Thank God It’s Christmas!

ONCE ... Upon A Dream

Servus Ladies and Gentlemen,

heute kann es NATÜRLICH nichts Anderes sein, als mein diesjähriges Makeup für den Heiligen Abend!

Und passenderweise steht dieses unter dem Motto meiner liebsten LE des Jahres 2014. Keine andere hat mich heuer so begeistert und beflügelt: Illamasqua Once!!! Gerne empfehle ich an dieser Stelle Goldiegrace’s Eindrücke zu ihr.

Die Visuals, die Farben und Effekte – beinah alles an Once rief laut meinen Namen… Und ich liebe diese LE nach wie vor – obwohl sie qualitativ funktional nicht perfekt ist: wie man im Tutorial sehen kann, sind die beiden Cremelidschatten, die Vintage Metallix, beispielsweise nicht wirklich gefällig oder gar einfach zu applizieren. So lange sie noch feucht sind, werden sie gerne etwas patzig, nach dem Antrocknen bewegen sie sich dafür keinen Millimeter mehr. Und das Zeitfenster dazwischen ist ziemlich kurz… Was sie jedoch haben, ist ein fantasischer, changierender Schimmereffekt. Beide Aspekte zusammen prädestinieren sie meiner Meinung nach daher als farbige Bases! So wenig sie es als Solisten bringen – als Grundlage für andere Lidschatten können sie für ein wahres Effektfeuerwerk sorgen! 

Vorausgesetzt natürlich, man findet passende Partner dazu. Und da mein Ziel eine leichte, eisige Wirkung war, fiel meine Wahl schnell und eindeutig auf Moss Wanted Colour von Catrice als Topping für Bibelot, und auf den Armani Silk 30 für Courtier (letzterer war leider limitiert – Vex von MAC wäre ein guter Ersatz für ihn).

Diese vier ergeben miteinander ein Schimmer- und Changierspektakel, wie ich es, das kann ich wirklich ohne Übertreibung sagen, selten, oder auch noch gar nie gesehen hab! Der Armani changiert ja bereits seinerseits pink-hellgold-hellgrün, und mit Courtier kommt auch noch eine etwas kräftiger goldene Komponente hinzu. Während der kühle Moss Wanted Colour durch Bibelot als Unterlage mit einem Mal in einem warmen Grünton, oder je nach Lichteinfall sogar ebenfalls dezent in Gold changiert.

Moss Wanted Colour, Armani Silk 30, Bibelot und Courtier zusammen wären für mich also offiziell das absolut perfekte Lidschattenquad!!!

Once Christmas AMU, beide Augen_k

Once Christmas AMU, rechtes Auge, offen_k

Once Christmas AMU, linkes Auge, halb offen 02_k

Etwas richtig Goldenes UND Glitzerndes wollte ich für mein Weihnachts-AMU aber natürlich ebenfalls noch. Das unterzubringen war jedoch gar nicht mal sooo einfach, weil die genannten vier eigentlich allein miteinander schon den Sack zumachen. Ich hab mich daher lediglich im Innenwinkel für zusätzliches Gold entschieden, sowie für ein kleines Ornament auf der Höhe des Brauenknochens, das aber – natürlich – reine Geschmacksache ist.

Das AMU Schritt für Schritt

Daß es für ein Makeup, das winterlich eisig anmuten soll, für mich  als Blush NUR Nars Sin sein konnte, und kein anderes als das – das müßte ich eigentlich vermutlich nicht mehr extra erwähnen…

Once Christmas AMU, Gesicht 01 und 02

 

Once Upon A Lipgloss-Dream

Ja, ein echtes Träumchen sind auch die Lipglosse aus der Once LE (und das sage ICH als erklärter Lipgloss-Hater)! Hier trage ich „Exquisite“. Paßt farblich nicht nur zu AMU und Blush als wäre er exakt dafür gemacht worden, sondern ist auch per se eine absolute Schönheit; eine subtile: kühles, hellrosa milchiges Grundmedium mit intensiver pinkem Schimmer. Und davon echt MUCHO!!!

Exquisite, Lippen_k

Nägel mit Köpfen: 

Burberry, Light Gold + YSL, Jade Impérial + Butter London, Brass Monkey!

Für Weihnachten hab ich mich mal wieder an etwas mehr als dem bloßen Auftragen von Nagellack versucht… Die Halbmond-Maniküre ist 2014 meine GROSSE Liebe geworden, und auch wenn ich sie noch nicht perfekt beherrsche – einigermaßen ansehnlich krieg ichs mittlerweile immerhin auf die Reihe.

Als Kombination hab ich ein schlichtes Gold (Burberry Light Gold) und ein helles, aschig kühles Grün Richtung Seladon gewählt: Jade Impérial von YSL. Eine tolle, auch echt ungewöhnliche Nuance für meinen Geschmack! Und saisonal sehr, sehr vielfältig interpretier- und kombinierbar!

Jade Imperial, Brass Monkey und Light Gold_k

Getoppt hab ich die beiden mit Brass Monkey, der letztes Jahr zu Weihnachten von Butter London erschienen ist. Ein Effektlack mit so leuchtenden „Flakes“, die je nach Lichteinfall in Gold, Hellgrün oder leicht Peach changieren; im Grunde wie MAC Vanilla, nur eben plus Hellgrün.

Ja, Ihr seht – für mich wird es Alles in Allem wohl ein ziemlich changierendes Weihnachten 😛

Produktliste

Augen

Too Faced, Shadow Insurance
UDPP, Original
Hourglass Brow Sculpting Pencil, Soft Brunette
Artdeco Brauengel, 2
Illamasqua Vintage Metallix, Courtier
Illamasqua Vintage Metallix, Bibelot
Ben Nye Lidschatten, Vanilla
Ben Nye Lidschatten, Juniper
Giorgio Armani Eyes To Kill Silk Eyeshadow, 30
Catrice Velvet Matt, Moss Wanted Colour
Ben Nye Final Seal
Cosmetics Glitter, Beach Baby #3
Kiko Supercolour Eyeliner, 113
Urban Decay Heavy Metal Glitter Eyeliner, Midnight Cowboy
Horglass Mechanical Gel Liner, Obsidian
Charlotte Tilbury Full Fat Lashes Mascara, Glossy Black

Teint

Bobbi Brown Tinted Eye Brightener, Porcelain Peach
MAC Sculpting Creme, Coffee Walnut
Illamasqua Skinbase Foundation, 01
Hourglass Ambient Lighting Powder, Ethereal Light
Burberry Velvet Foundation, Trench No. 201
Nars Blush, Sin
Surratt Highlighter, Aureole

Lippen

Illamasqua Sheer Lipgloss, Exquisite

Nägel

Burberry, Light Gold
Yves Saint Laurent, Jade Impérial
Butter London, Brass Monkey
Seche Vite Fast Dry Topcoat

Once Christmas AMU, Portraits 01 und 02

 

Mehr Holiday-Makeups findet Ihr HIER!

Nun wünsche ich Euch Allen ein fröhliches, schönes Weihnachten, mit viel Lachen, guter Stimmung, und geilem Essen!

Egal ob stille oder schrille Nacht – hauptsache das Makeup sitzt 😉 !!!

Autor

Ich entstamme dem internationalen Hotspot Süd-Ost-Bayern, sowie dem exquisiten Jahrgang 1980. Da Kälte meine Wärme ist, und blasiert parterrer Nonsens mein Humor, schlägt mein Herz für Großbritannien. Meine Lieblingsfarben sind Pink und Petrol, und Blätterkrokant geht bei mir zwangsläufig mit Kontrollverlust einher.

Hinterlasse einen Kommentar

9 Kommentare
  1. Mal wieder ein sehr gelungenes Make-up! Ich liebe deine AMUs einfachnSie sind immer spektakulär und trotzdem tragbar. Eine wirklich tolle Mischung, die man erst mal hin bekommen muss.

    Außerdem brauche ich jetzt unbedingt dieses Armani Lidschatten 😀

    Ich wünsche dir wunderschöne Weihnachten! Ich hoffe es gibt auch im nächsten Jahr viele Looks von dir 🙂

    • Haha, danke, aber das sieht ja nun durchaus nicht Jeder so, daß meine Makeups „tragbar“ wären 😀

      Den Armani Lidschatten gibt es ja nun, wie angesprochen, nicht mehr. Aber wie ich ja schrieb ist Vex von MAC ein guter Ersatz. Er changiert in den gleichen Nuancen, nur etwas stärker golden, während der Armani ein klein wenig pink dominiert ist.

  2. Wunderschön! Vor allem passen deine Lippen und Wangen zauberhaft zusammen. Der Courtier sieht phantastisch aus. Bitte sage mir das es keine LE ist?! Ich wünsche dir ein ein entspanntes ganz wunderbares Weihnachtsfest.

  3. P.S und das Oberteil dazu ist der Oberhammer :inlove: :heart:

    • Vielen Dank; mein Weihnachten hatte zwar schöne Phasen, war aber auch von außerordentlichen, ich sag mal – Pannen geprägt…

      Once ist zwar eine „LE“, aber die LEs gibts bei Illamasqua ja immer ewig. Nicht etwa nur bis sie ausverkauft sind, sondern bis sie discontinued werden. Es sind eigentlich Kollektionen, aber sie nennen sie halt trotzdem LE. Du hast also durchaus noch Gelegenheit 🙂

  4. Hach, endlich!
    Der Blogpost auf den ich so lange gewartet habe <3

    Als du mir angekündigt hast, dass du in der ONCE die perfekte Holiday-LE siehst, war ich ja noch skeptisch aber ich habe mich auch gleichzeitig auf deinen Beweis-Blogpost gefreut.

    Und ich bin wirklich überzeugt! Vor allem Bibelot habe ich sofort erkannt und bin ganz begeistert von der Kombination mit den anderen changierenden Lidschatten. Wieder eine Kombi, auf die ich vermutlich nie gekommen wäre, aber genau deshalb faszinieren mich deine Makeups immer so.

    Ich wünsche dir fröhliche Weihnachten!

    • Vielen Dank, ich freue mich sehr daß es Dir gefällt, und hoffe ebenfalls, Du hast schöne Festtage verbracht!

      Korrekterweise muß ich sagen, daß ich in ONCE nicht eigentlich die perfekte Holiday-LE sehe, sondern daß ich einfach so begeistert davon war, daß ich mir dachte, ich lasse ihr sozusagen die höchste Ehre zuteil werden, und mach mein Weihnachts-Makeup mit ihr! Es ging auch damit einher, daß ich so paar Ideen wälzte, wie genau ich es schminken will, und mir dann dachte, das würde auch zu Winter und Weihnachten gut passen.

      Das sooo vielfarbige Changieren wird übrigens dadurch noch verstärkt, daß ich nicht den Armani ganz und gar deckungsgleich auf Courtier gegeben hab, sondern auch ein Stückchen auf Bibelot hoch. Da der Armani Lidschatten ja ebenfalls eine Grünkomponente hat, macht sich das toll, und bringt noch eine weitere Changier-Komponente hinzu.

  5. Ich wünsche dir ein fröhliches Weihnachtsfest, Paphio!
    Danke fürs Zeigen all der schönen Makeups immer.

    Das Augenmakeup ist kreativ und trotzdem sanft, das gefällt mir sehr. Es reiht sich irgendwie „nahtlos“ ums Auge ein, also wenn das verständlich ist :hypnotized:
    Aber das Lipgloss finde ich irgendwie viiiel zu hell.
    Dafür sind die Apfelbäckchen ein Traum! Habe gleich nachgeschaut, was es ist… echt Sin von Nars? Ich hatte es als oberfies in Erinnerung, aber an dir sieht es so hübsch aus.
    Und noch was: Bei deinem letzten Makeup hattest du Chamade als Rouge drauf. Das fand ich auch mega – hab es dann gegoogelt und festgestellt, dass es limitiert war ;_; ABER und jetzt kommt wirklich das große Aber: Auf den Bildern einer Dame, die das Rouge auch gezeigt hat, war ein wundervoller Lippenstift zu sehen, nämlich dieses Sisley Phyto Lip Balm, was ich mir sofort bei Douglas bestellt habe xD Also wurde ich dank deines Beitrags über Umwege angefixt xD

    Dann noch schöne Feiertage! 🙂

    • Oh, das tut mir leid, ich war mir gar nicht bewußt daß Chamade limitiert war! Obwohl ich es wahrscheinlich trotzdem verwendet hätte, aber dann hätte ich es gleich dazu gesagt, und vielleicht irgendeinen guten Ersatz genannt.

      Inwiefern Sin von Nars zickig sein kann, ist mir offen gestanden nicht vorstellbar; es ist seit vielen Jahren mein mit Abstand aller liebstes Blush! Der Effekt an mir ist toll, weil es so kältedurchblutet wirkt, dabei aber trotzdem einen subtilen Goldschimmer mitbringt. Ich persönlich mag es viel lieber als das Nars Kult-Blush Orgasm, weil dessen Grundfarbe wesentlich wärmer ist. Da wirkt die Kombination von Grundfarbe und Goldschimmer viel weniger speziell und besonders als bei Sin mit seiner eindeutig kühlen Grundfarbe. Aber auch von der Textur her habe ich beide gleichermaßen stets als komplett unproblematisch, ja geradezu ideal erlebt!

      Was den Lipgloss betrifft: ich kann nachvollziehen daß man ihn hier als zu hell empfindet. Allerdings wollte ich ja eine sehr kühle, ja – kalte, eisige Anmutung des Gesamtlooks. Und dazu, finde ich, trägt der Lipgloss absolut bei! Mal abgesehen davon daß er, wie erwähnt, für sich betrachtet wirklich wunderschön ist. Aber klar wäre das AMU je nach Geschmack auch mit einem etwas weniger blutleeren, kalten Lippenprodukt stimmig, und der Gloss andererseits auch mit einem intensiveren AMU.

MAGIMANIA Beauty Blog

Mit Freunden teilen