ALTERRA Feuchte Reinigungstücher

Als ALVERDE einst via Twitter ankündigte demnächst Reinigungstücher herauszubringen, war ich Feuer und Flamme und schlich wie ein Trüffelschwein regelmäßig um die Regale der dm-Drogeriemärkte.

Da ich vorzugsweise mit solchen Tüchern das grobe Makeup abtrage, um dann mit meiner Reinigungs-Routine fortzufahren, wäre mir eine Naturkosmetik-Alternative zu BALEA oder HIPP schon wirklich recht gewesen. Die Enttäuschung sollte dann einschlagen wie nichts Gutes. An den ALVERDE Reinigungstüchern stimmte für mich nichts und ich weiß, dass viele andere ähnlich desillusioniert wurden.

Meine liebe Freundin CC hatte extra nachgehakt, ob man bei ALVERDE auch auf Biobaumwolle zurückgreifen würde, was man ihr für zumindest einen Anteil zusagte. Auf der Verpackung stand davon am Ende nichts. Und da wir wissen, dass Marken um kein Siegel zur Image-Politur verlegen sind, deute ich das Fehlen eines solchen in Bezug auf die Quellen als nix-Bio. Was keine Tragödie ist, wenn man den Ruf von Bio-Baumwollplantagen bedenkt. Ein Übel löst das nächste ab und die einzige Lösung sind keine Siegel, sondern Konsumbremsen – Utopia ahoi. Aber nun zum Thema.

Auch ALTERRA hat keine solchen Hinweise, macht aber alles richtig, was ALVERDE nicht geschafft hat – bis auf einen schmerzfreien Preis. Mit 1,95€ für 25 Tücher ist es für viele sicherlich keine Alternative, wenn man rund 1/3 für konventionelle und nicht all zu aggressive Tücher bezahlen kann. Aber für Fans von Naturkosmetikzertifikaten (in dem Fall “nur” BDIH) kann ich auf jeden Fall sagen: meilenweit weg vom ALVERDE-Flop.

Das Tuch ist hier in Wabenstruktur gehalten, was für eine gewisse Formstabilität sorgt, eine weiche Oberfläche aufweist und auch das Abtragen von Produktresten zumindest imaginär etwas erleichtern könnte. Die Tränkung mit der reinigenden Lösung finde ich bei beiden OK, nur im Gegensatz zur Konkurrenz reinigt diese bei ALTERRA und verzichtet auf ein Brennen in den Augen.

Dennoch merkt man einem solchen Tuch an, dass etwas anders ist. Strecht man es, quietscht es ein wenig. Die Tücher sind mit keiner richtigen Lotion getränkt, was einerseits ein sanftes Gleiten mit sich bringen und gleichzeitig einen pflegenden Film hinterlassen würde. Und von mir gibt es dafür Applaus, denn das HASSE ich. Tücher sind nicht zum Pflegen da, sondern zum Reinigen. Und eine quietsaubere Haut mit etwas gröberem Effekt als üblich bekomme ich hier auch – wie gewünscht. Ich habe kein Bedürfnis noch mit Gesichtswasser drübergehen zu müssen und greife direkt zur Pflege.

Der Komfortfaktor ist hier nicht ganz so groß wie bei üblichen Produkten, aber das nehme ich sehr gern in Kauf. Ihr merkt – ich bin total begeistert. Auch für stärkeres Augenmakeup benötige ich nur ein Tuch, wenn auch es sicher effektivere Produkte gibt, die etwas Schrubben ersparen. Dafür kein Geschmiere. Der Duft ist angenehm wie typische Creme – ohne Omaparfümnoten oder Gurkengeruch. Da ich mich nicht täglich schminke, komme ich mit der Packung sicher 1-2 Monate aus und da relativiert sich der Preis. Für Hand-Swatches sind sie mir dann zu schade. Großes Lob – wird nachgekauft!

PS: meine ALVERDE Tücher habe ich irgendwann nicht mehr verwendet – Horror – aber als ich sie neulich herausnahm, stanken sie verschimmelt. Also richtig erdig-trocken. Mir ist bewusst, das NK-Konservierung nicht annähernd mit konventionellen Parabenen etc. mithalten können, aber wenn Schimmel merkbar ist, ist es bekannterweise schon zu spät. Wer weiß, wann die Sporen angefangen haben zu blühen. Daher ob nun Alverde, Alterra oder Hauschka – braucht die Dinger schnell auf!

Autor

Mother of Pearl, Shimmer & Magimania
graublau | ∫∫∫ braun & fein | Ω sehr hell & gelblich | Sommertyp | leichte Mischhaut | Haardesaster

Hinterlasse einen Kommentar

39 Kommentare
  1. Ich hab die auch neulich mal mitgenommen, weil es die für 1,25 Euro gab. Die sind soooo viel besser als die von alverde, kann dir nur zustimmen!

  2. Ich habe die Reinigungstücher vor ein paar Wochen auch entdeckt und gleich eine Packung mitgenommen, weil ich neugierig war und mich auch gern abschminke, bevor ich mein Gesicht reinige. Das letzte Mal, dass ich feuchte Reinigungstücher gekauft habe, ist allerdings schon ein paar Jahre her, weil ich damals so schlechte Erfahrungen gemacht habe (Ausschlag und Brennen im ganzen Gesicht, tränende, brennende Augen inklusive), dass ich mich erstmal nicht mehr rangetraut habe.
    Leider überzeugen mich auch die Alterra Reinigungstücher nicht. Den Geruch finde ich persönlich scheußlich, aber das ist ja eine Frage des Geschmacks und kein “echtes” Bewertungskriterium. Allerdings bekomme ich trotz Naturkosmetik und Aufschrift “trockene und EMPFINDLICHE Haut” jedesmal nach der Benutzung ein feuerrotes Gesicht, die Haut brennt und spannt und ein anschließendes Waschen scheint es nur noch schlimmer zu machen. Ich muss dazu noch anmerken, dass meine Haut sonst überhaupt nicht empfindlich ist.
    Sehr schade!

    • das gleiche problem hatte ich mit der entsprechenden gesichtsmaske von alterra. muesste sogar die “geliche linie” gewesen sein. schon nach fuenf minuten brannte meine haut hab das zeug schnell runter gewaschen und sah aus wie ein indianer nach ausgiebigem sonnenbad. ich denke da werd ich auch um die tuercher lieber einen bogen machen 😉

    • Ja, das glaube ich gern. Acuh, wenn ich es gut vertragen habe – gab schon Tücher, bei denen es so nicht war – fand ich es relativ grob. Ich glaube, dieses völlig reinigende kann nicht so wirklich mit sensiblen Häutchen kompatibel sein.

  3. Ich hab die Alterra Tücher zufällig auch vor ein paar Tagen mitgenommen und teste sie seitdem…

    Meine Erfahrungen bis jetzt:
    – meine empfindliche Haut kommt mit ihnen klar. Ich hatte schon andere Reinigungstücher, die auch für empfindliche/trockene Haut waren, die dann aber schmerzhaft brannten. Bei diesen ist alles ok.
    – Augen-MakeUp geht ohne Tränen und Rötungen ab (da hab ich auch schon schlechte Erfahrungen bei anderen Marken gemacht)
    – Geruch ist so “naja”… riecht wirklich ein bisschen nach Aloe Vera-Creme, ein bisschen zitronig-frisch, aber vor allem irgendwie nach Naturkram. Also so typischer Öko-Geruch 😉
    – insgesamt ist die Reinigungsleistung gut und genau so, wie ich es von Reinigungstüchern erwarte

    Für mich kein heiliger Gral, aber definitiv nachkaufenswert. Ich hab schon etwa 20 verschiedene Sorten durch, und die von Alterra könnten bald zu meinen Lieblingen zählen. Ich teste weiter.

    • Ja, schönes Fazit. Sehe ich ähnlich. Es kann mit den konventionellen koonkurrieren, aber mit BDIH-Siegel und dem Preis, ist es einfach ein Argument für mich.

  4. Danke für die Review!! Seitdem die Reinigungstücher von Alverde bei mir so versagt haben wie bei dir, habe ich mich an die von Alterra gar nicht mehr getraut! Wenn ich wieder mal bei rossmann bin werde ich ein Päckchen mitnehmen 🙂

  5. Ich stand, wirklich kein Scherz, erst heute vor den Dingern und habe überlegt sie mitzunehmen 😀 Aber dann dachte ich, nee… du hast noch 2 Packungen der Balea Reinigungstücher, warum also unnötig Geld ausgeben? Aber gut zu wissen, dass sie anscheinend schon Anhänger haben 🙂 Werde sie dann wohl mal ausprobieren wenn meine Balea-Tücher dem Ende entgegen gehen.

  6. ich mag die irgendwie gaaaaaaaaaaarnicht.ich fand die so “schaumig” kanns nicht richtig erklären,fands aber scheußlich!

    • Ja, ich glaube, das ist das, was ich mit dem Quietschen beim Strechen meine. Aber schaumig sind meine nicht wirklich. Coco-Gluco ist ja prinzipiell ein sehr beliebtes Selbstrührertensid… Aber ja, ich glaube gern, dass es nicht jedem gefällt. Wie gesagt, Komfotfaktor ist nicht so pralle

  7. Ich hab auch schon einiges an Reinigungstüchern ausprobiert, hab aber noch nicht die idealen gefunden… Die schlimmsten Fehlkäufe benutze ich dann immer zum putzen 😀

    • Echt? Kommst du zurecht damit? Das hinterlässt ja auch bissi Film oder?

      • Naja, so Waschbecken, Armaturen – das klappt eigentlich ganz gut… Wobei ich auch wegen meiner Mischhaut auch keine sehr ölhaltigen kaufen würde.
        Und den Badspiegel putze ich damit immer und dann noch mit nem trockenen Tuch hinterher… Das ist super…
        Den Boden würde ich lieber nicht damit putzen 🙂

        • hihi, obs nun effizient ist oder nicht ich find die idee gut. schleudert man das geld wengistens nicht ganz ungenutzt aus dem fenster 😉

  8. uh ehrlich? so weit hab ich noch nie gedacht,scheisse man. meine liegen schon ne weile rum und jetzt hab ich gleich garkeine lust mehr sie zu verwenden, wandern gleich in den mülleimer,pfui wäh. ich hasse schimmel, hab fast schon angst davor.

  9. es freut mich das Alterra nun Reinigungstücher auf den Markt gebracht hat.. Mein Problem ist allerdings, das ich keine Produkte benutzen in denen Zitronensäure benutzt wird..da ich darauf höchst allergisch reagiere… und da Zitronensäure an 4.stelle steht..bin ich da wohl raus.. :-/

  10. Klingt gut, werd ich mal ausprobieren 🙂

  11. Hab die auch schon zu Hause, aber noch nicht getestet. Die von Alverde fand ich aber auch schrecklich. Meine rochen aber von Anfang an fies.

  12. Für meine Ansprüche an Reinigungstücher, muss ich mit Alterra viel zu Geduldig sein.

    Was ich allerdings mit erfolg getestet habe: etwas Fresh Farmacy Gesichtsseife anfeuchten, auf dem Tuch anrubbeln und siehe da: wirklich fast alles in einem Wisch weg.

    Ohne Rubbeln, ohne schmerzen auf der Haut. Und auch ich habe empfindliche Haut 🙂
    (Als täglichen Gesichtsreiniger ist mir die Seife allerdings zu Häufig. Trocknet zu sehr aus.)

  13. pardon zu *heftig* nicht zu Häufig. ist schon spät ^^

  14. Ich habe die Tücher letzten Monat getestet und fand sie furchtbar. Es gab nicht nur einen wundervollen Pickelausbruch, meine Haut an der Stirn ist ganz seltsam fest, irgendwie “reptilienartig” geworden. War beides wieder weg, als ich sie abgesetzt habe. So verschieden können Häute reagieren! ^^

    • Ouch. Weißt du denn, waf was du reagierst? Die Liste ist ja recht kutz, sodass das durchaus auch etwas wäre, worauf man auf Dauer aufbauen könnte. Siehe weiter oben: verträgt keine Zitronensäure…

      • Da ich eigentlich recht unempfindliche Haut habe und bislang noch nie derart auf irgenwelche Inhaltsstoffe reagiert habe, weiß ich auch nicht, was es sein kann. Wenn ich mir die wirklich recht kurze Liste anschaue, scheint es aber wenn dann ebenfalls die Zitronensäure zu sein. War auf jeden Fall ein gruseliges Erlebnis! Schlangenhaut! o_o

  15. Danke für die Review, die Tücher klingen sehr vielversprechend!
    Derzeit habe ich noch einen Vorrat an Reinigungstüchern, aber wenn dieser erschöpft ist, werde ich mir auch mal die von Alverde zulegen.

    Liebe Grüße
    Hana

  16. Ich mag generell keine Reinignungstücher zum Abschminken. Ich habe ölige Mischhaut und die Produkte für diesen Hauttyp fühlen sich auf meiner Haut an wie Essig. Selbst wenn ich welche für trockene und empfindliche Haut benutze, finde ich sie teilweise noch austrocknend, oder aber schmierig.
    Diese hier kämen also allenfalls mal für die nächste Reise in die Tüte.

  17. Oh, das passt ja. Danke für die Review. Hab mir die Tücher gestern zufällig gekauft. Aber auch nur, weil meine Reinigungstüchter, die ich normalerweise benutze (die von AOK) ausverkauft waren. Und da dachte ich mir, kann ich die von Alterra ja mal ausprobieren.

    Dein Fazit hört sich ja recht vielversprechend an. Bin gespannt.

    Ich hoffe der Geruch ist erträglich. Ich benutze im Moment ein Shampoo + die passende Spülung (das Fechtigkeitszeug mir Granatapfel) von Alterra. Erst fand ich den Geruch ok. Jetzt nervt er mich tierisch. Ich bin froh, wenn das Shampoo endlich leer ist. Aber die Wirkung ist klasse.
    Das gleiche habe ich mit der Handcreme (auch mit Granatapfel). Wirkung ist toll, Geruch für mich kaum erträglich.

  18. Also ich hab die Reinigungstücher schon ne ganze Zeit zu Haus, immer noch die erste Packung, weil cih sie einfach nicht gerne benutze. Zum einen mag ich den Geruch nicht, zum anderen finde ich sie einfach zu feucht. Natürlich ist es nicht gut, wenn die Tücher mit zu wenig Lotion egtrnkt sind, dann rubbelt man sich die Haut kaputt, aber die Menge ist für mich über das Ziel hinaus geschossen. Außerdem habe ich danach das Gefühl, dass meine Haut eingecremt werden will, das hab ich sonst nie (ich habe normale Haut und die Dinger sind ja schon für trockene/empfindliche Haut…). Wegschmeißen werde ich sie nicht, immerhin ist die Reinigung ok, aber das Außbrauchen dürfte noch was länger dauern, weil dann doch lieber zu anderen Produkten greife, die ich zu Hause habe.

  19. Oh, ich wusste gar nicht das ALVERDE Reinigugstücher im Sortiment hat oO … aber nun gut, nach dem Text hier zu urteilen muss ich sie auch erst gar nicht finden ^^ ! Leider komme ich mit Reinigunstüchern nie klar, bekomme davon Pickel und mein Make-Up geht davon meist auch nie so toll weg 🙁 ! Von Yves Rocher hatte ich mal welche, die waren spitze, kosteten allerdings das 3 o. 4 Fache von Drogerie Produkten, das war mir dann aber doch zu teuer um sie nochmals nach zu kaufen :(!

  20. Also Reinigungstücher sollen nicht gut für die Haut sein, ich habe auch nie welche verwendet. Ich finde das ist eine zu grosse Umweltsauerei, eh, aber zum reisen würde ich die “enstchuldigen”” 😉
    Tja, ich fand Alterra immer schon besser als ALVERDE, aber es ist natürlich so dass die Social Media massig machen. Die Produkte sind okay von beiden, Alterra ist häufig unsexy, aber mir gefallen die Sachen tatsächlich besser. Eine der wenigen Firmen womit ich das eine oder andere von Hauschka ersetzen konnte um etwas günstiger zu fahren…

    • Ich kann mir gut vorstellen,d ass Tücher im Vergleich zu anderen Methoden irgendwie gröber sind, aber irgendwie lande ich am Ende doch immer bei ihnen. Habe nie so wirklich bemerkt, dass es nicht gut wäre, aber ich habe schon häufiger versucht davon wegzukommen. Aber alles andere finde ich immer so bäh – als würde ich das Makeup nur verschieben und nicht abnehmen…

      Ja stimmt, der Müllberg ist doof. Ich spare ihn an anderer Stelle halt ein und dämpfe so das schlechte Gewissen.

      Ich finde, ALTERRA holt gerade gut auf. Die Optik ja vor einigen Monaten angeglichen, dann die Deko… Leider haben sie meinen Lieblingsreinigungsschaum weggenommen. Sehr, sehr böse. Aber alles in allem habe ich sehr häufig viel Gutes gelesen – also auch von ALVERDE-Nutzerinnen, die am Ende mit ALTERRA zufriedener waren. Das prägt.

  21. meine SChwester und ich vertragen die Tücher GAR nicht, zuerst waren sie ZU trocken, dann dauerte es ewig, bis wir damit das Gröbste runter hatten.
    Und dann, SCHOCK: hatten wir beide ein knallrotgeflecktes Gesicht, das auch noch brannte!

    Da vertragen wir wohl beide etwas nicht, obwohl unsre Haut gar nicht so empfindlich ist.

    Ich hab dsa Alterra dann auch geschrieben, dachte dass sie dankbar für Feedback sind…aber es kam nur ne knappe Antwort, dass wir die Packung z urückbringen dürften und mal einen Allergietest machen sollten.

  22. Hm, also ich vermeide solche Tücher so gut es geht. Einerseits, weil sie mir die Augenpartie zu sehr reizen und andererseits weil es eine Menge Müll produziert. Ich weiche meistens mit Wasser etwas meine Wimpern ein und entferne dann das Makeup mit meiner Gesichtswaschcreme. Funktioniert auch gut =) Ansonsten benutze ich seit April aber auch so gut wie ausschließlich Naturkosmetik, gemischt mit etwas Lush, denn Fresh Farmacy ist das erste, was meiner Mischhaut wirklich hilft =D
    Liebe Grüße! Miri von just-me-ri.blogspot.com

  23. Ich habe von diesen Tüchern richtig rote und brennende Haut bekommen – nie wieder!

MAGIMANIA Beauty Blog