Seite:
Menü 
Scroll to top

Top

essence Creamylicious & neue P2 Lacke

Tinis Nail Corner Folge 8

essence Creamylicious & neue P2 Lacke
Tini
  • am 30. August 2009

Hallo Ihr Lieben,

in dieser Woche kam eine ganz wunderbare LE von essence heraus: Creamylicious.

Neben Lidschatten, Glossen und so weiter erschienen damit auch vier tolle Nagellacke, die ich euch nun genauer vorstellen möchte.

Ich bin direkt zum dm gedüst und habe mir alle vier Farben gekrallt. Für nur 1,79€ pro Stück konnte ich es finanziell durchaus vertreten, mir alle vier zu gönnen. Allerdings ist mir später aufgefallen, dass die Lacke jeweils nur 7ml enthalten, das relativiert den augenscheinlich günstigen Preis wieder (zum Vergleich: ein China Glaze Lack enthält ca. 14 ml und kostet umgerechnet inkl. Versand ca. 5€, ist also gar nicht so viel teurer).

 

Die Aufnahme war abends bei Kunstlicht entstanden und damit nicht unbedingt aussagekräftig, deshalb habe ich am folgenden Tag nochmal bei Sonnenlicht geknipst:

ESSENCE Creamylicious Nail Polish

Auf diesem Bild kommen die Farben sehr gut heraus

Ich persönlich fand besonders den Raspberry Smoothie interessant, weil ich derzeit ganz verliebt in sämtliche Beerentöne bin. Deshalb habe ich ihn auch gleich mal mit ein paar beerigen Lacken verglichen, die schon bei mir wohnen:

ESSENCE Creamylicious Nail Polish - Raspberry Smoothie

Am nächsten kommt er dem No Spain No Gain von Opi aus der Espana Collection, die beiden sind aber keine Dupes.

Um die Konsistenz zu testen und euch noch bessere Swatches zu liefern, habe ich alle vier Lacke auch auf meinen Fingern getestet. Leider ist das Wetter heute so bescheiden, dass die Farben überhaupt nicht gut rüber kommen, vielen dicken Wolken sei Dank :-(
Trotzdem hier die Bilder (jeweils bei stark bewölktem Tageslicht und mit Blitz) für euch:

ESSENCE Creamylicious Nail Polish - Wildberry Sorbet

Der Wild Berry Sorbet ist relativ flüssig und lässt sich einigermaßen gut auftragen. Nach einer Schicht ist er extrem streifig und ungleichmäßig, nach zwei Schichten deckt er aber super und wird schön gleichmäßig. Es ist ziemlich schwierig Patzer zu korrigieren, weil der Lack sehr stark pigmentiert ist und man selbst mit einem Korrekturstift eher verschmiert als entfernt (siehe Bild).

ESSENCE Creamylicious Nail Polish - Raspberry Smoothie

Der Raspberry Smoothie hat genau dieselbe Konsistenz wie der Wild Berry Sorbet und lässt sich ganz gut auftragen (für meinen Geschmack könnten beide Lacke noch etwas flüssiger sein). Auch er benötigt unbedingt zwei Schichten um nicht streifig zu sein und gut zu decken.

ESSENCE Creamylicious Nail Polish - Iced Chai Latte

Der Iced Chai Latte ist sehr dickflüssig, fast schon zäh. Ich hatte arge Probleme damit, ihn vernünftig auf den Nagel zu bekommen und das Ergebnis ist m. E. auch nicht zufriedenstellend. Obwohl er stark pigmentiert ist, ist er durch die dicke Textur nach zwei Schichten zum Teil immernoch streifig und der Lack ist ungleichmäßig auf dem Nagel verteilt. Obwohl mir die Farbe sehr gut gefällt, hat mich die Textur wirklich enttäuscht.

ESSENCE Creamylicious Nail Polish - Chocolate Shake

Die Textur vom Chocolate Shake ist wieder sehr angenehm. Keineswegs so dickflüssig wie der Iced Chai Latte und lässt sich ganz gut lackieren. Auch er könnte für meinen persönlichen Geschmack noch etwas flüssiger sein. Nach zwei Schichten wird er sehr schön gleichmäßig deckend.

Meiner Meinung nach ist die Textur der Lacke jeweils ein wenig zu dickflüssig, insgesamt würde ich sie aber dennoch empfehlen, weil die Farben wirklich sehr, sehr schön sind. Ich werde in den nächsten Tagen mal mit dem Nagellackverdünner von P2 experimentieren, vielleicht ist das eine Lösung für die teilweise problematische Konsistenz.

Neben der Creamylicious habe ich bei dm auch noch etwas anderes entdeckt: P2 hat eine ganze Menge neuer Farben ins Lacksortiment aufgenommen. Da waren so viele schöne dabei, dass ich mich gar nicht entscheiden konnte und direkt schon fünf Stück mitgenommen habe (eventuell kommen da demnächst noch ein paar dazu :-D).
Diese hübschen durften bei mir einziehen:

p2 Color Victims
015 gracious, 011 be wild, 016 chic, 247 glory, 249 dangerous

Bis auf den glory sind das alles cremige Nuancen, ohne jeglichen Schimmer (ich LIEBE cremige Lacke).

Der Gracious ist ein wunderhübscher heller Mauve Ton (ganz grob vergleichbar mit dem Mac e/s Dovefeather), sowas habe ich im Drogeriesortiment noch nie gesehen.

Be wild und Chic sind von den Farbnuancen her nicht unbedingt außergewöhnlich, haben aber ein Creme-Finish und gefallen mir einfach (Grund genug sie zu kaufen :-D).

Der Glory ist ein schimmriger Olivton, ich war ganz aus dem Häuschen als ich ihn entdeckt habe. Vor wenigen Monaten hatte ich genau so einen Ton gesucht und mir letztendlich einen Revlon Lack aus dem UK importiert, weil es hier weit und breit keine Olivtöne gab.

Und der Dangerous ist ja wohl der absolute Knaller: PETROL!!! Ich liebe Petrol und bisher habe ich noch keine solche Farbe irgendwo in der Drogerie entdecken können. Der musste also auch unbedingt mit und weil ich gestern abend ein petrolfarbenes Oberteil getragen habe, musste der dangerous direkt mal ausprobiert werden:

p2 Dangerous Nail Polish

Er ließ sich wirklich schwer lackieren, weil auch er sehr dickflüssig ist. Es war also ein richtiger Kampf ihn ordentlich auf die Nägel zu bekommen aber das Ergebnis entschädigt ja wohl für alles, oder? Ich bin total verliebt!

Viel Spaß beim Nagellack-Shoppen und bis zum nächsten Mal!

Eure Tini

Tags
The following two tabs change content below.

Neueste Artikel von Tini (alle ansehen)

    Kommentar hinterlassen

    CatBlushRoseCanYesNoHeartIn LoveBig SmileGiggleRazzGrinLOLBeautyKissShameNerdAngelDevilFingers CrossedHypnotizedShockBig FrownWeepCryQuestionYawnSmugDOH!Eek!QuietPresentRainbowCakeLampSearchGoatSnail

    Kommentare

    1. Den DANGEROUS habe ich schon bei anderen gesichtet – der wird mein. Aber auch der fliedrige sieht so schön aus. DANKE TINIIII

    2. DasLexi

      Wie findest du die Essence und die P2 denn allgemein von der Haltbarkeit im Vergleich zu OPI und oder MAC?

    3. Claudia

      Also ich hab den Iced Chai Latte auch und ich fand den eher zu flüssig als zu dick…bin aber auch von ihm enttäuscht…die Farbe gefällt mir sehr, aber der Auftrag und das Ergebnis sind nicht so toll. Er wirft Blasen und sieht recht "krümmelig" aus…

      LG

    4. Valerie

      Muss leider auch bestätigen, dass der Iced Chai Latte, so schön die Frabe ist, in Konstistenz und Auftrag komplett versagt. Ich musste jeden Nagel ca. 3x lackieren bis es vernünftig aussah. Sag bescheid wenn du mit dem Verdünner experimentiert hast.

      Liebe Grüße

    Kommentar hinzufügen →