Wir sind steinalt!

Neue Gesichtspflege für Ü20 von ALTERRA und ALVERDE

Ihr könnt jeweist zwei Antworten kombinieren. Falls ihr euch für eine Serie entscheidet, wäre ich super gespannt, was euch daran mehr reizt. Kombiniert ihr solche Serien oderbleibt ihr einer Linie treu? Wie steht ihr zum Thema “Haut ab 20” – zu pauschal oder endlich etwas für euch?

Bilder vie Facebook der beiden Firmen

Autor

Mother of Pearl, Shimmer & Magimania
graublau | ∫∫∫ braun & fein | Ω sehr hell & gelblich | Sommertyp | leichte Mischhaut | Haardesaster

  1. Ich finde die Idee irgendwie süß. Grundsätzlich ist mir Alverde als Marke sympathischer als Alterra. Richtig begründen kann ich es nicht. Außerdem gefällt mir die Verpackung bei Alverde besser *g*.
    Letztendlich sind für mich aber die Inci ausschlaggebend, ob ich eine Serie kaufe oder nicht. Ich hab ja nichts von der schönen Verpackung, wenn ich einen Inhaltsstoff nicht vertrage.

  2. also neu ist die Idee ja nicht. AOK hat sowas schon seit Jahren und meine Schwester schwört darauf. Ist allerdings gut zu wissen, dass nun auch die Naturkosmetik nachzieht. Ob es notwenig ist, sei mal dahingestellt, aber mal ehrlich? Wie viel von dem Zeug, dass wir in der Drogerie kaufen können, ist denn wirklich notwendig?! 😉
    Ich werds mir sicher mal ansehen, da ich ja direkt zur Zielgruppe gehöre und mal schauen, was die Produkte so versprechen. Vielleicht locken mich die unrealistischen Versprechungen ja doch wieder zum Kauf xD
    Auch ich bin übrigens ein Alverde-anhänger. Es wird einfach besser vermarktet. Alterra ist mir schlicht zu langweilig.
    Lg ♥

  3. Fall ich mit 25 in die von den Marken angesprochen Kategorie? Ziemlich sicher ja. Ich hobe trotzdem mit einen klaren NEIN geantwortet, ganz einfach weil ich keine ‘normale’ Haut habe. Ich habe Mischhaut die ganz stark zu Unreinheiten neigt, das ganze grenzt manchmal schon fast an Akne *seufz* von dem her is das denke ich nix für mich, sondern wirklich nur für die ‘normalen’-Twens.

    • Ja, ich finde ja auch, dass das viel zu sehr pauschalisiert ist. Wollte eigentlich schreiben, dass es so bissi postpubertär ist und nicht minder kompliziert. Darum wird das Ganze auch etwas schmunzlig auf mich, weil es so arg marketing.trächtig wirkt

  4. Also ich muss sagen, dass mich Alverde und die Hausmarken von DM im Allgemeinen viel mehr ansprechen als die Produkte von Rossmann. Warum? Keine Ahnung!
    Ich bin zur Zeit noch auf der Suche nach der perfekten Pflege für meine Haut und da kommt mir diese Serie sehr gelegen *händereib*
    Ich werde mal die Augen offenhalten und zuschlagen, wenn ich die Sachen erblicken sollte 🙂

    Liebe Grüße von einer steinalten
    Kittie*

    • Ja, klingt bekannt. Ich war auch langein so einer Art Anti-Alterra.Haltung, muss aber sagen, dass sie sich machen und hingegen Alverde in letzter Zeit so bissi mit Masse-statt-Klasse bei mir ein wenig aufstößt. Im Moment bin ich etwas empfänglicher für Alterra. Am Ende ist schön unentschieden und der Inhalt darf entscheiden.

  5. Ich hab auch gerade überlegt warum eigentlich alverde und nicht alterra. Hat bei mir auch keinen spezifischen Grund, irgendwie ist mir alverde sympathischer. :-/

    Joah, ich möchte gern die Tagescreme testen, da meine Haut im Winter immer kompliziert wird: Wangen trocken, T-Zone glänzt.
    Bisher war ich mit den Alverde Cremes nicht so zufrieden, fand sie zu bappig, deswegen ist das hier jetzt quasi die letzte Chance 😉

    • Ja stimmt. Da muss man sagen, da gibt es überzeugendere NK, wenn auch nie diese “Neutralität” von Erdöl erzielt wird. Was natürlich auch positiv sein kann. Für mich klingt die Creme aber sehr – so nixsagend – ob’s wirklich genug für trockene Haut ist?

  6. Obwohl ich zur Zielgruppe gehöre, sprechen mich beide Serien nicht an.
    Ich hab doch keine ersten Fältchen… :lying: *hust*

  7. ich freu mich schon sehr auf die alverde sachen 😉
    bin ja auch schon eine alte dame *lach*

    magi? magst du bei meinem gewinnspiel mitmachen? ich finde du verlost immer so tolle sachen, vielleicht hast du ja auch mal glück 😉

    lg nina

    • Oh, das ist total lieb, danke für die Einladung, aber ich bin schon in der glücklichen Lage häufig was gratis zu bekommen, sodass ich den anderen Mädels die Chancen nicht nehmen will. Und vielleicht ahnst du, was los wäre, wenn ich wirklich gewinnen würde. Wir beide hätten nen fetten Tomatenregen vor uns :-O

  8. Also neu ist die Idee ja nicht. AOK hat sowas schon seit Jahren und meine Schwester schwört darauf. Ist allerdings gut zu wissen, dass nun auch die Naturkosmetik nach zieht. Ob es notwendig ist, sei mal dahin gestellt, aber mal ehrlich – wie viel von de Zeug, dass wir in der Drogerie kaufen können, ist denn wirklich notwendig? 😉
    Ich werds mir aber sicher mal ansehen, da ich ja auch direkt zur Zielgruppe gehöre. Mal sehen was die Sachen so versprechen. Vielleicht reizen mich die vielen unrealistischen Versprechungen ja auch wieder zum Kauf xD
    Ich bin übrigens auch ein Alverde-Anhänger. Es wird einfach besser vermarktet und die Auswahl ist größer. Alterra ist mir schlicht zu langweilig.
    Lg ♥
    :sheep:

    • Ja stimmt, die sind da schon sehr aktiv. Wobei ALTERRA sich momentan echt mühe gibt. Alverde schießt manchmal über das Ziel hinaus. Da wären wir mir manchmal paar Produkte weniger lieber dafür besser. Mit den vielen LEs bewegt man sich doch sehr vom ökologischen Grundgedanken weg. Manchmal schmeckt mat etwas zu viel Marketing.

      Ich bin ja auch eher so ein Alverdi, aber ich muss sagen, dass viele Alterra Produkte wirklich mehr überzeugen…

  9. Ich liebe auch Alverde.
    Und zwar aus dem einfachen Grund.
    Ich habe bei dm gearbeitet und liebe und kenne diese Produkte.

  10. Ich hab die Nachtcreme von Alterra sogar schon vor einigen Wochen gekauft. Finde sie super. Nachdem unsere Professorin behauptet hat, man müsse ab spätestens 25 wild cremen, gibts nen Grund mehr das auch zu tun 😀 Außerdem sind die nicht allzu teuer. Also gekauft!

    Im Übrigen riecht die von Alterra ähnlich wie die wesentlich teurere von Lavera, die ich vorher hatte. Fühlt sich auf der Haut aber genauso gut an.

  11. Ich finde Alverde auch interessanter/ansprechender und hab das Serum schon auf meinem Zettelchen stehen 🙂

    Grüßlies Merrick

  12. naja ich bin nicht der anhänger für verjünungsmittel…da meine haut die meisten sachen verschmät… 😛
    ich bleibe lieber bei meinem hautarzt und lass mir produkte verschreiben die meiner haut nicht noch mehr schaden zufügen…(ich neige einfach sehr leicht zu agne 😥 )

    naja und vom geld her kommt genau das gleiche raus… und das tolle wenn ich den mindest beitrag eines jahres bezahlt habe muss ich nix mehr dafür zahlen… 😀

    noch ein kleiner tipp für alle die schrecklich an akne leiden lasst euch duac verschreiben der wahn nach 3 tagen hab ich nix mehr…. aloevera tuts aber auch (hab ne kleine zucht zuhause)

    ich komme zum schluss ich brauch keine sachen zur pflege vom drogeriemarkt… 🙂

  13. also ich mag alterra mich überzeugt die qualität der produkte einfach ein wenig mehr als bei alverde 🙂

    • Ich höre das wirklich sehr oft. Also wirklich begründet – bei Alverde istdas ausschlaggebende Argument meist eher die Symapthie und das Engament. Was ja nicht schlimm ist… Aber man überfliege auch mal die Kommis. Wenn Alterra genannt wird – selten – dann aber auch fundiert… Das spricht doch sehr dafür. Ich bin dank dem ollen Lippie von ALTERRA im Moment auch ziemlich auf Symathieflug richtung Rossmann

  14. Also mit “erste Fältchen” möchte ich nicht asoziiert werden, ich bin 25 und habe keine Fältchen, weder erste noch zweite.
    Außerdem ist mir, wie Tini im ersten Beitrag, Alverde als Marke sympathischer.
    Ich denke ich werde ein oder zwei Produkte probieren, aber mehr aus Neugier denn aus akutem Bedarf.

    Das Packaging finde ich bei Alverde auch deutlich gelungener :chic:

  15. Da fühlt man sich ja wirklich alt langsam…
    Ich werde keine der Serien kaufen, aber interessanter klingt und sieht für mich die Serie von Alverde aus 🙂

  16. für mich klingt “frischer und strahlender teint” einfach interessanter und passender (für mich persönlich) als “erste fältchen und beanspruchte haut”. klar zeigen sich erste fältchen, klingt aber als wäre die alterra linie vielleicht zu reichhaltig.

    generell kann ich aber nur empfehlen aterra eine chance zu geben. auch mich spricht die aufmachung und vermarktung von alverde spontan mehr an, aber man kann sich ja mal darüber hinwegsetzen. die linie mit minze für unreine haut finde ich sehr gut von alterra. außerdem den neuen augenmakeup entferner. der von alverde hat bei mir gebrannt in den augen und nur mittelmäßig gereinigt. selbiges habe ich glaub ich auch auf einigen blogs gelesen. der von alterra ist aber nicht schlecht und ich vertrage ihn besser.

    • Gibt es die Linie noch? Ich hab ja den Schaum so gemocht aber der ist ja raus :-/

      Stimmt, könnte natürlich sein,d ass die Produktlinien nicht unbedingt vergleichbar sind. Mich sprang es ja direkt an 🙂

      • Den Schaum gibt es leider nicht mehr.. War auch absoluter Fan davon und hatte nochnicht einmal die Möglichkeit backups zu kaufen:(

  17. Prinzipiell interessiert mich Alverde mehr (liegt wohl dran, dass es einfach die “erste” Naturkosmetikmarke aus der Drogerie für mich war), allerdings bin ich 1. jünger als 20 (nicht viel, aber ich bin es! :-D), zweitens ist die Pflege vermutlich sowieso zu reichhaltig für mich (Mischhaut….)…
    Wirklich begründen kann ich meine Sympathie auch nicht, aber ich glaube, Alterra ist etwas “nachgeahmt” – ich mein, sogar der Anfang des Names klingt gleich… Alverde… Alterra… Al Natura… und was weiß ich was es da noch alles gibt. Also für mich bleibt wohl Alverde “die” Marke. ;D
    Im Übrigen scheint meine Haut was gegen Rosenzeugs zu haben, hab die alverde Cremes dieser Richtung garnicht vertragen. Würde mich daher eh nicht an das Alterra Pendant herantrauen…

  18. da ich jetzt erstmal nur die verpackung sehe – mag ich die von alterra lieber 🙂 allerdings habe ich mir erst vor kurzem eine neue gesichtscreme gekauft, bin zufrieden, wird also aufgebraucht.

    was ich letztendlich kaufen würde (den ausprobieren würde ich mit sicherheit), hängt von den incis ab – meine haut hat ein kleines problem mit alkohol.

  19. Ich bin eh ein alverde-Junkie, von daher, gekauft :yes:
    Wobei ich über die Haut ab 20 schon etwas schmunzeln musste, ich geh stramm auf die 30 zu, bin ich dann schon scheintot? :laugh:

  20. Ich habe das Glück guter Gene 😉 also wg der Falten mein ich. Meine Haut ist aber soo zickig und ich habe ewig gebraucht um gute Pflege zu finden. Apotheke, leider…ich habs dann nicht mehr so mit rum probieren. Aber ich gehöre ja auch gar nicht mehr zur Zielgruppe, mit zwanzig hab ich mir null Gedanken über so was gemacht.

  21. Für mich kommt beides nicht in Frage da ich das “Zielalter” dieser Pflegeserien weit überschritten habe. Was mich etwas stört ist das bei Alterra drauf stehr für erste Fältchen, wer hat bitte mit gerade 20 schon Fältchen ?:-) In meinem Alter hat man erste Fältchen dachte ich *grübel*
    Wenn man jetzt den Tweens einredet sie hätten Fältchen versucht man in enigen Jahren den Teenies die erste Antifaltenpflege zu verkaufen…
    LG

    • Aber da steht auch nichts von 20. Das steht bei Alverde. Da muss ich mir den Schuh wohl anziehen. Also ich kenne viele, die zumindest Ende 20 schon eben “die ersten Fältchen” haben, somit passt das eigentlich…

  22. Alverde ist sicherlich die bekanntere Marke, aber ich finde, dass Alterra einfach de hochwertigeren INCIs hat. Die Produktpalette isz zwar solider, “langweiliger” könnte man sagen, aber dafür besteht nicht alles nur aus Sojaöl (Pickelalarm bei mir).

    Obwohl ich vom Alter her die Zielgruppe bin, würde ich so eine Serie nicht kaufen, da sie mMn eher für die normale, unkomplizierte Haut entwickelt wurde. Ich selbst habe ja empfindliche/trockene/unreine Haut, und bleibe deswegen lieber bei meiner Rosencreme und kaltgepressten Ölen. Reinigungsmilch hatte ich allerdings schon öfter von Alterra, die finde ich nicht schlecht – für ein Rinse-off-Produkt ist mir Hauschka aber auch zu teuer.

    LG Kaddi

    • Meinst du mit der Creme auch eine von Hauschka? Also mit Rosenöl?

      • ja genau, die rosencreme von hauschka. jetzt im winter, wo ich so richtige wüstenhaut bekomme, finde ich die perfekt. komme aber generell mit sehr fettreichen texturen bei meiner fetttrockenen haut am besten zurecht. hat auch super meine rote schnupfennase geheilt. im sommer hab ich gern die quittencreme benutzt, die ist mir jetzt nicht reichhaltig genug. und ansonsten gibts diaderma karottenöl pur. hab auch noch ne tube weleda hautcreme (die grüne mit lanolin), die find ich auch super. generell muss ich aber sagen, dass ich monate gebraucht habe, um meine haut auf so eine reichhaltige pflege umzustellen, die lag ewig nur auf und wollte nicht einziehen. jetzt zieht alles fettige ruck zuck ein, und meine akne ist deutlich zurückgegangen. von feuchtigkeitsprodukten bekomme ich dagegen eher ausschlag und rötungen.

  23. Mich spricht beides an und würde wohl das Serum vom Alverde und die Augencreme von Alterra testen, weil ich bisher nur da Falten hab und schauen, was mir besser gefällt.

  24. Meine bisherigen Alterra-Käufe waren bis auf einer immer ein Griff ins Klo. Leider. Komme mit Alverde besser klar.

  25. Finde das “Ü-irgendwas” viel zu pauschal. Fältchen sind m.M.n. total abhängig vom Hauttyp.
    Menschen mit fettiger Haut haben da enormes Glück!!
    Trockene Haut bekommt da leider viel eher Fältchen..

    Ich finde man sollte daher seine Gesichtspflege typabhängig auswählen und nicht altersabhängig..

  26. ich bin älter… dafür halten die meisten mich aber nicht…

    Ich werde mal schauen, ob sie Tester haben – DM hat welche, das weiss ich, und dann mal schauen, ob was für mich dabei ist. Wobei ich meine Weleda Granatapfel Creme sehr mag.

    Aber ich bin immer auf der Suche nach guten Augencremes, da ich zu trockenen Stellen auf den Lidern neige und die Lider sind dann auch gerötet.

    Steht ja nicht drauf, dass die Nutzung mit Anfang 30 verboten ist…

  27. Generell kaufe ich lieber Alverde. Aaaaber. Ich habe ein großartiges Gesichtswasser von Alterra.
    Plus: Mit Ende 20 fühle ich mich ehrlich gesagt nicht mehr so nach “ab 20” sondern eher “kurz vor 30”.
    Erste Fältchen spricht mich da schon eher an – es ist unglaublich, wo die plötzlich herkommen.
    Ich muss auch über einige Kommentare schmunzeln, genau so ging es mir mit 25 auch noch. Die paar gaaaanz leichten Lachfältchen an den Augen, wen störts. Ich werde in gut 4 Monaten 29, da sieht die Welt leider schon ganz anders aus.
    Und wenn mir da jemand eine Augencreme gegen erste Fältchen anbietet, finde ich das schon noch charmanter als die ganzen Anti-Falten-Cremes, für die irgendwelche REIFEN Damen werben.

    Rosen finde ich generell nicht so super, und rosa als Farbe finde ich ganz schrecklich.
    Wenn ich also was kaufen würde, dann am ehesten Alterra.

  28. Ich glaube nicht, dass ich was davon kaufe. Lichtschutzfaktor ist ja bekanntlich das beste Anti-Aging Mittel und das fehlt mir bei den Tagescremes. Vielleicht kaufe ich mal die Nachtcreme von Alterra (wg. der “erste Fältchen”-Bekämpfung) – aber auch nur, wenn ich mit meiner jetzigen Creme nicht mehr zufrieden wäre und keine neue Empfehlung hätte, die speziell auf meine “Hautbedürfnisse” abgestimmt ist. Das fehlt mir nämlich auch, gerade in den 20ern gibt es ja alles – empfindliche, sehr trockene, trockene Haut, Mischhaut, ölige Haut, immer noch Pickel usw.
    Ansonsten verwende ich zwischendurch mal ne Probe einer Anti-Aging-Creme, wenn ich eine bekomme. Das reicht meiner Haut noch vollkommen aus, um faltenfrei zu sein.

  29. Na zum Glück bin ich nocht nicht SO alt 😉
    Ne, Spaß ich denke auch mit 18 kann man die Produkte guten Gewissens verwenden 😉
    Ich finde auch das alverde Design hübscher und bin ja ein Riesen-alverde-Fan, aber ich denke nicht dass Alterra schlechter ist. Ehrlich gesagt denke ich, dass die Produkte sehr ähnlich sind – beide mit irgendeiner Rose 😉 Außerdem hatte Alterra “die Idee” glaube ich eher. ?:-)
    Wenn ich was kaufen würde, dann die Tages- und Nachtcreme von alverde und von Alterra Gesichtswasser und Augencreme :highfive:

  30. Ich bin an beiden Serien interessiert. Ich ahb noch nie was von Alterra gehabt udn mag Alverde sehr,a ber Alterra hat mehr in der Serie..

  31. ich habe von der pflegeserie von alverde auch über facebook erfahren und renn seitdem fast jeden tag zu budni und guck, ob sie das serum endlich haben.. diesen winter hat sich meine haut anscheinend schlagartig dafür entschieden, dass sie viel pflege und feuchtigkeit braucht.. 😐 sonst hatte ich immer sehr fettige haut und brauchte cremes z.b. gar nicht!

  32. Oh Gott, egal welche Seie sie kommen beide bei mir gerade richtig! Ich habe die ersten Falten entdeckt! 😥

    Ich habe kein Rossmann in der nähe, daher wird erstmal Alverde genommen. Aber wieso gibt es da keine AUgencreme, da kommen doch immer die ersten Falten ?:-)

  33. Ich kann mir gut vorstellen, dass das “erste Fältchen” im Namen der Alterra-Gesichtspflege einige abschreckt. Ich bin dieses Jahr 20 geworden und habe nun auch schon die ersten Augenfältchen (ich habe zwar mal Kette geraucht, aber dafür war ich nie im Solarium :P), aber gerne zugeben tut man das ja nicht. Ich kann mir gut vorstellen, dass die Hemmschwelle bei einigen Leuten sehr groß ist, sich mit 20 die erste Anti-Faltencreme zu kaufen …

  34. Definitiv endlich mal was für mich =D
    “Richtige” Anti-Faltencreme wollte ich bisher noch nich verwenden, aber gehört habe ich schon oft, dass man mit 20 damit anfangen sollte ..
    Bisher sprechen mich beide Serien an – es wird wohl der Geruch entscheiden, denke ich xD Hoffentlich ist der nich zu intensiv!
    Zu deiner Kombinationsfrage: Am liebsten bleibe ich in einer Serie, weils auch allein schon von der Optik passt 😉 Aber wenn ich merke, dass ein Produkt davon überhaupt nich zu mir passt, wird auch schon mal gemischt 😉

  35. Noch bin ich ja 19, aber gegebenenfalls würde ich Alverde der Erfahrung wegen vorziehen.. 😀 Ich benutze im Moment die Wildrosen-Pflegeserie für empfindliche Haut und bin super zufrieden 🙂

  36. Muss es bei beiden Rose sein? Finde die Produkte schon anhand meiner Erwartung des Duftes unansprechend, so dass ich mir über den Rest gar keine Gedanken machen mag.

    • Aber wenn es einfach grundsätzlich um Alverde VS Alterra geht, so muss ich zugeben, dass mich die Marke von Rossmann eher überzeugt hat:
      Das Anti-Aging Gesichtswässerchen ist toll für meine Locken und riecht bedeutend besser als das Wildroseding von Alverde. An manchen Tagen reicht es sogar ganz allein aus, um meine Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen.
      Die Minzserie hat mir im Sommer gut über die extreme Hitze geholfen, ohne meine Haut auszutrocknen. Allem vorran war das GW ein wahrer Genuss, da man sich nach der Anwendung wunderbar frisch gefühlt hat. Von dem entsprechenden Gegenstück von Alverde bin ich hingegen weniger überzeugt. Ich mag zwar ganz gern die Heilerde-Maske aber der Rest hat sich bei mir nicht bewährt. Vor allem ist der Duft wieder grenzwertig.
      Momentan fahre ich ganz gut mit der Serie für normale Haut von Alterra. Sie ist nicht zu reichhaltig für meine Mischhaut und da, wo die “Fettkraft” nicht ausreicht, verwende ich eine Augencreme.

  37. Alterra bekomm ich hier nicht, überhaupt gehör ich zu ner minderheit hier *lach*, blos 6% sind älter muahahaha.

    ich bin nicht einer serie treu, ich pick mir immer das raus, was gut für meine haut ist.

    ich weiß nicht ob meine haut die richtige für die alverde linie ist, da ich ziemlich fettige t-zonen haut habe, ich brauch eher was mit feuchtigkeit.

  38. Es muss vielleicht ab 20 noch nicht zwingend sein, Anti-Falten Pflege zu benutzen, aber Mädels, spätestens ab 30 wird die feine Haut um die Äuglein sehr fein, und somit auch knittriger. Ich kann nur empfehlen, sich mit Ende 20 etwas mehr in diesen Regionen zu versorgen. Muss ja nichts aggressives sein. Da finde ich solche Pflegeserien ganz praktisch. 🙂

  39. der duft entscheidet! ich hoffe dass beides nicht zu sehr nach rose mufft …
    kp was alpenrose ist ^.^

    ich finde das rosa karodesign etwas albern -.-

  40. Da es bei mir in der Gegend keinen Rossmann gibt (ich glaub ich war sogar noch überhaupt gar nie in einem :), werd ich im DM mal an der Serie schnüffeln und dann spontan entscheiden, ob da was ins Körbchen hüpft…

  41. Jaja…irgendwie hat das schon was von einer fiesen, suggestiven Marketingstrategie: Du bist 20, also bist du jetzt alt, aber keine Sorge, kaufe unsere Produkte und keiner wird es sehen.
    Trotzdem muss ich zugeben, dass ich von dieser Produktkategorie immer sehr angesprochen werde, da sich bei mir langsam die Nasolabialfalten zu vertiefen beginnen. Das stört mich irgendwie.
    Natürlich ist es irgendwo albern zu glauben, die Cremes von Alverde oder Alterra könnten das ändern, aber vielleicht tragen sie ja dazu bei zu verhindern, dass sich andere Fältchen bilden.

    Abschließend sei aber gesagt, dass es faltentechnisch einen ziemlichen Unterschied macht, ob man 20 oder 29 ist. Mit 29 kann man sich durchaus mal in das weite Feld der Anti-Falten Cremes vorwagen. :turtle:

    • Sehr interessant dabei ist, ob man dafür eine Pflege braucht, die die Prevention im Titel trägt oder ob es die Standardfeuchtigkeitspflege nicht auch schon benügt. Kann eine Rose von wo auch immer da wirklich den Unterschied machen?

      Man muss ja auch sagen, dass, würden da viele andere Wundermittel drin sein, die Marken um keinen Sticker verlgen wären darauf hinzuweisen. Wenn man sich aber nur auf ein Blümchen bezieht, muss ich einfach schmunzeln.

      Hinzu kommt: noch nie von diesem Wirkstoff gehört. Warum nimmt man nicht etwas Altbewährtes. Mir kommt da nur eine Lösung in den Sinn: DAS ist dann wieder zu teuer. Daher habe ich so nen fahlen Beigeschmack bei solchen Hautsensationen.

  42. Also ich muss sagen Alverde spricht mich mehr an, aber Rossmann ist einfach näher dran 🙁 Ich habe zwar noch keine Gesichtspflege von Alterra ausprobiert, aber Shampoo von beiden Marken. Ich fand Alverde besser, meine Haare fetten bei Alverde irgendwie nicht so schnell nach. Wobei ich eh glaube, dass unter allem, das selbe steckt 😉

  43. Also ich bin über 20 und hab gesagt kommt mir nicht in die Tüte. Und warum hab ich das gesagt ?:-) ?
    Ganz einfach ich achte bei der Hautpflege eher darauf, das sie zu meinem Hauttyp passt also in meinem Fall trockene Haut. Ich finde diese Marketing Masche ab 20 und für erste Fältchen nicht grad Ausschlaggebend für meine Kaufentscheidung erstens sagt mein Alter nicht unbedingt etwas über meine Hautbeschaffenheit aus und die Fältchen Sache da bin ich glaub ich sowieso sehr eigen. Natürlich ärgert man sich wenn man erste Fältchen findet aber erstens gehören sie einfach dazu, zweitens bin ich der Meinung das keine Creme der Welt sie wirklich und für andere sichtbar vermindert oder gar ihre Entstehung verhindert und drittens passe ich einfach auf wie ich mit meiner HAut umgehe das heißt keine zu langen intensiven Sonnenbäder oder gar Solarium denn so kommen die Falten noch schneller.
    Ich werde aber und zwar nur weil mich die Alverde Augentrost Creme nicht überzeugt hat die von Alterra mal ins Visier nehmen aber nicht unter dem Gesichtspunkt der Fältchenminderung sondern einfach als gute feuchtigkeitsspendende Augencreme.
    Hug ich habe gesprochen 😉

  44. Die Frage ist, ob das wirklich mehr bringt als wenn ich meine Haut mit Balea oder AOK behandle?
    Wenn es meiner Haut gut tut, dann ist es gut. Dann ist auch egal, ob da ab 20, ab 30 oder gar nix drauf steht!

  45. Ich bin zwar noch unter 20, aber ich empfinde dieses “Erste Fältchen” bei Alterra als abschreckend.

    Ich meine, man kann mit 20 ja schon Fältchen haben, aber unter die Nase gerieben bekommen möchte man doch auch nicht. Normalerweise gilt das Klischee, dass man mit 20 die beste (Haut-)Zeit hat. Ich empfinde das irgendwie so prophezeiend 😀 So á la SCHÜTZ DICH! Denn bald bist du alt und schrunzlig! ( was ja noch gar nicht der Fall sein muss)

    Also, ein wenig übertrieben ausgedrückt: Diese Heuristik der Furcht finde ich echt abtörnend; die Aufmachung von Alverde finde ich vom Design her eigentlich auch besser.

    UND: Das Serum ist sehr interessant. Die Produktauswahl von Alverde ist einfach gut gelungen.

    • Aber wie gesagt steht bei ALTERRA ja nichts von 20 Jahren. Hier bezieht man sich einzig auf die Bedürfnisse.

      Aber letztendlich klingt das Argument gegen solche Pflege wie sich selbst belügen. Alterra weiß ja nicht, dass du es kaufst und in deinen Badscharnk schaut ja auch keiner. Das würde ja heißen, dass Alverdes 20er Version nur gut ist, wenn sie nix anrichtet – also Luft 😀

      Ich glaube, bei dem Thema sollte man auf Eitelkeiten verzichten. Du sollst natürlich nix kaufen, was falsch ist für deine Haut, aber eine 60jährige wird nicht weniger faltig, wenn sie Pflge für 20jährige nimmt 😛

  46. Ich muss zugeben, dass ich mich mit der gesamten Anti-Aging Industrie absolut gar nicht auskenne und sehr sehr skeptisch gegenüber der Wirksamkeit der ganzen Mittelchen bin. Ich müsste mich da ganz ehrlich erst genauer informieren, bevor ich da zu irgendwas greifen würde.
    Allgemein bin ich auch kein Fan von Kosmetikserien – zu einseitig vielleicht, geben der Haut nicht immer alles was sie braucht.
    Und ganz ehrlich: irgendsolchem zusammengewürfelten Zeug das mir hinz und kunz verspricht traue ich nicht, zumindest nicht blind. Pures Marketing in meinen Augen.

    Also, noch lebe ich ja frei nach dem Motto, dass es einfach gegen die Natur ist ewig jung zu bleiben. Warum muss ich mir einreden lassen ich müsse mir und anderen vorlügen ich hätte noch nicht richtig gelebt?
    Der ganze Wahnsinn um das Jungsein ist doch irgendwo genauso wie mit dem gesamten Schlankheitswahn – eine Erfindung der Medien, der Industrie und irgendwelcher Werbeagenturen! (heutzutage ist es in jung und blöd zu sein…) Wie gesagt: inzwischen gibt es sogar Anti-Aging Zahnpasta! Sowas ist fast schon wieder Boykott-würdig.

    Ich glaube fast sagen zu können: ich finde Falten eigentlich ziemlich schön! (Aber das hat vermutlich auch grenzen – aber sie haben zumindest irgendwo etwas ehrliches…)
    Ich mag meine paar kleinen Fältchen um die Augen und bislang kann ich sagen: mit dem Rauchen habe ich aufgehört (und ich muss zugeben, es ist hauptsächlich vor allem auch wegen der Haut, dass ich so stark dabei bleibe wie ich nur kann) Solarium kommt und kam für mich nie in Frage – jedes Fältchen ist von mir wirklich ehrlich verdient, also: bring it on! 😉

  47. Da ich an Alterra gar nicht rankomme werde ich zu Alverde greifen. Ich finde auch das die Verpackung viel süßer aussieht, spricht mich mehr an =)
    Werde das ein oder andere Produkt dieser Reihe auf jeden Fall testen! Vielleicht sogar komplett, das weiss ich aber noch nicht. Bin da sonst auch nicht so “streng” und mische.
    Ich glaube jedoch nicht das man wirklich eine solch spezielle Pflege in diesem Alter benötigt (speziell im Sinne von “für die Haut ab 20” bla. Anders seh ich das bei Pflege für unterschiedliche Bedürfnisse wie für trockene Haut, Mischaut usw.) Aber testen werde ich es trotzdem, alleine schon weil ich, wie gesagt, die Verpackung niedlich finde ^^
    Und vielleicht tut die Pflege meiner Haut ja gut und das ist dann die Hauptsache =)
    Egal ob sie dann meine (einund)zwanzigjährigen Fältchen wegzaubert/mindert/aufhält oder nicht.

  48. Ich bin ein expliziter ALTERRA Fan (aus dem hause Logona…) und ich gehe NUR deswegen zu Rossmann (sonst Budni).
    Die neuen Produkte sind so so, auf alle Fälle finde ich die Qualität sehr gut und besser als bei Alverde, wo mich die Shampoos nicht überzeugen, die BLs, die Duschgels, die Augencreme, nur das Waschgel mit Algen fand ich bombe. Na ja, ich kenne nicht alles.
    Ich gebe dann ein Euro mehr aus und bin 100% zufrieden. So viel benutzt man dann doch nicht, dann geht das.

  49. Ich bin süße zwanzig und da ich schon “Falten” um die Augen (vom vielen Lachen :D) und auf der Stirn (vom vielen Denken *hust*, aber die sehe nur ich ^^) habe, wäre ich wahrscheinlich auch angesprochen… Aber: Da steht “reichhaltig” und reichhaltig bedeutet bei mir soviel wie “schwitzt vom Gesicht”. Was meine Haut momentan braucht, ist Feuchtigkeit. Die gibt mir tagsüber die Aqua-Tagespflege von Balea (LIIIIEBE! Warum hatte ich die im Sommer noch nicht entdeckt?) und für nachts das Urea-Serum und die Urea-Augencreme. Meine Fältchen in den Augenwinkeln sind jetzt besser (ja, es sind keine Lachfalten, sondern Trockenheitsfältchen, ich weiß ^^) und meine Haut ist supergut durchfeuchtet und fiese Heizungsluft kann mir gar nichts. Muahahaha.

    Okay, jetzt habe ich diesen Roman getippt, der höchstwahrscheinlich niemanden interessiert, was ich sagen wollte, ist:
    Kommt mir nicht in die Tüte :D.

  50. Finde ich ja sehr wiedersprüchig die Alterra Verpackung :-/
    mir fehlen noch n paar monate um genau in die Zielgruppe zu gehören, daher mal sehn
    ich will dieses “Haut ab 20” noch nicht lesen/ anschaun müssen..

  51. Finde ich generell gut da man mit 20 Jahren, ja nicht unbedingt zur Creme greifen möchte die Mutti und Omi schon im Badezimmer stehen haben und man ja eigentlich auch schon aus dem Clerasil alter raus ist. Trotzdem möchte man sein Haut gut Pflegen und sich die Jugendlichkeit und Spannkraft erhalten möchte.
    Nun ich habe die 20er schon ein paar Tage hinter mir gelassen, aber für eine neue Pflege ist es ja bekanntlich nie zu spät 😉 Ich finde aufeinander abgestimmte Pflegeserien echt toll und würde mich für die von Alterra entscheiden da mich der Aufdruck “Erste Fältchen” eher ansprechen würde (Ich denke ich werde mir hier die Augencreme zulegen). Rein Optisch würde mir die Serie von Alverde mehr zusagen weil sie “Mädchen” rosa ist ;D

  52. tja, zur zeit such ich ein bisschen was, was reichhaltiger als meine aktuelle creme ist, da die winterhaut bei mir schon trockener ausfällt. mich würden nun also beide serien reizen. alverde schaut hübscher aus, aber z.b mein heiliger grahl bei der augenpflege kommt von alterra (für reife haut!!! und das schon seit ich 22 bin…also 4 jahre!) deshalb würde ich wohl zuerst alterra testen, auch weil ich abgesehen von der augencreme noch nix weiter kenne (hat bis jetzt alles nicht so meinen vorstellungen entsprochen).

    mit den alverde-produkten habe ich leider meistens die erfahrung gemacht, dass sie mir anfangs richtig gut gefallen haben, aber mit der zeit irgendwie dann doch nicht so das wahre waren. sowohl bei cremes, als auch bei shampoos. trotzdem habe ich einige produkte von alverde, die ich nach wie vor toll finde.

    ich achte im übrigen bei produkten eher daurauf, dass sie feutigkeit spenden und/oder für sensibelhäutchen geeignet sind.

  53. so ich gehöre auch zu den alverde symathie anhängern…und ich finde da einfach öfter das was ich suche mit den passenden inci’s und dann auch mit “obst” drin das ich mag 😀
    mic reizt die serie schon da ich mit 18 ja fast in die zielgruppe gehöre und die hoffnung habe das sie genügend feuchtigkeit spendet aber nicht zu viele oder am besten gar keine pickel macht…aber naja mal sehen ausprobieren sicherlich…da ich noch nix gescheits gefunden habe…aber da könnte jetzt auch “neue feuchtigkeits serie” drauf stehen und ich würds mir anschauen…

  54. hi magi!

    ich hab zur zeit die alterra-tagescreme in verwendung. schon seit einigen wochen und finde sie ganz gut! aber nicht optimal irgendwie, die haut spannt ein wenig bei mir, ist aber nicht extrem trocken. ich verwende sie ausschließlich und wenn, dann nur morgens! zumindest krieg ich von ihr keine pickel, ausschlag o.ä. und sie lässt sich gut verteilen, muss ich sagen, zieht auch – trotz eher öligem gefühl auf der haut direkt nach dem auftragen – ganz gut ein. zufrieden, wie gesagt, aber nicht 100%!

    die creme von alverde interessiert mich auch! zum einen natürlich die optik, die is irgendwie süß.;-) zum anderen das thema. mit den letzten alverde-cremes (perle, heilerde etc.) hatte ich keine so guten erfahrungen gemacht (pickelchen, trockenheit, zu viel alkohol, eher – wue auch sagst – “masse statt klasse” gut spürbar!) und daher eher abstand davon genommen… mal sehen, welche inhaltsstoffe die neue creme haben wird.:-)

    viele grüße!

  55. also ich bin auch schwer der meinung, dass *anti-aging* nur bedeutet dass die creme ultrafettig ist und sich sonst in keinster weise von normaler creme unterscheidet.ich denke fätlchen kann man, in einem gewissen maße, mit feuchtigkeit aufhalten und die ist schließlich in jeder gesichtscreme…
    fazit: ÜBERFLÜSSIG! vor allem weil viele mädels in den 20ern immernoch unreine haut haben, die mit reichhaltiger creme nur verschlimmert wird

    • echt? Neee, das sehe ich ganz anders. Was nicht heißen soll, dass ich glaube, dass man auf Dauer jünger aussehen kann, aber mit den richtigen Wirkstoffen kann man durchaus vorbeugen. Ich denke da eher an ungesättigte Fettsäuren und Antioxidatien. Leider sind die wirklich “gesunden” Rohstoffe oft sensibel und darum sehr teuer. Ich glaube, eine günstige Marke kann es sich gar nicht erlauben diese anzubieten.

  56. Ich liebe Naturkosmetik, aber da ich die Kosmetik Produkte von Alverde nicht von ihnen mag, werde ich auch nicht die Pflegeprodukte von Alverde nutzen.
    Ich benutze aber Weleda. Teuer, sehr teuer, aber echt tolle Qualität.

    • Ich kenne zwar nicht das große Spektrum der NK, v.a. nicht die super teueren Sachen gen dreistellig, aber von Alverde zu Weleda ist wirklich ein großer Sprung. Mir sagt Weleda auch mehr zu

      • weleda ist mir nur oft viel zu wenig reichhaltig. ich muss aber auch feststellen, dass es bei meinem sensibelhäutchen wirklich sehr schwer war, überhaupt eine creme zu finden, selbst weleda hat da leider abgeloost!

        ich benutze jetzt für´s gesicht aubrey organics und die ist unschlagbar (nur leider bei minus-graden zu wenig reichhaltig)! ich hätte vorher nie gedacht, dass ich mal so eine schöne haut bekommen würde.
        und was besonders bewundernswert ist: AO hat die preise dank hoher nachfrage GESENKT!!!!! und das ist ja wirklich selten und spricht für eine tolle firmen-philosophie. meine creme ist seit märz z.b. 5€ günstiger als vorher.

  57. Ich falle ja gar nicht mehr in die Zielgruppe, hätte aber auch so nichts der Serien gekauft. Denn, wie schon erwähnt, kommt es sehr stark auf die Haut an. MeEine ist extrem empfindlich, alle bis jetzt getesteten Alterra Gesichtspflegeprodukte sind komplett durchgefallen, bei Alverde vertrage ich auch nicht viel *seufz*. (Ich mag allerdings den Reinigungsschaum für sensible Haut sowie die Heilerdewaschcreme.)

    Werde die Serie aber mal weiterempfehlen, vielleicht findet sich ja eine Testerin 😀

  58. Also ich muss sagen das ich kein Alterra Produkt besitze dafür aber massenhaft Alverde.
    Nicht unbedingt die Dekorative Kosmetik sondern eher, Shampoo, Cremes und Haarwaschmittel.
    Ich liebe diese Produkte sehr.
    Ich hab mir Alterra aber schön öfter mal angesehen und dran gerochen. Alverde hat ja so einen typischen Geruch ich glaube Alterra hat den nicht so?! Verbessert mich wenn ich falsch liege.
    Aber die Dekorative Kosmetik gefällt mir bei Alterra ganz gut. Ich habe davon aber auch nichts.
    Ich glaube, ich werde auch bei Alverde bleiben. Warum auch immer ich diese Marke bevorzuge ich glaube weil ich sie einfach schon kenne.
    Und ich finde die Alverde Verpackung auch schöner, und da ich stark auf die 21 zu gehe 😉
    Ich brauch eh neues Gesichtswasser etc. schaden kanns nicht, wenn ichs teste!

  59. Für mich kommt die Serie genau richtig. Ich komme aus Ö, da gibt es Alterra weniger, außerdem bin ich mit fast allen meinen Alverdeprodukten sehr zufrieden.
    Noch dazu bin ich gerade zwanzig geworden und habe bis jetzt die Heilerdeserie verwendet, nur ist meine Haut doch besser und trockener geworden. Ich denke ich werde das Waschgel und das Gesichtswasser der Heilerdeserie weiter verwenden und nur mit diesen Cremen ergänzen 🙂

    • Klingt gut. Die Heilerdeserie find ich total toll. Fast schade, dass es zu wenig reichhaltig ist für mich.

      • Ich habe jetzt beschlossen, mich nicht ganz auf NK zu beschränken und teste gerade Cremes von Yves Rocher, die Marke finde ich an sich ganz ansprechend. Mein Alverde Gesichtswasser mit Heilerde geb ich aber so schnell nicht mehr her, ich benutze es alle paar Tage und wenn ich akut Unreinheiten bekomme. Das hilft wirklich gut, so als Notfallsprodukt. :sheep2: :pig2: :panda: :mouse: :hippo: :duck: :cow2: :chick: :clown:
        Sorry, ich find die Smilies einfach zu toll :clap:

      • Sie sind da, auch bei uns. Hab mir alle drei gestern gekauft und schon probiert. Meine Haut hat keine Probleme damit und fühlt sich danach unglaublich toll an. Allerdings muss ich leider sagen, dass sie stinken. Grundsätzlich liebe ich ja den typischen “Alverdegeruch”, aber naja was soll man machen. Wenigstens verfliegt der Geruch schnell 😀

  60. Ich hab mir nach dem Blogartikel die Waschcreme Wildrose von alterra gekauft und ich bin total begeistert. Ungelogen die beste Waschcreme die ich je hatte. Hätte ich nicht gedacht, aber ich bin froh, dass mir dieses Schätzchen in die Hände gefallen ist. 🙂

  61. ich kann auch positives berichten: hab die alterra augencreme, weil meine HG-augencreme ja auch von alterra ist (für reife haut).
    und ich bin auch sehr überrascht. die alte bleibt zwar HG aber gerade für tage, an denen ich nicht so viel reichhaltigkeit brauche, ist die neue genau richtig. die haut brennt nicht, wie bei anderen augencremes, ist super mit feuchtigkeit versorgt und die mini-lachfältchen wirken definitiv gemildert!!! suuuuper!
    habe auch noch die nachtcreme. die ist an sich auch toll, nur ist meine haut ja ne dumme zicke, wenn ich sie mehr als 3 nächte hintereinander benutze, reagiert sie wieder gereizt und ich muss wieder meine teure haut-schoner-creme benutzen (die im winter leider nicht reichhaltig genug ist). wenn ich beide cremes im wechsel benutze sieht die haut früh (für meine verhältnisse) gut aus, glatt und nicht überpflegt.

MAGIMANIA Beauty Blog