TNC Folge 47: Glam Nails Design Templates

Als ich neulich mit Magi durch den Müller Markt bummelte, entdeckten wir interessante Nagellackschablonen der Marke Glam Nails. Es gab relativ viele verschiedene Designs und zwei davon durften zu Testzwecken mit: Schleifchen und ein Streifendesign.

Obwohl die Packung etwas ramponiert aussieht (hatte einen kleinen Unfall in meiner Handtasche), haben es die Schablonen völlig unversehrt bis zu mir nach Hause geschafft.
In jeder Packung sind genau 10 Schablonen enthalten, der Preis lag zwischen einem und zwei Euro, soweit ich mich erinnere (vielleicht weiß Magi das noch?).
10 Schablonen pro Packung finde ich ziemlich wenig, denn damit kann man ja gerade einmal eine Mani machen.
Ich dachte ja, ich wäre besonders clever und könnte die Schablonen einfach mehrfach benutzen, das stellte sich aber als keine gute Idee heraus (wie ihr weiter unten sehen könnt).

Die Schablonen werden auf den (grundierten) Nagel geklebt und dann mit Nagellack überpinselt. Anschließend sollte man die Schablone recht schnell wieder abziehen (solange der Lack noch nass ist!!!). Dann etwas trocknen lassen und zum Schluss mit Top Coat versiegeln, also insgesamt ganz einfach.

glam_nails_design_templates

Die Streifenschablone wollte ich unbedingt für einen French-Look benutzen und habe sie deshalb auf Nagelhärter (als Grundlage) mit weißem Lack benutzt. Mal davon abgesehen, dass meine Nägel viel kürzer sind als die auf dem Promobild auf der Verpackung und es deshalb weniger nach French und mehr nach gestreiftem Nagel aussieht, gefällt es mir gut. Beim zweiten Finger (Mittelfinger) habe ich die Schablone noch einmal benutzt und musste feststellen, dass die Kanten gar nicht mehr sauber, sondern ziemlich fransig aussahen, durch den Lack, der noch daran klebte. Es ist also schon wichtig, für jeden Finger eine saubere Schablone zu benutzen.
Die Schleifenschablone habe ich zusammen mit meinem Lieblingslack OPI DS Extravagance (ebenfalls auf Nagelhärter als BC) benutzt und ich muss sagen, dass ich davon total begeistert bin. Der Holoeffekt wirkt bei dem Schleifchen einfach unheimlich toll. Damit muss ich unbedingt nochmal eine ganze Mani pinseln. Das ist wohl auch der entscheidende Vorteil solcher Schablonen im Vergleich zum Stamping, denn mit Effektlacken (wie z.B. Holos) kann man gar nicht oder nur sehr schlecht stampen und muss daher beim Stamping auf diese Effekte verzichten.

Zusammenfassend kann ich sagen, dass mir die Schablonen wirklich gut gefallen, dass ich aber 10 Stück pro Packung wirklich zu wenig finde. Ansonsten sind die Schablonen selbst aber von sehr guter Qualität. Sie sind aus sehr dünner Folie hergestellt, die sich sehr gut andrücken lässt aber nicht extrem klebt und so auch nicht den Basislack beim Abziehen mit abreißt (das ist mir bei normalen French-Schablonen schon total oft passiert).
Ich habe schon einmal mit solchen Schablonen experimentiert und damals war ich von den getesteten Schablonen (die waren von Kik und essence) nicht so begeistert, weil die Schablonen entweder zu starr waren, sich nicht gut andrücken ließen (so dass der Lack darunter lief) oder beim Abziehen den halben Basislack mit abgerissen haben. Im Vergleich würde ich die Glam Nails Schablonen also definitiv vorziehen.

Wie gefallen euch solche Schablonen? Habt ihr selbst schon damit experimentiert? Welche sind eure Lieblinge?

Liebste Grüße
eure Tini 🙂

Hinterlasse einen Kommentar

7 Kommentare
  1. Hey,
    ich finde es sieht wirklich schön aus, ich glaube ich schaue mir die auch mal an.
    Sehr interessant !
    Danke für den Tip
    Lg Daniela

  2. Hab ich ja auch schon mal gemacht und hab das Recyclen leider auch als unmöglich erlebt. Wie steht es denn mit Saubermachen? SInd die Folien dann noch brauchbar?

  3. Die mit der Schleife find ich ziemlich toll… ich schau mal, ob ich die bei meinem Müller entdecke

  4. Wow cool! Aber zu fummelig für mich 😀

  5. ich habe diese schablonen auch mal ausprobiert, war aber nicht so begeistert davon…ich sollte es einfach nochmal probieren 🙂
    liebe grüße

  6. Cool, aber der Preis… Für eien besonderen Anlass okay, aber sonst greif ich lieber zum Stampen.

  7. Ich hab da mal ne Frage außer der Reihe. Ich bin nach wie vor auf der Suche nach dem perfekten Basecoat, hinsichtlich Verfärben der Nägel. Hast du einen Tipp, welcher zuverlässig vor Verfärben schützt? Ich trage gerne dunkle Lacke und auch fast ständig möchte ungern drauf verzichten.

MAGIMANIA Beauty Blog

Mit Freunden teilen