PICK COLOR

BEAUTY BLOG: Makeup, Pflege, News & Shopping

Menü

Watercolor Maniküre

nur eben ohne Wasser.

Hi Mädels,

das Wochenende ist vorbei und das heißt es ist wieder Zeit für einen Manicure Monday.  Ich habe mich dieses Mal an einer Watercolor, oder Dry Marble Maniküre von Spektor’s Nails versucht. Doch leider sah das Ganze wieder leichter aus, als es tatsächlich war. Und obwohl mein Ergebnis komplett anders als bei ihr aussieht, finde ich es ziemlich cool. Es erinnert mich an Qualm, der sich seinen Weg bahnt oder an Tinte, die sich langsam im Wasser ausbreitet.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Für diese Maniküre benötigt ihr die Lacke, die ihr verwenden wollt und ein Stück von einer Plastiktüte oder – wie in meinem Fall – einen Ausschnitt einer Klarsichtfolie. Die Lacke, die ich benutzt habe, sind essie – blanc und OPI – Vant to bite my Neck?. Und natürlich den Korrekturstift, sowie Base und Top Coat nicht vergessen.

Ich habe den ganzen Nagel mit sehr viel (viel zu viel) weißem Lack eingepinselt und dann dicke Tropfen und Streifen vom OPI Lack hinzu gegeben. Nun legt man die Plastikfolie kurz auf und hebt sie wieder ab. Und fertig ist das Muster. Anschließend könnt ihr die Sauerei um den Nagel sauber machen und nachdem das Muster angetrocknet ist, einen Top Coat drübergeben.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Glücklicherweise hat Judith ein Videotutorial gemacht. Hier könnt ihr euch den Vorgang einfach anschauen, solltet ihr Lust bekommen haben, euch auch einmal an so einer Maniküre zu versuchen.

Ich hoffe, euch hat meine heutige Maniküre gefallen.
Habt ihr diese Methode auch schon einmal probiert? Welche Farben habt ihr dafür kombiniert? Und wenn nicht, wäre sie etwas für euch?

Danny

27 Jahre, Nagellack-Tussi, Zombie-Narr & Katzen-Liebhaberin.
Lieblingsfarben: Blau, Türkis und Teal.
Lieblingslack: OPI - Just A Little Rösti At This.

20 Kommentare
  1. Reply
    Mart 2. März 2015 at 16:45

    War das nicht eine riesige Sauerei und hat ewig gedauert, bis das trocknet?
    Schön sieht es aber aus!!!

    • Reply
      Danny 2. März 2015 at 17:58

      So lange hat es gar nicht gebraucht. Ich habe es antrocknen lassen und dann einen Schnelltrocknungsüberlack drauf gepinselt und anschließend noch Dry Fast Drops. Und dann ging es eigentlich recht zügig. Hatte auch gedacht, dass es länger braucht. :yes:

      • Reply
        Mart 3. März 2015 at 17:16

        Gerade ausprobiert. Das ist wirklich idiotensicher…! :) Total hübsch geworden!
        Hab die Ränder übrigens einfach mit Tesa abgeklebt.

        • Danny 3. März 2015 at 18:20

          Zu bist zu schlau! ;) Nächstes Mal werd ich das auch machen! Hast du ein Link zu deinem Bild? Instagram oder so? Würde es gerne sehen!

  2. Reply
    rinchu 2. März 2015 at 17:01

    Hab das schon damals bei Spektor’s Nails gesehen, aber es nie selber versucht da ich ziemlich tollpatschig bin und waehrend diese dicke Schicht an Lack trocknet, ich es bestimmt schaffe irgendwo gegen zu kommen :(
    Schoen ist es aber alle mal!

    Wie lang hat es denn gedauert, bis alles trocken war?

    • Reply
      Danny 2. März 2015 at 18:00

      Erstaunlicherweise hat es gar nicht so lange gedauert. Dank Schnelltrocknungsüberlack und Dry Fast Drops. ;) Also es hat nur minimal länger als eine normale Maniküre gedauert!

  3. Reply
    Annika 2. März 2015 at 17:08

    Ich habe vor kurzem ähnliches „lackiert“. Finde es allerdings mit so viel Nagellack echt schwer, wobei das Ergebnis echt cool rauchig aussieht. Für den rauchigen Effekt werde ich glaube noch mal die Variante mit dem Aceton auf dem Nagel probieren :)

    Liebe Grüße ;)

  4. Reply
    Lena 2. März 2015 at 17:56

    Wie cool, das muss ich auch mal ausprobieren! Sieht klasse aus! lg

  5. Reply
    Kim 2. März 2015 at 19:18

    Woar, sieht das toll aus. :)
    Werde ich irgendwann auch mal ausprobieren. Mal gucken ob ich nicht zu doof bin. :D

  6. Reply
    Julia 2. März 2015 at 22:02

    Das sieht so wahnsinnig toll aus <3

  7. Reply
    Geri 3. März 2015 at 08:33

    Dein Nageldesign sieht toll aus=) Sowas könnte ich nicht^^

  8. Reply
    SaritLovesLife 3. März 2015 at 08:57

    Das sieht sooo cool aus! Und mich hat es auch an Qualm erinnert. Ziemlich genial! Aber ich bin immer zu faul, sowas Aufwendiges nachzumachen!

  9. Reply
    Projekt Schminkumstellung 3. März 2015 at 09:14

    Das sieht echt toll aus! Auch die Farbkombination gefällt mir gut! Außerdem klingt die Methode deutlich weniger aufwändig als die mit dem Wasser. Liebe Grüße.

  10. Reply
    Paphiopedilum 3. März 2015 at 15:14

    Ich finde es sehr schön! Echt ein interessanter Effekt, und auch die Farbkombination gefällt mir TOTAL!

    Ich frage mich ja immer, inwieweit mich letzteres beeinflußt. Also nicht nur jetzt in diesem Fall hier, sondern allgemein in dem Sekundenbruchteil, in dem mein Gehirn entscheidet, ob ein Makeup mir gefällt oder nicht. Oft frage ich mich da eben, ob mir irgendwas vielleicht gefallen würde, wenns andere Farben hätte, einfach weil dem ganzen ungeachtet der konkret gewählten Farben eine gute Idee zugrunde liegt; bzw. umgekehrt, ob ich irgendein tolles AMU-Schema auch dann für mich entdeckt und als solches erkannt hätte, wenn es nicht zufällig auch Farben gehabt hätte, die mich ansprechen. Und da wir beide erfahrungsgemäß ja öfter mal einen etwas unterschiedlichen Farbgeschmack haben, kam mir das gerade wieder in den Sinn… Eben die Frage, ob diese Maniküre mir auch dann so gut gefallen würde, wenn sie beispielsweise Orange-Braun wäre…

    • Reply
      Danny 3. März 2015 at 18:24

      Wie gut, dass du Orange-Braun sagst! :D Judith hatte mal einen Gastpost bei mir, in welchem sie genau so eine Mani in Orange-Braun gemacht! ;)
      Mir gefällt es mit kühlen Farben deutlich besser. Aber dennoch finde ich die Maniküre an sich auch in Orange-Braun toll.

      Hier ist der Post: http://polishchest.blogspot.de/2014/09/guestpost-spektors-nails.html

      Ich weiß aber genau, was du meinst. Mir geht es oft genau so. Ich denke, die beiden Aspekte beeinflussen sich einfach gegenseitig!

      Und ich poste das Ganze gerade in weiß-pink-lila auf meinem Blog. Das war mein erster Versuch, der mir nicht ganz so gefallen hat, weswegen ich hier diesen gepostet habe. Den kannst du dir natürlich auch gleich ncoh einmal angucken! :yes:

  11. Reply
    ArzusBeautyTime 3. März 2015 at 19:53

    WOW-das sieht wirklich toll aus :yes: ! Grade der weisse Lack sieht aus wie eine Base. Werde es auch mal ausprobieren und bin gespannt :inlove:

    LG, arzusbeautytime

  12. Reply
    Ramona 4. März 2015 at 09:59

    Das sieht richtig genial aus! Werde ich auch mal ausprobieren :D

    Liebe Grüße
    Ramona

  13. Reply
    Rikki 4. März 2015 at 12:49

    Sieht richtig klasse aus!

  14. Reply
    Alessa 4. März 2015 at 14:51

    Ich habe von der Technik schon mal gehört, sie aber noch nie selbst ausprobiert. Nach deinem Post muss ich das aber dringend mal tun. Sieht wirklich total klasse aus! :-)
    Liebe Grüße,
    Alessa

  15. Reply
    Lu 5. April 2015 at 21:47

    Wow wenn ich auch nur etwas talentiert wäre würde ich das sofort nachmachen. Die Farben und das Muster sind einfach wunderschön! Vielleicht ignoriere ich auch einfach, dass ich weder das Talent, die Geduld oder einen weißen Lack habe und versuche das Ganze mal :yes:

Hinterlasse einen Kommentar

bloglovin magimania

Mit Freunden teilen