Deal

RAE MORRIS Brushes back in Europe

+ Goodie Alert! | WERBUNG

RAE MORRIS Makeup Brushes sind wieder zurück in Europa und natürlich auch easy nach Deutschland bestellbar – YAY!

Seitdem BeautyBay die Luxuspinsel vor einiger Zeit aus dem Sortiment genommen hatte, waren sie nur noch direkt aus Australien bestellbar oder bequemer über BEAUTYLISH aus den USA.

Obwohl der Shop vorbildlich auch auf deutsche Kundschaft ausgerichtet ist und kostenlosen Versand (ab $35) zu uns anbietet, die Beschreibungen häufig ins Deutsche übersetzt und alles liebevoller als Weihnachtselfen verpackt, muss man leider zum ausgeschriebenem Preis beim Checkout immer noch einmal schlucken, wenn die Einfuhrumsatzsteuer drauf gerechnet wird. Zwar bin ich dankbar für den Service, der mir den Gang zum Zollamt erspart und sehr schnelle Zustellung ermöglichst, zögert man bei der Gesamtsumme eben doch manchmal.

Vergangenes Jahr wurden zudem die Preise vieler RAE MORRIS Brushes leider deutlich angehoben. Ob es am neuen Design liegt oder weil bestimmte Borsten teurer geworden sind, ist nicht klar, die Anhebung war jedoch nicht linear. Wer es auf die beliebten Flawless Kabukis abgesehen hatte, ärgerte sich gewiss sehr.

Die besten Makeup-Pinsel?

Dennoch muss man Rae Morris einfach lassen die Queen of Makeup Brushes zu sein, auch wenn es sich noch nicht überall herumgesprochen hat. Dafür gibt es 3 Gründe, die sonst niemand vergleichbar erfüllt

  • (natürlich) in Japan traditionell von Artisans hergestellt – sehr hohe Qualität von Borsten und Verarbeitung für perfektes Arbeiten
  • die „Frisuren“ sind von Rae Morris persönlich konzipiert und nicht aus einem bestehendem Sortiment kuratiert. Die Auswahl ist überdurchschnittlich groß und umfasst einige Unikate, deren Daseinsberechtigung sie absolut glaubwürdig in Videos im Shop demonstriert
  • Magnetsystem: nicht nur praktisch, sondern einfach genial (und das sage ich nicht nur, weil ich sowas vor zig Jahren selbst gebastelt hatte ^^). Jeder Pinsel hat einen Magneten im „Fuß“ und kann auf dem dazugehörigen Aufbewahrungssystem aufbewahrt und vor allem transportiert werden
RAE MORRIS Makeup Brush Collection

RAE MORRIS Brushes: die gesamte Kollektion kann man für rund AU$2200 erstehen

Grundsätzlich bin ich ein Freund von Pinselauslese und einem an die persönlichen Vorlieben individuell angepassten Sortiments verschiedener Hersteller. Hat man aber insgeheim die Affinität alles einheitlich zusammenzutragen bei durchdachten Formen und cleverer Aufbewahrung, ist man bei Rae Morris Makeup Brushes an einer sehr großen Adresse.

Die Preise sind natürlich nicht mit Morphe, Sigma oder Zoeva vergleichbar, aber das sind die Pinsel selbst auch nicht.

Daher freut es mich, dass die Brushes nun wieder da sind und (zumindest bis zum Brexit) kein „aber der Import“ in der Luft schwebt, wenn es um die Anschaffung geht.

Goodie

Ob nun zum Auftakt oder dem Shop-Jubiläum: derzeit gibt es ein so geniales Goodie, dass meine Bestellung binnen wenigen Sekunden abgeschickt war. So lange habe ich mit dem Teilchen geliebäugelt:

Gratis: RAE MORRIS The Rae Plate

zur Rae Morris Bestellung ab £50 | Wert: £22.50

Versandkosten

RAE MORRIS Brushes back in Europe

Da ich bereits einige der „magnetisierten“ Pinsel besitze und nun zwei weitere auf dem Weg sind, ist The Rae Plate endlich ein muss und vielleicht mache ich meinen Plan, einige Pinsel um ihre Spitze zu bringen und mit einem Magneten zu versehen, endlich wahr.

Apropos Rae Morris…

Mein Tipp für die perfekte Kontur mit Liquid Lipstick

Autor

Mother of Pearl, Shimmer & Magimania
graublau | ∫∫∫ braun & fein | Ω sehr hell & gelblich | Sommertyp | leichte Mischhaut | Haardesaster

Hinterlasse einen Kommentar

6 Kommentare
  1. Die Aufbewahrungsplatte kann man sich auch einfach selber nachbauen.
    Dafür einfach im Baumarkt eine Eisenplatte ( zum Beispiel bei Schanieren schauen) kaufen und diese dann mit Anti-Rutsch Klebepäds bekleben. Optional kann man auch Filz verwenden.
    Wenn das alles optisch schöner aussehen soll, kann man das Eisen mit Sprühlack anmalen.
    Das sieht natürlich nicht so schön aus wie das Original, aber im Prinzip reicht eine Eisenplatte aus, wichtig ist nur das es kein Metallgemisch (außer Nickel, das ist ok) ist, damit die Magneten gut halten können.
    Vielleicht ist das auch eine Idee für eine wachsende Pinselkollektion.
    Lg
    SchminkElfe

    • Danke für Deinen Input. Ich hoffe, ich lehne mich nicht zu weit aus dem Fenster, wenn ich sage, dass es vermutlich die meisten wissen – aber eben nicht jeder so haben will. Also ich persönlich nicht.

      Der Optik wegen primär, aber auch weil es eben nicht scharfkantig / „spitzeckig“ ist. Meiner Erfahrung nach sind solche Sprühlösungen für die Tonne. Das wird unebenmäßig, blättert ab und nicht zuletzt wüsste ich gar nicht, wo ich das machen sollte, ohne dass der Nebel alles einsaut. Die Materialen kosten dann auch schon die Hälfte und die Zeit + Frust am Ende, ohne dass es perfekt ist… Argh, so einen Kram hab ich früher gemacht und sofort bereut. Die Resultate haben mich dann immer an „well billig kauft (baut), kauft zweimal“ erinnert und waren doppelt frustig. Auf sowas hab ich echt keine Lust mehr. Wenn ich mal etwas Schönes zum Zweckentfremden sichte, dann immer gern. Aber alles in allem bin ich absolut dafür zu haben einfach bei Bedarf den Preis zu zahlen und sich einfach „am Original“ zu erfreuen. Ich weiß, dass andere sich eher an DIYs erfreuen und stolz auf das Selbstgemachte sind. Meine absolute Horrorvorstellung in puncto Beauty: Leerpalette aus Buntstiftdosen XD Ich glaube, das ist einfach das Ding mit der Leidenschaft. Bei allem anderen bin ich emotionslos, aber hier soll (endlich) alles immer stimmen :)) Darum freue ich mich mega über das Goodie!

  2. Vielen Dank für die Info. Habe gleich eine Bestellung vorgenommen 🙂

  3. Ich hatte das Glück immer mal wieder bei Beautybay im Sale einige Rae Morris Pinsel zu ergattern als es sie dort zu kaufen gab. So sind Ultimate cheekbone und der Lip brush einige meiner Lieblingspinsel geworden. Dafür benutze ich den Radiance und den Eyeliner Brush leider so gut wie gar nicht. Ich liebäugle zwar seit einiger Zeit mit dem Mini Kabuki, die Preisentwicklung habe ich jedoch mit Entsetzen mitverfolgt. Vor allem wo es mittlerweile gute und günstige japanische Pinsel etwa von Wayne Goss oder Koyudo gibt, was mich vom Kauf eher abhält.

    • Ich hab den Mini-Kabuki und benutze den auch kaum. Das ist für mich nicht die optimale Größe. Daher überleg es Dir auch ruhig zweimal, ob Du so einen brauchst. Nicht nur wegen Nikkie kaufen ^^

MAGIMANIA Beauty Blog

Mit Freunden teilen