Beauty-Radar: TROSANI Nagellacke

kommen mir irgendwie bekannt vor - aktuell bei buyvip | WERBUNG

Im heutigen Newsletter von buyvip sah ich Fläschchen, die mir sehr bekannt vorkamen. Euch auch? Den Namen darauf habe ich jedoch noch nie gehört: TROSANI.

Aktuell kann man jeweils 6er-Sets der Lacke auf der Shopping-Plattform erstehen. Darüber hinaus aber zu einem die Handpflege der Marke,aber auch ein Produkt, dass vielleicht nicht ganz so unbekannt ist. Denn die Nagelfolien BLIXZ werden bei Trosani vertrieben.

Auf YouTube fand ich ein Video von der Beauty International 2011, in dem klar wird, woher der Name stammt. Der Geschäftsführer, Herr Troska, stellte damals einige Innovationen auf der Messe vor. Damit wird vielleicht euch deutlich, dass ein Bezug von Trosani zum US-Unternehmen American International Industries, die China Glaze Lacke zu ihrem Repertoir zählen, nicht bestehen dürfte.

Auf der Website des Herstellers wird erklärt, es handle sich um eine Premiummarke, die sich an Nagelstudios richtet. Sie existiert seit 1991 und das Motto lautet “Wir machen Nägel mit Köpfchen”.

Etwas irreführend finde ich, dass es im eigenen Shop die besagten Lacke nicht zu geben scheint. Neben klassischen Nail Art Produkten findet man dort dafür einige dekorative Kosmetik. Die vorhandenen, klassischen Nagellacke im Shop enthalten 4,5ml bzw. 11ml (die oben 17ml). Preise sind nicht ersichtlich. Vermutlich weil der Shop sich an Studios richtet.

Es ist zwar nur die Flasche, die einem populären Produkt ähnlich sieht. Und trotzdem passiert da etwas im Kopf beim Anblick. Geht es euch auch so? Wie steht ihr zu Marken dieser Art: deutsche Herkunft, Salonware etc. Sind das für euch Argumente für oder gegen einen Nagellack?

PS: Aktuell ist bei buyvip viel Beauty los:

eine Parfumaktion (ich glaube aber, da spuckt google oft bessere Angebote aus), wieder einmal HBC one (kenne ich nicht, muss immer an den US-TV-Sender denken) und eine Duft-Pflege-Marke namens Berkeley Square. Es wäre toll, wenn es häufiger Beauty-Aktionen auf solchen Plattformen gäbe, aber dann vorzugsweisen mit etwas bekannteren Marken.

Parfums bei buyvip

HBC bei buyvipBerkeley Square bei buyvip

Autor

Mother of Pearl, Shimmer & Magimania
graublau | ∫∫∫ braun & fein | Ω sehr hell & gelblich | Sommertyp | leichte Mischhaut | Haardesaster

  1. Hallo Maggi!

    Der Herr Trosani gehört zu der Frau Trosani und der gehört Alessando.
    Frau Trosani kann man hier “bewundern”
    http://www.alessandro-international.de/%C3%BCber-alessandro
    Trosani hat seinen Firmensitz in Leverkusen, Alessando in Langenfeld und das sind nur ein paar Kilometer voneinander weg.

    Gruß Posinoe

    • TouchingTheRainbow am 5. Mai 2012 um 01:58 Uhr

      “Dazu gehören” ist eher das Gegenteil. Beide sind geschieden, er hat nach der Scheidung mit Trosani weitergemacht. Trosani und Alessandro sind nicht gleicher Wein in anderen Schläuchen, auch wenn er Alessandro maßgeblich mit aufgebaut hat.

      • …aber grundsätzlich konnte er auf sein “Alessandro-Wissen” aufbauen. Das sie geschieden sind hab’ ich auch gehört. “Dorfklatsch” halt – sie wohnt nur ein paar Strassen weiter, da bekommt man das mit. 😉 Irgendwann hat man es mal munkeln gehört, dass sie sogar Alessandro verkauft hätte und nur noch als “Gesicht” dafür repräsentiert. Aber ich glaube das war nur eines von vielen Gerüchten.

    • Danke für den Hinweis. Ahhhh :bulb: Mir kam der Name ja in der Tat bekannt vor, aber dass es so naheliegend sein könnte XD

      Maggi ist übrigens die Suppenmarke nicht ich 🙂

    • …äh…sollte übrigens nur eine Info für Dich sein und braucht nicht unbedingt als Komentar veröffentlicht werden.

  2. Da Nagellacke mein besonderes Steckenpferdchen sind, bin ich auf jede mir unbekannte Nagellackmarke neugierig. Von Trosani habe ich noch nie gehört.

    Ich muss zugeben, dass ich beim ersten Anblick gar nicht an China Glaze gedacht habe. Das liegt aber sicher daran, dass China Glaze nicht zu meinen Favoriten gehört und ich gar keinen China Glaze Lack besitze.

    Bei Salonware bin ich oft etwas verhalten und zwar aus dem einfachen Grund, dass man sie nicht so leicht bekommt.
    Gegen deutsche Herkunft habe ich nix einzuwenden. Im Gegenteil, ich finde, man sollte den heimischen Herstellern auch mal eine Chance geben. 😉

  3. Mir finde Nagellack Set “Pink / Purple” und “Nude” sehr hübsch, aber Sets an sich finde ich nie so gut, weil mir meistens nicht immer alle Farben gefallen.

  4. Ich hab in der vorsau auch direkt an China Glaze gedacht.
    Ich mag Salonglacke sehr besonders die von Jolifin 😉

  5. Ich habe Sets der Marke immer wieder bei TK Maxx gesehen (allerdings nicht in solchen Fläschchen), hab aber immer vergessen nachzuschauen was es denn jetzt für eine Firma ist. Vielleicht hol ich mit doch mal was von, wenn ich mal wieder dort bin und es sie noch gibt.

  6. woooow! hamma farben =)

  7. das stimmt, da macht es irgendwie klikc im kopf, wenn man etwas sieht, das ähnlich ist zu einer anderen sache. da guckt man gerne hin

  8. Letztens gab es bei TKMaxx eine Serie von Lacken, die genau die gleichen Flakons aufwies, wie OPI.
    Da geht einem natürlich als erstens das Wort “Abklatsche” durch den Kopf.
    Total irrational, wenn man bedenkt, dass es theoretisch auf möglich wäre, dass es diese Firma vor OPI gab.
    Außerdem weiß man ja, dass die Flakonformen in der Regel nicht geschützt sind.
    Aber naja…die liebe Logik…

    Übrigens gibt es noch eine weitere Marke, die sich der gleichen Flakons bedient, wie China Glaze und das ist “Icing”, die es in den USA gibt, soweit ich mich erinnere.
    LG ♥

    • Ist schon heikel. In der Regel muss man ja eh bedenken , dass wohl keine Marke ihre Verpackungen selbst macht. Stets wird eine Firma damit beauftragt. Dabei eigene Flakons herzustellen ist nicht nur unermesslich teuer (und für eine kleine unerschwinglich) sondern auch vermutlich gar nicht realisierbar, da die Hersteller das ja erst ab bestimmten Stückzahlen überhaupt anbieten. Da greift man also auf Bestandsware zurück.

      Natürlich ist hier der Grat zwischen Unwissenheit und einer bewussten Entscheidung zwecks Assoziation schmal. Genau wissen wird man es nicht. Mein Eindruck ist, dass zu wenige Firmen sich mit ihrer internationalen Konkurrenz beschäftigt. Sollte man hier CHINA GLAZE kennen, glaube ich ziemlich sicher, dass man nicht den Flakon kennt. Und wenn ja, hätte ich mir gerade von einer solchen Firme eher gedacht, dass sie entweder davon Abstand nimmt oder denkt, dass die Hauptzielgruppe China Glaze eh nicht kennt. Also keinen Vorteil erhofft.

      Das geht natürlich auch anders. Ich denke aber, Vor- und Nachteile wiegen da schon einander auf.

  9. Ich finde eines der Sets ganz interessant, aber da dann eben wie immer bei Sets, auch zwei Farben dabei sind, die ich nicht haben wollen würde, wird nicht bestellt.

    Zur Flakonfrage: Ich habe China Glaze Lacke. Ich habe welche hier neben mir auf dem Schreibtisch stehen, mit denen ich mir vorhin die Nägel lackiert habe – ich habe die Flakons von Trosani nicht im geringsten damit in Verbindung gebracht.
    Ich schaue bei den meisten Kosmetika aber auch nur nebensächlich auf die Verpackung – Verpackungen aus dem Standardsortiment nehme ich meist nicht einmal wirklich zur Kenntnis, nur aufwändigere Verpackungen entlocken mir einen weiteren Blick. Dehalb… nein, wenn Du es nicht angedeutet hättest und andere hier es nicht geschrieben hätten, wäre ich wahrscheinlich erst auf China Glaze gekommen, wenn ich Fläschchen beider Marken nebeneinander stehen hätte sehen.
    Das Markenlogo der Firma Troscani lenkt mich auch viel zu sehr von dem Flakon ab, weiß der Geier warum XD

MAGIMANIA Beauty Blog