Seite:
Menü 
Scroll to top

Top

Schlicht, aber petrol!

etwas problematisch, aber geil...

Schlicht, aber petrol!
Paphiopedilum

Servus Ladies and Gentlemen,
mit dem heutigen Makeup hatte ich besondere Freude, aber auch gewisse Schwierigkeiten. Freude, weil es mehrere Aspekte vereint, die ich sehr mag. Die Farbe Petrol, eher ein Petrolblau in diesem Fall, sowohl als Lidschatten als auch als Lidstrich, und dazu den Lidschatten Patina von MAC, der einer meiner alltime Favourites ist; und damit bin ich gewiß nicht allein… Schwierigkeiten, weil ich geschlagene drei Mal schminken und fotografieren mußte, bis ich v.a. bei den Großaufnahmen der Augen die Farben so einfangen konnte, wie ich sie als realistisch empfinde. Zunächst hatte ich mir halb ein Bein ausgerissen, weil ich gerade dieses AMU, auf das ich mich so gefreut hatte, unbedingt bei Tageslicht fotografieren wollte. Um dann festzustellen, daß v.a. Patina – zumindest bei der Tageslichtsituation in meiner Wohnung – aus Gründen, die für mich nicht nachzuvollziehen sind, absolut nicht so rauskam, wie ich es im Spiegel sehe. Das, was ich an Patina gerade toll finde, dieses gelblich-bräunlich-goldene Nuancenkonglomerat, kam bei Tageslicht am Fenster fotografiert schier überhaupt nicht rüber. Es wirkte auf den Bildern einfach wie ein warmes Hellbeige. Zunächst dachte ich mir, scheiß an, Tageslicht lügt nicht, basta. Aber irgendwie wurmte es mich massiv, weil mir doch gerade dieses AMU mal wieder besonders am Herzen lag, sodaß ich heute Früh um 3 nochmal aufgestanden bin, ein Auge nochmal geschminkt, und es dann in meiner üblichen Kunstlichtsituation fotografiert hab. Danke an dieser Stelle an Agata, die heute mit mir hier die “Schicht” getauscht hat, damit ich nach dieser nächtlichen Aktion zeitlich noch zu Rande kam…

solche Fotos mache ich normalerweise nur, wenn Glitzer im Spiel ist, aber auch die “nur” multipel schimmernden Effekte hier, werden dadurch etwas vorstellbarer

Nach all dem bin ich farblich nun zufrieden, und empfinde das AMU, komplett, einschließlich Patina, als realistisch fotografiert. Worüber ich wirklich froh bin, denn, wie gesagt – mir selber gefällt es absolut super! Ok, dazu gehört nicht viel, wenn Petrol beteiligt ist, aber mir gefällt in diesem Fall besonders, daß es insgesamt nicht so knallig farbig ist, sondern trotz Petrol recht tragbar. Letzteres empfinde ich gerade daher auch irgendwie als exponierter, als in einer bunten Farbkombination. Übrigens sorry – aber ich hab in geistiger (und eben auch ganz buchstäblicher) Umnachtung vergessen meine Augenbrauen zu machen… Immerhin sind sie derzeit halbwegs gut in Form gebracht, und das Hauptaugenmerk dürfte eh auf den Farben und Effekten der Lidschatten liegen, aber erwähnt sei es trotzdem… Die Gesichtsbilder nun sind im Laufe der Woche entstanden.
Begonnen habe ich das AMU mit Ben Nye Toast, einem Lidschatten, etwas heller als meine Hautfarbe, der unter die Brauen kam. Als nächstes hab ich Gingembre Sablé von By Terry in den Innenwinkel gegeben. Anschließend mit einem fluffigen Pinsel MAC Stormwatch gut in den Lidfaltenbereich geblendet, und nach außen hin mit einem etwas präziseren Pinsel und MAC Plumage (hier ebenfalls gemeinsam mit Stormwatch geswatcht) schattiert. Mit einem kürzeren, etwas borstigeren Pinsel hab ich dann Patina auf das bewegliche und schmal auch auf das untere Lid gedrückt. Für die aller meisten in irgendeiner besonderen Weise schimmernden oder gar changierenden Lidschatten, empfinde ich das als die zielführendste Weise den jeweiligen Effekt maximal herauszukitzeln. Ein bißchen in das Petrol hinein, damit der Übergang nicht zu abrupt ist. Aber nicht wirklich verblenden, sondern lediglich Stormwatch ein bißchen mit an-schimmern. Auf die Wasserlinien kam dann MAC Feline, und mit dem relativ dunkel petrolfarbenen Filzliner von By Terry hab ich anschließend am oberen Lid den Lidstrich gemacht.Ich liebe die Farbe, die Anwendung ist relativ einfach, und im Gegensatz zu den meisten anderen Filzlinern, kriechen die von By Terry auch überhaupt nicht in etwaige Kleinst-Augenfältchen. Ein ABER gibt es leider trotzdem, nämlich das hier:
Die Farbe ist nicht eyesafe… Was mich persönlich jetzt zufällig nicht stört, aber das darf logischerweise nicht das Kriterium sein. Eigentlich ist sowas ein No-Go für einen Eyeliner, noch dazu in diesem hochpreisigen Bereich. Ob das eine rein optische Frage, oder ggf. auch in irgendeiner Weise gesundheitsschädlich ist, dazu kann ich leider nix sagen; da müßten wir die schlaue Agata konsultieren… Ans untere Lid hab ich den ebenfalls petrolblauen, im Gegensatz zu dem Filzliner aber stark schimmernden Kajal Peacock von Dolce & Gabbana gegeben. Außen am stärksten, nach innen hin nur noch ganz, ganz geringfügig – lediglich den Wimpernkranz ein wenig farblich betont. Bei diesem Stift immerhin stimmt alles – er hat alles zum aller besten und schönsten, was ein Kajal haben muß: er ist weich, auch auf der Wasserlinie gut verträglich (wobei das natürlich individuell unterschiedlich ist), sehr schön smudgebar, hält aber dennoch dort, wo man ihn aufträgt, und das sogar sehr lang und zuverlässig.Dazu ist die Farbe noch wundervoll (das Bild von der Mine gibt sie realistischer wieder, als das vom Swatch), und nicht nur die, sondern vermutlich noch einige weitere, in denen es ihn gibt. Ich selber hab nur zwei, würde mir aber zu gern noch weitere zulegen wollen. Unbedingte Empfehlung also, falls Ihr mal nach Italien kommt, denn im Gegensatz zum Rest von Europa gibt es die Dolce & Gabbana Kosmetik dort gar nicht so selten. Die Mascara hab ich klassisch schwarz gewählt; ich hätte mir hierzu zwar auch meine tealfarbene von EL gut vorstellen können, hab mich dann aber nicht getraut, weil ich fürchte, sie ist ein wenig zu grün, als daß sie hier 100%ig harmonieren würde.

Tageslicht

elektrisches Licht, Blitz

Meine Foundation ist die Radiant Skin Satin Finish Foundation von Becca. Wäre ich nicht zwischenzeitlich nach diesem Bericht von BBB davon ausgegangen, daß Becca eingeht, hätte ich wohl schon eine Review über sie geschrieben. Das werde ich bei Gelegenheit mal noch nachholen. Sie ist nicht die Offenbarung des Jahrhunderts, aber in mehrfacher Hinsicht durchaus interessant, solide und absolut zufriedenstellend, um das schon mal vorweg zu nehmen. Auf den Wangen wollte ich einen universellen Klassiker und hab mich daher für Nars Orgasm entschieden.

Und um nun zu guter letzt auch noch auf das Lippenprodukt zu kommen – auch das ist eins das mich höchst euphorisiert, denn: es ist ENDLICH mein my-lips-but-better Lippenprodukt!!! MAC Glamourdaze aus der 2012er Holiday Kollektion!Eigentlich unverhofft, denn ich hatte mir die Farbe etwas anders vorgestellt; aber so oder so bin ich absolut begeistert! Mein so häufig verendeter Dior Incognito, der ist genau dieses my-lips-but-better Produkt deshalb nicht, weil er fast genau die gleiche Farbe hat, wie meine Lippen – also sehr natürlich zwar an mir, aber eben gerade nix mit better. Und da es v.a. eine gewisse Röte und ein natürlich durchbluteteres Antlitz waren, was ich mir für einen entsprechenden Lippenlook gewünscht hatte, ist das hier für mich echt das Ei des Kolumbus!!! Schon jetzt hoffe ich auf ein Repromote irgendwann, und würde mir dann auf jeden Fall ein Backup zulegen!

Produktliste:

Teint
Illamasqua Skinbase Foundation, 01
Bobbi Brown Tinted Eye Brightener, Porcelain Peach
Guerlain Meteorites Perles, Teint Rosé
Ben Nye Final Seal
Becca Radiant Skin Satin Finish Foundation, Shell
MAC Sculpting Creme, Coffee Walnut
Nars Blush, Orgasm

Augen
Too Faced Shadow Insurance
Udpp, Original
MAC Brow Set, Beguile
Anastasia Brow Pencil, Medium Ash
Ben Nye Lidschatten, Toast
By Terry Lidschatten, Gingembre Sablé
MAC Lidschatten, Stormwatch
MAC Lidschatten, Plumage
MAC Lidschatten, Patina
MAC Kohl Power Pencil, Feline
By Terry Ligne Blackstar Filzliner, 3
Dolce & Gabbana Crayon Khol Intense, Peacock
Max Factor False Lash Effect Mascara, Black

Lippen
MAC Lippenstift Glamourdaze

Habt Ihr Tips für mich, mit welchen Farben, oder auch bestimmten Lidschatten sich Petroltöne besonders gut kombinieren lassen? Aus den genannten Gründen suche ich eigentlich eher nach dezenten, als nach ebenfalls kräftigen Partnern…

The following two tabs change content below.
Ich entstamme der weltbekannten Metropolregion Süd-Ost-Bayern, sowie dem exquisiten Jahrgang 1980. Da Kälte meine Wärme ist, und geschwollen parterrer Nonsens mein Humor, schlägt mein Herz für Großbritannien. Meine Lieblingsfarben sind Pink und Petrol, und Blätterkrokant geht bei mir zwangsläufig mit Kontrollverlust einher.

Neueste Artikel von Paphiopedilum (alle ansehen)

    Kommentar hinterlassen

    CatBlushRoseCanYesNoHeartIn LoveBig SmileGiggleRazzGrinLOLBeautyKissShameNerdAngelDevilFingers CrossedHypnotizedShockBig FrownWeepCryQuestionYawnSmugDOH!Eek!QuietPresentRainbowCakeLampSearchGoatSnail

    Kommentare

    1. Der Glamourdaze ist wirklich toll! Ich habe ihn auch, bei mir ist er aber etwas pinker und schon dunkler als meine Lippen.

      • Klar, die Teintfarbe, und v.a. die natürliche Lippenfarbe spielen immer eine entscheidende Rolle dafür, wie eine Nuance dann konkret rauskommt…

    2. Seestern

      Ich finde es durchweg gelungen!
      Gefällt mir total gut.

      Ich selbst mache keine AMUs , weil ich ein doofes Hängelid habe und das dadurch noch mehr auffällt,
      aber ich schaue sie soooo gerne an!
      Deine und Magis sind immer sooo schön.

      Der Lippi ist total mein Geschmack.

      Und was mir diesmal besonders aufgefallen ist, sind Deine Haare.
      Die sind ja auch megatoll. Superschnitt und Superfarbe!
      Einfach nur schön Smile

      Du siehst heute echt perfekt aus.

      • Vielen Dank! Hast Du schon mal erwogen das Lid (nur an einem Auge oder an beiden?) operieren zu lassen? Ich mein, wenns Dich stört… Meine Friseuse hat sich ihre Schlupflider operieren lassen; sie hat mir genau geschildert, wie das alles war, und meinte, das wäre heute gar keine so arg große Sache mehr.

    3. Mit Petrol kriegt man mich auch immer, hab sogar meine Wände damit gestrichen Smile Und die Kombi mit Patina ist super gelungen, werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren. Es gibt nichts Ärgerlicheres als dass Farben auf Fotos einfach nicht so aussehen wollen wie in der Realität… Darüber kann bestimmt jeder Blogger ein Liedchen singen. Aber hat ja zum Glück noch wunderbar geklappt letzendlich Smile

      • Petrol an der Wand könnte ich persönlich mir nur sehr dunkel und gedeckt vorstellen; in der vollen Strahlkraft seiner Schönheit – gern als Lidschatten, Liner und absolut auch bei Kleidung, aber als Wandfarbe??? Eher nicht so… Für mich persönlich, trotzdem freue ich mich immer, wenn Leute auch bei ihrer Wohnung Mut zur Farbe haben, und ihre Wände nicht einfach weiß lassen. Ganz prinzipiell, auch wenn es konkret dann immer eine Frage des persönlichen Geschmacks ist.

        • Ich hab auch keine ganze Wand damit gestrichen. Das Petrol kommt in einem Art Wandgemälde vor. Es besteht aus grauen Linien, die entstandenen Felder dazwischen sind mit schwarzen, weißen und spiegelnden Mosaiksteinchen oder weißer Farbe “ausgemalt” und auch mit petrol als Akzent Smile Komplett Petrol wäre mir auch zu dunkel, da hab ich mich missverständlich ausgedrückt… LG Wink

    4. Ich bin immer wieder überrascht über deine Material-Schlachten, faszinierend ^.^

      Schaut wieder sehr gut aus!

      • Waaas – Du empfindest das hier als Materialschlacht??? Dann warte mal, bis demnächst mal mein Makeup mit einem lila-kupferfarbenen AMU kommt; DAS war eine Materialschlacht Wink Freut mich so oder so daß es Dir gefällt!

    5. prinzessin_paprika

      Hallo Paphiopedilum,

      das AMU ist Dir wirklich ausgezeichnet gelungen.
      Mir ist anfangs der Unterschied der nicht gemachten Brauen gar nicht bewußt aufgefallen – allerdings finde ich den Ton auf den Nah-Gesichtsbildern einen Tacken zu rötlich – kann natürlich am Bildschirm liegen.
      Allerdings kenne ich dieses Problem der zu rötlichen Töne für die Augenbrauen – es kommt mir so vor, als würden nun erst langsam die Hersteller (auch in niedrigeren Preissegmenten) anfangen kühlere und hellere Töne mit mehr Abstufungen zu produzieren – vielleicht erinnert sich noch jemand an die 80er und 90er – die Auswahl an Tönen war meist: Bleistift(hell)grau, Braun und Schwarz. Oder wenn “gaaaanz innovativ” noch Ocker im Segment. Diese damals für mich niederschmetternde Suche hatte mich zu Origins und Bobbi Brown (und danach auch MAC) gebracht: Da gab es einen helleren, eben angegrauten Ton (Stifte und Puder) und ich konnte endlich mal die Augenbrauen füllen, ohne lächerlich auszusehen…
      Da werde ich gerade jetzt, wo ja die Welle der dicken Augenbrauen wieder anrollt Ausschau halten nach guten Produkten…
      Grüße in meine alte Heimat BY!

      • Du hast recht mit der Augenbrauenfarbe… Ich finde es nicht untragbar schlimm, aber perfekt ist es keinesfalls. Wobei es nicht am Stift liegt, sondern definitiv am Browset. Ich brauche aber ein Brow Set, weil meine Brauen sonst in alle Richtungen stehen, und ich brauche auch tatsächlich ein Farbiges, denn meine Augenbrauen sind in Wuchs und Anzahl leider eher spärlich. Ich will mir eigentlich schon längst mal eins von Anastasia kaufen, von dem ich mal einen Tester gesehen, und mir gedacht habe, das könnte passen; irgendwie war das bislang aber immer vergriffen, wenn ich gerade dran dachte danach zu schauen. Aber irgendwann krieg ichs schon noch. Dieses immer weitere Wachsen und Perfektionieren ist ja auch was total Schönes am Schminken…

    6. Mittlerweile fällt auch mir endlich auf, dass Du das Schminken mit Brille gemeistert hast. Deine AMUs kann man tatsächlich mit oder ohne Brille tragen, sie sehen immer gut aus. Von Dir kann ich etwas lernen!

      • Ich hab die Brille ja schon seit 1990, da war ich zehn Jahre alt. Sie war bei jeglichem Schminken also von Anfang an mit dabei, und ich kenne es gar nicht anders… Aber danke! Falls es Dich interessiert, ich habe mal einen eigenen Beitrag zum Schminken mit Brille geschrieben:

        http://www.magi-mania.de/raise-your-glasses/

    7. Oh oh oh, was für eine tolle Kombination. Das AMU an sich ist ja schon erste Sahne, aber das Gesamtbild ist wirklich fantastisch. Glamourdaze ist mir durch die Lappen gegangen weil ich die Farbe von den Swatches her nicht so berauschend fand – ich nehme alles zurück und bereue es nun sehr wenn ich ihn an Dir sehe!

      Wie immer ein toller Lidstrich – allerdings ärgerlich mit dem Abfärben. Ich benutze Filzliner sehr gerne, allerdings habe ich bei vielen das Problem daß sie sehr schnell austrocknen… Oder das Problem ist genau anders herum – hatte gestern einen (für meine Verhältnisse) nahezu perfekten, dünnen Lidstrich mit dem NYX Studio Liquid Eyeliner “gezaubert”, und was passiert? Der dumme Lidstrich will nicht antrocknen und alles verwischt mir beim Ansatz der Wimpernzange…

      Patina ist noch so eine Farbe der ich nicht annähernd so viel Aufmerksamkeit schenke wie sie es verdient – das werden wir ändern!

      Zu Deiner Frage nach guten Petrol-Kombis – wie wäre es mit Urban Decay Shag oder MAC Sable/Saddle/Texture/Mulch/Bronze/Woodwinked?

      • Wow, danke für die vielen Vorschläge! Außer Woodwinked kannte ich die alle nicht, bzw. nur dem Namen nach, habs mir nun aber gleich angeschaut. Das sind alles eher warme Töne, oder? Ich bin etwas unschlüssig, ob das so gut zu mir passen würde… Aber einen Versuch ist es auf jeden Fall wert!

        Schnell austrocknende Filzliner hab ich übrigens auch; zwei schwarze von Bourjois und einen von Eyeko (wobei der definitiv trotzdem Klassen besser ist als die von Bourjois). Wahrscheinlich werde ich mir nun aber trotz des Abfärbeproblems auch den schwarzen von By Terry noch kaufen. Denn eigentlich sind Filzliner ja schon eine tolle Sache, und in diesem Fall spart man sich dann halt das Permanentmakeup Big Smile)

        • Warm oder kalt läßt mich persönlich völlig kalt Wink Ich mische fröhlich vor mich hin, allerdings habe ich auch das Glück (?) einen neutralen Hautton zu haben, von daher paßt so ziemlich alles bei mir, auch wenn ich vielleicht gewisse Farben oder Nuancen favorisiere.

          • Es ist bei mir auch keine Grundsatzfrage, sondern halt Zufall, daß ich geschmacklich eher zur kühleren Abteilung tendiere. Bei egal welcher Farbgruppe. Zunehmend entdecke ich aber auch die wärmeren für mich; v.a. auch im Zusammenspiel mit den kühlen. Abgesehen davon finde ich auch daß kühlere Farben tendenziell eine sicherere Sache sind in Bezug darauf, ob eine Nuance mir steht, oder nicht.

    8. Andreea

      In der Tat ist mir der Lippi als erstes aufgefallen – erinnert mich stark an meinen Chanel irgendwas, leider auch LE. Erdbeer, Schimmet, YLBB, hach…

      Gibt es den noch, den MAC? Seit ich den roten von Magi habe finde ich die nicht mehr so schlecht.

      • Ich glaub nicht, er war limitiert. Obwohl einer meiner anderen Lieblinge, Tanarama, eigentlich auch mal limitiert war, dann aber quasi sang- und klanglos ins permanente Sortiment einzog, und dort nach wie vor zu haben ist… Schauen lohnt sich also evtl. .

        Tatsächlich hab ich bei der Farbe übrigens auch sofort an an Dich gedacht; weil Du ja immer so von Erdbeernuancen schwärmst… Das hier ist aber eine echt leichte. Im Gegensatz zu Pink Azalea von Burberry beispielsweise, der auch echt geil, aber eben schon etwas käftiger als dieser hier ist. Glamourdaze tupfe ich oftmals auch bloß ein wenig auf meine Lippen, das gibt ein wunderbar natürlich gesund aussehendes, einfach nur etwas betontes Ergebnis!

    9. Seidentatze

      Sehr gelungen! Nachahmenswert – Dir ein herzliches Danke!

    10. sterndli98

      Der Lippenstift ist klasse!

    11. Kratzikatzi

      Sehr schönes Makeup. Gefällt mir sehr gut Smile

    12. Seestern

      Ich finde es durchweg gelungen!
      Ein besonderes Kompliment möchte ich Deinen supertollen Haaren machen.

      Habe aber schon am WE versucht einen Kommi abzulassen, aber irgendwie hat es nicht geklappt. Zuerst dachte ich der Kommentar muss vielleicht erst freigeschaltet werden oder so, aber nachdem nach so vielen Tagen erst einer hier steht, ist es vielleicht ein technisches Problem?

      • Gut möglich, ich hatte zunächst auch selber ein wenig technische Schwierigkeiten… Freut mich daß es Dir gefällt!

    13. Smile

      Ja, die Abschmink-Frage ist eine gute Idee.

      Der Katzenpullover erinnert mich an der Kenzo-Tigga Pulli!

      • Oh Mann, der Katzenpullover… Bei einem anderen Look, der irgendwann demnächst mal erscheint, hab ich ihn auch getragen, und sogar die Katze extra fotografiert. Und nun hab ich nicht dran gedacht, und ihn hier schon mal getragen… Fällt mir selbr erst jetzt auf, wo Dus sagst!

    14. Kann es sein dass deine Augenbraun immer dünner werden Frown?

      • Ja, derzeit ist es definitiv so. Auch wenn ichs nicht gern zugebe – es ist zum einen auf die negativen Kommentaren zurückzuführen, die es zu Beginn meiner Zeit hier bei Magimania wegen meiner Augenbrauen hagelte. Zunächst dachte ich mir zwar, das läßt mich kalt, aber irgendwann kam ich ins Grübeln, und wurde neugierig darauf, ob dünere Augenbrauen mir vielleicht tatsächlich besser stehen würden. Jetzt, wo der Trend wieder zu natürlicheren Brauen geht, welche Ironie Wink Außerdem würde ich dann mehr Platz für Highlighter haben, dachte ich mir; was auch so ist, denn insgesamt sind meine Augenbrauen doch relativ niedrig über den Augen. Das ist der eine Grund.

        Der andere ist, daß ich seit einiger Zeit meine Augenbrauen selber zupfe. Früher ließ ich es immer machen, aber seit ich hier blogge, und sie quasi permanent perfekt sein müssen, müßte ich deswegen so häufig rennen, daß mir das zu blöd geworden ist. Daher mach ich es selber. Und das kann ich logischerweise einfach noch nicht so gut. Zumal, wie ich jetzt auch selber erkenne, meine Augenbrauen nicht sooo einfach sind. Sie sind etwas spärlich, dafür wuchern sie auf einer ziemlich großen, total ungeformten Fläche. Das einzelne Haar ist relativ lang, und die beiden Brauen sind zueinander auch deutlich unterschiedlich ausgerichtet vom natürlichen Wuchs her. Das muß ich halt erst mal auf die Reihe bringen, und dabei geht gerne mal etwas zu viel mit weg. Das dürften die Meisten kennen…

        • Dieses Problem kenn ich – ich bin gerade dabei sie einfach wachsen zu lassen ohne irgendwas dran zu machen – meine sind zwar nicht ganz so dünn wie deine zum Ende hin aber ich will jetzt auch wieder diesen natürlichen Look WinkHatte nämlich auch immer das Problem zu viel auf einer Seite wegzumachen Wink
          Und es fällt einem echt schwer – gar nicht dran zu machen -,-
          Aber ich hoffe dafür bekomme ich irgendwann den Erfolg Wink
          Ganz liebe Grüße!

          • Ich kenn auch Einige, die ebenfalls gar nix mit ihren Augenbrauen machen, und bei denen das alles dennoch echt gut aussieht. Ein natürlicher, aber eben trotzdem schön geformter, gepflegt aussehender Augenbrauenlook von Haus aus. Wäre bei meinem Wildwuchs aber definitiv nicht der Fall! Sollte ich mal eine länger Blogpaue einlegen, und meine Augenbrauen wieder komplett nachwachsen lassen, zeige ich ein Foto davon Wink

    15. Äh, sorry, ich fnds grad ein bißchen eklig, das man dir auch noch in die allerletzte Pore gucken kann hier auf deinem blog. Ein bißchen viel an narzistischer Selbstbeschau, meinst du nicht?

      • Das ist ne ziemlich kurzsichtige Frage, denn wenn ich das meinen würde, hätte ich es wohl nicht gemacht, nicht wahr?! Wenn Du auf Makeup-Blogs mit extra wenigen Fotos stehst, wirst Du aber sicherlich einen finden, der Dir besser zusagt.

        Daß Du sowas Normales wie Poren EKLIG findest, könnte einem ja fast leid tun für Dich, denn es legt den Schluß nahe, daß persönlicher Kontakt zu ganz normal, nicht perfekt aussehenden Menschen Dir kaum möglich sein dürfte ohne zu kotzen. Aber Kopf hoch – man kann auch ohne soziale Kontakte ein glückliches Leben führen. Also zumindest dann, wenn man keine groben Poren im Gesicht hat.

    16. Da hast Du wohl was falsch verstanden!
      Ich habe nichts dagegen, wenn Menschen menschlich sind, egal in welcher Form. Finds nur nicht besonders schön, wenn ich einer Fremden quasie bis ins hinterletze Pörchen bis zu den Mandeln gucken kann. Mache ich im RL auch nicht, so hochauflösend ist mein Auge glücklicherweise nicht.
      Aber ist vielleicht auch egal, der Sinn von Makeup-Blogs, Nagellack – Blogs und der zugehörigen narzistischen Selbstbespiegelung erschließt sich mir einfach nicht.
      Wenn man sonst nix im Hirn hat, dann muß man wohl so einen Schmarrn schreiben. Aber ich bevorzuge dann doch intelligentere Themen.

      • Ja scheiße, gegen einen für Makeup-Blogs zu hohen Intellekt kann ich Depp mit meinen zwei Studienabschlüssen (weißt schon, Narziss und so) natürlich nicht anstinken. Tschüß dann.

    Kommentar hinzufügen →