Beauty Adventskalender Übersicht 2017

SUGARPILL Feline Fancy Makeup & Impressionen

Red Makeup Look

Ein rotes Augen-Makeup bleibt trotz Trend für viele ein Tabu. Paletten wie die SUGARPILL Feline Fancy Collection können zumindest den zögernden ein bisschen die Hemmungen nehmen.

Es sind Töne wie ‚Kiss Kiss‘, die meiner Ansicht nach für AHA-Momente sorgen und aus Scheu oder auch Desinteresse  große Lust auf mehr Rot jenseits der Lippen und Wangen bereiten – eine gewisse Passion vorausgesetzt natürlich.

Nachdem ich neulich erst auf die zuckersüße Valentinstags-Kollektion von SUGARPILL hinwies, trudelte das Set aus der Feline Fancy Eyeshadow Palette und dem Liquid Lipstick ‚Strange Love‘ mittlerweile bei mir ein und wurde umgehend eingeweiht.

Zu meinem eigenen erstaunen applizierte meine Hand nicht einfach nur den roten, metallischen Lidschatten ‚Kiss, Kiss‘ großflächig um mein Auge in Erwartung ekstatischer Befriedigung (wir erinnern uns: dieser Blog begann mit der Suche nach einem roten Lidschatten!). Stattdessen arbeitete ich mich ganz unbewusst von hell zu dunkel.

Das Ergebnis seht ihr nun hier.

SUGARPILL Feline Fancy Makeup Collection Eyeshadow Palette Makeup Portrait Detail

SUGARPILL Feline Fancy Makeup

Ich beschränkte mich dabei auf ausschließlich die 4 enthaltenen Eyeshadows, von denen 3 als „luminous foiled“ beschrieben werden und das Braun klassisch matt ist, um es für euch möglichst aussagekräftig aussehen zu lassen. Ein In-natura-Swatch sozusagen. Auf dem oberen Lid die ersten drei Töne in selber Reihenfolge wie in der Palette – unten ‚Kiss, Kiss‘ mit ‚Text Me‘ ausgeblendet.

Kombiniert habe ich es übrigens neben schwarzem Eyeliner auch mit URBAN DECAY ‚Fireball‘ Razor Sharp Liquid Liner – identisches Farbspiel. Wer also auf das Farbspiel von ‚S.W.A.K.‘ steht und es lieber ganz metallisch möchte, könnte es ja einmal damit versuchen.

SUGARPILL Feline Fancy Makeup Collection Eyeshadow Palette Makeup Closeup-4

SUGARPILL Feline Fancy S.W.A.K. + URBAN DECAY Fireball Eyeliner

SUGARPILL Feline Fancy Makeup Collection Eyeshadow Palette Makeup Closeup 3 839x472

Oh, Kiss Kiss….

Nachdem die Bilder im Kasten waren, musste ich es jedoch um einen dunklen Eyeshadow in der Lidfalte ergänzen. In Makro-Ansicht ein sehr schöner Look, an deren Effekten ich mich im Spiegel enorm erfreute. Aber auf Distanz… Ai ai ai, das gibt mein Typ nicht her. Mit dunklerem Rand und Brille und hellerem Lippenstift jedoch war ich einverstanden und ging damit auch raus. Sonst sah es einfach zu „vampirös“ aus…

SUGARPILL Feline Fancy Eyeshadow Palette

SUGARPILL Feline Fancy Makeup Collection Eyeshadow Palette | TAGESLICHT

SUGARPILL Feline Fancy Makeup Collection Eyeshadow Palette | TAGESLICHT

Wäre nicht der spannende Liquid Lipstick gewesen, hätte ich der Kollektion trotz ‚Kiss Kiss‘ widerstanden. Die Farbe ist unfassbar schön, aber wie erwartet auch in natura nicht völlig einmalig. Die anderen Farben reizten mich nur bedingt – Highlighter-Ton und mattes Braun hat vermutlich jeder von uns genug. Bei Paletten mit 8 Shades oder mehr kann ich Basics verkraften – bei einer solchen Besonderheit, die nach Abzug des Lipsticks um $30 kostet, tut es doch etwas weh.

Wink

ist dabei nicht absolut austauschbar, denn das rosa ist weder so hell noch so kalt, wie die meisten Metallic-Rosa-Interpretationen. Aber eben auch keine Farbe, nach der ich regelmäßig schmachten würde. Für meinen Geschmack ist er nicht metallisch genug und entspricht durchschnittlichen Drogerielidschatten. Von ‚foiled‘ weit entfernt und leider in der Applikation wenig effizient.

S.W.A.K.

wird als „rose petal pink with golden duo-chrome“ beschrieben. Das ist falsch. So würde ich NARS Orgasm oder TheBALM Hot Mama beschreiben, aber nicht diesen Ton. Zum einen ist der Reflex nicht golden, sondern pink. Und auch der Grundton ist nur rosa, wenn man den Reflex berücksichtigt. Ansonsten ist eher ein Terracotta.

Kiss Kiss

ließ mich entgegen der vielen Bilder dennoch ein wenig hoffen, dass er ein neutrales, gar kühles Rot wäre – entsprechend meiner jahrelangen Suche. Aber auch er hat diesen wärmeren, rostigeren Einschlag. Schaut man sich die Swatches in dem verlinkten Post aus den Blog-Anfängen an, versteht man es vielleicht etwas mehr: die auf dem Markt kursierenden Rohpigmente haben nun einmal diese Farbe (z.B. Xirona Le Rouge von MERCK). Es scheint so zu sein, als wäre ein kühlroter Perlglanz einfach nicht realisierbar.

SUGARPILL Feline Fancy Makeup Collection Eyeshadow Palette | BLITZ

SUGARPILL Feline Fancy Makeup Collection Eyeshadow Palette | BLITZ

Effekt, Finish & Textur

repräsentieren bedauerlicherweise nur bestehende Rohstoffpigmente und sind somit keinesfalls einmalig, zumindest jedoch rar. Kombiniert mit einem guten Medium, wie SUGARPILL es immer abliefert, kann man sich aber einer soliden Textur gewiss sein. Die Farben lassen sich sehr einfach auftragen, werden schnell intensiv, funktionieren aber auch dünn als Schleier.

Der „Fluff“, der matte, brillante Farben, wie sie SUGARPILL sonst anbietet, trotz Intensität einfach blendbar macht, stört hier ein bisschen. Man muss etwas reiben, arbeiten, damit der Perlglanz herausgekitzelt wird. Dabei verbraucht sich das Puder überdurchschnittlich schnell. Ein Makeup und schon kleine Kuhlen? Da relativieren sich die großen Pfännchen mit je 2,5g  doch sehr schnell, es bleibt aber im Rahmen.

Leider empfinde ich, dass man sich mit der Ansage ‚luminous foiled‘ zu weit aus dem Fenster gelehnt hat. Weder wörtlich noch nach aktuellem Trend-Standard haben die Lidschatten ein metallisches Finish. Der Reflex ist eher moderat und kann in der Intensität in jeder Preisklasse wiedergefunden werden.

Sowohl beim Makeup als auch bei den Swatches muss man mit Licht, Posing und in der Bildbearbeitung ein wenig tricksen, um die schönen Effekte so wirklich auffällig wirken zu lassen. An sich ist das Subtile durchaus schön, aber man sollte einfach wissen, dass es nicht so „in your face“ ist wie beispielsweise MAC Pigments.

Subjektiver Preis

Da die Palette mit dem Liquid Lipstick daherkommt, kann man nur den Preis schätzen. Ziehen wir $18 für ‚Strange Love‘ ab, landen wir bei $7,50 pro Shadow. Für ‚Text Me‘ und ‚Wink‘ würde ich diese nicht zahlen, sodass der intuitive Preis für die beiden Highlights eher $15 pro Shade ist. Das ist bei der Performance gerade noch so okay. Da mir persönlich die Verpackung nicht wirklich zusagt, würde ich diesen wohl nur bei besserem Packaging springen lassen.

Fazit – Palette

Alles in allem: wem die Farben gefallen, kann sich einer guten Performance absolut gewiss sein. Hier gibt es keine negativen Überraschungen und trotz höherem Verbrauch und ein wenig Krümeln, wenn man eine Blending Brush benutzt, rieseln die Eyeshadows den Überschuss nicht nennenswert auf die Wangen.

SUGARPILL ‚Strange Love‘ Liquid Lipstick

SUGARPILL Strange Love Liquid LIpstick | FELINE FANCE Collection

SUGARPILL Strange Love Liquid LIpstick | FELINE FANCE Collection

Damit habe ich nicht gerechnet. Ja, die Farbe hat den letzten Anstoß gegeben das Set zu bestellen, aber dass nicht nur die Farbe der absolute Knaller ist, sondern auch die Textur, damit habe ich nicht gerechnet. Ich bin schwer verknallt, dass ich darin baden möchte.

Anders als bei anderen Indie Brands stützt sich SUGARPILL alles andere als auf Liquid Lipsticks (sie waren schon „vorher“ da). ‚Strange Love‘ ist erst die 4. Nuance – die vorherigen wurden häppchenweise gedroppt, sind lange ausverkauft, teils exklusiv (und somit nicht nach D bestellbar). Not my cup of tea – mir vergeht da absolut der Spaß.

Zudem weiß ich bedauerlicherweise mit Gewissheit, dass die anderen Töne mir wenig bis null-komma-gar-nicht stehen würden. Aber wenn das der SUGARPILL Texturstandard für Liquid Lipsticks ist, dann werde ich die Produktsparte in Zukunft gewiss nicht mehr ignorieren! Ein bisschen aber befürchte ich, dass es an der Nuance liegt.

SUGARPILL Strange Love Liquid LIpstick one Swipe

SUGARPILL Strange Love Liquid LIpstick one Swipe

Die Textur ist dünn, aber nicht flüssig und ist ganz ungewohnt leicht transparent. Das verleiht dem Look auf dem Lippen eine Leichtigkeit, die bei den sonst so plakativ deckenden Liquid Lipsticks flöten geht. Metallics sind wegen der runden Partikel zwar immer einfacher zu verstreichen, aber hier erreicht es eine „Convenience“, der ich prophezeie, dass sie sogar im Consumer / Mass Market funktionieren könnte.

Durch die wenige Produktmasse „crackt“ nix, kein Beton-Feeling. Klar, nicht pflegend, aber definitiv eher von der angenehmen Sorte.

Und dann das Finish mit der Farbe…

SUGARPILL Strange Love Liquid LIpstick | Ringlicht

SUGARPILL Strange Love Liquid Lipstick | Ringlicht

Ungewöhlich ist der Applikator, weil seine Fasern irgendwie länger, „strähnig“ ist. Falls das zum tollen Applikationsergebnis beiträgt, dann nehme ich es aber gerne hin. Es mangelt ihm dadurch etwas an Präzision

Übrigens: der perfekte Lip Liner, der meinen Mundwinkel ansehnlich machte, ist p2 ‚Brownie Baker‘ (032) (bei Einfach Ina auf den kompletten Lippen zu sehen), der zum Anspitzen.

SUGARPILL Feline Fancy Makeup Collection Eyeshadow Palette Liquid Lipstick

SUGARPILL Feline Fancy Makeup Collection

Unterm Strich…

hätte die Collection sicherlich ein bisschen Must-Have-Potenzial, wären da nicht 2 völlig austauschbare Nuancen. Da diese aber qualitativ okay sind, ist Feline Fancy für Liebhaber von Rottönen sicherlich eine spannende Ergänzung. Da draußen gibt es gewiss Dupes, nur müsste man buddeln.

Vielleicht liest man es heraus, dass ich ein wenig hin- und hergerissen bin, ob ich sie mir beispielsweise noch einmal kaufen würde. Ich glaube, das wird die Zeit zeigen und wie häufig ich zu den Shades greifen werde. Da die Collection aber limitiert ist, wollte ich nicht so lange warten.

Reicht für euch ein 3:2 Verhältnis von genialen zu austauschbaren Produkten, um ein Set wie dieses zu kaufen?

Mother of Pearl, Shimmer & Magimania
graublau | ∫∫∫ braun & fein | Ω sehr hell & gelblich | Sommertyp | leichte Mischhaut | Haardesaster

7 Kommentare
  1. Reply
    Shenja 7. März 2017 at 22:02

    Ich habe ja schon einen Look bei Josi auf Instagram gesehen und war völlig hin und weg. Diese süße Katze finde ich auch irgendwie toll und da ich sowieso mal Sugarpill Lidschatten ausprobieren wollte, werde ich hier wohl zugreifen 😀

    • Reply
      Magi 8. März 2017 at 13:34

      Die Palette repräsentiert die SUGARPILL Eyeshadows nicht ganz eindeutig, der Rote am ehesten, aber muss ja auch nicht. Ist Nische, aber die macht es dann auch wirklich happy 🙂

  2. Reply
    Sarah 8. März 2017 at 09:25

    Der Look sieht wirklich toll aus! Ich trage gerne etwas rötlichere Lidschatten, wenn auch nicht ganz so krasse 🙂
    Der Liquid Lipstick ist echt ein Kracher!!!

    • Reply
      Magi 8. März 2017 at 13:36

      Vielen Dank. Rötliche Töne sehen ja auch je nach Augenfarbe richtig toll aus. Nur mit dem Teint etwas schwierig, aber das kann ja auch spannend sein.

  3. Reply
    Angela 8. März 2017 at 20:17

    Schwer zu sagen… Wertigkeiten sind ja völlig subjektiv, aber bei diesem Preis für gerade mal 5 Artikel spielen auch definitiv das schöne Packaging und der Sammlerstatus eine Rolle – sieht doch toll aus, wenn du den Lippenstift aus der Tasche holst! Ich habe für die TF Chocolate Palette auch über 50€ (viiiel Geld für mich!!!) bezahlt und bin so bei 60/40 was die Ausbeute angeht, aber missen will ich sie nicht (die ist aber auch bei weitem nicht so speziell wie das Sugarpill Set).
    Das rot finde ich toll – das ist im Grunde die Farbe, die mich nach vielen Jahren aus meinem tristen Schminkeinerlei gelockt hat. Mit der MUR Newtrals vs Neutrals Palette bin ich glücklich geworden; ich liebe das Cranberry und benutze es auch!

    • Reply
      Magi 10. März 2017 at 17:26

      Ist ja auch nur nach dem Subjektiven gefragt. Ist ja allgemein spannend, wie so die „Stimmung“ diesbezüglich ist…

      Die Chocolate Palette ist aber auch echt ein Sahneteilchen. Einzelne Shades daraus hätte ich mir wohl auch nicht gekauft, benutze sie aber dennoch. Das ist bei einer so „vollwertigen“ Palette aber auch recht easy. Diese hier ist ja eher nur für bestimmte Looks oder als Add-on zu Basics. Da ist das schon ärgerlicher. Dafür hat die Chocolate vermutlich keinen Ton, den ich so genial finde wie KISS KISS

  4. Reply
    Sabine Kettschau 16. März 2017 at 14:48

    Um Deine Frage zu beantworten: NEIN! Mir ist das einfach zu teuer, für eine Farbe auf den Augen und den Liquid… Mich reizt hier wirklich bis zum Ohnmächtigwerden die Lippenfarbe. Einfach traumschön. Aaaber, wenns das halt nicht solo und mal eben zu kaufen gibt, dann bleibts ein Träumchen 😉

    Aber sieht trotzdem an Dir total toll aus, das gesamte Bild 🙂

Hinterlasse einen Kommentar

MAGIMANIA Beauty Blog

Mit Freunden teilen