BENEFIT Thrrrob

Review & Appli-Demo

BENEFIT Thrrrob

Inhalt: 12g

Preis: 32,00€ (im Ausland je nach Kurs günstiger)

Verpackung: quadratisches, recht großes Pfännchen tief in einer Pappschachtel gebettet

Besonderheit: Pinsel beiliegend

Inhaltsstoffe:

Talc, Mica, Calcium Aluminum Borosilicate, Magnesium Myristate, Pentaerythrityl Tetraethylhexanoate, Polyethylene, Zinc Stearate, Titanium Dioxide (CI 77891), Octyldodecyl Stearoyl Stearate, Iron Oxides (CI 77491), Phenoxyethanol, Sodium Dehydroacetate, Methylparaben, Red 7 Lake (CI 15850), Tocopheryl Acetate, Carmine (CI 75470), Fragrance (Parfum), Limonene, Linalool, Hexyl Cinnamal, Benzyl Salicylate, Citral, Butylphenyl Methylpropional, Citronellol, BHT.

Beschreibung laut douglas & laut benefit:

Der Puder, der Sie auf Touren bringt! – Der seidig-pinke Gesichtspuder sorgt für natürlich gerötete Wangen. Wie bei einem beschleunigten Puls…

Our cool pink powder recreates the flirty flush you get when your heart races. This pulse-racing shade is a turn on day or night!
Apply with accompanying brush, lay it on light across cheekbones, forehead and chin. Then sit back & let the excitement begin! It’s a turn on.
For the most natural effect, swirl brush in powder then blow off excess. Smile and sweep blush lightly across the apples of your cheeks, starting from your hairline and working in.

Erwartungen vor dem Erwerb (online): ein schöner, pinker Blush – großflächige Anwendung absolut ausgeschlossen, da ich schon mühevoll meine Foundation gelb kriegen will.

Verpackung: ist süß und im Bad nicht unpraktisch, aber für unterwegs nicht geeignet, da groß und sensibel. Großes Pfännchen ist super, aber mir wäre ein flaches Produkt eigentlich lieber.

Textur: an sich ist sie nicht schlecht, aber für 32,00€ erwarte ich deutlich mehr. Man kann ihr nicht viel Schlechtes ankrieden, da es sich gut verteilen lässt, nicht streifig wird und das Finish nicht mehlig wirkt. Die Farbe bildet eine Einheit mit dem Teint, ABER im Vergleich zu den Produkten auf dem Markt einfach nicht konkurrenzfähig für mein Ermessen.

Finish: matt – feine Schimmer für mich nicht wirklich auf der Haut sichbar geworden.

Deckkraft: extrem gering. Als Effektpuder für den Teint, um ihm eine fahle Note zu nehmen, sicherlich angemessen, aber für mich uninteressant. Für dunklere Schönheiten durchaus für diesen Zweck in Erwägung zu ziehen, aber als Blush waren mir selbst drei Schichten mit viel Pinsel-Swirlen einfach zu blass. Ergiebigkeit daher auch für mich trotz 12g einfach unterdurchschnittlich.

Haltbarkeit: undokumentiert, da ich nix sehen konnte

Preis-Leistungs-Verhältnis: “untragbar”

Fazit: nix für jemanden, der wie ich eigentlich sich etwas erhoffte, was ich im ANGELIKA fand (später erworben – einen Vergleich von pinken Blushes habe ich bereits gemacht). Der NARS Blush enthält zwar weniger Produkt zu einem ähnlichen Preis, bringt aber eine dieser Klasse angemessene Textur, die sowohl hauchige Nuancen als auch Puppenbäckchen mit Gleichmäßigkeits- und Haltbarkeitsgarantie versehen werden könnte. Wer aber etwas sehr Zartes möchte, das man eher erahnen kann und weniger sehen, wird unter Umständen glücklich. Für meinen Geschmack muss man aber eine Tonne Sympathie für BENEFIT hegen, um diesen Preis zu dulden, denn gerade Blushes gibt es sehr viele günstig.

Meinen Recherchen zu Folge gibt es extrem viele Fans des Thrrrobs und ich bitte euch einzukalkulieren, dass Reviews nicht nur eine absolut subjektive Sache sind, sondern ich mit “falschen” Erwartungen an das Produkt herangetreten bin. Ich möchte erwähnen, dass ich dieses Produkt nicht mehr besitze. Dennoch möchte ich euch die Meinung nicht vorenthalten und wünsche viel Fun beim Schauen.

War jemand von euch an dem Puder interessiert und hatte ähnliche Erwartungen? Was haltet ihr von dem Ergebnis für 32€? THRRROB-Liebhaber hier?

Autor

Mother of Pearl, Shimmer & Magimania
graublau | ∫∫∫ braun & fein | Ω sehr hell & gelblich | Sommertyp | leichte Mischhaut | Haardesaster

  1. Ich hab mich zwischen dem und dem Well Dressed von MAC entscheiden müssen – es ist Well Dressed geworden, denn dieser unglaubliche Preis, die total unhandliche Verpackung und der komische Pinsel waren es mir dann doch nicht wert. Inzwischen ist Well Dressed mein liebstes Blush =)

    • Well Dressed ist ja in der tat recht ähnliche Kategorie und ich würde auch jeder Zeit eher den empfehlen für v.a. blasse Bäckchen. Kann man auch zart und etwas intensiver machen und der schöne Sheen ist mir dann auch lieber. Wobei ich zugeben muss WELL DRESSED total selten zu verwenden. Ich bin so ein Puppibackenliebhaber 😛

  2. Ich hab mir Thrrrob vor kurzem ertauscht und wollte ihn auch als Blush nehmen. Ich sah richtig seltsam aus, als ich den aufgetragen habe.
    Ein kalkiger, hellrosa Fleck auf meiner Wange. Kaum sichtbar, aber was man sieht, sieht komisch aus.

  3. der throbbb ist mein lieblingsblush. ich habe sehr helle haare und haut. da ich ihn aus GB habe, war er deutlich günstiger. du wolltest dreimal drübergehn, Magi? :O)) mir reicht ein hauch! ich habe auch gerorgia und dandelion z.b., sie sind auch sehr zart.

    • Wollen kann man nicht sagen – ich habe es getan. Und war trotzdem eher ein Hauch. Was ja recht logisch ist, wenn das Produkt auch für das ganze Gesicht konzipiert wurde. Mein Optimum ist wirklich zu 100% ANGELIKA. Auch DANDELION und GEORGIA mag ich nicht, aber da finde ich die Farben wirklich “logischer” auf dem ganzen Gesicht und die Textur wenigstens etwas hochwertiger. Wobei, an sich habe ich nichts gegen “rauchigere” Texturen (wo wir wieder bei ANGELIKA wären), aber THRRROB – ich kann nur den Kopf schütteln.

      An sich ist der ja nicht übel, würde er 2€ kosten, würde ich nicht so meckern.

  4. Die Verpackung ist natürlich Zucker, doch irgendwie könnten mich hochpreisige Blushes bisher insgesamt nicht überzeugen, bezogen auf das Preis-Leistungsverhältnis. Ich kann einfach keinen großen Unterschied zu den Drogerieprodukten feststellen.

    Für 32 € teste ich mich lieber durch das Drogeriesortiment, nehme den einen oder anderen Fehlkauf in Kauf und investiere dafür in Lidschatten 😉

  5. Ich würde nie 32 € für so einen “Farbhauch” ausgeben.

  6. hmmm da ich noch etwas dunkler bin als du kann ich den wohl erstmal von der Liste streichen. Wenn ich einmal alle Jubeljahre mal an einen Counter gelange werde ich ihn definitiv mal probieren, aber für einen Blindkauf ist das nix.
    Du hast mich eh schon genug angefixt magi (ja du und Cindy!!!)
    liebe Grüße 🙂

  7. Mein allererstes Rouge von benefit war Georgia, schöner Pfirsichton, der einen frischen Teint zaubert. War ich eigentlich recht begeistert von. An den hier vorgestellten hatte ich mich noch nicht herangetraut, werde nach Deinen Berichten aber wohl davon Abstand nehmen…

    Momentan bin ich ganz begeistert von dem “My smokey Classics” Rouge Peach Glow. Ich befürchte allerdings, dass auch der irgendwann alle gehen wird… Kannst Du mir vielleicht ein MAC-Rouge empfehlen, das ähnlich ist wie Peach Glow?

  8. Ich war eigentlich auch, gerade durch die vielen positiven Reviews, total interessiert an Thrrrob; aber jeztz .. :/ Ich dachte, dass die Farbe viel mehr rauskommt, denn ich bin auch eher ein Fan von Püppibäckchen =)
    Dann werd ich mir aber vielleicht trotzdem den Well Dressed von MAC ansehn ..

    • Ich finde, dass man durchaus glauben könnte, es sei intensiv. Ich glaube, die Review galt auch denen, die ähnliche Hoffnungen hatten…

  9. Ich hätte ihn evtl. bei der Neueröffnung unseres Douglas mit genommen. Dann bekommen wir hier endlich auch einen Benefit-Counter. Sonst musste man immer ca. 1 Stunde Autofahrt auf dich nehmen. Jetzt werde ich definitiv etwas genauer hin schauen.

  10. Hab das Rouge auch letztens bei Douglas gesehen, der Preis war mir dann doch zu hoch und jetzt diese Bewertung, da hohl ich mir lieber einen guten von MAC oder so… kannst du ein Rouge von MAC empfehlen?

    • MAC hat ja sehr viele Blushes und unterm Strich sind sie alle OK. Hängt am Ende vom Geschmack und vom Typen ab. Meinst du explizit als ALternative zu THRRROB oder wie? Siehe hier Kommentare, Well Dressed als zartes rosa – wenn du es intensiv und glowig willst, DOLLYMIX. Ansonsten bin ich eher zögerlich mit Individualempfehlungen. Schau dir doch einfach mal die Kategorie “Blushes” bzw. “MAC Blushes” mal an, was ich da so vorgestellt habe.

  11. Hallo 🙂
    Ich bin jemand der sich nie besonders auffällig schminkt. Für mich ist Thrrrob ideal, weil er auf meiner hellen Haut einen zwarten Hauch hinterlässt, der immer natürlich aussieht. Ich weiß das ihn nicht viele mögen, aber ich würde ihn mir definitiv nachkaufen 🙂 Kann aber verstehen, das viele einfach mehr von ihrem Rouge haben wollen.

    • Ich kann das schon verstehen. Manchmal ist mir auch nach weniger, aber da finde ich einfach, dass es günstigeres gibt, dass nicht schlechter ist in der Quali…

  12. Hach, Benefit….so schöne Verpackungen. ABER die Qualität, die drinsteckt, hat mich noch nie überzeugt. Egal welches Produkt, bisher habe ich alles zurückgebracht oder weiterverschenkt (mit schlechtem Gewissen, weil ich nicht gern Schrott verschenke. Sorry für das harte Urteil).

    Den Thrrrob hab ich mal am Counter getestet. Erst auf dem Handrücken und dann liebevoll von einer supernetten Benefittine auf die Wangen aufgetragen bekommen…..
    An dem Tag hatte ich schon mein übliches Blush drauf und sie hat mir nur eine Wange abgeschminkt und den Thrrrob neu aufgetragen.
    Der Witz war, daß sie selbst meinte, daß kaum ein Unterschied zwischen der Benefit-Wange und der….Achtung, jetzt kommt’s….P2-Blush-Wange zu sehen ist.

    Hab den Thrrrob dann mit einen Augenzwinkern liegenlassen und bin weiterhin mit meinem P2-Blush in der Nuance Sweet Rose glücklich. 😉

  13. Huhu Magi,

    ich hab den Blush heute bei Pieper für die Hälfte gekauft. Da ich extrem blass bin und noch keine sonderliche Erfahrung mit Rouge habe, fand ich das hier ganz passend. Und für die Hälfte kann man ja drüber reden. Hoffe ich werd nicht so enttäuscht wie viele andere :/

MAGIMANIA Beauty Blog