PICK COLOR

BEAUTY BLOG: Makeup, Pflege, News & Shopping - est. 2008

Menü

Perle in Sicht | changierender Effekt-Lidschatten

Lost in Space

Man nenne mich Beauty-Krähe, die keinem Schimmer-Bling-Bling-Effekt widerstehen kann. Ein Grund, wieso ich so auf COLOURPOP abfahre!

Bisher sind changierende Flitterpartikeln in Eyeshadows, die je nach Blinkwinkel die Farbe wechseln (bei Autos unter Flip-Flop-Lack bekannt), eher eine Rarität im deutschen Einzelhandel. Daher freue ich mich immer, wenn man etwas findet (oder im Briefkasten landet), das ein Augen-Makeup mit einem solchen Effekt aufwertet.

DOUGLAS Lost in Galaxy Eyeshadow Green Smokey Eyes changierend

Smokey Eyes – changierend – mit einem Effekt-Lidschatten

Der heutige Kandidat aus dieser Kategorie trägt ein fettes ABER auf der Stirn. Während viele Effekt-Lidschatten der beschriebenen Kategorie durchaus ihre Marotten haben, geizt der

DOUGLAS Lost in Galaxy Holographic Eyeshadow „Green“

nicht mit Zickereien. Angefangen mit einer unnötig klobigen Verpackung, über einen Preis, der im Verhältnis zur Qualität etwas happig ist, bis hin zur größten Sorge: einer äußerst bröseligen Textur.

DOUGLAS Lost in Galaxy Eyeshadow Green

DOUGLAS Lost in Galaxy Eyeshadow Green

Zwar bleibt es bei Effekt-Eyeshadows dieser Art nicht aus. Schließlich entstehen Effekte dieser Art durch das Anordnen von groben Partikeln zu einer lichtreflektierenden Fläche. Doch „Green“ schießt den Vogel in der Hinsicht ab.

Würden die Extrakrümel wenigstens für eine gleichmäßige Basis sorgen, wie es meine geliebten MAC Mineralize Eyeshadows im „Style Black“-Look tun. Sie schaden im Prinzip nur dem Schminkspaß.

Doch es gibt Abhilfe: Feuchten Auftrag!

Wenn ein Lidschatten einen feuchten Auftrag voraussetzt, um benutzt werden zu können, ist es für mich eigentlich direkt ein Abschusskriterium — bei Luxus- und Trendmarken, wie kürzlich bei den MAC Colourdrenched Pigment. Dennoch besteht ein Unterschied zwischen einem 25€ Lidschatten oder bei einem günstigeren, der in der Form nur sehr selten zu finden ist…

Kaum ist der Pinsel befeuchtet (hier: CHIKUHODO Pink Passion PS-4 Eye Shadow Brush mit MAC Fix+), entsteht ein feiner Brei, der krümelfrei einen metallischen Look auf das Lid zaubert und nach dem Trocknen mit den Nägeln um die Wette funkelt…

Zwei Nachteile muss ich der Fairness wegen noch einmal erwähnen:

  1. die Flitterpartikel, die man in der Regel unter Synthetic Fluorphlogopite (der „Gelee-Effekt“) oder Calcium Borosilicate (auch oft in Lipglossen) in der Inhaltsstoffliste identifizieren kann, sind so groß und glatt (darum funkelt’s ja so), dass sie die Tendenz haben zu rutschen. Es empfiehlt sich mit einer intensiven Base zu arbeiten.
  2. da die Grundfarbe fehlt, die Partikel aber anders als Farbpigmente mit dem bloßen Auge zu erkennen sind, wirkt es an der ausgeblendeten Kante etwas gesprenkelt. Ich denke daher, der Eyeshadow wirkt am besten gepaart mit einem klassischen Eyeshadow in der Lidfalte, eventuell sogar über einem solchen wegen Tadel Nr.
  • Produkt
  • Inhaltsstoffe
  • Rabattcodes & Deals
DOUGLAS Lost in Galaxy Eyeshadow Green

DOUGLAS Lost in Galaxy Holographic Eyeshadow

Limited Edition Lidschatten

Preis:
ca. 9,99
Inhalt:
3,8g
Shades:
2 - Green, Pink
Made in
Italy
Talc, Synthetic Fluorphlogopite, Silica, Dimethicone, Diisostearyl Caprylyl/Capric Triglyceride, Mica, Caprylyl Glycol, Phenoxyethanol, Hexylene Glycol, Aluminum Hydroxyde, [+/- CI 77491, CI 77499, CI 65850].
Ohne Gewähr - entscheidend sind die Angaben auf der Produktverpackung.
Bei Nutzung bitte diese Seite als Quelle verlinken / if you use this info please link back to this page.
DOUGLAS Lost in Galaxy Eyeshadow Green Smokey Eyes changierend-20

DOUGLAS Lost in Galaxy Eyeshadow „Green“ – Foto etwas abdunkelt:  von der Schattenseite aus betrachtet sieht man die violetten Fasetten

DOUGLAS Lost in Galaxy Eyeshadow Green Smokey Eyes changierend türkis lila

aus einem anderen Blickwinkel

Das Makeup: changierende Smokey Eyes

Nach dem grundieren des Lids mit einer Eyeshadow Base habe ich den Eyeshadow mit einem flachen Lidschattenpinsel aufgetragen – zunächst trocken aufgetupft, dann befeuchtet. Um das Makeup anschaulich zu halten sind auf dem oben Lid keine weiteren Produkte drauf. Mit einer Ausnahme: der URBAN DECAY ‚LSD‘ 24/7 Glide-on Pencil (alle 40 Farben auf meinem Arm ») mit ähnlichem Effekt ist dezent als Lidstrich aufgetragen. Der „große Auftritt“ des wisch- und wasserfesten Eye Pencils ist jedoch auf dem unteren Lid: innen wie auf der Haut, mit dem Finger leicht verwischt und auch nach außen gezogen.

Was leider nicht eingefanen wird: der changierede Effekt von Petrol bis Lila findet sich auch dezent auf den Lippen wieder. Nachdem ich sie mit dem BEYU Soft Pencil for Lips 564 konturiert und mit LIME CRIME ‚Cupid‘ Velvetine Liquid Lipstick (aus der Valentins-Edition) ausgemalt habe, tupfte ich ein wenig des BEYU 2in1 Lipgloss & Topcoats auf die Lippen. Er beinhaltet ähnliche Partikel, war jedoch Teil einer Limited Edition und ist nicht mehr erhältlich.

DOUGLAS Lost in Galaxy Eyeshadow Green Makeup Products

DOUGLAS Lost in Galaxy Eyeshadow „Green“, URBAN DECAY „LSD“ und die Lippenprodukte

LIME CRIME Cupid Velvetine BEYU 2in1 Lipgloss Topcoat

LIME CRIME „Cupid“ Velvetine mit BEYU 2in1 Lipgloss Topcoat mittig aufgetupft

Der Teint wurde mit MAKE UP FOR EVER HD Primer grundiert (grün), MAC Mineralize Moisture Foundation NC15 geebnet, Unreinheiten mit MAC Studio Finish Concealer Palette ‚Light‘ (siehe Review ») kaschiert und die Augenringe mit BECCA Under Eye Brightening Corrector behandelt. Auf eine dünne Schicht HOURGLASS Ambient Lighting Powder ‚Ethereal Light‘ habe ich mit ANASTASIA BEVERLY HILLS Contour Kit ‚Light to Medium‘ modelliert, mit HOURGLASS Strobe Light Powder ‚Incandecent‘ Highlights gesetzt und etwas Farbe mit CLINIQUE Cheek Pop ‚Pansy‘ (mehr dazu ») aufgetragen. Augenbrauen: ANASTASIA: Brow Pomade ‚Ash Brown‘ & ‚Blonde‘ anlässlich des Launches bei DOUGLAS (die Farben heißen nun anders).

DOUGLAS Lost in Galaxy Eyeshadow Green Smokey Eyes changierend-14

Die changierenden Smokey Eyes einmal komplett… Fashionista trägt H&M T-Shirt! Der Haarreif ist aus einem kleinen Shop in der MyZeil.

 

Ihr seht neben URBAN DECAY ‚LSD‘ 24/7 Glide-on Pencil ganz rechts eingereiht eine Reihe von verschiedenen Applikationen des DOUGLAS Lost in Galaxy ‚Green‘ Holographic Eyeshadows:

Die Swatches zeigen aus Neugier auch im Vergleich den TOO FACED ‚Midnight Mist‘ Intense Eyeshadow (Makeup ») ganz oben und COLOURPOP Super Shock Shadow ‚Bae‘ (Review ») darunter. Sie sind feiner, haben weniger Grundfarbe, lassen sich aber so aufbauen, das man das gar nicht wirklich wahrnimmt, wie die verlinkten Makeups zeigen. Leider beide schwierig zu bekommen (die Too Faced Shadow-Reihe wurde aus dem Sortiment genommen).

 

Fazit

Der DOUGLAS Lost in Galaxy Eyeshadow „Green“ ist definitiv kein Must Have. Er ist eine Option.

Ich musste schlicht an all jene denken, die nicht im Ausland bestellen wollen, und vor allem an jene, denen eine Bestellung bei COLOURPOP über einen Weiterleitungs-Service wie SHIPITO zu umständlich und zu teuer ist. Die selbe Qualität erhält man hier nicht, aber der Look kann sich sehen lassen. Zumal die Fotos ihm wie so oft bei changierenden Effekten nicht gerecht werden…

Wenn ihr in der Nähe eines DOUGLAS Stores seid, schaut euch die beiden DOUGLAS Lost in Galaxy Eyeshadows an – vielleicht einfach nur, um eine Idee zu bekommen, wovon die „Krähe“ da ständig faselt. In dem Fall denkt euch die Krümel weg und fokussiert das Schimmern, wechselt den Lichteinfallswinkel und durchstöbert gegebenenfalls mein Makeup-Archiv für bessere Optionen. Diese sind dann leider meist importiert…

VG

Mother of Pearl, Shimmer & Magimania
graublau | ∫∫∫ braun & fein | Ω sehr hell & gelblich | Sommertyp | leichte Mischhaut | Haardesaster

Was sagst du dazu?

13 Kommentare
  1. Reply
    Conny 29. Februar 2016 at 19:58

    Tolles Make Up, ich hatte mir überlegt diesen Lidschatten zu kaufen, aber nachdem ich die durchwachsenen Meinungen dazu las, war ich nicht bereit den Preis zu zahlen. Am Ende ärgert man sich vielleicht zu sehr damit rum. Aber ein cooler Ansatz von Douglas. Gerne mehr davon.

    • Reply
      Magi 29. Februar 2016 at 23:22

      Ich glaube, es ist wirklich sehr relativ – was man gewohnt ist, was man besitzt… Die Sache mit den Auslandsbestellungen ist für mich schwierig nachzuvollziehen, liest man aber immer wieder. Ich finde die Textur hier so bissi wie die Catrice mit Overspray. Metal irgendwas oder so… Nur eben viel schöner.

  2. Reply
    Blunia 1. März 2016 at 06:11

    Ich hatte die Douglas Galaxy Eyeshadows in einer Werbung vorab gesehen und dann bei Douglas geschaut. Nur auf Nachfragen dann auch gefunden, da das LE Display sich so geschickt im bzw. über dem Standardsortiment tarnt und die Lidschatten zugeklappt waren. Die Verkäuferin warnte dann noch, das einer der beiden Tester runtergefallen war. Beide Tester jedenfalls waren in so gruseligem Zustand, dass sie kein Beautyherz mehr höher schlagen lassen können. Der eine komplett kaputt und in Pulver im Tester, der andere nur noch auf der Grundfläche abkratzbar…
    Mir persönlich hat die Art der Lidschatten nicht gefallen, sie sind mir zu bröselig und flitterich. Grade für ein dunkles Abendmakeup möchte ich eine „sichere Bank“ und nicht zusätzlichen Stress mir irgendwelches Fallout wieder aus dem Gesicht zu entfernen.
    Aber ich fände es toll, wenn Duochrome Lidschatten häufiger im Laden um die Ecke zu kaufen wären!

    • Reply
      Magi 1. März 2016 at 12:49

      Meinst Du als Risiko, dass es beim Tragen rieselt? Den Eindruck hatte ich jetzt nicht. Mir war nicht aufgefallen. Alles andere ging und bei wichtigen Anlässen würde ich unabhängig vom Produkt dann den Eyeshadow eh als erstes auftragen. Feucht passiert damit ja auch nichts. Man sieht bei mir die einzigen Krümel, die fielen. Hab sie nicht weggefegt. Dafür, dass er sonst so bröselig ist, war das tatsächlich überraschend.

  3. Reply
    hellena 1. März 2016 at 10:25

    Ich hatte die Bilder bei Douglas gesehen und wollte erst meinen Augen nicht trauen – Was für ein toller, changierender Effekt! Ich musste echt suchen, bis ich einen Douglas mit Tester fand. Zum Anschauen wirklich wunderschön! Aber dann der Swatch. Ehm. Da war nichts. Die Dame vom Douglas meinte auch, solche Effekte bekommt man nicht bei den Douglas Eigenmarken. Aha. Inzwischen habe ich auch Tester gesehen, wo der Lidschatten im Versuch, den Effekt auf die Haut zu bekommen, auseinander genommen wurde. In der Tat funktioniert er gekrümelt besser. Vielleicht zu einem losen Pigment zerstampfen? Habe ich dafür nicht eine Schublade gefüllt mit Fyrinnae Pigmenten, voller Effekte die leicht ans Auge zu bekommen sind? Naja. TL;DR: Toll, dass man es versucht hat, aber wie man sich bei Douglas die Umsetzung vorgestellt hat, keine Ahnung.

    • Reply
      Magi 1. März 2016 at 12:46

      Hm, das kann ich von meinem Exemplar nicht behaupten. Die Swatches sind ja trocken bis auf den feuchten logischerweise.

  4. Reply
    MissesFemme 1. März 2016 at 13:51

    Der sieht echt super hübsch aus! Aber die Arbeit wäre es mir nicht wert :D

  5. Reply
    berit 1. März 2016 at 14:17

    Das AMU ist wirklich zauberhaft :) Da ich aber Kontaktlinsen trage, wäre mir das Risiko des verrutschens ins Auge doch zu hoch.

    • Reply
      Magi 1. März 2016 at 16:21

      Hast Du da häufiger Probleme mit? Ich kenne mich da nicht so aus… Kann mir kaum vorstellen, dass es problematischer ist als andere Puderlidschatten. Wie klappt’s sonst so mit gebackenen?

  6. Reply
    Talasia 1. März 2016 at 16:08

    Also ich hatte ihn mir im Laden angeschaut und kurz überlegt, fand den Preis aber dann einfach zu hoch. Für duochrome Effekte greife ich da doch lieber auf Pigmente zurück.
    Stimme Conny aber zu, der Ansatz von Douglas ist gut, sowas sollte es häufiger geben. Mir hat es aber schon beim Swatchen zu arg gekrümelt. Sehr geil war auch die andere Nuance…da hatte ich beim Swatchen leider so gut wie gar keine Farbe bekommen, obwohl ich mir ne Base auf die Hand gemacht habe (nicht mal an der Fingerkuppe blieb richtig Farbe hängen).
    Und ja…ich bin ja eben jemand, der überhaupt keine Probleme damit hat im Ausland zu bestellen, daher war es für mich einfach nicht soooo mega interessant.
    Deinen Look damit finde ich aber trotzdem wirklich schön =)

  7. Reply
    Katharina Merkle 7. März 2016 at 09:12

    Du bist meine Anfix-Queen was Effektlidschatten betrifft. Gaaaanz schlimm. Musste mir gleich beide Farben der Eyeshadows holen und bin bereit für den ersten Kampf damit. LG

  8. Reply
    Ina 1. April 2016 at 18:10

    Ich hab mir beide gekauft, und habe seltsamerweise keine Probleme damit, gibt satt Farbe ab, und krümelt nur ein wenig.

bloglovin magimania