. Zumindest nicht pauschal. Im Falle von CLUB endlich eine Version dessen, die mir gefällt, denn meinen CLUB habe ich verkauft.

        • Genau sowas meine ich- super… für den Preis. Das Preis-Leistungs-Verhältnis bei Catrice ist natürlich super und die Produktauswahl ist auch Klasse. Ich bin auch mit sehr vielen Drogerieprodukten sehr zufrieden, da ich bei einigen keinen großen Unterschied zu den High End Firmen merke oder mir die z.T. kleinen Unterschiede einfach nicht mehr Geld wert sind. Und du hast recht- 17 € für einen e/s sind schon krass und nicht für jeden möglich, darum ist es super, dass es die Alternativen gibt.

          Aber gerade morgens beim Schminken ist es mir persönlich wichtig, wenn ich nur 1-2 Mal mit meinem Pinsel ins Pfännchen muss und nicht 3-5 Mal. Wenn ich mir mal richtig Zeit nehme ist mir das auch egal, denn wie ich schon sagte- das Endergebnis ist häufig das gleiche…

  6. Mehr und mehr Gründe, von High-End auf Drogerie umzusteigen… 😉 Catrice mausert sich wirklich….

  7. Gelungenes Foto! Wer trägt da wohl den Heiligenschein?! O:-)

    • Der Etablierer oder der Nachmacher meinst du? 😉

      Ich glaube z.B. kein Po würde sowas von CATRICE kaufen – Catrice wahrscheinlich nicht einmal nachkaufen, wenn Riesen wie Maybelline, Astor und MAC so etwas nicht vorher etabliert hätten. Und alles nur, weil wir Kunden so manipulierbar sind. Haben also wir den O:-) oder sind wir doch die :devil:

      • Als allererstes habe ich die Dinger bei einer Marke namens For You gesehen, die gab es mal bei Müller und Co., wurde dann aber anscheinend komplett aus dem Programm genommen.

        Die Verpackung sah exakt so aus und die, die es von Maybelline und L’Oréal gibt, sehen doch auch so aus, oder?

  8. Naja aber jetzt mal ganz im Ernst, wie soll so ein Stainpaintstickfilzstift auch sonst aussehen? ein bisschen dünner? Dann passt vielleicht der Mechanismus nicht rein. Ich sehe das weniger als „abgekupfert“ als mehr als notwendigen Zufall an

    • Es ist interessant wie ein Bild ohne Text letztendlich interpretiert wird. Neutralität ist so herrlich provozierend. Die einen fühlen sich ertappt – die anderen bestätigt.

      Die Frage ist also, warum interpretierst du es als Abkupferung? Also als etwas Negatives?

      Aber klar kann ein solcher Stift anders aussehen. Alles eine Frage des Budgets – und natürlich des Willens.

      • Hast Du da RocknRollCrossie jetzt falsch verstanden oder ich ? Sie hat doch geschrieben, dass sie es nicht als „abgkupfert“ sieht sondern Zufall sein kann……?

        • Ne, hab mich falsch ausgedrückt: warum geht man davon aus, dass jemand bei dem Anblick behaupten würde, dass es abgekupfert sei?

          Ich halte es für interessant, was man also denkt und behauptet nicht zu denken, denn Text ist hier ja keiner – es ist kein Vorwurf, keine Behauptung, keine Anspielung. Aber krass, dass z.B. gleich eine Art Verteidigungshaltung und Dementi ausgesprochen werden, obwohl nix passiert ist. Man hätte genau das schreiben können: welch lustiger Zufall – aber nein, erst werden Spekulationen ausgeräumt. Interessant. Ich reflektiere halt dann auch, was mir sofort durch den Kopf schießen würde und was ich dazu denken und am Ende meinen würde… Das ist überraschend viel.

        • Es war nicht auf das Bild bezogen sondern auf die bereits vorrangegangene Diskussion dass beim selben Hersteller produziert wird und alles eine große Verschwörung ist 😉

        • Aso, bezugnehmend, OK. Ganz eindeutig war das nicht.

          Aber du zwefelst wirklich daran, dass es aus dem gleichen Werk kommt? Ich würde Kotek darauf verwetten.

          Es ging mir schon um die Färbung – dass es also etwas Negatives eingefärbt wird. Dass CATRICE & Co. davon leben anderer Produkte auf den Markt zu bringen, ist kein Geheimnis. Cosnova stellt kein einziges Produkt selbst her. Dass dann eben etwas Identisches rauskommt, ist unvermeidbar.

          Am Ende sagt es nur etwas über die Lipstains aus und über sonst nix. Wer aber gern mehr Paralellen sehen will, wird sie schon finden. Ich halte das aber auch wie du für eine eher seltene Überschneidung.

    • Wenn es keine Täuschung im Bild ist (von mir), dann ist der Unterschied zu Astor, zumindest die Einkerbung, die bei beiden oben am Rand zu sehen ist und die bei Astor fehlt :-P:-):-)

  9. Gleicher Hersteller? Könnten wir damit rechnen, dass da ein und dasselbe Produkt drin ist?

    Bin mir immer unsicher wie man mit solch exakt gleichen Verpackungen umgehen soll. 🙂

    • Ich würde sagen, dass man in 99,9% aller Fälle davon ausgehen kann, dass der Verpackungshersteller NICHT der gleiche wie der Produkthersteller ist bzw. kann man davon ausgehen, dass es NICHT der gleiche Inhalt ist.

      Auch wenn das gleiche WErk beauftragt wurde, kann man je nach Rechnungssumme individualisieren und optimieren.

      Du kennst doch sicher diese Bücher, die schreiben, in welchen namhaften Werken die Aldi-Eigenmarken produziert werden. Und sind es die gleichen Produkte? Nö. Schmeckt trotzdem anders. Die Qualität der Inhaltsstoffe ist zweitrangi, die Optik ist oft weniger detailverliebt.

      Und im Falle dieses Stiftes? Tja, ich halte es für ein tolles Beispiel, dass es eben auch 0,01% gibt, die eben die Ausnahme der Regel sein müssen.

      • Über Inhalt und Verpackung hätte man vor dem schnellen Dahintippen der Antwort mal nachdenken können, da hast du recht, ich hab nicht aufgepasst. 😉

        Habe ich richtig verstanden, dass du in diesem Fall aber der Meinung bist, dass sich auch der Inhalt ähnelt bzw gleich ist von Konsistenz/Halt/Farbe?

  10. hübscher Schnappschuss :inlove:
    Wobei ich ja sagen muss, dass ich Lipstains, so sehr ich sie auch mag, von der Optik her immernoch etwas ramschig finde. Da ändert auch das Mac-Kleidchen nichts 😀
    Lg ♥

  11. Hm, also eine Sache schwebt mir aber durch den Kopf.

    Ich kann auch in den Supermakt gehen und sehe einen Markenjoghurt und ein No Name Produkt. Da kann ich dann auch die Nummer des Herstellers Überprüfen auf der Packung und sehe z.b. beide sind in der selben Stadt produziert. Bei de können sogar den gleichen Fettgehalt, Kohlenhydrathegehalt , etc haben, aber irgendwelche Unterschiede gibt es immer, auch wenn sie Prozentuall nicht drauf stehen. Es kann sein das der Fruchtgehalt unterschiedlich ist oder oder oder.

    Die Firmen geben doch Produkte so in Auftrag, und das hat dann nichts mit der Verpackung zu tun. In dem Fall weil es eben ein eher „trend-Produkt“ ist hat sich Mac wahrscheinlich nur die individualisierung der Verpackung gespart. Aus Kosten/Zeitgrunden oder oder.

    Und wer sagt das der Frischkäse von „Ja“ genau das gleiche ist wie Exquisa nur weil er aus dem gleichen Werk kommt + Verpackung identisch ist und auch noch die Zutaten identisch sind, der hat noch nicht gemerkt das in einem mehr Salz drinne ist als im anderen. Weil solche Sachen stehen Prozentual nicht auf der Packung.

    Wie auch immer, wem solche Produkte gefallen und welches man wählt bleibt immer eine Frage des Geschmacks oder der Vorlieben 😉

    PS: Ich kann mit Lipstains nichts anfangen weil ich mir da vorkomme als würde ich einen Filzstift meiner Schwester mopsen und mich damit anmalen 😀

    • Das sehe ich auch so. Schmu hat so ein Buch gekauft, in dem die Fabriken der Aldi-Produkte aufgeführt sind – darunter waren mir bekannte Produkte und ich finde sie NICHT identisch. Das heißt aber nicht, dass ich das Markenprodukt immer besser finde und wähle.

      Ich bin gewiss gut hirngewaschen und manipuliert, aber identisch sind Produkte fast nie – egal welche marke. Außer in diesem Fall 😀 OK, der Catrice ist gegenwärtig noch besser, weil frisch, aber sonst… Sonst habe ich aber eher selten so identische Produkte gesehen.

      • Ich glaub oft ist es einfach eine Grundsatzfrage. Es gibt Leute die kaufen lieber direkt etwas teures von einer etablierten Marke, weil sie so meistens ein Produkt in einer Qualität kriegen mit der sie zufrieden sind. Es gibt glaub ich wenige die denken etwas günstiges ist unbedingt schlecht. Aber es gibt genug die lieber einmal teuer kaufen statt 2-3 günstige Produkte zu testen, weil sie für das Geld der günstigen Produkte schon ein teureres kriegen. So entgeht einem zwar die Erfahrung, dass es viele Drogerieprodukte gibt die fast oder genau so gut sind wie Mac Produkte oder andere teurere.
        Oooder aber man möchte sich eine Grundausstattung z.B von Mac leisten z.B neutrale Lidschatten, Alltagslippenstift, Foundation, Concealer….und alles was man nicht unbedingt braucht oder nur zum testen von Produktarten, Farben kauft man dann in der Drogerie. Allerdings ist diese Grundausstattung für jeden etwas anderes. Wenn ich ständig in Discos unterwegs bin brauch ich ganz anderes als die Bankkauffrau die im Cafe nicht auffallen will.
        Dieses blinde ohhh ich muss Produkt xyz von Firma bla kaufen, weil es angeblich ein Mac Dupe ist finde ich ziemlich bekloppt.
        Auch das wilde Anpreisen und Breittreten von Dupes ist müßig, wenn es sich dabei um einen schimmernden Braunton handelt, der alles andere als selten oder besonders ist. Allerdings wird leider oft danach geschriehen, bei Produkten, bei denen ich es 0,0 verstehe…
        Amen…gibt es hier eigentlich ein Limit an Zeichen?Scheinbar WENN dann ein relativ hohes xD Verleitet Quasselstrippen wie mich zum Romane schreiben xD Tut mir leid^^

        • Ich denke ganz oft, selbst wenn Sachen als Dupes verschrien werden, sind es immer Unterschiede, welche das Produkt ausmacht. Wie Magi schon sagte, selten ist ein Produkt 100% identisch.
          Und wer z.b ein Club Dupe ( momentan ja gross diskutiert) mag, welches jedoch viel grünstichiger ist. Der hat ein Produkt gefunden was ihm zu sagt. Wer aber Fan vom normalen Club ist, welcher viel rötlicher ist, der wird mit dem Dupe nicht glücklich.

          Günstig/billig heisst nicht immer gleich schlecht. Dein Satz kennen wir alle wer 2-3 mal günstig kauft….der bezahlt meistens noch drauf….

          Ich für mein Teil als 2/3 eher Hochpreisige Konsumentin und 1/3 eher low-mittelpreisige-Drogerie Konsumentin, kann einfach nur sagen das ich auch schon von Hochpreisigen Produkten sowas von enttäuscht wurde!
          Da gab es dann neue Innovationen, man kauft sie und denkt es ist bestimmt etwas tolles daran weil das Konzept dahinter ( in der Theorie) stimmig ist.
          Jedoch floppte es bei mir. 6 Monate später bringt P2 oder oder oder dann auch so ein Produkt heraus, bei dem ich dann auch genau weiss das es für mich floppen würde und kaufe es nicht.
          Dann bin ich bei einer Freundin und die hat das Produkt, wo ich auch mal reintätscheln darf und bin verwundert, das das Produkt irgendwie stimmiger ist.

          Es kommt wie es kommt und wenn ich zum Meinem Supermarktbeispiel zurückkehre:
          Wem es egal ist, wer es nicht wahrnimmt, nicht schmeckt etc das eine Spur mehr Salz drinne ist, der fragt sich natürlich wozu 2,29 euro für nen Frischkäse ausgeben wenn ich ihn für 69 cent haben kann. So ist es auch bei Kosmetika.

          Ich ahbe keinen Blog, ich bekomme nie Muster oder Sachen zum testen weil ich da niergendswo nach Frage. Aber eins weiss ich egal ob es 30 euro oder 2 euro kostet. Wenn das Werbe-/Produkt-versprechen nicht eingehalten wird, steh ich nach ner Woche, gegebenfalls später wieder im Laden und sage das das Produkt seinen Sinn verfehlt.

          Eine Mascara die verklumpt brauch keiner, keine Eyeshadowbase sie Lidschatten nach 30 minuten tragen verwischen lässt ( das hält ohne x mal länger)… ich hab auch schon Körperstraffungscremes zurückgebracht weil ich nicht fand das es einen Effekt hatte. Auch einen Artikel aus dem Bereich Erotik, ging nach 3 mal kaputt hat 100 euro gekostet. Ich sehe das alles nicht ein, teuer heisst nicht gut und bilig ist nicht gleich Schrott.

          Und bitte Mädels, wenn etwas mies ist, geht zum DM, die nehmen das ohne mösern zurück und ihr bekommt das Geld wieder. Klar ist das eventuell unangenehm, aber es ist euer Taschengeld/Lohn/Gehalt!

          Wenn man etwas kauft und es gab mal wieder einen LE – Hype und alle haben es gekauft aber es ist Mies, dann kommt sowas wohlmöglich noch ins Standartsortiment. :yawn:

          PS: Sry, fürs Abschweifen 🙁

  12. gleicher hersteller würde ich mal behaupten! ^^

  13. Mei…ich hab jetzt Stains in allen Preisklassen durch. Inzwischen kaufe ich nur noch nach Farbe, weil qualitativ geben die sich imho allesamt nicht viel. Wobei ich ansonsten grundsätzlich auch nicht zwangsweise von Verpackungs- auf Inhaltsähnlichkeit schließen möchte, Beispiele gerade aus Lebensmitteldiscountern wurden hier ja schon angeführt 🙂
    Aber auch grundsätzlich kaufe ich inzwischen einfach nach Interesse. Früher nur günstige Drogerie, später – als mit mehr Gehalt auch mehr Möglichkeiten kamen – fast ausschließlich High End, und inzwischen einfach das, was mir gefällt. Ich hab teure Produkte, die möchte ich nicht mehr missen – und günstige Sachen, die ich ebenfalls nicht mehr hergeben möchte. Krampfhafte Dupesuche ist auch nicht wirklich meins, wobei ich bei guten Empfehlungen auch gerne dazu greife.

  14. Ich hätte da noch so ein hübsches Bild…

    http://4.bp.blogspot.com/-iXUaBg-GEjM/Tk15MrmKVjI/AAAAAAAAAcQ/bFfFaQzjywo/s1600/CIMG4863b.jpg

    Ich find’s übrigens nicht weiter dramatisch, wenn sich Produkte äußerlich ähnlich sehen.
    Und auch das Nachahmen von gehypten High-End Produkten werden sich die Firmen wohl gefallen lassen müssen, denn auf den Verkaufs-Zug wollen ja gerne viele aufspringen und Patente kann sich ja kaum noch jemand leisten.
    Etwas anderes sind natürlich gefakte Markensachen… da hört’s natürlich auf.

    • Ach, geiles Beispiel XD

      Ich glaube nicht, dass sich die Marken daran stören, dass sie nachgemacht werden – im Gegenteil. Ich glaube, das ist ein geschlossener Kreislauf und Konkurrenz belebt das Geschäft. Hätte MAC so viel Popularität erlangt, hätte man nicht ständig von Dupes gesprochen und sie somit als Maß aller Dinge etabliert? Pha! Und Original ist Original… Man kann es drehen, wie man will: ein Imitat wird nie eines sein. Das beste Cover-Lied wird immer mit seiner Vorlage verglichen 🙂

  15. Huhu,

    habe mir heute Mrs Roosevelt gegönnt und bin zufrieden.

    Gleicher Hersteller- made in USA… . Hmmmm. Ist mir eigentlich auch egal. ich bin einfach nur happy, dass ich nun an Stains rankomme ohne im Netz bestellen zu müssen. Schon immer mein favorit in Lippensachen, denn ich mag es bei lippies einfach nicht, dass sie sehr schnell verschwinden, einige Texturen sind kompliziert, Glosse glänzen mir zu viel, Lipcreams sind mir zu deckend, Lippenlacke zu klebrig… . 🙂

    LG

    • Ich finde auch, dass CATRICE ein guter Deal ist. Als die von MAC rauskammen, war ich etwas 😮 Meinen habe ich auch nur, weil ich ihn aus einem Tauschring gefischt habe. Fand die überteuert und überhaupt nicht sinnvoll für eine Marke, die ein Image hegt (und ständig abbaut) wie MAC. DAs hat ja nun wirklich nix mit professional Makeup zu tun – das Zeug auf dem Foto oder Scheinwerferlicht ist nun wirklich unnötig.

    • Tschuldigung für so viele Fipptheler… das kommt davon wenn man schnell weg muss, aber senfen möchte. 😀

  16. ich freue mich über die Lipstains…
    und dass er aussieht wie der von MAC? wurde ja quasi schon hier durchgekaut. Ich kaufe keine High End Produkte und halte den Markt immer sehr im Blick. Oft gibt es natürlich Dinge, die man bei „teureren“ Marken sieht und sich denkt „wann wird wohl Catrice / essence / p2 / … auf den Zug aufspringen?“ Leider gibt es hier dann mEn Formen, die irgendwie vorgegeben sind. Ein Filzstift ist halt ein Filzstift, es wird wohl schwierig sein ihn in Töpfchenform oder als Lippenstiftform rauszubringen, weil er dann einfach nicht die Wirkung erzielt, die man gerne hätte. Zumal: Wenn es ganz anders aussieht als das was man immer im Fernsehen sieht, wird es unattraktiver für den Kunden, der immer auf Dupes hofft und auch hofft dass diese Dupes genau so hübsch sind wie die Ausgangsprodukte… wir sind doch alle Verpackungsjunkies 🙂

  17. Ah nein, cih verbessere… Einigen ist dei Verpackung ja auch egal… aber irgendwie freut sich Frau schon oft wenn sie was hübsches, statt nur etwas praktisches im Schränkchen stehen hat, mit dem sie sich bemalen kann O:-)

MAGIMANIA
Logo