SPF 50 (+)

UVA-Schutz

Mit dem UVA-Logo kann Sonnenschutz, der der Cosmetics Europe Empfehlung entspricht, gelabelt werden.

Der Kreis mit der Inschrift UVA, wie er im Beitragsbild auf den Produkten abgebildet ist, versichert, dass der Sonnenschutz zu mindestens 1/3 des SPF vor UVA Strahlung schützt.

Dieses Verhältnis empfiehlt Cosmetics Europa als mindeste Anforderung an Sonnenschutz-Produkte. Das Logo gibt uns Konsumenten leicht zu verstehen, welcher Sonnenschutz definitiv zu mindestens einem Drittel vor UVA-Strahlen schützt.

Hierbei handelt es sich um eine Empfehlung und keine Vorgabe. Nicht jeder europäischer Sonnenschutz erfüllt diese Anforderung!

Das Plus hinter dem SPF50 macht also auch einen Unterschied hinsichtlich des UVA Schutzes. Ein SPF50 kommt im marginalsten Fall auf einen UVA-PF knapp über 15.

SPF50+ bedeutet, dass der Schutz vor Sonnenbrand mindestens einen SPF60 erreicht und folglich der UVA-PF mindestens bei 20 liegt.

Aus Anti-Aging Gründen ist das zusätzliche Plus also sinnvoller!

 

Passend dazu:

Mein Beitrag zur Schutzänderung bei geringerer Auftragsmenge

Agatas Beitrag über einen exzeptionellen UVA-Schutz

Autor

Student der Kosmetik- und Waschmittel-Technologie mit Faible für Inhaltsstoffe, die mehr als bloß eine romantische Geschichte erzählen können. Dabei durchaus experimentierfreudig!

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare
  1. Vielen lieben Dank Dir für die Veröffentlichung dieses tollen Tipps!
    Yay :>
    Ich danke Dir so sehr.

  2. Wieder was dazu gelernt
    Vielen Dank

  3. In der Kürze liegt die Würze! 🙂 Danke für den prägnanten Reminder.

MAGIMANIA Beauty Blog

Mit Freunden teilen