vonSMAKgetestet: EBELIN Highlighter Pinsel

SMAK waren wieder fleißig und haben eine der „Perlen der Drogerien“ untersucht. „Außen pfui – innen hui“ müsste man in diesem Fall sagen, denn wenn man nicht gezielt auf Pinselsuche bei dm oder Budnikowsy ist, wird man einen Kaufreiz von Null bei den EBELIN Pinseln verspüren so wie sie in die Plastiktüten gequätscht sind. Aber wie gut, dass es eine lebendige Online-Community um dieses Thema gibt und man rechtzeitig darauf hingewiesen wird, dass da mehr dahinter steckt.

Der EBELIN Highlighter-Pinsel wird manch „Junkie“ sehr an einen Blending-Pinsel erinnern: lange Borsten, runde Kuppe… Doch in der Praxis erweist sich dieser wirklich eher als Highligher Brush. Die sehr langen Haar können nur mit einem Trick für normal große Augen für kräftigere Resultate herhalten: zu wenig Präzision – zu große Arbeitsfläche. Mittels eines kleinen Gummis allerdings lässt sich der Radius reduzieren und der Pinsel kann gezielter arbeiten. Das ist aber nicht jedermanns Sache (mich).

Der Geheimtipp, der eigentlich keiner ist, ist diesen Pinsel für seinen Concealer, vorzugsweise einen flüssigen, herzunehmen. Denn die vielen, feinen Haarspitzen arbeiten das Produkt mit einem Airbrush-Finish in die Haut. Durch die synthetischen Haare, die wie keine wirken, sind umso hygenischer – und natürlich ethisch vorbildlicher, weil keine Tiere rasiert oder gar ermordet wurden.

Costa quanta: 2,95€ bei dm und Budni!!!

Daumen nach oben von SMAK!

EBELIN Highlighter Pinsel MAC 222 223 217

 

Mother of Pearl, Shimmer & Magimania
graublau | ∫∫∫ braun & fein | Ω sehr hell & gelblich | Sommertyp | leichte Mischhaut | Haardesaster

Ein Kommentar
  1. Reply
    Vivien 19. Dezember 2010 at 12:10

    ich will dass es dieen pinsel wieder gibt! 😥 😥

Hinterlasse einen Kommentar

MAGIMANIA Beauty Blog

Mit Freunden teilen