Bronzer Swatches nebenbei

Ich bin kein Bronzer-Nutzer – schon mehrfach erwähnt – aber ich hab’s versucht und vor allem ist manch Bronzer nicht nur als „Sonnenkuss“ für das gesamte Gesicht anwendbar, sondern eben um Schatten dahin zu zaubern, wo man sie gern hätte: Konturen betonen oder gar schaffen, wo keine sind.

Diese 4 in meinem Besitz haben eine ähnliche, gelbstichige Farbgebung, also wurden sie einfach mal mit Konturpinsel aufgetragen. Der Arm wurde vorher grundiert, da man auch im Gesicht selten nichts Kremiges drunter hat.

  • e.l.f. Studio Contouring Duo (4,49€ unter elf-kosmetik.de)
  • theBalm „Bahama Mama“ (hier im Set, sonst solo für z.B. 19,00€ bei douglas)
  • benefit „Hoola“ (hier im Set, sonst solo für z.B. 32,00€ bei Breuninger)
  • essence Sun Club Bronzer „Blonde“ (in Drogerien für 3,45€)

Blitz – indirektes Licht – vor dem Fenster

Ich habe keine Ahnung, was mit „Bahama Mama“ los war. Das Problem habe ich im Gesicht überhaupt nicht. Er ähnelt in diversen Dingen sehr dem „Hoola“ und kommt ohne Parabene, wie alles von theBalm, aus. Für den Benefit Puder konnte ich mich auch nicht erwärmen, als ich ihn noch in großer Größe besaß. Zwar ist die Farbe sehr gelungen und tendiert nicht ins Orange, doch die sehr hohe Deckkraft ist mir einfach zu kompliziert gewesen.

Das e.l.f. Puder gefällt mir gar nicht. Weder finde ich die goldenen Schimmis, die aber vernachlässigbar sind, angemessen, noch die Farbe irgendwie schmeichelhaft. Auch das Blush daneben finde ich im Vergleich zu Alternativen nur geringfügig empfehlenswert, sodass der Preis hier nur wenig verlockt.

Mit Fingerkuppe auf Handrücken | indirektes Licht – Blitz

Mein Favorit in dieser Runde definitiv Essence. Ich habe zu wenig Erfahrung, um seine Qualitäten auf dem ganzen Gesicht zu bewerten, aber er ist gering pigmentiert und somit narrensicher. Die große Fläche ist Hammer. Nimmt zwar viel Platz, aber so macht es Spaß und nicht dieses fummelige, vorsichtige Tupfen. Die Farbe ist für meinen Geschmack grenzwertig orangestichig, aber da hat man schon Schlimmeres erlebt. Nachteil: der Kokosduft. Muss nicht sein…

Ich gebe aber zu, dass ich zum braunstichigem Konturieren doch zu einem Blush greife und diese Herrschaften hier nur selten zum Einsatz kommen. Jedem, der nur Schattieren will, empfehle ich auch diese Variante (oder dieses Duo), weil man unter Blushes einfach natürliche Töne vorfindet. Wer aber kombinieren will mit großflächigem Auftrag, findet zumindest unter den 3 matten hier sicher einen Kandidaten.

Auf welchen Bronzer schwört ihr? Findet ihr Bronzer zum Konturieren geeignet oder verwendet ihr hier lieber ein separates Produkt?

Alle zeigen Sehr hilfreich Höchste Wertung Niedrigste Bewertung Kommentieren
  1. Also ich habe ein Bronzing-Puder von Basic (Schlecker) und liebe es. Bin ja auch ein kleiner Sonnengänger, aber im Gesicht verliert es sich schnell wieder. Damit kann ich es etwas kaschieren 😉 Hatte auch schon ein Bronzing Puder von Manhatten und das ging gar nicht. Ließ sich seeeehr schlecht verteilen (vllt. eignen es sich mehr fürs Schattieren). Das ÜProblem habe ich bei dem Puder von Schlecker nicht und dadurch hat man eben nur einen Hauch von Bräune im Gesicht und es fällt nicht allzu sehr auf.

  2. Ich benütze sowas momentan gar nicht, umschwirre aber Laguna von NARS. Welche Erfahrungen hast Du damit?

  3. ♥ Sunshine4x ♥ 13. September 2010 in 12:49

    Ich benutze auch kein Bronzer.
    Obwohl ich einige hier habe =)

  4. @Tammy gar keine… Reizt mich null

  5. das benefit travel set habe ich auch.. den bronzer davon aber irgendwie noch nie benutzt – auch nicht so mein fall. Erinnert mich oft, da überdosiert, an "billig".
    Ist das Set von thebalm auch ein travelset oder gibt es das auch im "normalen Handel"?

  6. Ne, ich glaube, das gibt es so nicht (mehr). Ich habe es vom US-eBay und ich meine, da gibt es das auch immernoch.

  7. Ich benutze das aus der Sunclub Edition von P2, zum Highlighten im Sommer benutze ich aus der selbigen die Pearls. Die sind wirklich sehr schön…

  8. Innenstadtbewohnerin 13. September 2010 in 13:23

    Zum kontorieren benutze ich ebenfalls den von essence für blonde! Die Farbabgabe ist genau richtig, genauso wie die Farbe ansich.
    Allerdings konturiere ich nicht jeden Tag, sondern nur, wenn ich eben Lust dazu habe.

  9. Ich benutze den irresistiblement bronzer von nars & liebe ihn 😉

  10. woher hats du denn das trio von the balm? ich fined die imer nur einzeln:(

  11. ich bin von essence auch begeistert. mag dieses glitzerzeug nicht im gesicht. essence macht mich gluecklich. auch beim konturieren!!!!

  12. hm. der von essence wär einen versuch wert. aber warum denn kokosduft? :/
    ich hasse kokosduft. können die nicht irgendwas weniger penetrantes nehmen? ich verstehe es nicht.

  13. Ich hatte mal einen Bronzer vn Dior (Farbe 030) , war echt super auf auf Dauer zu teuer. Nach dem Bericht von magi über Basic concept bin ich natürlich zu woolworth gelaufen und mir den Sun Kiss bronzer geholt. Für den Preis ist er echt super. Wer aber Geld hat, sollte unbedingt den von Diorprobieren 🙂

  14. :party: :airplane: :knife: :tv:

  15. :cat: :party: :blush: :rose:

MAGIMANIA
Logo