In Kooperation mit

Kooperationspartner

Q&A: Gesichtsepilation – Anwender- & Experteninterview

Testet selbst einen BRAUN Face Gesichtsepilierer mit Reinigungsbürste | WERBUNG

Mittlerweile nennen auch ich einen BRAUN Face Gesichtsepilierer mir Gesichtsbürstenaufsatz mein Eigen. Während ich noch zum Zeitpunkt des Produkt-Launches dachte gar nicht zur Zielgruppe zu gehören, entflammte spätestens nach einem „Go!“ von Paphio für eine Kooperation mit BRAUN mein Interesse. Aufgrund ihrer Haarentfernungs-Serie war sie die Richtige, um das Gerät zunächst zu testen.

Solltet ihr also Fragen zur Praxis eines Endanwenders haben, steht Paphio euch in den Kommentaren Rede und Antwort. Zuvor jedoch teile ich mit euch die Antworten, die Frau Dr. Hartmann, Dermatologin und Hautexpertin für BRAUN, auf meine Fragen gegeben hat.

Interview mit Dr. Hartmann zur Gesichtsepilation

Magi

In welchen Fällen sollte man vom Epilieren im Gesicht absehen? Stichworte: Akne, Neurodermitis, Muttermale, Narben oder schlicht sensible Haut?

Dr. Hartmann

Grundsätzlich ist es zu empfehlen, bei Unsicherheiten zuerst Rücksprache mit dem eigenen Hautarzt zuhalten, da dieser eine individuelle Beratung leisten kann. Allgemein lässt sich sagen, dass man beispielsweise bei flachen Muttermalen ruhig über diese epilieren kann. Hier ist lediglich zu beachten, dass die Pigmentflecke nicht verletzt werden oder gar bluten. Bei Neurodermitis kann ein Epilierer ebenfalls verwendet werden, wenn dieser gezielt nur die Härchen zupft, ohne die Haut anzugreifen.

Magi

Gibt es Methoden, um den Schmerz beim Zupfen zu reduzieren? Kann man sich daran gewöhnen?

Dr. Hartmann

Dr. Hartmann

Dr. Hartmann

Auch im Gesicht sollte eine Epilation am besten immer abends stattfinden, sodass die Haut ausreichend Zeit hat, sich in der Nacht zu regenerieren. Die optimale Vorbereitung für eine Epilation ist warmes Wasser. Denn durch das warme Wasser öffnen sich die Poren und die Haut entspannt sich. Wichtig ist dabei, dass das Gesicht nicht mit zu heißem Wasser befeuchtet wird, da sonst die Haut zu stark austrocknet. Ebenso ist ein wöchentliches Peeling eine gute Vorbereitung für die Haut. Das Peeling sorgt dafür, dass die Hautoberschicht stets fein und geschmeidig bleibt, so dass nachwachsende Härchen auch nicht einwachsen (in der Tat wachsen „Flaumhärchen“ nicht wirklich ein, aber die festeren dunkleren Haare könne durchaus auch im Gesichrsbereich beim Nachwachsen einwachsen).

Das Eincremen nach der Epilation tut der Haut gut – es beruhigt und beugt der Austrocknung vor. Nach der Epilation sollte jedoch kein Gesichtswasser verwendet werden, sowie auf stark wirkstoffhaltige Cremes mit Zusätzen wie Fruchtsäure oder Retinol verzichtet werden. Diese Zusätze können die frisch behandelte Haut irritieren. Besonders ist darauf zu achten, dass für etwa 24 Stunden auf weitere Beauty-Anwendungen wie z.B. ein Solarium Besuch verzichtet wird, da dies oftmals die Haut noch stärker reizt.

Magi

Gibt es Methoden, um den Schmerz beim Zupfen zu reduzieren? Kann man sich daran gewöhnen?

Dr. Hartmann

Ein paar kleine Tipps können helfen, das Schmerzempfinden zu reduzieren. So sollte die Haut während der Epilation möglichst stramm gehalten werden, z.B. mit den Fingern, oder die Oberlippe über die Zähne spannen. Dadurch wird Widerstand hergestellt und vermieden, dass die Haut sich zwischen den Pinzetten aufwölbt, so dass der Epilierer dann nicht mehr so leicht über die Haut gleiten kann und eventuell Irritationen hervorruft.

Je häufiger über eine Stelle epiliert wird, desto feiner werden die Haare nachwachsen und auch das Schmerzempfinden wird kontinuierlich weniger. Auch hilft es vielen Frauen, wenn sie sich am Abend epilieren, da das Schmerzempfinden abends, aufgrund der Ruhe, geringer ist als in der Hektik des Morgens.

Screenshot von Magi bei der Anwendung

Screenshot von Magi bei der Anwendung – „Ja, mit der Hand die Stirn straff gehalten hat’s besser funktioniert.“

 

Magi

Man kann die Rotationsrichtung der BRAUN Face Pinzetten am Griff einstellen, sodass die Härchen unabhängig von der Position der Hand entgegen der Wuchsrichtung erwischt werden. Warum genau ist das wichtig?

Dr. Hartmann

Entgegen der Wuchsrichtung zu enthaaren bringt gründlichere Ergebnisse, da sich so die Haare dann „aufstellen“ können und besser entfernt werden können.

Magi

Aus der Sicht eines Experten: Wie sinnvoll ist das Entfernen der kompletten Gesichtsbehaarung (bei Frauen) inklusive des feinen Flaums? Zieht Pflege tatsächlich besser ein und was sind potenzielle Risiken? Ist der BRAUN Face auch dafür geeignet?

Dr. Hartmann

Gerade am feinen Flaum bleibt vor allem oft Makeup „hängen“, festere Cremes können auch nicht so gut verteilt werden und damit in die Haut einziehen. Es ist aber tatsächlich mehr ein kosmetisches Problem als ein medizinisches, wer viel Flaum hat, möchte diesen meist auch gerne reduzieren.

Magi

Apropos, eignet es sich auch für männliches Barthaar, z.B. am Hals oder hoch auf der Wange?

Dr. Hartmann

Ja, bei den etwas feineren männlichen Barthaaren (Hals und hohe Wangen) kann der BRAUN Face auch sehr gut verwendet werden, weil er gerade für feines Haar geeignet ist.

BRAUN Face Testimonial Jessica Alba

BRAUN Face Testimonial Jessica Alba

 

BRAUN FAce 80 Tage Geld-zurueck-Garantie

 

Magi

Der BRAUN Face Epilationsaufsatz wird für viele Gesichtspartien empfohlen, siehe Grafik, für den Bereich unter der Augenbraue jedoch nicht. Warum genau?

BRAUN Face Epilation ZonenGerade unterhalb der Augenbraun kann es schnell passieren, dass bei nicht geübter Verwendung oder kurzer Unachtsamkeit versehentlich die Wimpern mit in das Gerät gezogen werden. Daher wird davon abgeraten den Gesichtsepilierer an dieser Stelle zu verwenden.

Sollte eine Frage für euch unbeantwortet geblieben sein, werft einen Blick auf die BRAUN Face Website. Dort werden viele grundlegende Fakten anschaulich dargestellt. Oder schaut im umfangreichen Fragenkatalog von Innen & Aussen vorbei.

BRAUN Face Gesichtsepilierer Reinigungsbuerste-2

Das komplette BRAUN Face 830 Set: Bürstenaufsatz, Reinigungsbürstchen, Klappspiegel mit LED-Lämpchen sowie ein Etui

Würde es kein explizites Gerät dafür geben, hätte ich mir vermutlich keine Gedanken darüber gemacht, ob der leeeichte Ansatz von Damenbart oder die manchmal lästig langen Härchen auf der Wange (Verlängerung der Augenbraue in C-Form – genau da, wo Highlighter brillieren soll) wirklich weg MÜSSEN. Zupfen mit der Pinzette wäre besonders um den Mund herum zu aufwändig. Für andere Methoden gegebenenfalls im Studio war es nicht störend genug. Nun aber muss ich gestehen mich definitiv zur Zielgruppe zu zählen – zumal es sicherlich nicht weniger wird. Bei wem die Härchen dicker, länger oder dunkler sind, den interessiert der BRAUN Face eventuell umso mehr. Eine von euch kann mit etwas Glück ein Exemplar testen.

Gewinnt einen BRAUN Face 830 Gesichtsepilierer & Reinigungsbürse

Teilnahme

Um einen BRAUN Face 830 Mini-Epilierer samt Reinigungsbürstenaufsatz im Wert von rund 70€ kommentiert eure Gedanken zum Epilieren im Gesicht bis Mittwoch, dem 13. Mai 2015 EDIT: wegen Server-Aufall bis zum 15. Mai verlängert!, unter diesem Post und lasst uns an euren Fragen, Erfahrungen oder Unsicherheiten teilhaben. Ihr könnt gern mehrfach kommentieren (z.B. auf Fragen eingehen), es wird jedoch stets nur ein Teilnehmer gezählt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen – es gelten die Teilnahmebedingungen (deutschlandweit offen).

GEWONNEN HAT MELANIE

Aber ich kann euch natürlich nicht entlassen, ohne auf ein weiteres Feature des Gerätes hinzuweisen, das mit der Epilation eher indirekt zu tun hat, aber keinesfalls zu vernachlässigen ist: die Gesichtsbürste. Diese kann an Stelle des Pinzettenkopfes aufgesteckt und auch unter der Dusche verwendet werden. Mittlerweile gibt es auch weitere Bürstenmodelle für unterschiedliche Bedürfnisse, die in einem 4er-Set angeboten werden:

1x Normal – wie er auch dem Gerät beiliegt und ca. alle 3 Monate ausgewechselt werden sollte
1x Extra Sensitive – für sensible Haut(-partien) – rosa – mit längeren und somit nachgiebigeren Borsten
1x Exfoliation – mit etwas starreren, dennoch sanften Borsten zur Entfernung von Hautschüppchen
1x Beauty Sponge – zum Einmassieren von Cremes & Masken – gar Foundation (nicht ausprobiert)

BRAUN Face als Gesichtsbürste + die 4 Set-Aufsätze (separat erhältlich)

BRAUN Face als Gesichtsbürste + die 4 Set-Aufsätze (separat erhältlich)

 

Autor

Mother of Pearl, Shimmer & Magimania
graublau | ∫∫∫ braun & fein | Ω sehr hell & gelblich | Sommertyp | leichte Mischhaut | Haardesaster

Hinterlasse einen Kommentar

65 Kommentare
  1. Ich finde so Gesichtsepilierer praktisch, denn ich hab zwischen meinen Augenbrauen leichte längere Haare in Blond. Fällt zwar nicht auf, aber stört eben und zupfen dauert leider recht lang (weil man ja sagt immer nur eines pro Zupfen)…. Teilweise bin ich so faul, dass ich schnell drüber rasiere, wenns sein muss

    • Ich habe bereits alle Methoden der Haarentfernung im Gesicht ausprobiert – bis aufs Epilieren. Am schmerzhaftesten fand ich Threading, also die Fadenmethode. Meine Lieblingsmethoden sind derzeit Waxing und beim Flaum das Rasieren mit einer Klinge speziell fürs Gesicht. Der Braun Epilierer interessiert mich nun aber auf jeden Fall auch! 🙂

    • Dank meiner Gene (Spanisch + Persisch, Jackpot) hatte ich leider schon immer Probleme mit Behaarung.. Ich würde es sehr gerne ausprobieren!
      Um die Augenbrauen rum benutze ich eine Pinzette, über der Lippe kleine Wachsstreifen (:

    • Ich leide leider unter langen, dunklen Haaren, weswegen Augenbrauen zupfen leider sehr lange dauert und ich oft nicht die Geduld dafür finde. Genauso um den Mund herum. Schon länger suche ich nach einem günstigen Gesichtsepilierer, finde aber vergebens keinen. Deswegen würde ich mich sehr freuen, auch einmal Erfahrungen mit ihm zu sammeln. Liebe Grüße

    • Ich würde mich freuen wenn es mit diesem Epilirer nicht so weh tun würde!
      Generell finde ich es super um über der Augenbraue und an den Schläfen zu epilieren. Ich bin gespannt und würde ihn gerne ausprobieren.
      Liebe Grüße Julia

    • Genau so kenne ich das auch ^^

  2. Ich habe mich schon oft mit meinem Silkepil 7 im Gesicht epiliert und finde es klasse! Allerdings ist dieser für Stellen wie zwischen den Augenbrauen oder Brauen und Haaransatz eher unhandlich. finde die Idee mit dem Gesichtsepilierer also total toll und besäße auch gerne einen liebe Grüße :hypnotized:

  3. Für Achseln und Beine verwende ich ein IPL Gerät und bin super zurfrieden damit. Für die Gesichtshaare hat das aber nicht so geklappt, die sind wohl schon zu hell für das IPL. Das Silkepil 7 hört sich dafür perfekt an und ich würd mich da sehr drüber freuen. Danke für den Beitrag!

  4. Ich zupfe ab und an um den Mund herum, was ich aber nervig finde. Ebenso die Härchen zwischen den Augenbrauen und oberhalb der Augenbrauen benötigen beim manuellen Zupfen zu viel Zeit. Ich habe für die allgemeine Körperenthaarung auch bereits einen Braun Epilierer und würde daher gerne auch mal die Gesichtsvariante ausprobieren!

  5. Ich habe schon ein paar mal überlegt meine Oberlippe bei der Kosmetikerin epilieren zu lassen, aber ich finde das schon an den Beinen solo schmerzhaft, würde mich aber trotzdem freuen, das Produkt auszuprobieren- vielleicht kann es mich ja endlich vom Epilieren überzeugen!

  6. Ich zupfe momentan nur die Augenbrauen, weil alles andere mir schlichtweg zu lange dauert. So ein Gerät wäre bestimmt klasse 🙂

  7. Ich finde das Konzept sehr ansprechend, besonders die Kombi aus Epilation und Gesichtsbürste. Ich habe leider auch Probleme mit kleinen Härrchen im Gesicht und habe leider noch nicht das Optimum gefunden um damit umzugehen. Ich würde mich daher sehr freuen, wenn ich das Gerät testen könnte.
    Und nicht zu vergessen: Danke für Deine immer sehr fundierten Blogbeiträge. Ich lese sie sehr gerne!

  8. Spannendes Teil! Für die Augenbrauen kann ich mir das auch super vorstellen, ansonsten habe ich zum Glück keine Probleme mit Haaren im Gesicht. Daher kenne ich bisher nur eine Pinzette bzw. so Klebestreifen für die Entfernung der Brauenhaare.

  9. Ich zupfe bisher auch nur – als Schneewittchentyp mit heller Haut und dunklen Haaren hat man da ganz schön was zu tun. Mit Kaltwachsstreifen habe ich auch schon experimentiert, aber mir dabei immer wieder die Haut verletzt. So einen Mini-Epillierer würde ich gern mal probieren! :inlove:

  10. Ich habe einen ganz normalen Körper-Epilierer zu Hause – einen Braun Silk Epil. Das gute Stück ist bestimmt schon 10 Jahre alt und hat noch Metall-Pinzetten. Die neuen Epilierer haben jetzt fast alle Pinzetten aus Plastik – keine Ahnung ob das besser oder nur günstiger in der Produktion ist.

    Jahrelang habe ich mir nur die Beine epiliert. Seit gut einen Jahr benutzt ich den Epilierer nun auch unter den Achseln und im Gesicht. Unter den Achseln klappt das auch ganz gut – es hat nur beim ersten Mal ziemlich weh getan und jetzt ist es so gut wie schmerzfrei.

    Im Gesicht ist es schwieriger, weil der Epilierer doch recht groß ist und somit eine große Fläche auf einmal gezupft wird und das im Gesicht entsprechend schmerzhaft ist. Leider habe ich besonders an der Oberlippe und an den Wangen (so von vor den Ohren bis runter zum Kiefer) ziemlich viel Haare und da bleibt mir eigentlich nur das Epilieren, damit es gepflegt und nicht so nach „Bart“ aussieht. Mit Wachs bin ich im Gesicht übrigens gar nicht klar gekommen, das war mir immer zu klebrig und schmierig….

    So ein Gesichts-Epilierer wäre schon toll! Ich würde mich riesig freuen, einen zu gewinnen.

    Viele liebe Grüße
    Vroni

  11. Schön länger probiere ich mal das Ein oder Andere aus, um die Haar an den empfindlichen Stellen im Gesicht zu reduzieren. Ein Epilierer war mir bis dato schlicht zu teuer aber das Ergebnis würde mich doch sehr interessieren.

  12. Der Grund, warum man das Gerät nicht unter der Braue benutzen soll, ist nachvollziehbar. Ich stelle mir das echt schmerzhaft vor, wenn sich Wimpern im Gerät verfangen. Ist das jemandem von euch schon mal passiert?

    Noch eine Frage an die Epilierer: Schmerzt es sehr? Ist es gar mit irgendetwas vergleichbar, wie z. B. das Augenbrauenzupfen mit Pinzette oder Gesichtshaarentfernung mit Wachs?

    • Also ich finde schon, dass es schmerzhaft ist – da braucht man sich natürlich keine Illusionen machen: da wird was ausgerissen. Aber eben recht schnell auf kleiner Fläche – wenn man anspannt, was irgendwie gerade um die Brauen super geht, ist’s halb so wild. Nicht so wie bei den Beinen, wo man weiß, dass man noch zig Quadratmeter vor sich hat :rotfl: Um den Mund und an den Schläfen finde ich es schon recht unschön. Zupfen finde ich zum Beispiel im Schnitt weniger wild, außer „diesen Härchen“, die richtig gemein sind und einen zum Heulen bringen. So schlimm ist’s zum Beispiel bei mir nicht, aber man epiliert ja auch an den Stellen gerade nicht.

    • Für mein persönliches Schmerzempfinden gibt es da ein ganz klares Ranking: Zupfen finde ich mit Abstand am schmerzhaftesten, Wachsen am wenigsten schmerzhaft, und das Epilieren liegt für mich dazwischen, allerdings mit deutlicher Tendenz zum Wachsen. Zwar erforderte es für mich durchaus ein wenig Übung, bis ich intus hatte, wie genau ich die Haut spannen und v.a. wie ich mit dem Epilierer an die Haut rangehen muß, um das Schmerzempfinden soweit möglich zu minimieren, aber ich denke, das ist normal, denn ich hatte zuvor keinerlei Epiliererfahrung.

  13. Seit dem ich Ende 20 bin, bekomme ich immer wieder dunkle Haare am Kinn :(, die zusätzlich noch sehr hart sind … Wirklich fast wie männliche Bartstoppeln 😉 Der Damenbart wird auch nicht schöner

  14. Würde mich interessieren, ob die Haare dann genauso einwachsen könnten, wie bei epilierten Beinen ?? Hat bestimmt ein Jahr gebraucht bis meine Beine wieder vernünftig aussahen.

  15. Ich hab zwar keine dickeren oder dunklen Haare im Gesicht, sondern nur Flaum, aber testen würde ich es gerne mal 🙂

  16. Ich muss sagen mein Flaum an den Wangen stört mich nicht so ganz aber mich würde es für die Oberlippe interessieren. Ich habe jetzt keinen Sehr starken damenbart aber doch kleine dunkle Haare. Hab es ab und zu mal mit dem Nassrasierer gemacht aber das hält ja nicht lang und ich hab mir auch von einer namenhaften Firma mal eine Gesichtsenthaarungscreme gekauft die meine haut extrem gereizt hat. Das war richtig schrecklich das ich mich nicht getraut habe das ein zweites Mal zu benutzen. Daher denke ich wäre dieses Gerät sicher eine coole Alternative, auch für den Bereich zwischen und über den Augenbrauen da ich das zupfen da manchmal etwas mühsamm finde!

    • Ich bin ja leider durchaus geplagt mit Gesichtsbehaarung, und verwende das Gerät überall im Gesicht, auch über der Lippe. Und ja, das ist eine der sensibleren Regionen, in der es etwas mehr weh tut. Das ist zumindest bei mir aber bei allen, in Frage kommenden Enthaarungsmethoden so, und dagegen ist wohl auch nicht wirklich ein Kraut gewachsen… Dessen ungeachtet funktioniert das Epilieren bei mir auch über der Oberlippe ziemlich gut.

  17. Wie Magi ja erwähnt hat, hab ich das Gerät getestet, und schildere Euch kurz mein persönliches Fazit.

    Für mich war Epilieren komplettes Neuland, ich hatte das zuvor noch nie gemacht. Weder im Gesicht, noch am Körper. Zu Beginn meiner „Enthaarungskarriere“ hab ich halt am Körper rasiert und im Gesicht gezupft. Irgendwann kam ich dann aufs Wachsen, was ich nach wie vor total super finde (also abgesehen davon daß es natürlich saulästig ist überhaupt enthaaren zu müssen); daher bin ich auch bis heute beim Enthaaren Warmwachs geblieben.

    Da ich im Gesicht und teilweise auch am Hals ärgerlicherweise mit reichlich, dunklen Haaren zu kämpfen hab, war ich gleich begeistert einen Gesichtsepilierer zu testen, und schneller als erwartet wurde der dann auch zu einem festen Teil meiner Routine! Um eines jedoch klar zu sagen: ersetzen kann er für mich lediglich die Haarentfernung mit Kaltwachsstreifen; nicht die mit Warmwachs! Die beschert einfach einen Kahlschlag, mit dem weder Zupfen, noch Kaltwachs, noch Epilieren mithalten können.

    In einer (natürlich etwas vereinfachten) Vergleichsrechnung zusammengefaßt – meine Haarentfernungseffizienz mit
    1. Warmwachs: 100%
    2. Kaltwachsstreifen: 85 bis 90%
    3. Epilieren: ca. 85%
    Lediglich was den Flaum betrifft sind die Kaltwachsstreifen dem Epiliren einen Tick überlegen; darüberhinaus haben bei mir beide Methoden eine quasi identische Fehlerquote. Ein paar Härchen gibts da immer, die sich einfach nicht erwischen lassen oder abreißen. Lediglich das Wachsen mit Warmwachs hat da deutlich die Nase vorn. Andererseits habe ich beim Epilieren gegenüber beiderlei Wachsen aber sogar den Vorteil, daß das schon zu einem Zeitpunkt wieder effektiv funktioniert, zu dem die Härchen zum Wachsen noch zu kurz wären. Eine super Option also wenn beispielsweise ein besonderer Anlaß ansteht, und das Gesichtshaar zwar bereits wieder sichtbar, zum Entfernen mit Wachs aber noch zu kurz ist.

    Insgesamt finde ich das eine sehr zufriedenstellende Bilanz, denn man muß schon echt genau hinschauen, um zu erkennen, daß das Gesicht nicht gaaanz so sauber enthaart ist, wie nach dem Warmwachsen. Und zwar egal ob geschminkt oder ungeschminkt. Der RIESEN Vorteil beim Epilieren: es dauert nur einen Bruchteil der Zeit, die das Wachsen in Anspruch nimmt!!! In fünf bis zehn Minuten bin ich mit dem ganzen Gesicht (und eben dem entsprechenden Halsbereich) fertig, während ich fürs Wachsen eine knappe Stunde brauch. Wobei davon wiederum viel Zeit für die Akkuratesse bei den Augenbrauen draufgeht, die man mit einem Epilierer sowieso nicht in dieser Absolutheit hinkriegen kann, aber seis drum. Ach, in diesem Zusammenhang sei erwähnt, daß ich den Epilierer auch UNTER der Augenbraue anwende; sehr vorsichtig, und nicht zu nah dran am „Augenbrauenhaupthaar“, das ja stehen bleiben soll, aber insoweit funktioniert auch das ziemlich gut!

    Was den Schmerz betrifft: ich persönlich finde Epilieren im Gesicht zwar nicht ganz so schmerzarm wie Wachsen, aber viel, viel weniger schmerzhaft als Zupfen.

    Meine Routine ist nun so, daß ich mein Gesicht nicht mehr – wie ehe ich den Braun Face hatte – alle drei bis fünf Wochen mit Wachs enthaare, sondern ca. nur noch alle drei, dreieinhalb Monate, wenn ich das Gefühl hab, es müßte mal wieder von Grund auf sauber gemacht werden. Dazwischen epiliere ich, und bin total happy mit dieser enormen Zeit- und Aufwandsersparnis! Und das bei nur geringfügig höherem Schmerz und annähernd gleichem Ergebnis wie mit Warmwachs. Bevor ich den Braun Face zum Testen bekam, hätte ich mir von selber wohl keinen Gesichtsepilierer gekauft; sollte mir meiner jetzt aber kaputtgehen, würde ich mir mittlerweile definitiv wieder einen nachkaufen.

  18. Ich habe mir früher die Beine immer epiliert, ich hatte damals die ersten Epilierer von Braun… dann bin ich leider auf Rasieren umgestiegen, jetzt würde es mich schon wieder interessieren, im Speziellen ein Epilierer für das Gesicht wäre cool
    :beauty:

  19. Ich würde gerne mal ausprobieren, den Flaum auf meinen Wangen zu epilieren. Ich habe ziemlich lange, feine Härchen, die sich unter dem Make-up total abzeichnen. Ich habe sogar schon überlegt, mein Gesicht zu rasieren, aber das traue ich mich nicht, weil die nachwachsenden Härchen dann vielleicht noch auffälliger aussehen würden…

    • Angeblich ist das ja ein Mythos, aber ich wär da auch skeptisch. Und selbst wenn nicht – ich kenne eine Frau, die sich das Gesicht rasiert, und das sieht echt unschön aus, wenns dann nachstoppelt.

  20. Ein Epillierer speziell für meine größte Problemzone, was für ein tolle Idee. Seitdem ich 12 bin, muss ich regelmäßig (2x die Woche) meinen Damenbart entfernen. Wachs, Enthaarungscreme und zupfen, in allem bin ich firm. Jedoch den heiligen Gral unter den Methoden habe ich noch nicht gefunden. Deswegen wäre es für mich ein riesen Geschdnk die Möglichkeiten zu haben etwas Neues zu probieren. :lamp:

  21. Den Epilierer habe ich schon auf anderen Blogs bewundert und muss sagen, dass mich die Idee von der Gesichtsepilation echt anspricht, vor allem im Bereich um die Augenbrauen für Härchen, die einfach mit einer Pinzette nicht zu greifen sind.

  22. Ich finde die Idee wirklich gut und würde mich darüber freuen es testen zu können. Ich habe meine Oberlippe an den Seiten bisher gewachst (ist aber irgendwie nicht gründlich genug) und dann auch mit einem normalen Epilierer versucht zu epilieren (mit so nem Aufsatz wo dann nur ein ganz kleines Loch ist für ein paar Zangen) war aber mega umständlich , schmerzhaft und auch nicht so gründlich wie ich es mir erhofft hatte und so, dass sich die Schmerzen auch nicht dafür gelohnt haben. Man hat auch kaum gesehen wo genau man grade ansetzt und sich dann in die Lippe gezwickt. War wirklich nicht so toll. Umso mehr freue ich mich dass es nun dafür eine Lösung gibt 🙂 Der Aufsatz scheint ja schmal genug zu sein um eine gute Kontrolle zu haben und genau zu sehen wo man grade Härchen entfernt.

  23. ich überlege schon länger mir einen Gesichtsepelierer anzuschaffen. Kann ja eigentlich nicht mehr weh tun als eine normale Pinzette. Ich habe auch noch nie die Epilation an den Beinen probiert.

  24. Bisher zupfe ich die Oberlippenhärchen einzeln und wachse den Flaum an Kieferpartie und Kinn. Beides allerdings eher unregelmäßig, da schon recht aufwändig. Ich wäre sehr froh über so ein praktisches Gerät. 🙂

  25. Tja, je älter man wird, desto mehr wachsen die Härchen und der Flaum. Ich bin an einem Gesichtsepilierer wirklich sehr interessiert. Zupfen tue ich nur die Brauen und den Flaum dazwischen. Den Rest habe ich mal rasiert, das ist aber nicht wirklich toll und fühlt sich anschließend fies an. Natürlich ist das Gesicht sehr schmerzempfindlich und ich bin gespannt, wie es mit einem Gesichtsepilierer ist.
    Und es stimmt, Make-up und Puder bleiben oft „auf dem Flaum stehen“ und das sieht sehr unschön aus.

  26. Ohje, ich bin ja so ein richtiger Schisser was epilieren etc angeht :O
    Ich habe mal versucht meine Beine zu epilieren und bin kläglich gescheitert^^Deshalb klingt epilieren im Gesicht für mich zunächst nach Horror! Wenn ich aber länger darüber nachdenke, wäre es vor allem oberhalb der Augenbrauen ein echter Zeitgewinn (und so viel schmerzhafter als eine Pinzette wird es wohl nicht sein). Außerdem habe ich am Hals (unter dem Kinn) ziemlich lange, dünne (zum Glück blonde) Härchen – die würden sich glaube ich auch gut zum epilieren eignen 😉

    LG Sarah

  27. Wenn ich mir sicher sein könnte, dass der Schmerz erträglich wäre, dann würde ich mir sicher auch einen Gesichtsepilierer zulegen, um den Flaum vor allem im Wangenbereich loszuwerden, aber bisher hat mich der Preis davon abgehalten einen Testballon zu starten. An den Beinen bin ich überhaupt nicht empfindlich, aber im Gesicht leider umso mehr.

  28. Seit einiger Zeit ist der Epiquick bei mir in Gebrauch. Das ist ein elastischer,biegsamer Stab (ähnlich wie Draht), in silber,der über die Haut gerollt wird und durch Drehbewegungen sich öffnet und schliesst und dadurch Haare entfernt. Im Gegensatz zum zupfen mit Pinzette entfernt er mehr Haare auf einmal. Einfach mal googeln. An der Oberlippe und am Kinn zB. kann ich das allein machen,da spanne ich die Haut mit den Gesichtsmuskeln. Ich bin aber leider im ganzen Gesicht recht stark behaart,viel Flaum aber an manchen Stellen eben auch dunkle und teils dicke Haare.Die stören mich wirklich sehr. Sogar auf der Nase und an den Nasenflügeln hab ich die. Das Gerät hab ich das erste Mal bei einer Kollegin auf meiner Arbeit (Friseursalon) gesehen. An der Nase brauche ich Hilfe. Da man beide Hände braucht um es zu benutzen und ich da meine Haut nicht spannen kann,macht das da meine Kollegin. Mit Wachsstreifen habe ich mir mal massiv die Haut an der Oberlippe mit abgerissen,Enthaarungscreme brennt wie Feuer,Aufheller lassen die Haare nur gelb werden und rasieren ist keine Option. Denn man sieht trotzdem dunkle Punkte und nach 2 Stunden sieht es scheusslich nachgewachsen aus,zudem fühlt es sich sehr kratzig an. Meine Monobrauen werden jeden 2. Abend nach dem Abschminken nachgezupft.Besonders über der Nase. Dieses neue Gerät könnte etwas für mich sein.Ich epiliere erfolgreich meine Beine und bin gar nicht schmerzempfindlich- oder im Lauf der Jahre einfach dran gewöhnt. Leider ist der Fall,dass die Haare weicher und weniger nachwachsen sollen,bei mir nie eingetreten.Obwohl ich das schon oft gehört hab. Schön wärs. So zupfe/epiliere ich weiter. Bin die viele Arbeit zwar gewöhnt,hätte es aber gern dennoch einfacher,komfortabler,und wie es aussieht,damit auch schneller.

  29. Oh da hätte ich einiges an Arbeit zu bieten für den epilierer
    lg

  30. also ich bin ja großer fan vom epilieren an beinen und den achseln…im gesicht hab ich bisher immer die gute,alte pinzette benutzt, weil mir ein extra gerät dafür immer zu teuer war- probieren würde ich es natürlich gern

  31. Der Bericht klingt ja schonmal recht vielversprechend. Persönlich habe ich das Glück, ganz hellblonde Gesichtsbehaarung zu haben, die weitestgehend unauffällig ist. Aber gerade an der Oberlippe stört es im geschminkten Zustand dann doch enorm, wenn man z.B. um die Nasenflügel etwas mehr Produkt auftragen muss und evtl. noch abpudern. Dann sieht man sofort jedes einzelne Häärchen. Aus diesem Grund würde ich mich sehr freuen, diese loszuwerden und den Gesichtsepilierer mal zu testen!

  32. Ich würde das Gerät gerne ausprobieren, da ich doch recht diffuse Augenbrauen habe. An das Säubern unter der Brauen habe ich mich mittlerweile gewöhnt, aber die hellblonden Haare wachsen auch über dem Braunbogen. Und natürlich der nervige Flaum über der Nasenwurzel.
    Ob ich es auf der Oberlippe anwenden würde, da bin ich mir ehrlich gesagt nicht sicher, gezupfte Härchen haben sich da gerne mal entzündet, vor allem Richtung Mundwinkel, und da es für mich optisch nicht so das Problem ist, hab ich es bis jetzt gelassen.

  33. Bislang zupfe ich über dem Mund und an den Augenbrauen. Über dem Mund ist zupfen jedoch sehr mühlselig, deshalb fände ich es klasse, dieses Gerät testen zu können. Meine Augenbrauen würde ich jedoch wahrscheinlich weiter zupfen, nur zwischen den Brauen bzw. über der Nase könnte ich mir auch Epilieren sehr gut vorstellen.
    LG Lex

  34. Ich hatte vor Urzeiten mal einen als besonders schmerzlos beworbenen Epilierer, den ich für die Beine verwenden wollte. Gott tat das weh! Mit jedem mal wurde es etwas besser, aber ich habe quantitativ soviele Haare, dass ich mich immer aus Angst vor den Schmerzen vor der nächsten Anwendung gedrückt habe. Deshalb wird jetzt rasiert, was aber halt aufwändig, teuer und nervtötend ist – sehr helle Haut gepaart mit dunklen Haaren sei Dank. Das ich mein Haupthaar (also das aufm Kopf) gerne auch nur ansatzweise so dunkel hätte, wie es die nervigen unerwünschten Haare an Armen, Beinen und im Gesicht sind, macht es nicht besser^^

    Leider nerven mich nämlich auch dunkle Härchen im Gesicht – und seitdem ich vor einigen Monaten die Pille abgesetzt habe ist es noch schlimmer geworden 🙁 🙁 Im Moment verbringe ich erschreckend viel Zeit damit, die blöden Haare an Hals, Kinn, Oberlippe und natürlich an den Augenbrauen manuell mit Pinzette zu entfernen. Aber das dauert natürlich ewig aufgrund der Fläche, gerade beim Zupfen an der Oberlippe läuft die Nase und die Augen tränen und es nervt einfach nur. Ich sitze quasi jeden Tag an meinem Schreibtisch, wo auch immer ein kleiner Schminkspiegel steht, in meinem Stiftebecher stecken Pinzetten, und dann wird jeden Tag gezupft, weil ich wieder irgendwo Haare entdecke.
    Das wäre natürlich echt klasse, wenn sich das Problem mittels Epilieren beheben lassen würde. Aber ich bin ja ein kleiner Schisser. Soviel Geld würde ich dafür nie im Leben ausgeben, wenn ich nicht wüsste das ich es mit den Schmerzen aushalte. Aber das ausprobieren zu können wäre natürlich eine total tolle Sache…

  35. Was ist das denn für ein geniales Teil? Besonders am Kinn habe ich so doofe (natürlich dunkle, feste) Härchen, die mich total nerven. Das Gemeine ist: irgendwie werden es immer mehr. Während an den Augenbrauen die Haare etwas spärlicher werden durch häufiges Zupfen, scheint bei den Haaren am Kinn das Gegenteil einzutreten. Echt ätzend!!! Im Moment bin ich immer mit der Pinzette zugange. Ich habe mir angewöhnt immer mit dem Finger zu fühlen und natürlich fühle ich IMMER, dass da noch weitere Härchen sind. Also wieder Pinzette her – Mist irgendwie erwische ich das eine oder andere Haar doch nicht…. weiterärgern.
    In meiner Vorstellung wäre so ein Gesichtsepilierer eine enorme Erleichterung. Ach, wäre das wunderbar, in den Genuss dieses Gewinns zu kommen.

  36. Hey!
    Ich zupfe meine unschönen Härchen momentan mit einer Pinzette. Gerade unter dem Kinn am Hals und auch an der Oberlippe habe ich „Problemzonen“. Ich wäre sehr gespannt, ob das Gerät die Haare zuverlässig entfernen kann… mit der Pinzette muss ich am Kinn manchmal richtig „zerren“ weil die so sehr verwurzelt sind. Ich habe es auch schon mit Wachs versucht, aber das hätte ich mir auch sparen können. Keine Chance gegen die „garstigen Borsten“.
    Wenn das mt dem Epilieren aber gut klappen würde, würde mir das meine täglichen „Zupfaktionen“ mit Vergrößerungsspiegel möglichst im Sonnenlicht 😀 doch sicher teilweise ersparen oder zumindest deutlich erleichtern. Und ich kann mir gut vorstellen, dass es für meine Haut auch schonender wäre – beim manuellen Zupfen erwische ich doch ab und an mal ein bisschen Haut, gerade bei sehr kurzen Härchen.
    Mich würde noch interessieren, wie lang die Härchen sein müssen, um erwischt werden zu können?

  37. Liebe Magi, bisher ging es mir eigentlich ähnlich, mich störten meine wenigen Härchen eigentlich nicht, bis ich in eine neue Stadt zog und plötzlich das Gefühl hatte jeder starrt mich an oder so. Also habe ich Kaltwachs ausprobiert, aber es war einfach schrecklich, ich musste so oft über eine Stelle gehen um wenigstens ein paar Härchen zu erwischen, dass danach meine Lippe richtig geschwollen war und schmerzte wahnsinnig.
    Also hab ich Enthaarungsmittel ausprobiert, icn weiß nicht ob es eh schon an der gereizten Oberlippe lag, oder ob es an der. Creme lag aber ich reagierte allergisch, jetzt sah es noch schlimmer aus, meine Oberlippe war feuerrot und Pickelchen und kleine Pustelchen vermehrten sich regelrecht.
    Meine jetzige „Lösung ist nicht wirklich effektiv, aber sie schmerzt nicht und ich bilde mir wenigstens ein dass sie das ein oder ander Haar erwischt, ich habe mir einen nasenhaarrasierer besorgt und versuche damit zumindest die längeren Härchen zu erwischen. :-* :-*
    Jetzt bei dir diesen Beitrag zu lesen und die Chance zu bekommen ein Gerät zu testen, mit dem du so zufrieden bist, einfach genial :heart: :heart: :heart:
    LG Alexandra

  38. An der Oberlippe habe ich ein paar dunklere Härchen, die behandle ich mit Kaltwachsstreifen, das funktioniert eigentlich ganz gut. Aber vor ein paar Monaten habe ich das erste Mal gesehen, dass der Gesichtflaum an den Wangen tatsächlich länger wird. Muss son Altersding sein. Mist.

  39. Boah wie geil !!! Ich habe mich erst neulich gefragt obs so einen kleinen Face-Epi irgendwo gibt. Ich wachse mir regelmässig jeden Monat mein Gesicht (Hauptsächlich an den Schläfen, Wangenpartie und „Schnauzer“) – was zeitweise ziemlich komisch aussieht – da ich nicht das gesamte Gesicht mit den Streiffen bearbeite, sieht man je nach Lichteinfall dann die „Konturen“ – wie bei einem gemähten Kornfeld :rotfl:

    ich wollt da schon mit dem Nassrasierer dahinter gehen. Aber Epilieren wäre mir einfach viel, viel sympathischer. Uuhh ich bin gespannt! Warte auf jeden Fall das Ende des Gewinnspiels ab und falls ich leer ausgehe bestelle ich mir das Ding grade sofort 😀

    Ein weiteres Mal Herzlichen Dank Magi, für deine Anfixerei und Info :heart:

  40. Meine blöden Gesichtshaare nerven mich ohne Ende – die sind zwar blond, aber dafür reichlich vorhanden 🙁 Bisher entferne ich diese immer mit diesen kleinen Augenbrauen-Rasierern von DM, aber die kommen natürlich sehr schnell wieder. Würde das Gerät sehr gerne mal testen.

  41. Ich habe im Gesicht bisher nur gezupft und rasiert – vor allem aber mangels eines passenden Geräts ;). Der Braun Gesichtsepilierer klingt allerdings sehr spannend, da ich von diesen kleinen Gesichtsrasierern immer schnell Pickel bekomme :/.
    LG, Anni

  42. Jaaaaaa, da mach ich mit!!!!!
    Super Verlosung, dieses Teil interessiert mich absolut und würde so momentan nicht in mein Budget passen….
    Und auch ich hab zwar blonde, aber dafür reichlich Gesichtshaare – leider! Ich habe es auch schon mit meinem normalen (etwas älteren) Epilierer im Gesicht probiert, aber das ist doch etwas harsch. Ich bin nicht super empfindlich, aber denke mit diesem Gerät ist es um einiges angenehmer, zudem mich auch die Reinigungsbürste sehr interessiert! :hypnotized:
    Vielleicht habe ich ja mal Glück!!! 😉

    Viele Grüße, Estrella

  43. Sehr interessante Kombination von zwei Geräten 😀 :yes:
    Hab bis jetzt eine „billige“ Gesichtsbürste im Einsatz mit der ich aber nicht sooo zufrieden bin….
    Wusste gar nicht das es extra Epilierer fürs Gesicht gibt aber wenn ich so darüber nachdenke gar keine Schlechte Idee!!!
    Viele Grüße, Maria

  44. Hey,
    erst einmal ein Lob zum neuen Design, sieht gut aus!

    Ich rasiere regelmäßig im Gesicht, weil mich nach einer gewissen Zeit die länger werdenden Häärchen beim Schminken und allgemein beim Blick in den Vergrößerungsspiegel nerven. Fällt sonst wahrscheinlich niemandem auf, aber was weg „muss“ muss weg 😉 Ein spezieller Epilierer fürs Gesicht wäre hierbei aber bestimmt viel sanfter und gründlicher, aber bisher hab ich die Investition gescheut – klappt schließlich (wenn auch mit Abstrichen sowie Irritationen) mit Rasierer und Pinzette genauso. Den für den Körper auch fürs Gesicht zu verwenden kann ich weniger empfehlen, bei der Anwendung war mehr Haut als Haar dazwischen ^^

    Viele Grüße,
    Kathi

  45. Das klingt nach einer echt praktikablen und Zeitsparenden Lösung. Aktuell drücke ich meinem Damenbart (der ist echt dunkel) mittels Sugaring zu Leibe. Aber der Epilierer scheint echt wie gemacht zu sein mal fix Häärchen zu entfernen ohne große Vorbereitung. Das wäre für mich echt optimal als Muitter mit wenig Zeit.

  46. Wäre supi, wenn man dadurch vorallem Zeit sparen könnte, um z.B. schneller den blonden (eher unsichtbaren, aber trotzdem störenden) Flaum über den Augenbrauen zu entfernen 🙂

  47. Hallo,
    ich würde das epilieren im Gesicht gerne mal ausprobieren. Jedoch habe bei der Haarentfernung mit Wachs über der Oberlippe die Erfahrung gemacht, dass ich später dort Pickel bekommen habe. Momentan färbe ich die dunklen Haare deswegen öfters mal, damit sie nicht so auffallen. Vielleicht wäre das Epilieren eine gut Lösung. Testen würde ich auf jeden Fall gerne mal.
    LG Natalie

  48. Da ich ohnehin die lästigen Haare in meinem Gesicht (über den Augenbrauen, an den Schläfen und über der Oberlippe) mit einer Pinzette entferne, wäre ein solches Gerät tatsächlich eine Überlegung wert. Das Zupfen mit der Pinzette ist nervig und nimmt ziemlich viel Zeit in Anspruch ._.

  49. Leider habe ich im Gesicht und vorallem am Kinn sehr feine dünne haare die oft aber schon so lang sind das man sie deutlich sieht, zum Glück sind sie weiß. Aber leider fühl ich mich durch sie immer sehr unsicher. Meistens rasier ich sie mir weg, so ein epillierer wäre also ganz schon sehr praktisch

  50. Der Epilierer sieht gar nicht so furchteinflößend wie die Modelle, die ich bisher kannte, aus. Dass er besonders für feine Härchen gemacht ist, macht die Sache spannend, die Gesichtsbürste on top ist super!

  51. Würde das Teil auch echt gern ausprobieren. Klingt als wäre es eine Lösung für dieses lästigen Flaum am dem sich das Make-up immer so unschön festsetzt. Den bekomme ich mit Wachs auch einfach nicht weg.
    Lg, Alex

  52. mhm?! Da ich (leider) jeden Tag ein paar ungeliebte Härchen zupfen muss, frage ich mich, ob der Epelierer das besser und schneller als meine Pinzette könnte, die auch ausgewechselt werden muss, da sie mittlerweile sehr unpräzise geworden ist. Es ist total nervig, da dann die Haare auch wieder einwachsen. Ich hoffe, dass das beim Epelierer nicht so ist.

  53. Finde das gerät sehr spannend und bin mal gespannt ob es die Erwartungen erfüllen kann 🙂

  54. dieses gerät würde mich ernsthaft interessieren. die feinen haare die einem am kinn oder an den koteletten wachsen, bekommt man ja mit einer normalen pinzette ganz schlecht entfernt, da wäre der gesichtsepililierer mit sicherheit wunderbar geeignet.

  55. Für mich wäre es definitiv etwas, da ich im Moment meine Oberlippenhärchen mit Kaltwachsstreifen entferne-das tut schon ziemlich weh. Wäre über eine schmerzfreiere Variante sehr dankbar

MAGIMANIA Beauty Blog

Mit Freunden teilen